News

19.06.2020

Freie Fahrt für Lausejungs:

Achterbahn Max & Moritz öffnet morgen im Freizeitpark Efteling

Kaatsheuvel/NL. Im Jahr 1865 erfand Wilhelm Busch zwei Jungen, die für ihr Leben gerne Schabernack treiben und den dichtenden Zeichner zum Welterfolg brachten. Seine Bildergeschichte „Max und Moritz" wurde in über 200 Sprachen übersetzt und zählt zu den bekanntesten Werken der deutschen Kinderliteratur. Jetzt erwacht sie im Freizeitpark Efteling zu neuem Leben: Morgen eröffnet die Familienachterbahn Max & Moritz, auf der Besucher den beiden Schelmen ganz nah kommen. Die neue Attraktion richtet sich insbesondere an Kinder zwischen vier und zehn Jahren, sorgt aber auch bei Erwachsenen für Bauchkribbeln. „Für viele kleine Besucher wird Max & Moritz das erste Achterbahn-Erlebnis mit ihrer Familie sein", so Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens. „Auf der Fahrt lernen sie die Lausbuben und einige ihrer Streiche kennen, denn auch in Efteling haben die beiden es faustdick hinter den Ohren".   

Deutsche Besucher werden viele der Wilhelm-Busch-Figuren wiedererkennen, etwa Lehrer Lämpel, den unter Maikäfern leidenden Onkel oder Frau Bolte, die in ihrem eigenen Restaurant neben der Achterbahn Pommes und Hähnchensnacks serviert. Efteling hat aber auch eine neue Figur erschaffen: Frau Schmetterling. Sie ist Kuckucksuhren-Macherin und die Mutter der beiden Buben. Wenn die Klagen der Dorfbewohner zu laut werden, sperrt sie ihre Söhne in die Kuckucksuhrenwerkstatt ein. Doch Max und Moritz sind erfinderisch und basteln Seifenkisten aus den herumliegenden Gegenständen. Die Fahrzeuge eignen sich wunderbar für die Flucht aus der Werkstatt – und natürlich für ein Rennen auf der neuen Achterbahn.


Doppelter Fahrspaß
Max & Moritz ist Eftelings erster Powered Coaster. Die Züge werden demnach elektrisch angetrieben und können unabhängig von steilen Abfahrten schneller oder langsamer werden. Sie sind auf zwei Fahrspuren unterwegs, sausen in entgegengesetzter Richtung durch die Kurven und kommen sich einige Male sehr nahe. Die Besucher wählen selbst, wo sie in die Seifenkisten einsteigen: auf Max' blauer oder auf Moritz' grüner Spur. Beide führen mitten durch die „Anderberge", die Efteling als neue Heimat der beiden Jungen geschaffen hat. Hügel, Fichten und ein kleiner Bach sorgen für alpenländisches Flair. 

Dieses Video gibt einen Eindruck von der neuen Attraktion. Hier geht es zu einem Onride-Video mit Zug Max, hier zu einem Onride-Video mit Zug Moritz. Weitere Informationen auf www.efteling.com.


Die Achterbahn Max & Moritz wurde speziell für Familien mit Kindern zwischen 4 und 10 Jahren entwickelt.

 


10.06.2020

Neue internationale Kampagne für den Freizeitpark Efteling

TV-Spot mittels Neuromarketing-Untersuchung getestet

Kaatsheuvel/NL. Am vergangenen Wochenende lancierte der Freizeitpark Efteling in den Niederlanden seine neue, internationale Kampagne für die kommenden drei Jahre. Ab dem 12. Juni kommt sie auch in Deutschland, Belgien und Großbritannien zum Einsatz. Die neue "Und dann..."-Kampagne soll Kopf und Herz potentieller Besucher ansprechen. Außerdem transportiert sie das Efteling-Gefühl zu den Menschen nach Hause, was gerade in diesen Zeiten wichtig ist. 

Die kreative Idee für die neue Kampagne wurde von Efteling selbst entwickelt und in Zusammenarbeit mit der Amsterdamer Produktionsfirma DPPLR weiter ausgearbeitet und realisiert. Im Mittelpunkt der Kampagne steht ein TV-Spot. Er erzählt eine Geschichte, die Emotionen weckt und international anspricht. Die Protagonistin besucht den Freizeitpark in verschiedenen Momenten ihres Lebens. Ihr Erstaunen über die „Welt voller Wunder" teilt sie zunächst mit ihren Eltern und, wenn sie älter wird, auch mit ihrer eigenen Familie. „Auch wer noch nie zuvor in Efteling war, versteht, was die Protagonistin fühlt. Wir haben uns außerdem bewusst dafür entschieden, Attraktionen ins Bild zu setzen, die laut Umfragen für den internationalen Gast attraktiv sind. Das macht diese Kampagne so stark", sagt Alexander Mierzwa, Marketingmanager für den deutschen Markt. „Für das Voice Over haben wir in jedem Land eine Stimme ausgewählt, die zu dem Charakter der Protagonistin passt. Für die deutsche Version haben wir sogar Mutter und Tochter ausgewählt, weil hier der Klang der Stimmen besonders gut zusammen passt."    

Das Storyboard des Spots wurde mit fMRI, einer Methode aus der Neuromarketing-Forschung, getestet. Dabei wurde die Hirnaktivität einer Gruppe von Verbrauchern, die den Spot anschauten, mit der Hirnaktivität bei der Betrachtung nachweislich wirksamer Kampagnen verglichen. „Wir sind sehr gespannt, wie die Kampagne in den Niederlanden und den umliegenden Ländern aufgenommen wird", so Fieke Kuppens, verantwortlich für Brand & Creation bei Efteling. „Natürlich bin ich sehr stolz auf das Endergebnis, den kreativen Prozess und die intensive Zusammenarbeit mit Kollegen und externen Beteiligten. Ich hoffe, dass die Kampagne potentielle Besucher aus verschiedenen Ländern anspricht und überrascht. Mit dieser Kampagne bringen wir den Zauber und das Gefühl von Efteling wirklich zu den Menschen nach Hause". Die neue Kampagne startete am vergangenen Wochenende in den Niederlanden und ist ab 12. Juni in Deutschland zu sehen. Neben dem TV-Spot beinhaltet die Kampagne Online-Videos und Banner sowie Out of Home-, Print- und Social Media-Komponenten.  

Die deutsche Version des TV-Spots ist hier zu sehen: https://youtu.be/nfBde0pjGE0

 


04.06.2020

Neue Familienachterbahn in den Startlöchern:

Freizeitpark Efteling eröffnet im Juni Max & Moritz

Kaatsheuvel/NL. Die beiden Lausbuben aus Wilhelm Busch Bildergeschichte „Max und Moritz" haben es bekanntermaßen faustdick hinter den Ohren. Ihre neuesten Streiche hecken sie in den Niederlanden aus. Hier hat der Freizeitpark Efteling ihnen ein eigenes Areal geschaffen: die Anderberge. Im Mittelpunkt steht eine Achterbahn, auf der Max und Moritz ab dem 20. Juni mächtig Gas geben – pünktlich zur Aufhebung der internationalen Reisewarnung. Mutige Freizeitparkbesucher, die mindestens einen Meter groß sind, dürfen zusteigen. Auf zwei Fahrspuren geht es dann durch die alpenländische Szenerie.

Die neue Familienachterbahn ist ein sogenannter Powered Coaster: Die Züge haben einen eigenen Antrieb, sodass die Geschwindigkeit unabhängig von steilen Abfahrten variieren kann. „Max & Moritz richtet sich an die ganze Familie und wird für viele kleine Besucher das erste Achterbahn-Erlebnis sein", freut sich Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens. „Wir sind sehr gespannt auf die Reaktionen. Besucher aus Deutschland werden viele der Streiche und Wilhelm-Busch-Figuren wiedererkennen und alle anderen dürfen sich auf eine tolle neue Geschichte freuen." 


Seifenkisten-Rennen
Jedem Lausbub ist eine eigene Fahrspur gewidmet: Die blaue gehört Max, auf der grünen saust Moritz durch seine neue Heimat. Beide Jungen sind in selbstgebauten Seifenkisten unterwegs, mit denen sie aus der Kuckucksuhren-Werkstatt ihrer Mutter ausbüchsen. Frau Schmetterling ist ziemlich verärgert, weil ihre Söhne ständig neue Streiche spielen. Sogar auf der kurvenreichen Fahrt können sie es nicht lassen. Nach der ersten Runde bringt Moritz die Pfeife von Lehrer Lämpel zur Explosion, Max springt auf ein riesiges Furzkissen und die Seifenkisten kommen nochmal ordentlich in Schwung. 

Geistiger Vater der neuen Achterbahn ist Designer Robert-Jaap Jansen. Er ließ sich von Buschs Bildergeschichte inspirieren, die 1865 erstmals veröffentlicht und etwas später zum internationalen Bestseller wurde. „Es war etwas Besonderes, eine Efteling-Variante von Max und Moritz zu entwickeln", so Jansen. „Sie haben ganz unterschiedliche Charaktere bekommen. Der eine ist ein bisschen bauernschlau und stur, der andere eher eitel und hochmütig. Was der eine nicht kann, kann der andere. Vergleichbar mit dem pausbäckigen und dem dünnen Jungen aus dem Original von Wilhelm Busch, aber in unserem speziellen Efteling-Stil." 


Max und Moritz, diese Buben, locken alle aus den Stuben
Reisen ins Nachbarland sind wieder möglich, wenn die Achterbahn Max & Moritz ab dem 20. Juni ihre ersten Runden dreht. Um einen sorglosen und sicheren Freizeitparkbesuch zu ermöglichen, empfängt Efteling täglich jedoch nur eine begrenzte Anzahl von Gästen, die vorab online Tickets reserviert haben. Die Größe des Freizeitparks – gut 140 Fußballfelder, von denen nur 11 Prozent bebaut sind – bietet zudem ideale Voraussetzungen, den Mindestabstand einzuhalten. Ein deutschsprachiges Video klärt über alle Sicherheitsmaßnahmen auf: https://youtu.be/ZRwHQXsIbuk. Weitere Informationen auf www.efteling.com


Die neue Familienachterbahn Max & Moritz hat zwei Fahrspuren: eine für jeden Lausbub

 


08.05.2020

Statement Coronavirus - Efteling öffnet wieder seine Tore!

Efteling öffnet wieder seine Tore!

In enger Abstimmung mit den regionalen Behörden der Gemeinde Loon op Zand hat Efteling den Entschluss gefasst, auf eine Wiedereröffnung hinzuarbeiten. Wir verfolgen das Ziel, die Tore des Freizeitparks am 20. Mai 2020 wieder öffnen zu können. Dies geschieht unter Berücksichtigung besonderer Sicherheitsmaßnahmen und der Einhaltung einer maximalen Besucheranzahl (maximal 1/3 der Gesamtkapazität).

Nach der Stay-Home-Phase sind nun auch in den Niederlanden Lockerungen der Corona-Maßnahmen möglich. Das niederländische Kabinett betont jedoch, dass Menschenansammlungen weiterhin vermieden werden müssen. Dafür können und werden wir sorgen. Wir verfügen über die notwendigen Rahmenbedingungen und das erforderliche Know-how, um die Sicherheit unserer Gäste zu garantieren. Mit dem Sicherheitsprotokoll, das wir zusammen mit der niederländischen Vereinigung für Freizeitparks und Zoos erarbeitet haben, sind wir bestens vorbereitet.

Sicherheit hat für uns immer höchste Priorität. Wir öffnen den Freizeitpark deshalb schrittweise. Wir beginnen mit einer kleinen Gruppe von Gästen und können dann allmählich mehr Gäste willkommen heißen. So können sich unsere Mitarbeiter an die neue Arbeitsweise gewöhnen und wir können bei Bedarf nachbessern.


Wann werden die anderen Geschäftsbereiche wiedereröffnet?
Der Ferienpark Efteling Bosrijk öffnete am 8. Mai seine Pforten. Gäste können einen Aufenthalt ohne Eintritt in den Park buchen. Der Ferienpark Efteling Loonsche Land und das Efteling Hotel öffnen ab 20. Mai. Der Efteling-Golfpark wird voraussichtlich vor dem 20. Mai eröffnet. Ein genaues Datum ist noch nicht bekannt. Unsere Theatershow CARO wird später wieder zu sehen sein.

Gäste sollten vor Reiseplanung die Reise- und Sicherheitshinweise ihres Landes beachten.
Im Freizeitpark Efteling und in den Unterkünften gelten die Maßnahmen des niederländischen Ministeriums für Gesundheit und Umwelt.


Welche Maßnahmen werden ergriffen?

Das Sicherheitsprotokoll der niederländischen Vereinigung für Freizeitparks und Zoos garantiert drei Punkte, die sich an den Richtlinien des niederländischen Ministeriums für Gesundheit und Umwelt orientieren:

  1. Wir sorgen für 1,5 Meter Abstand zwischen den Personen unterschiedlicher HaushalteWir wissen wie kein anderer, wie sich die Gäste in unserem Park bewegen und wie wir Gruppen verteilen können. Dieses Wissen, das wir in den letzten Jahrzehnten gewonnen haben, setzen wir jetzt stärker ein denn je.Dafür haben wir den Raum, den wir brauchen. Unser Park ist über 140 Fußballplätze groß. Wir lassen eine begrenzte Zahl an Besuchern ein, die sich vorab online ein Ticket reserviert hat. Auf diese Weise können wir garantieren, dass jeder den Platz bekommt, den er für seinen sicheren Tagesausflug braucht.

  2. Wir stellen sicher, dass unsere Gäste ausreichende und verständliche Informationen erhaltenWir erklären verständlich, wie Gäste auf sichere Art und Weise gemeinsam einen schönen Tag verbringen können. Wir informieren auf unserer Website sowie auf Bildschirmen und Schildern in unserem Park, unserem Hotel und unseren Ferienparks. Auch unsere Mitarbeiter helfen mit. Sie sind es gewohnt, den Gästen einen sicheren und einzigartigen Tag voller schöner Erlebnisse zu bescheren, und werden darin auch kontinuierlich geschult.

  3. Wir bieten zusätzliche Hygienemaßnahmen anWir errichten zentrale Desinfektionsstellen und säubern Kontaktstellen, wie z.B. Sicherheitsbügel und Türgriffe, besonders häufig. Falls erforderlich, stellen wir persönliche Schutzausrüstung zur Verfügung.

Mit diesen Maßnahmen ist ein Tagesausflug nun genauso sicher, wie in der Vergangenheit.

 


14.04.2020

Drohnenflug durch Efteling

Virtueller Besuch im Freizeitpark 

Kaatsheuvel/NL. Seit 2010 ist Hollands größter Freizeitpark ganzjährig geöffnet. So menschenleer wie jetzt war es in Efteling deshalb lange nicht. Um trotz virusbedingter Schließung einen Ausflug in die Welt voller Wunder zu ermöglichen, machte der Freizeitpark nun Drohnenaufnahmen in und über dem 75 Hektar großen Areal. „Traditionell begrüßen wir in den Osterferien viele (internationale) Gäste, aber in diesem Jahr ist das leider nicht möglich. Der Park ist verlassen und gleichzeitig erwacht die Natur aus dem Winterschlaf. Diese außergewöhnliche Atmosphäre möchten wir mit den Menschen zuhause teilen", so Geschäftsführer Fons Jurgens.

Das Drohnenvideo lädt unter anderem zu einem Flug durch Eftelings Märchenwald, über den Palast der Fantasie Symbolica und Achterbahnen wie Python und Baron 1898, die jetzt eigentlich für Bauchkribbeln sorgen sollten. Überall zu sehen: Das frühlingshafte Ambiente. Unter anderem blühen jetzt 100.000 bunte Tulpen und 30.000 Frühjahrsblüher wie Veilchen und Vergissmeinnicht. Das Video wurde auf Eftelings YouTube-Kanal veröffentlicht und kann hier zudem heruntergeladen werden. Der Freizeitpark plant weitere Aktionen, um die Welt voller Wunder zuhause erlebbar zu machen und so die Wartezeit auf die Wiedereröffnung zu verkürzen. 


Über Efteling
Efteling wurde 1952 als Märchenwald gegründet und ist inzwischen zu einem der europaweit größten Freizeitparks herangewachsen. Dem Thema Märchen ist Efteling dabei treu geblieben: Mit viel Liebe zum Detail gestaltete Attraktionen, Shows, Restaurants und Unterkünfte nehmen Bezug zu international bekannten Sagen und Legenden – an 365 Tagen im Jahr. Zur Eindämmung des Coronavirus ist Efteling aktuell geschlossen. Wann genau sich die Türen wieder für Besucher öffnen können, steht aktuell noch nicht fest.


