News

20.10.2021

Europa-Park zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland und ist dabei besonders familienfreundlich

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat zwischen Januar und Juli 2021 in einer Online-Umfrage unter mehr als 14.000 Reisenden die populärsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland ermittelt. In diesem Jahr belegt Deutschlands größter Freizeitpark erneut den 2. Platz. Noch vor dem Schloss Neuschwanstein und vielen weiteren Sehenswürdigkeiten zählt der Europa-Park im ehemaligen Fischerdorf Rust unter ausländischen Touristen zu den gefragtesten Urlaubszielen in Deutschland. Zudem wurde das Europa-Park Hotel Resort als besonders familienfreundlich ausgezeichnet und darf damit das Qualitätssiegel „Familien-Ferien“ der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg führen.

Der Europa-Park ist mit mehr als 100 Attraktionen und Shows sowie 15 europäischen Themenbereichen der größte Freizeitpark in Deutschland. Die sechs parkeigenen 4-Sterne Erlebnishotels sowie die neue Wasserwelt Rulantica machen den Freizeitpark zu einer einzigartigen Kurzreisedestination. „Wir sind sehr stolz darauf, dass der Europa-Park auch in der Zeit mit vielen Reisebeschränkungen von unseren internationalen Besuchern als eines der beliebtesten Kurzreiseziele Europas geschätzt wird“, so Roland Mack, Inhaber des Europa-Park.

Unter die Top 100 wurden von den Deutschlandbesuchern berühmte Bauwerke, historische Orte, Naturlandschaften, Sportstätten und Freizeitparks ebenso gewählt wie traditionsreiche Ereignisse und Events. Das Ranking der Online-Umfrage wird online unter www.germany.travel/top100 publiziert. Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT: „Das große Interesse der Umfrageteilnehmer ist ein Beleg für die Strahlkraft und Resilienz der Marke Reiseland Deutschland und ihrer touristischen Akteure auch in Krisenzeiten. Das Votum der Kunden vermittelt uns ein authentisches Bild von den besonders beliebten und gefragten touristischen Zielen. Für die Partner im Deutschlandtourismus ist die Platzierung ein Gütesiegel, das sie in ihrer internationalen Vermarktung nutzen.“

Zudem wurde das Europa-Park Hotel Resort erneut mit dem Qualitätssiegel „Familien-Ferien“ als besonders familienfreundlich ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist von 2022 bis 2024 gültig und wird gemeinsam von der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg sowie der Dehoga Tourismus Baden-Württemberg GmbH verliehen.


Unter ausländischen Touristen zählt der Europa-Park zu den gefragtesten Urlaubszielen in Deutschland.



19.10.2021

Betroffene Familien aus dem Ahrtal zu Gast im Europa-Park

Auf Einladung der Familie Mack besuchten am vergangenen Wochenende zwölf Familien aus dem Ahrtal Deutschlands größten Freizeitpark. Ein eigens für die Gruppe organisierter Reisebus brachte die Teilnehmer nach Rust, wo sie mit ihren Kindern nach den schweren Monaten zwei abwechslungsreiche, sorgenfreie Tage erleben durften.

Viele berichteten, dass sie zum Zeitpunkt der Flutwelle in die Speicher der Häuser oder gar mit der gesamten Familie auf den Dachgiebel flüchten mussten. Auch Monate danach zehren das tragische Ereignis sowie die Aufräumarbeiten sehr an den Kräften, so dass die Familien überaus dankbar und glücklich waren, diese Auszeit im Europa-Park genießen zu dürfen. Europa-Park Inhaber Roland Mack begrüßte die Gruppe mit dem Parlamentarischen Staatssekretär und Beauftragten der Bundesregierung für Tourismus, Thomas Bareiß vor dem 4-Sterne Superior Hotel Colosseo, wo die Familien auch übernachteten. „Wir freuen uns, Sie alle hier im Europa-Park willkommen zu heißen. Wir können die Flutkatastrophe und die Sorgen zwar nicht schmälern, aber wir hoffen sehr, dass Ihnen die Auszeit bei uns im Europa-Park gut tut und sie alle, insbesondere auch Ihre Kinder, zwei unbeschwerte Tage erleben.“ Auch Thomas Bareiß verschaffte sich bereits einen Eindruck in den betroffenen Gebieten im Ahrtal. Bund und Länder haben umfangreiche Hilfsprogramme aufgesetzt, um die Betroffenen zu unterstützen, aber auch die Instandsetzung der Infrastruktur voranzutreiben und den Erhalt des Mittelstandes zu gewährleisten.

Voller neuer Eindrücke und emotional gestärkt machte sich die Gruppe am Nachmittag des zweiten Tages wieder auf den Heimweg. „Sie können sich gar nicht vorstellen, welche Freude Sie uns damit bereitet haben!“, so das schöne Resümee.


Die betroffenen Familien aus dem Ahrtal vor dem 4-Sterne Superior Hotel Colosseo



19.10.2021

Volltreffer

Nati-Star Alisha Lehmann besucht Europa-Park

Die Schweizer Fussball-Nationalspielerin Alisha Lehmann geht hoch hinaus: Die 22-Jährige wechselte Anfang des Jahres innerhalb der Women’s Super League zum Club Aston Villa (England) und ist ausserdem zu einem international bekannten Social-Media-Star gewachsen: Seit ein paar Monaten hat sie auf Instagram die vier Millionen-Grenze an Followerinnen und Followern geknackt. Sie gehört mittlerweile zu den erfolgreichsten Schweizerinnen und Schweizer auf Instagram – im Bereich Sport liegt einzig Roger Federer mit rund 8.7 Millionen vor ihr.

Hoch hinaus geht sie gerne auch privat: Lehmann ist ein grosser Fan des Europa-Park und konnte sich letztes Wochenende trotzt stets vollgepackter Agenda wieder mal Zeit für einen Besuch in ihrem Lieblings-Freizeitpark nehmen: „Seit ich denken kann, waren wir mit der Familie mindestens einmal pro Jahr im Europa-Park. Wir haben es geliebt, und es macht mir auch immer noch sehr grosse Freude, mit Freunden oder der Familie herzukommen, wenn es die Zeit zulässt. Am liebsten verbringe ich die Zeit beim Fahren vom Silverstar. Ich bin sowieso ein Mensch, der sehr gerne lacht und ein Besuch im Park garantiert das“, so Alisha Lehmann. Insbesondere der Besuch von YULLBE, die neue und einzigartige VR-Sensation, hat sie begeistert – die nächste Rückkehr in den Park wird sicher nicht mehr lange dauern. 


Alisha Lehmann ist ein grosser Fan des Europa-Park.



19.10.2021

Inspiration für den neuen Lebensabschnitt

Nachwuchsingenieure des KIT im Europa-Park

Den Studienstart der besonderen Art erlebten rund 100 Erstsemester der Fakultät für Maschinenbau des KIT (Karlsruher Institut für Technologie) am vergangenen Montag im Europa-Park. Vor Ort konnten sich die frischgebackenen Studierenden einen Eindruck von der Ingenieurskunst hinter den zahlreichen Fahrgeschäften verschaffen und sich gleichzeitig für ihre persönliche Zukunft inspirieren lassen. Das KIT, Mack Rides und den Europa-Park verbinden seit Jahren enge Beziehungen sowie das gemeinsame Interesse, junge Talente und engagierte Nachwuchsingenieure zu fördern. Beim Besuch des Europa-Park am 18. Oktober wurde den Studierenden ein einmaliger Start in den neuen Lebensabschnitt ermöglicht. Um das Hygienekonzept ideal umsetzen zu können, wurden die 100 Teilnehmer aus den mehr als 400 Studierenden im ersten Semester per Losverfahren ausgewählt.

Den Auftakt der Erstsemesterbegrüßung am 18. Oktober bildete die Ansprache von Dr. Volker Klaiber, Geschäftsleitung und Direktor der Abteilung Operation & Service des Europa-Park. Im prächtigen Ballsaal Berlin wandte er sich an die Studierenden: „In Deutschlands größtem Freizeitpark wird die außerordentliche Vielfalt der Ingenieurskunst nicht nur sichtbar, sondern auf eine einzigartige und unterhaltsame Weise für Besucher jeden Alters zum Erlebnis. Wir freuen uns besonders, in diesem Jahr wieder zahlreiche angehende Ingenieure zum Semesterauftakt begrüßen zu dürfen und wünschen allen einen tollen Tag im Europa-Park und einen erfolgreichen Start in ihr Studium.“

Prof. Dr.-Ing. Kai Furmans, Dekan der Fakultät für Maschinenbau am KIT, fügte außerdem hinzu: „Am KIT wollen wir hervorragenden Maschinenbau-Nachwuchs für Industrie und Wissenschaft hervorbringen. Die Erstsemesterbegrüßung im Europa-Park hat dabei mehrfach Effekte. Zum enormen Spaßfaktor im Europa-Park kommt, dass unsere angehenden Ingenieurinnen und Ingenieure bereits zu Beginn ihrer Studienzeit reale Anwendungsbeispiele für Forschungs- und Lehrinhalte erleben. Persönlichkeiten wie Alumnus Dr. Roland Mack, motivieren junge Leute dazu, ihr Maschinenbau-Studium erfolgreich abzuschließen. Wenn man ein Ziel vor Augen hat, fällt der Weg dorthin einfach leichter. Gleichzeitig sehen sie schon im ersten Semester wie ein Unternehmen sich nachhaltig und erfolgreich für Nachwuchsförderung einsetzt. Die langjährige Verbundenheit von Roland Mack mit unserer Fakultät wissen wir sehr zu schätzen.“

Der Geschäftsführer von Mack Rides in Waldkirch, Christian von Elverfeldt, stellte bei seiner Ansprache an die rund 100 Studierenden klar: „In Zeiten des Fachkräftemangels werden Sie und Ihre Fähigkeiten dringend gebraucht. Das Berufsbild des Ingenieurs bietet Ihnen großartige Aufstiegschancen – auch um den Technologie-Standort Deutschland zu bewahren.“


Tüftelaufgabe mit Quiz

Die erfolgreiche Mischung aus Technik und Emotionen bekamen die jungen Menschen unter anderem in Form von akrobatischen Meisterleistungen der Künstler des Europa-Park vorgeführt. Als besonderes Highlight der Auftaktveranstaltung durften die Nachwuchsingenieure anschließend selbst ihr Können unter Beweis stellen. Die Herausforderung bestand im Lösen von kniffeligen Quiz-Fragen. Praktisches Geschick durften die Studierenden des KIT beim Basteln von Papierfliegern demonstrieren. Diese spielerische Aufgabe verlangte den Studierenden nicht nur technische Kreativität ab, sondern gab gleich zu Beginn des Studiums einen ersten Eindruck davon, was projektbezogene Teamarbeit bedeuten kann. Im Anschluss durften die angehenden Akademiker die Attraktionen von Deutschlands größtem Freizeitpark hautnah erleben. Das Siegerteam des Quiz konnte sich außerdem über eine exklusive Backstage-Führung freuen. Dabei stand Florian Frey, stellvertretender Leiter der Abteilung Konstruktion und Betriebstechnik, den zukünftigen Ingenieuren Rede und Antwort und gab spannende Einblicke in die technischen Abläufe hinter den Kulissen.


Ingenieurskunst hautnah erleben

Deutlich wurde hier insbesondere die entscheidende Verknüpfung eines theoretischen Wissensfundaments mit den Erfahrungen der praktischen Anwendungsfelder der Ingenieurswissenschaft. Die Ergebnisse dieses Zusammenspiels konnten die Studierenden im Rahmen der Erstsemesterbegrüßung in Deutschlands größtem Freizeitpark erleben. Bei einem individuellen Besuch des Europa-Park kamen die frischgebackenen Studierenden in den Genuss der über 100 Attraktionen und Shows.

Der Nachwuchs zeigte große Begeisterung für die prestigeträchtigen Innovationen und Entwicklungen und war von der Vielfalt der ingenieursbasierten Schaffenskraft äußerst beeindruckt. Als Beispiel dient hier die beliebte Katapultachterbahn „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“. Hierbei war es den Studierenden möglich, aus unmittelbarer Nähe höchste Ingenieurskunst aus dem Hause Mack Rides zu begutachten – Themenfelder wie Mechanik, Elektronik, Hydraulik, Sonderkonstruktionen und weitere technische Bereiche sind darin vereint.

Zwischen Dr.-Ing. h.c. Roland Mack, Inhaber des Europa-Park, und dem KIT besteht eine besondere Verbindung: Von 1969 bis 1974 studierte der Mitgründer des Europa-Park selbst an der Technischen Universität Karlsruhe – dem heutigen KIT. Das Studium schloss er als Diplom-Ingenieur der Fachrichtung Allgemeiner Maschinenbau ab und war von 2003 bis 2009 Mitglied des Universitätsrats. Seit 2012 fördert er besonders talentierte Bachelor-Studierende mit dem „Roland-Mack-Maschinenbau-Stipendium“. 2013 erhielt der Familienunternehmer von seiner „Alma Mater“ die Ehrendoktorwürde als Auszeichnung seiner Arbeit für das Ingenieurwesen.

Auch Jürgen Mack, Inhaber des Europa-Park und Bruder von Roland Mack, studierte an der Universität Karlsruhe von 1978 bis 1986. Er schloss das Studium als Diplomingenieur der Fachrichtung Wirtschaftsingenieurwesen ab.


100 Studierende des KIT durften sich am 18. Oktober über einen außergewöhnlichen Start in ihr Studium freuen.



19.10.2021

Wirtschaft trifft Politik

Tagung in den Räumlichkeiten des Europa-Park

Auf Initiative von Europa-Park Inhaber Roland Mack und dem ehemaligen EU-Kommissar Günther H. Oettinger, haben sich 40 hochkarätige Persönlichkeiten aus Wirtschaft und Politik in den Tagungsräumen von Deutschlands größtem Freizeitpark zu einer Gesprächsrunde getroffen. Thematischer Schwerpunkt waren die Zukunft Europas sowie die Frage, welche Herausforderungen in den kommenden Jahren zu erwarten sind und wie sich Europa gegen Entwicklungen in China und den USA behaupten kann.


Roland Mack läutet die Gesprächsrunde gemeinsam mit Christian Wulff (links) und Günther Oettinger (rechts) ein.



19.10.2021

COS Cup 2021

Die 24. Deutsche Skateboard-Meisterschaft im Europa-Park

Vom 29. bis zum 31. Oktober öffnet schon zum 12. Mal Deutschlands größter Freizeitpark seine Tore für die größte europäische Contest Serie, den COS Cup, an dessen Ende auch 2021 der Deutsche Meister im Skateboarden gekürt wird.

Mit dem dritten Stopp im Europa-Park in Rust endet die Serie 2021 mit der 24. Deutschen Skateboard-Meisterschaft. Dafür werden die besten Skateboarderinnen und Skateboarder der Republik in drei Gruppen erwartet: Pros (gesponserte und/oder über ihren Verein angemeldete Fahrer mit teilweise internationaler Wettbewerbs-Erfahrung), Girls und Masters (Ü30). Anders ist dieses Jahr vor allem das Bewertungssystem. Aufgrund der knappen Zahl an Stopps und dadurch mangelnde Möglichkeit, die üblichen Qualifikationen in Form von Regional-Meisterschaften und Event-Contests durchzuführen, wurde beschlossen, vorübergehend zu einem früheren Bewertungssystem zurückzukehren. Das heißt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit den meisten Punkten auf dem Konto, gerechnet nach allen drei Contests, wird am Ende der Titel in ihrer jeweiligen Division verliehen.

Gleichzeitig eröffnen sich durch diese Änderung neue Perspektiven: Anders als sonst ist der finale Stopp für alle offen und bleibt somit nicht nur den Qualifikanten vorbehalten. Und auch wenn bei den Profis die Chancen auf den Gesamtsieg gerade sehr gut für Mika Möller aus Osnabrück stehen, da er sich bereits im Heizhaus in Leipzig und im i-Punkt Skateland in Hamburg den ersten Platz sicherte, scheint hier trotzdem noch einiges drin zu sein. Definitiv steht jedoch fest, dass sowohl bei den Mädels als auch bei den Ü30ern bisher nichts endgültig entschieden ist. Es bleibt spannend.

Ebenfalls hat sich die Location im Europa-Park geändert; denn 2021 wird der Contest im Europa-Park Dome stattfinden, wie zuletzt 2015. Dafür wird ein Street-Parcours aufgebaut, auf dem die Teilnehmer am Freitag im Practice, am Samstag in den Eliminations und schließlich am Sonntag in den Finals fahren. Leider, wie schon 2020, ohne Zuschauer. Neben der Suche nach dem Deutschen Meister wird es zudem zwei weitere Contest-Highlights geben: Den mit 500 Euro prämierten Ravenol Barrel Jump, bei dem es um den Best-Trick an einem Öl-Fass geht und die Warsteiner Street Challenge, welche letztes Jahr im Europa-Park erfolgreich Premiere feierte und sich seitdem steigender Beliebtheit erfreut. Dafür können die Fahrer ein einminütiges Video an einem selbst ausgesuchten Spot in Rust drehen und mit entsprechenden Hashtags auf Instagram hochladen. Entschieden wird dann anhand von Likes und dem fachmännischen Urteil der Judges.

Weitere Infos sowie Neuigkeiten zur 24. Deutschen Skateboard-Meisterschaft, auch bezüglich möglicher Änderungen, gibt es laufend auf den Social-Media-Kanälen sowie auf der Website


Deutsche Skateboard-Meisterschaft im Europa-Park (Foto: Thomas Gentsch)



15.10.2021

Bis zum Award gegruselt

„Horror Nights – Traumatica“ ist „Best European Event 2020“

„Horror Nights – Traumatica“ wurde von der niederländischen Plattform scarezone.nl, rückwirkend für das Jahr 2019, mit dem Dutch Scare Award als „Best European Event 2020“ ausgezeichnet. Dennis van Breukelen von scarezone.nl lobte vor allem die ständige Weiterentwicklung des Events, gerade im immersiven Bereich. Denn die bereits mehrfach international ausgezeichneten „Horror Nights – Traumatica“ sind nichts für schwache Nerven. Grauenhafte Kreaturen, Dämonen und Werwolfmutanten verbreiten Angst und Schrecken und sorgen bei den Besuchern für ein ganz besonderes Gruselerlebnis.

Die „Horror Nights – Traumatica“ finden noch bis zum 13. November 2021 immer freitags bis sonntags sowie am 21., 27. & 28.10. und 4.11. statt. Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf unter traumatica.com/de/ erhältlich. Der Zutritt zu Traumatica ist ab 16 Jahren gestattet.


Sebastian Rosenbaum, Projektleiter „Horror Nights – Traumatica“, (rechts) nahm den Award von Dennis van Breukelen (links) entgegen.



15.10.2021

Zeichen für die Region

Europa-Park Stadion erhält leuchtenden Schriftzug

Fast 40 Meter breit und circa 3 Meter hoch sind die riesigen Buchstaben, die seit heute am Europa-Park Stadion leuchten. Schon von Weitem weisen sie den Weg zur neuen Heimat des SC Freiburg. Fast schon symbolisch ist der Schriftzug vor der Süd- und der Haupttribüne angebracht. Richtung Süden liegt die Freiburger Messe, die für ein ebenso internationales Publikum wie in Deutschlands größtem Freizeitpark steht. Bis heute sind auf dem großen Außengelände vor allem im Frühjahr und Herbst Schausteller zu Gast, die mit ihren Wagen und Attraktionen an die Ursprünge von Mack Rides erinnern, dem Familienunternehmen in Waldkirch und Ursprung des heute international renommierten Europa-Park. Vom Hauptgebäude aus kann man Richtung Universität schauen, zu der die Familie Mack ebenfalls eine enge Verbindung hat.

Zusammen haben die beiden Europa-Park Stadion Schriftzüge ein Gewicht von 6 Tonnen und sprechen damit für die gewichtige und langfristig angelegte Kooperation. Jürgen Mack betont: „Das Namensrecht unterstreicht unsere jahrzehntelange Verbundenheit. Das Stadion ist wegweisend für sportlichen und wirtschaftlichen Erfolg und ein klares Symbol für die Zukunft des Vereins.“

Der Schriftzug ist beleuchtet und auch bei Flutlichtspielen ein absoluter Hingucker. Roland Mack: „Das Namensrecht und damit auch der Schriftzug sind ein leuchtendes Zeichen für die Region. Ein sympathischer Verein und ein bodenständiges Unternehmen arbeiten seit fast 30 Jahren zusammen und machen sich für die Region rund um Freiburg und die Ortenau stark, auch als Tourismusdestination.“


Roland Mack und Oliver Leki vor dem Europa-Park Stadion



12.10.2021

10. Großer Charity-Flohmarkt des Vereins Santa Isabel e.V.

Schnäppchenjäger stöbern für den guten Zweck

Am vergangenen Wochenende fand bereits zum zehnten Mal der Flohmarkt für Menschen in Not, initiiert durch den Verein „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ mit der Vorsitzenden Marianne Mack in der Gärtnerei des Europa-Park statt. Sehr viele Flohmarkt-Liebhaber kamen, um sich am 09. und 10. Oktober in den Gewächshäusern nach jeder Menge Trödel und Nippes umzuschauen. Selbst der Twitch- und Youtube-Star KNOSSI ließ sich das Charity-Event neben dem Besuch des Europa-Park nicht entgehen. Er und die weiteren Besucher freuten sich über Raritäten wie Schmuck und Porzellan, eine große Tombola mit wertvollen Preisen, stimmungsvolle Musik, Kinderprogramm und feines Essen. Ein besonderer Dank gilt den vielen ehrenamtlichen Helfern, Spendern und Sponsoren, durch deren Unterstützung die Veranstaltung ermöglicht wurde. Der Erlös des Flohmarktes kommt durch den Förderverein „Santa Isabel e.V.“ zu 100 Prozent Kindern und Familien zugute, die unverschuldet in eine schwierige Lebenssituation geraten sind.

Statt Palmen und Blumen waren in den 3.000 m2 großen Gewächshäusern der Europa-Park Gärtnerei am vergangenen Wochenende andere Dinge aufgebaut: Jede Menge Geschirr, Kleidung, Spielzeug, Bücher und viele weitere Besonderheiten konnten von den Flohmarkt-Gästen durchstöbert und ergattert werden. Hunderte Interessierte machten außergewöhnliche Schnäppchen und einige Glückspilze konnten sich bei der Tombola über tolle Gewinne wie Übernachtungsgutscheine, hochwertige Sachpreise oder einen Grill freuen. Da auch diese Preise gestiftet wurden, flossen die Einnahmen ebenso vollständig in die Vereinskasse.

Mit zahlreichen gespendeten, hausgemachten Kuchen, Kartoffelsuppe oder gebackenen Champignons konnten es sich die Besucher auf dem Vorplatz der Gärtnerei gemütlich machen. Auch die kleinen Gäste wurden mit dem Zauberer Pfiffikus, dem Kasperletheater und beim Kinderschminken bestens unterhalten. Highlight der Veranstaltung war an beiden Tagen die Flohmarkt-Modenschau, bei der freiwillige Models trendige und zugleich günstige Second-Hand Mode präsentierten, die man später auch erwerben konnte.

Über 100 Ehrenamtliche waren bei der Durchführung dieses erfolgreichen Flohmarkt-Wochenendes entweder vor, während oder auch nach der Veranstaltung im Einsatz – ohne deren fleißigen Hände das Event nicht hätte stattfinden können. Die Resonanz war überwältigend – alle Helfer, Besucher und Händler waren sehr angetan, mit dieser Aktion vor allem eine gute Sache zu unterstützen. Auch Social Media Star Knossi hat es der Flohmarkt angetan, weshalb er sich weiter für die gute Sache einsetzt: Über das Charity-Auktionsportal „United Charity“ wird er unter anderem seine goldene Krone versteigern. Der Erlös kommt wiederum dem Verein von Marianne Mack „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ in vollem Umfang zugute.

Die Mühe hat sich gelohnt, Marianne Mack ist glücklich und dankbar. Nach zwei Wochen Vorbereitung und einem anstrengenden Wochenende ist sie überwältigt von der großen Hilfsbereitschaft: „Mein Dank gilt insbesondere all denjenigen, die den Flohmarkt durch Kuchen- oder Sachspenden, außergewöhnliche persönliche Mithilfe oder einen Standplatz unterstützt haben. Damit hat jeder geholfen, denn die Einnahmen werden gezielt für Familien in der Region eingesetzt, die mit einer schweren Lebenssituation konfrontiert sind.“

Bereits seit über 40 Jahren setzt Marianne Mack sich für soziale Projekte ein, da ihr Menschen am Herzen liegen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.


Marianne Mack mit Knossi, der auch auf dem Flohmarkt fündig wurde



12.10.2021

HALLOWinter

Europa-Park zum 1. Mal durchgehend geöffnet

Wer schon immer die Qual der Wahl scheute und sich nicht zwischen orange-leuchtenden Kürbissen und eingeschneiten Tannenbäumen entscheiden konnte, sollte sich den November fett im Kalender markieren. Der Europa-Park ist zum 1. Mal in seiner Geschichte auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison geöffnet.

„HALLOWinter“ bietet den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und traumhaft-schönen Winterwochen. Vom 8. bis 26. November 2021 spielt Deutschlands größter Freizeitpark verrückt! Hexen tragen rote Zipfelmützen und direkt neben liebevoll dekorierten Kürbisfiguren locken gebrannte Mandeln und Glühwein. Die Kombi aus zwei Jahreszeiten ist weltweit einzigartig. Während im Skandinavischen Themenbereich die Aufbauarbeiten für Eislauffläche und Skipiste laufen, kann man im Griechischen Themenbereich Abkühlung in der Wasserachterbahn Poseidon suchen. Der Europa-Park ist bekannt für seine Vielfalt und die Liebe zum Detail. „HALLOWinter“ stellt das erneut unter Beweis und ist ein attraktives und innovatives Angebot, das den Besuchern noch mehr Möglichkeiten für einen Kurzurlaub bietet.

Geöffnet ist der Europa-Park vom 8. bis 26. November 2021 täglich von 11 bis 19 Uhr. Die klassische Halloweensaison dauert bis 7. November. Am 27. November startet die klassische Wintersaison und dauert bis einschließlich 9. Januar 2022 (außer 24./25.12.21). Die Nachfrage ist bereits groß. Vor allem unter der Woche ist HALLOWinter ein Geheimtipp, um das Beste aus zwei Saisons zu erleben.
Entertainment wird im Europa-Park groß geschrieben und so dürfen natürlich auch während HALLOWinter die spektakulären Shows nicht fehlen. Einige Wintershows starten bereits etwas früher und verzaubern mit eindrucksvoller Artistik, Tanz und Gesang.

Je nach Verlauf der Auf- und Abbauarbeiten können während der HALLOWinter-Wochen vereinzelte Attraktionen tagesabhängig geschlossen sein und einzelne Shows nicht stattfinden.
Folgende Wasserattraktionen öffnen erst zum Saisonstart 2022 wieder: Atlantica SuperSplash, Fjord Rafting, Tiroler Wildwasserbahn. Welche Attraktionen geöffnet sind und welche Shows gezeigt werden, kann man tagesaktuell der Europa-Park App entnehmen.


HALLOWinter im Europa-Park



11.10.2021

Europa-Park Stadion mit fulminanter Show eröffnet

180 Kinder und Künstler aus Deutschlands größtem Freizeitpark und der Europa-Park Talent Academy zauberten beim Eröffnungsspiel des SC Freiburg gegen den FC St. Pauli am 7.10. im neuen Europa-Park Stadion eine beeindruckende Show auf den grünen Rasen.

Bevor die Ballakrobaten des Sport-Club ihre neue Heimat einweihten, präsentierten die internationalen Weltklasse-Artisten aus dem Europa-Park ihr Können. In großen emotionalen Bildern wirbelten brasilianische Akrobaten mit wilden Flickflacks über den Platz. Dazu sorgten 30 große Trommeln für den richtigen Sound. Umrahmt von großen Fahnen in den Farben des SC Freiburg geschwungen von SC-Fanclubs rollten 100 Kinder ein 30 Meter großes SC-Trikot sowie einen übergroßen Ball mit dem Schriftzug des Europa-Park Stadions aus. Unter dem tosenden Applaus von 15.000 Zuschauern schenkte der Namensgeber gleich bei der Einweihung unvergessliche Momente, gekrönt von spektakulären Effekten. Ab sofort darf man sich auf spannende Bundesligaspiele im neuen Europa-Park Stadion freuen.


Grandiose Eröffnungsshow im Europa-Park Stadion



11.10.2021

Virtueller Rundgang durch den Europa-Park anlässlich des Welthospiztages

Auch in diesem Jahr lud der Europa-Park, dem soziales Engagement sehr am Herzen liegt, Familien mit ihren schwerstkranken Kindern zu einem unvergesslichen Tag ein. Aufgrund der Corona-Pandemie fand das Erlebnis diesmal virtuell statt. Mauritia Mack, Botschafterin des Bundesverband Kinderhospiz e.V., und Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverband Kinderhospiz e.V., brachten die 15 europäischen Themenbereiche per Video in die Wohnzimmer nach Hause.

Mauritia Mack, Schirrmherrin des Welthospiztages, unterstützt die beeindruckende Arbeit des BVKH bereits seit vielen Jahren und trägt damit in besonderem Maße dafür Sorge, die Gesellschaft auf die Belange von Kindern mit lebensverkürzenden Krankheiten aufmerksam zu machen: „Den BVKH zu unterstützen, ist eine mir wichtige Aufgabe. Gerade in der Corona-Pandemie finde ich es besonders wichtig, diesen Kindern unbeschwerte Momente zu bieten und ihnen etwas Ablenkung zu schenken“, so Mauritia Mack.

In diesem Jahr hat der Europa-Park sich für die Familien des BVKH einen ganz besonderen Wettbewerb überlegt. Die Kinder und Jugendlichen durften im Vorfeld aus Holz und Papier Ed Euromaus basteln. Der Gewinner wurde beim Rundgang durch Deutschlands größten Freizeitpark verkündet und darf sich auf eine traumhafte Übernachtung in einem der sechs parkeigenen Erlebnis-Hotels freuen.

Allein in Deutschland leben rund 50.000 Kinder, Jugendliche und junge EVirrwachsene mit lebensverkürzenden Erkrankungen. Um auf die Betroffenen und ihre Familien aufmerksam zu machen und sie zurück in die Mitte der Gesellschaft zu holen, wurde 2002 der Bundesverband Kinderhospiz e.V. gegründet. Oftmals begleiten Kinderhospize die erkrankten Kinder sowie ihre Eltern und Geschwister von der Diagnose bis über den Tod hinaus. Der Verband steht ihnen sowohl finanziell als auch menschlich vertrauensvoll zur Seite. 

Der virtuelle Erlebnistag im Europa-Park ist ab dem 11. Oktober online abrufbar unter: youtu.be/DH6SepuVOwo


Sabine Kraft (links) und Mauritia Mack (rechts) beim virtuellen Rundgang zum Welthospiztag im Europa-Park



05.10.2021

Europa-Park als Top-Reiseziel in Europa

Deutschlands größter Freizeitpark in einer Reihe mit dem Louvre, Eiffelturm und Kolosseum in Rom

Unter den Nutzern von Google Maps liegt der Europa-Park zusammen mit dem Louvre und dem Eiffelturm in Paris europaweit ganz vorne. In einem jetzt von Google veröffentlichten Ranking belegt Deutschlands größter Freizeitpark Platz vier der meistgesuchten Touristenziele in Europa. Auf den Plätzen eins bis drei liegen der Eiffelturm in Paris, die Basilika Sagrada Familia in Barcelona und das Louvre-Museum in Paris. Das Kolosseum in Rom belegt Platz fünf, der Mailänder Dom Platz neun.

Europa-Park Inhaber Roland Mack: "Dieses Ranking zeigt auf eindrucksvolle Weise, welchen Stellenwert der Europa-Park als eigenständige Tourismusdestination hat. Der Europa-Park bildet zusammen mit der Wasserwelt Rulantica inzwischen eines der beliebesten Kurzreiseziele in Europa. Solch ein Feedback unserer Gäste gibt uns viel Auftrieb, gerade in Pandemiezeiten."

Erst im September wurde der Europa-Park zum siebten Mal in Folge mit dem begehrten Branchen-Oscar "Golden Ticket Award" als "Bester Freizeitpark weltweit" ausgezeichnet. Damit konnte Deutschlands größter Freizeitpark seinen Titel gegen große Freizeitparks wie Walt Disney World und Universal Studios sowie neue Parks in Asien erneut verteidigen.


Der Europa-Park ist zu jeder Jahreszeit ein beliebtes Touristenziel



04.10.2021

Auszeichnung mit Branchenpreis

Hoteldirektorin Michaela Doll-Lämmer gehört zu den TOP 50 Hotelières

Beim jährlichen Branchentreff der deutschen Hotellerie hat der Busche Verlag Hoteldirektorin Michaela Doll-Lämmer mit dem Schlummer Atlas-Award Top 50 Hotelière ausgezeichnet. Er wird für eine persönliche unternehmerische Leistung, die von bedeutendem Einfluss für die Entwicklung der Hotellerie ist und der Branchenprofilierung dient, vergeben. „Mit meinem Team arbeite ich mit sehr viel Hingabe und Herzblut, um unseren Gästen ein ganz besonderes Erlebnis zu bieten. Ich freue mich deshalb sehr über diese Auszeichnung, die gerade in Coronazeiten ein wichtiges Signal ist“, so Michaela Doll-Lämmer.

Mit den 4-Sterne Hotels „El Andaluz“ und „Castillo Alcazar“ sowie den 4-Sterne Superior Hotels „Colosseo“, „Santa Isabel“, „Bell Rock“ und „Krønasår“ bietet der Europa-Park Urlaub für jeden Geschmack und einzigartige Nächte. So können Besucher nach einem Tag in den 15 europäischen Themenbereichen des Europa-Park oder in der Wasserwelt Rulantica traumhafte Übernachtungen genießen. Mit insgesamt 5800 Betten sind die sechs Erlebnis-Hotels Deutschlands größte zusammenhängende Hotellandschaft.

Einzigartige Nächte unter anderem im Leuchtturm, hinter Klostermauern oder im Mittelalter können unter reservations.europapark.de gebucht werden.


Michaela Doll-Lämmer ist Top 50 Hotelière



01.10.2021

Wissenschaft zum Anfassen

20. Science Days im Europa-Park

Vom 21. bis zum 23. Oktober steht die Europa-Park Arena bereits zum 20. Mal ganz im Zeichen der Wissenschaft. „Science & Technologie“ präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Europa-Park täglich von 9 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches und spannendes Programm. Junge Entdecker werden von über 60 Ausstellern zum Tüfteln und Experimentieren eingeladen und erkunden dabei die erstaunliche Welt der Naturwissenschaft-

Auch in diesem Jahr dürfen sich die Besucher auf zahlreiche Mitmachaktionen, Workshops und ein erweitertes digitales Angebot freuen. Das einzigartige Wissenschaftsfestival bietet neugierigen Nachwuchsforschern die Möglichkeit, nach Herzenslust auszuprobieren und zu experimentieren und so auf vollkommen neue Art und Weise mit Mathematik, Physik, Informatik und vielem mehr in Berührung zu kommen. 

Die Science Days richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren. Traditionell besuchen angemeldete Schulklassen überwiegend vormittags die Science Days. Nachmittags und am Samstag sind Familien, kleinere Gruppen und Einzelpersonen herzlich willkommen.

Gruppen, die gerne die Science Days besuchen möchten, können sich unter 07822 / 77 56 77 anmelden. Tickets kosten 7 Euro.

Weitere Informationen unter www.science-days.de


Junge Entdecker bekommen bei den Science Days neue Einblicke in die Welt der Wissenschaft.



01.10.2021

Abenteurer aufgepasst! THiLO präsentiert den neuen Roman der "ACE-Scouts" im Europa-Park

Die spannenden Geschichten der „ACE-Scouts“ gehen in die nächste Runde! Gemeinsam mit ihrem schrulligen Lehrer McFinnegan verschlägt es die Schüler der Akademie des Adventure Club of Europe im dritten Band der Romanreihe nach Zagreb – genau genommen in die geheimnisvollen Katakomben tief unter der Hauptstadt Kroatiens. Als sie durch einen Spiegel die Unterwelt betreten, stoßen sie nicht nur auf einen sagenumwobenen Apparat des genialen Erfinders Nikola Tesla, sondern auch auf ein hundert Jahre altes Monster…

In der Buchreihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“ erzählt THiLO, einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren Deutschlands, die Geschichten bestehender und kommender Attraktionen des Europa-Park und bringt die Abenteuer von Deutschlands größtem Freizeitpark damit auch nach Hause ins Bücherregal. Am 01. Oktober veröffentlicht der Coppenrath-Verlag mit „Das Phantom aus der Unterwelt“ bereits den dritten Teil der außergewöhnlichen Romanreihe für Jugendliche. Erhältlich im Online-Shop des Europa-Park und in Buchhandlungen deutschlandweit. 

Am 08. Oktober dürfen sich junge Leseratten auf ein besonderes Highlight freuen: THiLO wird im Teatro inmitten des Italienischen Themenbereichs einige Kapitel aus seinem jüngsten Buch "Die fliegende Schule der Abenteurer – Das Phantom aus der Unterwelt" vorlesen. Um 16 Uhr nimmt der Autor die Hörer mit auf diesen unvergleichlichen Schulausflug und signiert im Anschluss die Exemplare der „Nachwuchs-ACE-Scouts“. Die Lesung ist im Europa-Park Ticket inkludiert, der Besuch ist ohne Voranmeldung möglich. 

Wer selbst ein bisschen Abenteurerluft schnuppern möchte, kann schon bald bei einer Partie des neuen Escape Games des Adventure Club of Europe seine Spürnasenqualitäten unter Beweis stellen. Im Team von bis zu vier Spielern müssen elf Rätsel gelöst werden, um den Fängen der Verbrecherorganisation BONE zu entkommen. Bei diesem Wettlauf gegen die Zeit wird das heimische Wohnzimmer zum Escape-Room. Die ganze Familie ist gefragt, wenn es darum geht, die Schüler der „Fliegenden Schule der Abenteurer“ aus dem Voletarium zu befreien, ehe ihnen die Luft ausgeht. Erhältlich ist „Gefangen im Europa-Park“ ab Ende Oktober als Download exklusiv im Onlineshop des Europa-Park zum zu Hause Ausdrucken. 

Schon zum dritten Mal dürfen sich die Leser mit der "Fliegenden Schule der Abenteurer" auf eine spannende Mission begeben.



01.10.2021

Zombies, Monster und Untote

Die „Horror Nights – Traumatica“ sind gestartet

Ab dem 01.Oktober kommen bei Einbruch der Dunkelheit die schrecklichsten Gestalten bei den diesjährigen „Horror Nights – Traumatica“ hervor – am 29. September durften bereits einige ahnungslose Kreaturen bei der Vorpremiere einen ersten Blick in die düstere Welt von Traumatica werfen: Dämonen, Blutsauger, mordlustigen Werwolfmutanten und verstoßene, gekrümmte Geschöpfe sind nur einige furchteinflößende Begegnungen, die sicher nichts für schwache Nerven waren.

In einer Welt nach der Apokalypse kämpfen fünf rivalisierende Gruppen um die Macht über Traumatica. Noch nie sorgten mehr grauenhafte Geschöpfe pro Besucher dafür, Angst und Schrecken zu verbreiten als in diesem Jahr bei den mehrfach international ausgezeichneten „Horror Nights – Traumatica“. Bis zum 13. November 2021 kann man wieder den ganz eigenen Horrorfilm erleben. Für wen wird man sich entscheiden? Shadows, Ghouls, The Fallen, The Pack oder die Resistance? Sie alle sind bereit und scharren mit den Klauen, Pranken und abgefaulten Händen.

Der Zutritt ist ab 16 Jahren gestattet. Unter 16-Jährige, auch in Begleitung von Erziehungsberechtigten, haben keinen Zutritt. Es gilt die 3G-Regelung, Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände sowie Mindestabstand von 1,50 m (Stand 30.09.2021). Zusätzliche Regelungen sind jederzeit möglich und an aktuelle Vorgaben geknüpft.
Die „Horror Nights – Traumatica“ finden immer freitags bis sonntags vom 01. Oktober bis 13. November 2021 (außer 3.10.) sowie am 21., 27. & 28.10. und 4.11. statt. Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich.

Alle Infos, Tickets und Eintrittspreise auf der Website


Werwolfmutante von "The Pack" mit einem "Ghouls"



29.09.2021

Tag der Deutschen Einheit im Europa-Park

Zum 31. Mal feiern die Deutschen am 03. Oktober die Wiedervereinigung von Ost und West – und der Europa-Park feiert mit. Beim "Brunnen der Begegnung" am Haupteingang gibt es dazu von 8 Uhr bis 16 Uhr eine einzigartige Trabi-Ausstellung. Die bunten Kultfahrzeuge bieten nicht nur Nostalgikern einen schönen Anblick. Weiterhin begeistern im Deutschen Themenbereich eine passende Luftballon-Dekoration und ein Drehorgelorchester. Um 16.30 Uhr startet dann eine Trabi-Parade mit 28 farbenfrohen Autos bei der „Euro-Mir“ und bahnt sich anschließend den Weg durch Deutschlands größten Freizeitpark.

Dazwischen bietet sich ein Besuch bei der Bühne im Italienischen Themenbereich an. Dort gibt es zwei Live-Konzerte von Mark Zander mit deutschsprachigen Hits und Evergreens. Direkt um die Ecke, im Magic Cinema 4D in Frankreich, können sich die Besucher vor jeder Filmvorführung den vom früheren Kultusminister des Landes Baden-Württemberg, Helmut Rau, kommentierten Kurzfilm "Eine kleine Reise zu den Menschen in der DDR" ansehen. Zwischen 180.000 Kürbissen und 100.000 Herbstblumen wird der Nationalfeiertag im Europa-Park so zu einem ganz besonderen Erlebnis und gehört zu einem der Highlights der bunten Jahreszeit.


Eines der Highlights: Die Trabi-Parade durch den Europa-Park



28.09.2021

Feierliche Einweihung in Freiburg

Straßenbahnhaltestelle heißt ab sofort „Europa-Park Stadion“

Erst kürzlich ist bekanntgegeben worden, dass der SC Freiburg seine Heimspiele demnächst im „Europa-Park Stadion“ austragen wird. Deutschlands größter Freizeitpark hat dem neuen SC-Stadion langfristig seinen Namen gegeben und ist somit weltweit der einzige Freizeitpark mit einem Stadion-Namensrecht in der höchsten Fußballklasse.

Um bis zu 10.000 Passagiere pro Stunde bei Heimspielen des SC Freiburg zu befördern, hat die Freiburger Verkehrs AG (VAG) eine der modernsten Straßenbahnhaltestellen Freiburgs gebaut. Diese wurde am 27. September von dem VAG-Aufsichtsratsvorsitzenden und Oberbürgermeister von Freiburg, Martin Horn, den VAG-Vorständen Oliver Benz und Stephan Bartosch sowie Jürgen, Thomas und Nicolas Mack vom Europa-Park enthüllt: Fans dürfen ab sofort an der Haltestelle „Europa-Park Stadion“ ein- oder aussteigen. Somit ist der Europa-Park als Namenssponsor des neuen Freiburger Stadions auch Namensgeber der Haltestelle an der Linie 4.

„Der Name ,Europa-Park Stadion‘ passt ideal zu unserer Stadt im Dreiländer-Eck und zum SC. Da ist es nur folgerichtig, dass auch die Haltestelle so benannt wird“, sagte Martin Horn. Und ergänzt lächelnd: „Ich freue mich darauf, wenn die Fans bald klimafreundlich und bequem zu den Heimsiegen unseres SC kommen.“ Horn bezeichnete die damit verbundenen Einnahmen aus den Namensrechten für die Haltestelle als „einen willkommenen Beitrag für unseren Haushalt und unsere Anstrengungen für nachhaltige Mobilität“.
Jürgen Mack, Inhaber des Europa-Park, bedankte sich für den neuen Namen: „Einfach sehr schön, dass die Stadt Freiburg und die VAG die Namensgebung bei der neuen Haltestelle aufgegriffen haben. Außerdem begrüße ich ebenso, dass die Sportbegeisterten hier umweltfreundlich anreisen werden. Wir können es kaum erwarten, beim ersten Spiel im Stadion mitfiebern zu dürfen!“

VAG-Vorstand Oliver Benz hob die Besonderheit der Umbenennung dieser Haltestelle hervor: „Grundsätzlich vermarkten wir keine Namen unserer Stadtbahnhaltestellen. In diesem Fall haben wir jedoch sehr gerne eine Ausnahme gemacht, da Stadion und Haltestelle für uns einfach zusammengehören.“ Er unterstrich zugleich die Werbewirkung des Haltestellen-Namens: „Vom Liniennetzplan über das Haltestellenschild bis zum Ansagetext in unseren Fahrzeugen: Das ,Europa-Park Stadion‘ ist damit in aller Munde.“

Sponsoren können unter bestimmten Auflagen die Namensrechte für Bushaltestellen in Industrie- oder Gewerbegebieten erwerben. In der Innenstadt und an den Straßenbahnhaltestellen geben hingegen vor allem prägnante Ortsnamen der Haltestellen den Fahrgästen eine Orientierung.
An Heimspielen setzt die VAG bis zu 22 zusätzliche Straßenbahnen ein. Rund zweieinhalb Stunden vor Spielbeginn nehmen die Sonderlinien den Betrieb auf und fahren bis lange nach Spielende. Die Haltestelle „Europa-Park Stadion“ ist Freiburgs einzige Haltestelle mit drei sogenannten Abfahrtssteigen in eine Richtung. Wegen der hohen Zahl an Fahrgästen während der Heimspiele des SC verfügt die Haltestelle als einzige in Freiburg über eine eigene Leistelle sowie eine Fußgängerführung mit Zielanzeige.

„Um eine möglichst schnelle Abreise ohne Gedränge zu ermöglichen, fahren zukünftig Bahnen verschiedene Ziele an. Dazu haben wir vor der Haltestelle drei große Zugangs-und Wartebereiche geschaffen“, erklärt VAG-Vorstand Stephan Bartosch das Verkehrs- und Sicherheitskonzept an der Haltestelle. Zu den Heimspielen lenken VAG-Mitarbeitende die Besucherströme. Ein Anzeigesystem informiert vor den Zugangsbereichen über die jeweiligen Ziele der Bahnen. „Von unserem 4,50 Meter hohen Aufsichtsgebäude haben unsere Mitarbeitenden einen idealen Überblick und können die Zu- und Abfahrten koordinieren“, erläuterte Bartosch. 


Erster Stopp an der neuen Haltestelle "Europa-Park Stadion": Martin Horn,Stephan Bartosch, Oliver Benz, Thomas, Jürgen und Nicolas Mack (v.li.) begrüßen die ersten Gäste



24.09.2021

Freude über neuen Namenssponsor

Christian Günter, Ermedin Demirović und Vincenzo Grifo im Europa-Park

Übernächste Woche ist es endlich soweit: Der SC Freiburg bestreitet sein erstes Spiel im Europa-Park Stadion. Auch Christian Günter, Ermedin Demirović und Vincenzo Grifo freuen sich schon darauf: „Wir sind sehr glücklich darüber, dass der Europa-Park Namenssponsor unseres neuen Stadions ist. Das passt wie die Faust aufs Auge. Wir sind auf herausragende Spiele und viele Emotionen gespannt."

