Testbericht

Das Serengeti Park Resort im niedersächsischen Hodenhagen wurde 1974 eröffnet und ist eine Kombination aus einem riesigen Tierreservat und einem Vergnügungspark.

Nach dem die Kassen, mit dem eigenen PKW, passiert wurden haben die Besucher die Wahl ob sie mit dem eigenen PKW oder mit dem Doppeldeckerbus  auf „Serengeti-Safari" gehen. Die „Serengeti-Safari" führt die Besucher auf über 120 Hektar durch 16 großflächige und naturnahe Freianlagen. Auf der 10 Kilometer langen Tour begegnet der Besucher rund 1.500 freilaufenden Wildtieren aus der ganzen Welt. Unter Anderem sind auf der beeindruckenden Tour Elefanten, Tiger, Giraffen, Zebras und Nashörner zu entdecken.

Für Gäste die mit dem eigenen PKW auf „Serengeti-Safari" gehen, steht die kostenfreie Serengeti-Park App mit Audio-Guide zur Verfügung. So erhalten die Besucher in ihren PKW's alle interessanten Informationen zu den Tieren. Zusätzlich hält die App noch viele weitere spannende Funktionen bereit.

Die Serengeti-Bustour findet unter der Regie der erfahrenen Ranger statt. Hier erleben die Fahrgäste eine geführte Safari mit viel Unterhaltung und spannenden Informationen zu den Tieren im Park. Die Tour dauert eine Stunde und kostet 5,50 Euro pro Person.

Die „Dschungel-Safari" führt die Besucher durch ein 15 Hektar großes Inselareal, in dem über 200 Affen ihr Zuhause haben. Hier warten Mandrills, Schimpansen, Siamangs, Bartaffen, Lisztäffchen und Weißschulterkapuziner darauf beobachtet zu werden. In fünf begehbaren Gehegen kann man sogar direkt in Kontakt mit schwarzweißen Varis, Berberaffen, Weißkopfmakis, Kattas und Totenkopfäffchen treten.
In der 2019 eröffneten „Streichel-Safari" erwartet die Besucher eine 1,2 Hektar große Streichelwiese. Diese befindet sich am Rand des Freizeitparks und kann fußläufig erreicht werden. Tiere wie Alpakas, Esel und Ziegen lassen sich gerne verwöhnen, ordentlich durchkraulen und freuen sich über einen Besuch.

Für jede Menge Spaß und Action sorgt der Erlebnisparkbereich „Abenteuer-Safari". Über 40 verschiedene Fahrgeschäfte und Shows warten auf die Besucher.

In der Saison 2019 präsentiert der Serengeti Park seinen Besuchern gleich mehrere Neuheiten.

Der „Safari-Blitz", der mit einer Höhe von 18 Metern und einer Schienenlänge von rund 860 Metern die größte transportable Indoor-Achterbahn der Welt ist, ist die Top-Neuheit zur Saison 2019. Mit Ausnahme einer Abfahrt an der Front befindet sich die komplette Strecke im Inneren der Halle. Im Inneren der Halle erwarten die Besucher zahlreiche Spezialeffekte, wie Laser- und Lichteffekte und Feuerfontänen. Die maximale Höchstgeschwindigkeit der Achterbahn liegt bei 80 km/h. Die Besonderheit beim „Safari-Blitz" sind die frei drehenden Wagen, die jede Fahrt zu einem individuellen Erlebnis machen.

Ebenfalls neu ist die „Eiszeit-Safari", bei der sich die Besucher auf eine Expedition in längst vergangene Zeiten begeben. Bei dem Rundgang erfahren die Besucher spannendes über die Vielfalt des Lebens auf unserem Planeten und die Evolution der Säugetiere, wenn sie deren Ahnen gegenüberstehen.

Weitere Neuheiten in der Saison 2019 sind das im April 2019 eröffnete Restaurant Manyara und die Erdmännchen-Anlage.
Für die jungen Besucher steht mit der „Indoor-Safari" eine Indoor-Spiel­halle zur Verfügung, in der Kin­der nach Her­zens­lust klet­tern, rut­schen und toben können. Auch Fahrattraktionen stehen für die kleinen Gäste zur Verfügung. Hier warten Attraktionen, wie das „Ukale Nostalgie-Karussell", die „Jeep Safari", die „Jambo Riesenrutsche" uvm. darauf entdeckt zu werden.