Infos zu Hollands größtem Freizeitpark auf efteling.com. 

 


13.03.2020

Statement Coronavirus

  • In den letzten Tagen hat Efteling auf Anraten des niederländischen Ministeriums für Gesundheit und Umwelt bereits diverse Maßnahmen ergriffen. Entsprechend der neuen nationalen Richtlinien, u.a. dem Verzicht auf soziale Kontakte, wurde am 12. März die Entscheidung getroffen, den Efteling Golfpark und das Efteling Theater zu schließen und alle Veranstaltungen/Arrangements ab 100 Personen in der Zeit vom 13. bis 31. März abzusagen.
  • In Abstimmung mit den Behörden der Region Brabant haben wir heute entschieden, vom 14. bis 31. März auch den Freizeitpark zu schließen. Eine schwierige Entscheidung, aber die Sicherheit von Mitarbeitern und Gästen hat natürlich höchste Priorität.

  • Es ist wichtig, dass auch wir uns der Verantwortung stellen und einen Beitrag dazu leisten, die weitere Verbreitung des Coronavirus zu verringern.

  • Hotels und Resorts bleiben bis Montag, 16. März, geöffnet und sind vom 17. bis 31. März geschlossen. Gäste, die an diesem Wochenende eine Unterkunft gebucht haben, sind daher

 


09.03.2020

Erster Zug von Max & Moritz auf die Schienen gesetzt

Neue Efteling-Achterbahn saust bald durch die Anderberge

Kaatsheuvel, NL. Ein besonderer Moment im Freizeitpark Efteling: Unter Beifall der Baustellen-Mitarbeiter und einiger geladener Gäste wurde heute Morgen der erste Zug der neuen Achterbahn Max & Moritz in Position gebracht. Auf der Doppelachterbahn für die ganze Familie fahren künftig zwei Züge – in entgegengesetzte Richtung und teilweise übereinander her. Max` Lokomotive mit einem Gewicht von 1.300 Kilo steht nun auf den Schienen. Damit hat einer der beiden Jungen aus Wilhelm Buschs Bildergeschichte seinen Platz in Efteling gefunden. „Dies ist ein großer Meilenstein im Projekt rund um Max & Moritz", so Geschäftsführer Coen Bertens. „Die Montage des gesamten Zuges dauert etwa drei Tage und damit kommen die wichtigsten Teile – Fahrbahn und Zug – zusammen. Im nächsten Schritt wird getestet. Darauf freuen wir uns alle sehr." Im Laufe diesen Monats wird auch Moritz` Zug folgen. 

Ein Zug der neuen Achterbahn Max & Moritz besteht aus einer Lok und neun Waggons. Insgesamt 38 Besucher können darin Platz nehmen. Bevor die Familienachterbahn ihre Türen öffnet, werden Testfahrten durchgeführt – ein besonderer Moment für das Projektteam und die Designer. „Während der etwa 500 Testfahrten wird geschaut, wie der Zug auf den Schienen liegt, wie die Geschwindigkeit ist und wie Licht und Sound reagieren. Zudem wird die Sicherheit streng überprüft", erzählt Bertens. Wenn die Achterbahn ab dem Frühjahr 2020 ihre Runden dreht, dürfen Besucher ab einem Meter Körpergröße einsteigen.


Flucht im Doppelpack

In Efteling wohnen Max und Moritz zusammen mit ihrer Mutter, Frau Schmetterling, in den Anderbergen. Bei den Nachbarn sorgen die Brüder mit ihren Streichen häufig für Ärger. Frau Schmetterling ist Kuckucksuhren-Macherin und sperrt die beiden zur Strafe regelmäßig in ihre Werkstatt ein. Doch Max und Moritz hecken einen genialen Fluchtplan aus, den Besucher der neuen Achterbahn hautnah miterleben. Zusammen mit Max oder Moritz sausen sie auf zwei Fahrspuren durch die Anderberge. Zurück am Ausgangspunkt werden die Gäste von einem weiteren Streich überrascht: Moritz bringt die Pfeife von Lehrer Lämpel zur Explosion, sodass der Zug eine zweite Runde fährt. Und auch der andere Zug kommt nochmal in Schwung, weil Max auf ein riesiges Furzkissen springt. 


Baustellen-News: Die erste Lokomotive der neuen Efteling-Achterbahn Max & Moritz schwebte heute an ihren Platz.

 


18.02.2020

Noch mehr Wilhelm Busch im Freizeitpark Efteling:

Frau Boltes Küche eröffnet im Sommer 2020

Kaatsheuvel/NL. Sämtliche Attraktionen im Freizeitpark Efteling beziehen sich auf selbsterdachte oder altbekannte Geschichten. Das aktuellste Projekt ist Max und Moritz gewidmet: Ihre Familienachterbahn wird im Frühling 2020 eröffnet. Direkt nebenan liegt der Steenbok-Platz. Auch er soll Besucher bald in die Welt der beiden Lausbuben aus Wilhelm Buschs Bildergeschichte entführen. Das heutige Restaurant De Steenbok wird bis zum Sommer beispielsweise in Frau Boltes Küche umgewandelt. Die Bauarbeiten sind nun gestartet. Schrittweise folgen weitere Anpassungen. Ziel ist, die komplette Umgestaltung des Gebietes bis Ende des Jahres abzuschließen.

Willkommen bei der Witwe Bolte
Das neue Zuhause von Max und Moritz entsteht im „Andergebirge". So nennt der niederländische Freizeitpark das hügelige Areal, in dem die deutschen Jungs wie in Wilhelm Buschs Original allzu gerne Streiche aushecken. Auch die Hähnchen aus Witwe Boltes Pfanne sind hier nicht vor den beiden sicher. Das neue Restaurant passt in das alpenländische Flair, das Efteling für seine neuen Bewohner geschaffen hat. In Frau Boltes Küche wird künftig gasfrei gekocht. Gäste können sich hier vor oder nach der Achterbahnfahrt mit Pommes frites und Hähnchen-Snacks stärken.

Infos zu Hollands größtem Freizeitpark auf efteling.com. 


Efteling Restaurant De Steenbok wird in Frau Boltes Küche umgewandelt

 


17.01.2020

Max und Moritz können bald einziehen:

Eftelings neue Achterbahn nimmt Gestalt an  

Kaatsheuvel/NL. Zwei Fahrspuren, sechzig Bahnteile und gut 5.000 Schrauben: Im Freizeitpark Efteling wurde heute Morgen der Streckenverlauf der neuen Familienachterbahn komplettiert. Sie ist Max und Moritz aus Wilhelm Buschs gleichnamiger Bildergeschichte gewidmet. 300 Meter lang ist jede der Fahrspuren, auf denen Besucher ab dem Frühjahr durch das neue Zuhause der beiden deutschen Lausbuben sausen. Nach der Montage folgt nun die thematische Gestaltung der umliegenden Alpenlandschaft und des Gebäudes, in dem künftig die Züge starten.


Nachhaltigkeit
Wie bei allen Neubauprojekten legt Efteling auch bei der Max & Moritz-Achterbahn Wert auf Nachhaltigkeit. Die neue Attraktion entsteht am ehemaligen Standort der Bobbahn. Ihr Stationsgebäude ist teilweise erhalten geblieben. Beim Umbau wird außerdem FSC-zertifiziertes Accoya-Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft verwendet. Für die Beheizung kommt fortan kein Gas zum Einsatz. Wenn die neuen Max & Moritz-Züge bremsen, wird die freigesetzte Energie in das Stromnetz geleitet. Darüber werden die Züge wieder angetrieben.

Ein Making-of zeigt, wie die neue Attraktion entsteht. Hier geht es zur dritten Folge. 


Im Freizeitpark Efteling wurden heute Morgen die letzten Bahnteile der neuen Max & Moritz-Achterbahn montiert.

 


07.01.2020

Drei Unterkünfte für nur eine Nacht

Mit zwei Ferienparks und zwei Hotels bietet Efteling seinen Gästen viele Übernachtungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe zu Achterbahnen, Märchenwald und Co. Aber direkt in Hollands größtem Freizeitpark schlafen? Unter dem Wassercoaster De vliegende Hollander, zwischen Schneewittchen und Aschenputtel oder neben der nagelneuen Max & Moritz-Achterbahn? Das ist 2020 nur einmalig und mit etwas Glück möglich. Wer sich ab heute auf der Webseite von Naturhäuschen registriert, sichert sich die Chance auf eine ganz besondere Nacht im Freizeitpark Efteling. 

Hier geht es zu den drei außergewöhnlichen Unterkünften:

Max & Moritz (für 4 Personen): www.naturhaeuschen.de/ferienhaus/eft001
Märchenwald (für 12 Personen): www.naturhaeuschen.de/ferienhaus/eft002
De vliegende Hollander (für 2 Personen): www.naturhaeuschen.de/ferienhaus/eft003

Besucher von naturhaeuschen.de können sich bis zum 22. Januar 2020 für eine der drei Locations registrieren. Die Übernachtungen finden in der warmen Jahreszeit statt. Der genaue Termin wird nach der Ziehung der Gewinner festgelegt. Für jede Teilnahme an dem Gewinnspiel wird ein Baum auf Madagaskar, in Tansania oder in Burkina Faso gepflanzt.


2020 können drei Gewinner an außergewöhnlichen Orten, direkt im Freizeitpark Efteling übernachten. Zum Beispiel auf dem Deck beim Wassercoaster De vliegende Hollander.

 


07.12.2019

Wenn ein Bär auf Reisen geht:

Freizeitpark Efteling eröffnet 4D-Abenteuer Fabula 

Kaatsheuvel/NL. Ein knurriger Bär, ein kühnes Eichhörnchen und ein Sandmännchen, das für einen abenteuerlichen Traum sorgt: Wer Eftelings 4D-Theater betritt, kann diese Charaktere nun kennenlernen – und ihnen dank Wasser-, Wind- und Dufteffekten ganz nah kommen. Fabula heißt das neue Filmabenteuer, das an diesem Wochenende Premiere feierte und zu dem auch ein Spielplatz und ein Restaurant gehören. Die Geschichte kommt ohne Sprache aus und entführt deshalb auch internationale Besucher auf eine spannende Reise.

Wie bei PandaDroom, dem Vorgängerfilm in Eftelings 4D-Theater, steht auch in Fabula das Thema Natur im Fokus. Doch Technik und Inhalt wurden modernisiert. Die Geschichte ist fröhlicher und zudem etwas kürzer, damit mehr Besucher die Attraktion erleben können. „Fabula passt zur heutigen Zeit. Und wir freuen uns, dass die Besucher unser 4D-Theater nach einer nur sechswöchigen Umbauphase im neuen Glanz genießen können", so Vorstandvorsitzender Fons Jurgens. Bei der Entwicklung und Umsetzung des 3,5 Millionen Euro teuren Projektes hat der Freizeitpark mit dem britischen Unternehmen Aardman zusammengearbeitet. International ist das Filmstudio für Animationsfilme wie Wallace & Gromit, Chicken Run oder Shaun das Schaf bekannt. 


Schauen, schlemmen, spielen
Der Film besteht aus einer Pre- und einer Hauptshow, die zusammen etwa 17 Minuten dauern. Das angeschlossene Restaurant wurde vergrößert und hat mehr Sitzplätze im Innen- und Außenbereich. Die Speisekarte nimmt Bezug zum neuen Film und hält unter anderem vegane Gerichte mit nachhaltigen, frischen Zutaten bereit. Auf dem Spielplatz, der teilweise in das Restaurant hineinragt, treffen kleine Besucher zudem die Charaktere aus dem Film wieder. „Wir konnten richtig in die Geschichte eintauchen", so einer der ersten Besucher. 


Die neue Geschichte
Fabula erzählt von einem jungen Bären. Zwischen ihm und den anderen Tieren läuft es nicht ganz reibungslos. Das niederländische Sandmännchen Klaas Vaak beschließt, dem Bären ein paar Lebensweisheiten beizubringen. In einem abenteuerlichen Traum besucht der Bär zusammen mit einem Eichhörnchen die Lebensräume anderer Tiere – und lernt dort, sich anzupassen. Das sorgt für heitere, spannende und rührende Momente. 

 


21.10.2019

Ritze ratze, Hammer schwing
Max und Moritz, Efteling


Es war'n einmal zwei böse Buben
Weltbekannt in allen Stuben
Max und Moritz sind zurück
Für Efteling ein großes Glück

Max und Moritz, diese Strolche
Sind zurück genau als solche
Hecken neue Streiche aus
Sind Erwachsenen ein Graus
Doch die Kinder lieben sie
Diese Meinung wechselt nie

Neu ist nur der Buben Ort
Sind aus ihrem Dorfe fort
Wohnen jetzt in Efteling
In dem Hause „Schmetterling"
Die arme Mutter dieser beiden
Hat mit ihnen viel zu leiden

Immer wieder zack zack zack
Treiben sie nur Schabernack
Planen Streiche, hecken aus
Machen Unfug ohne Paus'
Allerorten hört man Klagen
Weh' oh weh', oh diese Blagen

Zur Strafe schließt sie beide ein
In die Werkstatt ganz allein
Kuckucksuhren dort entstehen
Die in alle Länder gehen
Doch immer wieder schaffen sie
Es zu fliehen – hi hi hi

Weg das Kissen, wo man sitzt
Schnell noch einen Keks stibitzt
Hier gefoppt und dort gesägt
Nichts ist sicher, was bewegt
Lausebuben hin und her,
Efteling freut sich so sehr

Baut ihnen eine Achterbahn
Hier gehts mit `nem Affenzahn
Durch die Kurven, über Gleise
Ratter Ratter, niemals leise
Auf und ab in voller Fahrt
Riesenspaß direkt ab Start

„Das ist ja ein dolles Ding":
Ein neu´s Gefährt in Efteling!
Nächstes Jahr zum Blütenstart
Geht die Bahn auf große Fahrt
Ab einem Meter Mindestmaß
Geht er los, der große Spaß

Max und Moritz freu'n sich sehr
Und das fällt ihn'n gar nicht schwer
Denn Besucher müssen ahnen
Dass die beiden Streiche planen

Was noch alles wird geschehen
Werden Sie in Kürze sehen
Melden wir so schnell es geht
Dass es in den Medien steht ...

 


15.10.2019

Gruselfreier Ausflugstipp

Hexen gibt es in Efteling auch, schließlich widmet Hollands größter Freizeitpark sich seit über 65 Jahren dem Thema Märchen. Fürchten müssen Besucher sich hier aber höchstens vor den steilen Abfahrten und schnellen Loopings der Achterbahnen, denn abgesehen vom parkeigenen Spukschloss ist Efteling auch in den nächsten Wochen ausdrücklich gruselfrei. Öffnungszeiten und weitere Infos für Halloween-Ausreißer auf www.efteling.com. Extra Tipp für alle, denen es vor allzu langen Wartezeiten graust: Freitag, der 1. November ist in den Niederlanden kein Feiertag ...

 


10.10.2019

Zwei neue Attraktionen in Winter Efteling: 

Die sechs Schwäne und Fabula feiern Premiere

Kaatsheuvel/NL. Das ganze Jahr über verzaubert Efteling seine Besucher – und nun für fast drei Monate sich selbst: Vom 11. November bis zum 2. Februar verwandelt sich Hollands größter Freizeitpark in ein Winter-Wunderland. Funkelnde Lichter, besondere Winterattraktionen und herzerwärmende Unterhaltung werden in Winter Efteling durch zwei Neuheiten ergänzt: Im Märchenwald drehen Die sechs Schwäne ihre Runden und erstmals hebt sich der Vorhang für das 4D-Filmabenteuer Fabula. Neben den Premieren können sich die Besucher in Efteling auch auf viele bekannte Winterattraktionen freuen. In der Langlaufloipe können sie ihre Skifahrkünste unter Beweis stellen, im überdachten Eispalast sind auf der Schlittschuhbahn die Kufencracks gefragt. Winter Efteling öffnet täglich von 11 bis 18 Uhr seine Türen, am Wochenende sogar bis 19 Uhr. Vom 21. Dezember 2019 bis 5. Januar 2020 können Klein und Groß bis 20 Uhr den märchenhaften Freizeitpark entdecken. 


Auf dem Schwan durchs Märchenschloss
Seit September schwimmen sechs Schwäne durch Märchenwald und Schloss, in dem die königliche Tochter Elisa für ihre verzauberten Schwanenbrüder sechs Hemden strickt. Wer möchte, kann einen Ausflug auf dem Rücken der Schwäne machen. Das Märchen der Gebrüder Grimm ist die 30. Erzählung, die in Eftelings zauberhaft illuminiertem Märchenwald zum Leben erwacht ist.