In Deutschlands größtem Freizeitpark konnten die Fußballprofis auch abseits des Platzes traumhafte Momente erleben. Bei einer rasanten Fahrt mit „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“ ging es kopfüber durch die schroffen Felslandschaften Islands. In der Holzachterbahn „WODAN – Timburcoaster“ konnten die SC Freiburg Spieler ganz viel Kraft und Energie tanken. Dem ersten Sieg im Europa-Park Stadion dürfte nun nichts mehr im Weg stehen. Das Freundschaftsspiel findet am 7. Oktober gegen den FC St. Pauli statt. Das erste Punktespiel ist am 16. Oktober gegen RB Leipzig.


Von links nach rechts: Vincenzo Grifo, Roland Mack, Thomas Mack, Michael Mack, Christian Günter, Ermedin Demirović und Jürgen Mack



23.09.2021

10. Großer Charity Flohmarkt von Santa Isabel e.V.

Stöbern und kramen für den guten Zweck

Beim großen Charity-Flohmarkt am 09. und 10. Oktober 2021 kommen Trödel-Liebhaber endlich wieder voll auf ihre Kosten. Nachdem das beliebte Event im vergangenen Jahr leider nicht stattfinden konnte, freuen sich Marianne Mack und das gesamt Santa Isabel Team ganz besonders auf den bereits 10. Flohmarkt für den guten Zweck. Schnäppchenjäger und Raritätensammler sind jeweils von 10 – 18 Uhr herzlich eingeladen, in der Gärtnerei außerhalb Europa-Park nach Herzenslust zu stöbern. Neben vielen Raritäten dürfen Besucher sich auf die Flohmarkt-Modenschau, eine große Tombola mit tollen Preisen und das Kinderprogramm freuen. Die Spenden des Flohmarktes kommen über den Förderverein „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ bedürftigen Menschen zu, die unverschuldet in eine schwierige Lebenssituation geraten sind. Der Flohmarkt findet unter Berücksichtigung der allgemeinen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg statt.

Der beliebte Charity-Flohmarkt des Vereins „Santa Isabel e.V.“ ist bereits eine feste Veranstaltung im Terminkalender – in 2020 musste er leider pausieren. Umso mehr dürfen sich Flohmarkt-Fans nun wieder auf den 09. und 10. Oktober freuen: Bereits zum 10. Mal findet der Trödelmarkt in der über 1000 m² großen Gärtnerei außerhalb des Europa-Park statt. Viele Raritäten, feines Geschirr, Krempel, Fahrräder, Bücher und antike Besonderheiten gehören zum Fundus, der die Schnäppchenjäger erwartet. Bei der einmaligen Flohmarkt-Modenschau, die an beiden Tagen jeweils um 15 Uhr stattfindet, wird außerdem flotte Second-Hand-Mode präsentiert. Vielversprechend ist auch die reich gefüllte Tombola, bei der man mit etwas Glück sogar einen mehrtätigen Hotelaufenthalt, ein Stand-Up-Paddle oder einen Weber Kugelgrill gewinnen kann.

Auch die Kids kommen natürlich nicht zu kurz: Kinderschminken und das Kasperletheater werden für reichlich Spaß und Unterhaltung sorgen. Um sich nach dem ausgiebigen Einkaufsbummel zu stärken, steht ein feines gastronomisches Angebot mit Kaffee und Kuchen sowie herzhaften Snacks bereit. Beste Unterhaltung bietet dabei die Band „Feel Harmony“.
Die Spendensumme aus dem zehnten Flohmarkt für den guten Zweck kommt dem Förderverein „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ zugute. Die Vorsitzende des Vereins, Marianne Mack, unterstützt damit Menschen, die dringend auf Hilfe angewiesen sind. Um möglichst viele Spenden zu sammeln und die Veranstaltung erneut zu einem Erfolg werden zu lassen, ist der Verein auf die tatkräftige Unterstützung ehrenamtlicher Helfer angewiesen. Helfen können alle Interessierten durch den Flohmarkt-Besuch am 09. und 10. Oktober und durch die Abgabe gut erhaltener Sachspenden. Ebenso willkommen sind Kuchenspenden und die persönliche Mithilfe am Wochenende der Veranstaltung, gerne auch als Model bei der Modenschau. 

Marianne Mack und ihr Team freuen sich auf viele Besucher und ein schönes Flohmarkt-Wochenende. Interessenten können sich bezüglich weiterer Fragen wenden an: flohmarkt@europapark.de oder telefonisch unter 07822/776688.


Marianne Mack freut sich auf den 10. Flohmarkt für den guten Zweck



22.09.2021

Ein Meer von Kürbissen in Deutschlands größtem Freizeitpark

Schaurig-schöne Halloweenzeit

Klapprige Skelette sitzen zwischen leuchtenden Kürbisköpfen und das Lachen fürchterlicher Geister und Hexen schallt durch den Europa-Park. Der Herbst in Deutschlands größtem Freizeitpark mit seiner einmaligen Atmosphäre begeistert Jahr für Jahr die Gäste. Vom 2. Oktober bis zum 7. November 2021 stehen die 15 europäischen Themenbereiche im Zeichen der bunten Jahreszeit. 180.000 Kürbisse in allen Größen und Formen versetzen die Besucher ebenso in Halloweenstimmung wie das saisonale kulinarische Angebot und die atemberaubenden Shows. Besonders furchtlose Besucher können sich bei den „Horror Nights – Traumatica“ in eine Welt nach der Apokalypse entführen lassen oder sich mit YULLBE GO „Traumatica“ auf einen Horror-Survival-Trip der Extraklasse begeben. Wer zwischen Gruselspaß und besinnlichen Weihnachtsstunden hin- und hergerissen ist, sollte sich die Tage vom 8. bis zum 26. November 2021 im Kalender markieren. „HALLOWinter“ bietet den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und traumhaften Winterwochen. Die ganzjährig geöffnete Wasserwelt Rulantica verspricht darüber hinaus auch an kühlen Tagen reichlich Rutschenspaß für die ganze Familie.


Großartige Attraktionen und Shows

Bereits seit 1998 ist Halloween im Europa-Park für kleine und große Gruselfans ein unverzichtbares Event: Ein orangefarbenes Meer aus Kürbissen sowie 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen und 3.000 Strohballen verleihen den 15 europäischen Themenbereichen einen herbstlichen Look. Aber nicht nur allerlei geheimnisvolle Halloween-Gestalten treiben ihr Unwesen.

Bei einer Fahrt mit der wiedereröffneten Attraktion „Piraten in Batavia“ treffen die Besucher auf zwielichtige Seeräuber und begeben sich auf ein Abenteuer von Holland bis ins exotische Batavia. Rasant geht es bei einer Virtual Reality Achterbahnfahrt im „Alpenexpress Coastiality“ zu, denn hier können sich die Besucher seit Kurzem mit „Madame Freudenreich Dino-Rennen VR“ auf ein holpriges Seifenkistenrennen freuen.

Daneben bieten die 300 internationalen Künstler des Europa-Park auch zu Halloween atemberaubende Unterhaltung. Für begeisterte Halloweenfans ist die Eisshow „Surpr'ice with the Celtic Shadows“ genau das Richtige. Durstige Vampire und tanzende Skelette sorgen für eine düstere Stimmung im Griechischen Themenbereich. Zum Sterben schön wird es, wenn die Musiker zu Halloween die Italienische Freilichtbühne erobern, denn manche Songs der Geschichte überdauern die Zeit und genau diese Hits sind es, die das Europa-Park Ensemble der Untoten in der Show „Unsterbliche Legenden – ein musikalischer Friedhof“ zu neuem Leben erweckt. Ein besonderes Highlight stellt auch in diesem Jahr die täglich stattfindende Parade dar, bei der finstere Gestalten und unheimliche Kreaturen die Gäste das Fürchten lehren. Insbesondere die kleinen Gruselfans dürfen sich außerdem auf das schaurig-schöne Halloweendorf mit einem eigenen Labyrinth für Kinder freuen. Auch kulinarisch hält der Herbst Einzug in den Europa-Park. Ob cremige Kürbissuppe, leckere „SCARY-Burger“ oder feurige „Chili Cheese Fries“ – die Halloweenzeit bietet jede Menge Gaumenfreuden.

Bei Einbruch der Dunkelheit kommen bekanntlich die schrecklichsten Gestalten hervor, daher sind die diesjährigen „Horror Nights – Traumatica“ ganz bestimmt nichts für schwache Nerven. Denn das mehrfach preisgekrönte Gruselspektakel treibt selbst den furchtlosesten Besuchern den Angstschweiß auf die Stirn – wer sich nicht in Acht nimmt, wird von Monstern und Untoten heimgesucht. Für all diejenigen, die nach einer Extraportion Adrenalin suchen, bietet YULLBE GO „Traumatica“ genau das Richtige. In dieser einzigartigen Experience werden die Teilnehmer zu den Protagonisten ihres ganz persönlichen Horrorfilms.


Wasserspaß und neue Ruheoasen

Natürlich dürfen sich die Besucher auch in Rulantica auf einige Halloween-Überraschungen freuen, darunter herbstliche Leckerbissen und schaurig-schöne Animationen für Kinder. Bis zum 05. November bringen die „Rulantica Vibes“ jeden Donnerstag und Freitag mit coolen Beats und leckeren Cocktails ab 19 Uhr Chill-Out-Feeling in die Wasserwelt. Zahlreiche Rutschen, ein Wellenbecken und viele weitere Wasserattraktionen inmitten einer faszinierenden nordischen Thematisierung lassen darüber hinaus keine Wünsche offen. Bei der neuen Indoor-Attraktion „Snorri Snorkling VR“ heißt es: VR-Taucherbrille an, Schnorchel auf und abtauchen. Mit dem weltweit einzigartigen „Diving Theatre“, einer Innovation von MackNeXT und VR Coaster, können neugierige Entdecker den quirligen Sixtopus Snorri auf ein virtuelles Unterwassererlebnis begleiten. Der Outdoor-Bereich mit seinem beheizten Außenpool und dem nordischen Wildbach „Vildstrøm“ verspricht ebenfalls Wasserspaß zu jeder Jahreszeit. Außerdem erwartet die Gäste seit vergangenem Herbst der exklusive Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“, um im Anschluss an eine grandiose Rutschpartie herrlich zu relaxen.


Ed Euromaus begrüßt große und kleine Halloweenfans im Europa-Park.



22.09.2021

Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena

Ab dem 19. November 2021 präsentiert Deutschlands größter Freizeitpark das Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena. Die Zuschauer erwartet eine einmalige Kombination aus artistischer Meisterleistung, Livemusik und Comedy. Das eigens für die Dinner-Show kreierte 4-Gang-Menü von 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest verwöhnt die Gäste zusätzlich mit kulinarischen Gaumenfreuden. Ein glanzvolles Highlight ist die große Verleihung der Ed-Awards, mit denen die besten Künstler von den Gästen ausgezeichnet werden. Bis zum 13. Februar 2022 sorgt das Dinner-Show Special für unvergessliche Momente in sicherem Ambiente.

Das diesjährige Dinner-Show Special findet in der Europa-Park Arena statt, die mit ihren 3.000 Quadratmetern genügend Platz bietet, um die aktuell geltenden Hygiene- & Sicherheitsvorgaben einzuhalten. Weltklasse-Künstler präsentieren vom 19. November 2021 bis zum 13. Februar 2022 auf einer gigantisch großen Bühne ein hochkarätiges Abendprogramm. Dabei erwartet die Besucher eine einmalige Mischung aus Tanz, Musik und Artistik – extravagant, glanzvoll und mit ‚Abstand‘ einzigartig!


Beeindruckende Artistik

Der charmante Meister des Chaos, Stéphane Bulcourt, führt die Gäste mit viel Charme und einer ordentlichen Portion Humor durch den Abend. Dabei geht es um viel, denn bei den Ed Awards messen sich Weltstars in unterschiedlichen Kategorien, um am Ende eine der begehrten Trophäen zu gewinnen. So tritt auch Rollschuh-Akrobat Eugenio Nistorov zusammen mit seinen zwei Partnerinnen Vanessa und Alina an. Sie machen aus einer sportlichen Leistung pure Leichtigkeit und gehen dabei an die Grenzen der Physik. Ebenfalls blitzschnell ist das Duo Minasov unterwegs. Die beiden Weltmeister der Zauberdisziplin „Quick Change“ wechseln ganze Outfits in Bruchteilen einer Sekunde. In eine magische Welt entführen auch Timothy Trust & Diamond Diaz. Für die unglaublichen Phänomene der beiden suchen die Zuschauer vergeblich nach einer Erklärung. Das Ensemble Atlantis besteht aus vier Meistern der vollkommenen Körperbeherrschung und Balance. Sie nehmen die Gäste mit auf eine Reise voller Fantasie, magischer Muskelspiele und schwebender Leichtigkeit. Maria Sarach überzeugt auf der Bühne und in luftiger Höhe in einer Glaskugel mit ihrer grenzenlosen Beweglichkeit und einem sagenhaften Gleichgewichtssinn. Zudem zeigt Kelly Huesca in einer gefühlvollen Darbietung, wie faszinierend die Malerei mit Sand sein kann.

Den passenden Gesang liefert die unverwechselbare Stimme von Maisie Humphreys aus England und das Duo Murray & Steven Hockridge verleiht dem Abend mit viel Leidenschaft und Taktgefühl den musikalischen Feinschliff.


Genussvolle Momente

2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ hat eigens für die Dinner-Show ein erlesenes 4-Gang-Menü kreiert. Dieses wird unter der Leitung der Maîtres Thierry Gnaedig und Jürgen Steigerwald mit viel Hingabe von den Meisterköchen des Europa-Park zubereitet.

Zur Vorspeise wird ein Lachs in Buttermilch-Dashi mit Liebstöckel und Quinoa mit feiner Shiso-Kresse serviert. Weiter geht es mit einem Karotten-Vadouvan Süppchen und einer Jakobsmuschel als Zwischengang. Als Hauptgang verwöhnt ein zarter Kalbsrücken mit einem Kürbis-Graupen-Risotto an Madeirajus die Gäste. Das Dessert kombiniert eine Schokoladen-mousse mit Orangen-Sanddorn-Eis und Orangenpüree, Haselnüssen und Honigkresse zu einem wahren Gourmet-Feuerwerk. Auf Wunsch wird nach Vorbestellung auch ein vegetarisches Menü serviert.

Passend zu den kulinarischen Highlights kann eine Getränkepauschale gebucht werden. Die Gäste haben die Wahl zwischen Klassisch und Alkoholfrei. Die klassische Pauschale enthält einen Aperitif ausgewählte Weine, Bier, Softdrinks sowie Kaffee-Spezialitäten. Bei der alkoholfreien Variante ist ebenfalls ein Aperitif sowie Soft- und Heißgetränke und feinste alkoholfreie Essensbegleiter der Manufaktur Jörg Geiger enthalten.


Zauberhafte Nächte

Für all die, die nach der Dinner-Show den Zauber mit ins Reich der Träume nehmen möchten, bietet das Angebot „Dinner & Dream“ den passenden Rahmen. In einem der sechs 4-Sterne Erlebnishotels des Europa-Park können die Gäste an ausgewählten Terminen traumhaft übernachten.


Feiern – mit Sicherheit!

Um die aktuell geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorgaben einhalten zu können, findet das Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena statt. Die Location bietet mit 3.000 Quadratmetern ausreichend Platz, um den Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten. Zudem wird ein aktuell gültiger Berechtigungs-Nachweis benötigt. In diesem Jahr sind Buchungen nur ohne eine feste Sitzplatzreservierung möglich. Die Plätze werden am Veranstaltungstag vor Ort individuell nach Reservierungseingang vergeben.


Timothy Trust & Diamond verzaubern die Zuschauer.



21.09.2021

Zwölf Live-Sendungen aus dem Europa-Park

Best of „Immer wieder sonntags“ zum Abschluss

Die 17. Staffel der beliebten Musik- und Unterhaltungssendung „Immer wieder sonntags“ blickt zurück auf musikalische Highlights, Comedy und besondere Gäste: Am Sonntag, 3. Oktober, beschließt Gastgeber und Moderator Stefan Mross mit einem „Best of“ die Saison des „Sonntagmorgen mit Herz“. In zwölf Live-Ausgaben der beliebten Musik- und Unterhaltungsshow traten in diesem Jahr wieder Stars aus Schlager, Volksmusik und Comedy auf dem Festivalgelände im Europa-Park auf und sorgten bei rund 1,4 Millionen Zuschauern für gute Laune. Das „Best of“ am 3. Oktober, um 11 Uhr im Ersten, blickt zurück und präsentiert die Highlights des Sommers. Das Erste übertrug die vom SWR verantwortete Musiksendung in diesem Jahr wieder live aus Deutschlands größtem Freizeitpark.


Querschnitt von 12 Live-Ausgaben aus dem Europa-Park

Die Sendung „Immer wieder sonntags – Best of" zeigt noch einmal die schönsten Szenen aus den 12 Folgen des Sommers 2021. Zu sehen sind unter anderen Giovanni Zarrella, Andy Borg, Marianne und Michael, Hansi Hinterseer, Michelle, Tony Marshall, Ramon Roselly und Simon Broch, Gewinner der diesjährigen Sommerhitparade. Die Unterhaltungssendung im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung Anne Moosmayer. „Immer wieder sonntags“ im Ersten sahen in dieser Saison durchschnittlich pro Sendung 1,38 Millionen Zuschauer, das entspricht einem Marktanteil von 14,8 Prozent. Die meisten Zuschauer hatte mit 1,6 Millionen die Live-Ausgabe vom 22. August 2021. Die nächste Staffel der Sendung startet im Juni 2022, die genauen Termine werden noch bekannt gegeben.


Stefan Mross moderierte zwölf Sendungen live aus Deutschlands größtem Freizeitpark.



21.09.2021

Erstes Klassentreffen nach 25 Jahren

Fußball-Europameister von 1996 feiern im Europa-Park

am 30. Juni 1996 ging der Traum der Deutschen Fußballnationalmannschaft im Londoner Wembley-Stadion gegen Tschechien in Erfüllung - Deutschland wurde nach 1972 und 1980 zum dritten Mal Europameister. 25 Jahre danach haben sich die Fußballlegenden zu einem ersten Wiedersehen in Deutschlands größtem Freizeitpark getroffen, um alte Erinnerungen an die gemeinsamen schönen Momente aufleben zu lassen.

Der Europa- bzw. Weltmeister und ehemalige Bundestrainer Berti Vogts initiierte aufgrund seiner persönlichen Kontakte zur Inhaberfamilie Mack dieses Jubiläumstreffen. Zusammen mit dem Ehrenspielführer des Deutschen Fußball-Bundes Jürgen Klinsmann, der 1996 zu den Spielemachern des Turniers zählte und extra aus Los Angeles anreiste, wurde ein schöner Kurztrip durch die Länder Europas organisiert. „Einfach toll, dass wir uns alle hier im Europa-Park nach dieser langen Zeit endlich wiedersehen konnten -  das ist wie eine Art Klassentreffen.“, so Jürgen Klinsmann. Auch Jürgen Mack, Inhaber des Europa-Park, begrüßte die Europameister voller Stolz: „Wir freuen uns sehr, Berti Vogts, alle ehemaligen Spieler und Ehrengäste bei uns begrüßen zu dürfen. Wer uns kennt, weiß, dass unsere Herzen nicht nur für Achterbahnen, sondern auch für den Fußball schlagen.“  Mit von der Partie waren weitere 16 Spieler der Mannschaft, wie beispielsweise Andreas Köpke, Thomas Häßler, Matthias Sammer und Oliver Bierhoff. Auch der Ex-Bundestrainer Joachim Löw und ehemalige Kapitän der Nationalmannschaft Philipp Lahm nahmen die Einladung zum Anlass, alte Weggefährten bei einem Get-Together im 4-Sterne Superior Hotel Colosseo wiederzusehen. Um den einstigen Teamgeist wieder zu entfachen, durften die Spieler sich während des abwechslungsreichen Kurztrips durch die 15 europäischen Themenbereiche einigen kniffligen Aufgaben stellen: Vom Achterbahnquiz mit besonderem Adrenalinkick im blue fire Megacoaster, über ein Dribbling in der Euro-Mir bis hin zu einem Scooter-Match in der Arena of Football. Zum krönenden Abschluss trafen sich die Helden von Wembley bei einem Galaabend im Ballsaal Berlin, zu dem auch Tennislegende und Ehrengast Boris Becker eingeladen war. Er drückte bei allen Spielen der WM 1996 live die Daumen und durfte daher als „Glücksbringer“ auch bei diesem besonderen Abend nicht fehlen.


Die Wembley Helden der EM 1996 mit dem Betreuerteam und der Familie Mack auf der Piazza des Hotels Colosseo



20.09.2021

Die Vielfalt des Europa-Park Resorts in einem Account

MackOne erhält renommierten Digital-Award

Seit 13 Jahren werden die „European Identity and Cloud Awards“ an Unternehmen verliehen, die einzigartige und innovative Projekte im Bereich der digitalen Identität sowie Cybersicherheit umsetzen. Im Rahmen der von KuppingerCole Analysts initiierten Verleihung am 15. September 2021 in München erhielt der Europa-Park den begehrten Preis in der Kategorie „Customer Identity and Access Management“ für seinen innovativen Online-Anmeldeservice MackOne. Mithilfe dieser neuen Entwicklung ist es den Gästen des Europa-Park Erlebnis-Resorts seit diesem Jahr möglich, mit nur einem Account auf viele digitale Angebote zuzugreifen. Ob zur Buchung von Tickets, der Nutzung der Europa-Park & Rulantica App oder bei der Bestellung des neuen Hörspiels von Snorri und seinen Freunden – all das (und zukünftig vieles mehr) lässt sich nun bequem mit nur wenigen Klicks über den MackOne Account erledigen.

Für diese kundenfreundliche Lösung vergab das Expertengremium einen von sieben Awards und lobte dabei insbesondere die Innovationskraft des Projekts, das in nur vier Monaten umgesetzt wurde. Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, zeigte sich von der Auszeichnung begeistert: „Dieser Award beweist einmal mehr, wie wichtig die erfolgreiche Digitalisierung heutzutage auch in unserer Branche ist. Wir sind stolz darauf, als Vorreiter in eine digitale Zukunft zu gehen und unseren Gästen damit auch weiterhin ein besonderes Erlebnis zu garantieren.“


Der „European Identity and Cloud Award“ in der Kategorie „Customer Identity and Access Management“ ging in diesem Jahr an den Europa-Park



10.09.2021

Amusement Today verleiht „Golden Ticket Awards“

Europa-Park wiederholt als bester Freizeitpark weltweit ausgezeichnet

Der Europa-Park wurde am 9. September 2021 zum siebten Mal in Folge mit dem begehrten Branchen-Oscar „Golden Ticket Award“ als „Bester Freizeitpark weltweit“ ausgezeichnet. Damit konnte Deutschlands größter Freizeitpark seinen Titel gegen große Freizeitparks wie Walt Disney World und Universal Studios sowie neue Parks in Asien erneut verteidigen. Auch die neue Wasserwelt Rulantica überzeugte die Jury und belegt in der Kategorie „Bester Wasserpark weltweit“ auf Anhieb den 3. Platz. Die Verleihung der internationalen Fachzeitschrift „Amusement Today“ wurde in diesem Jahr aus dem „National Roller Coaster Museum & Archives“ in Plainview, Texas, übertragen.

Ausschlaggebend für die Auszeichnung des Europa-Park war die Vielzahl an hochwertigen Attraktionen, welche dank des hervorragenden Parkbetriebs und Wartung auf höchstem Niveau ein großartiges Erlebnis für die Besucher bieten. Zudem überzeugte die Experten auch die Mischung aus traditionellen Fahrgeschäften und digitalen Inhalten sowie erstklassige Unterhaltung, Gastronomie und Übernachtungsangebot.

Die Wasserwelt Rulantica, welche erst kürzlich um die nordische Outdoor-Rutschenwelt „Svalgurok“ und das VR-Erlebnis „Snorri Snorkling VR“ erweitert wurde, landet bei der internationalen Abstimmung in der Rubrik „Bester Wasserpark weltweit“ auf dem 3. Platz.

Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter: „Wir sind begeistert über dieses großartige Votum der internationalen Fachwelt. Dieser Erfolg ist alles andere als selbstverständlich und muss Tag für Tag neu erkämpft werden. Dafür bedanken wir uns insbesondere auch bei unseren treuen Mitarbeitern, die ihren Job mit Herzblut und Leidenschaft ausüben und den Besuch für unsere Gäste zu einem einmaligen Erlebnis machen. Der Europa-Park ist das Aushängeschild unserer Firmengruppe und Mittelpunkt unserer Zukunftsentwicklung.“ Thomas Mack, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter, ergänzt: „Den Golden Ticket Award gegen die gesamte internationale Konkurrenz zu erhalten, war eine riesige Kraftanstrengung, aber es ist sogar noch schwieriger, diesen Preis mehrere Jahre hintereinander zu verteidigen. Wir sind ein Familienunternehmen seit 1780. Made by Mack heißt für uns, ständig im Sinne unserer Gäste neu zu denken und immer wieder innovativ zu sein. Wir sind sicher, dass die gesamte Branche auch für die Zukunft bestens aufgestellt ist. Das hat auch die sehr harte Zeit der Pandemie gezeigt: Freizeitparks haben Zukunft.“


Die Vielzahl an hochwertigen Attraktionen war ausschlaggebend für die Auszeichnung des Europa-Park zum besten Freizeitpark weltweit.



09.09.2021

Prosit!

Die Wirtshaus - Wies'n im Europa-Park

Einen Hauch von Oktoberfest-Feeling erleben die Gäste der „Wirtshaus - Wies'n“ vom 25. September bis zum 30. Oktober im Europa-Park. Nach einer Feierabendrunde auf einer der Attraktionen in Deutschlands größtem Freizeitpark, heißt es ab 18 Uhr im „Seehaus Restaurant“: Prosit! Eine kühle Maß Bier, leckere bayrische Schmankerl und traditionelle Musik sorgen an fünf Abenden für eine gute Stimmung. Am 25.09., 09.10., 15.10., 23.10. und 30.10.2021 verwandelt sich das „Seehaus Restaurant“ im Österreichischen Themenbereich in ein zünftiges Wirtshaus. Tickets gibt es ab 69,00 Euro pro Person und enthalten ein 4-Gang-Menü sowie Getränkearrangement inkl. Festbier. Der Einlass in den Europa-Park erfolgt ab 17 Uhr über den Hoteleingang.


Wirtshaus - Wies'n 2021



09.09.2021

Gemeinsam für den guten Zweck

Mit dem Landesfamilienpass im Europa-Park

Schon seit mehr als 40 Jahren unterstützt der Landesfamilienpass Familien in Baden-Württemberg darin, mehr Zeit miteinander verbringen zu können. Auch in diesem Jahr begrüßt der Europa-Park gemeinsam mit dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration Baden-Württemberg zahlreiche Familien in Deutschlands größtem Freizeitpark. Am 07. September 2021 wurden im Rahmen des Aktionstages mehr als 300 Personen zum Besuch des Europa-Park eingeladen. Die glücklichen Teilnehmerfamilien wurden vom Landesverband des Deutschen Kinderschutzbundes ausgewählt, als dessen Vertreterin auch Heike Reuter, Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kinderschutzbundes, in den Europa-Park kam.

Mauritia Mack, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. des Kinderschutzbundes, freut sich gemeinsam mit der Vorstandsvorsitzenden Edith Schreiner, den Familien zum Ende der Sommerferien einen einzigartigen Urlaubstag zu schenken: „Das Wohl der Jüngsten liegt uns als Europa-Park Inhaberfamilie besonders am Herzen. Die Freude in den Gesichtern der Kinder und ihrer Eltern bestärkt uns immer wieder darin, unser soziales Engagement fortzuführen.“

Wenige Tage später dürfen sich außerdem alle Besitzer des Landesfamilienpasses über ein besonderes Geschenk freuen: Gegen Vorlage Ihres Gutscheins sowie eines tagesdatierten Tickets für den 12. September 2021 erhalten sowohl Kinder wie auch Erwachsene eine EMOTIONS Gutscheinkarte im Wert von fünf Euro, um den Aufenthalt in den 15 europäischen Themenbereichen des Europa-Park noch sorgenfreier zu genießen. Endlich heißt es für die Familien damit wieder: „Zeit. Gemeinsam. Erleben.“


Heike Reuter, Mitglied des Landesvorstands des Deutschen Kinderschutzbundes (links), Mauritia Mack, stellvertretende Vorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. des Deutschen Kinderschutzbundes (2. v.r.) und Edith Schreiner, Vorstandsvorsitzende des Kreisverbandes Ortenau e.V. (rechts), begrüßen Familie Espe aus Heidelberg stellvertretend für Familien aus ganz Baden-Württemberg.



07.09.2021

Eine ganz besondere Ausbildung

Morgens die Wellen und Badegäste im hohen Norden beobachten und die Mittagspause trotzdem in der südbadischen Sonne genießen? In Rulantica geht das. Die Wasserwelt bietet seit September zum ersten Mal eine Ausbildung zum Fachangestellten für Bäderbetriebe an. Auch um dem Fachkräftemangel, den es überall in Deutschland in diesem Bereich schon seit Jahren gibt, entgegenzuwirken.

Mit den Rettungsschwimmern aus den Baywatch-Filmen, die in roter Badebekleidung und Trillerpfeife an den kalifornischen Stränden stehen, hat dieser Beruf aber nicht viel zu tun. Doch vielleicht ist die Arbeit unter Badenixen und Wassermännern, bei der farbenfrohen Grotte „Lumåfals“ und neben einem gigantischen Wasserfall, in dem die Quelle des Lebens schlummert, sogar noch besser? Andreas Kienzle, Meister für Bäderbetriebe und Ausbildungsleiter: „Bei uns gibt es eine sehr tiefgründige Lehre, die woanders selten zu finden ist. Die Auszubildenden werden zwischen den verschiedensten Abteilungen – von der Verwaltung bis zur Gärtnerei – wandern. Wir haben hier auch Bereiche, die es in anderen Bädern nicht gibt. Beispielsweise eine Sanitätsstation – auch hier werden sie Einblicke erhalten.“

Seit dem 1. September herrschen für die nächsten drei Jahre Joel Barki, 26 Jahre, aus Köln und Nico Kaufmann, 21 Jahre, aus Offenburg als Auszubildende über die Fluten des 32.600 Quadratmeter großen Indoor- und 11.000 Quadratmeter großen Outdoor-Bereichs. Bereits seit einem Jahr arbeiten sie als Operator in Rulantica. Für ihren Traumjob erfüllen sie schon das wichtigste Einstellungskriterium: Sie können extrem gut schwimmen. Stürmische Wellen, weite Meerestiefen und unübersichtliche Gewässer sind genau ihr Ding. Rettungsschwimmer sind sie bereits, jetzt werden sie lernen in Kleidung zu kraulen, noch tiefer zu tauchen und Menschenleben zu retten. Damit alle Seemänner in Rulantica einen sicheren und sorlgosen Tag verbringen können.

Während ihrer Ausbildung werden die beiden auch immer wieder ihren sicheren Hafen verlassen, denn Kooperationen mit anderen Unternehmen sind bereits geplant. Im Herbolzheimer Schwimmbad können die Wasserfans beispielsweise auf 25 Meter langen Bahnen trainieren und zusätzliche Erfahrungen sammeln. Eine Woche pro Monat werden sie an der Berufsschule in Mannheim ankern.

Die Wasserwelt sucht ab Ende September auch schon wieder neue Auszubildende zum Fachangestellten für Bäderbetriebe. Die Stellenanzeige gibt es zu gegebener Zeit unter jobs.europapark.de/de/rulantica.


Nico Kaufmann (links) und Joel Barki (rechts), Auszubildende zum Fachangestellten für Bäderbetriebe



06.09.2021

Horror Nights

Traumatica ab 1. Oktober

In einer Welt nach der Apokalypse kämpfen fünf rivalisierende Gruppen um die Macht über Traumatica. Noch nie sorgten mehr grauenhafte Kreaturen pro Besucher dafür, Angst und Schrecken zu verbreiten als in diesem Jahr bei den mehrfach international ausgezeichneten „Horror Nights – Traumatica“. Vom 01. Oktober bis 13. November 2021 kann man wieder den ganz eigenen Horrorfilm erleben. Für wen wird man sich entscheiden? Shadows, Ghouls, The Fallen, The Pack oder die Resistance?

Eine mächtige Bedrohung überschattet Traumatica. Die animalischen, von ihren Instinkten getriebenen Rotters haben es geschafft, in die Welt von Traumatica einzudringen. Sie haben den Bunker der Resistance eingenommen und diese vertrieben. Im Resistance – House of Rotters muss der Gast die Rotters Magnetic Pulse Devise finden und aktivieren. Die RMPD ist in der Lage, die Herden an brutalen Kreaturen wenigstens kurzzeitig außer Gefecht zu setzen. Genug Zeit für die Resistance, um den Bunker zu stürmen und zurückzuerobern?

Die unzähligen Jahre als Bediensteter von Dragoş Shadowborn, dem Lord der Shadows, haben Crawley, den Anführer der Fallen, tiefer und tiefer in den Wahnsinn getrieben. Im The Fallen – Madness steigt man in den Kopf von Crawley und erlebt seine verwirrende und unvorhersehbare Gedankenwelt.

Mad Dog, das ehemalige Alphamännchen von The Pack, hat es satt - er möchte Roxy wieder ablösen und tut alles dafür, sie von der Rudelführungsspitze zu verdrängen. Er scheut nicht davor zurück, sein eigenes Haus zu sabotieren und eine Bombe zu platzieren. Im The Pack – Sabotage werden die Kräfteverhältnisse innerhalb der mordlustigen Werwolfmutanten neu definiert. 

Wer bisher dachte, die Ghouls sind brutal, der sollte erstmal die Ghoulsqueen Tara kennenlernen. Die Ghouls, verstoßene, gekrümmte Geschöpfe, hausen tief unter der Erde. Immer auf der Jagd und immer auf der Suche nach Beute wurden sie von Tara zu perfekten Jägern geformt und losgelassen. Im Ghouls – Unleashed gilt es zu überleben! 

Menschliche Zungen können ihren Namen nicht aussprechen und nennen sie Shadows. In Legenden tragen sie viele Namen – zum Beispiel Dämonen oder Blutsauger. Herabschauend, sexy aber voller Blutdurst veranstalten die Shadows eine Dinnerparty – und der Gast ist der Hauptgang im Shadowborn – Reunion.

Folgende Attraktionen sind neben den Horrorhäusern und den Scarezones Warzone, Shortcut und Wasteland geöffnet: Fluch der Kassandra und Pegasus. 

Der Zutritt ist ab 16 Jahren gestattet. Unter 16-Jährige, auch in Begleitung von Erziehungsberechtigten, haben keinen Zutritt. Es gilt die 3G-Regelung, Maskenpflicht auf dem gesamten Gelände sowie Mindestabstand von 1,50 m (Stand 06.09.2021). Zusätzliche Regelungen sind jederzeit möglich und an aktuelle Vorgaben geknüpft.

Die „Horror Nights – Traumatica“ finden immer freitags bis sonntags vom 01. Oktober bis 13. November 2021 (außer 3.10.) sowie am 21., 27. & 28.10. und 4.11. statt. Die Vorpremiere ist am 29.9. 

Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. 

Alle Infos, Tickets und Eintrittspreise auf der Website.

Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr.


Rotters bei den Horror Nights - Traumatica



06.09.2021

Chill-Out Atmosphäre in Rulantica

Cocktails im Pool, entspannte Bässe vom DJ-Pult und eine Stunde extra Badespaß: Für alle Feierlustigen ist die Rulantica Chill-Out Lounge am 17. September das Highlight des Spätsommers. Ab 19 Uhr öffnen sich die Tore der Wasserwelt für die Gäste dieser außergewöhnlichen Poolparty. Wer noch hungrig nach Action ist, kann sich im großen Wellenbad austoben oder auf den Rutschen in den Abend sausen. Alle anderen genießen an der Swim-Up Bar „Tempel Krog“ im Außenpool bis 23 Uhr erfrischende Longdrinks oder ein kühles Bier bei DJ-Sound zum Relaxen.

Tickets für die Rulantica Chill-Out Lounge gibt es für 35 Euro pro Person. Im Preis inbegriffen ist nicht nur der Eintritt in die Wasserwelt von 19 – 23 Uhr, sondern auch ein Freibetrag von 10 Euro, mit dem sich die Gäste durch das große gastronomische Angebot probieren können. Tickets für die Rulantica Chill-Out Lounge gibt es unter tickets.rulantica.de


Chill-Out Atmosphäre in Rulantica



02.09.2021

Ausbildungsbeginn in Deutschlands größtem Freizeitpark

Am 01. September starteten 60 junge Menschen im Europa-Park, der Wasserwelt Rulantica und bei Mack Rides in einen neuen und aufregenden Lebensabschnitt. Damit arbeiten fortan mehr als 160 Auszubildende und Studierende in 27 unterschiedlichen Berufen und elf verschiedenen Studiengängen im Unternehmen der Inhaberfamilie Mack, das damit zu den größten Ausbildungsbetrieben der Region zählt.

Ebenso wie die insgesamt 4.450 Mitarbeiter stammen dabei auch die Auszubildenden aus allen Teilen der Welt – von China über Kirgisistan bis nach Peru kommen junge Menschen in Deutschlands größten Freizeitpark, um dort in ihr Berufsleben zu starten. Besonders die Vielfalt der Ausbildungsmöglichkeiten zeichnet das Familienunternehmen aus und macht den Arbeitgeber über die Region hinaus attraktiv. Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr der duale Studiengang Maschinenbau sowie eine Ausbildungsstelle für Fachangestellte für Bäderbetriebe in Rulantica. Bereits seit vielen Jahren freut sich der Europa-Park über den starken Nachwuchs und blickt mit Stolz auf eine Übernahmequote von mehr als 95%.


Für 60 junge Menschen startete am 01. September ein neuer Lebensabschnitt im Europa-Park.



30.08.2021

VEEJOY – eine Plattform, alle Formate

Schon bald ist es soweit: Mit der neuen Streaming-Plattform VEEJOY können die Fans des Europa-Park in Zukunft „Freizeitpark-on-Demand“ erleben. VEEJOY verknüpft unterschiedlichste Medieninhalte und führt sie in einer modernen Anwendung zusammen.

So werden die Nutzer schon morgens mit spannenden Hörspielen geweckt, lassen sich mit dem Podcast „EUROPA Radio Talk“ in den Feierabend begleiten oder können bei einem der großartigen Filme von MackNeXT und MackMedia entspannt mit der Familie den Tag ausklingen lassen. Auf VEEJOY werden Geschichten aus Deutschlands größtem Freizeitpark und der Wasserwelt Rulantica erlebbar gemacht, darunter auch außergewöhnliche Einblicke hinter die Kulissen wie in der beliebten Videoreihe „Weekly“. Ob Ed und Edda, Madame Freudenreich und ihre Dinos, oder die Abenteuer des Adventure Club of Europe – mit VEEJOY wird die Magie des Europa-Park Erlebnis-Resorts zu jeder Zeit an jedem Ort lebendig.


VEEJOY – Erlebe magische Park Stories



27.08.2021

Anschnallen bitte, es wird rasant! Die „Alpha Mods“ erobern YULLBE GO

Computerspiele waren gestern – Virtual Reality ist heute! In Ultraville, einer futuristischen Stadt auf einem weit entfernten Planeten, sorgen die Polizisten des „Alpha Mods P.D.“ gemeinsam mit ihren hypermodernen Squad-Fahrzeugen für Recht und Ordnung. Entstanden ist diese galaktisch-gute Geschichtswelt in Zusammenarbeit mit dem deutschen Spielzeughersteller Simba Dickie und kann bereits seit 2018 im Europa-Park bei einer Fahrt mit „Alpenexpress Coastiality“ erlebt werden.

Die Gäste der neuen YULLBE GO Experience „Alpha Mods“ werden nun selbst Teil dieser außergewöhnlichen Polizeieinheit und begeben sich auf eine heiße Verfolgungsjagd durch die City. Alles, was die Nachwuchs-Cops ab 12 Jahren dazu brauchen, sind zwei Handcontroller und eine VR-Brille. Die Teilnehmer bewegen sich während der zehnminütigen Experience frei im Raum und nehmen sich dabei vollkommen in der virtuellen Realität wahr. Verbrecher, nehmt Euch in Acht, denn ab dem 3. September sind die neuen Sheriffs in der Stadt!


Ab dem 3. September werden die Gäste der neuen YULLBE GO Experience "Alpha Mods" Teil einer außergewöhnlichen Polizeieinheit.



27.08.2021

Unvergessliche Traumzeiten mit Alexandra Polzin im Europa-Park

Schon die Urvölker Australiens wussten die Kraft der Traumzeit zu schätzen. Für die Aborigines stellt Träumen weit mehr dar als bloß die Art der Erscheinungen während des Schlafens. Durch die „Dreamtime“ schöpfen sie Kraft, werden sich der Gegenwart bewusst und können anhand dessen die Momente des Hier und Jetzt genießen. Das Ziel der Wertschätzung der gegenwärtigen Zeit verfolgt auch der gemeinnützige Verein „Traumzeit für krebskranke Kinder e.V.“. Einmal sein größtes Idol treffen, mit dem Flugzeug fliegen oder eine rasante Achterbahnfahrt erleben, das ist wohl der Traum vieler Kinder. Am 26. und 27. August wurde dieser Traum für 24 Kinder und ihre Familien wahr. Die Traumzeitfamilien besuchten in Begleitung ihrer Schirmherrin, der deutschen Fernsehmoderatorin Alexandra Polzin, den Europa-Park und die Wasserwelt Rulantica.

Die 2016 gegründete „Traumzeit für krebskranke Kinder e.V.“ betreut zurzeit 88 Kinder und Jugendliche mit ihren Familien. Das Ziel ist es, mit Hilfe unvergesslicher Aktivitäten und Momente schwierige Zeiten zu vergessen, sich auf die positiven zu konzentrieren und Energie mit der gesamten Familie zu tanken. Wo kann dies besser gelingen als in Deutschlands größtem Freizeitpark?

Gleich am ersten Tag besuchten die Familien den Europa-Park. Spritzige Wasserattraktionen, wilde Fahrten mit der „Silver Star“ aber auch ruhige Momenten in Grimms Märchenwald - da war für jeden Geschmack etwas dabei. Nach einer erholsamen Nacht im Hotel Santa Isabel und einem umfangreichen, leckeren Frühstück waren alle gewappnet für den zweiten Tag in Rulantica. Mit vollen Bäuchen und reichlich guter Laune erkundeten die 24 Familien die nordische Welt rund um den quirligen Sixtopus Snorri. Nach zwei erlebnisreichen Tagen im Europa-Park und der Wasserwelt Rulantica war das Fazit einstimmig: alle Kinder konnten für einen Moment ihre Sorgen vergessen und mit ihren Familien Zeit gemeinsam erleben.


Miriam Mack (links) begrüßt die Traumzeitkinder zusammen mit Schirmherrin Alexandra Polzin (2. v.l.) im Europa-Park.



27.08.2021

Europa-Park bei größtem internationalen Sherry-Event erfolgreich

Sommelier Vincenzo De Biase und Küchenchef Raffaele Cannizzaro vom italienischen Restaurant „Medici“ des 4-Sterne Superior Erlebnishotels „Colosseo“ konnten beim Deutschlandfinale der „Copa Jerez“ den 2. Platz belegen. Beim Wettbewerb in Hamburg am 23. August traten sie gegen ein Berliner Küchenduo an – zuvor wurden sie bereits unter zahlreichen anderen Teams für das Deutschlandfinale ausgewählt. Die „Copa Jerez“ findet nur alle zwei Jahre statt und bringt Teams aus sieben verschiedenen Ländern – Deutschland, Belgien, Dänemark, Spanien, den Vereinigten Staaten, den Niederlanden und Großbritannien – zusammen. „Wir freuen uns, dass wir bei dieser wichtigen Veranstaltung ein so gutes Ergebnis erreichen konnten. Wir wollten ein Geschmackserlebnis am Gaumen zeigen, das ist uns gelungen“, so Raffaele Cannizzaro. Mit ihrem technisch schwierigen Menü haben sie die sechsköpfige hochkarätige Jury begeistert.

Im Vordergrund des Menüs stand eine Kombination aus italienischer und spanischer Küche. Als Vorspeise servierte das Team kross gerösteten Oktopus mit einem Gremolata-Toping aus Salzzitrone, Ingwer, Chili, Mango und Piment d’Espelette. Ergänzt wurde der erste Gang durcht gegrillte Aubergine, die anschließend mit Shoyu, Tomatensirup und Honig glasiert wurde. Der dazu gereichte Wein, der Fino Don Zoilo DO Jerez Sherry der Wiliam & Humbert Collection, harmoniert am Gaumen perfekt mit den Röstaromen des Pulpo. Besonders die Vorspeise wurde für seinen besonderen Geschmack und die außergewöhnlichen Verbindungen sehr gelobt. Black Angus Filet und Tatar mit konfierten Pilzen, Cevenne Zwiebel und Parmesankräcker sowie eine gebratene Gänsestopfleber und Trüffel präsentierten die Profis als Hauptspeise. Das komplexe Gericht mit warmen und kühlen, erdigen und rauchigen Elementen wurde durch einen facettenreichen Wein, den Apostoles VORS 30 Jahre DO Jerez Sherry der Gonzáles Byass, unterstützt. Als Dessert offerierten sie einen nach bestem französischen Rezept hergestellten Baba, getränkt mit Aromaten wie Zitronen- und Orangenschale, Zimt und Honig. Dazu gab es ein Confit von Mango, Passionsfrucht und Honig, getoppt mit Vanillecreme Double. Zum Schluss wurde der Kuchen mit reichlich Sherry übergossen. Die Honig- und Vanillearomen des Babas ergeben eine perfekte Symbiose mit den Aromen des spanischen Weins, dem Pedro Ximenes San Emilio DO Jerez Sherry der Bodega Lustau. „Sherry ist kein typischer Menübegleiter. Diese Kombination ist außergewöhnlich und besonders. Wir wollen die Gäste damit für den Sherry sensibilisieren und erreichen, dass sie sich mit diesem wunderbaren Getränk und seinem Geschmack beschäftigen“, so der mehrfach ausgezeichnete Weinexperte Vincenzo De Biase.

Die mediterranen Elemente, die das Team beim Deutschlandfinale präsentiert hat, sind auch in den aufwändig kreierten Menüs im Restaurant „Medici“ in Deutschlands größtem Freizeitpark zu finden. Dort begeistert das erstklassige Küchenteam die Besucher mit der Kombination aus gehobener Küche sowie sorgfältig ausgewählten Weinen schon seit Jahren. Erlesene Fleischspezialitäten, hausgemachte Pasta mit Trüffeln und Meeresfrüchten sowie traditionelle Desserts bieten allen Gästen ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Abgerundet wird das Angebot von einer speziellen Auswahl an italienischen und internationalen Weinen. Weitere Informationen zum Restaurant sowie die Speisekarte gibt es unter www.europapark.de/de/uebernachten/gastronomie/medici-cesare.