Für Action und Nervenkitzel sorgen die „Chura Racer Achterbahn", der „Gantu Top Spin" oder die „Mokora Wildwasserfahrt". Natürlich gibt es noch viele weitere Attraktionen, die für die Besucher bereit stehen.

Der Serengeti Park verfügt auch über viele einzigartige Attraktionen die für den Park, neben der Tierwelt, ein weiteres Alleinstellungsmerkmal sind.
Bei der „Splash-Safari" geht es mit 300 PS in RIB-Speedbooten über den Tansania-See im Herzen der Abenteuer-Safari. Auf dieser Highspeed-Tour ist der Adrenalinschub auch für die mutigsten Abenteurer garantiert.

Die Quad-Safa­ri ist ein weiteres Highlight im Serengeti Park. In Quads überwinden die Besucher einen anspruchs­vol­len Par­cours auf den Spu­ren des deut­schen „India­na Jones", Paul Graetz. Hierbei müs­sen die Quads Hin­der­nisse über­win­den und die Besucher dürfen sich auf Über­ra­schun­gen gefasst machen. Erfah­rene Seren­geti-Pilo­ten meis­tern die Piste mit bis zu sie­ben muti­gen Gäs­ten an Bord und brin­gen die Quads an die Gren­zen ihrer Belast­bar­keit.

In den extrem wendigen, wasserstrahlangetriebenen Jetboats „Black Mamba" erwartet die Besucher eine actionreiche Fahrt mit hohen Geschwindigkeiten und schnellen 360-Grad-Wendungen. Auch hierbei handelt es sich um eine deutschlandweit einzigartige Attraktion.

In der „Aquasafari" begeben sich die Fahrgäste auf eine in Europa einmalige Tour. In originalen Florida-Airboats geht die Fahrt durch eine abenteuerliche Flusslandschaft voller Überraschungen.

Bei der „Dschungel-Safari-Tour" erleben die Besucher eine ganz besondere Dschungel-Expedition, voller Spezialeffekten.

Auch Show-Fans kommen im Serengeti Park voll auf ihre Kosten. Zur Auswahl stehen mehrere Shows. Zusätzlich können Fütterungen von Tieren beobachtet werden.

Der Eintrittspreis von 34,50€ für einen Erwachsenen, ist in Anbetracht der Vielzahl an Attraktionen und der atemberaubenden „Serengeti-Safari" mehr als gerechtfertigt.

Die Mitarbeiter sind sehr zuvorkommend und freundlich.

Die Abfertigung an den Attraktionen ist zügig. Bei einigen Attraktionen kann es jedoch zu längeren Wartezeiten kommen. Hierzu zählen insbesondere die einzigartigen Attraktionen wie z.B. die „Splash-Safari".

Es gibt ausreichend viele kostenfreie Parkplätze.

Das Speisen- und Getränkeangebot kann nicht nur geschmacklich sondern auch preislich auf ganzer Linie überzeugen.

Die sanitären Anlagen waren bei unserem Besuch frisch renoviert, sehr sauber und wurden regelmäßig gereinigt.

Alles in Allem können wir einen Besuch im Serengeti Park Hodenhagen uneingeschränkt empfehlen. Der Park schafft es seine Besucher mit der „Serengeti-Safari" in eine andere Welt zu entführen. Unmittelbar nach dem Durchqueren des Eingangsportals fühlt man sich wie auf einer aufregenden Safari, in einem weit entfernten Land. Der Erlebnispark befindet sich ebenfalls in einem tadellosen und sehr gepflegten Zustand. Auch in diesem Bereich erwartet die Besucher eine gelungene Mischung aus actionreichen Attraktionen, Familienattraktionen und einzigartigen Attraktionen. Die beschriebenen Punkte machen den Serengeti-Park Hodenhagen zu einem wirklich einzigartigen Park.

Wer seinen Aufenthalt noch abrunden möchte, dem empfehlen wir eine Übernachtung in einem der zahlreichen Lodges.
Wo sonst in Deutschland kann man Urlaub wie in Afrika machen?

 


Video