Anfang Dezember feiert das 4D-Filmabenteuer Fabula seine Premiere. In diesem 3D-Film mit 4D-Effekten beschließt das niederländische Sandmännchen Klaas Vaak, einem jungen Bären ein paar Lebensweisheiten beizubringen. In einem abenteuerlichen Traum besucht der Bär zusammen mit einem Eichhörnchen die Lebensräume anderer Tiere – und lernt dort, sich anzupassen. Das sorgt für heitere, spannende und rührende Momente. Der Film kommt ohne Sprache aus und ist deshalb für internationale Gäste verständlich.


Besondere Winterattraktionen
Jung und Alt laufen auf der überdachten Eisbahn Schlittschuh oder wagen sich auf die Rutsche im Eispalast. Auf der beleuchteten Tanzfläche tanzen und singen Kinder mit der Schneeprinzessin und dem Feuerprinzen. Die Langlaufloipe 't Hijgend Hert bietet ca. 400 Meter Langlaufspaß und an verschiedenen Orten können die Besucher winterliche Snacks und heiße Getränke genießen. Außer den Wasserattraktionen sind sämtliche Attraktionen während Winter Efteling geöffnet. Auch Achterbahnfans kommen im Winter also voll auf ihre Kosten. Die hölzerne Achterbahn Joris en de Draak sowie der Dive Coaster Baron 1898 sind immer dann geöffnet, wenn die Wetterbedingungen es zulassen. 


Winterliches Entertainment
Musikalische Unterhaltung begeistert die Besucher von Zeit zu Zeit am Lagerfeuer, während in einer Show im Freilichttheater fünf mutige Reiter im Mittelpunkt stehen. Sie befreien die Stadt Raveleijn von ihrem Herrscher. Europas größte Wassershow Aquanura mit ihren 200 Fontänen, Efteling-Melodien, Feuer- und Lichteffekten ist im Dunkeln besonders beeindruckend. Ebenso die Villa Volta, deren Giebel bei einsetzender Dämmerung mittels 3D-Projektion krachend und rumpelnd zum Leben erwacht.


Silvester feiern in Winter Efteling
Auch in diesem Jahr wird Silvester in Winter Efteling märchenhaft gefeiert. Ab 19 Uhr gibt es Live-Auftritte auf verschiedenen Plätzen. Um Mitternacht wird das neue Jahr mit Feuerwerk und Sekt feierlich begrüßt.  


Öffnungszeiten Winter Efteling

  • Montag, 11. November 2019, bis einschließlich Sonntag, 2. Februar 2020. 

  • Montag bis Freitag: 11.00-18.00 Uhr

  • Samstag und Sonntag:11.00-19.00 Uhr 

  • 21. Dezember 2019 bis einschließlich 5. Januar 2020: 11.00-20.00 Uhr

  • 31. Dezember 2019: 11.00-18.00 und 19.00-01.00 Uhr 


Eine märchenhafte Übernachtung
Wer die Atmosphäre des größten niederländischen Freizeitparks an zwei oder mehr Tagen genießen möchte, kann in den nahegelegenen Efteling-Hotels oder in den Ferienparks einchecken. Die Übernachtung in Efteling beinhaltet immer einen unbegrenzten Zugang zum Freizeitpark.

Weitere Informationen efteling.com/winter-de


Winter Efteling - die Bootsfahrt Gondoletta

 


28.09.2019

Freizeitpark Efteling eröffnet sein 30. Märchen

Erste Besucher erleben Die sechs Schwäne der Gebrüder Grimm

Kaatsheuvel/NL. Der Märchenwald von Hollands größtem Freizeitpark ist weiter gewachsen: Zwischen Schneewittchen und Aschenputtel haben sich die Protagonisten eines weiteren Grimmschen Märchens niedergelassen: Die sechs Schwäne sind das 30. Märchen, das in Eftelings dichtem Grün zum Leben erwacht. Es handelt von der kleinen Elisa und ihren sechs verwunschenen Brüdern. „Mit dem Märchenwald wurde 1952 der Grundstein für Efteling gelegt. Deshalb bedeutet es uns viel, ihn immer wieder um neue Geschichten zu erweitern," so Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens. „Die sechs Schwäne sind relativ unbekannt, boten unseren Designern aber eine wunderbare Inspiration und unterstreichen Eftelings Rolle als Hüter der Märchen." Besucher können die neue Attraktion ab heute bei einem Spaziergang oder auf dem Rücken eines Schwans erleben.


Funkelnde Blumen
Ein Wasserlauf fließt auf wundersame Weise durch das Schloss, in dem die Besucher auf Elisa treffen. Die sechs Brüder des Mädchens wurden von ihrer Stiefmutter in Schwäne verwandelt. Sie schwimmen auf dem Wasser umher und besuchen Elisa im Schloss. Dann leuchten 606 Sternblumen auf – 101 für jeden der Brüder. Und auch vor dem Gebäude wachsen tausende der Blumen, die in dem Märchen eine zentrale Rolle spielen: Elisa kann ihre Brüder nur retten, wenn sie weder spricht, noch lacht und sechs Hemden aus Sternblumen strickt. 


Zu Wasser und zu Land
Besucher können auf einem der gut drei Meter großen Schwäne Platz nehmen oder zu Fuß in das Schloss gelangen und Elisa vom Ufer aus sehen. Somit ist Die sechs Schwäne das erste Märchen, das Groß und Klein aus zwei verschiedenen Perspektiven erleben können. Den nun insgesamt 30 Geschichten aus dem Märchenwald ist auch die aktuelle Ausstellung im Efteling Museum gewidmet. Spielerisch lernen die Besucher hier mehr über Die sechs Schwäne, Hänsel und Gretel, Frau Holle oder Des Kaisers neue Kleider.  


Die sechs Schwäne drehen ab heute ihre Runden in Eftelings Märchenwald.

 


02.09.2019

Letzte Abfahrt mit der Bobbahn

Besucher und Mitarbeiter verabschieden Efteling-Klassiker

Kaatsheuvel/NL. Nach gut 34 Jahren und 6,5 Millionen zurückgelegten Kilometern war Eftelings Bobbahn gestern zum letzten Mal im Einsatz. Sechs Mitarbeiter von Hollands größtem Freizeitpark nahmen am Sonntagabend im letzten Schlitten Platz. „Als festes Bobbahn-Team haben sie ganz besondere Erinnerungen an diesen Efteling-Klassiker. Deshalb war die letzte Abfahrt natürlich für sie reserviert", erklärt Geschäftsführer Coen Bertens. Im Ziel warteten Besucher und Jürgen Freilich, Vorsitzender des Bobverbandes Steinbock, auf die sichtlich gerührten Schlitten-Fahrer. 


Erstes Achterbahn-Erlebnis
Die Bobbahn wurde am 4. April 1985 eröffnet. Nach der Python-Achterbahn, der Riesen-Schiffsschaukel Halve Maen und der Wildwasserbahn Piraña war sie die vierte Efteling-Attraktion mit Bauchkribbel-Garantie. Mit einer 524 Meter langen Piste, einer Spitze in 19,5 Metern Höhe und einer Geschwindigkeit von bis zu 60 Stundenkilometern galt die Bobbahn damals als Thrill Ride. Für viele Besucher war sie die erste Achterbahn ihres Lebens.


Max & Moritz
Heute starten die Bauarbeiten für den Nachfolger der Bobbahn: die Familienachterbahn Max & Moritz. Sie basiert auf Wilhelm Buschs gleichnamiger Bildergeschichte über die beiden Lausbuben aus dem Jahr 1865. Die Doppel-Achterbahn für die ganze Familie darf ab einem Meter Körpergröße gefahren werden und eröffnet im Frühjahr 2020. 


Ein lachendes und ein weinendes Auge bei der letzten Fahrt mit der Bobbahn

 


27.08.2019

Glückliche Landung in Eftelings Märchenwald:

Grimms Schwäne fliegen ein

Kaatsheuvel/NL. Die sechs Schwäne – so heißt die Geschichte der Gebrüder Grimm, die aktuell in Eftelings Märchenwald zum Leben erwacht. Heute Nachmittag landete der erste Schwan in Hollands größtem Freizeitpark. Im Laufe des Tages werden auch die übrigen fünf ihren Platz im Schlossgraben einnehmen. Ab dem 28. September ist das Grimmsche Märchen geöffnet. Dann können die Besucher sich entscheiden, ob sie auf dem Rücken eines Schwanes oder zu Fuß in das Schloss gelangen. Erstmals besteht damit die Möglichkeit, ein Märchen aus zwei verschiedenen Perspektiven zu erleben.


Kleine, aber feine Unterschiede
Das neue Märchen – übrigens die 30. Geschichte im weitläufigen Märchenwald – entsteht zwischen Schneewittchen und Aschenputtel. Wenn es in einem Monat seine Türen öffnet, wird das Wasser auf wundersame Weise in das Schloss fließen. Ein 12,5 Meter breiter Teich geht in einen Schlossgraben über, wo die Schwäne in 75.000 Litern Wasser schwimmen. Sie verkörpern sechs verzauberte Brüder aus dem Märchen der Gebrüder Grimm. Wer genau hinsieht, findet kleine Details, an denen die Schwäne sich voneinander unterscheiden. 


Das Märchen
Sechs Königssöhne werden von ihrer Stiefmutter in Schwäne verwandelt. Ihre kleine Schwester Elisa bekommt eine schier unlösbare Aufgabe, um den Zauber zu brechen und ihre Brüder zurückzugewinnen. Sie muss sechs Hemden aus Sternblumen nähen und darf sechs Jahre lang weder sprechen, noch lachen. 


Der erste von sechs Schwänen in Eftelings Märchenwald.

 


24.07.2019

Bereit für die ersten Gäste:

Neue Gruppenunterkünfte im Ferienpark Efteling Bosrijk sind komplett

Kaatsheuvel/NL. 144 Betten verteilt auf zwölf Häuser: Der niederländische Freizeitpark Efteling hat sein Übernachtungsangebot für Gruppen erheblich ausgeweitet. Die ersten der neuen Fertigbau-Häuser wurden in den letzten Wochen schon eingeweiht. Heute fanden die letzten vier ihren Platz im Ferienpark Efteling Bosrijk. In Zweiergruppen stehen die Gruppenunterkünfte nun über das baumreiche Areal verteilt.

Verwandte oder Freunde, Kollegen oder Sportskameraden: Die Gruppenunterkünfte bieten auf 180 Quadratmetern reichlich Platz. Auf zwei Etagen gibt es sechs Schlafzimmer, drei Badezimmer, einen geräumigen Wohnbereich mit Küche, mehrere Sitzecken und eine Terrasse. „Beim Bau haben wir auf Nachhaltigkeit gesetzt", erklärt Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender von Efteling. „Überall wurden LED-Lampen verbaut. Beim Heizen und Kochen wird auf Erdgas verzichtet. Zudem sind die neuen Unterkünfte an unsere bestehende Erdwärmeanlage angeschlossen. In diesem Klimatisierungssystem zirkuliert das Grundwasser durch Efteling und wird anschließend ins Erdreich zurückgepumpt. Das spart Energie."

Großes Angebot für große Gruppen
Mit den neuen Gruppenunterkünften verfügt Efteling über insgesamt 35 Ferienhäuser für bis zu zwölf Personen: 20 im Ferienpark Efteling Bosrijk, 15 im nahegelegenen Ferienpark Efteling Loonsche Land. Mit den Neubauten reagiert der Freizeitpark auf die steigende Nachfrage von Gruppen, die einen Kurzurlaub in Efteling verbringen möchten. Neben den großen Ferienhäusern gehören zahlreiche kleinere Ferienhäuser und Hotelzimmer zur „Welt von Efteling". Übernachtungen beinhalten immer den Eintritt in den Freizeitpark, auch am An- und Abreisetag. Weitere Infos unter www.efteling.com/de/uebernachten


Ferienpark Efteling Bosrijk_Die neuen Gruppenunterkünfte bieten bis zu 12 Personen Platz

 


12.07.2019

Neue FlixBus-Verbindung zum Freizeitpark Efteling

Kaatsheuvel/NL. Von Deutschland mit dem Bus in Hollands größten Freizeitpark: Seit diesem Frühjahr ist das möglich. Im April führte der Mobilitätsanbieter FlixBus eine neue Verbindung zwischen München und dem Flughafen Schiphol ein, die auch die Haltestelle Kaatsheuvel / Efteling umfasst. Sie startet täglich in Süddeutschland und stoppt unter anderem in Bonn und Aachen. Ankunft in Efteling ist um 10:10 Uhr. Die Rückfahrt können Freizeitparkbesucher um 19:00 Uhr antreten. Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender von Efteling: „Wir freuen uns, dass es für Gäste aus Deutschland neben der Anfahrt mit dem eigenen Auto jetzt noch eine weitere komfortable und umweltfreundliche Anreisemöglichkeit gibt."

 Wer seinen Aufenthalt in Amsterdam, Antwerpen oder Brüssel mit einem Efteling-Besuch kombinieren möchte, kann ebenfalls mit FlixBus anreisen. Die grünen Fernbusse verbinden die Metropolen vier- bis fünfmal wöchentlich mit dem Freizeitpark. Weitere Infos zur Erreichbarkeit von Efteling mit Bus und Bahn auf
www.efteling.com/de/kontakt-anfahrt/oeffentliche-verkehrsmittel.   

 


09.07.2019

Interaktiv und märchenhaft:

Neue Ausstellung im Efteling Museum eröffnet

Kaatsheuvel/NL. Dreißig Märchen spielen die Hauptrolle in der neuen Wechselausstellung, die nun im Museum von Hollands größtem Freizeitpark eröffnet wurde. Spielerisch lernen Eftelings Besucher mehr über die Geschichten um Hänsel und Gretel, Frau Holle oder Des Kaisers neue Kleider. Ebenfalls vertreten: das Grimmsche Märchen Die sechs Schwäne, das ab Herbst 2019 in Eftelings Märchenwald zu sehen sein wird.

1952 wurde Efteling als Märchenwald gegründet. Ringsum entstanden in den letzten Jahrzehnten zahlreiche Attraktionen, Restaurants und Unterkünfte. Parallel wuchs auch das Herzstück des Freizeitparks auf aktuell 29 Märchen an. „Die Entstehung des 30. Märchens war für uns ein Anlass, die neue Ausstellung im Efteling Museum allen dreißig Märchen zu widmen", erklärt Olaf Vugts, Vorstandsvorsitzender von Efteling. „Obwohl Die sechs Schwäne erst in einigen Monaten im Märchenwald eröffnet, kann man in der Ausstellung schon jetzt etwas über diese Geschichte der Gebrüder Grimm erfahren."


Museum zum Mitmachen
Ein Märchenerzähler lädt die Museumsbesucher dazu ein, mit ihm zu spielen. Die Regeln werden in vier Sprachen erklärt – auch auf Deutsch. In dreißig Glasvitrinen versteckt sich jeweils ein Objekt, das zu einer der Erzählungen aus Eftelings Märchenwald passt. Mittels Knöpfen und eines großen Märchenwald-Lageplans können Klein und Groß versuchen, die richtigen Kombinationen zu finden. 


Spielerisch lernen die Besucher mehr über die Geschichten aus Eftelings Märchenwald.

 


24.06.2019

Freizeitpark Efteling zelebriert den Sommer

Extra lange Öffnungszeiten und Live-Entertainment im Juli und August

Kaatsheuvel/NL. Fahrtwind auf dem Baron 1898, Wasserspritzer in De Vliegende Hollander oder kühle Schatten im Märchenwald: Im Hochsommer können die Besucher von Hollands größtem Freizeitpark all das besonders ausgiebig genießen. Im Juli und August hat Efteling täglich bis 20 Uhr geöffnet. Während des Sommerfestivals an allen Freitagen und Samstagen schließen die Tore sogar erst um 23 Uhr. 


Achtzehn magische Sommerabende
Wenn Efteling im Juli und August freitags und samstags bis 23 Uhr zum Sommerfestival lädt, erstreckt sich ein vielfältiges Programm über neun Themen-Plätze. Hier flirrt die Luft nur so vor Betriebsamkeit. Straßentheater, Artistik oder Musik: Die Besucher lassen sich von Künstlern verschiedener Spielarten in ihren Bann ziehen und kosten sommerliche Leckereien. Zu späterer Stunde wird der Park zauberhaft beleuchtet. Auch die Wassershow Aquanura mit ihren bunten Fontänen und Feuer-Effekten kommt vor dem Nachthimmel besonders gut zur Geltung. Weitere Infos auf www.efteling.com/sommer.  