Das Küchenduo (Copyright: Dieter Jacobi)



25.08.2021

Snorris Abenteuer zum Hören und Lachen gehen weiter

Das Ende der Ferien naht und für viele Familien bedeutet das: Koffer packen, den Sand aus den Badetüchern klopfen und ab ins Auto. Wenn da nur nicht die vielen Stunden auf der Autobahn wären, die das Reisefeeling und die schönen Urlaubserinnerungen trüben. Für alle, die mit Spaß und Spannung den Weg zurück in die Heimat antreten wollen, hat Snorri die perfekte Lösung. Der quirlige Sixtopus aus Rulantica präsentiert am 27. August bereits sein zweites Hörspiel aus dem Coppenrath-Verlag.

In seinen neuen Kurzgeschichten „Der Eishai“ und „Der rätselhafte Runenstein“ muss sich der übermütige Snorri immer wieder gemeinsam mit seinen Freunden aus brenzligen Situationen retten und aufregende Abenteuer meistern. Wird es ihm gelingen, den großen Eishai als ideales Haustier für sich zu gewinnen? Und welche Folgen hat es, wenn Snorri den magischen Runenstein der Götter als neues Spielzeug für sich entdeckt? Auf insgesamt 80 Minuten erfahren die jungen Hörer ab drei Jahren die Antworten auf diese spannenden Fragen und fiebern erwartungsvoll mit Snorri und seinen Freunden mit. So vergeht die Autofahrt garantiert wie im Flug!

Beide Hörspiele von Snorri sowie zahlreiche weitere Bücher, Hörspiele und vieles mehr sind in den Europa-Park Shops, im Onlineshop (shop.europapark.de) und darüber hinaus deutschlandweit im Handel erhältlich. Außerdem gibt es die aufregenden Hörspiele auch zum Download bei verschiedenen Streamingplattformen, um zu jeder Zeit und an jedem Ort in die Welt von Rulantica, dem Adventure Club of Europe oder Madame Freudenreich einzutauchen.


Mit seinen witzigen Abenteuern wächst Snorri den Hörern auf Anhieb ans Herz.



25.08.2021

Soziales Engagement des Europa-Park

Aktion „Frohe Herzen“ findet ausnahmsweise bis Dezember statt

Unvergessliche und unbeschwerte Momente in einer traumhaften Welt erleben – Im Rahmen der beliebten Aktion „Frohe Herzen“ lädt der Europa-Park seit dem 23. August wieder soziale Einrichtungen ein, einen ereignisreichen Tag in Deutschlands größtem Freizeitpark zu verbringen. Da die Frühjahrsaktion aufgrund der Corona-Pandemie und des Lockdowns nicht stattfinden konnte, führt der Europa-Park „Frohe Herzen“ erstmals und ausnahmsweise bis Dezember durch. Somit können jeden Tag, außer am Wochenende, vier Gruppen mit jeweils maximal 50 Personen außergewöhnliche Stunden erleben. Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Die Aktion ‚Frohe Herzen‘ existiert in unserem Unternehmen seit der ersten Stunde. Mehr als eine Million Menschen sind auf diese Weise mittlerweile bei uns gewesen. Gerade in der Corona-Pandemie wollen wir jede Möglichkeit nutzen, Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wir wollen hier soziales Engagement und nachhaltiges Handeln auf vorbildliche Weise leben.“

Am Dienstag, den 24. August konnte neben einer Gruppe aus Frankreich und der Schweiz auch die Oberschwäbische Behindertenwerkstätte – OWB aus Bad Saulgau Deutschlands größten Freizeitpark besuchen. Menschen mit Behinderungen finden in der Einrichtung spezielle Ansprechpartner, die sie unter anderem bei der Job- und Wohnungssuche unterstützen. Die Gruppe freute sich sehr über die Einladung der Familie Mack und war von der liebevollen Gestaltung der 15 europäischen Themenbereiche und den vielfältigen Attraktionen begeistert.

Im Rahmen der Aktion „Frohe Herzen“ dürfen soziale Einrichtungen den Europa-Park kostenlos besuchen. Bei der Auswahl wird ein Personenkreis berücksichtigt, der einen Besuch aus eigenem Antrieb und aus eigenen finanziellen Mitteln nicht bewerkstelligen könnte. Für dieses Jahr kann der Europa-Park aufgrund der großen Nachfrage leider keine Anfragen mehr annehmen. Unter froheherzen@europapark.de können sich Interessierte aber gerne für 2022 bewerben. 


Die Oberschwäbische Behindertenwerkstätte – OWB aus Bad Saulgau



20.08.2021

Sarah und Samuel Koch im Europa-Park

Auf den Spuren von Thronfolgern und Dramatikern

Es gibt sie noch: die Männer, die trotz Speed-Dating jahrelang zu Hause sitzen und versuchen die richtige Frau zu finden – nicht etwa mit roten Rosen, sondern mit einem goldenen Schuh in Grimms Märchenwald im Europa-Park. Wie weit Schauspielerin und Sängerin Sarah Koch für die Liebe gehen würde, reflektiert sie in ihrer märchenhaften Single „Oh Romeo“. Die Fotos für den Song und ihr erstes musikalisches Album sind in Deutschlands größtem Freizeitpark entstanden: „Diese wundervolle Kulisse eignete sich perfekt, um die Bilder zu meinen Songs zu produzieren und die Kombination aus Literatur und Märchenfiguren darzustellen. Ich bin seit meiner Kindheit großer Märchenfan und habe mich zwischen Frau Holle, dem Froschkönig und Aschenputtel total wohlgefühlt. Mein Favorit sind die Fotos, die im Dornröschenschloss entstanden sind – sie spiegeln die Mystik, die ich in meinen Liedern zeigen möchte, sehr gut wieder“, erzählt sie.

Ihre erste Single „Oh Romeo“ ist am 13. August erschienen und basiert auf dem Giftmonolog aus „Romeo und Julia“. Dabei werden Geige, Cello, Kontrabass und Oboe mit elektrischen Beats kombiniert. Das Album "Bittersüßes Finsterlicht" mit 13 Songs erscheint am 29. Oktober. Die geheimnisvollen Fotos aus Grimms Märchenwald stammen von der Kölner Fotografin Nancy Ebert. Ob Sarah Koch der goldene Schuh des Prinzen gepasst hat, bleibt übrigens ihr Geheimnis.

Raus aus dem Märchenwald, rein in den Schwarzwald. Auch Sarah Kochs Ehemann, der Schauspieler und Autor Samuel Koch, hat dem Europa-Park einen Besuch abgestattet und im neuen Podcast des EUROPA Radio „Was zum Kuckuck?!“ über seine ehemalige Heimat Südbaden und seine Liebe zum Europa-Park berichtet: „Ich kenne den Europa-Park schon seit meiner Kindheit. Auch heute noch werde ich wieder zum Kind, sobald ich die Tore von Deutschlands größtem Freizeitpark passiere“. In dem neuen Format des „Studio78“ im Europa-Park berichten VIPs und echte Schwarzwälder Originale über spannende Ausflugstipps, Mythen, Bräuche und Geheimnisse des größten Mittelgebirges Deutschlands.

Den Podcast „Was zum Kuckuck?!“ mit Samuel Koch gibt es ab dem 8. September zu hören. Das Gespräch mit Sarah Koch über ihr Fotoshooting in Grimms Märchenwald läuft ab sofort im „EUROPA Radio Podcast“.

Nach dem Interview im „Studio78“ ging es für die Schauspieler direkt weiter ins „Globe Theater“ im Englischen Themenbereich. Denn nicht nur Sarah Kochs Single „Oh Romeo“ greift die bekannte Tragödie „Romeo und Julia“ auf. Auch in der Show „Abraka...Shakespeare!“ durften Sarah und Samuel Koch auf den Spuren des weltbekannten Schriftstellers und Dramatikers wandeln und sich bei einer verblüffenden Zeitreise von einer außergewöhnlichen Inszenierung begeistern lassen.

Die Vorstellung läuft jeden Tag um 11:30 Uhr, 14:15 Uhr und 17:15 Uhr


Sarah und Samuel Koch vor dem "Studio78" im Französischen Themenbereich des Europa-Park



18.08.2021

Barchef Roy Berg ist LINIE Aquavit Bartender des Monats

„Let’s have a drink on the cock’s tail“ hieß es früher nachdem beim Hahnenkampf dem unterlegenen Hahn eine Schwanzfeder ausgerissen wurde – der Name für das beliebte Getränk war geboren und das Talent es zu mixen wurde wahrscheinlich direkt danach dem Europa-Park Barchef Roy Berg in die Wiege gelegt. Mit seinem selbstkreierten Cocktail „Summer of Norway“ ist er zum LINIE Aquavit Bartender des Monats August ernannt worden. Sein Drink überzeugt mit der Kombination aus LINIE Aquavit mit frischer Minze und Gurke, fruchtigen Blau- und Brombeeren sowie dem süß-sauren Aroma von Rohrzuckersirup und Zitronensaft und einer speziellen Kümmelnote aus dem Aquavit. „Diesen Drink zu kreieren und vor allem die fruchtige Note herauszuarbeiten, war für mich eine Herausforderung. Ich freue mich umso mehr, dass die außergewöhnliche Verbindung dieser Aromen so gut ankommt. Eine Fahrt von Skandinavien bis hoch nach Island hat mich zu dem Cocktail inspiriert“, so Roy Berg. Er liebt aber nicht nur den nordischen Seewind, sondern ankerte nach einer Tour durch die 15 europäischen Themenbereiche des Europa-Park 2008 in der spanischen Bar "El Circo" des 4-Sterne Erlebnishotels "El Andaluz" und genießt seitdem die südländisch-sommerliche Atmosphäre. Zudem ist er noch Barchef des mittelalterlichen "Buena Vista Club" und der "Magellan Lounge" im Portugiesischen Themenbereich. Egal, ob in den Bars von Deutschlands größtem Freizeitpark oder zu Hause: „Mir ist es wichtig, dass jeder meine Kreation zubereiten kann“, so Roy Berg.


Rezept Summer of Norway

6 cl LINIE Aquavit

10 Blaubeeren

5 Brombeeren

3 Scheiben Gurke

8 Blätter Minze

2 cl Rohrzuckersirup

2 cl Zitronensaft

Glas: Weck-Glas

Deko: Minze und Brombeere

Zubereitung: Beeren und Gurken im Shaker muddeln. LINIE Aquavit, Zitronensaft, Minze und Rohrzuckersirup hinzugeben und kräftig shaken. Den Drink durch einen Barsieb in das Weck-Glas gießen. Mit Minze und Brombeere dekorieren.


Barchef Roy Berg mit seinem selbstkreierten Cocktail „Summer of Norway“ (Copyright: LINIE Aquavit/Dennis Dorwarth Photographie)



17.08.2021

Alte Freundschaft seit Jahrzehnten

Zirkus-Ikone Rolf Knie feiert seinen Geburtstag im Europa-Park

Rolf Knie aus der berühmten Schweizer Zirkusdynastie hat in seinem Leben schon Vieles erlebt. Er hat bereits als Artist und als Schauspieler gearbeitet, stand auf den Bühnen dieser Welt und ist seit vielen Jahren mit seiner außergewöhnlichen Kunst international erfolgreich. Am 16. August 2021 verbrachte der begnadete Maler mit seiner Frau Anabela Lorador-Rodriguez anlässlich seines 72. Geburtstages einen vergnüglichen Tag im Europa-Park und in der Wasser-Erlebniswelt Rulantica. Zum Zeichen der langjährigen freundschaftlichen Verbundenheit beider Familien überreichte Roland Mack ihm im Restaurant „Captain`s Finest“ im Hotel „Bell Rock“ gemeinsam mit Ed Euromaus einige Gaumenfreuden zum Geburtstag.


Thomas Mack, Roland Mack, Rolf Knie, Anabela Lorador-Rodriguez sowie Marianne Mack nehmen Ed Euromaus für`s Geburtstagsfoto in die Mitte.



16.08.2021

Schlager-Legende Andy Borg im Europa-Park

Im letzten Jahr feierte Schlagerstar Andy Borg seinen 60. Geburtstag – sein größter Wunsch zum Jubiläum: Endlich wieder vor Publikum stehen! Die Begegnung mit den Gästen und den Auftritt auf der großen Bühne der beliebten Fernsehsendung „Immer wieder sonntags“ am 15. August genoss er darum sichtlich. Bei strahlendem Sonnenschein sang er mit den Gästen und eroberte im Handumdrehen die Herzen der Zuschauer im Europa-Park und vor den Bildschirmen.

Kein Wunder also, dass sich die Frohnatur aus Österreich im absoluten Höhenflug befand. Den genoss Andy Borg im Anschluss an seinen Auftritt bei einer Fahrt mit der Attraktion „Volo da Vinci“ über den Köpfen der Besucher in vollen Zügen: „Europa-Park, Musik und blauer Himmel – was will man mehr von einem Sommertag?!


Schlager-Legende Andy Borg genießt die Fahrt mit "Volo da Vinci" sichtlich.



16.08.2021

Schwimmende Adler

Mannheimer Eishockey-Club in Rulantica

Können Adler schwimmen? Logo! Und damit sind nicht nur die großen Greifvögel gemeint. Auch die Adler Mannheim lieben das kühle Nass und freuten sich tierisch, als Team gemeinsam die Rutschen von Svalgurok unsicher zu machen. Klar, dass die Eishockey-Profis die nordische Wasserwelt Rulantica lieben; schließlich unterscheidet sich nur der Aggregatzustand des feuchten Elements von der gewohnten Spielfläche in der SAP Arena. Am 15. August 2021 war nicht die Jagd nach dem Puck, sondern Fairplay beim Rutschenduell angesagt.

„Russische Berge“ – so nannte man die Vorläufer heutiger Achterbahnen. Holzrampen wurden mit Eis bedeckt. Auf Eisblöcken konnte man dann die künstlichen Berge, die erstmals im 17. Jahrhundert in Russland entstanden sind, runterrutschen. Eine erneute Steilvorlage für die harten Kerle aus Mannheim. Mit dieser historischen Verbindung zur eisigen Leidenschaft durfte ein Besuch im Europa-Park nicht fehlen. Wer die Geschwindigkeit auf dem Eis liebt, juchzt auch vor Freude, wenn es mit 100 Sachen in den Looping geht.Das Teambuilding-Wochenende in Deutschlands größtem Freizeitpark und der Wasserwelt Rulantica war das letzte gemeinsame Time Out, bevor Ende August die Champions Hockey League wieder startet. Aber die nächste Saisonpause kommt bestimmt und die Adler werden sicher wieder ihre Kreise im Europa-Park ziehen. Vielleicht ist dann auch Zeit für einen Besuch in der Eisshow, um sich von filigranen Pirouetten und anmutigen Hebefiguren inspirieren zu lassen.


Die Adler Mannheim vor der nordischen Outdoor-Rutschenwelt Svalgurok



13.08.2021

Europa-Park auch in Pandemiezeiten wichtig für Tourismusbranche

Der Sommer ist endlich wieder zurück und für den deutschen Tourismus stehen die Zeichen auf Erholung. Im „Krønasår – The Museum-Hotel“ konnte sich der Europa-Park mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) über den aktuellen Tourismusmarkt und seinen Platz in der Branche austauschen. „Das Geschäftsmodell des Europa-Park und der Wasserwelt Rulantica als Urlaubsdestinationen funktioniert weiterhin sehr gut. Dank unseres sicheren Hygienekonzepts und unserer digitalen Innovationen können die Gäste bei uns einen sorglosen Tag verbringen und nach den schwierigen Monaten endlich wieder traumhafte Momente genießen“, so Europa-Park Inhaber Roland Mack.

Deutschlands größter Freizeitpark setzt konsequent auf Qualität und Innovation und bietet seinen Besuchern so immer wieder neue Highlights. Im Österreichischen Themenbereich dürfen sich die Gäste seit diesem Sommer mit Madame Freudenreich und ihren Dinos auf eine neue VR-Experience im „Alpenexpress Coastiality“ begeben. In der Wasserwelt Rulantica findet sich seit dieser Saison eine der größten Outdoor-Rutschlandschaften Europas. Gleich zehn neue Rutschen – darunter eine Wellen- und eine Trichterrutsche – bieten in „Svalgurok“ die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen.

„Nach einer aktuellen Studie kommt Deutschlands Tourismusbranche vergleichsweise gut durch die Krise und wird sich bis 2023 erholen. Der Europa-Park ist mit seinen immer neuen Attraktionen ein Leuchtturm für das Deutschland-Incoming. Die Wasserwelt Rulantica ist ein ausgezeichnetes Beispiel für innovatives unternehmerisches Handeln. Durch die Pandemie sind in der Tourismusindustrie auch viele digitale Innovationen entstanden, die das erhöhte Informations-, Sicherheits- und Planungsbedürfnis der Reisenden erfüllen. Im Europa-Park ist es dafür beispielsweise möglich per App anzustehen, um Besucherströme optimal zu lenken“, so Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT. Für seine digitalen Neuheiten wurde der Europa-Park erst im Februar von Focus Money in einer groß angelegten Studie zum „Digital Champion“ gekürt.


Europa-Park Inhaber Roland Mack und Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT



13.08.2021

Günther H. Oettinger begeistert von Europa-Installation

Der frühere EU-Kommissar Günther H. Oettinger ist begeistert von der Installation „Steh auf Europa“, die der renommierte Performance-Künstler Ottmar Hörl im Schlossgarten des Europa-Park aufgebaut hat. Oettinger: „Diese 100 Figuren verkörpern einen ernsthaften und einen launigen Gedanken. In Europa gibt es immer wieder Streit und Schwierigkeiten, aber am Ende ist die Europäische Union stabil wie ein Stehaufmännchen. Diese Kunst-Installation passt natürlich hervorragend zum Europa-Park: Nomen est Omen. Das ist eine Botschaft, die alle Generationen verstehen. Der Einsatz für Europa ist eine Chance und Aufgabe für alle Bürger, das dürfen wir nicht nur Mandats- und Amtsträgern überlassen. Ich finde es großartig, dass Ottmar Hörl den Gedanken Europa über diese Kunstwerke in eine breite Öffentlichkeit trägt. Hinzu kommt, dass die Installation an den Freizeitpark-Pionier und Europa-Park-Gründer Franz Mack erinnert, der in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden wäre. Er war schon früh ein Europäer aus dem Herzen heraus.“


Europa-Park Inhaber Roland Mack und Günther H. Oettinger im Historischen Schlosspark Balthasar



12.08.2021

Zwei Parks, ein Ticket – und 13 Stunden Zeit:

Mit „Ride & Slide“ den Europa-Park und Rulantica entdecken

Von der Achterbahn direkt auf die Rutsche: Egal ob auf Schienen oder im kühlen Nass – mit dem „Ride & Slide“ Ticket ist ein Tag voller Action und Spaß garantiert. Vom 13. September bis zum 1. Oktober 2021 haben die Besucher mit diesem einmaligen Angebot nicht länger die Qual der Wahl. An nur einem Tag können sie sowohl den Europa-Park als auch Rulantica erleben. Jeweils von Montag bis Freitag heißt es dann: Spaß hoch zwei! Ab 9:00 Uhr lockt der spätsommerliche Europa-Park mit über 100 Attraktionen und Shows. Nach jeder Menge Action in den 15 europäischen Themenbereichen von Deutschlands größtem Freizeitpark ist aber noch lange nicht Schluss: Ab 17 Uhr können Wasserratten in Rulantica abtauchen. In der nordischen Wasserwelt mit ihren aufregenden Rutschen, den Swim-Up Bars inmitten des türkisblauen Wassers und dem großen Wellenbad vergeht die Zeit bis 22 Uhr wie im Flug.

Das exklusive „Ride & Slide“ Kombiticket für bis zu 13 Stunden Achterbahn- und Wasserspaß ist nur begrenzt online verfügbar. Erwachsene zahlen 69€, Kinder 64€. Die „Ride & Slide“ Tickets sind im Europa-Park Ticketshop unter tickets.mackinternational.de erhältlich und können darüber hinaus im Rahmen einer Übernachtung in einem der sechs parkeigenen 4-Sterne Hotels oder im Camp Resort unter europapark.de/reservierung gebucht werden.


...oder bei einem Sprung ins kühle Nass – das „Ride & Slide“ Ticket garantiert einen unvergesslichen Tag im Europa-Park und der Wasserwelt Rulantica.



11.08.2021

Von Tokio nach Rust

Handball-Star Uwe Gensheimer taucht in der Wasserwelt Rulantica ab

Direkt nach den Olympischen Spielen in Japan nimmt der Kapitän der Deutschen Handball-Nationalmannschaft eine erfrischende Auszeit in der Wasserwelt Rulantica. Bei strahlendem Sonnenschein konnte er mit seiner Familie den 11.000m² umfassenden Outdoor-Bereich mit allen Neuheiten erkunden. Mit zehn Rutschen - darunter eine Wellen- und eine Trichterrutsche - und über 100 Spielmöglichkeiten ließ die nordische Outdoor-Rutschenwelt „Svalgurok“ dabei keine Wünsche offen. Besonders beeindruckt zeigte sich der Spieler der Rhein-Neckar Löwen von „Snorri Snorkling VR“. Im weltweit ersten „Diving Theatre“ begrüßt Snorri die Besucher zu einem Tauchgang der besonderen Art. Nach einer erlebnisreichen Nacht im 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ machte die Familie noch einen Tagestrip durch Europa, in Deutschlands größten Freizeitpark. Dort stand neben den erfrischenden Wasserattraktionen die Lieblingsachterbahn des Handballers auf dem Programm – der „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“. „ Das ist Adrenalin pur!“, so Gensheimer.


Uwe Gensheimer vor der nordischen Outdoor-Rutschenwelt „Svalgurok"



11.08.2021

Olaf der Flipper dreht Musikvideos im Europa-Park

Am 15. August tritt Olaf der Flipper bei der beliebten Fernsehsendung „Immer wieder sonntags“ im Europa-Park auf. Zuvor nutzte der bekannte Schlagersänger die Gelegenheit und dreht neue Musikvideos in Deutschlands größtem Freizeitpark. „Bei den Dreharbeiten für die Videos zu meinem neuen Album ‚Liebe ist‘ im Europa-Park haben wir 13 tolle Lieder umgesetzt. Der Park ist absolute Weltklasse! Das einzigartige europäische Themenkonzept haben sich ja wirklich angeboten. Man konnte zum Beispiel bei ‚Azzurro‘ in Italien drehen und anschließend innerhalb weniger Minuten nach Spanien und Griechenland wechseln. Im Teatro haben wir ‚Die Bühne‘ umgesetzt und im französischen Bereich „Superhelden“ gedreht. Herzlichen Dank an MackMedia, den Europa-Park und natürlich die Familie Mack, die diesen Videodreh möglich gemacht haben.“


Olaf der Flipper dreht im Europa-Park



11.08.2021

„Ich liebe Achterbahnen und Nervenkitzel“

Nina Moghaddam im Europa-Park

„Im Achterbahnfahren macht mir niemand was vor“ - Nina Moghaddam hat schon 2012 bewiesen, dass ihr Magen absolut air-time-tauglich ist. Wer gleich 30 Mal hintereinander Katapultstart, Looping und Schrauben ohne grummelnden Bauch übersteht und dabei noch Fragen für das Achterbahnquiz von SuperRTL stellt, ist ein echter Profi.

Wie man das Publikum begeistert, weiß Moderatorin Nina Moghaddam durch TV-Formate wie „Deutschland sucht den Superstar“, „Das Supertalent“ oder  Toggo TV.  Auch der Europa-Park hat alles zu bieten, was das Herz höherschlagen lässt und ist eines der beliebtesten Kurzurlaubsziele Deutschlands für die ganze Familie. Die Moderatorin ist glücklich: „Ich strahle heute nochmal mehr als sonst, weil ich im Europa-Park bin. Ich liebe es hier und würde am liebsten einziehen. Das ist wirklich, als würdest Du Urlaub in ganz Europa machen.“

Gleich nach Abschluss der erfolgreichen 1. Staffel der neuen RTLzwei Einrichtungsshow „Clever wohnen – Mehr Platz für uns!“ freute sich Nina Moghaddam über jede Menge Platz für ihre Familie in Deutschlands größtem Freizeitpark. Auf 95 Hektar bietet der Europa-Park mit seinem europäische Themenkonzept jede Menge Inspiration für kommende Staffeln. Die liebevoll eingerichteten 4-Sterne Hotels entführen mit Original-Mobiliar und Dekoration nach Spanien, Portugal, Italien, Skandinavien oder Neuengland. 

Und wenn in Zukunft jemand außergewöhnliche Lösungen für den heimischen Pool benötigt, hat Nina Moghaddam auch jede Menge Ideen im Gepäck. In der nordisch thematisierten Wasserwelt Rulantica gibt es vom Lazy River über ein riesiges Wellenbad bis hin zur Outdoor-Rutschenwelt Svalgurok alles, was Wasserratten lieben. 


Nina Moghaddam im Europa-Park



03.08.2021

Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki zu Besuch im Europa-Park

Der FDP-Politiker und stellvertretende Bundestagspräsident Wolfgang Kubicki sieht die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus in der öffentlichen Wahrnehmung in Deutschland noch erheblich unterschätzt: „Andere Branchen wie Automobilbau oder Landwirtschaft haben eine wesentlich stärkere Lobby als der Tourismus“, betonte Kubicki, der als „liberales Urgestein“ gilt, bei einem Besuch im Europa-Park in Rust bei Freiburg. Kubicki: „Wir setzen uns intensiv für die Tourismusbranche ein und zwar nicht, weil es gerade ‚en vogue‘ ist.“ Mit fast drei Millionen Beschäftigten seien knapp sieben Prozent der deutschen Arbeitsplätze im Tourismus zu finden. Die FDP sei davon überzeugt, dass der Tourismus – gerade in Deutschland – nach der Pandemie eine zunehmend wichtige wirtschaftliche Rolle spielen werde. Deshalb müsse man den Menschen die Angst nehmen, betonte Kubicki im Gespräch mit den Europa-Park Inhabern Roland und Jürgen Mack. Weitere Einschränkungen durch die Pandemie rein nach Inzidenzwerten lehnt der Politiker nachdrücklich ab.

Der Europa-Park ist der mit Abstand besucherstärkste Freizeitpark mit dem größten zusammenhängenden Hotelresort in Deutschland. Kubicki äußerte sich begeistert über seinen ersten Besuch im Europa-Park: „Bisher kannte ich das Wort Rust nur vom Piloten Mathias Rust, der 1987 auf spektakuläre Weise auf dem Roten Platz in Moskau gelandet ist. Seit heute hat Rust für mich eine neue Bedeutung. Wer es schafft, 5,7 Millionen Menschen jährlich ins beschauliche Rust zu locken, der hat nicht nur für das Familienunternehmen Mack, sondern auch für die Region und den gesamten Südwesten viel geleistet. Ich bin absolut beeindruckt – ein Wiedersehen ist versprochen.“

Als Vertreter auf Landesebene war außerdem der Vorsitzende der FDP-Fraktion in Baden-Württemberg Dr. Hans-Ulrich Rülke zu einem Besuch vor Ort im Europa-Park. Er betonte dabei vor allem die Stärken des Südwestens: „Innovationskraft, Erfindergeist und Tatendrang zeichnen unser Bundesland seit jeher in besonderem Maße aus und sind eine der wichtigsten Säulen unseres Erfolgs. Das Traditionsunternehmen der Familie Mack, das sich stets weiterentwickelt und sich gleichzeitig auf regionale Verankerung stützt, ist ein perfektes Beispiel dafür.“

Ebenfalls zu Gast im Europa-Park war Parteikollege Tino Ritter, der als Kandidat im Wahlkreis Emmendingen-Lahr erstmals bei der diesjährigen Bundestagswahl für die FDP antritt. Mit Blick auf Deutschlands größten Freizeitpark sprach er auch von seinen politischen Zielen: „Ich wünsche mir ein stabiles und geeintes Europa, das ist eine Herzensangelegenheit für mich und auch ein wichtiges Thema meines Wahlkampfes.“


Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki (li.) und sein Parteikollege Tino Ritter (re.) werden von Europa-Park Inhaber Roland Mack begrüßt.



03.08.2021

Heino bringt Urlaubsflair in den Europa-Park

Mindestens 98 Prozent aller Deutschen kennen ihn. Sein Markenzeichen sind die blonden Haare, die dunkle Sonnenbrille und seine unvergleichliche Baritonstimme. Die Rede ist natürlich von Heino. Am 01. August besuchte der 82-Jährige den Europa-Park und überraschte die Zuschauer der beliebten Fernsehsendung „Immer wieder sonntags“ mit einem Hitmedley aus „Tampico“, „Und sie hieß Lulalei“ und „Carneval in Rio“. Anschließend genoss Heino das unvergleichliche Ambiente in Deutschlands größtem Freizeitpark. Von Ende September bis Dezember ist der beliebte Volkssänger begleitet von Stargeiger Yury Revich auf seiner Stradivari und Franz Lambert mit seinem Traumorchester auf großer „Sensations-Tournee 2021“ in ganz Deutschland unterwegs. Heino dazu: „Seit über 60 Jahren bin ich nun in der Showbranche und war noch nie so lange wie zuletzt von meinem geliebten Publikum getrennt! Ich freue mich, dass wir nunmehr in 18 Städten spielen dürfen.“


Heino im Europa-Park



02.08.2021

Vom italienischen Mailand in die Toskana Deutschlands

Hakan Çalhanoğlu im Europa-Park

Der gebürtige Mannheimer Hakan Çalhanoğlu kennt den Europa-Park seit seiner Kindheit. Da gehört es für den türkischen Nationalspieler natürlich zum Pflichtprogramm, bei einem Besuch in der Heimat einen Abstecher in Deutschlands größten Freizeitpark zu machen. Nach dem Wechsel vom AC Mailand zu Inter Mailand nutzte der EM-Teilnehmer seine zwei Tage Extra-Urlaub, um auch die Wasserwelt Rulantica kennenzulernen und damit beide Parks zu testen.

Hakan Çalhanoğlu liebt die Geschwindigkeit. Wer die Wahl hat zwischen 13 Achterbahnen ist im Europa-Park im Adrenalin-Paradies. Von Silver Star bis WODAN – Timburcoaster durfte keine Attraktion fehlen. Mit jeder Menge Tempo geht es für den offensiven Mittelfeldspieler jetzt zurück in die Vorbereitung für die italienische Liga.


Hakan Çalhanoğlu vor der Themenfahrt ARTHUR im Europa-Park



30.07.2021

Europa-Park Goes Podcast

Die neue Audiomanufaktur inmitten des Europa-Park

Egal ob beim Putzen, auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einschlafen: Das Phänomen „Podcast“ ist aus dem alltäglichen Leben kaum noch wegzudenken. Mit zwei neuen Formaten bietet Deutschlands größter Freizeitpark ab sofort das perfekte Mittel gegen Langeweile. Die Produktionen entstehen im „Studio78“ in der Französischen Filmstraße im Herzen des Europa-Park. Neben dem Liveprogramm des EUROPA Radio, entwickeln die Moderatoren dort innovative Audio-on-Demand Formate und lassen sich gerne von den Gästen des Europa-Park über die Schulter blicken. Gleich zwei brandneue Podcasts stehen ab dem 30. Juli für die Hörer zur Verfügung.

Wer sich nach Urlaub in der Heimat sehnt, sollte sich mit „Was zum Kuckuck?!“ auf eine akustische Reise durch das größte Mittelgebirge Deutschlands begeben und dabei die Mythen, Bräuche und Geheimnisse des Schwarzwalds erkunden. Ob Ausflugstipps oder Interviews aus dem „Studio78“ im Europa-Park – mit VIPs und echten Schwarzwälder Originalen: Hier erfahren die Hörer die interessantesten Geschichten von Karlsruhe im Norden bis Lörrach im Süden, von Breisach im Westen bis Rottweil im Osten. Das Format entsteht in Zusammenarbeit mit der Schwarzwald Tourismus GmbH (STG) und erscheint alle zwei Wochen mittwochs mit einer neuen Episode. In der ersten Folge begeben sich die Moderatorinnen Iris Huber (STG) und Tanja Schiffers („Studio78“) zusammen mit dem Sänger Max Mutzke ganz in den Süden des Schwarzwalds – genauer gesagt in seine Heimat Waldshut-Tiengen. 

Im zweiten Podcast aus dem „Studio78“ dreht sich alles um die Frage: Was haben Musik und Kulinarik gemeinsam? Richtig, alles „Reine Geschmacksache“! Hier wird den Hörern in jeder Episode ein köstliches Duett aufgetischt: Ein Musiker, der in seiner Freizeit leidenschaftlich gern Marmorkuchen backt oder ein Sternekoch, der in seiner Küche Heavy Metal hört. Die erste Folge widmet sich dem alkoholischen Lieblingsgetränk der Deutschen. Die Hosts des Podcast „Reine Geschmacksache“ Tanja Schiffers und Jörg Schött haben sich für ihre Premiere einen echten Experten an die Seite geholt und lüften mit Josef Westermeier, Geschäftsführer der Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu, das eine oder andere Geheimnis rund um das Thema Bier. Gemeinsam mit ihm entdecken sie das Erfolgsrezept des „Flüssigbrots“, rechnen mit Vorurteilen ab und erfahren, wo und wann er am liebsten sein Bier trinkt. 

Natürlich stellt sich auch die Frage, welche Songs am besten zu einem geselligen Abend in bierseliger Runde passen. Bei einem kühlen Pils können sich die Hörer anschließend dank der entsprechenden Playlist aus dem Genießer-Podcast entspannt zurücklehnen und der Musik lauschen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, darf sich jeden Freitag über eine neue Episode von „Reine Geschmacksache“ freuen. 


Am 30. Juli starten gleich zwei neue Podcasts aus dem "Studio78" im Europa-Park.



29.07.2021

Europa-Park in Leser-Voting zum besten Freizeitpark Deutschlands gewählt

Mit 42 Prozent aller abgegebenen Stimmen landet Deutschlands größter Freizeitpark im Ranking von TRAVELBOOK mit deutlichem Abstand auf dem ersten Platz. Mehr als 20.000 Leser nannten den Europa-Park mit seinen 15 europäischen Themenbereichen als besten Freizeitpark hierzulande. Zur Auswahl standen zehn Freizeitparks aus ganz Deutschland. In einem Zeitraum von drei Wochen konnten die Nutzer für ihren Favoriten voten. Insgesamt haben sie über 48.000 Stimmen vergeben.

Das positive Ergebnis ist neben dem besonderen Themenkonzept von Deutschlands größtem Freizeitpark auch auf die mehr als 100 Attraktionen, das außergewöhnliche Showprogramm sowie auf die sechs parkeigenen Erlebnishotels, die Wasserwelt Rulantica und das neue Hygiene- und Sicherheitskonzept zurückzuführen.

Das Magazin TRAVELBOOK berichtet seit 2013 über einzigartige Orte in Deutschland und der Welt. Mit fast 3 Millionen Lesern monatlich ist TRAVELBOOK das größte Online-Reisemagazin hierzulande.

Weitere Informationen zur Abstimmung unter
www.travelbook.de/attraktionen/freizeitparks/welcher-ist-der-beste-freizeitpark-deutschlands..


Zu den Erfolgsfaktoren gehört die detaillierte Gestaltung der Themenbereiche.



26.07.2021

Landessieg geht an den Marine Verein Wangen

100.000 Euro für vorbildliche Vereine im Land: Lotto Sportjugend-Förderpreis im Europa-Park

Der Marine Verein Wangen ist Landessieger beim Lotto Sportjugend-Förderpreis 2020. Der Segelsportverein aus dem Allgäu sicherte sich den Sieg mit seiner Bewerbung zur selbstorganisierten demokratischen Jugendarbeit. Insgesamt 83 Sportvereine aus ganz Baden-Württemberg wurden bei der virtuellen Preisverleihung am Samstag (24. Juli) im Europa-Park für ihre vorbildliche Jugendarbeit gewürdigt. Die Rekordzahl von 556 Vereinen hatte sich um die mit insgesamt 100.000 Euro dotierte Auszeichnung beworben.

Eine Jury unter dem Vorsitz von Professor Dr. Klaus Bös ermittelte die Preisträger. Prämiert wurden Aktionen der Vereinsjugendarbeit aus den Jahren 2019 und 2020. Sie reichten vom Engagement für die Gesellschaft und das Gemeinwohl, Partizipation von Kindern und Jugendlichen, Veranstaltungen bis hin zu Freizeitaktivitäten. Auch Angebote der digitalen Jugendarbeit, Projekte zu Inklusion, Integration und Nachhaltigkeit waren dabei. 

Die mit 7.500 Euro dotierte Auszeichnung für den Landessieg erhielt der Marine Verein Wangen für seine herausragende demokratisch selbstorganisierte Jugendarbeit durch den Jugendrat. Dieser besteht aus Mitgliedern im Alter zwischen 14 und 22 Jahren. Er verwaltet die Jugendgruppe komplett eigenständig und eigenverantwortlich, entscheidet über die Angelegenheiten und Aktionen der Gruppe und orientiert sich dabei am selbst entwickelten Leitbild.

Den zweiten, mit 5.000 Euro prämierten Platz belegte die KraftWerkstatt Lörrach mit der Aktion „gemeinsam gegen Plastik“. Platz 3 und 2.500 Euro Preisgeld gingen an den TSV Berkheim aus Esslingen am Neckar für „Korni – Unser Vereinsmaskottchen“. Für beispielgebende Aktionen in der Corona-Zeit vergab die Jury zehn mit jeweils 1.000 Euro dotierte Sonderpreise. Daneben gab es Geldpreise für weitere 70 Vereine. Diese liegen zwischen 500 Euro und 2.000 Euro. Alle Preisträger sind auf www.sportjugendfoerderpreis.de zu finden.

Lotto-Geschäftsführer Georg Wacker lobte die Leistung der Gewinner: „Die Preisträger beweisen wirklich eindrucksvoll, wie sehr der Sport die Menschen bewegt und welch tolle Kreativität er immer wieder entfaltet. Unser Förderpreis spiegelt seit vielen Jahren die enge Partnerschaft zwischen Lotto und dem baden-württembergischen Sport. Darauf sind wir sehr stolz.“

Die Präsidentin des Landessportverbandes Baden-Württemberg (LSVBW) Elvira Menzer-Haasis betonte: „Ich freue mich sehr über die vielen eingereichten Projekte. Insbesondere die Vielfältigkeit der verschiedenen Projekte untermauert den Ideenreichtum unserer Sportvereine im Land. Über die letzten zwei Jahre hinweg haben sie gezeigt, dass Verlass auf sie ist. Mit welchem Selbstverständnis sie für die Gemeinschaft einstehen ist unübertrefflich.“

Baden-Württembergs Kultusministerin Theresa Schopper, zur virtuellen Verleihung zugeschaltet, sagte: „Es ist beeindruckend, mit welchem Engagement und welcher Kreativität sich Sportlerinnen und Sportler für verschiedenste Belange einsetzen. Ich gratuliere allen von Herzen zu Ihren tollen Leistungen. Bleiben Sie dran, das Land braucht Ihren tollen Einsatz. Zumal wir gerade in den vergangenen Monaten gemerkt haben, wie schmerzlich es ist, wenn Sport und seine positiven Auswirkungen auf unser Gemeinwohl eingeschränkt werden.“


Virtuelle Preisverleihung im Europa-Park

Wegen der Corona-Pandemie konnten die Vereine ihre Urkunden nicht persönlich entgegennehmen.  Stattdessen wurde die Verleihung als Livestream, moderiert von Michael Antwerpes, aus dem Digital-Studio des Europa-Park übertragen. Für eine sportliche Note bei der Preisverleihung sorgten Speerwurf-Weltmeisterin Christina Obergföll und Paralympics-Sieger Niko Kappel. Das Rahmenprogramm steuerten Slackliner Benni Schmid, Beatboxer ROBEAT sowie die internationalen Artisten des Europa-Park bei. Der Ausflug der Vereins-Delegationen in Deutschlands größten Freizeitpark können sie auf Einladung der Inhaberfamilie Mack zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Europa-Park Inhaber Roland Mack gratulierte: „Soziales Engagement und ehrenamtlicher Einsatz sind von zentraler Bedeutung für unsere Gesellschaft und daher sind wir überwältigt von den mehr als 550 Einreichungen der Vereine für den diesjährigen Lotto Sportjugend-Förderpreis.“

Der Lotto Sportjugend-Förderpreis wird seit 1998 im zweijährigen Turnus und in Zusammenarbeit mit dem Kultusministerium sowie der Baden-Württembergischen Sportjugend im LSVBW ausgeschrieben. Über 2.500 Vereine nahmen bisher teil – die Preisgelder lagen in Summe bei über 1,1 Millionen Euro. 


Über Lotto Baden-Württemberg

Die Staatliche Toto-Lotto GmbH gehört über die Beteiligungsgesellschaft vollständig dem Land Baden-Württemberg. In der Zentrale am Stuttgarter Löwentor sind rund 190 Mitarbeiter beschäftigt. Etwa jeder sechste Baden-Württemberger gibt regelmäßig einen Tipp ab. Die Geschichte des Unternehmens begann 1948 mit der Einführung des Fußball-Toto, der heutige Klassiker LOTTO 6aus49 folgte zehn Jahre später. Von Beginn an galt bei Toto-Lotto der Leitgedanke, dass die Reinerlöse der Allgemeinheit zugutekommen sollen. Im Lauf der Jahrzehnte kamen so allein in Baden-Württemberg bislang über neun Milliarden Euro Fördergelder zusammen, der Sport profitiert dabei in besonderer Weise von den Lotto-Mitteln.


Im Rahmen eines Digital-Events aus dem Europa-Park wurden die Auszeichnungen an insgesamt 83 Sportvereine verliehen. (Bild: Lotto BW / Rein)



22.07.2021

Grashalme größer als Pommes

Pascal Hens im Europa-Park

Weil die Beine entspannt in der Luft baumeln oder alles plötzlich riesengroß ist? Warum Handball-Weltmeister Pascal Hens so begeistert vom Königreich der Minimoys im Europa-Park ist, bleibt sein Geheimnis. Fakt ist: ARTHUR ist seine absolute Lieblingsbahn! „Darauf freue ich mich immer am meisten, wenn ich mit meiner Familie im Europa-Park bin. Mein Sohn hat die Filme von Luc Besson gesehen und erkennt hier alles wieder.“

Bei strahlendem Sonnenschein durften die vielen Wasserattraktionen wie die Tiroler Wildwasserbahn, Atlantica SuperSplash oder Poseidon nicht fehlen. „Im Fjord Rafting wurden wir so richtig nass. Aber wir sind Profis und haben natürlich an Wechselklamotten für die Kids gedacht.“ Bevor Pascal „Pommes“ Hens ab nächster Woche bei Eurosport als Handball-Experte für die Olympischen Spiele zu sehen ist, konnte er noch einmal eine Auszeit mit seiner Frau und den beiden Kindern genießen. Beim nächsten Mal will die Familie aber auf jeden Fall in einem der Europa-Park Hotels übernachten und Achterbahnen und Wasserrutschen verbinden. Pascal Hens: „Wir waren letztes Jahr schon in Rulantica, kennen aber die neue Outdoor-Landschaft Svalgurok noch nicht. Das wollen wir unbedingt bald testen.“


Pascal Hens vor seiner Lieblingsbahn ARTHUR im Europa-Park



21.07.2021

Botschafter aus Panama und Usbekistan zu Besuch im Europa-Park

Gleich über zwei diplomatische Besuche durfte sich der Europa-Park jüngst freuen. S.E. Botschafter Enrique Alberto Thayer Hausz wurde 1962 in Karlsruhe geboren, im Alter von fünf Jahren zog er mit seinen Eltern nach Panama. Seit 2020 bekleidet er in Berlin das Amt des Botschafters von Panama und setzt sich dabei für die Zusammenarbeit zwischen der Bundesrepublik und dem mittelamerikanischen Land ein. Im Rahmen seines ersten Besuchs in Deutschlands größtem Freizeitpark tauschte er sich bei einem persönlichen Treffen mit Michael Mack, seit 2018 Honorarkonsul der Republik Frankreich, über die aktuellen Entwicklungen in der Tourismusbranche aus. Insbesondere die Fahrt mit der wiedereröffneten Familienattraktion „Piraten in Batavia“ sowie ein Flug über Europa im „Voletarium“ beeindruckten den weitgereisten Botschafter sehr.

Nur wenige Tage später durfte sich der Europa-Park erneut über einen Diplomatenbesuch aus Berlin freuen. Ungefähr 13.300 Kilometer Luftlinie trennen Panama von dem fast sechsmal so großen Usbekistan in Zentralasien, als dessen Vertreter S.E. Botschafter Nabijon Kasimov am 17. Juli nach Rust kam. Bei einem Gespräch mit Thomas Mack im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“ überreichte er dem geschäftsführenden Gesellschafter einen in aufwendiger Handarbeit gefertigten Holzteller mit traditionell geschnitzten Mustern aus seiner Heimat. Die anschließende Besichtigung des größten zusammenhängenden Hotel Resorts Deutschlands gab außerdem die Möglichkeit zum Austausch über die grenzübergreifende Zusammenarbeit beider Länder.


Botschafter Enrique Alberto Thayer Hausz gemeinsam mit dem französischen Honorarkonsul Michael Mack.



21.07.2021

Tony Marshall live im Europa-Park

Wer kennt sie nicht, die beliebten Lieder des Schlagerstars Tony Marshall: Bora Bora, Sierra Madre, No No Marleen oder Schöne Maid? Er ist seit vielen Jahren ein Begriff im deutschen Showgeschäft und Garant für allerbeste Unterhaltung, denn wo er auftritt wird gesungen, geschunkelt und gelacht. Der Publikumsliebling verfügt wie kaum ein anderer mit seinen mittlerweile mehr als 60 Jahren Bühnenerfahrung über ein breites Repertoire.

Besucher des Europa-Park können sich freuen. Am 25.07., 08.08., 22.08., 05.09. und 19.09. gastiert Tony Marshall jeweils ab 15:00 Uhr zusammen mit seinem Sohn Pascal live auf der Schlossterrasse des Schloss Balthasar im Europa-Park. Für Parkbesucher sind die Konzerte im Parkeintritt enthalten. Bei schlechtem Wetter kann der Auftritt ggf. kurzfristig abgesagt werden.


Tony Marshall im Europa-Park



20.07.2021

Europa-Park präsentiert sich in Italien

Inmitten eines traumhaften Landschaftsparks mit jahrhundertealten Bäumen, Marmorstatuen, Springbrunnen und exotischen Düften begeisterte Deutschlands größter Freizeitpark in Zusammenarbeit mit der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) in Mailand 25 Medienvertreter in der Villa Vigoni am Comer See für seine Projekte und Ziele. Roland Mack, Inhaber des Europa-Park, begrüßte die Gäste auf Italienisch. In seiner Rede unterstrich er die Freude und Ehre, den frisch gekrönten Fußball-Europameister in seinem Heimatland besuchen zu dürfen, um über einen der besten und schönsten Freizeitparks Europas zu informieren.