In Eftelings Wildwasserbahn Piraña gibt es an heißen Tagen eine willkommene Abkühlung

 


23.05.2019

Freizeitpark Efteling schließt Renovierung ab:

Carnaval Festival lädt wieder zur Weltreise

Kaatsheuvel/NL. Vor ziemlich genau 35 Jahren eröffnete Efteling die Themenfahrt Carnaval Festival, in der die Besucher auf eine vergnügliche Reise entlang verschiedener Weltkulturen gehen. Nach dreimonatigen Renovierungsarbeiten öffnet der Klassiker heute wieder seine Türen. Für zeitgemäße Anpassungen in den Bereichen Technik, Nachhaltigkeit und Thematisierung investierte der niederländische Freizeitpark drei Millionen Euro.  

„Wir bauen nicht nur neu, sondern legen auch Wert darauf, die bestehenden Efteling-Attraktionen zu pflegen und für folgende Generationen zu erhalten," so Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens. „Für Carnaval Festival stand zum 35-jährigen Jubiläum eine umfassende Wartung an. Diese haben wir genutzt, um die Attraktion an die heutige Zeit anzupassen – sowohl was Technik und Lichtkonzept, als auch was die thematische Gestaltung betrifft."


Die Renovierung im Detail
Die Lautsprecher und die Booster-Motoren, die die Gondeln der Weltreisenden antreiben, wurden ausgetauscht, die Systemsteuerung erhielt ein Update. Alle Halogen-Lampen wurden durch LED-Lampen ersetzt, wodurch jährlich der Strom von 160 Haushalten eingespart wird. Außerdem heizen die LED-Lichter die Attraktion weniger auf, sodass es keiner zusätzlichen Kühlung mehr bedarf. In Carnaval Festival erwecken 275 Figuren verschiedene Kulturen aus aller Welt zum Leben. Im Rahmen der Renovierung bekamen etwa 100 Puppen eine Schönheitskur und ein zeitgemäßes Äußeres verpasst. Zudem liegt der Fokus in den verschiedenen Szenen jetzt noch mehr auf dem Thema „Feste feiern". Die letzte große Wartung der beliebten Themenfahrt erfolgte im Jahr 2011.


Efteling - Carnaval Festival - Auch in Afrika kommen die Besucher vorbei

 


13.05.2019

Neues Konzept und neuer Name:

Efteling verwandelt 4D-Theater in Fabula

Kaatsheuvel/NL. Wer in Eftelings 4D-Theater eine 3D-Brille aufsetzt, sieht aktuell einen Film über die Verletzlichkeit der Natur. PandaDroom entstand 2002 zum 50-jährigen Jubiläum von Hollands größtem Freizeitpark in Kooperation mit dem WWF NL (niederländische Sektion des World Wildlife Fund For Nature). Jetzt bekommt das Film-Theater eine Frischekur – und einen neuen Namen: Fabula. Die Natur soll weiterhin die Hauptrolle spielen, doch sowohl die 3D-Effekte als auch der Inhalt des 17 Jahre alten Films werden modernisiert. Efteling investiert 3,5 Millionen Euro in die Entwicklung und Umsetzung. Die Kooperation mit dem WWF NL endet mit der Eröffnung von Fabula Ende 2019.

Fröhlich und spannend soll der neue 3D-Film werden. Zudem wird er etwas kürzer sein als sein Vorgänger, damit mehr Besucher die Attraktion erleben können. Was bleibt, sind die bestehenden Wasser-, Duft- und Windeffekte, die Fabula wieder zu einer 4D-Attraktion machen. Produzent des neuen Films ist das britische Unternehmen Aardman, das für Animationsfilme wie Wallace & Gromit, Chicken Run oder Shaun das Schaf bekannt ist.


Gesamtkonzept
Neben dem Film, der aus einer Pre- und Hauptshow besteht, werden auch das angeschlossene Restaurant und der Souvenirladen erneuert. Das Restaurant bekommt mehr Sitzplätze im Innen- und Außenbereich sowie eine neue Speisekarte, auf der auch vegane Gerichte mit nachhaltigen, frischen Zutaten stehen.


Die neue Geschichte
Pre- und Hauptshow dauern jeweils etwa acht Minuten. Sie erzählen von einem jungen Bären und einem kühnen Eichhörnchen. Zwischen dem knurrigen Bären und den anderen Tieren läuft es nicht ganz reibungslos. Das niederländische Sandmännchen Klaas Vaak beschließt, dem Bären ein paar Lebensweisheiten beizubringen. In einem abenteuerlichen Traum besuchen Bär und Eichhörnchen die Lebensräume anderer Tiere – und lernen dort, sich anzupassen. Das sorgt für heitere, spannende und rührende Momente. Die Moral von der Geschicht: Der Bär lernt, die anderen Tiere zu verstehen und zu respektieren. Der Film kommt ohne Sprache aus und ist deshalb für internationale Gäste verständlich.

 


23.04.2019

Efteling-Klassiker wiedereröffnet:

Besucher drehen neue Runden in der Oude Tufferbaan

Kaatsheuvel/NL. Seit Karfreitag ist Eftelings Oldtimer-Bahn wieder in Betrieb: Die Oude Tufferbaan wurde in den vergangenen zwei Monaten umfassend renoviert. Die klassischen Ford T-Modelle, in denen Kinder sich bisher ans Steuer setzen konnten, hat der Freizeitpark durch neue Autos und Pick-ups ersetzt. Die Neuwagen sind komplett überdacht, in den Lieferwagen sitzen nur die jungen Fahrer im Trockenen. Zudem sind neue interaktive Szenen entstanden. Für Chauffeur und Beifahrer geht es nun an verschiedenen Bauernhoftieren vorbei. Einige reagieren, wenn der Fahrer auf die Hupe drückt. Wie vor den Renovierungsarbeiten können Kinder sich auf der Fahrt einen Führerschein verdienen. Die Oude Tufferbaan feiert in diesem Monat 35-jähriges Jubiläum.

100 Mal CARO:
Das Karussell des Lebens dreht sich stetig weiter

Kaatsheuvel/NL. Die hauseigene Theaterproduktion CARO wurde am Osterwochenende bereits zum 100. Mal im Efteling Theater aufgeführt. Seit der Premiere im September 2018 ließen sich über 75.000 Besucher von der bunten Mischung aus Akrobatik, besonderen Effekten, Gesang und Tanz verzaubern. Und das ganz ohne Sprachbarriere: Denn CARO verzichtet größtenteils auf das gesprochene Wort. Damit ist die Abend-Show für viele internationale Übernachtungsgäste zu einem festen Programmpunkt ihres Efteling-Besuchs geworden.

Das „Karussell des Lebens" nimmt vor allem europäische Gäste mit auf die bunte Reise zu wichtigen Stationen im Leben der Protagonisten. Aber auch Efteling-Besucher aus den Philippinen und China (Hong Kong) leisten ihren Beitrag zu der stolzen Besucherzahl von 75.000. Bei Umfragen, die der Freizeitpark regelmäßig unter den Zuschauern durchführt, bekommt die Show nationenübergreifend gute Bewertungen.

 


09.04.2019

5,4 Millionen Besuche im Freizeitpark Efteling

Deutsche blieben 2018 gerne über Nacht

Kaatsheuvel/NL. 2018 verzeichnete Hollands größter Freizeitpark insgesamt 5,4 Millionen Besuche – etwa 165.000 mehr als im Jahr zuvor. Etwa 80 Prozent der Parkgäste kamen aus dem eigenen Land, 15 Prozent aus Belgien, 4 Prozent aus Deutschland, 1 Prozent aus dem übrigen Ausland. Deutsche Gäste kombinierten den Besuch besonders gerne mit einem Kurzurlaub: Ein Viertel aller deutschen Besucher checkte im Efteling-Hotel oder in einem der beiden Ferienparks Efteling Bosrijk und Efteling Loonsche Land ein. Verglichen mit 2017 nahmen die in Deutschland getätigten Buchungen der Unterkünfte um 26 Prozent zu.

Den Anstieg der Parkbesuche führt Efteling vor allem auf die steigende Zahl nationaler und internationaler Übernachtungsgäste zurück. Diese wiederum lässt sich damit erklären, dass der Ferienpark Efteling Loonsche Land 2018 erstmals ein komplettes Kalenderjahr buchbar war. Bei Besuchern aus Deutschland ist der im Mai 2017 mit 1.000 neuen Betten eröffnete Ferienpark besonders beliebt. Sie machten im vergangenen Jahr 11 Prozent der Loonsche Land-Urlauber aus. Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens: „Unser Ziel ist es, zu einer internationalen Destination für einen Kurzurlaub zu werden. Die aktuellen Zahlen zeigen, dass wir auf einem guten Weg sind."

 


21.03.2019

Große Stahlkonstruktion weckt Neugier auf neues Efteling-Märchen

29.000 Kilogramm Stahl als Basis für Die sechs Schwäne

Kaatsheuvel/NL. Herzstück des niederländischen Freizeitparks Efteling ist sein großer Märchenwald, in dem 29 Geschichten aus aller Welt zum Leben erwachen. Märchen Nummer 30 wird aktuell gebaut: „Die sechs Schwäne" der Gebrüder Grimm. Zentrales Element der Geschichte ist ein Schloss. Seine 29.000 Kilogramm schwere Stahlkonstruktion ist nun vollständig zu sehen. Ein weiterer Prachtbau entstand bereits 1951 in Eftelings Märchenwald. Das Dornröschen-Schloss wurde den damaligen Standards entsprechend auf einer Holzkonstruktion errichtet. Heute verwendet der Freizeitpark Stahl statt Holz, um Märchenszenen für die Ewigkeit zu schaffen.

Bauplanung
Grimms Die sechs Schwäne entsteht auf einem 1.500 m² großen Areal, zwischen Schneewittchen und Aschenputtel. Die Stahlkonstruktion, aus der in den nächsten Monaten ein 350 m² großen Schloss gezaubert wird, steht nun komplett. Ab dem Frühjahr wird zudem die umliegende Landschaft gestaltet und bepflanzt. Bei der Eröffnung in diesem Herbst sollen hier tausende Astern blühen. Davor ziehen natürlich auch die Schwäne in ihr neues Zuhause ein.


Die sechs Schwäne
Die Gebrüder Grimm erzählen in diesem Märchen von sechs Königssöhnen, die von ihrer eifersüchtigen Stiefmutter in Schwäne verwandelt werden. Ihre kleine Schwester kann den Zauber nur brechen, wenn sie eine schwierige Prüfung besteht: Sie darf sechs Jahre lang nicht sprechen, nicht lachen und muss sechs Hemden aus Sternblumen nähen. So wie es sich für ein Märchen gehört, geht die Geschichte aber gut aus und die Geschwister lebten glücklich und zufrieden.


Ein spannender Vergleich: Das Dornröschen-Schloss 1951 und Die sechs Schwäne 2019

 


20.03.2019

Frühlingserwachen in Efteling

Zwei Stunden zusätzlicher Freizeitspaß im Frühling

Kaatsheuvel/NL. Efteling und die meisten Attraktionen im Park sind das ganze Jahr über geöffnet, trotzdem erlebt auch Hollands größter Freizeitpark ein Frühlingserwachen. Denn im April stechen der Vliegende Hollander und die Piraña-Bötchen wieder in See, schwingen die Raveleijn-Reiter sich täglich in die Sättel und ergießt sich ein Blütenmeer aus 80.000 farbenfrohe Blumen wie Tulpen und Narzissen sowie 45.000 Frühblühern über den Park. Und damit das Kribbeln im Bauch noch etwas länger anhält, ist Efteling drei Wochen lang zwei Stunden länger geöffnet. Viel Zeit für einen Ferientag voller rasanter Achterbahnfahrten und fantasievoller Themenfahrten im Freizeitpark.

Die Maiferien in den Niederlanden fallen in diesem Jahr zum Teil mit den Frühjahrs- und Osterferien in Deutschland zusammen. Und in dieser Zeit – 13. April bis 5. Mai 2019 – ist der Park von 10 bis 20 Uhr geöffnet. Die um zwei Stunden verlängerten Öffnungszeiten gelten für große Attraktionen wie die Themenfahrten Symbolica, Droomvlucht, die Indoor-Achterbahn Vogel Rok, den Märchenwald, das verfluchte Haus Villa Volta und einige Karussells auf dem Anton Pieck Plein sowie gastronomische Angebote.


Märchenhafte Begegnungen
Auch das Park-Entertainment legt Extraschichten ein. Bereits ab dem 6. April ziehen fünf mutige Reiter wieder täglich in den Kampf, um die Stadt Raveleijn von der grausamen Herrschaft Graf Olafs zu befreien. Während der Maiferien ist das spannende Spektakel der Parkshow Raveleijn noch öfter zu bestaunen. Das gilt auch für die Sprookjesboom Show: Im Freilichttheater im Märchenwald können die kleinsten Besucher nach Herzenslust mit Rotkäppchen, Esel, Wolf und Fakir singen und tanzen. Und auch an anderen Orten im Park treffen die Besucher auf Efteling-Bewohner: Pardoes, Reiter Thomas und Aschenputtel sind täglich unterwegs. Märchenhafte Begegnungen in frühlingshafter Kulisse.


Efteling - De Vliegende Hollander

 


18.03.2019

Maximes und Davids Liebesgeständnis im Freizeitpark Efteling

Bauchkribbeln in Hollands größtem Freizeitpark... nicht nur in der Achterbahn

Kaatsheuvel/NL. Heftig gebrodelt hat es in der Gerüchteküche schon seit einiger Zeit. Die Fans von Ex-„Bachelor"-Kandidatin Maxime Herbord spekulierten munter über eine neue Liebe der Deutsch-Holländerin. Diese hatte Mitte Februar ein Foto von sich gepostet, auf dem sie Hand in Hand mit einem offensichtlich männlichen Begleiter einem Strand in Phuket entgegenstrebt. In einer weniger exotischen, dafür umso märchenhafteren Kulisse, dem Freizeitpark Efteling, lüftete sie gestern das Geheimnis um den neuen Mann an ihrer Seite. Es ist David Friedrich – ihre Follower hatten es schon geahnt.

Dass die beiden den niederländischen Freizeitpark für ihr Liebesgeständnis wählen, ist kein Zufall. „Efteling ist für mich ein Stückchen Kindheit. Meine Mutter ist Niederländerin und ich bin in den Niederlanden aufgewachsen. Da führt kein Weg am Besuch dieses schönen Freizeitparks vorbei. Ich war früher oft mit meiner Familie hier", erklärt Maxime. Am vergangenen Sonntag teilte sie diese Erinnerungen mit ihrem neuen Freund – Bauchkribbeln inklusive, nicht nur in Eftelings zahlreichen Achterbahnen.

Zuvor hatte Maxime zwar bestätigt, dass sie in festen Händen ist, sich bezüglich der Identität ihres Auserwählten jedoch bedeckt gehalten. „Uns war es wichtig, gefestigt zu sein, bevor wir an die Öffentlichkeit gehen", sagt die 24-Jährige. Im Instagram-Feed des Bachelorette-Gewinners aus der 2017er Staffel wies bis gestern ebenfalls nichts auf eine Beziehung mit Maxime hin. Doch auch David veröffentlichte nun ganz offiziell einen Efteling-Schnappschuss mit seiner neuen Liebe.


Maxime und David genießen Zeit zu zweit in Hollands größtem Freizeitpark

 


06.03.2019

12 x 12 neue Betten = viel Platz für die ganze Bande

Ferienpark Efteling Bosrijk wird um ein Dutzend Gruppenunterkünfte erweitert

Kaatsheuvel/NL. Der Freizeitparkbesuch ist nicht ausschließlich auf die Mutter-Vater-Kind(er)-Konstellation beschränkt; oft kommen noch Oma und Opa und weitere Verwandte hinzu oder eine Gruppe von Freunden macht sich auf den Weg nach Efteling – auch zum Übernachten. Der niederländische Freizeitpark stellt eine zunehmend große Nachfrage nach Gruppenunterkünften fest und reagiert. Die Vorbereitungen der Bauarbeiten für zwölf neue Gruppenunterkünfte im Ferienpark Efteling Bosrijk haben begonnen.

Geplant sind 144 Betten, verteilt auf zwölf Ferienhäuser, die in Zweiergruppen im bestehenden Ferienpark verteilt werden. In Erscheinungsbild und Einrichtung gleichen die neuen Ferienhäuser den acht bereits vorhandenen Gruppenunterkünften. Letztere lassen sich, im Unterschied zu den neuen Ferienhäusern, zu Unterkünften für 24 Personen verbinden. Die Bauabnahme ist für den kommenden Sommer geplant, gebucht werden können die neuen Unterkünfte schon jetzt auf efteling.com/uebernachten.