Der Europa-Park kann mit Stolz auf eine äußerst erfolgreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken: 250.000 Gäste kamen im Eröffnungssommer 1975, heute ist das Familienunternehmen das zweitbeliebteste Tourismusziel der Nation. In der Wasserwelt Rulantica hat in diesem Jahr mit „Svalgurok“ zusätzlich eine der größten Outdoor-Rutschenlandschaften Europas eröffnet. Aber auch in direkter Nachbarschaft zu Rulantica wird weiterhin getüftelt: In diesem Sommer können die Besucher bei der Virtual Reality Sensation YULLBE in gleich vier neuen Abenteuern eine andere Welt erleben. Durch Deutschlands größtes zusammenhängendes Hotel Resort mit sechs parkeigenen Hotels ist der Europa-Park darüber hinaus ein populäres Kurzurlaubsziel für Gäste aus der ganzen Welt. 


Entspannt von Italien nach Rust

Der Europa-Park präsentierte bei dem Event auch seinen neuen Fernverkehrshalt. Seit Juni können zahlreiche Gäste aus nah und fern bequem und umweltfreundlich mit dem EuroCityExpress anreisen. Zwei Mal täglich hält der Fernverkehrszug am Bahnhalt der Gemeinde Ringsheim. Italienische Besucher können durch die neue Zugverbindung Mailand – Ringsheim/Europa-Park in knapp fünf Stunden und ohne Umstieg zu Deutschlands größtem Freizeitpark reisen. 


Kulinarischen Genuss zelebrieren

Küchendirektor Holger Strütt und der mehrfach ausgezeichnete Sommelier des Europa-Park, Vincenzo De Biase, verwöhnten die Gäste mit kulinarischen Leckerbissen und ausgewählten Weinen aus dem benachbarten Elsass. Die italienischen Medienvertreter zeigten sich begeistert. Nicht nur vom gastronomischen Können, sondern auch von der Angebotsvielfalt der Urlaubsdestination. Sie wollen das Erlebnis-Resort bald persönlich besuchen und selbst in die traumhafte Atmosphäre eintauchen. Villa Vigoni Die Villa Vigoni ist das Deutsch-Italienische Zentrum für Europäischen Dialog am Comer See. Ihre Aufgabe sind die Pflege und Vertiefung der deutsch-italienischen Beziehungen in europäischer Perspektive. 1986 wurde die Villa Vigoni durch die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Italien gegründet. Auch mehrere deutsche und italienische Staatspräsidenten haben das deutsch-italienische Kulturzentrum bereits besucht. 


Von links nach rechts: DZT Pressereferentin Petra Carli, Kurator der Villa Vigoni Giovanni Meda Riquier, Generalsekretärin der Villa Vigoni Dr. Christiane Liermann, Europa-Park Inhaber Roland Mack mit seiner Ehefrau Marianne Mack, Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Italien der DZT Agata Marchetti, Europa-Park Consultant für Italien Sergio Pitton (alle Personen auf dem Bild sind vollständig geimpft oder negativ getestet)



20.07.2021

„Achterbahnfahrten machen Spaß, Live-Shows aber auch!“

Mario Barth im Europa-Park

Wer absolut gekonnt mit Männer- und Frauen-Klischees spielt, kann auch bestens beurteilen, ob Freizeitpark-Vorurteile zutreffen. Klares Fazit: Nur beim Spaß! Mario Barth konnte sich am 19. Juli 2021 vollumfänglich davon überzeugen, dass im Europa-Park weder Pappmaché-Kulissen noch labbrige Pommes angesagt sind. Deutschlands größter Freizeitpark hat vom 2-Sterne Restaurant „Ammolite“ bis zum Original Schwarzwälder Vogtshaus nur höchste Qualität zu bieten. Mehrfach als bester Freizeitpark der Welt mit dem Golden Ticket Award ausgezeichnet, kann der Europa-Park bereits auf eine beeindruckende 46-jährige Erfolgsgeschichte zurückblicken und liefert Jahr für Jahr spektakuläre Neuheiten wie die riesige Wasserwelt Rulantica inklusive neuer nordischer Outdoor-Rutschenwelt Svalgurok.

Mario Barth ist auf den größten Bühnen Deutschlands zu Hause und hat mit seinen Stadiontourneen alle Rekorde gebrochen. Das Motto „Höher, schneller, weiter“ prägt seine Karriere und spiegelt auch beim Besuch im Europa-Park seine Präferenzen wider. Kein Katapultstart kann zu schnell sein, kein Drop zu tief und kein Looping zu hoch. Der beliebte Entertainer und Comedian ist begeistert: "Ich habe die ganze Welt bereist und unzählige Freizeitparks angeschaut. Hier stimmt das Gesamtpaket. Deshalb gefällt mir der Europa-Park so gut. Der Park ist nicht nur was für Kinder. Hier hast du wirklich alles, um mit Freunden eine geile Zeit zu verbringen, gut zu essen, zu flanieren und die Schönheit Europas zu erleben." Auf Wunsch der Fans präsentiert Mario Barth 2022 anlässlich seines 20jährigen Bühnenjubiläums sein erstes Programm „Männer sind Schweine, Frauen aber auch“ noch einmal und wird wieder alle Register der Comedy-Kunst ziehen. Weitere Infos unter www.mario-barth.de 


Mario Barth und Miriam Mack auf großer Traktorfahrt im Europa-Park



19.07.2021

Europa-Park feiert das Schweizer Fest

Zum Schweizer Nationalfeiertag am 1. August 2021 musizieren im Europa-Park mehr als 25 traditionelle Drehorgelspieler rund um den Schweizer Themenbereich. Nach einer Fahrt mit der „Schweizer Bobbahn“ können die Besucher im Walliser Dorf bereits am 31. Juli mitfeiern und sich auf kulinarische Köstlichkeiten freuen. Highlights, wie Alphornbläser, Holzschnitzer sowie besondere Aktionen des „AMERON Swiss Mountain Hotel Davos“ machen das sympathische Nachbarland mit allen Sinnen erlebbar. Die Veranstaltung ist im Eintrittspreis enthalten.


Mit der „Schweizer Bobbahn" geht es auch im Sommer durch den Eiskanal.



19.07.2021

Nationalspieler Matthias Ginter und Moderator Alexander Mazza in der Wasserwelt Rulantica

Im Europa-Park verbinden sich die beruflichen und privaten Interessen des entertainmentliebenden Moderators Alexander Mazza. Denn nicht nur den AUREA Award, der herausragende Leistungen im Bereich der Virtual & Augmented Reality honoriert, moderiert er seit mehreren Jahren, sondern auch privat ist er oft in Deutschlands größtem Freizeitpark anzutreffen. Am 16. Juli 2021 besuchte Alexander Mazza mit seiner Familie den Europa-Park und die Wasserwelt Rulantica. Der deutsche Moderator und Schauspieler arbeitet seit 1995 bei den bekanntesten deutschen Fernsehsendern. Seit 2020 ist er Schirmherr des Ronald McDonald-Hauses in München am Deutschen Herzzentrum und Botschafter des AKM - Ambulantes Kinderhospiz München. Der Moderator ist auch als Coach für Kommunikation, Präsentation und Auftreten tätig. Dabei begleitet er Influencer, Businessgrößen sowie Studierende der Burda Journalistenschule in Offenburg. Auch bei seinem Besuch in Rulantica zeigte sich Mazza aufs Neue begeistert von der nordischen Welt: „Rulantica ist das spektakulärste Erlebnisbad, das ich jemals besucht habe. Ich kenne keine Wasserlandschaft, die größer oder abwechslungsreicher konstruiert wurde. Die Gestaltung der Wasserwelt mit seiner Liebe zu jedem noch so kleinen Detail macht sie unverwechselbar.“

Auch Fußball-Nationalspieler Matthias Ginter war am Wochenende zu Gast in der Wasserwelt Rulantica. Der gebürtige Freiburger besucht den Europa-Park schon seit seiner Kindheit regelmäßig und ist begeistert von der zu Rulantica gehörenden neuen Outdoor-Rutschenwelt Svalgurok. Mit ihrem kleinen Sohn Matteo hatten der Bundesliga-Profi und seine Frau Christina jede Menge Spaß im Trølldal und am Snorri Strand – zwei wunderschön thematisierte Bereiche für die kleinsten Badegäste.


Christina und Matthias Ginter in der Wasserwelt Rulantica



19.07.2021

„Horror Nights – Traumatica“ Casting am 1. August 2021

Jeder, der Lust auf den gruseligsten Job der Welt hat, kann sich ab sofort als Darsteller bei den „Horror Nights – Traumatica“ bewerben. Das Casting findet am 1. August in Rust statt. Die Vorregistrierung dafür muss über die Website traumatica.com erfolgen. Weitere Details zum Casting erhalten die Bewerber nach der Anmeldung.

Das Spektakel des Schreckens „Horror Nights – Traumatica“ entführt in eine Welt nach der Apokalypse. Gesucht werden Schauspieler und Statisten für circa 150 Rollen, die das Blut in den Adern gefrieren lassen. Die Bewerber müssen über 18 Jahre alt sein und fließend Deutsch oder Englisch sprechen können. Die „Horror Nights – Traumatica“ finden voraussichtlich vom 1. Oktober bis 13. November 2021 statt. Eine Verfügbarkeit an den Terminen zuzüglich 10 Tage im Voraus für Proben wird vorausgesetzt. 


Rotters bei den "Horror Nights - Traumatica"



15.07.2021

Thriller-König im Thrillride

Sebastian Fitzek im Europa-Park

Faszinierende Welten verknüpft mit guten Geschichten – das verbindet Erfolgsautor Sebastian Fitzek und den Europa-Park. Seit 2006 veröffentlicht der Schriftsteller Psychothriller und klettert damit immer ganz nach oben in den Bestsellerlisten. Seine Romane lieferten zahlreiche Vorlagen für Kino- und Theaterproduktionen und werden mittlerweile in 36 Sprachen übersetzt. Doch nicht nur Thriller gehören zum Repertoire des gebürtigen Berliners. Neben Karten- und Brettspielen wie Killercruise veröffentlichte Fitzek auch zahlreiche Hörbücher und das Kinderbuch „Pupsi und Stinki“. Auch der Europa-Park bietet mittlerweile über MackNeXT eine breite Produktpalette für die ganze Familie an – vom Vorlesebuch, über den Jugendroman und Games bis hin zum Live-Spektakel „Horror Nights - Traumatica“. Bei diesen Parallelen war schnell klar, dass sich Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park und Geschäftsführer Mack NeXT, und Sebastian Fitzek blendend verstehen. Sebastian Fitzek: "Meine Lebensgefährtin Linda kommt aus dem Saarland und war früher schon immer drei Mal pro Jahr im Europa-Park. Jetzt werde ich auch zum Wiederholungstäter."

Fitzek ist der erste Deutsche, der mit dem Europäischen Preis für Kriminialliteratur ausgezeichnet wurde und Deutschlands erfolgreichster Psychothriller-Autor. In seiner Kindheit wurde er von Autoren wie Michael Ende geprägt, dem der Europa-Park mit der Familienattraktion „Jim Knopf – Reise durch Lummerland“ eine wunderschöne Themenfahrt widmete. Fitzek: "Hier werden fiktionale Welten real, zum Beispiel bei 'Arthur - Im Königreich der Minimoys'. Als Autor schöpft man aus der Realität und verwandelt in Fiktion. Hier ist Fiktion bereits Realität. Die Verschmelzung der Welten wie in der Wasserwelt Rulantica fasziniert mich. Überall entdeckt man etwas, das man nicht erwartet hat. Jede Attraktion ist in sich eine Geschichte. Im Europa-Park ist alles hochprofessionell umgesetzt, nicht nur für Kinder." Da Fitzek sehr aufgeschlossen gegenüber ungewöhnlichen Orten für Lesungen ist und so schon eine Zahnarztpraxis beehrte, ist Deutschlands größter Freizeitpark ein Spielplatz der Möglichkeiten. Vielleicht wird eines Tages ein neuer Bestseller im Europa-Park präsentiert. 


Sebastian Fitzek in "Jim Knopf - Reise durch Lummerland"



15.07.2021

High Diving Show in Deutschlands größtem Freizeitpark

Waghalsige Sprünge aus schwindelerregender Höhe

Ab dem 17. Juli 2021 dürfen sich die Besucher des Europa-Park auf einen sommerlich-frischen Nervenkitzel freuen: Tollkühne Sprünge aus bis zu 25 Metern Höhe sind das Highlight der High Diving Show „Retorno dos Piratas“, in der acht Athleten die Zuschauer bis zum 12. September mit außergewöhnlichen Stunts im Portugiesischen Themenbereich begeistern. Mehrmals täglich präsentieren die Extremsportler klassische Kopf- und atemberaubende Synchronsprünge und überraschen das Publikum zudem mit zahlreichen komödiantischen Einlagen.

In spektakulärer Höhe breiten die Artisten aus Frankreich, Bulgarien, der Ukraine und Mexiko langsam ihre Arme aus, um sich auf den riskanten Sprung in ein nur 3,20 Meter tiefes Becken vorzubereiten. Von unten starrt das Publikum gebannt nach oben. Spannung liegt in der Luft. Die Zuschauer halten den Atem an. Und dann – der Absprung! Mit einem Salto stürzen sie sich in die Tiefe. Was für die Besucher atemberaubend wirkt, ist für die Springer Passion. Die Extrem- und Synchronsprünge überzeugen nicht nur durch Virtuosität, ausgefeilte Techniken des Turmspringens und absolute Perfektion, sie sind zudem in eine fantasievolle Erzählung verpackt, die die gesamte Familie gleichermaßen in ihren Bann zieht. Mit der High Diving Show „Retorno dos Piratas“ garantiert der Europa-Park noch bis zum 12. September 2021 mehrmals täglich spritzig-nassen Nervenkitzel im Portugiesischen Themenbereich. 


Die High Diving Show „Retorno dos Piratas" im Portugiesischen Themenbereich.



15.07.2021

Die Seele baumeln lassen

Genuss pur in Rulantica und dem Hotel „Krønasår“

Saint Tropez, Monte Carlo, Rulantica: Für all diejenigen, die ihren Aufenthalt in der Wasserwelt zu einem echten Luxusurlaub machen wollen, ist die neue Rulantica VIP Yacht genau das Richtige, denn dieses exklusive Angebot lässt bestimmt keine Wünsche offen. Die Owner's Cabin im Bug und ein Salon im Innenbereich, ein eigenes Sonnendeck sowie eine private Außendusche bieten reichlich Platz zum Entspannen. Darüber hinaus steht den Besuchern ein persönlicher gastronomischer Service zur Verfügung. Im Preis inkludiert sind bereits ein Obstteller und eine Hygge-Bowl pro Person sowie eine Flasche Crémant d’Alsace (Château d’Ollwiller), um auf diesen besonderen Tag anzustoßen. Die Rulantica VIP Yacht verfügt außerdem über zwei Flatscreen-TVs, WLan, eine eigene Minibar, eine Klimaanlage bzw. Heizung sowie ein privates WC. Noch bis vor Kurzem hatte die exklusive Yacht Rheinwasser unter dem Kiel, nun wurde sie vollständig überholt und thront als einzigartiger Rückzugsort auf einem Hügel im Außenbereich der Wasserwelt. Für 500 Euro am Tag (zzgl. Tagesticket) können bis zu vier Personen an Bord gehen und als Kapitäne ihres eigenen Schiffes in See stechen.

Was wäre ein luxuriöser Badeurlaub ohne einen erfrischenden Cocktail im türkisblauen Wasser? Dazu noch ein atemberaubender Sonnenuntergang und Chill-Out Musik – fertig sind die „Rulantica Summer Vibes“! Jeden Donnerstag und Freitag ab 19 Uhr können Besucher in Rulantica laue Sommerabende vor der spektakulären Kulisse der Outdoor-Rutschenwelt „Svalgurok“ genießen. Die „Rulantica Summer Vibes“ bringen das Inselfeeling nach Hause und bieten die perfekte Gelegenheit, einen aufregenden Tag in Rulantica entspannt ausklingen zu lassen. Noch bis zum 10. September können sich die Gäste der Wasserwelt auf dieses sommerliche Event freuen, das im regulären Rulantica Ticket enthalten ist. 

Genuss und Erholung bietet auch der Brunch im 4-Sterne Hotel „Krønasår“. Ab dem 11. Juli 2021 können die Gäste im Restaurant „Bubba Svens“ jeweils von 11 bis 14 Uhr nach Herzenslust schlemmen. Das vielfältige Angebot reicht von wahren Frühstücksklassikern bis hin zu skandinavischen Spezialitäten wie Lachs in Senfsauce. Garniert wird der Sonntagsbrunch mit einer Menge Spiel und Spaß, denn an der „Bubba Svens Sportsbar“ können sich die Gäste zwischendurch am Tischkicker, beim Billard oder einer Runde Darts neuen Appetit holen. Der vierstündige Brunch kostet 34,50€ pro Person, Kinder zwischen 6 und 14 Jahren zahlen 14,50€, Kleinkinder essen gratis mit. 

Wer den Sonntag mit den Liebsten dann noch zu einem unvergesslichen Erlebnis machen möchte, kann anschließend wenige Meter entfernt mit YULLBE in virtuelle Welten eintauchen. Die Besucher haben die Qual der Wahl zwischen vier vollkommen unterschiedlichen YULLBE GO Erlebnissen mit einer Dauer von jeweils zehn Minuten oder dem 30-minütigen YULLBE PRO Abenteuer „Mission: Rulantica“.  


Die „Rulantica Summer Vibes“ sind der perfekte Ausklang für einen Besuch in der Wasserwelt.



12.07.2021

Neues Musikvideo zur Sommersaison im Europa-Park

Eine Fahrt im „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“ durch die schroffen Felslandschaften Islands oder eine turbulente Reise mit „Fjord-Rafting“ durch einen skandinavischen Wildbach zaubert jedem ein Lächeln ins Gesicht. Zum 46. Geburtstag des Europa-Park präsentiert Deutschlands größter Freizeitpark nun das Musikvideo zu seinem neuen Sommer-Hit „Smile“.

Das Video zum Gute-Laune-Song wurde Ende Juni im Europa-Park gedreht und entführt die Besucher neben dem Skandinavischen Themenbereich auch in den Familienklassiker „Alpenexpress Enzian“ in Österreich, auf eine abenteuerliche Bootsfahrt mit der „Atlantica SuperSplash“ in Portugal und in die spektakuläre Show-Welt des Teatro im Italienischen Themenbereich.  

Gesungen wird „Smile“ von Ornella de Santis und Murray Hockridge, produziert von den Mannheimer Hit-Garanten Ruben Rodriguez und Thilo Zirr. MackMedia hat den Ohrwurm mit einem Video voller Emotionen und Spaß in Szene gesetzt. 

Die Single ist Teil des ersten Unplugged-Albums „A Walk In The Park (And I Feel Fine)“ von EUROPA UNITED. Die Ausnahmekünstler Ornella de Santis und Murray Hockridge sind darauf mit fünf neuen Songs zu hören. Der „Easy Listening“- Soundtrack nimmt die Hörer mit auf einen musikalischen Spaziergang durch den Park und lässt sie die blühende Pflanzenwelt, das Lächeln der Menschen, die unzähligen idyllischen Orte und das schwungvolle Treiben auf den Plätzen spüren. Auf dem Album ist auch der Song „Feel Free“ zu finden, bei dem das Musikvideo die Erinnerungen an die heiß ersehnte Saisoneröffnung 2020 weckt. 

Erhältlich ist der Song exklusiv über den Europa-Park Online Shop. Hier finden Sie das Musik-Video zu "Smile": https://www.youtube.com/watch?v=ShTSeFM3lqM


Das Cover zu „Smile"



12.07.2021

Oli P. zu Gast im Europa-Park

Oliver Petszokat verbindet mit dem Europa-Park eine ganz besondere Geschichte. In 2006 ging Oli P. bei der Eiskunstlauf-Show „Stars auf Eis“, die in Deutschlands größtem Freizeitpark gedreht wurde, als Sieger hervor. 2007 moderierte er die Sendung an der Seite von Katarina Witt und lernte bei den Dreharbeiten seine Frau Pauline kennen, mit der er seit 2014 glücklich verheiratet ist. Ihr schenkte der 42-Jährige auch seine letzte Exklusiv-Single, „Eine von Millionen“, mit der er am vergangenen Wochenende bei der beliebten Sendung „Immer wieder sonntags“ auf dem Festivalgelände des Europa-Park auftrat.

Der Schauspieler, Sänger und Moderator von „Tiere suchen ein Zuhause“ wird am 1. Weihnachtsfeiertag auch im ARD Weihnachtsmärchen zu sehen sein. Darüber hinaus ist er wöchentlich mit mehreren Sendungen auf drei Radiosendern und zwei wöchentlichen Podcasts für seine Fans zu hören. An weiteren Songs arbeitet Oli P. momentan und freut sich, dass er sie bald wieder live vor vielen Musikfreunden präsentieren darf.


Oli P. im Europa-Park



12.07.2021

"Franz Mack - Ein badischer Unternehmer"

Buchvorstellung bei Feierstunde im Europa-Park

Im Rahmen einer privaten Feierstunde wurde am 10. Juli 2021 Europa-Park Pionier Franz Mack gewürdigt. Am 7. März 2021 wäre er 100 Jahre alt geworden. Franz Mack steht für unzählige technische Spitzenleistungen und sein Name ist untrennbar mit dem Europa-Park und Mack Rides in Waldkirch verbunden. Franz Mack war zusammen mit seinen Söhnen Roland und Jürgen die treibende Kraft für den Bau und den Erfolg von Deutschlands größtem Freizeitpark. Der Weltverband der Freizeitindustrie (IAAPA) hatte Franz Mack bereits im Jahr 2005 in die „Hall of Fame“ aufgenommen. Mack steht damit in einer Reihe mit Walt Disney. Ein Sprecher des Weltverbandes der Freizeitindustrie nennt Franz Mack als einen der „Pioniere für den internationalen Erfolg der Freizeitparks“. Franz Mack galt als eine der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten in Baden-Württemberg. Er hat den Grundstock gelegt für den Europa-Park, als einen der erfolgreichsten Freizeitparks der Welt mit einem der größten Gastronomie- und Hotelstandorte in Deutschland und für Mack Rides als einen der internationalen Top 5 Betriebe für den Bau von Fahrgeschäften und Achterbahnen.

Anlässlich des 100sten Geburtstages feiern die Mitarbeiter des Europa-Park ein ganzes Jahr lang ihren Firmengründer. Schautafeln im Park und Anstecker bei den Mitarbeitern erinnern ebenso an Franz Mack, wie eine eigene Briefmarke und eine Gedenkmedaille. Der Europa-Park hat dazu ein Buch vorgestellt: Franz Mack - Ein badischer Unternehmer. Auf 224 Seiten wird das Leben des Europa-Park Seniors beschrieben.

In einer Reihe von Interviews kommt die Familie Mack zu Wort, auch das letzte ausführliche Interview von Franz Mack wenige Wochen vor seinem Tod ist abgedruckt. Mehr als 70 Wegbegleiter erzählen, wie sie Franz Mack erlebt haben. Bei der Feierstunde würdigte Günther H. Oettinger, ehemaliger Ministerpräsident von Baden-Württemberg und EU-Kommissar, das Leben von Franz Mack.
Oettinger: „Mit seiner Wärme und Fröhlichkeit hatte er eine wunderbare Ausstrahlung. Er war für mich eine großartige badische Unternehmerpersönlichkeit mit Herz und Vision. Technik, Ingenieurskunst und Perfektion in Planung und Bau waren seine herausragenden unternehmerischen Fähigkeiten. Sein Lebenswerk von der weltweit tätigen und international anerkannten Produktionsfirma in Waldkirch bis zum Europa-Park in Rust ist mehr als beeindruckend. Franz Mack war sehr stolz darauf, dass seine Söhne und seine Enkelkinder dieses Lebenswerk so erfolgreich fortsetzen. Die Familie Mack ist ein Musterbeispiel und Vorbild für erfolgreiche Familienunternehmen.“
Bei der Feier stellte Entertainer Tony Marshall zusammen mit dem Musiker Franz Lambert ein eigens für Franz Mack komponiertes und arrangiertes Lied mit dem Titel „El Andaluz“ der Öffentlichkeit vor.

Parallel dazu ist eine große „Europa“-Installation des Künstlers Ottmar Hörl mit 100 goldenen Europa-Skulpturen zu sehen. Auch hier ist der Anlass der 100ste Geburtstag von Franz Mack. Die Installation ist bis Oktober 2021 im Historischen Schlosspark Balthasar aufgebaut. Ottmar Hörl ist seit Jahrzehnten einer der bekanntesten Konzeptkünstler im europäischen Raum. Er wurde vor allem durch seine vielfältigen Skulpturen zu Themen des alltäglichen Lebens sowie durch Großprojekte mit seriellen Skulpturen im öffentlichen Raum bekannt, etwa Beethoven, Goethe, Daimler, Hölderlin, aber auch seine Zwerge, Spontis, Schutzengel, Dürer-Hasen usw. sind weltberühmt geworden. Hörl war seit 1999 Professor und seit 2005 Präsident an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg.
Die Figur im Stile eines Stehaufmännchens, genau gesagt der Stehauffrau steht für „Europa“. Europa gerät zwar immer wieder mehr oder weniger ins Schwanken, steht aber gleichermaßen immer wieder auf. Die Figur hat eine Höhe von 80 Zentimeter. Diese limitierte Edition „100 Jahre Franz Mack“ ist mit einer eigenen Prägung versehen und von Hörl signiert. Eine verdiente Ehre für Franz Mack, der die europäische Idee ohne großes Aufhebens einfach gelebt hat. Er hat nie Unterschiede bei verschiedenen Nationalitäten gemacht.

Roland Mack über die Philosophie seines Vaters: „In Familienbetrieben müssen alle an einem Strang ziehen und zusammenhalten. Dann sind sie stark und können auch Turbulenzen überstehen. Wichtig ist: Offen sein für alles Neue und auf Machbarkeit prüfen. Die Wichtigkeit der Mitarbeiter anerkennen, wertschätzen, und es ihnen auch sagen. Qualität ... Qualität ... und nochmals Qualität! Sie begründete unseren guten Ruf. Und so soll es auch bleiben! Das Motto unseres Vater war: Dranbleiben und bescheiden bleiben.“


Europa-Park Gründer Franz Mack wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden



08.07.2021

Bundestagskandidat Yannick Bury informiert sich über die Lage im Europa-Park

Am 06. Juli 2021 traf sich Yannick Bury zu einem ersten Kennenlernen und Austausch mit der Familie Mack im 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“. Als CDU-Bundestagskandidat für den Wahlkreis Emmendingen-Lahr interessierte er sich im Gespräch insbesondere dafür, wie es dem Familienunternehmen nach dem Lockdown ergeht und mit welchen Schritten der Europa-Park in die neue Saison gestartet ist. Bei einem Rundgang durch die Wasserwelt Rulantica ließ sich der 31-Jährige über die aktuellen Entwicklungen und die geplanten zukünftigen Projekte informieren. Vor allem von den weitläufigen Grünanlagen und dem Nachhaltigkeitskonzept in Deutschlands größtem Freizeitpark zeigte sich Yannick Bury beeindruckt: „Wie der Europa-Park und die Familie Mack als einer der größten Arbeitgeber der Region investiert und Innovationen vorantreibt, ist beeindruckend, gerade nach der schwierigen Phase des Lockdowns. Politisch braucht es dafür die richtigen Rahmenbedingungen. Dazu gehört momentan vor allem Planungssicherheit.“


Yannick Bury (2. v. l.) bei einem Treffen mit Thomas, Jürgen und Michael Mack im 4-Sterne Superior Hotel "Krønasår"



05.07.2021

Mit „Ed & Edda“ im verzauberten Europa-Park

Neue YULLBE GO Experience feiert Premiere

Zur Feier des 46. Geburtstages von Deutschlands größtem Freizeitpark nehmen Ed und Edda die Besucher ihrer neuen VR-Experience mit auf eine magische Schnitzeljagd durch den Europa-Park. Die Teilnehmer der Virtual Reality Attraktion YULLBE bewegen sich dabei frei durch den Raum, lediglich ausgestattet mit zwei Controllern und einer VR-Brille, die den Eintritt in eine faszinierende Welt ermöglicht.

Die VR-Brille aufgesetzt und schon begeben sich die Gäste dieser außergewöhnlichen Free Roaming Virtual Reality Experience auf ein spektakuläres Abenteuer in einen völlig verzauberten Europa-Park. Denn Ed und Edda, die beliebten Europa-Park Character, benötigen die Hilfe der mutigen Teilnehmer. Der Nachtkrabb hat ein kostbares Zepter gestohlen und lässt Deutschlands größten Freizeitpark mit dessen mächtigen Zauberkräften Kopf stehen. Durch magische Portale und mithilfe fliegender Schirme nehmen die Gäste an der Seite von Ed und Edda die Verfolgung auf. Es beginnt ein aufregender Wettlauf gegen die Zeit: Gelingt es ihnen, den Nachtkrabb aufzuhalten und den Europa-Park zu retten? 

Pünktlich zum Jubiläum des Europa-Park am 12. Juli 2021 startet auf YULLBE GO mit „Ed & Edda – Die Jagd nach dem magischen Zepter“ ein virtuelles Erlebnis für die ganze Familie. Die Teilnehmer der 10-minütigen Experience entdecken Deutschlands größten Freizeitpark aus einer vollkommen neuen Perspektive und meistern ein unvergessliches Abenteuer an der Seite der sympathischen Europa-Park Character. Neben „Ed & Edda – Die Jagd nach dem magischen Zepter“ können Gäste ab 12 Jahren außerdem noch zwischen vier weiteren YULLBE GO Erlebnissen sowie der 30-minütigen YULLBE PRO Experience „Mission: Rulantica“ wählen. 

Weitere Informationen unter yullbe.com 


Gemeinsam mit Ed und Edda begeben sich die Teilnehmer auf die Jagd nach dem magischen Zepter.



05.07.2021

Zwischen Hochzeit und Saisonvorbereitung

Nils Petersen im Europa-Park

Wenn zwischen Hochzeit und Saisonvorbereitung nur 1 Woche liegt und man nicht komplett auf die Hochzeitsreise verzichten möchte, hat man großes Glück, wenn Europa gleich um die Ecke liegt. SC Freiburg Profi Nils Petersen konnte mit seiner Frau Carla am Wochenende gleich 15 europäische Länder beim SC-Premiumpartner erleben, bevor am 5.7. die Vorbereitung für die Bundesligasaison startete. Wie in Skandinavien fühlten sich die frisch Vermählten im Hotel Krønasår. Dann ging es weiter von Spanien über Holland nach Italien – der perfekte Kurztrip für das Hochzeitspaar. Europa-Park Inhaber Jürgen Mack und sein Sohn Frederik beglückwünschten die jungen Eheleute und drücken natürlich auch in sportlicher Hinsicht die Daumen.


Nils Petersen mit Frederik und Jürgen Mack im Europa-Park



30.06.2021

Schlagersänger Ramon Roselly im Europa-Park

Zwischen Tänzern und Musik fühlt sich Ramon Roselly, Gewinner der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“, sichtlich wohl. Der Schlagersänger, der bei „Immer wieder sonntags“ vergangenes Wochenende seine neue Single „Absolut die 1“ präsentierte, ist mit seinen fünf Geschwistern in einer Zirkusfamilie aufgewachsen. Auch Deutschlands größter Freizeitpark bietet mit seinen rund 160 internationalen und hochkarätigen Künstlern, über 23 Stunden täglichem Show-Programm – von Artistik und Musik bis hin zu Tanz und Zauberei – sowie immer wieder neuen und faszinierenden Konzepten, Unterhaltung auf höchstem Niveau. Ein Highlight ist die Zirkus Revue in der magischen Wintersaison des Europa-Park, bei der die Zuschauer eine Aufführung mit herausragenden Artisten in einem Zirkuszelt bewundern können.

Bis vor einigen Jahren zog auch der „Absolut die 1“-Interpret mit seinem Künstlernamen Roselly, den er jetzt für seine Musikkarriere verwendet, als Artist durch das Land und begeisterte mit seinen Auftritten die Besucher. Bei seinem Aufenthalt im Europa-Park durfte er ebenfalls eine kleine Reise erleben. Nach atemberaubenden Achterbahnfahrten in den 15 europäischen Themenbereichen zeigte er sich begeistert: „Ich war nun schon öfters in Deutschlands größtem Freizeitpark und bin immer wieder fasziniert von der tollen Atmosphäre und den vielen Attraktionen. Eines meiner Highlights war diesmal die Fahrt zwischen den verspiegelten Türmen der Euro-Mir“.


Ramon Roselly und Tänzer des Europa-Park
(alle Personen auf dem Bild sind vollständig geimpft oder negativ getestet)



29.06.2021

Warum in die Ferne schweifen

Ross Antony im Europa-Park

Nach England reisen, um echtes EM-Feeling zu erleben? Ross Antony weiß, wie das viel schneller und einfacher geht – im Europa-Park. Zwischen London Bus und Globe Theatre fühlt sich der Brite pudelwohl und kann sich bestens auf das Spiel Deutschland – England einstimmen. Da das Fußballherz des beliebten Entertainers nicht besonders laut schlägt, ist das Ergebnis des Achtelfinalspiels nebensächlich. Beim Kurztrip durch Europa in Deutschlands größtem Freizeitpark kann Ross Antony Energie tanken vor der Veröffentlichung seines neuen Albums am 13. August. „Willkommen im Club – 20 Jahre Ross Antony“ ist eine Reise von der Vergangenheit in die Zukunft mit den größten Hits und brandneuen Songs.


Ross Antony mit Ed Euromaus



28.06.2021

Berti Vogts EM-Tipp im Europa-Park

Titelgewinn im Wembley-Stadion – der Traum der Deutschen Fußballnationalmannschaft in der aktuellen EM ging für Berti Vogts und sein Team vor 25 Jahren in Erfüllung. Im Europa-Park blickt der 74-jährige ehemalige Bundestrainer auf die damalige EM zurück und wagt eine Prognose für das morgige Spiel: „Es ist etwas Besonderes, im Wembley Stadion zu spielen. Die deutsche Mannschaft muss sehr bestimmt und selbstbewusst auftreten, sofort dagegenhalten und attackieren. Wenn das Team England anlaufen lässt und auf Konter setzt, hat Deutschland eine große Chance zu gewinnen.“ Die Fußball-Legende tippt auf ein sehr ausgeglichenes Spiel, das sich in der 2. Halbzeit entscheiden wird.

Auch im Europa-Park kann Berti Vogts viele europäische Länder erleben und genießt die Zeit: „ Ich freue mich immer wieder, wenn ich die Familie Mack besuchen darf und fühle mich hier zu Hause. Die Leute haben immer ein Lächeln im Gesicht. Das ist wunderschön.“ Privat ist Berti Vogts nach wie vor sportlich sehr aktiv. Wenn nach einer Runde Golf noch Zeit bleibt, gibt es auch heute noch ein kleines Fußballspiel im Anschluss – „2 x 30 min, auf dem Rasenplatz neben dem Golfplatz. Wir haben einen Torwart in unserer Gruppe; da kann man auch mal draufbolzen.“ Der in Büttgen geborene Vogts ist Fußballer im Herzen und hat dem Sport viel zu verdanken. Von seinem ersten Gehalt bei Borussia Mönchengladbach hat er sich neue Fußballschuhe gekauft. Er wusste schon immer, dass es sich lohnt, in seinen Sport und sein Talent zu investieren. Wenn er heute Fußball schaut, ist er immer noch genauso fasziniert wie damals und lässt sich ungern ablenken: „Ich schaue Fußball am liebsten alleine und bin sogar sauer, wenn der Hund kläfft; auch bei der EM. Ich kann mich in die Spieler hineinversetzen und weiß, wie schwierig es ist, auf dem Platz zu stehen. Ich hoffe, dass Deutschland England besiegt, aber es wird sehr, sehr schwer. Jeder deutsche Spieler muss sich steigern. Und dann wünsche ich mir, dass wir Europameister werden – im Finale gegen Italien.“ 


Berti Vogts vor der Arena of Football im Europa-Park



27.06.2021

3 G entfallen

Ohne Berechtigungsnachweis in den Europa-Park und die Wasserwelt Rulantica

Die aktuelle Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ermöglicht ab dem 28. Juni 2021 einen Besuch des Europa-Park Erlebnis-Resorts ohne eine Impfbescheinigung, ein negatives Testergebnis oder einen Genesungsnachweis. Mit einem tagesdatierten Onlineticket steht dem Ausflug in den Park und die Wasserwelt nichts mehr im Wege.

Deutschlands größter Freizeitpark erweitert nun sukzessive das Showprogramm, so dass schon bald wieder mehr Shows angeboten werden können und entführt seine Gäste in die zauberhafte Welt des Varietés, auf ein eiskaltes Abenteuer in den indonesischen Dschungel oder zu einem actiongeladenen Spektakel in die Spanische Arena. Weiterhin gültig sind die AHA-Regeln. Wenn z.B. in Warteschlangen kein Abstand von mindestens 1,50 m eingehalten werden kann, besteht die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske. Auch Hygieneregeln wie Hust- und Niesetikette und gründliches Händewaschen müssen weiterhin eingehalten werden. Der Europa-Park freut sich, seinen Gästen unbeschwerten Spaß mit der ganzen Familie bieten zu können.

Die neuen Lockerungen sind abhängig von der 7-Tage-Inzidenz im Ortenaukreis. Die Definition, welche Stufe der neuen Verordnung gültig ist, erfolgt durch das Robert Koch-Institut. Die Voraussetzungen für den Besuch des gesamten Europa-Park Erlebnis-Resorts können sich täglich ändern. Die Werte werden in der Regel am Vorabend für den jeweiligen (Besuchs-)Tag durch das RKI kommuniziert. Besucher sollten dies immer tagesaktuell prüfen.


Svalgurok – die nordische Outdoor-Rutschenwelt in der Wasserwelt Rulantica



23.06.2021

Mit Brontosaurus und Co. über Stock und Stein

Start des Abenteuers „Madame Freudenreich – Dino-Rennen VR“ anlässlich des „Alsace Fan Day“

Der Österreichische Themenbereich in Deutschlands größtem Freizeitpark ist um ein Highlight reicher. Denn ab dem 24. Juni 2021 begeben sich die Gäste mit der beliebten Dino-Oma Madame Freudenreich auf eine neue VR-Experience im „Alpenexpress Coastiality“. Hierfür macht sich die Elsässerin Madame Freudenreich eigens auf den Weg aus dem Französischen Themenbereich, in dem sie seit 2018 in „Madame Freudenreich Curiosités“ zu Hause ist, bis nach Österreich. Natürlich kommt sie dabei in Begleitung und bringt die ganze Dino-Schar aus ihrem Garten mit.

Gemeinsam mit den liebenswürdigen Dinosauriern beginnt in „Madame Freudenreich Dino-Rennen VR“ ein turbulentes Seifenkistenrennen über Stock und Stein um den ersten Platz in diesem dinotastischen Spektakel. Der holprige Weg führt über kleine Steinbrücken, unter dem Bauch eines großen Dinosauriers hindurch, als plötzlich der Kopf eines Brachiosaurus für eine unerwartete Wendung sorgt. Die Seifenkisten kommen von der Bahn ab und sausen den Hals eines riesigen Brontosaurus hinauf – eine kurvenreiche Fahrt, wie man sie nur in der Welt von Madame Freudenreich erleben kann!

Besucher ab 12 Jahren (ab 6 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen) sollten sich gut festhalten, denn dieses Virtual-Reality-Erlebnis steckt voller Überraschungen. Die Animationen wurden perfekt auf den Verlauf der Achterbahn „Alpenexpress Enzian“ angepasst und sorgen durch die Virtual-Reality-Brille für ein komplett neues Fahrerlebnis. Anlässlich des „Alsace Fan Day“ am 24. Juni feiert das neue VR-Abenteuer von MackNeXT, B-Water und VR Coaster seine Premiere und lässt nicht nur die Herzen der elsässischen Besucher höherschlagen. Für alle Fans der Oma aus dem Elsass, gibt es die sehr erfolgreiche Bilderbuchreihe ebenso wie drei Hörspiele mit jeweils sechs Kurzgeschichten rund um Madame Freudenreich und ihre Dinos.


Neben "Madame Freudenreich - Dino-Rennen VR" stehen noch vier weitere VR-Erlebnisse auf dem "Alpenexpress Coastiality" zur Verfügung.



14.06.2021

Kunst hautnah erleben

Die neue YULLBE GO Experience „ARTiality“

Hilma af Klint, Piet Mondrian, Ida Kerkovius, Oskar Schlemmer oder Wassily Kandinsky gelten als Pioniere der modernen Kunst und werden bis heute weltweit für ihre visionären Werke gefeiert. Die neue VR-Experience „ARTiality“ erweckt ihre Arbeit auf einzigartige Weise zum Leben und lässt den Besucher mithilfe einer VR-Brille selbst zum Teil der Kunst werden. „ARTiality“ macht den Übergang der Gegenständlichkeit in die Abstraktion sinnlich erfahrbar und eröffnet einen virtuellen Raum voller Möglichkeiten. Für zehn Minuten tauchen Teilnehmer ab zwölf Jahren in die Kunst ein und entdecken Farben und Formen auf eine neue Art. Ihre Premiere feiert die YULLBE GO Experience am 2. Juli 2021 im Kunstmuseum Stuttgart, wo sie als besonderes Erlebnis für die Besucher bis zum 4. Juli zugänglich sein wird.

Die abwechslungsreichen Ausstellungen und die umfangreiche Sammlung moderner und zeitgenössischer Kunst bescheren dem Kunstmuseum Stuttgart bereits seit vielen Jahren einen besonderen Platz unter den Museen in Deutschland. Darüber hinaus nimmt das Museum in der Landeshauptstadt mit seiner digitalen Strategie eine Vorreiterrolle in der Vermittlung von Kunst ein, worauf sich auch die neue Kooperation mit MackNeXT und YULLBE gründet. Ebenfalls ab dem 2. Juli startet „ARTiality“ als YULLBE GO Experience in Rust und nimmt die Besucher mit auf eine unglaubliche Reise durch die Kunst des frühen 20. Jahrhunderts. Neben „ARTiality“ erwartet die Gäste seit dieser Saison auch das YULLBE GO Erlebnis „Valerian“, das auf dem gleichnamigen Filmerfolg von Luc Besson basiert sowie schon bald das Weltallabenteuer „Moon to Mars“. Gemeinsam mit der 30-minütigen YULLBE PRO Experience „Mission: Rulantica“ können sich die Besucher dann zwischen vier vollkommen unterschiedlichen virtuellen Realitäten entscheiden und sich von den unendlichen Möglichkeiten von YULLBE verblüffen lassen. 

Weitere Informationen unter yullbe.com.


"ARTiality" macht Kunst auf eine vollkommen neue Art erlebbar.



11.06.2021

Europa-Park erneut zum besten Freizeitpark in Deutschland gewählt

Die Reiseexperten von Travelcircus haben den Europa-Park mit 24,07 von 25 Punkten beim ultimativen „Freizeitpark Check 2021“ ausgezeichnet. Damit belegt Deutschlands größter Freizeitpark wie auch schon im vergangenen Jahr Platz eins. Für das Ranking hat das Portal die 55 beliebtesten Freizeitparks in Deutschland und über 1000 Attraktionen miteinander verglichen. Neben Eintrittspreisen und Öffnungszeiten wurden für die Bewertung auch die Faktoren Preis-Leistungs-Verhältnis, Online-Bewertungen, Bekanntheit, Spaßfaktor für jedes Alter und Instagram-Beiträge berücksichtigt. Der Europa-Park konnte die Kategorien „Bekanntheit“ und „Instagram“ für sich gewinnen.

Das Berliner Unternehmen Travelcircus besteht aus einem internationalen Team von 60 Experten, die seit 2014 online über Reisen und Hotels berichten.

Weitere Informationen zum „Freizeitpark Check 2021“ auf www.travelcircus.de/freizeitpark-deutschland..


Die Europa-Park Characters Ed & Edda vor den Instagram-Flügeln im Griechischen Themenbereich.



10.06.2021

Eine neue Dimension von Erlebnis und Kulinarik für alle Sinne

Im nächsten Jahr eröffnet in Rust mit dem Eatrenalin ein futuristisches Gastronomie-Event-Konzept. Entwickler des einzigartigen Gourmetvergnügens sind der Europa-Park mit dem geschäftsführenden Gesellschafter Thomas Mack und dem Gastronomieexperten, Oliver Altherr. In noch nie dagewesener Form werden sich in diesem Restaurant Medientechnik, Technologie, Fahrsystem, Kulinarik und Creative Content zu einem Erlebnis der Extraklasse vereinen, um den Gast auf eine außergewöhnliche Reise durch fantastische Welten mitzunehmen.

Die Vision war ein Restaurant der Zukunft, weshalb sich Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, und der Gastronomieexperte Oliver Altherr, CEO von Marché International, entschieden, eine Partnerschaft einzugehen. «Das Ziel ist es, die Gastronomie neu zu erfinden und die Gäste emotional zu berühren. Es wird Zeit, dass wir die Besucher auf eine futuristische Reise in verschiedene Genusswelten mitnehmen, alle ihre Sinne ansprechen und sie in Staunen versetzen», erklären Thomas Mack und Oliver Altherr die Idee hinter dem neuartigen Gastronomie-Erlebnis-Konzept mit dem Namen Eatrenalin.


Eröffnung des Eatrenalin im Laufe des Jahres 2022 im Europa-Park Erlebnis-Resort
Geplant ist die Eröffnung des Eatrenalin zwischen Krønasår – The Museum Hotel und dem VR-Erlebnis Yullbe. Die Gastronomie-Sensation verspricht neue Dimensionen von Gourmetvergnügen und einem einzigartigen Erlebnis. Eine kulinarische Reise für alle Sinne, bei der die Stärken des badischen Familienunternehmens in einer bislang nie dagewesenen Art und Weise zusammengebracht werden. «Ein innovatives Fahrsystem von Mack Rides, virtuelle Medien von Mack Animation und MackNeXT sowie die gastronomische Kompetenz rund um Zwei-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest. Das gibt es in dieser Form weltweit nirgendwo», freut sich Thomas Mack. Die hochmoderne Technik begleitet die Gäste während der knapp zweistündigen Experience auf einer Reise durch verschiedene Geschmackswelten. Das Restaurant der Zukunft «teleportiert» Gäste an spektakuläre Orte und weckt Sehnsüchte in Verbindung mit einer kulinarischen Sensation auf höchstem Niveau.


Weltweite Expansion mittels Franchise
Nach der Eröffnung des Eatrenalin in Rust ist in den nächsten Jahren der weltweite Roll-Out in Metropolen der Welt wie Shanghai oder New York geplant. Die potenziellen Investoren erwarten wartungsarme, sichere und bedienungsfreundliche Systemkomponenten, exzellenter Content und Story-Welten, innovative und individualisierte Foodkonzepte, schlanke und automatisierte Abläufe im Gastronomie-Betrieb sowie einen modernen Marketing- und Kommunikationsmix.

Weitere Informationen: www.eatrenalin.com


Der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park Thomas Mack und Oliver Altherr, CEO von Marché International, am zukünftigen Standort von Eatrenalin.