Nachhaltig bauen und bewirtschaften
Sowohl beim Bau als auch bei der anschließenden Bewirtschaftung der neuen Ferienhäuser setzt Efteling auf Nachhaltigkeit. Statt konventioneller Bauweise kommt hier der deutlich umweltfreundlichere Fertigbau zum Einsatz, für die gesamte Beleuchtung werden LED-Lampen verbaut und beim Heizen und Kochen wird auf Erdgas verzichtet. Die neuen Unterkünfte in dem baumreichen Ferienpark werden an Eftelings bestehende Erdwärmeanlage angeschlossen. In diesem energiesparenden Klimatisierungssystem zirkuliert das Grundwasser durch die „Welt von Efteling" und wird anschließend ins Erdreich zurückgepumpt.


Steigende Zahl von Übernachtungsgästen
Die Nachfrage nach Übernachtungen in den Efteling-Ferienparks und -Hotels steigt. Immer mehr Besucher nutzen die Vorteile eines mehrtägigen Aufenthalts. Die Nachfrage nach den 180 Quadratmeter großen Häusern für zwölf Personen ist momentan größer als das Angebot. Deshalb wurde entschieden, die Zahl dieser Unterkünfte zu erweitern. Mit den neuen Häusern wird der Ferienpark Efteling Bosrijk insgesamt 20 Gruppenunterkünfte für bis zu zwölf Personen anbieten können. Im nahegelegenen Ferienpark Efteling Loonsche Land befinden sich bereits 15 Unterkünfte für diese Personenzahl.


Ferienpark Efteling Bosrijk - Übersichtsplan mit neuen Gruppenunterkünften

 


20.02.2019

Märchenhafte Grachtenfahrt

Efteling-Boot sticht in Amsterdam in See

Amsterdam/NL. Seit dem 19. Februar ist Efteling nicht nur in Kaatsheuvel, sondern auch in Amsterdam vertreten – und zwar ganz stilecht für die Grachtenstadt zu Wasser. Ein Boot im Efteling-Design gehört für zwei Jahre zum Fuhrpark der Wasserfahrzeuge und soll so auch Amsterdam-Touristen in den Freizeitpark locken. Eine Kooperation der beiden größten Attraktionen der Niederlande ist eigentlich naheliegend, erklärt Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender des Freizeitparks: „Efteling ist ein Ausflugsziel für internationale Gäste, von denen viele über Nacht bleiben. Aber natürlich ist der Freizeitpark auch ein geeignetes Ziel für Tagesausflügler, beispielsweise aus Amsterdam. Für Touristen, die die Niederlande besuchen, führt an Amsterdam und einer Grachtenfahrt nahezu kein Weg vorbei. Eigentlich sind die Boote an sich schon eine kleine Sehenswürdigkeit. Wir freuen uns sehr über unsere Zusammenarbeit mit Lovers Canal Cruises." Bei der gestrigen Jungfernfahrt war Efteling nicht nur durch Jurgens vertreten, auch Rotkäppchen gesellte sich dazu. Bis 2020 wird das Efteling-Boot täglich unterwegs sein: entlang der Magere Brug, am Anne Frank Haus und anderen touristischen Anlaufpunkten vorbei.


Startschuss für das Efteling-Grachtenboot – v.l.n.r. Dirk Lubbers, CEO Turism Group Int., Rotküppchen, Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender von Efteling

 


19.12.2018

Neue Themensuite im Efteling-Hotel:

Logieren wie Reiter und Edelleute aus Raveleijn

Kaatsheuvel/NL. Mutige Reiter, ein fünfköpfiges Monster und ein Graf, der sich aufführt wie ein Schurke – die Parkshow Raveleijn in Efteling sorgt für Spannung. Und sie inspirierte die Designer von Hollands größtem Freizeitpark zur neuesten Themensuite im Efteling-Hotel: Hier logieren die Gäste wie die Mitglieder des Rabenordens und Graf Olaf.

Eine Geheimtür führt in das Turmzimmer des Rabenordens, beziehungsweise das Kinderzimmer. Thematisch passende Möbel, spielerische Elemente sowie Reiterhelme und -masken als Wanddekor stellen den Bezug zur Attraktion im Park her. Denn genau das wünschen sich die Gäste, zeigen Befragungen des Freizeitparks. „Um unsere Übernachtungsgäste immer wieder zu verzaubern, möchten wir unser Angebot ständig verbessern. Und gerade unsere jungen Gäste wünschen sich neue Themensuiten", so Nicole Scheffers, Direktorin des Efteling-Hotels sowie der Ferienparks Efteling Bosrijk und Efteling Loonsche Land.

Verbessern heißt konkret, dass die 20 Themensuiten regelmäßig auf den Prüfstand gestellt werden. Diese werden entweder einem ganz neuen Thema gewidmet, wie die Raveleijn-Suite, oder sie erhalten ein Upgrade. So aktuell geschehen bei der Themensuite Fata Morgana. Eine Erfrischungskur für das Badezimmer, schöne Materialien und Deko-Elemente bringen das Thema 1001 Nacht noch besser zur Geltung.

Die neue Raveleijn-Suite und die Fata Morgana-Suite können ab jetzt über www.efteling.com/de/hotel gebucht werden.

 


28.11.2018

Sechs Schwäne für Efteling:

Freizeitpark läutet Bauarbeiten ein

Kaatsheuvel/NL. Der Märchenwald von Hollands größtem Freizeitpark ist bald um einige Bewohner reicher. Bis Herbst 2019 erweckt Efteling hier das Grimm'sche Märchen Die sechs Schwäne zum Leben. Zum Start der Arbeiten pflanzte Rotkäppchen heute Morgen die ersten bunten Blumen auf dem Baugrundstück. An ihrer Seite: Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender von Efteling. „Neben den Investitionen in neue Attraktionen und Unterkünfte finden wir es wichtig, uns weiterhin auch dem Herzstück des Freizeitparks zu widmen", so Jurgens. Mit dem Märchenwald wurde 1952 der Grundstein für die Welt von Efteling gelegt.


Bauplanung
Die sechs Schwäne ist die 30. Geschichte, die in Eftelings Märchenwald erzählt wird. Für sie verbinden Eftelings Designer eine klassische Märchenszene in einem Schloss mit einer Mini-Bootsfahrt für Kinder. Auf dem dafür vorgesehenen, 1.500 Quadratmeter großen Areal machten die Bauarbeiter in der letzten Woche den ersten Spatenstich. In den nächsten Wochen werden 350 Kubikmeter Sand ausgehoben, anschließend werden 80 Kubikmeter Beton eingebracht. Aus dem Betonbecken entsteht ein Teich mit 75.000 Litern Wasser, auf dem die Schwäne später schwimmen. Anfang 2019 fällt der Startschuss für den Bau des Schlosses. Das Gebäude aus 29.000 Kilogramm Stahl wird 350 Quadratmeter groß und 15 Meter hoch.


Die sechs Schwäne
Die Gebrüder Grimm erzählen in diesem Märchen von sechs Königssöhnen, die von ihrer eifersüchtigen Stiefmutter in Schwäne verwandelt werden. Ihre kleine Schwester kann den Zauber nur brechen, wenn sie eine schwierige Prüfung besteht: Sie darf sechs Jahre lang nicht sprechen, nicht lachen und muss sechs Hemden aus Sternblumen nähen. So wie es sich für ein Märchen gehört, geht die Geschichte aber gut aus und die Geschwister lebten glücklich und zufrieden.


Efteling Rotkäppchen und Fons Jurgens läuten Baubeginn von Die sechs Schwäne symbolisch ein

 


16.10.2018

Winter-Efteling feiert Jubiläum

Elf Wochen lang märchenhafter Winterzauber

Kaatsheuvel/NL. 20 Jahre Winter-Efteling: Vom 12. November bis zum 31. Januar 2019 verwandelt sich der größte niederländische Freizeitpark in eine glitzernde Winterwelt. Schimmernde Lichtermeere zwischen dunklem Tannengrün, wärmende Lagerfeuer, an denen mehrmals täglich musiziert wird, und andere winterliche Entertainment-Angebote inklusive. Eine Langlaufloipe lockt Wintersportfreunde auf die Bretter. Im Eispalast wartet derweil eine Schlittschuhbahn auf die Besucher, kleinere Kinder können sich auf eine Rutsche wagen. Und auch für die akustische Untermalung ist gesorgt: Schneeprinzessin und Feuerprinz sind zuständig für Gesang und Tanz. Eftelings Ursprung, der Märchenwald, zeigt sich ebenfalls in winterlichem Gewand. Europas größte Wassershow Aquanura bildet den Abschluss eines Efteling-Wintertages vor nachtschwarzem, frostklarem Himmel. Kurz: Was 1999 als dreijähriger Test begann, ist heute aus dem Angebot des Freizeitparks nicht mehr wegzudenken.

„Damals haben wir nicht damit gerechnet, dass die Öffnung während der Wintermonate ein solcher Erfolg sein würde und viele europäische Parks diesem Beispiel folgen würden", sagt Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender des Freizeitparks. Eine wichtige Zutat des Erfolgsrezepts war eine intensive Phase der Vorbereitung. Um Gäste auch bei niedrigen Temperaturen empfangen zu können, gab es über Jahre hinweg einige Anpassungen im Park: Überdachte Attraktionen wurden gebaut und Restaurants winterfest gemacht. Zusätzlich sorgen besondere Winterattraktionen, eine atmosphärische Beleuchtung und Lagerfeuer für ein winterliches Erlebnis. Denn laut einer Konsumentenstudie des Freizeitparks entsprach genau das dem Wunsch vieler Familien nach einem besonderen Ausflugsziel für die Winterzeit.


Winterspaß im Eispalast
Bereits seit der ersten Saison ist der Eispalast zentrales Element des Wintermärchens in Efteling. Gleiten, schlittern, Pirouetten drehen: Schlittschuhläufer fühlen sich hier an einen zugefrorenen See versetzt. Kinder singen oder tanzen gemeinsam mit Schneeprinzessin und Feuerprinz auf einem illuminierten Tanzboden. Die Eltern dürfen sich in der Zwischenzeit auf winterliche (Heiß-)Getränke freuen. Eigens für Winter-Efteling wird eine Langlaufloipe errichtet, die 400 Meter durch eine alt-holländische Schneelandschaft führt. Und auch die anderen Einrichtungen des Parks sind geöffnet – soweit das Wetter es zulässt und mit Ausnahme der Wasserattraktionen. Bei Einbruch der Dämmerung werden winterliche Beleuchtung und Feuerschein um eine weitere Lichtattraktion ergänzt: An der Villa Volta erwacht der Giebel mittels 3D-Projektion krachend und rumpelnd zum Leben.


Winterliches Unterhaltungsprogramm
Rundum die Lagerfeuer erklingt mehrmals am Tag Live-Musik. Der Kampf gegen den Herrscher der magischen Stadt Raveleijn wird in den Abendstunden besonders abenteuerlich. Dann nämlich kommen Licht und Feuer in der gleichnamigen Parkshow noch besser zur Geltung. In der früh einsetzenden Dämmerung ist auch Eftelings große Wassershow Aquanura besonders sehenswert. Untermalt von beliebten Efteling-Melodien zaubern 200 bunte Fontänen ein 12-minütiges Schauspiel in den Abendhimmel. In den elf Wochen Winter-Efteling ist der Park an den Wochenenden von 11 bis 19 Uhr geöffnet, in den Weihnachtsferien (22. Dezember bis 6. Januar) sogar bis 20 Uhr.


Neu: die CARO-Show 
Seit dem 16. September wird im Efteling-Theater eine neue Show aufgeführt, der auch Besucher ohne Niederländisch-Kenntnisse problemlos folgen können: CARO ist ein visuelles Spektakel mit humoristischen Elementen, mitreißender Musik, Akrobatik- und Tanzeinlagen. Die Show richtet sich an Besucher aller Nationalitäten und Altersklassen. Verantwortlich für Regie und Choreographie ist der niederländische Musicaldarsteller und Regisseur Stanley Burleson.


Silvester
Der Jahreswechsel wird in Efteling traditionell groß gefeiert. Für den Silvesterabend gibt es spezielle Tickets, die ab 19 Uhr gültig sind. Auf den Plätzen des Parks steht Live-Entertainment auf dem Programm. Die Attraktionen sind bis Mitternacht geöffnet, anschließend wird das neue Jahr mit Sekt und einem großen Feuerwerk begrüßt.


Winternächte in Efteling
Wer seinen Efteling-Besuch mit einer Übernachtung kombinieren möchte, kann im Efteling-Hotel, im Ferienpark Efteling Bosrijk oder im Ferienpark Efteling Loonsche Land einchecken. Übernachtungen sind immer inklusive Eintritt in den Freizeitpark – auch am An- und Abreisetag.


Daten und Fakten zu Winter-Efteling in der ersten Saison (1999/2000)

  • 1.200 m2 überdachte Eisbahn mit Après-Ski-Hütte
  • 900 Paar Schlittschuhe zum Leihen
  • 800 m2 Spielspaß im Kinder Winter Wonderland im Fata Morgana Eventpalast
  • 300 Weihnachtsbäume bis zu 15 Meter hoch
  • 16 Kilometer atmosphärische Beleuchtung
  • Besucherzahl: 188.000 (erwartet wurden zwischen 100.000 und 150.000)
  • Auffallend viele Besucher aus Belgien und den Niederlanden
  • Verzehr von 28.811 Rauchwürsten, 16.951 Gläsern Glühwein und 11.806 Portionen Eintopf


1999 Vorstandsvorsitzender Ronald van der Zijl und Pardoes öffnen die Tore zur ersten Winter-Efteling

 


09.10.2018

2020: Neue Familienachterbahn am Bob-Standort

Max und Moritz, diese beiden, möchten nun in Efteling weilen

Kaatsheuvel/NL. „Max und Moritz machten beide, als sie lebten, keinem Freude" (Wilhelm Busch 1865: Epilog). Ganz im Gegenteil dazu sollen Wilhelm Buschs Lausbuben ab Frühjahr 2020 im Freizeitpark Efteling bei Klein und Groß sehr wohl für Freude bzw. Fahrspaß sorgen. Denn auf ihren Streichen basiert eine neue Familienattraktion. Die Doppel-Achterbahn ist speziell für Kinder zwischen vier und zehn Jahren gedacht und wird am Standort der Bobbahn erbaut. Dabei bleiben die Schweizer Themenwelt sowie das Stationsgebäude des Bobs erhalten. Die Kosten für den Bau der neuen Familienachterbahn betragen 15 Millionen Euro. Efteling beginnt im September nächsten Jahres mit den Umbauarbeiten. Bis dahin bleibt die Bobbahn geöffnet.

Mit einer vorgeschriebenen Mindestgröße von 1,20 Meter ist der Bob für viele Kinder die erste Achterbahn, mit der sie eine Fahrt wagen. Doch mit seinen rund 33 Jahren hat er seit einiger Zeit mit Störungen zu kämpfen und ist auch aktuell noch geschlossen. Nachdem die Attraktion gründlich überprüft wurde steht nun fest, dass der Bob am Donnerstag, 11. Oktober, wieder Fahrt aufnimmt. Parkdirektor Coen Bertens erläutert die Erwägungen: „Die Bobbahn ist eine beliebte Attraktion mit einem ganz eigenen Charakter. Ich bin froh, dass unsere Gäste ab dieser Woche wieder ihre Runden damit drehen können. Denn gerade diese Bahn ist für viele Kinder ihr erstes Achterbahnerlebnis. Solange wir Sicherheit und Komfort des Fahrerlebnisses garantieren können, bleibt der Bob geöffnet." Um es mit Max und Moritz zu sagen: Dieses war der erste Streich, doch der zweite folgt sogleich. Denn die verbleibende Zeit der Bobbahn ist begrenzt.


Neue Achterbahn für Kinder
Ein Nachfolger ist bereits gefunden: eine Doppel-Achterbahn, die ebenfalls für alle Familienmitglieder – ab einer Körpergröße von einem Meter – gedacht ist. Im Frühjahr 2020 öffnet die Attraktion, die auf Wilhelm Buschs Bildergeschichte aus dem Jahr 1865 beruht. Hierfür hat Efteling die Geschichte rund um die beiden Lausbuben und die Dorfbewohner, die ihren Streichen zum Opfer fallen, mit einem Augenzwinkern interpretiert. Die bereits angekündigte neue Attraktion im östlichen Erweiterungsgebiet des Freizeitparks wird auf 2021 verschoben. Sie wird sich direkt neben dem Efteling Hotel, in einem komplett neuen Themengebiet befinden. Dieses wird Teil des abenteuerlichen Reizenrijks und umfasst zusätzlich einige Anpassungen am Hotel selbst sowie an kleineren Attraktionen.

 


21.09.2018

Märchenwald wächst weiter:

Grimms „Die sechs Schwäne" ab Herbst 2019 in Efteling

Kaatsheuvel/NL. Zwischen Schneewittchen und Aschenputtel errichtet Hollands größter Freizeitpark Efteling ein neues Märchen. Mit „Die sechs Schwäne" hält eine weitere Erzählung der Gebrüder Grimm Einzug in den Märchenwald. Eftelings Designer kombinieren die klassische Märchenszene in einem Schloss dabei erstmals mit einer Mini-Bootsfahrt für Kinder. Wenn die sechs Schwäne ab Herbst 2019 ihre Runden drehen, sind sie das 30. Märchen, das Efteling im dichten Grün zum Leben erweckt.


Die Geschichte
Die Gebrüder Grimm erzählen in diesem Märchen von sechs Königssöhnen, die von ihrer eifersüchtigen Stiefmutter in Schwäne verwandelt werden. Ihre kleine Schwester kann den Zauber nur brechen, wenn sie eine schwierige Prüfung besteht: Sie darf sechs Jahre lang nicht sprechen, nicht lachen und muss sechs Hemden aus Sternblumen nähen. So wie es sich für ein Märchen gehört, geht die Geschichte aber gut aus und die Geschwister lebten glücklich und zufrieden.


Efteling Themepark Resort
Mit dem Märchenwald wurde 1952 der Grundstein für die Welt von Efteling gelegt. Was damals mit zehn Märchen begann, ist inzwischen zum drittgrößten Freizeitpark Europas mit eigenem Hotel, zwei Ferienparks und 5,18 Millionen Gästen im Jahr 2017 herangewachsen. Seinem Ursprung ist Efteling dennoch treu geblieben: Attraktionen, Shows, Restaurants und Unterkünfte nehmen Bezug zu international bekannten Sagen und Legenden – an 365 Tagen im Jahr und nur 1 ¾ Stunden von Düsseldorf entfernt.

 


17.09.2018

Umjubelte CARO-Premiere im Freizeitpark Efteling

Neue Theaterproduktion richtet sich an internationale Besucher

Kaatsheuvel/NL. Eftelings 16. Theaterproduktion, die am Samstagabend im parkeigenen Theater uraufgeführt wurde, ist im doppelten Sinne neu. CARO bringt ein Feuerwerk an Akrobatik, Spezialeffekten, Gesang und Tanz auf die Bühne – und kommt dabei erstmals fast vollständig ohne gesprochenen Text aus. Somit ist die Geschichte vom „Karussell des Lebens" für Besucher aus aller Welt verständlich. Die Reaktion der Premieren-Gäste: Standing Ovations.

CARO knüpft an eine der nostalgischen Efteling-Attraktionen an: das Stoomcarrousel. Seit 1956 dreht das gemütliche Dampfkarussell seine Runden im Freizeitpark. Auch die Bühne im eigens für die neue Show umgebauten Efteling-Theater dreht sich. Das Publikum sitzt im Kreis und wird Zeuge einer  bildgewaltigen „Karussellfahrt". Tänzer, Akrobaten und Sänger erzählen eine Liebes- und Lebensgeschichte, die jeder Besucher versteht – egal, aus welchem Land er stammt.

Regisseur Stanley Burleson ist nach der Uraufführung am Wochenende stolz auf die Reaktionen aus dem Publikum: „Ich war sehr gespannt, denn schließlich ist diese Produktion ganz anders als die früheren Märchenmusicals von Efteling. Wir haben die Zuschauer im Saal berührt. Und das ganz ohne ausführliche Erzählungen, denn auf der Bühne sprechen wir vor allem die visuelle Sprache des Tanzes und der Akrobatik."

Die neue Show entspricht der Vision von Efteling, sich von einem Freizeitpark zu einem mehrtägigen Ausflugsziel für internationale Gäste zu entwickeln. „Eine Theatershow zu produzieren, in der Text und Sprache eine untergeordnete Rolle spielen, war eine echte Herausforderung. Die von René Merkelbach komponierte Musik schafft aber eine verbindende und nachvollziehbare Handlung", so Creative Director Olaf Vugts.

Weitere Informationen
Das visuelle Spektakel CARO ist ab jetzt exklusiv im Efteling-Theater zu sehen. Weitere Informationen und Tickets unter www.efteling.com/caro.

 


11.09.2018

Lange Herbstabende in Efteling

Freizeitpark dehnt Öffnungszeiten an Wochenenden aus

Kaatsheuvel/NL. An den Wochenenden im September und Oktober verlängert der niederländische Freizeitpark Efteling die Öffnungszeiten um eine Stunde. Samstags und sonntags schlendern die Besucher von 10 bis 19 Uhr durch den Freizeitpark, der sich in herbstlichem Gewand präsentiert. Noch mehr Zeit, um sich die Haare bei rasanten Achterbahnfahrten vom Herbstwind zerzausen zu lassen und den vom Herbstlaub bunten Märchenwald zu erkunden. Außerdem startet im Spätsommer eine neue Familienshow im parkeigenen Theater: CARO verzaubert ab dem 16. September Gäste aller Nationalitäten.

Mit CARO erklingen auf den Brettern des Efteling Theaters ganz neue Töne, denn Sprache spielt hier eine untergeordnete Rolle. Eine bunte Mischung aus Humor, Musik und Akrobatik sorgt dafür, dass die bildgewaltige Show Zuschauer aus aller Welt auf eine Reise durch schöne Momente des Alltags mitnimmt. Reiseleiter – beziehungsweise Regisseur und Choreograf – ist der bekannte Musicaldarsteller und -regisseur Stanley Burleson.

Die abendliche Show ist ein märchenhaftes Finale für einen Parkbesuch und lässt sich durch eine Übernachtung in einem der Efteling-Hotels oder -Ferienparks ergänzen. Übernachtungen sind immer inklusive Eintritt in den Freizeitpark – auch am An- und Abreisetag. Die Öffnungszeiten finden Sie unter: efteling.com/oeffnungszeiten.


Efteling_Die Proben für CARO sind in vollem Gange

 


05.09.2018

Efteling empfängt den 4.444.444sten Übernachtungsgast

Belgische Familie von Rotkäppchen überrascht

Kaatsheuvel/NL. Nichtsahnend traf Familie De Weduwe aus dem belgischen Izegem heute Nachmittag im Ferienpark Efteling Loonsche Land zu einem Kurzurlaub ein. Rotkäppchen empfing sie mit einer erfreulichen Nachricht: Sie sind die 4.444.444sten Gäste, die den Besuch des niederländischen Freizeitparks Efteling mit einer Übernachtung kombinieren. 1992 eröffnete das Efteling-Hotel. Im Jahr 2009 folgte der Ferienpark Efteling Bosrijk und 2017 der Ferienpark Efteling Loonsche Land, in dem ein zweites Hotel angesiedelt ist.

Die Zahl der Betten in der Welt von Efteling beträgt derzeit 3.005. Die verschiedenen Unterkünfte leisten einen wichtigen Beitrag zum Resort-Charakter und der Internationalisierung des Freizeitparks. Die 455 Betten im Efteling-Hotel werden beispielsweise ebenso häufig von internationalen wie von niederländischen Gästen genutzt. Der Ferienpark Efteling Bosrijk (1.550 Betten) hat seit seiner Eröffnung bereits 93 Nationalitäten beherbergt, und die Unterkünfte im Ferienpark Efteling Loonsche Land (1.000 Betten) werden sogar etwas häufiger von ausländischen Gästen (51%) als von niederländischen (49%) gebucht. Neben Niederländern sind es in erster Linie Belgier, Deutsche, Briten und Israelis, die in den Ferienhäusern und Hotelzimmern des neuen Ferienparks übernachten. Dass die glücklichen Ehrengäste Belgier sind, ist also nicht verwunderlich. Die Anzahl der internationalen Gäste, die ihren Efteling-Besuch mit einem Aufenthalt kombinieren, steigt jedes Jahr.

Zitat Familie De Weduwe: „Wir wurden von dieser tollen Nachricht total überrascht. Ein Spitzenstart in unseren Kurzurlaub", so Mutter Cindy.

 


21.06.2018

Sommerabende in Efteling

Freizeitpark dehnt Öffnungszeiten bis in den späten Abend aus

Kaatsheuvel/NL. Laue Nächte, märchenhafte Beleuchtung und jede Menge Zeit – der Freizeitpark Efteling zelebriert die Sommermonate Juli und August mit längeren Öffnungszeiten und einem besonderen Programm. Bis 20 Uhr sind die Tore zu Hollands Welt voller Wunder geöffnet. Freitags und samstags kehrt sogar erst um 23 Uhr Ruhe ein – dann sorgt außerdem Live-Entertainment unter freiem Himmel für Unterhaltung.

Während die Menschen in den dunklen Wintermonaten die Abende Zuhause verbringen, eignen sich die langen Tage im Sommer bestens für abendliche Aktivitäten. Dieser Meinung ist auch der Freizeitpark Efteling und verlängert die Öffnungszeiten im Juli und August noch einmal um zwei Stunden bis 20 Uhr. So haben die Besucher endlos viel Zeit, um die neueste Themenfahrt Symbolica Palast der Fantasie oder die rundum erneuerte Achterbahn Python zu testen, bei der Parkshow Raveleijn mit zu fiebern und sich in der Wildwasserbahn eine Abkühlung zu verschaffen.


Sommer-Festival
Wenn der Park an den 17 Freitagen und Samstagen im Juli und August sogar bis 23 Uhr geöffnet ist, erstreckt sich über neun Themen-Plätze im Freizeitpark ein vielfältiges Programm. Hier flirrt die Luft nur so vor Betriebsamkeit. Besucher lassen sich von märchenhaften Auftritten in ihren Bann ziehen und kosten sommerliche Leckereien. Zu späterer Stunde wird der Park zauberhaft beleuchtet und schafft somit eine besondere Atmosphäre für Fahrten mit der ein oder anderen Achterbahn. Und auch die Wassershow Aquanura mit ihren bunten Fontänen kommt vor dem Nachthimmel besonders gut zur Geltung.

Diese Tage sind vollgepackt mit märchenhaften Begegnungen. Um 16 Uhr beginnt das Straßentheater am Anton Pieck Plein und laden die Stände der Food-Street auf der Spielwiese zum Schlemmen ein. Um 18 Uhr machen die kunterbunten Künstlergruppen sich auf den Weg zu den neun Plätzen. Vor dem Palast der Fantasie üben sich Zauberer Pardoes, Prinzessin Pardijn und Hofdiener Punctuel im höfischen Tanz. Urig und zünftig wird es beim Jürgen-Freilich-Familienfest auf dem Steenbok Plein. Wagemutige stellen sich den Schwertkämpfern auf dem Ton van de Ven Plein entgegen, während Musikliebhaber auf dem Vliegende Hollander Plein den Efteling-Melodien von Pianist Zang & Gelukkig lauschen. Fernöstliche Magie erfüllt den Platz vor der Themenfahrt Fata Morgana, wenn der Zauberer sein Handwerk präsentiert.

Weitere Infos auf www.efteling.com/sommer.

 


07.06.2018

Lukas Rieger im Freizeitpark Efteling

Popsänger und Teenie-Idol Lukas Rieger besuchte in dieser Woche den niederländischen Freizeitpark Efteling. Im Gepäck: Drei Kumpels und mächtig viel Lust auf Adrenalin. Doch wie dieses Foto zeigt, haben die vier nicht nur Eftelings Achterbahnen ausprobiert. Auch Attraktionen wie Symbolica, der nagelneue „Palast der Fantasie", standen auf der To do-Liste. In dem Anwesen schweben die Besucher wie von Zauberhand durch geheime Zimmer und magische Verstecke.

Infos: www.efteling.com

 


29.05.2018

Märchenhafte Dates in Efteling 

Kennenlernen im Freizeitpark statt Kaffeetrinken, Kino & Co.

Kaatsheuvel/NL. 100 Singles aus den Niederlanden gehen am Samstag, 30. Juni, im niederländischen Freizeitpark auf Traumpartner-Suche. In Kooperation mit der niederländischen Dating-Plattform Lexa.nl lädt Efteling die Kandidaten zum Kennenlernen zwischen Achterbahnen, Themenfahrten und Märchenwald. Bei romantischen, spannenden und lustigen Aufgaben in den Attraktionen des Parks sollen die Teilnehmer herausfinden, ob sie zueinander passen. Eine attraktive Alternative zum klassischen Kaffee-Date, findet die Hälfte der 1.000 niederländischen Singles, die im Auftrag von Lexa.nl und Efteling zum Thema befragt wurden*.

Seit über 65 Jahren werden in Efteling Märchen Wirklichkeit. Eine gute Basis dafür, dass auch die 100 Singles hier ihr persönliches „Happy End" erleben dürfen. „Wir sehen viele verliebte Pärchen durch den Freizeitpark schlendern. Durch die Kooperation mit Lexa.nl möchten wir bewirken, dass noch mehr Märchen wahr werden", erzählt Femke van Es, Leiterin der Kommunikations- und PR-Abteilung bei Efteling. Lexa.nl zählt seit einiger Zeit zu den größten Plattformen für Online-Dating und gehört, wie die deutsche Schwester-Plattform LoveScout24, zum europäischen Marktführer Meetic – viele tausende Singles suchen hier nach einer Beziehung. Roelijne Peters, Marketing Manager Niederlande bei Lexa.nl: „Unser Ziel ist es, Singles an besonderen Orten zusammenzubringen und ihnen dort ein einzigartiges Treffen zu ermöglichen. Welcher Ort könnte sich hierfür besser eignen als Efteling?"

Romantische Boots- und Themenfahrten
Besonders gut stehen die Chancen, wenn beide die gleichen Attraktionen mögen, so ein weiteres Ergebnis der Befragung: 38 Prozent geben an, dass das ein Pluspunkt wäre. Und so spannend eine gemeinsame Achterbahnfahrt auch sein mag, würden es die niederländischen Singles beim ersten Date in Efteling dennoch lieber ruhiger angehen lassen. Männliche Singles freuen sich über einen Spaziergang durch den Märchenwald, während eine romantische Droomvlucht-Fahrt die Herzen der Damen höherschlagen lassen würde. Eine von dreien wartet übrigens geduldig darauf, dass der Mann den ersten Schritt macht. Die beste Gelegenheit dafür erwartet ein Großteil (42 Prozent) der Herren bei einer romantischen Bootsfahrt.

Märchenhaftes Kennenlernen
Mitte Juni wird bekannt gegeben, welche 100 Singles am märchenhaften Kennenlernen in Efteling teilnehmen dürfen. Dort treffen sie sich am 30. Juni zum ersten Mal. Bei einer Tour durch Efteling bewältigen sie gemeinsam diverse Aufgaben und lernen sich so besser kennen. Am Ende des Tags wir bei gemütlichem Beisammensein ein Fazit gezogen. Wer lebt gemeinsam glücklich bis ans Lebensende?

Interessierte Singles aus den Niederlanden können sich auf der Webseite efteling.com/sprookjesdate anmelden. Für Lexa-Mitglieder gibt es eine Anmelde-Option auf der Webseite der Dating-Plattform.

*Die repräsentative Untersuchung wurde im Mai 2018 im Auftrag von Lexa.nl und Efteling durch das Marktforschungsinstitut Kien Onderzoek durchgeführt. Befragt wurden 1.000 niederländische Single-Männer und -Frauen zwischen 18 und 50 Jahren.

 


09.05.2018

Mama packt, Papa fährt:
Freizeitpark Efteling präsentiert Ergebnisse seiner Väter-Umfrage

Kaatsheuvel/NL. Anlässlich des bevorstehenden Vatertages wollte Hollands größter Freizeitpark es ganz genau wissen: wie sieht die Aufgabenverteilung vor dem Efteling-Besuch aus und was ist aus Vätersicht im Freizeitpark wichtig? 654 Väter aus den Niederlanden und der flämischen Region Belgiens standen im April mittels eines Online-Fragebogens Rede und Antwort. Eine Premiere, denn bisher richteten sich die Umfragen des Parks meist an Mütter, die bei der Freizeitgestaltung traditionell die Entscheidungen fällen.

75% der befragten Väter gaben an, dass die Partnerin die Tasche für den Ausflug in den Freizeitpark packt – in gut 60% der Familien kümmern die Mütter sich auch um den Proviant. Das Einladen des Autos ist nach Ansicht der Befragten allerdings Männersache (81%), genauso wie die Planung der Hin- und Rückfahrt (72%). Wer für den Ticketkauf zuständig ist, scheint weniger eindeutig: in 44% der Haushalte ist dies die Aufgabe des Vaters, 43% der Befragten gaben an, dass die Partnerin dies übernimmt. Und wer entscheidet im Vorfeld, welche Efteling-Attraktionen besucht werden? Etwa 60% der Väter antworteten, dass die Kinder hier Regie führen – nur 22% schrieben sich diese Rolle selbst zu. Väter, die mitentscheiden dürfen, steuern bevorzugt zuerst die Themenfahrt Droomvlucht (25%) oder die Holzachterbahn Joris en de Draak (21%) an.
 