10.06.2021

Die neue Staffel mit Stefan Mross beginnt am 13. Juni

Der Sommer ist da und „Immer wieder sonntags“ startet!

Die neue Saison „Immer wieder sonntags“ mit Moderator Stefan Mross startet planmäßig am 13. Juni 2021 in den Sommer. In insgesamt zwölf Live-Sendungen werden wieder jede Menge Schlager-, Volksmusik- und Comedy-Stars auf dem Festivalgelände im Europa-Park auftreten. Den Saisonabschluss bildet ein „Best of“ am 3. Oktober. Damit präsentiert Gastgeber Stefan Mross bereits im 17. Jahr den „Sonntagvormittag mit Herz“. Mit Musik und guter Laune wollen der beliebte Moderator und Musiker und sein Team die Zuschauer sonntags ab 10 Uhr wieder gut unterhalten.


Live-Ereignis aus dem Europa-Park mit Stefan Mross und Gästen

In der ersten Folge am 13. Juni ab 10 Uhr begrüßt Gastgeber Stefan Mross viele musikalische Gäste: u. a. Andy Borg, Zillertaler Haderlumpen, Anna Carina Woitschack, Joey Heindle, Die Nockis, Jürgen Drews und Patrick Lindner. Die „Sommerhitparade“ geht mit zwei neuen Bewerber*innen an den Start. Sie werden von Pauline, der Vorjahressiegerin der Sommerhitparade mit ihrem Siegerlied „Sommer in Marseille“ begrüßt. Am „Roten Mikrofon“ stellt Stefan Mross die neunjährige Kayra Kuzu aus Dingolfing mit dem Titel „Über sieben Brücken musst Du gehen“ vor.


Alt-Bewährtes und Neues auf der Bühne

Anita und Alexandra Hofmann präsentieren ihren Hit „Sonnenkinder“. Die Geschwister werden dieses Jahr für „Immer wieder sonntags“ mit einem Camper auf Deutschlandreise gehen und in den Sendungen die schönsten Regionen, idyllische Orte, geheime Ecken und echte Urgesteine vorstellen. Neu im Bühnenbild steht eine Küche, in der Künstler*innen ihre Lieblingsgerichte kochen. In der ersten Folge wird Francine Jordi die Kochlöffel schwingen – und Bäckermeister Florian Lutz wird bei seinem Rekordversuch in der Europapark-Arena auf einem Laufband Brezeln schlingen.


Dreizehn Sendungen mit zwölf Live-Ausgaben

„Immer wieder sonntags“ im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung hat Anne Moosmayer. Das Erste überträgt die vom SWR verantwortete Musiksendung live aus dem Europa-Park in Rust.

„Immer wieder sonntags“, ab 13. Juni 2021, sonntags, 10 Uhr im Ersten.

Weitere Termine: 20. Juni 2021, 27. Juni 2021, 4. Juli 2021, 11. Juli 2021, 18. Juli 2021, 1. August 2021, 15. August 2021, 22. August 2021, 5. September 2021, 12. September 2021, 19. September 2021, Best of: 13. Oktober 2021


Aufzeichnungen mit Publikum

„Immer wieder sonntags“ kann wieder mit Publikum stattfinden. Aufgrund des aktuellen Hygienekonzepts ist leider nur eine begrenzte Ticketanzahl verfügbar. Tickets unter: 07822 77-6697 oder tickets.mackinternational.de


„Immer wieder sonntags" live aus dem Europa-Park startet am 13. Juni 2021 © SWR/Andreas Braun, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung und bei Nennung "Bild: SWR/Andreas Braun" (S2+). SWR Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de



07.06.2021

Neu: Deutschlands größter Outdoor-Wasserspielplatz

Rulantica lockt mit vielen neuen Abenteuern

Im Herzen des Dreiländerecks zwischen Schwarzwald und Vogesen begeistert eine atemberaubende Wasser-Erlebniswelt. Ab dem 3. Juni 2021 sind die Tore von Rulantica wieder geöffnet und die ganze Familie darf sowohl im 32.600m² großen Indoor- als auch im 11.000m² umfassenden Outdoor-Bereich auf großartige Neuheiten gespannt sein: Mit „Snorri Snorkling VR“ wartet ab sofort ein weltweit einzigartiges Erlebnis auf alle Fans des süßen Sixtopus ab 12 Jahren. Gemeinsam mit dem beliebten Rulantica-Charakter geht es auf einen fantastischen Tauchgang. Während sich der Nachwuchs vergnügt, können die Eltern im exklusiven Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“ entspannen. Unter freiem Himmel lässt mit zehn Rutschen und über 100 Spielmöglichkeiten neuerdings außerdem der thematisierte Bereich „Svalgurok“ nicht nur Kinderherzen höherschlagen. Für beste Laune bei den Kleinsten sorgt draußen jetzt auch der liebevoll gestaltete Wasserspielplatz „Snorri Strand“. Zudem lädt die nahegelegene, ultimative VR-Sensation „YULLBE“ Gäste ab 12 Jahren ein, Zeit und Raum zu überwinden und in gleich drei neue Experiences einzutauchen. Ob zu Lande oder zu Wasser − nach einem spannenden Tag lässt es sich in den sechs parkeigenen Erlebnishotels sowie im Europa-Park Camp Resort herrlich träumen und erholen.


Expedition in den Norden

Schon von Weitem zieht die imposante Wasserwelt Rulantica die Besucher in ihren Bann. Drinnen wie draußen können kleine und große Abenteurer insgesamt 12 thematisierte Bereiche rund um die Mystik und Schönheit Skandinaviens entdecken. Von spannenden Rutschen über ein riesiges Wellenbad bis hin zu einem 250 Meter langen Lazy River und vielem mehr – 37 Attraktionen garantieren Spaß in jedem Alter. 2021 dürfen sich die Besucher dabei auf jede Menge Neues freuen: Mit „Svalgurok“ ist ab sofort der größte Outdoor-Wasserspielplatz Deutschlands im Außenbereich von Rulantica beheimatet. Das optische Highlight des neu geschaffenen, thematisierten Bereichs ist ein 2,5 Tonnen schwerer, beweglicher Schlangenkopf mit verschiedenen Effekten. Eingebettet in eine spektakuläre Szenerie garantieren zudem gleich zehn Rutschen grenzenlosen Wasserspaß für die ganze Familie: Die Trichterrutsche „Stormrok“ startet von ganz oben und lässt Wasserratten bereits kurz nach dem Einstieg verschwinden, bevor es im Kreis herum nach unten geht. Ein heißes Duell ist auf der Doppelrutsche „Vågorrok“ sicher. Dabei verschaffen kleine Drops nochmal extra Speed. Die Röhrenrutsche „Slalomrok“ ist für alle das Richtige, die es gern kurvig mögen. Eine unerwartete Abkühlung verschafft Landratten ein gewaltiger „Tipping Bucket“. Denn es ist nur eine Frage der Zeit, bis der mit 2.500 Litern Wasser gefüllte Eimer überläuft. Neben dem Rutschenparadies „Svalgurok“ wartet seit Neuestem ebenfalls unter freiem Himmel „Snorri Strand“. Hier gibt es zwei Mini-Rutschen, Wasserhüpfer und andere Vergnügungsmöglichkeiten für die kleinsten Besucher. Beide thematisierten Bereiche sind saisonal in den warmen Monaten geöffnet. Auf einer der über 1.000 Liegemöglichkeiten rund um „Svalgurok“ und „Snorri Strand“ lässt sich die badische Sonne herrlich genießen. Für pures Urlaubsfeeling sorgt der angrenzende Sandstrand. Sommerlichen Komfort bieten die acht hinzubuchbaren Strand Sofas sowie die Strand Inseln. Abgerundet wird das erweiterte Außenangebot durch den Shop „Strandhus Svalgur“ sowie den Food Court „Strand Kök“, der von Bowls über Grillspezialitäten bis hin zu süßen Leckereien alles bietet, was das Herz begehrt. Bei der neuen Indoor-Attraktion „Snorri Snorkling VR“ heißt es ab sofort: VR-Taucherbrille an, Schnorchel auf und abtauchen. Mit dem weltweit einzigartigen „Diving Theatre“, einer Innovation von MackNeXT und VR Coaster, können Neugierige ab 12 Jahren den quirligen Sixtopus auf ein virtuelles Unterwassererlebnis begleiten und die Tiefen des Meeres rund um Rulantica erkunden. Für all diejenigen, die sich neben Abenteuern nach Entspannung sehnen, gibt es seit Herbst den exklusiven Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“. Die Wohlfühloase in nordischem Ambiente befindet sich oberhalb des Restaurants „Lumålunda“ und bietet einen traumhaften Blick über die gesamte Wasserwelt. Auf 1.000m² warten unter anderem gemütliche Liegemöglichkeiten und zwei textilfreie Holzsaunen ab 18 Jahren mit einer großen Außenterrasse. Sowohl bei „Snorri Snorkling VR“ als auch bei „Hyggedal“ handelt es sich um Zusatzangebote, die online zum Tages- oder Abendticket hinzugebucht werden können.


Spektakuläre Neuheit

Auch rund um die Wasserwelt und Deutschlands größten Freizeitpark warten bahnbrechende Attraktionen im Europa-Park Resort. Unweit des 4-Sterne Superior Hotels „Krønasår“ ist mit „YULLBE“ seit Herbst eine Virtual Reality Sensation zuhause, die Besucher ab 12 Jahren auf einzigartige Weise in fremde Welten eintauchen lässt. Für Abwechslung sorgen dabei die drei neuen Experiences „Valerian“, ARTiality“ und „Moon to Mars“, die MackNeXT und VR Coaster kreiert haben.


Deutschlands größter Freizeitpark

Nur 1,5km Luftlinie von Rulantica entfernt, laden 15 europäische Themenbereiche mit landestypischer Architektur, Gastronomie und Vegetation zu einem Streifzug über den Kontinent ein. Dabei dürfen sich die Besucher des Europa-Park auf über 100 Attraktionen und Shows freuen. Seit letztem Sommer sind die beliebten „Piraten in Batavia“ zurück im Holländischen Themenbereich und nehmen mit auf eine faszinierende Bootsfahrt durch den indonesischen Dschungel. Einfach magisch ist das neue 360-Grad-Filmerlebnis „Snorri´s Adventure“ im Traumzeit-Dome in Griechenland, das Jung und Alt in die Unterwasserwelt vor Rulantica entführt. Ab Juni begeistert auf dem „Alpenexpress Coastiality“ im Österreichischen Themenbereich „Madame Freudenreich Dino-Rennen VR“ mit einem turbulenten Seifenkistenrennen mit den liebenswürdigen Dinosauriern.


Traumhafte Nächte

Von einer Expedition in den hohen Norden bis hin in den tiefen Süden und in das junge Amerika – in den 4-Sterne und 4-Sterne Superior Hotels tauchen die Gäste jeweils in eine ganz eigene, liebevoll thematisierte Welt ein. In den großzügigen Wellness- und Spa-Bereichen können Erholungssuchende die Seele baumeln lassen. Nach jeder Menge Action in Rulantica und dem Europa-Park laden die sechs parkeignen Erlebnishotels und das Europa-Park Camp Resort zum Träumen und Entspannen ein.


Das Europa-Park Resort sicher erleben

Die Wasserwelt Rulantica, Deutschlands größter Freizeitpark sowie die sechs Erlebnishotels stehen in engem Austausch mit den Behörden. Der Schutz und die Gesundheit der Gäste sowie der Mitarbeiter haben höchste Priorität. Damit sich Groß und Klein sicher und wohl fühlen, gibt es zahlreiche Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos. In Rulantica und im Europa-Park ist unter anderem die Anzahl an Besuchern stark reduziert und Tickets sind ausschließlich tagesbasiert vorab online erhältlich. Außerdem gibt es umfassende Sicherheits- und Hygienekonzepte. Die Besucher werden vor und während ihres Aufenthalts über alle Maßnahmen informiert und aufgeklärt. Darüber hinaus sind in beiden Parks neue digitale Technologien im Bereich des Warteschlangen-Managements und des Wahrens von Abständen implementiert worden. Alle Mitarbeiter erhalten regelmäßig intensive Schulungen zu den Schutzmaßnahmen. Weitere Informationen zur aktuellen Situation unter www.europapark.de/de/infos/aktuelle-informationen..


Die Europa-Park Inhaberfamilie Mack freut sich über die Wiedereröffnung der Wasserwelt Rulantica und viele Neuheiten.



03.06.2021

Endlich heißt es wieder „Wasser marsch!“ in Rulantica

Die Temperaturen steigen und natürlich darf auch in diesem Frühsommer der Badespaß nicht zu kurz kommen. Knapp zwei Wochen nach dem Europa-Park öffnet Rulantica am 3. Juni die Tore und die ersten Besucher können sich wieder in die Fluten der Wasserwelt stürzen. Das besondere Highlight: Mit dem Start von Rulantica geht auch die Eröffnung von „Svalgurok“ einher, dem größten Outdoor-Wasserspielplatz Deutschlands. Schon von Weitem sieht man den Kopf der mächtigen Meeresschlange Svalgur in die Höhe ragen, der umgeben ist von zehn Rutschen und über 100 Spielmöglichkeiten. Auch an kleine Wasserratten wurde gedacht, denn sie erwartet der liebevoll gestaltete „Snorri Strand“ ganz nach den Bedürfnissen der jüngsten Gäste. Nach reichlich Rutschen-Action können Neugierige außerdem auf eindrucksvolle Weise in die Tiefen des Meeres abtauchen. Mit „Snorri Snorkling VR“ erwartet die Besucher ein weltweit einzigartiges „Diving Theatre“ – ein virtuelles Unterwassererlebnis ab 12 Jahren. Die Segel gehisst und auf zu neuen Abenteuern in Rulantica!


Die Inhaberfamilie Mack freut sich gemeinsam mit dem Ruster Bürgermeister Kai-Achim Klare sowie dem Ringsheimer Bürgermeister Pascal Weber über die ersten Besucher in Rulantica.



02.06.2021

Virtuell eintauchen in die Welt von Rulantica

Das neue „Snorri Snorkling VR“

Wer wollte nicht schon einmal schnell wie ein Fisch durch das Wasser gleiten, ein verlassenes Schiffswrack am tiefen Meeresgrund erforschen oder mit Fabelwesen um die Wette schwimmen? All das lässt sich leider nur in unserer Fantasie erleben – oder mithilfe modernster Virtual Reality Technologie. Nach der erfolgreichen Eröffnung von YULLBE im September 2020 folgt mit „Snorri Snorkling VR“, dem weltweit ersten „Diving Theatre“, eine weitere einzigartige VR-Sensation. Pünktlich zur Wiedereröffnung der Wasserwelt Rulantica am 3. Juni begrüßt Snorri die Besucher zu einem Tauchgang der besonderen Art. Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren und 1,25 m Größe können buchstäblich in die fantastische Welt der legendären Insel eintauchen und eine einmalige Unterwassertour an der Seite des quirligen Sixtopus Snorri erleben. Die Idee wurde von MackNeXT und VR Coaster in Zusammenarbeit entwickelt und umgesetzt. Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT: „Wir haben mit Rulantica eine fantasiereiche Geschichtswelt erschaffen, die voller Ideen steckt. Mit ,Snorri Snorkling VRʼ bieten wir unseren Gästen eine weitere großartige Neuheit, die es bereits Kindern ermöglicht, ein spannendes VR-Erlebnis rund um die mystische Insel Rulantica zu erleben.“

Bei „Snorri Snorkling VR“ handelt es sich um ein exklusives Angebot, das Gäste der Wasserwelt zusätzlich buchen können. Für das VR-Unterwassererlebnis ist ein separates Ticket zum Preis von 6€ erforderlich. Die Tickets sind ab sofort im Ticketshop erhältlich und können zum regulären Rulantica Ticket hinzugebucht werden. Für Kurzentschlossene ist es darüber hinaus möglich, das zusätzliche Ticket für „Snorri Snorkling VR“ bei ihrem Besuch in der Wasserwelt vor Ort zu erwerben. In zwei separaten Becken gegenüber der „Skog Lagune“ heißt es dann: Schnorchel und VR-Taucherbrille auf und gemeinsam mit dem beliebten Charakter Snorri zum virtuellen Abenteuer abtauchen.

Wer von der virtuellen Realität nicht genug bekommen kann, sollte sich einen Besuch bei YULLBE gleich gegenüber der Wasserwelt nicht entgehen lassen. Teilnehmer ab 12 Jahren werden bei „Mission: Rulantica“ zu Helden in einem 30-minütigen Abenteuer und bewältigen an der Seite ihrer Mitstreiter spektakuläre Herausforderungen. Darüber hinaus versprechen auch drei brandneue zehnminütige Erlebnisse großartige Unterhaltung für die ganze Familie.

Weitere Informationen zur VR-Experience sowie zur aktuellen Situation und den Sicherheitsmaßnahmen finden Sie online unter rulantica.de


Ausgestattet mit Schnorchel und VR-Taucherbrille beginnt das virtuelle Unterwasserabenteuer "Snorri Snorkling VR".



01.06.2021

Erster Halt des ECE 151 in Ringsheim

Europa-Park Charakter Ed Euromaus heißt Bahngäste herzlich willkommen

Mit rund 5,7 Millionen Besucher in der Saison zählt Deutschlands größter Freizeitpark zu den beliebtesten Tourismuszielen der Nation. Ab sofort können die zahlreichen Gäste aus nah und fern dabei bequem und umweltfreundlich mit dem EuroCityExpress anreisen. Möglich macht das ein neuer Fahrplan der Deutschen Bahn. Zwei Mal täglich hält jetzt ein Fernverkehrszug am Bahnhalt der Gemeinde Ringsheim und bietet Europa-Park-Besuchern aus dem Norden wie Süden eine attraktive Alternative zur Anreise mit dem eigenen Auto.

Am 01. Juni um 09:53 Uhr empfing Charakter Ed Euromaus feierlich die ersten Reisenden des ECE 151 aus Richtung Frankfurt kommend, die in unter zwei Stunden den besten Freizeitpark weltweit erreicht hatten. Inhaber Roland Mack: „Eine bessere Bahnanbindung für das Europa-Park Resort ist ein Nachhaltigkeitsprojekt erster Klasse. Dafür haben wir viele Jahre gekämpft. Deshalb freue ich mich ganz besonders, dass wir heute tatsächlich die ersten Familien hier begrüßen konnten und schon bald die Umbenennung des Bahnhofes in ,Ringsheim/Europa-Parkʼ erfolgt.“

Ähnlich äußerte sich auch Thorsten Krenz, DB-Konzernbevollmächtigter für das Land Baden-Württemberg: „Ich freue mich, dass wir nun endlich den ersten Fernverkehrszug in Ringsheim für Reisende zum Europa-Park begrüßen können und wir ab jetzt täglich den vielen Besuchern eine umweltfreundliche und schnelle Reisealternative zum eigenen Auto anbieten werden.“

Bürgermeister Pascal Weber ergänzte: „Für uns als kleine Gemeinde, aber auch für die gesamte Region Südliche Ortenau und Nördlicher Breisgau ist es natürlich schön, nun an das Fernverkehrsnetz angeschlossen zu sein. Ich hoffe, viele Gäste des Europa-Park nutzen das neue Angebot. Unser Tourismus in Ringsheim, Rust und der gesamten Region wird dadurch gestärkt! Gleichzeitig sichert es weiter unseren Bahnhalt in Ringsheim deutlich, so dass hoffentlich in den kommenden Jahren im Nah- und Fernverkehr weitere Zughalte dazukommen. Darüber würden sich Pendler und Bürger sehr freuen, das ist unser gemeinsames Ziel.“

Der EuroCityExpress Frankfurt-Mailand hält täglich in Ringsheim. So können beispielsweise Familien aus dem Rhein-Main-Gebiet den Europa-Park in weniger als zwei Stunden mit der Bahn erreichen, Abfahrt ist in Frankfurt Hbf um 08:01 Uhr, Ankunft in Ringsheim um 09:53 Uhr. Auch Köln oder die südliche Schweiz sind somit nur noch drei Stunden von Deutschlands größtem Freizeitpark entfernt. Eine Rückfahrtmöglichkeit gibt es nachmittags ab Ringsheim um 16:42 Uhr, so dass die Gäste entweder einen Tagesbesuch realisieren oder den Aufenthalt mit einer Nacht in einem der sechs Europa-Park Hotels verlängern können.


Europa-Park Inhaber Roland Mack und Ed Euromaus feiern den Halt des ersten EuroCityExpress 151.



31.05.2021

Mit "Snorri Snorkling VR" geht es ab dem 3. Juni auf ein virtuelles Unterwassererlebnis in Rulantica.

Die Wasserwelt des Europa-Park öffnet wieder

Knapp zwei Wochen nach dem erfolgreichen Start des Europa-Park wird Rulantica am 3. Juni im Rahmen des zweiten Öffnungsschrittes der baden-württembergischen Corona-Verordnung die ersten Besucher empfangen. Der Stufenplan des Landes sieht vor, Schwimmbädern bei konstant sinkenden Inzidenzwerten den Betrieb zu ermöglichen. Nach über einem halben Jahr dürfen sich die Besucher nun wieder auf reichlich erfrischendes Badevergnügen in nordischem Ambiente freuen. Mit „Svalgurok“ eröffnet außerdem der größte Outdoor-Wasserspielplatz Deutschlands, der mit seinen zehn Rutschen und über 100 Spielmöglichkeiten viel Action im kühlen Nass verspricht. Gleich nebenan bietet der neue „Snorri Strand“ alles, was die Herzen der jüngsten Gäste höherschlagen lässt. Ein weiteres Highlight ab dieser Saison ist „Snorri Snorkling VR“, ein weltweit einzigartiges „Diving Theatre“, bei dem Abenteuerlustige zu einem virtuellen Unterwassererlebnis abtauchen können. Die zwölf thematisierten Bereiche der Wasserwelt mit ihren 37 Attraktionen, darunter 27 Rutschen, garantieren einen perfekten Sommertag für die ganze Familie.

In enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden wurde ein umfangreiches Hygienekonzept für die Wiedereröffnung erarbeitet. Zahlreiche Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos wurden umgesetzt, um den Gästen einen unbeschwerten Aufenthalt in der Wasserwelt Rulantica zu ermöglichen. Die Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos umfassen: 

  • Begrenzung der Besucherzahlen mit Hilfe von tagesbasiertem Online-Ticketing

  • Der Zutritt zur Wasserwelt Rulantica ist beschränkt auf Personen, die als vollständig geimpft, genesen oder getestet gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gelten

  • Aktualisiertes Nachverfolgbarkeitsmanagement in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Ortenaukreises

  • Einhaltung von Sicherheitsabständen (z.B. Abstandsmarkierungen in Wartebereichen, Restaurants, etc.)

  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske in der Lobby sowie auf dem Weg bis zu den Schließfächern. Danach können Besucher ihre Masken im Schließfach verstauen und die Rulantica Halle sowie den angrenzenden Außenbereich ohne medizinische Maske erkunden

  • Das leistungsfähige Lüftungssystem von Rulantica gewährleistet einen steten Luftaustausch und stellt eine hohe Luftqualität sicher. Das Volumen der gesamten Halle wird damit zirka zweimal je Stunde auswechselt

  • Umsetzung von erweiterten Hygienestandards- und Prozessen (z.B. zusätzliche Desinfektionsstationen, regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Oberflächen, etc.)

  • Information und Aufklärung der Gäste über alle Maßnahmen vor und während des Besuchs

Weitere Informationen unter rulantica.de


Ein Besuch in der Wasserwelt Rulantica bietet die ideale Abkühlung an heißen Sommertagen.



31.05.2021

Simon Böer und Max Mutzke tauchen mit YULLBE in virtuelle Welten ab

Was haben ein Schauspieler und ein Musiker gemeinsam? Sie lieben den Nervenkitzel! Am vergangenen Wochenende konnten Simon Böer und Max Mutzke gemeinsam mit YULLBE in virtuelle Welten abtauchen. Zusammen machten sie sich mit einer VR-Brille sowie Hand- und Fußtrackern ausgestattet auf zur "Aces of ACE-Mission: Rulantica", der faszinierenden 30-minütigen YULLBE PRO Experience. Doch die beiden Väter und ihre Familien hatte noch lange nicht genug und stürzten sich gleich im Anschluss mit YULLBE GO in das Science-Fiction-Universum von "Valerian". Natürlich durfte für einen rundum perfekten Kurztrip auch ein Besuch im Europa-Park nicht fehlen. In Deutschlands größtem Freizeitpark locken Looping, liebevoll thematisierte Bootsfahrten, faszinierende Shows und 15 europäische Themenbereiche. Max Mutzke und seine Familie sind begeistert von der Auszeit im Europa-Park: „Als vielreisender Künstler konnte ich endlich das Fernweh, das sich die letzten 1 ½ Jahre massiv aufgebaut hatte, befriedigen. Für meine Familie und mich war das der langersehnte Urlaub in europäischen Ländern. Durch das skandinavische Dorf schlendern, in Griechenland essen und in Spanien Sonne tanken - unser Hunger nach Urlaub wurde endlich gestillt.“


Mit YULLBE in virtuelle Welten abtauchen - Simon Böer und Max Mutzke



27.05.2021

Parkscout Publikums Awards 2020

Europa-Park und Rulantica sind ausgezeichnet!

Ende letzten Jahres verlieh „Parkscout“ bereits zum 15. Mal die begehrten Publikums Awards und damit eine der wichtigsten Auszeichnungen der deutschen Freizeitparkbranche. Die Relevanz der Abstimmung über das deutsche Freizeitangebot wurde mit über 55.000 Teilnehmern nochmals bestätigt. Dabei erzielte der Europa-Park Bestnoten und landete fünf Mal auf dem ersten Platz. Zum wiederholten Male gewählt als bester Freizeitpark in Deutschland überzeugten unter anderem auch die „Piraten in Batavia“ als beste Themenfahrt und Rulantica, die Wasserwelt des Europa-Park, als bestes Erlebnisbad.

Über 55.000 Teilnehmer hatten Ende 2020 über das Angebot in der Freizeit- und Unterhaltungsindustrie abgestimmt. Dabei wählten 51,63 Prozent, über 28.000 Stimmen, den Europa-Park zum besten Freizeitpark in Deutschland und auch in puncto Preis-Leistungs-Verhältnis und Kinderfreundlichkeit holte Deutschlands größter Freizeitpark den ersten Platz. Die beliebte Familienattraktion „Piraten in Batavia“ wurde mit Gold als beste Themenfahrt ausgezeichnet und landete als beste Neuheit in Deutschland auf dem zweiten Platz. Bei den Achterbahnen konnten sich die Anlagen der Firma Mack Rides „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“ als zweitbeste Achterbahn und „Pegasus“ als zweitbeste Familienachterbahn behaupten. Der „Ba-a-a Express“, die mit 30 Metern kürzeste Achterbahn im Europa-Park, landete auf dem 3. Platz. Unter den besten Wasserattraktionen befinden sich das „Fjord Rafting“ auf Platz 2 und die Wasserachterbahn „Poseidon“ auf dem 3. Platz. „Arthur“ wurde als beste Themenfahrt mit Silber ausgezeichnet. Auch die Gastronomie in Deutschlands größtem Freizeitpark wählten 37,77 Prozent auf den zweiten Platz. Rulantica, die Wasserwelt des Europa-Park, wurde mit 46,68 Prozent der Stimmen als bestes Erlebnisbad gewählt. Zudem befinden sich fünf der sechs Europa-Park Hotels unter den Top 10 der besten Themenhotels in Deutschland.

Weitere Informationen zum Ergebnis unter:
parkscout.de/magazin/parkscout-publikums-award-2020-gewinner


Die Wasserwelt Rulantica ist mit 46 Prozent der Stimmen Deutschlands bestes Erlebnisbad.



25.05.2021

Joey Kelly und Christian Günter im Europa-Park

Endlich wieder kopfüber durch den Looping sausen, endlich wieder europäische Länder erkunden – auch Musiker und Extremsportler Joey Kelly und SC Freiburg Kapitän Christian Günter sehnen sich nach Abwechslung und Normalität. Nach Monaten mit leeren Konzerthallen und Geisterspielen konnten die beiden Ausnahme-Athleten im Europa-Park Kraft tanken für neue Projekte. Für Christian Günter geht es bald zur Fußball-Europameisterschaft. Jürgen Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park, drückt bereits die Daumen: „Es macht auch uns als Premiumpartner stolz, dass ein Spieler des SC Freiburg im EM-Kader steht. Das ist ein Beweis für die hervorragende Arbeit des Vereins, von der Förderung von Talenten in der Freiburger Fußballschule bis zur Ersten Bundesliga. Ich wünsche Christian Günter erfolgreiche Spiele im Trikot der deutschen Nationalmannschaft.“


Joey Kelly vor der Wasserachterbahn Atlantica SuperSplash



20.05.2021

Europa-Park startet am Freitag in die Sommersaison 2021

nach mehr als einem halben Jahr ist es nun endlich soweit: Am Freitag, den 21. Mai startet der Europa-Park in die Sommersaison 2021. Ermöglicht wird dieser wichtige Schritt, weil sowohl das Landratsamt des Ortenaukreises als auch das Sozialministerium des Landes Baden-Württemberg grünes Licht für das Modellprojekt gaben. Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Wir freuen uns sehr über die Genehmigung als Modellprojekt und können es kaum erwarten, nach langer Zeit wieder Besucher empfangen zu dürfen. Bereits im vergangenen Jahr haben wir gezeigt, dass ein Betrieb des gesamten Resorts mit Hotels, Gastronomie, Wasserwelt Rulantica und YULLBE unter Berücksichtigung umfangreicher Hygieneregeln möglich ist. Mehr als zwei Millionen Besucher waren 2020 im Europa-Park Resort. Wir sind uns der hohen Verantwortung in dieser Situation bewusst, sehen aber die Öffnungsperspektive mit großer Zuversicht.“ Über 1.600 Zuschauer verfolgten am Donnerstag die digitale Pressekonferenz im Live-Stream, bei der die Familie Mack über die Neuheiten der bevorstehenden Saison sowie über das umfangreiche Hygienekonzept informierte. Am Freitag öffnet Deutschlands größter Freizeitpark seine Tore zunächst für rund 3.000 Besucher, an den Pfingsttagen können bis zu 10.000 Gäste die 15 europäischen Themenbereiche erkunden und ihren lange ersehnten Kurzurlaub genießen.


Endlich wieder „Zeit. Gemeinsam. Erleben.“: Die Inhaberfamilie Mack freut sich auf den Saisonstart 2021 (alle Abgebildeten wurden zuvor getestet).



20.05.2021

Deutsche Bahn verstärkt das Angebot zu touristischen Zielen

Neuer Fernverkehrshalt in Ringsheim/Europa-Park

Im Rahmen des Fahrplanwechsels 2021 verstärkt die Deutsche Bahn das Angebot im Fernverkehr auf den Hauptachsen. Auch touristische Ziele, wie der Europa-Park, werden hierbei besonders berücksichtigt. Am bisherigen Bahnhalt der Gemeinde Ringsheim halten ab dem 01. Juni 2021 zweimal täglich Fernverkehrszüge und bieten Gästen z.B. aus dem Rhein/Main-Gebiet oder auch der Schweiz eine attraktive Alternative zur Anreise mit dem eigenen Auto. Ende 2021 erfolgt die Umbenennung des Bahnhalts „Ringsheim“ in „Ringsheim/Europa-Park“. In Form eines Pressegespräches informierten Pascal Weber, Bürgermeister Ringsheim, Dr.-Ing. h.c. Roland Mack, Inhaber des Europa-Park und Dr. Nikolas Stoermer, Erster Landesbeamter des Landratsamtes Ortenaukreis über die Bedeutung des Bahnhalts für die Region. Seitens der Deutschen Bahn waren Dr. Matthias Feil, Leiter Angebotsmanagement DB Fernverkehr und Thorsten Krenz, Konzernbevollmächtigter der DB für das Land Baden-Württemberg anwesend.

Der Europa-Park gilt mit seinen 5,7 Millionen Besuchern in der Saison als eine der wichtigsten Tourismusdestinationen Deutschlands. Die Inhaberfamilie Mack ist schon viele Jahre bestrebt, sich in Kooperation mit der Deutschen Bahn für eine klima- und umweltfreundliche Anreise der Gäste einzusetzen. Nach Umfragen unter den Besuchern sind im Jahr 2019 gerade einmal ca. 3 % der Besucher mit der Bahn angereist, das Potential ist deutlich höher. Über 45% der befragten Gäste, rund 2,5 Millionen, haben angegeben, dass sie sich eine Anreise mit dem Fernverkehr vorstellen könnten, wenn diese praktikabel und attraktiv sei. In vergleichbaren Destinationen, wie beispielsweise dem Disneyland Paris, reisen rund 60% der Gäste bereits mit dem Zug an, da die direkte TGV Anbindung sehr komfortabel ist.

Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Alle reden vom Klimaschutz und den Veränderungen der Menschen in ihrem Mobilitätsverhalten. Eine bessere Bahnanbindung für den Europa-Park ist daher ein Nachhaltigkeitsprojekt erster Klasse. Der Bahnanschluss hat für den Europa-Park eine sehr hohe Priorität. Das erwarten unsere Gäste, aber auch die Menschen in der Region von uns. Dafür kämpfen wir nun schon seit mehr als zehn Jahren. Deshalb freuen wir uns über diesen ersten Schritt, dass die Deutsche Bahn den Fernverkehrshalt in Ringsheim im kommenden Fahrplan etabliert hat und hoffen, dass wir mit diesem Angebot möglichst viele Gäste erreichen werden. Die Umbenennung des Bahnhofes in „Ringsheim/Europa-Park" hat ja auch eine Symbolwirkung für die gesamte Region.“  

Auch der Bürgermeister der Gemeinde Ringsheim, Pascal Weber, freut sich natürlich über die neue Entwicklung: „Einen Fernverkehrshalt in unserer kleinen Gemeinde zu haben ist natürlich Rückenwind für unseren Tourismus im Ort und der Region. Seit langem arbeiten wir mit dem Europa-Park eng zusammen und in unserem gemeinsamen Tourismusgebiet mit der Gemeinde Rust ist zwischenzeitlich mit der Wasserwelt Rulantica ja auch ein weiterer Besuchermagnet entstanden. Der Fernverkehrshalt ist zusammengefasst gut für Klimaschutz, Tourismus und auch für unsere Bürgerinnen und Bürger in Ringsheim und der gesamten Region.“

Der EuroCityExpress Frankfurt-Mailand hält ab dem 01. Juni 2021 täglich in Ringsheim. So können beispielweise Familien aus Frankfurt den Europa-Park in weniger als zwei Stunden mit der Bahn erreichen, Abfahrt wäre um 08:01 Uhr, Ankunft um 09:53 Uhr. Auch Köln oder die südliche Schweiz sind somit nur noch drei Stunden von Deutschlands größtem Freizeitpark entfernt. Eine Rückfahrtmöglichkeit gibt es nachmittags um 16:42 Uhr, so dass man entweder einen Tagesbesuch realisieren oder den Aufenthalt mit einer Nacht in einem der sechs Europa-Park Hotels verlängern kann.



20.05.2021

Gleich drei neue Abenteuer

Virtual Reality Sensation YULLBE erweitert

Nach dem furiosen Start der neuen VR-Experience YULLBE vergangenen Herbst, legen die kreativen Köpfe von MackNeXT und VR Coaster in diesem Jahr gleich mit drei neuen Erlebnissen nach. Erst im September feierte die ultimative Virtual Reality Neuheit in Rust Premiere und zieht seither Gäste ab 12 Jahren in ihren Bann. Für fantasievolle Abwechslung bei YULLBE GO sorgen schon bald weitere Experiences, welche die Besucher in ganz unterschiedliche virtuelle Welten entführen. Ob mit den Helden des Blockbusters „Valerian“, unterwegs in abstrakten Sphären mit „ARTiality“ oder als Astronaut in „Moon to Mars“ – jedes VR-Erlebnis lässt die Teilnehmer in eine ganz eigene Realität eintauchen. Bei der weltweit einzigartigen „Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience“ YULLBE PRO können sogar bis zu acht Gäste gemeinsam an den Start gehen und sich zusammen auf eine spannende Mission rund um die sagenumwobene Insel Rulantica begeben. Michael Mack, der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT: „YULLBE kann nicht nur Geschichten erzählen, sondern sogar ganze Welten zum Leben erwecken und erlebbar machen. Dieses VR-Erlebnis setzt neue Maßstäbe.“ Tickets für YULLBE sind im Europa-Park Ticketshop erhältlich.

Seit letztem Jahr ist zwischen der Wasserwelt Rulantica und dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ des Europa-Park eine absolute Weltneuheit zuhause: Auf 600 Quadratmetern können Einsteiger wie Profis mit YULLBE die faszinierende Welt der virtuellen Realität in verschiedensten Facetten erleben. Dabei haben die Besucher die Wahl zwischen den Experiences YULLBE GO und YULLBE PRO, die sich sowohl hinsichtlich der Dauer, des Inhalts als auch des technischen Equipments unterscheiden. Von Zeit zu Zeit stehen außerdem immer wieder neue Erlebnisse zur Verfügung.


YULLBE GO

Mit Controller und VR-Brille ausgestattet, kann die jeweils zehnminütige VR-Experience fast schon losgehen. Ist nur noch die Frage, in welches der drei aktuell möglichen Abenteuer sich Groß und Klein empfohlen ab 12 Jahren stürzen möchten: Das Erlebnis „Valerian“, das auf dem gleichnamigen Filmerfolg von Luc Besson basiert und ab sofort verfügbar ist, verwandelt den Teilnehmer zum Helden inmitten eines spektakulären Science-Fiction-Szenarios. In der „Stadt der tausend Planeten“ gilt es, ein Geschöpf in Sicherheit zu bringen, das über das Schicksal des gesamten Universums entscheiden kann. „ARTiality“ indessen hebt schon in Kürze die Gegenständlichkeit auf und lässt Abstraktes hautnah erleben. Auf den Spuren berühmter Maler und ihrer Werkzyklen wird der Betrachter selbst Teil der Kunst. Auf eine atemberaubende Reise ins Weltall entführt bald „Moon to Mars“. Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, als Astronaut einen einzigartigen Blick von oben auf die Erde zu werfen? Dabei können die Raumfahrer nicht nur den „Roten Planeten“ frei erkunden, sondern auch mit der Schwerkraft spielen und bahnbrechende Entdeckungen machen.


YULLBE PRO

Schon beim Betreten des Gebäudes und der Wahl des eigenen Avatars für „Mission: Rulantica“ beginnt für die Besucher ab 12 Jahren der außergewöhnliche Ausflug auf die sagenumwobene Insel. Kurz darauf, den futuristischen Rucksack-PC geschultert, die Hand- und Fußtracker angelegt und den Helm positioniert, kann das ultimative, 30-minütige Abenteuer auch schon losgehen: Von der Führungsriege des Adventure Club of Europe (ACE) auf eine Reise ins Ungewisse geschickt, begeben sich die Rekruten gemeinsam auf eine spannende Mission. Schritt für Schritt tauchen sie tiefer in die virtuelle Welt rund um die Geschichte der Insel Rulantica und ihrer bekannten Charaktere ein. Dabei können bis zu acht Freunde miteinander interagieren und die auf sie wartenden Herausforderungen zusammen meistern. Durch das weltweit einzigartige Free Roaming System und Ganzkörper-Tracking sowie modernste, individuell entwickelte VR-Technologie spüren die Teilnehmer dabei hautnah, wie es sich anfühlt, die Grenzen der Physik zu sprengen und übernatürliche Fähigkeiten zu besitzen.

Als weltweit erste VR-Experience dieser Art können bis zu 32 Nutzer zeitgleich in die unendliche Welt von YULLBE PRO eintauchen. Bei der „Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience“ bewegen sich die Gäste frei und nehmen sich selbst und ihre bis zu sieben Mitspieler vollständig im virtuellen Raum wahr. Dahinter verbirgt sich eine komplexe Tracking-Technologie, die durch die enge Zusammenarbeit mit dem mehrfachen Oscar- und Emmy-Gewinner und Spezialist für Motion-Capturing „Vicon“ realisiert werden konnte. Durch haptische Elemente wird die VR-Erfahrung noch lebendiger und führt zu einem neuen Level der Immersion. Das Ergebnis dieses einzigartigen Zusammenspiels ist eine Weltneuheit, die fantastische Träume und visionäre Ideen in modernste Unterhaltung transformiert.


Tickets

YULLBE ist eine eigenständige VR-Attraktion, die sich rechts neben dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ und gegenüber der Wasserwelt Rulantica befindet. Eine Experience stellt nicht nur die perfekte Ergänzung zu einem Besuch des Europa-Park oder der Wasser-Erlebniswelt dar, sondern ist auch als ausgefallenes Abendevent allein oder für Gruppen bestens eignet. Die verschiedenen Erlebnisse sind in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar und richten sich damit ebenso an ein internationales Publikum. Für den Besuch ist ein separates Ticket zum Preis von 12€ für YULLBE GO und von 29€ für YULLBE PRO erforderlich. Tickets sind im Europa-Park Ticketshop erhältlich.

Weitere Informationen zur VR-Experience sowie zur aktuellen Situation und den Sicherheitsmaßnahmen online unter yullbe.com und europapark.de



20.05.2021

Den Sommerurlaub in Deutschlands größtem Freizeitpark genießen

Die Freude kehrt zurück in den Europa-Park

Ein Besuch in Deutschlands größtem Freizeitpark mit seinen 15 europäischen Themenbereichen ist das ideale Rezept gegen Fernweh. In der Saison 2021 können sich die Gäste auf großartige Attraktionen freuen und in der einzigartigen Atmosphäre des Europa-Park neue Kraft tanken. Natürlich darf reichlich Badespaß bei einem Kurzurlaub in der warmen Sonne nicht fehlen. In Rulantica eröffnet daher in Kürze mit „Svalgurok“ der größte Outdoor-Wasserspielplatz Deutschlands. Zehn Rutschen, eingebettet in eine atemberaubende Szenerie, garantieren Wasservergnügen für die ganze Familie. Am „Snorri Strand“ spielen die jüngsten Besucher unbeschwert im kühlen Nass. Ab dieser Saison befindet sich außerdem das einzige VR-Unterwassererlebnis Europas in Rulantica. Da heißt es: VR-Taucherbrille und Schnorchel auf und abtauchen mit „Snorri Snorkling VR“. Aber auch in direkter Nachbarschaft zu Rulantica wird weiterhin getüftelt: Nach dem spektakulären Start der Virtual Reality Sensation YULLBE im vergangenen September bieten in diesem Jahr gleich drei neue VR-Abenteuer die Chance, in eine andere Welt einzutauchen.


Ein Spaziergang durch Europa

Zum Frühstück ein Croissant in Frankreich genießen, anschließend mit dem Zug von Russland bis nach Spanien reisen und bereits am Nachmittag auf der italienischen Piazza einen leckeren Cappuccino trinken. Mit seinem besonderen Ambiente zieht der Europa-Park seit Jahrzehnten Kinder und Erwachsene in seinen Bann. 1975 wurde er von Franz Mack und seinem Sohn Roland Mack gegründet und entwickelte sich zum größten Freizeitpark Deutschlands. In diesem Jahr hätte Franz Mack (1921-2010) seinen 100. Geburtstag gefeiert. Zusammen mit seinen Söhnen Roland und Jürgen war er die treibende Kraft für den Bau und den Erfolg des Europa-Park. Der Weltverband der Freizeitindustrie (IAAPA) hatte Franz Mack bereits im Jahr 2005 in die „Hall of Fame“ aufgenommen womit er in einer Reihe mit Walt Disney steht. Ein Sprecher des Weltverbandes der Freizeitindustrie nennt Franz Mack als einen der „Pioniere für den internationalen Erfolg der Freizeitparks“. Später folgt ihm sein Sohn Roland in der „Hall of Fame“. Franz Mack galt als eine der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten und genialer Konstrukteur. Er entwickelte die 1987 erbaute Achterbahn „Eurosat“ ebenso wie die legendäre Hochgeschwindigkeits-Achterbahn „Euro-Mir“. Der Europa-Park feiert ein ganzes Jahr den 100sten Geburtstag von Franz Mack unter anderem mit einer eigenen Briefmarke, speziellen Ansteckern für alle Mitarbeiter, einer großen „Europa"-Installation des internationalen Künstlers Ottmar Hörl und einem eigens zum Geburtstag arrangierten Hit für Franz Mack von Tony Marshall.

Und selbstverständlich begeistern die insgesamt 13 Achterbahnen des Europa-Park auch in dieser Saison Jung und Alt gleichermaßen. Neugierige können an vielen der Attraktionen im Europa-Park einen Hinweis auf ihren Schöpfer Franz Mack entdecken.

Auf reichlich Fahrspaß können sich beispielsweise Besucher im Themenbereich Österreich freuen. Dort begeben sich die Gäste ab Juni mit der beliebten Dino-Oma Madame Freudenreich auf eine neue VR-Experience im „Alpenexpress Coastiality“. Gemeinsam mit den liebenswürdigen Dinosauriern beginnt in „Madame Freudenreich Dino-Rennen VR“ ein turbulentes Seifenkistenrennen über Stock und Stein um den ersten Platz in diesem dinotastischen Wettstreit.

Doch für beste Unterhaltung muss es nicht immer hoch hinaus gehen. Im Traumzeit-Dome im Griechischen Themenbereich verspricht ein Tauchgang der besonderen Art in diesem Jahr magische Eindrücke für Jung und Alt. Snorri, der quirlige Sixtopus aus Rulantica, nimmt die Besucher mit auf eine atemberaubende Reise in die bunte Unterwasserwelt von Rulantica. Das brandneue 360-Grad-Filmerlebnis „Snorri´s Adventure“ begeistert mit einzigartigen Bildern und jeder Menge Spaß für die ganze Familie. Zu den neuesten Highlights zählt außerdem eine Bootsfahrt mit den „Piraten in Batavia“ im Holländischen Themenbereich. Auf den Spuren von Seeräubern und Freibeutern geht es auf eine spannende Expedition nach Indonesien.


Mit YULLBE die Grenzen der Realität sprengen

Im vergangenen September konnten bereits die ersten Gäste mit der neuen VR-Sensation YULLBE in ungeahnte Welten eintauchen. In dieser Saison haben die Macher von YULLBE gleich drei neue YULLBE GO-Experiences geschaffen, die schon bald Besucher ab zwölf Jahren in ihren Bann ziehen. Basierend auf dem berühmten Blockbuster von Luc Besson verwandelt die neue Experience „Valerian“ die Gäste selbst in Helden inmitten eines spektakulären Science-Fiction-Universums. Ebenso aufregend ist das Weltraum-Abenteuer „Moon to Mars“, das dem Teilnehmer einmalige Eindrücke vom Leben auf der internationalen Raumstation verschafft. Nicht nur Kunstkenner werden die VR-Experience „ARTiality“ lieben, denn hier kann man Abstraktes hautnah erleben und vollständig in das Werk berühmter Künstler eintauchen. Und natürlich lockt auch weiterhin das YULLBE PRO Erlebnis „Mission: Rulantica“ mit einem Abenteuer für die ganze Familie auf der sagenumwobenen Insel Rulantica.