Vaterträume
Der Online-Fragebogen enthielt auch die offene Frage, ob aus Papa-Perspektive etwas in Efteling fehlt. Einige Väter wünschen sich Wickeltische in den Herrentoiletten. Obwohl die meisten der Befragten den Tag vor allem mit ihrer Familie verbringen möchten, wurde außerdem der Vorschlag nach einer „Mancave"-Attraktion laut. Väter, deren Kinder noch zu jung für die Achterbahnen sind, schwärmen vielfach von sogenannten Single Rider-Eingängen, die für Alleinfahrer einen schnelleren Zugang ermöglichen. Efteling eröffnet einen solchen Eingang am 25. Mai bei der Achterbahn Joris en de Draak und arbeitet seit einiger Zeit an Wickeltischen für neutrale Orte. „Wir finden es extrem wichtig, die Wünsche unserer Gäste zu kennen. Auch die Rückmeldungen der Väter fließen in unsere Überlegun-gen über die weitere Entwicklung von Efteling ein", so Vorstandsvorsitzender Fons Jürgens.


Vätervideo
Efteling richtet sich mit seiner breiten Palette an Attraktionen an die ganze Familie. Wie es aussehen kann, wenn die Väter zwischendurch doch für ein paar Stunden entwischen, zeigt dieses neue Filmchen mit einem Augenzwinkern: https://youtu.be/_CBwnWEJGAE.

 


12.04.2018

Einzigartiges Konzept im Freizeitpark Efteling:

Themenfahrt Droomvlucht jetzt auch virtuell erlebbar

Kaatsheuvel/NL. Durch das Land der Elfen und Trolle schweben, König Oberon zuwinken und dem Sternenhimmel ganz nah kommen: Die Themenfahrt Droomvlucht gehört zu den beliebtesten Efteling-Attraktionen. Ab heute ist sie auch für Besucher mit Behinderung zugänglich. Moderne Technologien ermöglichen einen virtuellen „Traumflug", bei dem der betreffende Gast genau das sieht, fühlt, hört und riecht, was seine Freunde oder Angehörigen im selben Moment innerhalb der Attraktion wahrnehmen. Mittels Kopfhörer und Mikrofon ist der Besucher direkt mit ihnen verbunden.

Droomvlucht ist eine der wenigen Attraktionen des niederländischen Freizeitparks, die Gäste mit Behinderung aus Sicherheitsgründen bisher nicht nutzen durften. Die Idee, dies zu ändern, kam von Freek Teunen. Der Student absolvierte Anfang 2017 ein Praktikum in Efteling. „Durch digitale Entwicklungen ist heutzutage so viel möglich. Ich fragte mich, warum es in der Themenfahrt noch keine Alternative für körperlich beeinträchtigte Gäste gibt und dabei entstand die Idee." Teunen erarbeitete ein detailliertes Konzept, das Eftelings Geschäftsführung überzeugte. „Ich bin stolz darauf, mit welcher Begeisterung unsere Mitarbeiter mitdenken. Sie sind in direktem Kontakt mit den Besuchern und können dadurch gut einschätzen, welche Bedürfnisse es gibt", so Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens.


Fahrtwind im Gesicht

Basierend auf Teunens Idee eröffnete Efteling heute eine Virtual-Reality-Station neben der Themenfahrt Droomvlucht. In zwei Zimmern können Besucher mit Behinderung und ein Betreuer Platz nehmen. Von hier aus tauchen sie mit allen Sinnen in die Traumwelt ein. Wind-Effekte und Düfte machen die Fahrt für die Teilnehmer so real wie möglich. Ausgestattet mit Virtual-Reality-Headset, Kopfhörer und Mikrofon können sie den „Flug" in einer 360 Grad-Ansicht nachempfinden und mit den anderen Mitgliedern der Besuchergruppe, die gerade in der Attraktion sind, in Kontakt bleiben. Jurgens: „Während Virtual Reality oft ein individuelles Erlebnis ist, bieten wir ein Gruppenerlebnis. Das passt zu Efteling und ist einzigartig in der Freizeitbranche."

Impressionen gibt dieser YouTube-Film: https://www.youtube.com/watch?v=IxjbzHgZ-mc

 


09.04.2018

„Gold" für Eftelings Fantasie-Palast:

Symbolica bekommt internationale Auszeichnung

Kaatsheuvel/NL. Im Sommer 2017 eröffnete Efteling mit der Themenfahrt Symbolica einen magischen Palast der Fantasie. Die bisher größte und teuerste Attraktion des niederländischen Freizeitparks ist seither Besuchermagnet – und wurde nun mit dem Thea Award for Outstanding Achievement ausgezeichnet. Olaf Vugts, Eftelings Geschäftsführer im Bereich Imagineering, nahm den Preis an diesem Wochenende in Kalifornien entgegen. Der renommierte Award wird einmal im Jahr von der Non-Profit-Organisation Themed Entertainment Association (TEA) für besondere Leistungen in der Freizeitpark- und Unterhaltungsbranche vergeben.

Die Begründung der Fachjury: „Symbolica ist eine Attraktion von Weltformat, in der eine Geschichte auf innovative Weise zum Leben erwacht. Hinzu kommen beachtliche Kreativität, Fantasie, Fachkompetenz, Liebe zum Detail, lebensechte Animatronics und ein schienenloses Transportsystem, das die Fahrzeuge in alle Richtungen beweglich macht." Olaf Vugts: „In den letzten Monaten haben wir viele begeisterte Reaktionen unserer Besucher erlebt. Dieser Preis und die lobenden Worte unserer Branchen-Kollegen sind quasi die Krönung."


Symbolica: Palast der Fantasie
Die überdachte Attraktion wurde zu Ehren des 65-jährigen Jubiläums gebaut, das Efteling 2017 feierte. König Pardulfus lädt die ganze Familie zur Audienz in sein Anwesen ein. Hinter der Palastschwelle begeben sich die Besucher in Fantasie-Fahrzeugen auf eine Entdeckungstour durch geheime Gänge und magische Verstecke.


Thea Awards
Der Freizeitpark Efteling erhielt in seiner 65-jährigen Geschichte drei Thea Awards. Die Villa Volta (1997) war bisher die einzige Attraktion, die von der Organisation ausgezeichnet wurde. 2012 gab es einen Thea Award für die Wasserfontänen-Show Aquanura. 2004 gewann der Freizeitpark in der Kategorie Classic Award als Anerkennung für über 50 erfolgreiche Jahre.

 


04.04.2018

Efteling International Blog House gestartet

„Koffer.kind" Alexandra Maly ist erste Bloggerin aus Deutschland 

Kaatsheuvel/NL. Heute hat Reise- und Lifestyle-Bloggerin Alexandra Maly alias „Koffer.kind" als erste deutsche Influencerin das Efteling International Blog House bezogen. Sie folgt damit auf die niederländische Mama- und Lifestyle-Bloggerin Suzanne Mensen von „Baby is the new black", die über das Osterwochenende den Startschuss zur neuen Aktion des niederländischen Freizeitparks gegeben hatte.

Die 31-Jährige Alexandra hat fünf Freundinnen um sich geschart, mit denen sie in den nächsten beiden Tagen den Freizeitpark Efteling erkunden wird: „Wir freuen uns auf das Adrenalin, das die Achterbahnen durch unsere Adern fließen lassen werden, aber auch die kinderfreundlicheren Attraktionen haben wir fest eingeplant." Alexandra ist eine von insgesamt 28 internationalen Influencern, die sich im April und Mai die Klinke des Efteling International Blog House in die Hand geben. Die Unterkunft im Ferienpark Efteling Bosrijk wird in dieser Zeit ausschließlich von Bloggern aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Belgien und natürlich den Niederlanden bewohnt.

Soweit bekannt ist Efteling in den Niederlanden und Deutschland der erste Freizeitpark, der über einen längeren Zeitraum (neun Wochen) eine Übernachtungsmöglichkeit ausschließlich für Influencer reserviert. Auch die fünf Blogger aus Deutschland werden von ihren Erfahrungen im Freizeitpark berichten. Mit der Aktion möchte Efteling international Aufmerksamkeit für die Übernachtungsmöglichkeiten und diversen Angebote des Freizeitparks generieren.

Die Blogs/Vlogs der Influencer sind u.a. auf der Efteling Social Wall zu finden: https://www.efteling.com/de/social-wall   

 


31.03.2018

Python rast wieder durch den Freizeitpark

Efteling-Besucher genießen optimierten Fahrspaß

Kaatsheuvel/NL. Seit heute steht einer Fahrt mit der Python nichts mehr im Weg. Denn in nur zwölf Wochen wurde die 37-jährige Efteling-Achterbahn beinahe vollständig ab- und wieder aufgebaut. 4,5 Millionen Euro kostete diese Renovierungsmaßnahme. Optisch hat die neue Python sich nicht verändert – Loopings, Doppelter-Korkenzieher und Helix sind nach wie vor feste Bestandteile. Modernen Maßstäben und Modellen entsprechend wurde die Achterbahn jedoch an einigen Stellen optimiert: Die Fahrt verläuft nun flüssiger. Die Ehre der ersten Fahrt wurde Märchenwald-Bewohnerin Rotkäppchen zuteil.

Nach dem Wiederaufbau folgt die Achterbahn einer Ideallinie mit geschmeidigeren Kurven und runderen Formen im Korkenzieher. Die optimierte Achterbahn entspricht modernsten Maßstäben; außerdem wurde berücksichtigt, dass der Freizeitpark – anders als vor 37 Jahren – das ganze Jahr über geöffnet ist. Die Efteling-Ikone ist für weitere Jahrzehnte gewappnet.

„Bei Efteling bauen wir überaus gerne für die Ewigkeit und einen Freizeitpark ohne die Python können wir uns nicht vorstellen. Viele Gäste verbinden mit dieser Achterbahn besondere Erinnerungen und auch zukünftige Generationen sollen sich an ihre Fahrten mit der Python erinnern können. Es ist schön zu sehen, wie nun die ersten Kinder wieder am Eingang überprüfen, ob sie groß genug sind. Und noch schöner ist die Freude in ihren Gesichtern, wenn die Python Fahrt aufnimmt", erzählt Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender des Freizeitparks.


Die Geschichte der Python

Von Anfang an hat die Python für Aufregung gesorgt – beginnend bei der Planung. Schon in den 60er Jahren kam das Thema auf, das Angebot des Freizeitparks für die Jugend zu erweitern. Ende der 70er Jahre wurde der Beschluss gefasst, eine Riesenachterbahn zu bauen, um national und international mitzuhalten. Als die Python 1981 eröffnete, war sie nicht nur die erste Achterbahn in Efteling, sondern auch die größte und spektakulärste Achterbahn auf dem europäischen Festland.

Zu dieser Zeit gab es in Efteling nur den Märchenwald und einen Spielplatz. Die Python wurde als Fremdkörper ans andere Ende des Parks „verbannt". Doch bereits kurz nach der Eröffnung zeigte sich, dass der Thrill Ride der weiteren Entwicklung des Parks eine neue Richtung gab: Schon im Eröffnungsjahr zog die Python 400.000 zusätzliche Gäste an.

 


19.03.2018

5-Millionen-Marke geknackt:

Besucherrekord im Freizeitpark Efteling

Kaatsheuvel/NL. 2017 schritten insgesamt 5,18 Millionen Besucher durch das Eingangstor zu Hollands größtem Freizeitpark – etwa 420.000 mehr als im Jahr zuvor. Die Besucherzahlen aus Deutschland stiegen um 12 Prozent. Viele Gäste blieben zudem über Nacht: Die Buchungen für das Efteling-Hotel und die beiden Ferienparks Efteling Bosrijk und das neu eröffnete Efteling Loonsche Land nahmen insgesamt um 25 Prozent zu. Die Zahl der deutschen Übernachtungsgäste lag sogar 31 Prozent höher als im Vorjahr.

Das Rekordergebnis führt Efteling vor allem auf seine Investitionen im Jahr 2017 zurück. So eröffnete der Freizeitpark zu seinem 65-jährigen Jubiläum die Familienattraktion Symbolica und den Ferienpark Efteling Loonsche Land mit 1.000 neuen Betten. Vorstandsvorsitzender Fons Jurgens: „Seit 2014 verfolgen wir das Ziel, bis 2020 von einem regionalen Tagesausflugsziel zu einer internationalen Destination mit jährlich 5 Millionen Besuchern zu werden. Die 5-Millionen-Marke haben wir nun eher als erwartet schon 2017 geknackt. Das heißt aber nicht, dass wir uns jetzt gemütlich zurücklehnen. Die 5 Millionen Besucher möchten wir natürlich auch 2018 wieder verzaubern. Eine positive Gästebewertung steht für uns seit jeher an oberster Stelle. Hier möchten wir in den nächsten Jahren noch eine Schippe drauflegen."


Wachstum in drei Schritten

Um seine Ziele für das Jahr 2020 zu erreichen, legte Efteling 2014 drei Wachstumsphasen fest. Die ersten beiden sind mit der Eröffnung des Dive Coasters Baron 1898 im Jahr 2015 sowie der neuen Themenfahrt Symbolica und dem neuen Ferienpark Efteling Loonsche Land  im Jahr 2017 abgeschlossen. Die dritte und letzte Phase hat der Park bereits angekündigt: an der Ostseite des Efteling-Areals sollen 8 Hektar hinzukommen, auf denen bis 2020 eine weitere Attraktion entsteht.


Über Efteling

Was 1952 mit einem Märchenwald begann, ist inzwischen zu einem der europaweit größten Freizeitparks herangewachsen. Dem Thema Märchen ist der Park dabei treu geblieben: Attraktionen, Shows, Restaurants und Unterkünfte nehmen Bezug auf international bekannte Sagen und Legenden. Efteling ist an 365 Tagen im Jahr geöffnet und nur 1 ¾ Stunden von Düsseldorf entfernt.

 


13.03.2018

Freizeitpark Efteling wieder vollständig:

Renovierte Python-Achterbahn nimmt Ostern Fahrt auf

Kaatsheuvel/NL. Seit Mitte Januar fehlte sie in der Efteling-Skyline: die stählerne Achterbahn Python. Bei ihrer Eröffnung 1981 war sie die erste Achterbahn in dem niederländischen Freizeitpark und gleichzeitig die größte auf dem europäischen Festland. In den vergangenen Wochen wurde die Efteling-Ikone nahezu komplett abgebaut und anschließend nach altem Muster wieder errichtet. Gestern erfolgten letzte Schweißarbeiten an den Schienen, in den nächsten Wochen bekommt die neue Außenkonstruktion einen frischen Anstrich. Ab 31. März können Besucher dann wieder Platz nehmen – und durch altbekannte Loopings, doppelten Korkenzieher und Helix sausen.

„Efteling legt großen Wert auf die Entwicklung neuer Attraktionen. Gleichzeitig ist es uns wichtig, die Qualität bestehender Attraktionen zu erhalten," erklärt Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender des Freizeitparks. „Nach 37 Jahren und 309.435 zurückgelegten Kilometern war es deshalb an der Zeit, die Python rundum zu erneuern." In luftiger Höhe wurde der 350.000 Kilo schwere Stahl zunächst mithilfe von Schneidbrennern zerteilt. Anschließend schnitt eine große hydraulische Zange die Achterbahn in etwa 5.000 Kilo schwere Stücke, die abtransportiert und geschmolzen wurden.


Wiedereröffnung am 31. März

Ostersamstag kehrt die renovierte Python feierlich in den Dienst zurück. Ab 10 Uhr steht die Achterbahn allen Besuchern offen. Gemeinsam mit Joris en de Draak, Baron 1898, De Vliegende Hollander und Vogel Rok ist Eftelings Achterbahn-Angebot dann wieder komplett.

 


21.02.2018

Grundsanierte Achterbahn und renovierte Suiten –

Freizeitpark Efteling startet mit neuem Glanz in die Frühlingssaison

Kaatsheuvel/NL. Wenn in Hollands größtem Freizeitpark die Blüten von 80.000 im Herbst gepflanzten Blumenzwiebeln sprießen, ist der Winter endgültig vorbei. Die letzten Spuren von Schnee sind weggetaut, das Eis ist geschmolzen und ein farbenfrohes Blütenmeer ergießt sich über den Park – darunter rund 45.000 Frühlingsblüher wie Vergissmeinnicht und Veilchen. Doch mit Beginn der Frühlingssaison erstrahlt nicht nur der Freizeitpark in neuem Gewand: Pünktlich zum Jahresbeginn wurden die Hänsel & Gretel- sowie die Karussell-Suite im Efteling-Hotel renoviert. Und ab Ende März ist die rundum erneuerte Efteling-Ikone Python wieder in Betrieb.

Ein Lebkuchenherz hier, Zuckergebäck da und riesige Stapel voller Pfannkuchen dort – ebenso wie der Freizeitpark Efteling sind auch die Themenzimmer im Efteling Hotel mit viel Liebe zum Detail gestaltet. So auch die renovierte Hänsel- und Gretel-Suite. Für aufmerksame Kinderaugen gibt es hier viele fantasievolle Elemente zu entdecken: ein Rütteln an der Tür bringt die Hexe zum Vorschein und auch ihr schwarzer Kater hat sich im Zimmer versteckt. Folgen die kleinen Gäste der Brotkrumen-Spur gelangen sie zum Puppentheater, in dem sie ihrer eigenen Fantasie freien Lauf lassen können.


Grundsanierte Python
Auch die wagemutigen Efteling-Besucher haben Grund zur Freude. Denn die stählerne Achterbahn Python wird nach einer Grundsanierung ab dem 31. März wieder durch den Freizeitpark rasen. Sie war die erste Achterbahn des Freizeitparks und hat seit ihrem Eröffnungsjahr 1981 eine Strecke von 309.435 Kilometern zurückgelegt – also fast acht Mal die Welt umrundet. Nun war die Zeit für eine Rundumerneuerung der 350.000 Kilo schweren Ikone gekommen. Stück für Stück wurde die Achterbahn in 3.000 Kilo schwere Stücke zerlegt und abtransportiert. Aktuell wird sie nach altem Muster wieder aufgebaut – denn die Kombination aus Looping, doppelter Korkenzieher und Helix sorgt auch nach 37 Jahren noch für jede Menge Fahrspaß.

 


08.02.2018

Freizeitpark Efteling inszeniert neue Theatershow CARO:

Bühnenstück verzaubert ab September mit Tanz, Musik und Akrobatik

Kaatsheuvel/NL. Auf den Brettern des Efteling-Theaters erklingen 2018 ganz neue Töne: Mit CARO zeigt der niederländische Freizeitpark ab September erstmals eine Abendshow, in der Sprache eine untergeordnete Rolle spielt. So ist die Handlung auch für internationale (Übernachtungs-)Gäste verständlich. Tänzer, Musiker und Akrobaten nehmen Theaterbesucher aus aller Welt mit auf eine bildgewaltige „Karussellfahrt". Unterwegs hebt sich der Vorhang für Alltagsszenen, die jeder Besucher auf den ersten Blick erkennt – egal, aus welchem Land er stammt.

Regie führt der niederländische Tänzer, Sänger und Choreograph Stanley Burleson: „Ich freue mich sehr, dass ich meine jahrelange Schauspiel- und Regieerfahrung jetzt in Eftelings Wunderwelt zum Einsatz bringen kann. Der Freizeitpark ist bekannt für professionelle Familienproduktionen in seinem schönen eigenen Theater. Dass Efteling neben Musicals jetzt auch diese Show machen möchte und mich damit beauftragt hat, ist besonders toll. Die Kombination aus Regie, Tanz, Gesang und Schauspiel ist für mich kein unbekanntes Terrain, sodass ich enorm viel Lust auf dieses Projekt habe."


Karussell des Lebens
Die neue Show bezieht sich auf die Efteling-Attraktion Stoomcarrousel. Seit 1956 dreht das nostalgische Dampfkarussell seine Runden in dem Freizeitpark. CARO entführt auf eine Karussellfahrt, die alle Sinne anregt und Besucher aller Nationalitäten an schöne Momente aus ihrem Leben erinnert. Kinder können einmalig eine Gastrolle in dem Stück spielen.


Abendshow
CARO ist ab September unter anderem an Wochenenden und während der niederländischen Schulferien um 18:30 Uhr im Efteling-Theater zu sehen. Das Stück ergänzt damit das Angebot für (internationale) Gäste, die mehrere Tage in und um Efteling verbringen. Tickets für CARO sind von heute an unter www.efteling.com erhältlich.


Efteling Theme Park Resort
Efteling wurde 1952 als Märchenwald gegründet und ist inzwischen zu einem der europaweit größten Freizeitparks herangewachsen. Dem Thema Märchen ist Efteling dabei treu geblieben: Mit viel Liebe zum Detail gestaltete Attraktionen, Shows, Restaurants und Unterkünfte nehmen Bezug zu international bekannten Sagen und Legenden – an 365 Tagen im Jahr und nur anderthalb Stunden von Düsseldorf entfernt.

 


23.01.2018

International Blog House:

Freizeitpark Efteling reserviert Ferienhaus für Influencer

Kaatsheuvel/NL. Im März und April 2018 geben Blogger und Vlogger sich im niederländischen Freizeitpark Efteling die Klinke in die Hand. Das „Efteling International Blog House" wird in dieser Zeit Influencer aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Belgien und den Niederlanden beherbergen.

Soweit bekannt ist Efteling in den Niederlanden und Deutschland der erste Freizeitpark, der über einen längeren Zeitraum (neun Wochen) eine Übernachtungsmöglichkeit ausschließlich für Influencer reserviert. Wie bei einem Staffellauf wird der Schlüssel des Ferienhauses im Dorf des Ferienparks Efteling Bosrijk symbolisch von Gast zu Gast weitergereicht. Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender des Freizeitparks: „Die Zusammenarbeit mit Bloggern und Vloggern hat sich für Efteling in den vergangenen Jahren sowohl in den Niederlanden als auch unseren Nachbarländern bewährt. Warum sollten wir sie also nicht mit einem eigenen Ferienhaus willkommen heißen? Mit dieser Initiative unternehmen wir einen weiteren Schritt, um die qualitative Zusammenarbeit mit Influencern zu stärken. So bieten wir ihnen ein authentisches Efteling-Erlebnis und hoffen, dass sie nicht nur ihre Follower, sondern auch sich gegenseitig inspirieren."  


Internationales Ausflugs- und Übernachtungsziel

Mit der Aktion möchte Efteling international Aufmerksamkeit für die Übernachtungsmöglichkeiten und diversen Angebote des Freizeitparks generieren. So leistet das International Blog House seinen Beitrag zur Erfüllung der Vision von Efteling für das Jahr 2020 – ein internationales Ausflugs- und Übernachtungsziel mit jährlich 5 Millionen Besuchern zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, investiert der Freizeitpark strategisch und in mehreren Etappen in die Entwicklung des Parks; der Fokus liegt auf Unterkünften und Attraktionen.

 


19.01.2018

Erweiterung und neue Attraktion im Jahr 2020:

Freizeitpark Efteling plant erste Vorbereitungen

Kaatsheuvel/NL. Der größte Freizeitpark der Niederlande möchte weiter wachsen. Im Entwurf des Flächennutzungsplans „Welt von Efteling 2030" steht das Ziel klar beschrieben: Acht Hektar sollen an der Ostseite hinzukommen. Die Verabschiedung des Plans steht in diesem Sommer an, doch einen Teil des Vorhabens würde Efteling gern beschleunigen. Auf etwa drei Hektar des neuen Areals sollen im Idealfall schon jetzt die Vorbereitungen für eine Attraktion beginnen, die 2020 ihre Türen öffnet.

Um seinen Flächennutzungsplan in die Tat umzusetzen, hat der Freizeitpark Efteling in den letzten Jahren eng mit der Gemeinde Loon op Zand, der Provinz Noord-Brabant, Anwohnern und anderen Betroffenen kooperiert. Im Sommer ergibt sich aus dieser Zusammenarbeit der endgültige Plan, der neben anderen Entwicklungen die gewünschte Erweiterung ermöglicht und vom Gemeinderat verabschiedet werden muss. Heute hat Efteling die Gemeinde offiziell um Erlaubnis gebeten, schon eher mit der Bearbeitung des neuen Areals beginnen zu können und somit für einen kleinen Teil des Gebietes vom aktuellen Plan abzuweichen. 


Drei Hektar neues Terrain

Fons Jurgens, Vorstandsvorsitzender des Freizeitparks: „Wir bitten die Gemeinde damit um zusätzliche Bauzeit. Es ist das erste Mal seit Langem, dass Efteling seine Außengrenzen verschiebt. Für uns ist das ein historischer Moment und eine Herausforderung. Wir brauchen mehr Zeit für die Vorbereitung und mehr Zeit für den Bau einer neuen Attraktion. Unser Ziel ist es, 2020 eine neue Attraktion auf dem ersten Teilstück des neuen Efteling-Areals zu eröffnen. Die extra Bauzeit, um die wir jetzt bitten, werden wir ganz bestimmt brauchen." Welche Art von Attraktion geplant ist und wie diese aussehen wird, gibt Efteling zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

 


11.01.2018

Freizeitpark Efteling renoviert Ikone:

Demontage der Python-Achterbahn gestartet

Kaatsheuvel/NL. Der erste Schnitt ist gemacht: Heute legten die Bauarbeiter im Freizeitpark Efteling schweres Gerät an, um die fast 37 Jahre alte Stahlachterbahn Python auseinander zu bauen. In luftiger Höhe wird der 350.000 Kilo schwere Stahl in den nächsten beiden Wochen mithilfe von Schneidbrennern zerteilt. Anschließend wird die Achterbahn mit einer großen hydraulischen Zange in etwa 5.000 Kilo schwere Stücke geschnitten, die abtransportiert und geschmolzen werden. Die Python steht seit Anfang der Woche still. Nach dem Abbau wird sie nach altem Muster wieder aufgebaut – Looping, doppelter Korkenzieher und Helix bleiben auch im neuen Entwurf erhalten.

Im Eröffnungsjahr 1981 war die Python die erste Achterbahn im Freizeitpark Efteling und gleichzeitig die größte auf dem europäischen Festland. Inzwischen hat sie 309.435 Kilometer zurückgelegt – also fast acht Mal die Welt umrundet. Ab dem 31. März dreht die wiedereröffnete Efteling-Ikone weitere Runden mit den Besuchern. Die Achterbahnen Joris en de Draak, Baron 1898, De Vliegende Hollander (ab 1. Februar) und Vogel Rok bleiben während der Python-Renovierung geöffnet, solange das Wetter es zulässt.


Souvenir für Liebhaber

Die Muttern der alten Achterbahn-Pfähle werden aufbewahrt. Daraus entsteht ein besonderes Andenken, das ab Ende März in begrenzter Anzahl in den Geschäften des Freizeitparks erhältlich ist.

 


20.12.2017

Python: Rundumerneuerung nach 36 Jahren

Erste Efteling-Achterbahn wird neu errichtet

Kaatsheuvel/NL. In Loopings, doppeltem Korkenzieher und Helix schlängelt die Python sich seit mittlerweile 36 Jahren durch den niederländischen Freizeitpark Efteling. Seit dem Eröffnungsjahr 1981 hat die stählerne Achterbahn eine Strecke von 309.435 Kilometern zurückgelegt – also fast acht Mal die Welt umrundet. Nun ist die Zeit für eine Rundumerneuerung gekommen. Anfang 2018, von Januar bis März, wird die Efteling-Ikone Stück für Stück ab- und anschließend wieder aufgebaut. Grund zur Sorge gibt es für Fans der Achterbahn nicht: der Streckenverlauf und das gewohnte Fahrerlebnis bleiben erhalten.

Efteling legt großen Wert auf die Entwicklung neuer Attraktionen. Gleichzeitig ist es dem Freizeitpark wichtig, die Qualität bestehender Attraktionen zu erhalten. Deshalb wird die 350.000 Kilo schwere Python nach gelegentlichen Schönheitsreparaturen und dem mehrmaligen Austausch der Züge in den vergangenen Jahren nun umfassend renoviert. Dabei waren die Meinungen über die Pläne der „Riesenachterbahn" in den 1970er Jahren durchaus geteilt. Damals bestand Efteling lediglich aus dem Märchenwald und einem Spielplatz. Die neue Attraktion für Jugendliche wurde ans andere Ende des Parks „verbannt". Nach der Eröffnung 1981 zeigte sich jedoch schnell, dass mit dem „Thrill Ride" ein wichtiger Grundstein für die zukünftige Entwicklung des Parks gelegt war: Die Python lockte schon im ersten Jahr 400.000 zusätzliche Besucher nach Efteling.


Verabschiedung der heutigen Python
Die Verabschiedung der heutigen Python mit geladenen Gästen, Gewinnern und der Presse findet am Montag, 8. Januar 2018, statt. Am Samstag, 31. März 2018, wird die stählerne Achterbahn wieder für alle Besucher geöffnet. Sofern die Wetterlage es zulässt, bleiben die anderen Efteling-Achterbahnen Joris en de Draak, Baron 1898 und Vogel Rok während der Wartungsarbeiten geöffnet.

 


11.10.2017

Elf Wochen Winter-Efteling:
 
Freizeitpark ab 13. November in winterlichem Gewand

Kaatsheuvel/NL. Schneebedeckte Tannenbäume sind in Efteling garantiert. Sie gehören zum Winter-Dekor von Hollands größtem Freizeitpark. Genauso wie tausende Lichter, wärmende Lagerfeuer und spezielle Attraktionen wie eine Eis- und Langlaufbahn oder eine synthetische Schneepiste, die vom 13. November bis zum 31. Januar zu Winter-Efteling gehören. Im magisch erleuchteten Märchenwald hat Rotkäppchen den warmen Wintermantel angezogen, während der eitle Kaiser in seinen neuen Kleidern tapfer durch die Kälte stapft. Nach Einbruch der Dämmerung bringt Eftelings große Wassershow Aquanura den tiefblauen Abendhimmel mit über 200 Fontänen zum Leuchten. Der Park hat an 365 Tagen im Jahr geöffnet – auch zu Silvester.


Eispalast in neuem Glanz
Solange das Wetter es zulässt, sind bis auf die Wasserattraktionen alle Einrichtungen im Park geöffnet. Eigens für Winter-Efteling wird zudem eine Langlaufloipe errichtet, die 400 Meter durch eine alt-holländische Schneelandschaft führt. Sportlich geht es auch im neu gestalteten Eispalast zu: Schlittschuh-Läufer fühlen sich hier an einen zugefrorenen See versetzt. Kinder können auf schlossförmigen Hüpfburgen springen und von drinnen nach draußen rutschen. Die Schneeprinzessin und der Feuerprinz sorgen derweil mit Gesang und Tanz für Unterhaltung – auch an den Lagerfeuern, denen sie mit ihrem Pferdeschlitten täglich einen Besuch abstatten.


Freizeitpark im Dunkeln
Der große Märchenwald wird nach Sonnenuntergang stimmungsvoll beleuchtet. An der Villa Volta erwacht der Giebel durch eine 3D-Projektion knarrend zum Leben. Die früh einsetzende Dämmerung bietet außerdem beste Bedingungen für Europas größte Wassershow: Untermalt von beliebten Efteling-Melodien zaubert Aquanura ein buntes Schauspiel auf den See.


Silvester
Der Jahreswechsel wird in Efteling groß gefeiert. Für den Silvesterabend gibt es spezielle Tickets, die ab 19 Uhr gültig sind. Auf den Plätzen des Parks steht Live-Entertainment auf dem Programm. Um Mitternacht wird das neue Jahr mit einem großen Feuerwerk eingeläutet.


Öffnungszeiten Winter-Efteling

  • Montag, 13. November 2017, bis einschließlich Mittwoch, 31. Januar 2018.
  • Montag bis Freitag: 11.00-18.00 Uhr
  • Samstag und Sonntag: 11.00-19.00 Uhr
  • 23. Dezember 2017 bis einschließlich 7. Januar 2018: 11.00-20.00 Uhr
  • 31. Dezember 2017: 11.00-18.00 und 19.00-01.00 Uhr


Winternächte in Efteling
Wer seinen Efteling-Besuch mit einer Übernachtung kombinieren möchte, hat verschiedene Möglichkeiten. Seit Ende Mai 2017 lädt der Ferienpark Efteling Loonsche Land zur Nachtruhe hoch in den Bäumen, zwischen Dünen oder auf dem Wasser. Übernachtungsgäste können außerdem in den beiden parkeigenen Hotels oder in den Häusern und Appartements des Ferienparks Efteling Bosrijk einchecken. Übernachtungen sind immer inklusive Eintritt in den Freizeitpark – auch am An- und Abreisetag.

Weitere Informationen unter efteling.com