Der ultimative Wasserspaß für die ganze Familie

In der wärmsten Region Deutschlands, am Fuße der sanften Hügel des Schwarzwalds, findet sich ab dieser Saison der größte Outdoor-Wasserspielplatz des Landes. Gleich zehn neue Rutschen – darunter eine Wellen- und eine Trichterrutsche – warten in „Svalgurok“ auf mutige Entdecker und bieten die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen. Für die kleinsten Gäste hält Snorri eine besondere Überraschung bereit. Direkt neben „Svalgurok“ können sich die Kinder am „Snorri Strand“ nach Herzenslust im kühlen Nass austoben, während ihre Eltern auf einer der über 1000 neuen Liegen im Außenbereich der Wasserwelt entspannen.

Rulantica wartet außerdem schon bald mit einem weiteren Highlight auf die Besucher. Ausgestattet mit VR-Taucherbrille und Schnorchel begeben sich die Gäste von „Snorri Snorkling VR“ an der Seite ihres sechsarmigen Reiseführers Snorri auf eine fantastische Erlebnistour tief unter der Meeresoberfläche. Dieses europaweit einzige virtuelle Unterwassererlebnis wurde eigens von MackNeXT und VR Coaster entwickelt und kann zu einem Rulantica Tages- oder Abendticket online hinzugebucht werden.

Erschöpft von all den Abenteuern in den spritzigen Fluten von Rulantica können Erholungssuchende ihre Seele im neuen Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“ baumeln lassen. Die Wohlfühloase im Stil einer nordischen Waldlandschaft verfügt über zahlreiche gemütliche Liegemöglichkeiten, zwei große Saunen sowie eine traumhafte Außenterrasse, auf der die Gäste die südbadische Sonne auf der Haut spüren können. Es handelt sich hierbei um ein exklusives Zusatzangebot, das Gäste der Wasserwelt vorab ergänzend zu ihrem Tagesticket buchen können.


Der Europa-Park kommt nach Hause

Wer würde nicht gerne das besondere Europa-Park Feeling von einem Besuch einfach in die eigenen vier Wände mitnehmen? Die Buchreihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“, die im Coppenrath-Verlag erscheint, erzählt Geschichten bestehender und kommender Attraktionen des Europa-Park und bringt die Abenteuer von Deutschlands größtem Freizeitpark ins heimische Bücherregal. Nach dem großen Erfolg des ersten Bandes „Der Feuertiger von Batavia“ folgt mit „Der Dschungel im ewigen Eis“ eine spannende Geschichte des Adventure Club of Europe rund um die Attraktion „Voletarium“. Die Fans der Wasserwelt Rulantica dürfen sich darüber hinaus auf gleich zwei Hörspiele freuen. In seinem ersten Hörspiel aus dem Coppenrath-Verlag erzählt Snorri zwei tolle und witzige Abenteuer für die Kleinsten. Aber auch Jugendliche und Erwachsene kommen voll auf ihre Kosten: am 04. Juni erscheint Band zwei der erfolgreichen Rulantica-Romansaga „Die Verschwörung der Götter“ ebenfalls als Hörspiel.


Himmlische Nächte im Europa-Park Resort

Wenn die Füße von den Entdeckungstouren des Tages müde sind, bieten die sechs Europa-Park Hotels sowie das urige Camp Resort die ideale Erholung. Ganz gleich, ob man sich an einsame Fjorde im hohen Norden wünscht oder von mediterranen Nächten träumt, die parkeigenen 4-Sterne und 4-Sterne Superior Erlebnishotels verzaubern die Gäste mit ihrer liebevollen Thematisierung und einem ausgezeichneten kulinarischen Angebot. Großzügige Wellness- und Spa-Bereiche runden den Aufenthalt perfekt ab. So werden die Tage im Europa-Park und in Rulantica garantiert zu einem einzigartigen Kurzurlaub für die ganze Familie werden.


Sicherheit hat höchste Priorität

Damit die Gäste des Europa-Park einen unbeschwerten Tag erleben können, wurde in Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Die Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos umfassen:

  • Begrenzung der Besucherzahlen mit Hilfe von tagesbasiertem Online-Ticketing

  • Der Zutritt zum Europa-Park ist beschränkt auf Personen, die als vollständig geimpft, genesen oder getestet gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gelten

  • Aktualisiertes Nachverfolgbarkeitsmanagement in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Ortenaukreises

  • Einhaltung von Sicherheitsabständen (z.B. Abstandsmarkierungen in Wartebereichen, Restaurants, etc.)

  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske in allen Innenräumen, in den Attraktionen sowie im Anstehbereich und überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann

  • Umsetzung von erweiterten Hygienestandards- und Prozessen (z.B. zusätzliche Desinfektionsstationen, regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Oberflächen, etc.)

  • Information und Aufklärung der Gäste über alle Maßnahmen vor und während des Besuchs

  • Einführung neuer digitaler Technologien im Bereich des Warteschlangen-Managements und des Wahrens von Abständen (Social Distancing)

  • Regelmäßiges und intensives Lüften aller Innenräume zur Minimierung der Virusverbreitung durch Aerosole



19.05.2021

Bald wieder „Zeit. Gemeinsam. Erleben.“

Europa-Park öffnet

Nach mehr als sechs Monaten Schließung darf Deutschlands größter Freizeitpark aufgrund der guten Entwicklung im Ortenaukreis ab dem 21. Mai wieder Besucher begrüßen. Entscheidende Voraussetzung ist, dass die Inzidenzwerte an mindestens fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 100 liegen. Ab dann laden auf 95 Hektar Fläche wieder 15 europäische Themenbereiche mit landestypischer Architektur, Gastronomie und Vegetation zu einem einzigartigen Streifzug über den Kontinent ein. Dabei dürfen sich Groß und Klein in der Saison 2021 nicht nur auf über 100 Attraktionen und Shows, sondern auch auf zahlreiche Neuheiten freuen.


Hinweise für Besucher
Für eine schnelle und reibungslose Ankunft sowie einen unbeschwerten Tag im Europa-Park, sollten sich die Gäste vorab mit den aktuellen Voraussetzungen für einen Besuch vertraut machen. Neben medizinischen Masken sind hierfür folgende Dokumente notwendig:

1. tagesaktuelles Eintrittsticket (ggf. Bestätigung der Ticketumwandlung)

2. gültiger Lichtbildausweis

3. offizieller Berechtigungsnachweis (eine der drei folgenden Möglichkeiten)

  • entweder getestet: ab sechs Jahren offiziell anerkanntes, negatives Corona-Testergebnis, das bei Ankunft nicht älter als 24 Stunden ist

  • oder geimpft: offizieller Impfnachweis bzw. Impfpass; der vollständige Impfnachweis muss älter als 14 Tage sein

  • oder genesen: positives PCR-Testergebnis, das mindestens 28 Tage, längstens sechs Monate zurückliegt; andernfalls zusätzlich offizieller Impfnachweis bzw. Impfpass; der vollständige Impfnachweis muss älter als 14 Tage sein

Der Zutritt zum Europa-Park ist nur mit medizinischen Masken sowie vollständigen Unterlagen möglich. Die Kontrolle erfolgt vor Ort ab dem Besucherparkplatz. Für die Gäste der Europa-Park Hotels gelten gesonderte Regelungen. Weitere Informationen unter europapark.de/hotel-info.

Der Europa-Park empfiehlt dringend, alle genannten Voraussetzungen vor Anreise sicherzustellen. Sollten Besucher keinen Berechtigungsnachweis vorweisen können, steht in Ausnahmefällen eine geringe Anzahl an Testmöglichkeiten vor Ort zur Verfügung. Diese sind jedoch beschränkt und können mit langen Wartezeiten verbunden sein. Im Falle eines positiven Corona-Testergebnisses ist die gesamte Gruppe angehalten, das Betriebsgelände umgehend zu verlassen und sich beim zuständigen Gesundheitsamt zu melden. Das Ticket kann in ein neues tagesdatiertes Ticket der Sommersaison 2021 umgewandelt werden. Bitte wenden sich hierzu an unseren Gästeservice unter +49 7822 77-6688 oder gaesteservice@europapark.de.


Sicherheit hat höchste Priorität
In Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden sowie unter Beratung des Universitätsklinikums Freiburg wurde ein umfangreiches Hygienekonzept erarbeitet. Die Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos umfassen:

  • Begrenzung der Besucherzahlen mit Hilfe von tagesbasiertem Online-Ticketing

  • Der Zutritt zum Europa-Park ist beschränkt auf Personen, die als vollständig geimpft, genesen oder getestet gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg gelten

  • Aktualisiertes Nachverfolgbarkeitsmanagement in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Ortenaukreises

  • Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske in allen Innenräumen, in den Attraktionen sowie im Anstehbereich und überall dort, wo der Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann

  • Einhaltung von Sicherheitsabständen (z.B. Abstandsmarkierungen in Wartebereichen, Restaurants etc.)

  • Umsetzung von erweiterten Hygienestandards- und Prozessen (z.B. zusätzliche Desinfektionsstationen, regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Oberflächen etc.)

  • Information und Aufklärung der Gäste über alle Maßnahmen vor und während des Besuchs

  • Einführung neuer digitaler Technologien im Bereich des Warteschlangen-Managements und des Wahrens von Abständen (Social Distancing)

  • Regelmäßiges und intensives Lüften aller Innenräume zur Minimierung der Virusverbreitung durch Aerosole



17.05.2021

Baden-württembergische Big Player

Europa-Park und Daimler im Dialog

Auf Einladung des Gesamtbetriebsratsvorsitzenden und stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der Daimler AG Michael Brecht besuchte Roland Mack vergangene Woche den Mercedes Benz Truck Standort in Gaggenau. Im Rahmen einer Führung durch den Standortleiter Thomas Twork erhielt der Europa-Park Inhaber spannende Einblicke in das älteste Automobilwerk der Welt und sein innovatives „TechLab“. Sowohl mit Blick auf Deutschlands größten Freizeitpark, als auch die produzierende Mutterfirma „Mack Rides“ tauschten sich die Anwesenden angeregt über den Einsatz von Augmented Reality im Produktionsumfeld sowie die Themen Big Data und Digital Factory aus. Im September 2015 implementierte der Europa-Park als erster Freizeitpark weltweit die Virtual-Reality-Technologie auf der Achterbahn und leistete mit „Coastiality“ bahnbrechende Pionierarbeit. Seither wächst das von der hauseigenen Ideenschmiede MackNeXT zusammen mit VR Coaster geschaffene Angebot stetig und gipfelte jüngst in der Premiere der ultimativen VR-Weltneuheit „YULLBE“. Der über 230 Jahre alte Handwerksbetrieb „Mack Rides“ in Waldkirch gehört indessen zu den Global Playern der Freizeitparkbranche und exportiert Fahrgeschäfte verschiedenster Art in alle Kontinente. Dabei sind auch modernste Produktionsstätten ein wichtiger Schlüssel des Erfolgs. Im Anschluss an die Werksbesichtigung rundete ein Besuch des Unimog Museums e.V., dem auch Oberbürgermeister Christof Florus beiwohnte, den Tag im oberrheinischen Gaggenau ab. Der erste Vorsitzende des gemeinnützigen Vereins Stefan Schwaab zeigte ausgewählte Exponate, welche bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs zurückreichen. Ein besonderes Highlight und die Technik erlebbar machte eine Runde im Unimog-Testparcours.


Michael Brecht und Roland Mack im Unimog Museum in Gaggenau



14.05.2021

Dr. Dieter Salomon übergibt den Award „Jobmotor“ an die Familie Mack:

Europa-Park als treibende Kraft in der Region

Alljährlich zeichnet die IHK Südlicher Oberrhein gemeinsam mit der Badischen Zeitung jene Unternehmen mit dem Award „Jobmotor“ aus, die besonders viele Arbeitsplätze in der Region schaffen konnten. Im vergangenen Jahr durfte sich der Europa-Park über den Preis in der Kategorie „Neue Mitarbeiter“ in Firmen mit mehr als 200 Beschäftigten freuen. Durch die Eröffnung der Wasserwelt Rulantica sowie des angrenzenden Hotels „Krønasår“ entstanden in den letzten zwei Jahren zahlreiche neue Stellen. Gemeinsam mit der Wiedereröffnung des Themenbereichs Skandinavien sowie der „Piraten in Batavia“ konnte der Europa-Park insgesamt mehr als 750 neue Mitarbeiter begrüßen. Mit der Eröffnung von „Svalgurok“, dem größten Outdoor-Wasserspielplatz Deutschlands, in diesem Sommer sowie "Snorri Snorkling VR" werden voraussichtlich nochmals 60 Stellen hinzukommen. Insgesamt beschäftigt das Familienunternehmen während der Saison über 4.450 Mitarbeiter und zählt damit zu den wichtigsten Arbeitgebern in der Region. Auch für die kommende Saison sucht Deutschlands größter Freizeitpark derzeit im Rahmen der Bewerberwochen nach 400 neuen Mitarbeitern.

Die festliche Preisverleihung als Krönung des Wettbewerbs „Jobmotor 2019 und Jobmotor 2020“ musste aufgrund der aktuellen Situation leider entfallen. Stattdessen überreichte Dr. Dieter Salomon, Hauptgeschäftsführer der IHK Südlicher Oberrhein, persönlich die Trophäe sowie die Urkunde im Europa-Park an Jürgen Mack und lobte das unternehmerische Wirken der Familie Mack: „Dass der Europa-Park für seine Wasserwelt innerhalb eines Jahres so viele Stellen besetzt hat, ist sehr beeindruckend. Gerade in dieser Branche, die generell immer am härtesten vom Fachkräftemangel betroffen ist, ist das nicht einfach. Hier hat sich gezeigt, dass der Freizeitpark viel in Mitarbeiterbindung investiert und auch bereit ist, dafür neue Wege zu gehen. Diese Leistung möchten wir mit der Auszeichnung ehren. Wir hoffen, dass sich die Einschränkungen durch die Pandemie in naher Zukunft wieder normalisieren, damit Rulantica weiter ein Jobmotor sein kann“. 


Europa-Park Inhaber Jürgen Mack freut sich über die Auszeichnung "Jobmotor", die ihm von Dr. Dieter Salomon überreicht wird.



11.05.2021

Europa-Park ist Vorbild in der Corona-Krise

Als einziger Freizeitpark gehört der Europa-Park zu den „Vorbildlichen Unternehmen in der Krise“. Zu diesem Ergebnis kommt eine gleichnamige Studie von F.A.Z.-Institut und IMWF (Institut für Management- und Wirtschaftsforschung). Geehrt werden dabei Unternehmen in Deutschland, die sich in der Corona-Krise besonders gesellschaftlich engagiert haben. „Die sich nun bereits seit über einem Jahr hinziehende Pandemie verlangt den Bundesbürgern vieles ab“, erklären die Initiatoren. „Umso wichtiger ist es, dass Unternehmen abseits ihres Kerngeschäfts gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und ihren Beitrag in der Ausnahmesituation leisten.“

Der Europa-Park zählt zu insgesamt annähernd 300 ausgezeichneten Unternehmen aus verschiedenen Branchen von der Chemischen Industrie über den Einzelhandel bis zum IT-Sektor und zu Hochschulen. Die „Vorbildlichen Unternehmen“ wurden aus etwa 20.000 Firmen und Einrichtungen herausgefiltert. Grundlage der Analyse bildeten 438 Millionen Online-Quellen wie Nachrichten- und Web-Seiten, Blogs oder Foren. Nach einer Vorauswahl überprüften die Institute die Fundstellen aus Bereichen wie ökologische und soziale Nachhaltigkeit individuell. Beispielsweise kommen die „Vorbildlichen Unternehmen in der Krise“ ihrer gesellschaftlichen Verantwortung durch Spenden, Förderungsinitiativen oder besondere Kulanz nach. Neben dem Europa-Park sind aus dem Gast- und Tourismusgewerbe lediglich vier weitere Unternehmen als vorbildlich zu Pandemiezeiten gewertet worden.


Deutschlands größter Freizeitpark hilft Menschen in der Region und spendet seit Jahren unter anderem Lebensmittel für die Tafel in Herbolzheim.



11.05.2021

Kinder- und Jugendprojekte aus Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis nominiert

Sechs Kinder- und Jugendprojekte aus ganz Deutschland dürfen sich große Hoffnung auf den Deutschen Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes machen. Eine Jury hat Projekte aus Benningen am Neckar (Baden-Württemberg), Berlin, Chemnitz, Essen, München und Wedel (Schleswig-Holstein) für die Endrunde nominiert. Mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis werden Projekte gewürdigt, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Er ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und damit der höchstdotierte bundesweite Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Partner sind die Deutsche Fernsehlotterie und der Europa-Park in Rust, wo der Preis am 27. September 2021 verliehen wird.

In die Endrunde des Deutschen Kinder- und Jugendpreises haben es unterschiedlichste Projekte geschafft. So hat ein Bewerber eine Internetplattform auf die Beine gestellt, über die deutschlandweit Nachbarschaftshilfe in Corona-Zeiten angeboten oder bei Bedarf gesucht werden kann. Bei den anderen Projekten werden beispielsweise Spenden für Obdachlose gesammelt, und ein sechs Jahre alter Junge beschäftigt sich mit der Rolle von Bienen und Ameisen und schreibt ein Kinderbuch darüber. Die nominierten Projekte werden in den nächsten Wochen mit einem Kurzfilm porträtiert und zur Preisverleihung mit beteiligten Kindern und Jugendlichen in den Europa-Park eingeladen.

„Für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis haben sich sehr viele spannende Projekte beworben. Mit dem Preis zeichnen wir das Engagement von Kindern und Jugendlichen für ihre eigenen Rechte oder die Rechte anderer aus. Gleichzeitig weisen wir darauf hin, wie wichtig die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist. Kinder und Jugendliche, die sich selbst als aktiv gestaltend erfahren, beteiligen sich auch als Erwachsene eher an der Gestaltung des Gemeinwesens. Mit der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen wird somit ein wesentlicher Grundpfeiler unserer Demokratie gestärkt“, betont Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes.

„Junge Menschen haben in ganz besonderem Maße ein Jahr der Entbehrungen hinter sich und haben in dieser Zeit eine beeindruckende Solidarität gezeigt. Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis bietet uns allen jetzt einen Blick in die solidarische Gesellschaft der Zukunft. Er gibt uns die Möglichkeit, engagierten jungen Menschen zuzuhören. Der Ideenreichtum, die Energie und Begeisterung, die wir in den vielfältigen Projekten sehen, sind beeindruckend. Wir freuen uns, dass wir als Soziallotterie denjenigen, die unsere Gesellschaft der Zukunft mitgestalten werden, Wertschätzung und eine Bühne für ihr Engagement bieten können“, sagt Christian Kipper, Geschäftsführer der Deutschen Fernsehlotterie und der Stiftung Deutsches Hilfswerk.

„Es ist mir eine Herzensangelegenheit, das Engagement von Kindern und Jugendlichen in Deutschland zu fördern. Die Projekte, die es beim Deutschen Kinder- und Jugendpreis dieses Jahr in die Endrunde im Europa-Park geschafft haben, zeichnen sich durch großen Einsatz, solidarisches Miteinander und Kreativität aus. Die Kinder und Jugendlichen üben eine große Vorbildfunktion und Strahlkraft auf die zukünftige Gestaltung des Gemeinwesens aus. Das ist äußerst beeindruckend“, erklärt Miriam Mack, Botschafterin des Deutschen Kinderhilfswerkes.

Vergeben wird der Preis in den Kategorien Solidarisches Miteinander, Politisches Engagement und Kinder- und Jugendkultur. Die Gewinner des 1. Platzes jeder Kategorie erhalten ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro. Außerdem wird es in jeder Kategorie eine lobende Erwähnung geben, die mit 3.000 Euro dotiert ist. Zusätzlich wird ein Projekt mit dem Europa-Park JUNIOR CLUB Award ausgezeichnet, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro gewürdigt wird.


Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes wird im Europa-Park verliehen (Foto: Oliver Lichtblau)



07.05.2021

Hamburg bekommt eine neue Attraktion - MackNeXT und Miniatur Wunderland beschließen Zusammenarbeit

Seit Jahren teilen sich der Europa-Park und das Miniatur Wunderland die beiden ersten Plätze beim offiziellen Ranking der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Deutschlands. Aber das ist nicht das Einzige, was sie verbindet. Das Miniatur Wunderland im Norden und den Europa-Park im Süden verbindet auch die Detailliebe und das Familienunternehmertum. An erster Stelle stehen für beide nicht kalte Zahlen, sondern glückliche Menschen und positive Emotionen.

Und so gab es während der außergewöhnlichen Zeit einen regelmäßigen Austausch. „Auf die Dauer als Hobbywahrsager zu versuchen, die Zukunft zu deuten, wird ziemlich schnell langweilig. Leider waren ganz schön viele Gespräche des letzten Jahres davon gekennzeichnet. Umso erfrischender war der Austausch mit Michael Mack und seinem Team der MackNeXT", erinnert sich Frederik Braun, Gründer Miniatur Wunderland, und fügt hinzu: „Seit einigen Monaten arbeiten wir nun an einer neuen Ideen und sprechen darüber wie wir die Zukunft nach Corona gemeinsam gestalten können."

Das gemeinsame Projekt befindet sich derzeit in der Entwicklungsphase und soll zum Jahreswechsel in einem separaten Speicherboden unterhalb der neuen Miniatur Wunderland Flächen im Block L entstehen. Es geht um ein Virtual Reality Erlebnis, in dem die kleine mit der großen Welt verschmilzt. „Wir wollen mit neuester Technik die Grenzen der Naturgesetze aufheben und Erlebnisse mit fantastischen Wesen und überirdischen Perspektiven erzeugen. Die Spielwiese ist gigantisch und wir haben mit dem Miniatur Wunderland einen wunderbaren Spielkameraden an der Seite", erklärt Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park und Gründer MackNeXT.

Die Krise als Chance zu begreifen, fiel nicht immer leicht. „Rückblickend ist die Pandemie wohl auch eine Chance gewesen. Ohne sie hätten wir beide wahrscheinlich nicht die Zeit für diesen wahnsinnig kreativen und inspirierenden Austausch gehabt", sagt Frederik Braun abschließend und wird von Michael Mack ergänzt: „Ich freue mich sehr auf die gemeinsame Zukunft und bin ganz sicher, dass Qualität und Liebe zum Detail immer honoriert werden."


Frederik Braun, Gründer Miniatur Wunderland, freut sich auf die Zusammenarbeit mit MackNeXT



03.05.2021

Verleihung im Europa-Park

Europaminister Guido Wolf ehrt Günther H. Oettinger als „Gesicht Europas“

Europaminister Guido Wolf würdigte Günther H. Oettinger im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung als „Gesicht Europas“. Die Übergabe erfolgte im Europa-Park, der mit seiner europäischen Thematisierung symbolisch für ein Europa der offenen Grenzen und des kulturellen Miteinanders steht. Die Auszeichnung „Gesicht Europas“ des baden-württembergischen Europaministers erhielten bislang unter anderem Ministerpräsident a. D. Erwin Teufel, Liverpools Fußball-Trainer Jürgen Klopp, der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper, Europa-Park Gründer und Inhaber Roland Mack und Angelika Nußberger, von 2017 bis 2019 Vizepräsidentin am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR).

Guido Wolf ehrte den ehemaligen baden-württembergischen Ministerpräsidenten und Kommissar der Europäischen Union, Günther H. Oettinger, folgendermaßen: „Günther Oettinger war und ist Brüssels bekanntester Schwabe. Er hat Deutschland, aber vor allem auch sein Baden-Württemberg über Jahre herausragend in Brüssel vertreten und sich um die europäische Idee enorm verdient gemacht.“ Wolf weiter: „Er ist ein Mann des messerscharfen Verstandes, aber nicht nur ein Mensch des Kopfes, sondern auch des Herzens. Das Zusammensein mit anderen Menschen war ihm immer wichtig. Daher war er stets auch ein unglaublich erfolgreicher Netzwerker. Ihm ist es gelungen – um nur ein Beispiel zu nennen – einen Abend des persönlichen Austauschs aller Kommissare in Brüssel ins Leben zu rufen, der in der Landesvertretung Baden-Württembergs in Brüssel stattfindet. Bereits in seiner erfolgreichen Amtszeit als Ministerpräsident haben ihn europäische Fragen bewegt. Dass er das Angebot, Kommissar zu werden und Deutschland in der EU-Kommission zu vertreten, angenommen hat, war gut für Deutschland und gut für Europa. Umso mehr freue ich mich als baden-württembergischer Europaminister, Günther Oettinger als Gesicht Europas auszuzeichnen.“ Auch Roland und Thomas Mack gratulierten Günther Oettinger zu dieser Auszeichnung und lobten seine Verdienste um die europäische Idee, für die auch der Europa-Park und die Inhaberfamilie Mack sich stets einsetzen.

Die Würdigung „Gesicht Europas“ hat Baden-Württembergs Europaminister Guido Wolf geschaffen, um Persönlichkeiten aus Baden-Württemberg, die sich um die europäische Idee verdient gemacht haben, auszuzeichnen. Das „Gesicht Europas“ ist eine Holzmaske des Künstlers Willi Bucher aus Fridingen an der Donau.


Günther H. Oettinger erhält die Auszeichnung "Gesicht Europas" von Guido Wolf (Bild: Baschi Bender)



29.04.2021

Neues Streaming-Studio ermöglicht Veranstaltungen von Rust aus in die ganze Welt

Das Confertainment des Europa-Park wird digital

Mit einem Digital-Studio hat der Europa-Park das Angebot für Tagungen an die aktuellen Herausforderungen angepasst. Das neue Studio ermöglicht Streaming-Events und so genannte hybride Veranstaltungen. Damit werden Übertragungen aller Art aus dem Europa-Park möglich, die die Teilnehmer wie bei aufwändigen Fernsehshows überall auf der Welt am PC, Laptop, Smartphone, TV oder Tablet erleben. Das neue Angebot richtet sich an Veranstalter aus der MICE-Branche. MICE steht für Tagungen (Meetings), von Unternehmen veranstaltete Anreiz- und Belohnungsreisen (Incentives), Kongresse (Conventions) und Ausstellungen (Exhibition beziehungsweise Events). Die Veranstalter können das Digital-Studio etwa für Talks, Produktpräsentationen, Vorträge, Pressekonferenzen, Konzerte, Comedy-Shows, Trainings, Webinare oder Übertragungen (Broadcast) nutzen.

„Die derzeitige Lage sowie ein andauernder Hangover für die Event- und Veranstaltungsbranche stellen uns alle vor schwierige Herausforderungen“, erklärt Anja Kienzler vom Confertainment des Europa-Park. „Dank modernster Technik und unserem professionellen Personal garantieren wir den Veranstaltern einen hochwertigen Auftritt und kreieren gemeinsam digitale Erlebnisse, damit die Teilnehmer hautnah dabei sein können, ohne selbst in Rust zu sein.“ Seit 1998 verbindet der Europa-Park unter dem Label „Confertainment“ das Zusammenspiel von professionellem Tagen (Conferences) und außergewöhnlichem Feiern (Entertainment). Weit mehr als 1.300 solcher Veranstaltungen finden normalerweise jährlich im Park statt. „Mit der digitalen Erweiterung passt sich der Europa-Park den neuen Gegebenheiten an“, erläutert Kienzler weiter.
Das Digital-Studio ist im „La Sala Bianca“ beziehungsweise der früheren Medienhalle aufgebaut worden. Auf einer Gesamtfläche von 480 Quadratmetern bietet es einen 81 Quadratmeter großen Präsentationsbereich und modernste Veranstaltungstechnik. Zur Ausstattung gehören beispielsweise ein auch individuell anpassbares Licht- und Studiodesign sowie bis zu drei geführte Kameras und eine Polecam, die Rundumblicke und spektakuläre Kamerafahrten von oben ermöglicht. Wie gewohnt lassen sich die Veranstaltungen durch Showkünstler, Bands und Musiker des Europa-Park zu einem wahren Erlebnis gestalten. Für die Teams der Veranstalter vor Ort werden Bühnen- und Technikumbauten, Catering, traumhafte Übernachtungen im Hotel Resort und Corona-Schnelltests geboten. Zudem können die Studio-Events auch als „Hybride Events“ mit Übertragungen etwa von Showeinlagen im Europa-Park Dome und als „Mobiles Setting“ durch Einspielungen aus anderen Locations des Parks aufgewertet werden.


Neues Streaming-Studio im Europa-Park



28.04.2021

„Immer wieder sonntags“ startet in den Sommer - live aus dem Europa-Park

Die neue Saison „Immer wieder sonntags“ mit Moderator Stefan Mross startet planmäßig am 13. Juni 2021. In insgesamt zwölf Live-Sendungen werden Schlager-, Volksmusik- und Comedy-Stars auftreten oder live per Video zugeschaltet. Den Saisonabschluss bildet ein „Best of“ am 3. Oktober. Wie schon in der vergangenen Saison wurde auch zum Start in diesem Jahr das Konzept der beliebten Unterhaltungssendung an die derzeit wegen der Corona-Pandemie gültigen Produktions- und Hygienevorschriften angepasst. Doch mit Musik und guter Laune wollen Stefan Mross und sein Team weiter ihren Zuschauer*innen treu bleiben.

Nicht nur Stefan Mross und seine Gäste machen die Sendung aus dem Europa-Park zu einem Live-Ereignis: Auch die Zuschauer*innen zuhause können sich live in die Sendung schalten – und müssen auch in diesem Jahr nicht auf Spiele und Überraschungen mit ihren Stars verzichten. Das Erste überträgt in dieser Saison zwölf Live-Ausgaben der vom SWR verantworteten ARD-Unterhaltungsshow aus dem Europa-Park in Rust. Die Saison von „Immer wieder sonntags“ endet mit einer „Best of“-Ausgabe am 3. Oktober 2021. Die Sendungen werden zunächst ohne Vor-Ort-Publikum stattfinden.
Dreizehn Sendungen mit zwölf Live-Ausgaben
„Immer wieder sonntags“ im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung hat Anne Moosmayer.
„Immer wieder sonntags“, ab 13. Juni 2021, sonntags, 10 Uhr im Ersten.
Weitere Termine: 20.06.2021, 27.06.2021, 04.07.2021, 11.07.2021, 18.07.2021, 01.08.2021, 15.08.2021, 22.08.2021, 05.09.2021, 12.09.2021, 26.09.2021 


ARD-Fernsehsendung "Immer wieder sonntags" mit Stefan Mross aus dem Europa-Park, Rust. © SWR/Andreas Braun, honorarfrei - Verwendung gem‰fl der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter SWR-Sendung bei Nennung "Bild: SWR/Andreas Braun" (S2). SWR-Presse/Bildkommunikation, Baden-Baden, Tel: 07221/929-22202, foto@swr.de



16.04.2021

EVOLUT30N – Die große DJ BoBo-Tour 2023 zum 30-jährigen Bühnenjubiläum mit Weltpremiere im Europa-Park

Es ist soweit: DJ BoBo geht wieder auf Tour und feiert 2023 mit EVOLUT30N sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Die Weltpremiere findet natürlich wieder im Europa-Park statt und bietet vom 13. bis 15. Januar 2023 Spaß für die ganze Familie.

Das Beste aus 30 Jahren wird im Rahmen einer fulminanten Show präsentiert, wie es sie noch nie von DJ BoBo zu sehen gab. Für das Jubiläum hat sich der Schweizer Superstar etwas ganz Besonderes einfallen lassen und zaubert nicht eine, sondern gleich drei spektakuläre Bühnen in die Europa-Park Arena und die großen Konzertarenen weltweit.
Eine Show der Superlative, einzigartige Kostüme, atemberaubende Choreografien unterstützt durch eindrucksvolle Videoeffekte und eine gigantische Lichtshow! Mit EVOLUT30N erwartet die Fans ein unvergessliches interaktives Live-Erlebnis; denn unabhängig davon, wo die Zuschauer sitzen, werden sie die Show hautnah erleben.
Tolle Pakete mit Übernachtung in einem der 4-Sterne (Superior) Europa-Park Hotels und Tickets für das DJ BoBo-Konzert gibt es unter folgendem Link: europapark.de/djbobo
Tickets für die Tour sind im Pre-Sale ab dem 16.04.2021 über www.djbobo.ch und www.eventim.de erhältlich.
Ab dem 20.04.2021 startet der VVK an allen bekannten Vorverkaufsstellen.
Übrigens: Ein besonderer Vorgeschmack auf die Tour ist das neue Album „Greatest Hits - New Versions“ (www.djbobo.ch).
Ab dem 20. April 2021 ist DJ BoBo zudem jede Woche in der neuen Staffel von „Sing meinen Song“ (VOX) zu sehen.


EVOLUT30N - 30 Jahre DJ BoBo mit Weltpremiere im Europa-Park



29.03.2021

Bis zuletzt Hoffen auf Parköffnung an Ostern: 50 Eiskünstler haben sechs Wochen an 30 monumentalen Skulpturen geschnitzt

Teure Eisskulpturen-Ausstellung im Europa-Park muss abgetaut werden

Bis zuletzt hat der Europa-Park auf eine Öffnung an Ostern gehofft und eine der Hauptattraktionen sollte die große Eisskulpturen-Ausstellung sein, die bereits im Winter aufgebaut wurde. Bei strahlendem Sonnenschein hätte Deutschlands größter Freizeitpark am vergangenen Wochenende seinen Saisonstart gefeiert. 30 bis zu fünf Meter hohe Eisskulpturen sollten die Besucher begeistern. Doch jetzt ist klar: Die hohen Kosten für die Kühlung können nicht weiterlaufen. Der Strom wird abgestellt und die Skulpturen schmelzen dahin.

Mehrere hunderttausend Euro hat der Europa-Park in den Aufbau und Erhalt der Ausstellung investiert, für die 50 internationale Eiskünstlern extra zum 45. Geburtstag des Europa-Park mehr als sechs Wochen lang große Eisskulpturen geschnitzt haben. 200 Tonnen Eis wurden verarbeitet. Auch das Thema 100 Jahre Franz Mack ist aufgegriffen.
Eigentlich sollte die frostige Winterlandschaft bei minus 8 Grad über 500.000 Besucher in der Wintersaison erfreuen. Corona machte einen Strich durch die Rechnung, der Europa-Park musste geschlossen bleiben. Da war schnell klar: Die große Ausstellung wird die Attraktion zur Eröffnung im Frühjahr.
Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Die Eisskulpturen-Ausstellung ist ein trauriges Symbol für die aktuelle Situation. Wir haben im vergangenen Jahr mit Millionenaufwand umfangreiche Hygienemaßnahmen in vielfacher Weise bis zu zur digitalen Steuerung von Warteschlangen umgesetzt. Jeder einzelnen Gast wird erfasst. Es gibt nur Online-Tickets. Bei über zwei Millionen Besuchern hatte kein einziger Corona-Infektionsfall seinen Ausgangpunkt bei uns. Doch auch mit diesem Wissen bekommt das Familienunternehmen keine Perspektive aufgezeigt. Die Hoffnung zerrinnt wie das Eis in der Sonne." 


Es ergibt ein trauriges und deprimierendes Bild für Ed Euromaus – die stets fröhlichen Maskottchen Böckli und Olli Eurofant verlieren ihr Lächeln. Die in Eis gebannten Kinderlieblinge werden abgetaut und sacken ganz langsam in sich zusammen.



08.03.2021

Von Wirtschaftsmagazin „Capital“ ausgezeichnet

Europa-Park Hotels unter den innovativsten Unternehmen

Das Hotel Resort des Europa-Park gehört zu innovativsten Unternehmen Deutschlands. Das hat das Wirtschaftsmagazin „Capital“ in Zusammenarbeit mit dem Daten- und Analyse-Institut Statistica ermittelt. Im Gesamtergebnis erhielten die Hotels des Europa-Park fünf Sterne bei der Analyse „Innovativste Unternehmen Deutschlands 2021". Das ist die höchstmögliche Wertung. Die innovativsten Unternehmen Deutschlands wurden zum zweiten Mal von „Capital“ gekürt.

Insgesamt 473 Unternehmen aus 20 Branchen und Industriebereichen – von der Automobilindustrie über den Finanzsektor bis hin zur Kommunikations- und Technologiebranche – dürfen sich laut der Zeitschrift zu den innovativsten Unternehmen des Landes zählen. Das Hotel Resort des Europa-Park wurde in der Rubrik „Gastronomie, Tourismus & Freizeit“ unter den Unternehmen mit bis zu 1.000 Mitarbeitern eingeordnet. Befragt wurden für die Studie mehr als 3.200 Branchenexperten in Führungspositionen. Zentrale Aspekte der Untersuchung waren die lnnovationsbereiche „Produkte und Dienstleistungen“, „Prozesse“ sowie „Unternehmenskultur“.
1995 eröffnete der Europa-Park mit dem „El Andaluz“ sein erstes Hotel. Fast ein Vierteljahrhundert danach ist 2019 mit dem „Krønasår – The Museum Hotel“ bereits das sechste Hotel hinzugekommen. Mit einer Bettenkapazität von inzwischen 5.800 ist im Europa-Park die größte zusammenhängende Hotellandschaft Deutschlands entstanden. Vor der Corona-Krise 2019 übernachtete erstmals rund eine Million Menschen beim Europa-Park. Zur Ausstattung gehören Konferenzräume, große Wellness-Bereiche und mit „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ das weltweit einzige Restaurant mit zwei Michelin-Sternen in einem Freizeitpark.
Auch in und für seine Hotels setzt der Europa-Park viele innovative Techniken ein. So senken Solarmodule, Blockheizkraftwerke, Luft-Wasser-Wärmepumpen und wassersparende Armaturen sowie Brausen den CO2-Ausstoß und den Energieverbrauch. Mit der Europa-Park Hotel App haben die Gäste viele digitale Möglichkeiten, die ihren Aufenthalt vereinfachen. Damit können sie sich beispielsweise einfach per Smartphone einen Tisch in einem der Hotel-Restaurants reservieren oder eine Wellness-Anwendung buchen. 


Das Hotel Resort des Europa-Park gehört zu innovativsten Unternehmen Deutschlands



05.03.2021

Guide Michelin zeichnet die besten Adressen aus

Zwei Sterne für das „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“

Am 05. März 2021 hat der Guide MICHELIN Deutschland seine diesjährige Selektion der besten Restaurants in Form eines digitalen Events verkündet. Bereits zum siebten Mal in Folge wurde das im Leuchtturm des 4-Sterne Superior Hotels Bell Rock gelegene „Ammolite – The Lighthouse Restaurant” mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Das bedeutet: Spitzenküche – einen Umweg wert! Mit ihrem einzigartigen Konzept auf höchstem Niveau stehen Küchenchef Peter Hagen-Wiest und sein Team weit über die Grenzen der Region hinaus für eine exquisite Küche. Das Ammolite zählt damit weiter zur gastronomischen Spitzenszene in Deutschland.

Das "Ammolite - The Lighthouse Restaurant"



02.03.2021

"Die fliegende Schule der Abenteurer" – Band 2 „Der Dschungel im ewigen Eis“ ab 15. März

THiLO ist einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren Deutschlands und wurde vom Adventure Club of Europe dazu engagiert, die Abenteuer der „ACE-Scouts“ niederzuschreiben. In der Buchreihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“, die im Coppenrath-Verlag erscheint, erzählt er die Geschichten bestehender und kommender Attraktionen des Europa-Park und bringt die Abenteuer von Deutschlands größtem Freizeitpark damit auch nach Hause ins Bücherregal. Den Auftakt machte Band 1 „Der Feuertiger von Batavia“ bereits im Herbst vergangenen Jahres, indem er den Leser mit auf eine spannende Reise nach Batavia nahm, auf den Spuren von Bartholomeus van Robbemond.

Auch in Band 2 verschlägt es die vier ACE Scouts wieder an einen geheimen Ort - den bislang unentdeckten siebten Kontinent. Nicht ganz freiwillig landen Oliver, Oni, Connor und Belle in einem geheimnisvollen Dschungel mitten im ewigen Eis – und geraten direkt in die Fänge gefährlicher prähistorischer Wesen. Als die Scouts erkennen, dass eine unbekannte Macht sie dort festhält, wird klar: Hier geht es nicht nur um ihr eigenes Leben, sondern eine gefährliche Bedrohung für den gesamten Erdball …
Das Kinderbuch ab 8 Jahren zur Flug-Attraktion „Voletarium“ geht dem Geheimnis der Gebrüder Eulenstein auf den Grund und ist ein Muss für alle kleinen und großen Fans des Europa-Park. Ab 15. März überall erhältlich!


Die fliegende Schule der Abenteurer – „Der Dschungel im ewigen Eis"



28.02.2021

Miss Germany Wahl 2021 im Europa-Park

Anja Kallenbach ist Miss Germany 2021

Die Bürokauffrau Anja Kallenbach aus Thüringen ist die neue Miss Germany. In einem Finale voller Spannung und Emotionen konnte die 33-Jährige aus Bad Salzungen die prominente Jury mit ihrer Persönlichkeit und ihrer Vision überzeugen und kann sich nun auf ein aufregendes Jahr voller neuer Erfahrungen und als Botschafterin für eine Vielzahl von Frauen freuen.

Auch in diesem Jahr konnte das Miss Germany Finale im Europa-Park in Rust stattfinden. Die Macher haben eine für das Publikum rein virtuelle Show geschaffen, die die Erwartungen aller beteiligten Personen übertraf. Am Ende des Abends überzeugte eine Frau die prominent besetzte Jury besonders: Anja Kallenbach. Vize Miss Germany wurde in diesem Jahr die 25-Jährige Katharina Wohlrab aus Berlin.
Als neue Miss Germany kann sich Anja Kallenbach auf viele spannende Projekte freuen. Im Vordergrund sollen dabei vor allem ihre ganz eigenen Ziele stehen, bei denen sie die Miss Germany Corporation unterstützen wird.
„Ich bin wirklich sehr froh, dass wir mit Anja im kommenden Jahr den gemeinsamen Weg gehen werden. Sie hat es absolut verdient und war über unsere gesamte Miss Germany Journey eine inspirierende und authentische Frau und Persönlichkeit, die sich immer treu geblieben ist und andere mit ihrer Leidenschaft mitgerissen hat. Wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Reise mit ihr und werden sie bei der Verwirklichung ihrer Ziele bestmöglich unterstützen“, so Max Klemmer, geschäftsführender Gesellschafter der Miss Germany Corporation.
Erstmalig musste das Miss Germany Finale in diesem Jahr ohne Publikum stattfinden. „Das war natürlich schon ein sehr seltsames Gefühl“, so Max Klemmer, „jedoch haben sich dadurch auch neue Möglichkeiten ergeben: Wir konnten das Finale interaktiver, digitaler und mit noch stärkerem Fokus auf die Geschichten und Persönlichkeiten der Frauen ausrichten. Von diesen Erfahrungen werden wir bei der Konzeption der nächsten Finalshows profitieren.“
Roland Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park: “Ein Miss Germany-Finale ohne Live-Publikum ist eigentlich fast undenkbar. Für uns ist es dennoch grandios, endlich wieder eine große Produktion in der Europa-Park Arena zu sehen. Die Miss Germany Corporation hat mit der Neuausrichtung der traditionsreichen Veranstaltung die Weichen für die Zukunft gestellt. Seit 1927 gibt es diesen Wettbewerb in Deutschland und heute ist die Wahl, die zum 19. Mal im Europa-Park stattfindet, dank Familie Klemmer auch ein riesiges Medienevent mit großartigen Persönlichkeiten. Wir sehen in der Zusammenarbeit ein klares Zeichen für eine langjährige vertrauensvolle Kooperation zwischen zwei erfolgreichen generationsübergreifenden Familienunternehmen. Unser Team von MackMedia beweist einmal mehr die absolute Professionalität bei der Umsetzung des Live Streams, der sich vor keiner großen TV-Show verstecken muss. Gerade in dieser Zeit der Pandemie ist solch ein Format auch ein Lichtblick für uns alle."
Das von Jana und Thore Schölermann moderierte Finale und auch das vorangegangene Personality Camp konnten trotz der Corona-Pandemie im Europa-Park stattfinden. „Wir haben im Vorfeld sehr viel Zeit investiert, um ein mehr als umfangreiches Hygienekonzept zu erarbeiten, welches uns die Durchführung des Finales und des Camps ermöglicht. So konnten wir die Sicherheit aller beteiligten Personen gewährleisten, was für uns zu jedem Zeitpunkt oberste Priorität hatte“, betonte Max Klemmer . So konnte die Miss Germany Corporation auch in diesem Jahr dazu beitragen, Frauen eine Plattform für ihre Botschaften, Ziele und Visionen zu geben und das Thema Female Empowerment in der gesellschaftlichen Mitte positionieren.


Anja Kallenbach ist Miss Germany 2021



22.02.2021

Europa-Park ist „Digital-Champion“

Der Europa-Park gehört zu den „Digital-Champions“ in Deutschland. Das bestätigt eine groß angelegte Studie im Auftrag der Zeitschrift „Focus Money“. Auf einer Skala von null bis 100 hat der Europa-Park die volle Punktzahl erreicht. Er ist damit Branchensieger unter den Themen- und Freizeitparks. Im Auftrag von „Focus Money“ unterzieht die vom Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (Hamburg) durchgeführte Studie jährlich die nach Mitarbeiterzahl größten Unternehmen in Deutschland einem Digital-Check. Dabei wurden insgesamt rund 13.000 Unternehmen bewertet.

Schon seit Jahren ist der Europa-Park Treiber bei den Themen Virtual und Augmented Reality (VR und AR) in der weltweiten Freizeitparkbranche. Mit der Virtual-Reality-Sensation YULLBE setzte das junge Unternehmen MackNeXT im vergangenen September einen Meilenstein in der Entwicklung neuer Unterhaltungsformate.
Zudem nutzt Deutschlands größter Freizeitpark zunehmend digitale Werkzeuge im Umgang und in der Kommunikation mit seinen Gästen. So kann man bereits seit 2016 mit der Europa-Park App unter anderem Tickets kaufen und interaktiv durch den Park navigieren. 2020 ist die App unter anderem mit Funktionen zur Besucherlenkung erweitert worden. Um große Ansammlungen in den Warteschlangen vor den Attraktionen zu vermeiden, stehen die Besucher beispielsweise virtuell mit der App bei einer Bahn an. An weiteren digitalen Features wird kontinuierlich gearbeitet.
In den Kategorien Digitalisierung, Technologie und Innovation legte die Studie sowohl Befragungen als auch hunderte Millionen Aussagen sowie Quellen aus digitalen Medien zugrunde. Demnach betrachten circa 90 Prozent der untersuchten Unternehmen die Digitalisierung als Chance. Ein weiteres Ergebnis der Analyse: Firmen, die schon vor der Corona-Pandemie digital gut aufgestellt waren, überstehen die Corona-Krise viel besser.
Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park: “Ich bin fest davon überzeugt, dass Freizeitparks an einer weiteren Digitalisierung nicht vorbeikommen. Nur so ist Wachstum möglich. Wir können mit den digitalen Medien das Erlebnis Europa-Park weit über dessen physische Grenzen hinaus verlängern. Die überaus positive Rückmeldung unserer Gäste bestätigt uns in diesem Trend.“


YULLBE - Full-Body Tracking Free Roaming VR-Experience



21.02.2021

„Bescheiden sein und dranbleiben“

Der badische Unternehmer und Europa-Park Pionier Franz Mack wäre am 7. März 100 Jahre alt geworden

Franz Mack steht für unzählige technische Spitzenleistungen und sein Name ist untrennbar mit dem Europa-Park und Mack Rides in Waldkirch verbunden. Am 7. März 2021 wäre er 100 Jahre alt geworden. Franz Mack war zusammen mit seinen Söhnen Roland und Jürgen die treibende Kraft für den Bau und den Erfolg von Deutschlands größtem Freizeitpark. Der Weltverband der Freizeitindustrie IAAPA hatte Franz Mack bereits im Jahr 2005 in die „Hall of Fame“ aufgenommen. Mack steht damit in einer Reihe mit Walt Disney. Ein Sprecher des Weltverbandes der Freizeitindustrie nennt Franz Mack als einen der „Pioniere für den internationalen Erfolg der Freizeitparks“. Franz Mack galt als eine der herausragenden Unternehmerpersönlichkeiten in Baden-Württemberg. Er hat den Grundstock gelegt für den Europa-Park, als einen der erfolgreichsten Freizeitparks der Welt mit einem der größten Gastronomie- und Hotelstandorte in Deutschland und für Mack Rides als einen der internationalen Top 5 Betriebe für den Bau von Fahrgeschäften und Achterbahnen.

Franz Mack wurde am 7. März 1921 als fünfter Sohn von Heinrich und Theresia Mack geboren. Er schloss seine Ausbildung als Wagen- und Karosseriebaumeister ab. Im August 1947 gelang Franz Mack nach einigen Jahren Kriegsgefangenschaft in Afrika, Amerika und Frankreich die Flucht aus einem Lager im Elsass. Er durchschwamm zusammen mit seinem Bruder nachts den Rhein und wurde später für ein Jahr von seinem Vater in der amerikanischen Zone in Frankfurt bei einem Schausteller versteckt. Nach der Währungsreform kehrte er nach Waldkirch zurück und heiratete. Im Jahre 1948 übernahm Franz Mack mit seinen Brüdern, Hermann und Willi, die Verantwortung in der väterlichen Wagenbau- und Karussellfabrik in Waldkirch, die bereits im Jahr 1780 gegründet wurde. Die Betriebsstätten wurden vor Ort auf ein neues großzügiges Gelände verlegt. Die Weltkugel samt Wagen und dem Slogan „Die weite Welt ist mein Feld“ wurde zum Symbol der Wertarbeit aus dem Hause Mack. Zum Lieferprogramm des Unternehmens gehörten nicht nur Wohn- und Verkaufswagen, sondern auch Sonderfahrzeuge, die man unter anderem für Karussells, Go-Kart-Bahnen und mehrstöckige Geisterbahnen benötigt. Zahllose Innovationen unter den Fahrgeschäften, wie die „Wilde Maus“, „Schweizer Bobbahn“, „Musik-Express“, „Münchner Sprungschanze“ und „Petersburger Schlittenfahrt“, stammen von dem erfolgreichen Familienunternehmen aus dem Schwarzwald. Sie wurden weltweit in vielfacher Ausfertigung vertrieben. Das Unternehmen Mack vereinigt heute eine Vielzahl von technischen Spitzenleistungen, die ihre Entwicklung der Erfindungskraft des Unternehmers Franz Mack verdanken. Im Laufe der Zeit erschloss Franz Mack den europäischen, angelsächsischen und nordamerikanischen Markt. Heute ist Mack Rides auch in China und dem gesamten asiatischen Raum stark vertreten. Franz Mack ist zusammen mit seinem Sohn Roland Gründer des Europa-Park, der am 12. Juli 1975 seine Pforten in Rust öffnete. Im Zuge der vielen Geschäftsreisen ins Ausland hatten er und Roland Mack in den USA die Idee, einen Freizeitpark zu bauen. Zahlreiche Anlagen und Fahrgeschäfte, die Besucher aus aller Welt anziehen, sind bis heute neue Konzeptionen des Waldkircher Stammwerks. Inzwischen ist der Europa-Park der größte saisonale Freizeitpark weltweit und unangefochtener Marktführer in Deutschland. Die Unternehmensgruppe Mack beschäftigt heute über 5.000 Mitarbeiter. Dank seiner Leidenschaft für Technik tragen zahlreiche Fahrgeschäfte im Park die Handschrift von Franz Mack. Unter anderem konzipierte er die im Jahre 1989 eröffnete Achterbahn „Eurosat“, wie auch die im Jahre 1997 in Betrieb genommene Hochgeschwindigkeits-Achterbahn „Euro-Mir“ mit dem legendären Turmlift, der in der Branche für großes Aufsehen sorgte. Bereits im hohen Alter hat er das Modell selbst entworfen und entwickelt. Neben seiner unternehmerischen Tätigkeit engagierte sich Franz Mack in einer Vielzahl von Ehrenämtern, wie als Aufsichtsratsvorsitzender der Volksbank Waldkirch, im Normenausschuss der fliegenden Bauten des TÜV sowie als Schiedsrichter im Verband der deutschen Freizeit-Unternehmer. Franz Mack war Förderer zahlreicher Vereine und Verbände in den Gemeinden Rust und Waldkirch. Er wurde vom Bundespräsidenten mit hohen Auszeichnungen geehrt: 1984 erhielt er den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland am Bande und 1997 den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland 1. Klasse. Für vorbildliche, beispielhafte und herausragende Verdienste um das Gemeinwohl wurde Franz Mack im Jahre 2001 von der Gemeinde Rust zum Ehrenbürger von Rust ernannt. Er ist zudem Träger der Verdienstmedaille in Gold der Stadt Waldkirch. Am 3. Oktober 2010 ist Franz Mack in Rust im Alter von 89 Jahren gestorben. Franz Mack war seit 1948 verheiratet mit Liesel Mack (geborene Börschig), die im Jahr 2004 gestorben ist. Er war stolzer Großvater von fünf Enkeln. Der Generationswechsel im Unternehmen war Franz Mack schon frühzeitig sehr wichtig. Heute leiten seine Söhne, Roland und Jürgen, zusammen mit seinen Enkeln Michael, Thomas und Ann-Kathrin die Unternehmensgruppe Mack, die unter anderem aus dem Europa-Park und der Firma Mack Rides in Waldkirch besteht. Die Kinder von Jürgen Mack, Frederik und Alexia Mack stehen ebenfalls am Start für das Unternehmen Europa-Park. Europa-Park Chef Roland Mack: „Unser Vater war für uns alle ein großes Vorbild bis in seine letzten Lebenstage. Er hat Eigenschaften wie Bescheidenheit, Fleiß, Ausdauer, Aufrichtigkeit oder Offenheit gelebt und damit unsere Familie und unser Unternehmen nachhaltig geprägt.“ Franz Mack war für die Familie immer ein wichtiger Ratgeber. Sein Ratschlag an seine Söhne und Enkel: „Stets bescheiden sein und dranbleiben.“ Am 2. Oktober 2010 ließ er sich mit dem Elektroauto von seinen Enkeln Michael und Thomas durch den Park fahren. Beide sollten ihm die neuesten Projekte erläutern, was sie mit Begeisterung taten und er war voll des Lobes über ihre Pläne. Am nächsten Morgen ist Franz Mack gestorben. Welches Verhältnis hatte Franz Mack zu Europa? Franz Mack war ein Europäer aus tiefstem Herzen. Das Prädikat „ein großer Europäer“ hätte er von sich gewiesen, weil er auf solche Formalien keinen Wert legte. Aber auf seine Weise war er ein wunderbares Beispiel für einen guten Europäer. Franz Mack war zeitlebens weltoffen. Europa ist im Namen des Europa-Park. Die Keimzelle für das europäische Denken von Franz Mack lag in der Freundschaft zum einstigen Erzfeind Frankreich. Das ist ja alles andere als selbstverständlich: Er war jahrelang in französischer Gefangenschaft und hatte später nie Vorbehalte gegen Franzosen. Im Gegenteil, Franzosen wurden seine Freunde und auch gute Kunden. So hat sich die Familie Mack entschlossen, anlässlich des 100. Geburtstages von Franz Mack ein Kunstprojekt mit dem Titel „Europa“ bei dem Künstler Ottmar Hörl in Auftrag zu geben. Hörl ist seit Jahrzehnten einer der bekanntesten Konzeptkünstler im europäischen Raum. Er wurde vor allem durch seine vielfältigen Skulpturen zu Themen des alltäglichen Lebens sowie durch Großprojekte mit seriellen Skulpturen im öffentlichen Raum bekannt, etwa seine Beethoven-, Goethe-, Daimler- und Hölderlin-Figuren, aber auch seine Zwerge, Spontis, Schutzengel, Dürer-Hasen und so weiter, sind weltberühmt geworden. Im Sinne seiner spektakulären Installationen in Städten wird Ottmar Hörl eine Installation von 100 Figuren zum Thema „Europa“ im Europa-Park in der Nähe des Bronzedenkmals von Franz Mack aufbauen. Eine verdiente Ehre für Franz Mack, der die europäische Idee ohne großes Aufhebens einfach gelebt hat. Er hat nie Unterschiede bei verschiedenen Nationalitäten gemacht.                    Stimmen zu Franz Mack:                                                                                                                Paola Felix, Moderatorin und Sängerin: Franz Mack saß auf einem Bänklein neben dem Eingang zum Hotel „Colosseo“ in der Abendsonne, als mein Mann Kurt und ich wieder einmal im Europa-Park in Rust ankamen. Ein Bild, das sich in meine Erinnerung eingebrannt hat. Wartete er auf jemand ganz Besonderen? Auf eine VIP-Person? Nein. Er freute sich auf jeden einzelnen Besucher, den er mit einem herzlichen Lächeln begrüßte. Eine so wunderbare Zufriedenheit war in seinem Gesicht abzulesen, die mich beeindruckte. Der Gründer des Europa-Park, der sympathische Patron, der mit seiner liebenswürdigen Art jeden Gast willkommen hieß und ihm das Gefühl gab, zu seiner Familie zu gehören, im Wissen, dass er für alle, ob groß, ob klein, viel Freude, Spaß und Vergnügen bereithielt. Damit verkörperte er genau das, was den Europa-Park ausmacht. Was für ein schönes Erinnerungsbild von Franz Mack!                                  Amanda Thompson, Präsidentin des Weltverbandes der Freizeitindustrie IAAPA 2020: Als ich noch Produzentin von Eisshows war, hat mich Franz Mack einmal an einem kalten Februartag mit offenen Armen im Europa-Park empfangen und begleitete mich zur Probe für die Eisshow. Danach holte er mich oft in seinem Golfcart ab und fuhr mich zur Eisarena, es ging durch alle neuen Bereiche des Europa-Park, die gerade gebaut wurden, und er zeigte mir alles, was passierte. Er war so stolz auf den Europa-Park. Er hatte immer Zeit, mir alles und jedes Detail zu zeigen. Sein strahlendes Lächeln und seine gütige Gastfreundschaft sind mir noch sehr intensiv in Erinnerung. Ich werde seine Weisheit immer vermissen. Er war ein wirklich wunderbarer Mann mit einem sehr großen Herzen. Wir haben immer viel gelacht, wenn wir zusammen waren. Die wertvolle Zeit mit Franz Mack hat mein Leben bereichert.                                Brigitte Klinkert, Ministerin im Kabinett Emmanuel Macron und Enkelin von Joseph Rey: Ich erinnere mich sehr gut an meine Treffen mit Franz Mack. Ich wusste von seiner brillanten Karriere als entschlossener, ehrgeiziger und visionärer Unternehmer. Vor allem aber entdeckte ich einen Mann, der sehr bescheiden und wohlwollend geblieben war und der das Sprichwort der vier M‘s („Man muss Menschen mögen“) zu einer der Säulen seines persönlichen und beruflichen Lebens gemacht hatte. Als guter Badener war Franz Mack in der Tat ein wahrer Humanist und ein anspruchsvoller Vater, der seine Werte an seine Kinder weitergeben wollte. Er erinnerte sich an sein Gefangenschafts-Jahr im Elsass und an seine Flucht 1947, als er durch den Rhein schwamm. Genau jener Rhein, den ich rund 30 Jahre später von der Spitze des Euro-Towers des Europa-Park aus beobachten konnte. Von dort aus gab mir mein Großvater, Joseph Rey, Bürgermeister von Colmar, zu verstehen, dass es zwischen dem Elsass und Baden-Württemberg keine natürliche Grenze gibt, sondern nur die, die durch eine oft schmerzhafte Zeitgeschichte errichtet wurde. In meinen Augen bekam Victor Hugos berühmter Satz „der Rhein vereinigt alles“ dort plötzlich seine volle Bedeutung.                Frank Elstner, TV-Legende: Es war ein großer Moment für unsere Zuschauer, als wir die Historie des Europa-Park in meiner Sendung „Menschen der Woche“ zum Thema hatten. Denn drei Generationen Mack waren bei mir im Studio. Franz Mack hat in unnachahmlicher Weise die berühmte Mack-Disziplin ins Unternehmen gebracht und seine Kinder Roland und Jürgen haben als Unternehmer wirklich Großes geleistet. Der Aufbau der Nachfolge mit ihren Kindern ist gelungen, weil sich einfach jeder Mack immer der Verantwortung bewusst war und ist, die man zu verteidigen hatte. Ich ziehe meinen Hut vor den Lebensleistungen der gesamten Familie Mack und freue mich über jeden Besucher des Europa-Park, weil ich weiß, dass man dort alles das findet, was man sich vorgestellt hat.                                            Günther H. Oettinger, ehemaliger Ministerpräsident von Baden-Württemberg und EU-Kommissar: Franz Mack war 70 Jahre alt, als ich seine Frau Liesel und ihn im Europa-Park kennenlernen durfte. Mit seiner Wärme und Fröhlichkeit hatte er eine wunderbare Ausstrahlung. Er war für mich eine großartige badische Unternehmerpersönlichkeit mit Herz und Vision. Technik, Ingenieurskunst und Perfektion in Planung und Bau waren seine herausragenden unternehmerischen Fähigkeiten. Sein Lebenswerk von der weltweit tätigen und international anerkannten Produktionsfirma in Waldkirch bis zum Europa-Park in Rust ist mehr als beeindruckend. Franz Mack war sehr stolz darauf, dass seine Söhne und seine Enkelkinder dieses Lebenswerk so erfolgreich fortsetzen.                                                                                                Fritz Keller, DFB-Präsident, Gastronom, Winzer: Franz Mack, geboren 1921, war Teil einer Generation, der die Jugend gestohlen wurde. Viele aus dieser Generation mussten aus wenig etwas machen – er, der gelernte Wagen- und Karosseriebauer, schaffte es, aus ganz wenig ganz viel zu machen. Von Franz Mack können wir auch heute noch lernen, dass Fleiß und Strebsamkeit wichtige Werte und genauso wichtige Voraussetzungen für langfristigen Erfolg sind, wie das frühzeitige Erkennen wichtiger Trends. Weitsichtigkeit, Kreativität, Offenheit und die Bereitschaft, wichtige Impulse aus der Nachfolgegeneration zuzulassen, zeichneten Franz Mack aus und ermöglichten es ihm, den Grundstein für das kreative Unternehmertum zu legen, welches das Familienunternehmen Mack auszeichnet.                                   Dr. Wolfgang Schäuble, Präsident des Deutschen Bundestages: 1973 lud mich Franz Mack ein, das Gelände zu besuchen, auf dem er seinen Freizeitpark errichten wollte – damals ein gewagtes und innovatives Projekt. Ich war junger Bundestagsabgeordneter und vertrat den Wahlkreis, zu dem Rust gehört. Was ich dort zu sehen bekam, war beeindruckend! Natürlich stellte sich mir die Frage, mit wie vielen Besuchern Mack rechne. „Eine halbe Million pro Jahr“, war die Antwort, die mir damals recht ambitioniert erschien. Doch Franz Mack – Unternehmer, Tüftler und kühler Rechner – lag mit seiner optimistischen Prognose richtig. Heute zählt der Europa-Park der Familie Mack sogar mehr als zehnmal so viele Besucher. Das zeigt: Der feste Glaube an die eigene Vision ist eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg. Dafür stand Franz Mack, das ist sein Vermächtnis an seine Familie – und an die Gesellschaft insgesamt.                           Tony Marshall, Sänger: Franz Mack war in meinen Augen ein besonderer Mensch. Er hatte seine eigene Herzlichkeit und wusste genau, was er wollte. Für Franz und Liesel habe ich oft gesungen und ihre Freude in den Augen gesehen und auch gespürt. Ich bin schon seit dem ersten Tag ein Freund der Familie und des Europa-Park. Die Macks sind stark, indem sie sich ergänzen. Franz damals zusammen mit Roland und später Jürgen und jetzt noch den Enkeln sind eine unschlagbare Mischung. Das bewundere ich sehr. Ich sage immer: Der Europa-Park ist die erste Stufe zum Paradies.                                                          Henry Maske, Box-Olympiasieger: Ältere Menschen, die nach wie vor neugierig und sehr bejahend das Leben meistern, sind für mich immer wieder höchst motivierend. Und genau so habe ich Franz Mack erlebt. Er war stets präsent. Entweder auf seinem E-Wagen, alternativ traf man ihn zu Fuß bei seinem Rundgang, oder in den respektvollen, wertschätzenden Erzählungen seines ältesten Sohnes Roland. Dem, der das Glück hatte Franz Mack kennen zu lernen, wurde die Angst vor dem Älterwerden um einiges genommen. Ich denke sehr gerne an diese erlebten Momente mit Franz Mack zurück, bekomme beim Schreiben und darüber Nachdenken Gänsehaut.


Franz Mack wäre am 7. März 100 Jahre alt geworden



11.02.2021

Auszeichnung der besten Familienhotels 2020

„Krønasår – The Museum-Hotel“ überzeugt

Zum 13. Mal zeichnete das Reiseportal meintophotel.de die besten Familienhotels im deutschsprachigen Raum mit dem Family Cup 2020 aus. Aufgrund der aktuellen Situation konnten die Awards nicht wie gewohnt im Rahmen einer festlichen Gala überreicht werden. Alle Gewinner wurden per Videocall informiert – freuten sich jedoch nicht minder über den begehrten Branchenpreis. Eine Jury bestehend aus namhaften Branchenvertretern hatte über die Siegerhotels entschieden. Der Family Cup 2020 wurde in fünf Kategorien verliehen: Küche, Logis, Kinderbetreuung, Freizeitprogramm und Gesamtkonzept. In jeder Kategorie waren drei namhafte Familienhotels aus dem deutschsprachigen Raum nominiert.

In der Kategorie Logis punktete das 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår – The Museum-Hotel“ des Europa-Park in Rust, in dem Gäste, wie in keinem anderen Familienhotel, in eine eigene Welt eintauchen. Nach dem Urteil der Jury gelingt mit liebevollen, hochwertigen Details sowohl in den Zimmern als auch in den Suiten auf unnachahmliche Weise die Fantasiereise in ein Naturkundemuseum: mit Betten in Form von alten Reisekoffern für kleine Abenteurer, authentischem Mobiliar und perfekt inszenierten Accessoires, die die Kulisse für die perfekte Illusion bilden. Hoteldirektorin Michaela Doll-Lämmer freute sich zusammen mit ihrem Stellvertreter Steffen Waldmann über den Award und gratulierte auch den weiteren Nominierten.


Das „Krønasår – The Museum-Hotel"



08.02.2021

Radio Regenbogen Award 2021 im Europa-Park zum Jahresende?

Der traditionelle Radio Regenbogen Award wird wegen der Corona-Pandemie dieses Jahr nicht wie geplant im April stattfinden können – „aber hoffentlich im Herbst“, so Radio Regenbogen Geschäftsführerin und Programmdirektorin Manuela Bleifuß. Derzeit prüft der Sender gemeinsam mit dem Europa-Park, die Preisverleihung ausnahmsweise im Spätherbst in Rust zu veranstalten. Eine Entscheidung soll bis zur Jahresmitte fallen.

„Auch dank der großartigen Kooperation mit dem Europa-Park ist es möglich, dass wir mit einer noch glanzvolleren Award-Verleihung da sein werden, sobald es die Umstände wieder zulassen. Darauf freuen wir uns schon heute“, so Manuela Bleifuß. „Wir sind froh, den Europa-Park, die Eigentümerfamilie Mack und ihr Team seit vielen Jahren an unserer Seite zu haben, um mit unseren HörerInnen aus Baden und der Pfalz und Prominenten aus der ganzen Welt diese Show in unserer Heimat zu feiern.“
Die Live-Veranstaltung des Radio Regenbogen Award 2020 mit rund 1.500 Gästen wurde kurz nach Beginn der Corona-Krise im März des vergangenen Jahres erstmalig abgesagt.
„Für die Event-Abteilung von Radio Regenbogen ist die erneut coronabedingte Absage ein harter Schlag, haben wir mit dem Award doch in über 20 Jahren eine Marke geschaffen, die bundesweite Bekanntheit erlangt hat. Ohne Frage steht aber natürlich die Gesundheit der Preisträger und die unserer Gäste an erster Stelle“, versichert Andreas Ksionsek, Eventleiter und Prokurist von Radio Regenbogen. Eine Chance auf Glitzer und Glamour in 2021 gibt es dennoch: „Wir prüfen derzeit gemeinsam mit den Verantwortlichen im Europa-Park, ob der Radio Regenbogen Award im Spätherbst in Rust verliehen werden kann. Bis Juni sollte eine Entscheidung gefallen sein.“
Von der aktuellen Situation unberührt bleiben die Veranstaltungstermine in den Folgejahren: Bereits jetzt steht fest, dass der Radio Regenbogen Award am 8. April 2022 und im Jahr darauf am 31. März 2023 im Europa-Park verliehen wird.
Mit dem Radio Regenbogen Award werden seit 1998 Stars und prominente Persönlichkeiten aus Deutschland und der Welt ausgezeichnet. Die Gala zählt zu den größten Medienereignissen in Deutschland. An fast 300 Persönlichkeiten aus Musik, TV und Medien wurde die kunstvolle Skulptur mit dem Radio Regenbogen Signet bislang verliehen. Dazu zählen Musikstars wie Nena, Rea Garvey, Jan Delay, Marius Müller-Westernhagen, die Scorpions, Nico Santos und Lena, TV-Größen von Iris Berben, Thomas Gottschalk, Günther Jauch, Michael „Bully“ Herbig und Barbara Schöneberger bis hin zu Joko & Klaas, aber auch internationale Namen wie Tom Jones, Olivia Newton-John, Spandau Ballet und James Blunt.
Personen des Zeitgeschehens werden im Namen der Hörer von Radio Regenbogen ebenso regelmäßig geehrt, darunter etwa Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher und Michail Gorbatschow, zuletzt Franziska van Almsick und Dietmar Hopp. Auch die Namen der Laudatoren lesen sich alljährlich wie ein Who-is-who der deutschen Medienlandschaft, von Christian Wulff und Günther Oettinger bis zu Jörg Wontorra, Anna Loos, Suzanne von Borsody, Marcel Reif und Natalia Wörner.
Seit mittlerweile acht Jahren – nach Stationen in Mannheim und Karlsruhe – ist der Europa-Park Heimat des Radio Regenbogen Award.


Radio Regenbogen Award im Europa-Park



03.02.2021

Lockdown-Bierbrand aus dem Europa-Park

9.000 Liter Bier standen durch den ersten Lockdown im letzten Jahr Ende Mai kurz vor dem Verfallsdatum. Der Europa-Park konnte nicht wie geplant schon Ende März 2020 öffnen. Das Bier, das unter anderem von der langjährigen Stammbrauerei „Brauwerk Baden“ kam, blieb im Lager. Schnell war klar, dass der Gerstensaft auf keinen Fall einfach weggeschüttet wird. Seit vielen Jahren besteht ein enger Kontakt zur Brennerei Wild in Gengenbach. Franz und Manuel Wild haben sofort angeboten, einen eigenen Bierbrand für den Europa-Park herzustellen.

Die 9.000 Liter wurden destilliert. Übrig geblieben sind drei 200-Liter-Holzfässer, in denen jetzt der Europa-Park Bierbrand reift. Entscheidend für den unvergleichlichen Geschmack ist das Fass-Management. Je ein Drittel des Bierbrandes lagert in einem zehn Jahre für Sherry verwendeten Fass, einem Bourbon-Fass in zweiter Belegung und einem neuen amerikanischen Weißeichenfass, das für den Vanilleton sorgen wird. Nach der Reifung wird der Bierbrand aus allen drei Fässern vermischt, um seinen unvergleichlichen Geschmack zu bekommen. Wie Whiskey wird er mit weichen Holzaromen bestechen, mild und rund mit Vanille- und Karamellnoten und Nuancen getrockneter Pflaume und Röstaromen überzeugen. Eine leichte, exotische Fruchtigkeit kommt durch den Hopfen hinzu. Der Bierbrand hat keine Mindestlagerzeit und wird deshalb in regelmäßigen Abständen verkostet, bis er den optimalen Reifegrad erreicht hat. Dann wird er in den Shops des Europa-Park erhältlich sein. 


Die Fässer lagern bei der Brennerei Wild in Gengenbach



03.02.2021

Rust ist erneut gastfreundlichster Ort Deutschlands

Im Januar 2021 vergab Booking.com erneut seine „Traveller Review Awards“, welche diejenigen Gastgeberinnen und Gastgeber auszeichnen, die sich durch besonders hohe Gastfreundschaft hervortun. Basierend auf den Gästebewertungen der Unterkünfte wurden in der Gemeinde Rust im dritten Jahr in Folge prozentual die meisten, positiven Bewertungen von Übernachtungsbetrieben festgestellt.

Schwierige Monate liegen hinter dem Erholungsort Rust und weiterhin bleibt unklar, wann der Empfang von Gästen wieder möglich sein wird. Dafür steht jedoch bereits heute fest, dass sich Ruster Gäste auf einen freundlichen und gästeorientierten Service während ihres Aufenthaltes im Ort freuen können. Das bestätigte Booking.com nun erneut mit seiner Auszeichnung von Rust als gastfreundlichstem Ort in Deutschland.
„Die Corona-Pandemie trifft uns als Heimatgemeinde des Europa-Park hart. Viele unserer Bürgerinnen und Bürger arbeiten in touristischen Betrieben und sind unmittelbar von den Auswirkungen betroffen. Über 250 Unterkünfte können seit Wochen keine Gäste mehr empfangen. Umso schöner ist die Nachricht, dass sich Rust den Titel als gastfreundlichster Ort in Deutschland 2021 erneut sichern konnte. Wir freuen uns mit unseren Beherbergungsbetrieben über diese Anerkennung ihres Engagements für Gäste aus aller Welt. Sie stimmen positiv für die Zukunft“, meint Bürgermeister Kai-Achim Klare zur Auszeichnung der Gemeinde.
Auf Grundlage von Millionen Kundenbewertungen gab Booking.com am 19. Januar 2021 bekannt, dass 1.147.344 Traveller Review Awards für 2021 vergeben werden, um Betriebe in 220 Ländern und Gebieten zu würdigen.
Das Internetportal Booking.com wurde 1996 als kleines niederländisches Start-up in Amsterdam gegründet und ist inzwischen zu einem der größten E-Commerce-Unternehmen der Reisebranche weltweit heran-gewachsen. Die Webseite und die Apps sind in 44 Sprachen verfügbar und weisen über 28 Millionen Unterkunftseinträge auf der ganzen Welt auf.


Die Gemeinde Rust wurde ihm Rahmen der Vergabe der „Traveller Review Awards 2021" von Booking.com zum dritten Mal in Folge als gastfreundlichster Ort in Deutschland ermittelt



27.01.2021

Leading Edge Award belohnt innovative Teamarbeit

Wasser-Erlebniswelt Rulantica erneut international ausgezeichnet

Rulantica hat eine weitere renommierte internationale Ehrung erhalten. Die 2019 eröffnete Wasser-Erlebniswelt des Europa-Park ist von der World Waterpark Association (WWA) mit einem „Leading Edge Award“ ausgezeichnet worden. Der Begriff „Leading Edge“ bedeutet in diesem Zusammenhang so viel wie „Vorreiter“.

Der Weltverband der Wasserparks und Erlebnisbäder mit Sitz in Overland Park im US-Bundesstaat Kansas honoriert mit dem Preis besonders innovative und kreative Projekte in seiner Branche. Im Dezember wurde Rulantica bereits von der britischen Fachzeitschrift „Park World“ als „Bester Wasserpark 2020“ in Europa, dem Nahen Osten und Afrika geehrt.
Der „Leading Edge Award“ honoriert insbesondere die Teamarbeit hinter Rulantica. In die Auszeichnung eingebunden sind die bei Realisierung der Wasser-Erlebniswelt beteiligten Firmen „API Water Fun“ (Deutschland), „Aquarena“ (Deutschland), „aquila Wasseraufbereitungstechnik“ (Deutschland), „MackNeXT“ und „Mack Solutions“ (Deutschland), „Murphys Waves“ (Großbritannien), „PGAV Destinations“ (USA) sowie „ProSlide Technology“ (Kanada). „Rulantica bedeutete eine sehr intensive Zusammenarbeit über viele Jahre“, bewertet Jeff Havlik, Vizepräsident von PGAV, einem der weltweit führenden Planungs- und Design-Unternehmen unter anderem von Themenparks, Zoos, Museen und Aquarien. „Die Familie Mack und der Europa-Park sind phänomenale Partner – kreativ und auf authentisches Geschichtenerzählen ausgerichtet. Es war eine Ehre, mit ihnen zusammenzuarbeiten, um den ursprünglichen Masterplan weiterzuentwickeln und zu verfeinern.“
Europa-Park Inhaber Roland Mack: “Einerseits sind wir sehr glücklich, dass unsere Anstrengungen bei der Wasser-Erlebniswelt Rulantica nun auch international große Anerkennung finden, andererseits ist es natürlich ein Jammer, dass diese Attraktion schon wenige Wochen nach ihrer spektakulären Eröffnung und inzwischen erneut wegen der Pandemie wieder geschlossen werden musste. Wir werden trotz der schwierigen Situation weiter in Rulantica investieren und die Wasserwelt noch attraktiver für unsere Besucher machen.“ Ab Sommer lässt Deutschlands größter Wasserspielplatz „Svalgurok“ mit gleich neun Rutschen und über 100 Spielmöglichkeiten die Herzen unter freiem Himmel höherschlagen.
Die World Waterpark Association (WWA) setzt sich seit 1981 als internationaler gemeinnütziger Handelsverband für Wasserparks und Wasservergnügungsstätten aller Art und Größe ein. Aufgrund der Corona-Krise erfolgten die jährliche Preisvergabe und die Zusammenkunft der Verbandsmitglieder erstmals im Rahmen einer „virtuellen Show“. „Wir gehen durch eine schwierige Zeit“, betonte dazu Rick Hunter, CEO des kanadischen Wasserrutschen Herstellers „ProSlide“ und Partners bei Rulantica. „Aber die Wasserparks stellen gegenwärtig den am schnellsten wachsenden Bereich in der gesamten Themenpark-Industrie dar. Wir stehen in Zukunft wieder bereit.“


Thomas und Roland Mack freuen sich über den Leading Edge Award für Rulantica



25.01.2021

MackNeXT zeichnet internationale Technologie-Vorreiter aus

AUREA Award 2021 geht nach Deutschland und in die USA

im Rahmen des dritten AUREA Award kamen am 22. und 23. Januar 2021 erneut Experten und Visionäre aus aller Welt zusammen, um sich auszutauschen, zu vernetzen und nicht zuletzt, um die besten Ideen aus dem Bereich der Virtual, Augmented und Extended Reality (VR, AR und XR) zu würdigen. Erstmals fand der von Michael Mack initiierte AUREA Award in diesem Jahr digital statt und konnte so eine noch größere internationale Reichweite erzielen. Im Anschluss an die Fachkonferenz und die Vorstellung der zehn Finalisten, gab die hochkarätige Jury am 23. Januar die vier Gewinner des diesjährigen AUREA Award bekannt. Der Förderpreis AUREA Entertainment Award ging an eine Diplomarbeit der Filmakademie Baden-Württemberg.


Zehn Finalisten stellten sich der Jury

Zum dritten Mal wurden mit dem diesjährigen AUREA Award die besten Ideen, Entwicklungen und Produkte der Mixed Realities im Bereich Entertainment gewürdigt. Teilnehmer aus allen Teilen der Erde kamen virtuell zusammen, um sich auszutauschen und wichtige Kontakte zu knüpfen. In einem Video-Grußwort zum Auftakt der Finalisten-Präsentationen dankte die Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär, der Familie Mack für ihren Einsatz und den Willen, sich der großen Herausforderung zu stellen und den AUREA Award in ein digitales Format zu übertragen. Erstmals wurde sowohl die Konferenz mit Fachvorträgen internationaler Tech-Größen wie auch die Preisverleihung für die Teilnehmer vollständig live im Internet übertragen. Alexander Mazza moderierte das Digital-Event aus der Arena of Football inmitten des Europa-Park.

Zehn Finalisten hatten die einmalige Chance, ihre Projekte und Entwicklungen der fünfköpfigen Fachjury vorzustellen. Die Jury rund um die Vorsitzende Kathleen Cohen (The Collaboratorium) setzte aus renommierten Experten und Unternehmern zusammen. Wie bereits in den vergangenen Jahren waren dies Thomas Wagner (Mitgründer & Geschäftsführer VR Coaster), Cathy Hackl (Enterprise Partner Marketing, Magic Leap) und Frank Govaere (Animation Director, Producer & VFX-Supervisor, UFA). Erstmals unterstützte Nils Wollny die Jury, der im vergangenen Jahr als Mitgründer & Geschäftsführer von Holoride zu den Preisträgern des AUREA Award zählte.

Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT, zeigte sich beeindruckt von den zukunftsweisenden Projekten der Finalisten und gratulierte allen Beteiligten zur Umsetzung des ersten digitalen Events im Europa-Park: „Der Mut, sich immer wieder selbst neu zu erfinden ist es, was Familienunternehmen wie unseres so stark macht. Ich bin stolz darauf, gemeinsam mit meiner Schwester und meinem Bruder bereits in der achten Generation den Europa-Park mit innovativen Ideen und Projekten voranzubringen.“


Trophäen gehen nach Deutschland und in die USA

Die Awards wurden in den Kategorien Experience, Impact, Interactive und Creative vergeben. Der Preis für die Entwicklung mit der besten Experience ging an das Start-Up Feelbelt. Das Babelsberger Unternehmen produziert einen Gürtel, der akustische Signale in haptische Impulse übersetzt. So können Filme, Musik oder Games auf neue und intensive Weise erlebbar gemacht werden. Gleichzeitig bietet der Gürtel Menschen mit einer Hörbehinderung die Möglichkeit, Geräusche auf eine andere Art wahrzunehmen. Zur Idee mit dem größten Impact kürte die Jury das deutsche Projekt Rebuilt from Memories. Die Entwickler rekonstruieren anhand von Instagram-Fotos die syrische Stadt Aleppo, bevor der Krieg große Teile der Gebäude zerstörte. Die Fotos der Social Media Plattform dienen so als Archiv der persönlichen Erinnerungen und bilden die Vorlage für die virtuelle Rekonstruktion. Über die Auszeichnung in der Kategorie Interactive durfte sich das Team des US-Unternehmens Adventure Lab freuen. Das VR-Spiel „Dr. Crumb´s School for Disobedient Pets“ konnte die Jury auch vor dem Hintergrund der Pandemie besonders begeistern. Denn die Spieler können mithilfe einer VR-Brille von zuhause teilnehmen und sich in einem virtuellen Raum mit Freunden aus der ganzen Welt treffen und knifflige Aufgaben meistern. Ebenfalls nach Übersee ging 2021 der Preis in der Rubrik Creative. Die Veranstalter des berühmten Festivals Burning Man, das alljährlich im US-Bundesstaat Nevada stattfindet, stellten sich ebenfalls der Herausforderung durch die Coronapandemie. Aus diesem Grund wurde das gesamte Event von BRCvr aufwendig in einen Virtual-Reality-Nachbau transformiert, der Künstlern wie Gästen die Möglichkeit zur Mitgestaltung bietet. Die Jury lobte die Vielfalt der nominierten Projekte sowie die Kreativität und die Innovationlust aller Finalisten. 


Förderpreis für junge Talente der Filmakademie Baden-Württemberg

Im Anschluss an die regulären Finalisten durften außerdem noch drei Absolventen und Studierende der Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg der Jury ihre Projekte präsentieren. Sie wurden bereits vorab mit dem Förderpreis AUREA Entertainment gewürdigt und erhalten dafür ein Preisgeld in Höhe von jeweils 3.000 Euro. Über die Vergabe entschied eine erfahrene Jury rund um den geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT Michael Mack. Unterstützt wurde er von Holger Tappe (Geschäftsführer Mack Animation), Olivier Zitvogel (CTO MackNeXT/ YULLBE), Ian Jenkins (Head of BlueBanana), Tobias Hollmann (Producer MackNeXT) sowie Anna Katharina Brinkschulte (Senior Lecturer Interaktive Medien Filmakademie Baden-Württemberg) und Thomas Lechner (Herstellungsleitung Filmakademie Baden-Württemberg).  Am 23. Januar konnte außerdem die Studentin Carly Schrader in der Arena of Football im Europa-Park die AUREA Jury von ihrer geplanten Diplomarbeit „Cybercity Lovestory“ überzeugen, die das Medium Film mit einem interaktiven VR-Game kombiniert. Neben den 3.000 Euro Preisgeld, die ihr sowie zwei weiteren Preisträgern zukommen, darf sie durch den Gewinn der Auszeichnung AUREA Entertainment Award nun außerdem darauf gespannt sein, ihre Vision von „Cybercity Lovestory“ in Koproduktion mit dem Innovationslabor MackNeXT umzusetzen.

Weitere Informationen zum AUREA Award unter: aurea-award.com/ und twitter.com/aureaaward


Michael Mack gratuliert Carly Schrader zum Gewinn des AUREA Entertainment Award. Die Diplomarbeit der Studentin der Filmakademie Baden-Württemberg wird gemeinsam mit MackNeXT umgesetzt.



13.01.2021

Finalisten für die Preisverleihung stehen fest

Der AUREA Award geht in die dritte Runde

Mit der Virtual-Reality-Sensation YULLBE setzte das junge Unternehmen MackNeXT im vergangenen September einen Meilenstein in der Entwicklung neuer Unterhaltungsformate. Diese Leidenschaft für innovative Technologien spiegelt sich auch im AUREA Award wider, der von Michael Mack und MackNeXT initiiert wurde. Bereits zum dritten Mal verleiht eine hochkarätige Fachjury am 23. Januar 2021 den Branchenpreis für die besten Virtual und Augmented Reality-Ideen und -Produkte im Entertainmentbereich. Zehn Finalisten gehen dabei ins Rennen um eine der begehrten Trophäen, die in bis zu fünf Kategorien vergeben werden. Erstmals findet die Veranstaltung in diesem Jahr ausschließlich digital statt. Interessierte haben so die Möglichkeit, bequem von zu Hause an dem Event teilzunehmen.


Fachjury zeichnet in fünf Kategorien aus

Die Möglichkeiten der Virtual und Augmented Reality sind grenzenlos, darüber sind sich Experten weltweit einig. Insbesondere in der Unterhaltungsbranche eröffnen die virtuellen Realitäten großartige Perspektiven, um einzigartige und neue Erfahrungen erlebbar zu machen. Um die bedeutendsten Projekte und die innovativsten Köpfe der VR und AR auszuzeichnen, hat Michael Mack vor zwei Jahren den AUREA Award ins Leben gerufen. Zahlreiche Unternehmen und Produkte wurden in den vergangenen Monaten im Rahmen eines Nominierungsprozesses von erfahrenen Kennern der Tech-Branche intensiv untersucht. Heraus kamen zehn Finalisten, die zu den Besten ihres Fachs zählen und sich beim diesjährigen AUREA Award der fünfköpfigen Jury stellen werden. Den Vorsitz der renommierten Fachjury hat – wie bereits in den vergangenen Jahren – Kathleen Cohen (The Collaboratorium), die unter anderem erfolgreiche Projekte für DreamWorks Interactive und IBM Innovation realisierte. Unterstützt wird sie von Thomas Wagner (Mitgründer & Geschäftsführer VR Coaster), Cathy Hackl (Enterprise Partner Marketing, Magic Leap), Frank Govaere (Animation Director, Producer & VFX-Supervisor, UFA) sowie dem Vorjahresgewinner Nils Wollny (Mitgründer & Geschäftsführer Holoride). Das zweitägige Event beginnt am 22. Januar 2021 mit spannenden Vorträgen internationaler Größen der Tech-Branche. Am darauffolgenden Tag haben die Finalisten dann die Chance, die Jury im Rahmen ihrer Präsentation von ihrem Projekt zu überzeugen. Als Höhepunkt der Veranstaltung werden die Awards am 23. Januar 2021 in den Kategorien Kreativität, Erlebnis, Einfluss, Innovation und Interaktion verliehen. 


Zehn Finalisten präsentieren einzigartige Innovationen

Das Portfolio der Finalisten des AUREA Award reicht von Spiele- und App-Entwicklungen bis hin zu innovativen Escape-Room-Abenteuern, immersiven Dokumentarfilmen und virtuellen Rekonstruktionen. Die Arbeiten der Entwickler spiegeln die enorme Bandbreite der Einsatzmöglichkeiten von VR und AR wider und begeistern nicht nur die Nutzer, sondern auch die Experten der AUREA Community, die für die Nominierung der Finalisten verantwortlich war. Am 23. Januar 2021 werden sich die Anwärter aus Deutschland, den USA und Frankreich der Fachjury im digitalen Wettstreit um die besten Entwicklungen stellen.   


Nachwuchstalente stellen ihr Können unter Beweis

Erstmals findet der AUREA Award in diesem Jahr in Kooperation mit der Filmakademie Baden-Württemberg statt. Drei herausragende Zukunftsprojekte von Studenten und Absolventen der Filmschule wurden als Gewinner des Sonderpreises AUREA Entertainment ausgewählt und werden am 23. Januar 2021 ebenfalls der Fachjury sowie den Teilnehmern des Digital-Events vorgestellt. Das Preisgeld von je 3.000 Euro fließt direkt in die Förderung der ausgezeichneten Teams. Eines der siegreichen Projekte soll zudem in Koproduktion mit dem Innovations-Labor des Europa-Park MackNeXT realisiert werden. Die drei Gewinner des Förderpreises wurden von einer erfahrenen Jury gekürt. Neben Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT, besteht das Gremium aus Holger Tappe (Geschäftsführer Mack Animation), Olivier Zitvogel (CTO MackNeXT/ YULLBE), Ian Jenkins (Head of BlueBanana), Tobias Hollmann (Producer MackNeXT) sowie Anna Katharina Brinkschulte (Senior Lecturer Interaktive Medien Filmakademie Baden-Württemberg) und Thomas Lechner (Herstellungsleitung Filmakademie Baden-Württemberg).  

Weitere Informationen sowie die vollständige Liste der Finalisten unter: aurea-award.com. Tickets zur digitalen Teilnahme können ebenfalls online erworben werden. Interessierte haben die Möglichkeit, mit einem 2-Tages-Ticket (50€ p.P.) an der gesamten Veranstaltung teilzunehmen.


Am 22. und 23. Januar 2021 bietet der AUREA Award Entwicklern, Kennern und Interessierten die Möglichkeit zum digitalen Austausch.



22.12.2020

Brauwerk Baden unterstützt ehrenamtliches Engagement der Familie Mack

Für Michael Nitze, geschäftsführender Gesellschafter des Brauwerk Baden in Offenburg, ist es seit Jahren ein großes Anliegen als ältester Kooperationspartner des Europa-Park auch das ehrenamtliche Engagement der Familie Mack zu unterstützen.

Pünktlich zum Weihnachtsfest übergab Michael Nitze jeweils 500 Euro an Marianne Macks Verein „Santa Isabel e.V. – Hilfe für Kinder und Familien“ und an den Verein „Einfach helfen e.V.“ mit der Vorsitzenden Mauritia Mack. Auch das Deutsche Kinderhilfswerk mit Miriam Mack als Botschafterin sowie die „Europa-Park Talent Foundation e.V.“ mit der Vorsitzenden Katja Mack freuten sich über die Spende von jeweils 500 Euro.
Die beiden ehrenamtlichen Vereine „Einfach Helfen e.V.“ und „Santa Isabel e.V.“ unterstützen Kinder und Familien in der Region, die durch einen schweren Schicksalsschlag oder eine Krankheit in Not geraten sind und schnelle, unkomplizierte Hilfe benötigen. Das Deutsche Kinderhilfswerk setzt sich für die Rechte von Kindern sowie für die Bekämpfung von Kinderarmut in Deutschland ein. Der Verein „Europa-Park Talent Foundation e.V.“ wurde gegründet, um talentierte Kinder der Europa-Park Talent Academy durch die Teilnahme an Wettkämpfen und die Finanzierung von Fortbildungen und Schulungen zu fördern.
Die Partnerschaft zwischen dem Europa-Park und dem Brauwerk Baden geht bis zur Eröffnung des Europa-Park im Jahr 1975 zurück: Seither wird das regional gebraute Bier in Deutschlands größtem Freizeitpark ausgeschenkt. Geschäftsführender Gesellschafter Thomas Mack: "Solch langjährige Partnerschaften wie mit dem Brauwerk Baden sind ein wichtiger Erfolgsfaktor für den Europa-Park. Wir setzen auch auf regionale Marken. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen dem Europa-Park und der Brauerei über nun schon 45 Jahre machen diese Kooperation zu etwas ganz Besonderem."


Michael Nitze bei der Scheckübergabe an Marianne Mack, Mauritia Mack, Miriam Mack und Katja Mack



10.12.2020

Britische Fachzeitschrift vergibt wertvolle Preise für Europa-Park und Rulantica

„Park World Excellence Awards 2020“

Rulantica und der Europa-Park sind als die international besten Einrichtungen ihrer Art geehrt worden. Bei den „Park World Excellence Awards 2020“ landeten beide in den Kategorien „Bester Wasserpark“ und „Bester großer Freizeitpark“ mit mehr als 1,5 Millionen Besuchern jährlich ganz oben. Bei den Awards der britischen Fachzeitschrift „Park World“ wurden die „allerbesten“ Betreiber, Zulieferer, Hersteller und Unterhaltungsspezialisten aus ganz Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) ausgezeichnet.

Einen weiteren „Park World Excellence Award“ heimste der thematisierte Bereich „Vinterhal“ in der Wasser-Erlebniswelt Rulantica als „Beste Wasserpark-Erfahrung“ ein. Darüber hinaus wurden Attraktionen aus dem Europa-Park, von Rulantica sowie vom Herstellerbetrieb Mack Rides (Waldkirch) in weiteren Kategorien in die engere Wahl gezogen.
Die Vergabe der Auszeichnungen erfolgte aufgrund der Corona-Krise in einer virtuellen Zeremonie. „Aber wir haben keinen Zweifel, dass wir 2021 stärker zurückkommen werden“, hieß es bei der Veranstaltung. Rulantica und Europa-Park stehen auch beim ersten „IAAPA EMEA Trade Summit“ 2021 im Europa-Park im Fokus. Das geplante Event bringt Hersteller, Zulieferer und Branchenexperten aus Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) und darüber hinaus in Rust zusammen.
Roland Mack: „Wir freuen uns riesig über diese international herausragende Anerkennung in der Branche und gleichzeitig ist es ein Jammer, dass wir durch die Krise unsere Gäste nicht an unserem Angebot teilhaben lassen können. Wir bleiben optimistisch und setzen auf die Zeit nach der Pandemie." 


Die Wasserwelt Rulantica wurde bei den "Park World Excellence Awards 2020" als "Bester Wasserpark" ausgezeichnet



09.12.2020

Hilfe für Menschen in der Region

Europa-Park spendet große Mengen Lebensmittel für die Tafel in Herbolzheim

Käse, Fisch, Getränke und Fleisch - der Europa-Park unterstützt die Herbolzheimer Tafel seit vielen Jahren mit Lebensmitteln. Schon im Lockdown im Frühjahr kam zu den wöchentlichen Spenden eine große Anzahl an Lebensmitteln dazu. Auch jetzt darf sich die Tafel über umfangreiche Spenden aus dem Europa-Park freuen.

Über 60 Ehrenamtliche versorgen in Herbolzheim, Endingen und Ettenheim über 1.000 Bedürftige; mit steigender Nachfrage. Ziel der Tafel ist es nicht, eine Grundversorgung mit Lebensmitteln zu schaffen. Die Ausgabestellen sollen einen Zusatz bieten, den sich viele sonst nicht leisten könnten. Die Fahrer der Tafeln legen pro Woche rund 600 km zurück und transportieren pro Tag 500 Kilo Lebensmittel. Allein über den Europa-Park wurden im aktuellen Lockdown bis jetzt bereits 185 kg Seelachsfilet, 350 Flaschen Erdbeersaft, 30 Packungen geräucherter Bio-Tofu, 130 Packungen Riesengarnelen, 2.050 Balsamico-Essig-Flaschen sowie Putenfleisch, Schwarzwälder Schinken, Wiener Würstchen, Berg- und Hirtenkäse, Mozzarella, Butter, Milch und vieles mehr gespendet. Sowohl aus den Europa-Park Hotels als auch aus dem Logistikzentrum von Deutschlands größtem Freizeitpark werden die Lebensmittel nach Herbolzheim gebracht. Der Europa-Park setzt damit in einer schwierigen Phase ein Zeichen der Solidarität für die Menschen in der Region und bestätigt damit erneut, dass soziales Engagement schon seit der Eröffnung des Parks 1975 einen sehr wichtigen Platz einnimmt. Der Inhaberfamilie Mack liegt es am Herzen, Menschen, die durch Krankheit, Arbeitslosigkeit oder knappe Rente in finanzielle Not geraten sind, zu unterstützen.


Patrick Reinschmiedt richtet die Lebensmittel, die der Europa-Park für die Tafel spendet



07.12.2020

Europa-Park zählt zu den wertvollsten Arbeitgebern Deutschlands für das Gemeinwohl

Der Europa-Park zählt zu den „wertvollsten Arbeitgebern Deutschlands für das Gemeinwohl“. Das geht aus einer jetzt vorgelegten Studie des Magazins Wirtschaftswoche gemeinsam mit der Analyse- und Beratungsgesellschaft Service Value aus Köln hervor.

Mehr als 2.000 Unternehmen wurden bundesweit untersucht, zu jeder Firma waren mindestens 1.000 Personen befragt worden. Dabei erreichte der Europa-Park einen „sehr hohen Gemeinwohlbeitrag“. Der Europa-Park steht mit diesem sehr guten Abschneiden in Baden-Württemberg in einer Reihe mit Unternehmen wie Mercedes, Herrenknecht, Porsche, SAP, Trumpf, Hansgrohe, Heidelberg Cement oder Stihl. Die Wirtschaftswoche hatte die Frage gestellt: „Was macht ein Unternehmen eigentlich wertvoll?“ Seit langem steigern nicht mehr allein Marktanteil, Umsatz und Gewinn die Bedeutsamkeit einer Firma. Das Gemeinwohl nimmt eine immer größere Rolle ein. Denn je erfolgreicher eine Firma ist, desto stärker partizipiert die Gesellschaft. Das Kerngeschäft wirkt sich auf die Entwicklung des Gemeinwesens aus.
Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Ich freue mich über diese sehr guten Werte. Soziales Engagement und nachhaltiges Handeln sind für uns von Anfang an gelebt, ohne dass wir ein großes Aufhebens darum machen. Da ist in erster Linie die Aktion “Frohe Herzen” zu nennen, weil sie von der ersten Stunde an existiert. Menschen, die nicht auf der Sonnenseite stehen, können den Park bei freiem Eintritt besuchen. Mehr als eine Million Menschen sind auf diese Weise mittlerweile bei uns gewesen, das ist schon eine riesige Zahl. Die Wurzeln gehen nicht zuletzt auf unsere verstorbenen Eltern zurück. Meine Mutter hat dieses Engagement begründet. Ihr war es auch aus ihrem christlichen Glauben heraus wichtig, Menschen zu helfen. Das setzen wir heute fort. Unsere Mutter hat immer ein offenes Herz gehabt. Das prägt unser Unternehmen."


Der Europa-Park zählt zu den wertvollsten Arbeitgebern Deutschlands für das Gemeinwohl



02.12.2020

Europa-Park auch europaweit an der Spitze

"European Star Awards“ für den Europa-Park

Der Europa-Park verteidigt seine Spitzenposition auch europaweit und ist 2020 erneut mit dem "European Star Award“ als „bester Freizeitpark Europas“ ausgezeichnet worden. "Die herausragende Stellung in Europa sichert die Unternehmerfamilie Mack mit einer großen Innovations- und Investitionsfreude", heißt es in der Begründung der internationalen Jury.

Abgestimmt hat eine Fachjury bestehend aus mehr als 30 Branchenvertretern und Journalisten der Freizeit-Industrie, darunter der Achterbahn-Ingenieur Dr. h.c. Werner Stengel und der Unterhaltungswissenschaftler Dr. Sacha Szabo. Die Jury: „Das ganzheitliche Mehrtagesresort überzeugt jeden Gast mit einer in sich stimmigen Thematisierung, mit spektakulären wie familienfreundlichen Attraktionen, mit sechs parkeigenen Themenhotels und der neuen Wasser-Erlebniswelt Rulantica.“
Und es gab weitere Ehrungen für den Europa-Park auf europäischer Ebene: Unter den Wasserparks schafft es Rulantica auf Anhieb auf Platz 2 hinter dem Siam-Park in Teneriffa. Bei den besten Holzachterbahnen belegt WODAN - Timburcoaster Platz 3 und bei den besten Familienattraktionen steht der Europa-Park mit „ARTHUR - im Königreich der Minimoys" erneut auf Platz 1 in Europa. Auch bei den besten Wasserattraktionen liegt der Europa-Park unter den Top Ten mit „Poseidon“ auf Platz 8.
Europa-Park-Inhaber Roland Mack: „Wir sind glücklich über dieses riesige Vertrauen in unser Unternehmen und die Auszeichnung mit den "European Star Awards“ gleich in mehreren Kategorien. Unser Anspruch war und bleibt: Qualität steht über allem. Es ist sehr bitter, dass die Corona-Pandemie uns komplett lahmgelegt hat und auch unsere Gäste, das preisgekrönte Angebot nicht genießen können. Wir setzen aber auf eine langfristige Zukunft von Freizeitparkangeboten. Wir glauben an unser Geschäftsmodell. Wir haben so ein großartiges und wirkungsvolles Hygienekonzept, das sich inzwischen sehr gut bewährt hat. Freizeitparks, Wasserparks, Hotels und Restaurants sind keine Treiber der Pandemie. Die Besucher sind sehr vernünftig und wir haben mit unseren Mitarbeitern in einem riesigen Kraftakt - personell wie finanziell - alles dafür getan, auf Hygiene zu achten." 


"European Star Award" als „bester Freizeitpark Europas" für den Europa-Park



01.12.2020

Das neue Album „A WALK IN THE PARK - THE UNPLUGGED SOUND OF EUROPA-PARK“

Mit dem ersten Unplugged-Album „A Walk In The Park (And I Feel Fine)“ von EUROPA UNITED kommen nun auch die ruhigen, einfühlsamen Momente des Europa-Park nach Hause. Dieser musikalische Spaziergang durch den Park lässt die blühende Pflanzenwelt, das Lächeln der Menschen, die unzähligen idyllischen Orte und das schwungvolle Treiben auf den Plätzen spüren.

Der unverfälschte Unplugged-Sound entführt zum Beispiel zum Euro-Tower, wo Sänger Murray Hockridge sonst die Besucher mit seiner Gitarre verzaubert. Mit dem Song „Feel Free“ kommen auch die Erinnerungen an das Musikvideo zur heiß ersehnten Saisoneröffnung 2020 zurück, als Murray und Ornella DeSantis mit ihren Stimmen eine unvergleichliche Lebenslust verströmten.
Beide Ausnahmekünstler sind auf diesem einzigartigen Album nun mit fünf neuen Songs zu hören. Außerdem runden die Akustik-Remixes der Europa-Park Hits „Best Day Ever“ und „Celebrate Tonite“ das wunderbare Sounderlebnis noch ab. „A Walk In The Park“ ist der perfekte „Easy Listening“-Soundtrack zum Start in den Tag oder ideal für die ruhigen Stunden zu zweit. Das Album ist ab jetzt auf CD und als Download im Europa-Park Online-Shop erhältlich!


Cover des neuen Albums „A WALK IN THE PARK - THE UNPLUGGED SOUND OF EUROPA-PARK"



30.11.2020

Gault&Millau kürt die besten Restaurants Deutschlands 2021

„Ammolite – The Lighthouse Restaurant” erhält erstmals 18 Punkte

Am 30. November 2020 ist der Gault&Millau Restaurant Guide 2021 erschienen. Erstmals wurde das im Leuchtturm des 4-Sterne Superior Hotels Bell Rock gelegene „Ammolite – The Lighthouse Restaurant” von der Gourmetbibel mit 18 Punkten ausgezeichnet. Mit ihrem einzigartigen Konzept auf höchstem Niveau stehen Küchenchef Peter Hagen-Wiest und sein Team weit über die Grenzen der Region hinaus für eine exquisite Küche.

Der Guide empfiehlt für das kommende Jahr 1.000 Restaurants quer durch die Republik – darunter die 500 besten Restaurants Deutschlands und 500 weitere ausgezeichnete Adressen. Der Guide gilt als kritischer, kompetenter und völlig unabhängiger Lotse durch die Qualitätsgastronomie in Deutschland. Bei Gault&Millau, der größtenteils nach dem französischen Schulnotensystem urteilt, stehen 18 von 20 möglichen Punkten für „höchste Kreativität und bestmögliche Zubereitung“. Damit haben Küchenchef Peter Hagen-Wiest und sein Team das Niveau ihrer vielseitig inspirierten Küche mit konstantem Format unter Beweis gestellt. Der gebürtige Österreicher vertraut dabei dem Anspruch, den Bezug zur Region und zu den eigenen Wurzeln zu bewahren. Hagen-Wiest schätzt eine in ihrem Grundcharakter ehrliche Küche, abwechslungsreich interpretiert und erstklassig umgesetzt. Kreative Raffinesse und die Liebe zum Detail stehen klar im Vordergrund. „Die Leistung der Europa-Park Familie Mack ist bewundernswert. Auch kulinarisch. In Peter Hagen-Wiest haben Macks seit 2012 einen kongenialen Partner, geschult bei großen Lehrern (Harald Wolhfahrt, Dieter Koschina, Peter Knogl), einen Meister zeitgemäßer Klassik in filigraner Zubereitung ohne überdrehte Modernismen. Seine komplexen, dabei verständlichen Gerichte lässt er in zwei Menüs servieren“, so das Urteil des Gault&Millau. In dem Menu „Black Forest Cuisine“ legt Hagen-Wiest einen ganz besonderen Fokus auf die Schwarzwaldregion und kombiniert heimische Produkte raffiniert – so setzt er unter anderem eine Schwarzwaldforelle mit japanischer Miso gekonnt in Szene. Die 7 Gänge der kulinarischen Weltreise „Around the World“ zeigen einen deutlich internationaleren Charakter.
Der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park, Thomas Mack freut sich sehr mit dem Team: „Die Auszeichnung ist eine besondere Anerkennung für uns. Besonders in der aktuellen Situation ist es ein schöner Lichtblick und eine Bestätigung unserer konsequent hohen Qualität. Wir fühlen uns sehr geehrt, eines von nur wenigen Restaurants in Deutschland mit dieser Auszeichnung zu sein. Mein Kompliment und der Dank geht natürlich an das gesamte Team um Peter Hagen-Wiest!"


Peter Hagen-Wiest (Bild: Anna Thoma)



20.11.2020

Branche würdigt hervorragende Leistung

„Snorri Touren“ erhält renommierten TEA Thea Award

Der Europa-Park hat am 19. November 2020 erneut eine der höchsten Auszeichnungen der Unterhaltungsindustrie gewonnen. Die beliebte Familienattraktion „Snorri Touren“ im Skandinavischen Themenbereich wurde mit dem begehrten TEA Thea Award ausgezeichnet. Die Bekanntgabe der Preisträger fand per Live-Stream von der Fachmesse IAAPA Attractions Expo in Orlando statt. Die „Themed Entertainment Association“ (TEA) vergibt die TEA Thea Awards bereits zum 27. Mal.

Wer durch die kleine, unscheinbare Tür im Skandinavischen Dorf geht, wird überwältigt von der 500 Quadratmeter großen und bis ins letzte Detail liebevoll gestalteten Themenfahrt. Mit der aufwändigen Familienattraktion von MACK Rides hat das beliebte Maskottchen Snorri seit Winter 2019 eine eigene Themenfahrt im Europa-Park bekommen. Hier lädt der liebenswerte Sixtopus in Schlauchbooten zu einer viereinhalb minütigen Expedition auf die mystische Insel Rulantica ein. Dafür wurden extra tief unter dem Skandinavischen Themenbereich sieben aufregende Landschaften und 20 moderne Animatronics verbaut. Insgesamt 17 Projektionen mit Medieninhalten von Mack Animations erweitern die detailreiche Thematisierung und intensivieren das Fahrerlebnis. Highlight der Attraktion sind zwei Multimedia-Domes, in denen die Gondeln auf einer Bewegungsplattform einen kurzen Stopp einlegen.

Die Experten lobten besonders die hervorragende Weiterentwicklung einer klassischen Familienattraktion in Kombination mit modernster Projektionstechnik und ergänzten zudem: „Der straffe Zeitplan für den Bau einer so hochwertigen Attraktion verdient höchste Anerkennung. In etwas mehr als einem Jahr das Gebäude, die Thematisierung sowie Installation des Fahrgeschäfts fertigzustellen ist eine erstaunliche Leistung.“

„Mit Snorri Touren schufen wir ein außergewöhnliches Erlebnis für die ganze Familie und begeben uns mit der Kombination aus Fahrsystem und Animation auf das nächste Level der Unterhaltung. Exakt für diese Art von Attraktionen haben wir in 2018 Mack Animations gegründet. Durch Leidenschaft und Kreativität entwickeln wir stets neue Produkte, wie beispielsweise die VR-Weltneuheit YULLBE. Die Auszeichnung macht uns stolz und bestätig, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden“, so Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park und verantwortlich für das Stammhaus MACK Rides in Waldkirch.

Bereits 2012 erhielt der Europa-Park für das weltweit erste Loopingrestaurant „FoodLoop“ in der Kategorie Gastronomie den TEA Thea Award. Es folgte 2013 die Auszeichnung für außergewöhnliche Leistung, welche der Familie Mack für ihre faszinierende Erfolgsgeschichte – vom Hersteller für Schaustellerwagen bis hin zum weltweit besten Freizeitpark – würdigte. Zudem erhielt die beliebte Familienattraktion „ARTHUR“ in 2017 den begehrten TEA Thea Award für das beste Fahrsystem. Seit 1994 verleiht die Non-Profit-Organisation „Themed Entertainment Association“ jedes Jahr Preise in verschiedenen Kategorien für besondere Leistungen im Freizeitbereich. Der TEA Thea Award gilt als eine der bedeutendsten Auszeichnungen in der Unterhaltungsindustrie.


Moderne Projektionstechnik mit Inhalten von Mack Animations ergänzen die Familienattraktion.



11.11.2020

Von der Kinoleinwand in Deutschlands größten Freizeitpark

Original-Lokomotive „Emma“ zieht im Europa-Park ein

Die vielleicht berühmteste Lokomotive Deutschlands hat eine neue Heimat gefunden. Emma, die dampfende Begleiterin von Jim Knopf und Lokomotivführer Lukas, befindet sich seit Kurzem inmitten des Europa-Park. Bei der 2,2 Tonnen schweren Lokomotive aus Stahl handelt es sich um eine von insgesamt drei Lokomotiven, die eigens für die Filme „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ sowie „Jim Knopf und die Wilde 13“ angefertigt wurden.

Ihre Reise führte Emma von den berühmten Filmstudios in Babelsberg über die Wüste Südafrikas bis nach Rust, wo sie mithilfe eines Krans an ihren neuen Standort platziert wurde. Dort können die Besucher nun bei einem Spaziergang durch den Europa-Park Kinoluft schnuppern und die Lok aus der Nähe betrachten. Gleich nebenan in der Familienattraktion „Jim Knopf – Reise durch Lummerland“ werden die Gäste anschließend selbst zu Lokführern und erleben die fantastische Welt des Kinderbuchklassikers von Michael Ende. 


Die Lokomotive Emma schwebt mithilfe eines Krans an die richtige Stelle.



10.11.2020

Michael Mack mit MackNeXT zum „Innovator des Jahres 2020“ gewählt

2019 gründet Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, die Ideenschmiede MackNeXT, wo kreative Köpfe das Entertainment der Zukunft entwickeln. Mit der erfolgreichen Eröffnung der Attraktion YULLBE im September 2020 ist dem jungen Unternehmen ein Meilenstein in der VR-Branche gelungen. Diese spektakuläre Neuheit ist allerdings nur ein Grund dafür, dass das renommierte Fachmagazin „Die Deutsche Wirtschaft“ Michael Mack und sein Team von MackNeXT zum „Innovator des Jahres 2020“ gekürt hat.

Beim größten Publikumspreis der deutschen Wirtschaft wurden fast 22.000 Stimmen ausgewertet, um den Gewinner zu ermitteln. Wie „Die Deutsche Wirtschaft“ Anfang November bekanntgab, konnte sich Michael Mack in diesem branchenübergreifenden Ranking gegen etablierte Unternehmen und Weltkonzerne durchsetzen und das Publikum von MackNeXT überzeugen. Die Herausgeber schreiben: „Michael Mack führte mit MackNeXT innovative Projekte in VR, Film, Branding und Storytelling zu einzigartigen Lösungen für die Medien- und Entertainmentbranche ins Rennen, die auch, aber nicht nur, im Europa-Park in Rust die Zuschauer begeistern.“
Im Rahmen eines Innovations-Festivals werden die Gewinner des „Innovator des Jahres 2020“ im kommenden Jahr in Essen geehrt. Nach den Ehrenpreisträgern der Verleihung wie Boxchampion Dr. Wladimir Klitschko werden 2021 unter anderem der berühmte Philosoph Richard David Precht und der Digital-Unternehmer Frank Thelen bei der Preisverleihung dabei sein. Schirmherr des Festivals, das Vorreiter unterschiedlicher Branchen zusammenbringt, ist der nordrheinwestfälische Ministerpräsident Armin Laschet. 


Die Europa-Park Inhaberfamilie Mack: Ann-Kathrin, Roland, Michael, Thomas und Jürgen Mack bei der Premiere von YULLBE "Traumatica" am 02. Oktober 2020.



12.11.2020

Der Podcast „Going Bananas“ startet mit den Stargästen Lili Paul-Roncalli und Marc Terenzi

Wer könnte besser geeignet sein, internationale Künstler in ein spannendes Gespräch zu verwickeln als jemand, der selbst bereits auf den Bühnen dieser Welt gelebt hat? Im neuen Podcast „Going Bananas“ spricht Ian Jenkins, zweifacher Weltmeister im Eiskunst-Paarlauf und langjähriger Mitarbeiter des Europa-Park, mit interessanten Persönlichkeiten aus dem Showbusiness. Seine Gäste sind Musiker, Schauspieler, Tänzer und Artisten – jene kreativen Köpfe, die unser Leben bunter machen. Ian Jenkins selbst ist Brite, hat als Regisseur, Tänzer und Choreograph den Globus bereist und hatte seinen ersten Auftritt im Europa-Park vor fast 30 Jahren. Inzwischen arbeitet er als Casting Director vor allem hinter den Kulissen und verblüfft die Besucher immer wieder mit seinen atemberaubenden Inszenierungen. Am 07. November 2020 ging die Pilotfolge der englischsprachigen Audio-Produktion online.

Der erste Talkgast im neuen Podcast bzw. Videocast „Going Bananas“ trägt das Show-Gen ebenso in sich wie Host Ian Jenkins. Bei einem Aufenthalt in Deutschlands größtem Freizeitpark besuchte die Zirkus-Artistin Lili Paul-Roncalli auch das Studio78, aus dem seit dem 14. Juli 2020 das EUROPA Radio sendet. Mit Ian Jenkins spricht die „Let´s Dance“ Gewinnerin in der ersten Episode des Podcast über ihre Erlebnisse im Fernsehen, ihre Erfahrungen als Kind einer Zirkusfamilie und ihre Zukunftspläne. In diesem Jahr ist die erfolgreiche 22-Jährige auch das Gesicht des „Haute Couture Austria Award 2020“, für den sie in Österreich bereits ihr Talent vor der Kamera unter Beweis stellen konnte. Das Zirkusleben gibt Lili Paul-Roncalli aber nicht auf: „Die Leidenschaft für Artistik begleitet mich schon seit ich fünf Jahre alt bin. Schon damals wusste ich, dass ich genau das machen möchte.“
Zum feierlichen Start von „Going Bananas“ ist heute bereits die zweite Folge des Podcast verfügbar. Ian Jenkins spricht mit Sänger und TV-Star Marc Terenzi über die Kunst, sich immer wieder neu zu erfinden und sich selbst dabei stets treu zu bleiben. Gemeinsam mit Michael Mack hat Marc Terenzi 2007 die „Terenzi Horror Nights“ initiiert und kennt den Europa-Park daher wie seine Westentasche. In der gemütlichen Atmosphäre des Studio78 freut sich der US-Amerikaner spürbar über das Wiedersehen mit seinem Freund und Kollegen Ian Jenkins: „Heute mit Dir hier zu sitzen, an diesem Ort, in diesem Park – das ist einfach großartig!“
Immer am ersten Samstag im Monat erwarten die Hörer und Zuschauer von „Going Bananas“ vertraute Gespräche voller Emotionen und Humor, die Einblicke in die Karriere und das Leben internationaler Showgrößen geben. Die ersten beiden Folgen des Podcast sind seit dem 07. November 2020 unter Spotify, Apple Podcasts, Deezer, Stitcher, TuneIn, FYEO oder bei AudioNow zu hören. Der Videocast ist darüber hinaus auf YouTube verfügbar (Lili Paul-Roncalli und Marc Terenzi). 


Mit Ian Jenkins spricht Lili Paul-Roncalli über ihre Erlebnisse im Fernsehen, ihre Erfahrungen als Kind einer Zirkusfamilie und ihre Zukunftspläne.



10.11.2020

Kultusministerin Eisenmann informiert sich im Europa-Park

Die baden-württembergische Kultusministerin Susanne Eisenmann hat sich bei einem Besuch im Europa-Park über die dramatische Lage durch die staatlich angeordnete Komplettschließung informiert. Gemeinsam mit der Lahrer CDU-Landtagsabgeordneten Marion Gentges machte sich Eisenmann im Gespräch mit Europa-Park Inhaber Roland Mack ein persönliches Bild von der Situation. Eisenmann, die auch Spitzenkandidatin der CDU für die nächste Landtagswahl ist, stellte die große Bedeutung des Tourismus für Baden-Württemberg heraus. Mehrere 100.000 Arbeitsplätze hingen an dieser Branche. Ein finanzieller Ausgleich für die betroffenen Firmen, gerade auch in der Gastronomie-, Hotel- und Veranstaltungsbranche, sei unabdingbar, unterstrich die Ministerin.

Die Landtagsabgeordnete Marion Gentges verwies auf die 4.450 Arbeitsplätze im Europa-Park sowie die Wertschöpfung, die in der Region aus dem Betrieb erwächst. Diese stellen eine wichtige Säule der Wirtschaft im Südwesten dar. Gerade in solch einer Krise sei es Aufgabe der Politik, mittelständischen Familienunternehmen zu helfen und ihre Existenz langfristig zu sichern, so Gentges.
Der Europa-Park ist seit Anfang November nun zum zweiten Mal in diesem Jahr coronabedingt komplett geschlossen. Europa-Park, Wasserwelt Rulantica, Hotels, Restaurants und alle Tagungen sind auf Null heruntergefahren.
Roland Mack: "Dieser erneute Lockdown trifft unser Unternehmen sehr hart. Die Auswirkungen auf Europa-Park, Hotelresort mit sechs Hotels, Gastronomie und Wasserwelt Rulantica sind gravierend. Wir haben bisher einen Umsatzverlust von mehr als 100 Millionen Euro zu beklagen, was uns als Familienunternehmen an den Rand der Möglichkeiten bringt. Dies fällt zusammen mit einem Invest von rund 250 Millionen Euro, das wir 2018/2019 in die neuen Wasserwelt Rulantica mit dem Hotel Krønsasår getätigt haben. Wirtschaftlich können wir das als Mittelständler bislang nur durchstehen, weil wir über Jahrzehnte gut gewirtschaftet haben." 


Marion Gentges, Roland Mack und Susanne Eisenmann auf der Piazza des Hotels Colosseo im Europa-Park



06.11.2020

Strategische Partnerschaft verkündet

MackNeXT und Filmakademie Baden-Württemberg kooperieren

Am heutigen Freitag, 6. November 2020, sind MackNeXT und die Filmakademie Baden-Württemberg eine strategische Partnerschaft eingegangen. Im Rahmen eines Panel Talk in Deutschlands größtem Freizeitpark verkündeten Michael Mack (geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Honorarkonsul von Frankreich) und Prof. Thomas Schadt (Direktor der FABW) offiziell die Entscheidung. Die Kooperation zwischen der visionären Innovationsabteilung des Europa-Park und der international renommierten Ludwigsburger Filmhochschule beinhaltet neben Seminaren, Fallstudien und Exkursionen nach Rust auch einen Pitching Award für Studierende sowie einen Förderpreis für Studierende und Alumni der Filmakademie.

Der AUREA Entertainment Förderpreis richtet sich an Studierende des Projektstudiums und Alumni der FABW, deren Abschluss nicht länger als 5 Jahre zurückliegt. Prämiert werden jährlich drei herausragende, innovative und hochwertige Konzepte für mediale/filmische Projekte mit hohem Unterhaltungswert. Das Preisgeld von je 3.000 Euro fließt direkt in die Förderung der ausgezeichneten Teams. Eines der siegreichen Projekte soll zudem in Koproduktion mit dem Innovations-Labor des Europa-Park MackNeXT realisiert werden. Die Präsentation der erfolgreichen Projekte soll erstmals im Januar 2021 im Rahmen einer jährlich stattfindenden Preisverleihung, den AUREA AWARDS, erfolgen. Der Förderpreis wird zunächst für die Dauer von drei Jahren ausgeschrieben und soll nach einer anschließenden Evaluation langfristig etabliert werden.

Der mit 1.000 Euro dotierte SCREEN.TIME Pitching Award wird ebenfalls im kommenden Jahr erstmalig von MackNeXT im Rahmen der Branchenveranstaltung SCREEN.TIME international der Filmakademie FABW-Veranstaltung ausgelobt. Aus dem Pool der dort vorgestellten Projektpräsentationen wird ein herausragender Pitch von Studierenden oder Alumni ausgezeichnet.

Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT: „Ich freue mich sehr über die neue Partnerschaft mit der Filmakademie Baden-Württemberg, mit der wir 2017 erstmals zusammengearbeitet haben. Die angesehene Hochschule in Ludwigsburg und unsere Innovationsabteilung verbindet nicht nur die Liebe zu guten Geschichten, sondern vor allem auch eine gemeinsame Vision. Zusammen möchten wir ein neues Level der Unterhaltung schaffen. Als französischer Honorarkonsul ist es mir zudem ein besonderes Anliegen, kulturell wertvolle Projekte zu unterstützen und junge Talente aus Deutschland und Frankreich zu fördern. Ich bin überzeugt, dass wir durch die Kooperation auch ausgezeichneten Nachwuchs für unseren künftigen Digital- und Kreativ-Standort in Plobsheim im Elsass finden.“

Prof. Thomas Schadt, Direktor der Filmakademie Baden-Württemberg: „Auch ich freue mich sehr über diese Kooperation. In ihrem fast 30-jährigen Bestehen hat sich die Filmakademie immer flexibel und dynamisch neuen Entwicklungen angepasst. Frühzeitig haben wir zum Beispiel serielle oder interaktive Formate in die Ausbildung integriert. Mit MackNeXT steht uns nun ein idealer Partner zur Seite, um auch in Zukunft wegweisende Technologien mit innovativen narrativen Formaten zu verbinden, etwa im Bereich der Virtual und Augmented Reality.“

Seit 2019 zählt neben dem Europa-Park, der Wasserwelt Rulantica und dem Stammhaus Mack Rides das zukunftsorientierte Unternehmen MackNeXT zum Portfolio der traditionsreichen Mack International Gruppe. Die Tochtergesellschaft wurde von dem geschäftsführenden Gesellschafter Michael Mack gegründet und widmet sich der Entwicklung innovativer Multimediaangebote und neuartiger Unterhaltungsformate in den Bereichen Branding, Film, Storytelling und VR. Dabei trifft in der visionsgetriebenen Spezialeinheit einzigartiger Pioniergeist auf weitreichende Erfahrung und lässt Erlebnisse neuer Dimension entstehen.

Die Filmakademie Baden-Württemberg zählt zu den weltweit angesehensten Filmhochschulen. Auf einem einzigartigen Campus in Ludwigsburg mit der Filmakademie, ihrem Animationsinstitut, dem Postgraduierten-Programm Atelier Ludwigsburg-Paris sowie der benachbarten Akademie für Darstellende Kunst erhalten die ca. 500 Studierenden eine breite interdisziplinäre und transmediale Vernetzung. Zur Lehrphilosophie gehören ein starker Praxisbezug durch über 300 Fachleute aus der Film- und Medienbranche, das Arbeiten in gemischten Teams vom ersten Semester an, enge Kontakte in den Markt mit etlichen Fernsehsendern, Streaming-Diensten und der regionalen Filmförderung sowie eine starke internationale Ausrichtung mit speziellen Lehrprogrammen und renommierten Partnerhochschulen auf fünf Kontinenten.


Michael Mack und Prof. Thomas Schadt freuen sich über die neue Kooperation von MackNeXT und der Filmakademie Baden-Württemberg.



02.11.2020

Buchreihe des Adventure Club of Europe (ACE)

Abenteuer der „Piraten in Batavia“ für zu Hause

Zu einer aufregenden Bootsfahrt durch den indonesischen Dschungel aufbrechen und dabei mit Bartholomeus van Robbemond nach einem sagenumworbenen Dolch suchen?! Dass erleben die Besucher in Deutschlands größtem Freizeitpark seit diesem Sommer endlich wieder in der Familienattraktion „Piraten in Batavia“. Die Geschichte zur Kult-Fahrt erzählt jetzt der Roman „Der Feuertiger von Batavia“ aus der neuen Buchreihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“. Am 1. November stellte Erfolgsautor THiLO das Buch, welches deutschlandweit im Coppenrath Verlag erscheint, im Rahmen einer exklusiven Lesung im Europa-Park vor. Im März 2021 folgt bereits der 2. Band, „Das Geheimnis des Voletariums“.

Die Ferien sind vorbei, die Schule beginnt. Doch das ist halb so wild, wenn man gleich am ersten Schultag von einer Riesenechse mit einem magischen Dolch im Gepäck begrüßt wird und per Überschall-Zeppelin ans andere Ende der Welt reist, um ein uraltes Piratenversteck zu finden. Belle, Oni, Oliver und Connor gehen schließlich auf die geheime Akademie des ACE, des legendären Adventure Club of Europe, wo die größten Abenteurer Europas ausgebildet werden.

Mit der rasanten neuen Abenteuer-Buch-Reihe „Die fliegende Schule der Abenteurer“ von Erfolgsautor Thilo Petry-Lassak im Coppenrath-Verlag kommen die Abenteuer des Europa-Park jetzt nach Hause ins Bücherregal. Jeder Band erzählt die Geschichte einer bestehenden oder einer kommenden Attraktion. Den Auftakt macht „Der Feuertiger von Batavia“, worin sich die Abenteuer-Schüler auf die Spuren des berühmt-berüchtigten Piraten und ACE-Gründers Bartholomeus van Robbemond begeben. Dessen actionreiche Reise in die Welt der Piraten ist in der neu eröffneten Europa-Park-Fahrt „Piraten in Batavia“ zu erleben. Im März 2021 folgt Band 2, „Das Geheimnis des Voletariums“, in dem die vier ACE-Scouts den Brüdern Eulenstein hinterherfliegen, den Helden der Flug-Attraktion „Voletarium“. Der dritte Band blickt in die Zukunft, erzählt ein neues Abenteuer des ACE und des Europa-Park.

Auf dem Stundenplan der angehenden Abenteurer stehen dabei eigentlich bloß Übungs-Expeditionen: Mit dem Überschallzeppelin „Skyexplorer“ die Welt erkunden, magische Gegenstände entdecken und mysteriöse Wesen erforschen. Doch schneller, als gedacht, müssen die vier ihre Fähigkeiten in einem echten Abenteuer unter Beweis stellen. Der Feuertiger wird gestohlen, jener gefährliche magische Dolch, den Bartholomeus van Robbemond vor langer Zeit im fernen Batavia entdeckte. Der zwielichtige Geheimbund BONE hat es darauf abgesehen. Mit einem Lehrer im Schlepptau und der Hilfe des eigensinnigen sprechenden Bordcomputers TICI nehmen die ACE-Scouts die Verfolgung der Diebe auf. Können sie das versunkene Batavia wiederentdecken und den Dolch zurückbringen, bevor BONE ihnen zuvorkommt?


Zum Autor

THiLO ist einer der erfolgreichsten Kinderbuchautoren Deutschlands. Klar, dass die ACE-Scouts unbedingt ihn haben wollten, um ihre unglaublichen Abenteuer niederzuschreiben. Schließlich verfasst er auch sehr erfolgreich Drehbücher und kennt sich daher mit jeder Menge Action bestens aus! Sehr praktisch: Direkt an seinem Schreibstudio in Mainz gibt es einen Landesteg für den Sky-Explorer. So können ihn Connor, Belle, Oliver und Oni jederzeit besuchen.


THiLO

Die fliegende Schule der Abenteurer

Der Feuertiger von Batavia (Bd. 1)

Illustrationen Max Meinzold

€ (D) 13, 00 / € (A) 13,40 / SFr 17,90

Ab jetzt überall im Handel

ISBN 978-3-649-63722-6


Buchautor THiLO präsentiert mit Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Geschäftsführer von MackMedia, den neuen Roman „Der Feuertiger von Batavia".



30.10.2020

Bewerbungsphase startet

Deutscher Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes 2021 im Europa-Park

Ab sofort sind Bewerbungen um den Deutschen Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes möglich. Mit dieser Auszeichnung werden Projekte gewürdigt, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert und damit der höchstdotierte bundesweite Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung in Deutschland. Partner sind die Deutsche Fernsehlotterie und der Europa-Park. Die Bewerbungsfrist endet am 15. Januar 2021, die Preisverleihung soll am 03. Mai 2021 im Europa-Park in Rust stattfinden.

„Mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis zeichnen wir das Engagement von Kindern und Jugendlichen für ihre eigenen Rechte oder die Rechte anderer aus. Gleichzeitig weisen wir darauf hin, wie wichtig die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ist. Kinder und Jugendliche, die sich aktiv bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten einbringen, engagieren sich auch als Erwachsene eher im Gemeinwesen. Mit der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen wird somit ein wesentlicher Grundpfeiler unserer Demokratie gestärkt. Wir sind sehr gespannt auf die fantasievollen Projekte, die trotz Corona-Pandemie von und durch die Kinder und Jugendlichen konzipiert und umgesetzt werden“, sagt Holger Hofmann, Bundesgeschäftsführer des Deutschen Kinderhilfswerkes, zum Start der Bewerbungsphase.

Mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis wirbt das Deutsche Kinderhilfswerk im Sinne der UN-Kinderrechtskonvention für eine stärkere Beteiligung von Kindern und Jugendlichen an allen sie betreffenden Fragen und Belangen. Um ihre aktive Teilnahme zu sichern, stellt das Deutsche Kinderhilfswerk Kinder und Jugendliche in den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Interesses. Nur so fühlen sie sich ernst genommen und lernen Demokratie. Priorität hat beim Deutschen Kinder- und Jugendpreis auch, die Kinder und Jugendlichen im Rahmen der Preisverleihung für ihr Engagement zu würdigen und ihre Projekte einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen.

Vergeben wird der Preis in den Kategorien Solidarisches Miteinander, Politisches Engagement und Kinder- und Jugendkultur. Die Gewinner des 1. Platzes jeder Kategorie erhalten ein Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro. Außerdem wird es in jeder Kategorie eine lobende Erwähnung geben, die mit 3.000 Euro dotiert ist. Zusätzlich wird ein Projekt mit dem Europa-Park JUNIOR CLUB Award ausgezeichnet, der mit einem Preisgeld von 3.000 Euro gewürdigt wird.

Die Bewerbung erfolgt online unter www.dkhw.de/bewerbung_2021. Dort sind weitere Informationen sowie Hinweise zum richtigen Ausfüllen der Bewerbung aufgeführt. Die Vorhaben sollen bereits begonnen haben oder im letzten halben Jahr abgeschlossen worden sein. Für die Endauswahl werden je Kategorie sechs Projekte durch eine Fachjury nominiert. Danach wird der Kinder- und Jugendbeirat des Deutschen Kinderhilfswerkes als Kinderjury die Preisträgerinnen und Preisträger ermitteln. Kinder und Jugendliche der Gewinnerprojekte für den Deutschen Kinder- und Jugendpreis werden zur Preisverleihung in den Europa-Park in Rust eingeladen und erhalten während der Veranstaltung die Möglichkeit, ihr Projekt direkt auf der Bühne vorzustellen. Außerdem wird von jedem Gewinnerprojekt sowie von den lobenden Erwähnungen ein Kurzfilm gedreht, der zur Vorstellung des Engagements dient.


Der Deutsche Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes wird im Europa-Park verliehen (Foto: Oliver Lichtblau)



28.10.2020

Ausgezeichneter Freizeitparkspaß

Rulantica und Europa-Park erhalten „Parkscout plus Award“

„Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ wird nach gerade einmal 11 Monaten mit dem „Parkscout plus Award“ als „Deutschlands bester Wasserpark“ ausgezeichnet. In 6 von 14 Kategorien holte Deutschlands größter Freizeitpark den ersten Platz und die Redaktion bestätigte den Europa-Park auch als „Europas besten Freizeitpark“. Ganz oben auf dem Treppchen stehen die wiedereröffneten „Piraten in Batavia“ als „Europas beste Neuheit“ sowie die Attraktion „ARTHUR“ als „Europas bester Darkride“. Das 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ ist ebenfalls mit Gold als „Europas bestes Themenhotel“ ausgezeichnet. „Parkscout plus“ ist ein deutsches Fachmagazin der Freizeitindustrie.

In den beiden wichtigsten Kategorien, „Europas und Deutschlands bester Freizeitpark“, verteidigt der Europa-Park zum wiederholten Male den ersten Platz. Auch bei den Fahrgeschäften spielt Deutschlands größter Freizeitpark in der Champions League: Der „Eurosat – CanCan Coaster“ ist „Deutschlands beste Familienachterbahn“ und der „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“ belegt den dritten Platz unter „Deutschlands besten Stahlachterbahnen“. Auch der „WODAN - Timburcoaster“ erreicht Bronze unter „Deutschlands besten Holzachterbahnen“. Als „Europas bester Darkride“ wird der Inverted-Powered-Coaster „ARTHUR“ ausgezeichnet. Besonders stolz ist die Inhaberfamilie Mack auf den ersten Platz der Ende Juli wiedereröffneten „Piraten in Batavia“, die als „Europas beste Neuheit“ prämiert werden. Abseits der Fahrgeschäfte kann der Europa-Park im Bereich der Hotellerie ordentlich punkten. Das 4-Sterne Superior Hotel „Bell Rock“ ist sowohl in Deutschland als auch in Europa das beste Themenhotel in einem Freizeitpark. Das Fachmagazin „Parkscout plus“ erscheint vierteljährlich und berichtet über Freizeit-, Tier- und Ferienparks sowie Erlebnisbäder. Interessante Hintergrundinformationen und Interviews mit Entscheidern der Branche über aktuelle Entwicklungen stehen im Fokus der Publikation.


Rulantica wird mit dem „Parkscout plus Award" als „Deutschlands bester Wasserpark" ausgezeichnet.



28.10.2020

Miss Germany-Finale 2021 im Europa-Park

Jury mit starken Persönlichkeiten

Am 27. Februar 2021 stellen sich die 16 Finalistinnen der Miss Germany-Wahl in der Europa-Park Arena einer Jury aus inspirierenden Persönlichkeiten, die sich durch herausragendes Branchenwissen auszeichnen: Neben der Chefredakteurin der deutschen COSMOPOLITAN Lara Gonschorowski zählt die „Höhle der Löwen“-Investorin, ehemalige Bundestagsabgeordnete und Miss Germany 1977 Dagmar Wöhrl in diesem Jahr erneut zur Jury. Ebenfalls dabei sind die deutsche Boxerin und bekennende Feministin Zeina Nassar sowie Gründerin und Content Creator Karo Kauer. Vervollständigt wird die diesjährige Jury von Entertainer, Moderator und Autor Riccardo Simonetti.

Ab dem 30. Oktober 2020 steht fest, wer es unter die Top 32 der diesjährigen Miss Germany-Wahl geschafft hat und somit zu den Top 2 des jeweiligen Bundeslandes zählt. In die Entscheidung werden verschiedene Aspekte mit einbezogen: Die Kandidatinnen mussten nicht nur mit ihren Bewerbungsunterlagen überzeugen, sondern ihre Persönlichkeit auch bei den sogenannten Live Experiences, einer digitalen Challenge und diversen Foto- und Videocontent-Produktionen zum Ausdruck bringen.

Im Rahmen des Empowerment Days am 21. November wird die Top 32 – unter Einhaltung der derzeitigen Corona-Richtlinien – im Headquarter des exklusiven Schuhpartners Tamaris in Detmold zusammenkommen. Neben der Teilnahme an verschiedenen Coachings und Workshops steht auch das Thema Networking im Fokus. Zudem werden weitere Partner beim Event dabei sein, darunter die Modemarke C&A, die exklusiver Bekleidungsausstatter der diesjährigen Miss Germany-Wahl ist, sowie der Haarpflegeexperte TIGI. In Sachen Styling stehen die Artists der Famous Face Academy den Kandidatinnen zur Seite. Auch COSMOPLITAN, Deutschlands erfolgreichste Multichannel-Brand für Female Empowerment und diesjähriger offizieller Medienpartner von Miss Germany, wird vor Ort sein. Die Premium-Marke der Bauer Media Group begleitet die Wahl über den gesamten Zeitraum hinweg und erzählt die inspirierenden Geschichten rund um den Wettbewerb im Print-Magazin, online und in den sozialen Medien.

Im Laufe des Dezembers wird sich dann basierend auf den bisher gesammelten Eindrücken entscheiden, wer das jeweilige Bundesland in den Top 16 vertritt und am 27. Februar im Europa-Park in Rust die Chance hat, die neue Miss Germany zu werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Finale mit eingeschränkter Zuschauerzahl in der Europa-Park Arena geplant. Zusätzlich wird die Final-Show per Livestream auf YouTube übertragen. Falls aufgrund weiterer Corona-Richtlinien keine Zuschauer vor Ort sein dürfen, kann die Show ausschließlich im Livestream verfolgt werden. Daher ist eine potenzielle Presse-Akkreditierung erst ab Januar möglich.


Die Jury für das Miss Germany Finale 2021 im Europa-Park



22.10.2020

Michi Beck von „Die Fantastischen Vier“ im Europa-Park

Er zählt nicht nur zu den erfolgreichsten, sondern garantiert auch zu den coolsten deutschen Musikern. Seit über 30 Jahren ist Michi Beck als Teil der Hip-Hop-Urgesteine „Die Fantastischen Vier“ aus der deutschen Musikszene nicht wegzudenken. Mit „Die da?!“ kreierten die vier Stuttgarter 1992 einen Song mit Kultfaktor und bahnten gleichzeitig den Weg für die Erfolgsgeschichte des deutschsprachigen HipHop. Eigentlich wollte die Band in diesem Jahr im Rahmen ihrer großen „30 Jahre Live“ Tour ihr Jubiläum feiern. Die Konzerte in Deutschland, Österreich und der Schweiz mussten jedoch ins kommende Jahr verschoben werden.

Stattdessen tourte Michi Beck gemeinsam mit seiner Familie durch den herbstlich dekorierten Europa-Park. Bei seinem Kurzurlaub in Rust konnte der 52-Jährige bei traumhaftem Wetter die 15 europäischen Themenbereiche erkunden. Als leidenschaftlicher Musiker durfte ein Besuch im Studio78 natürlich nicht fehlen. Den Hörern des EUROPA Radio verriet er: „Am ersten Tag bin ich gleich alle Achterbahnen gefahren – das musste natürlich sein. Gestern waren wir dann noch in der Wasserwelt Rulantica mit Rutschen-Marathon und extrem Chill Out. Alles in Allem ein perfekter Familien-Kurzurlaub.“


Michi Beck genießt die entspannte Atmosphäre im herbstlich dekorierten Europa-Park.



21.10.2020

Spatenstich für neuen Kindergarten in Rust

Einweihung Mitarbeiter-Campus „Gemeinschaft Leben“

Direkt in unmittelbarer Nähe zum 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ investierte der Europa-Park knapp 16 Millionen Euro in einen neuen Mitarbeiter-Campus. Hier hat Architektin, Prokuristin und Gesellschafterin des Europa-Park, Ann-Kathrin Mack, ihre Masterarbeit aus dem Studium realisiert. Entstanden ist ein modernes, klar strukturiertes Ensemble aus drei Gebäudekomplexen, das sich mit seinen Fassaden aus Lärchenholz harmonisch in die Umgebung einfügt. Somit bietet der Campus „Gemeinschaft Leben“ mit 129 Wohneinheiten Platz für mehr als 280 Mitarbeiter. Ann-Kathrin Mack: „Mir war es sehr wichtig, die vielen Wohnungen so leicht und locker wie möglich anzuordnen und an die Umgebung anzupassen. Und modern sollte es sein.“ Trotz der Bruttogeschossfläche von fast 8.000 Quadratmetern wirkt das Gebäude nicht wuchtig. Es gibt viele Pkw- und Fahrradstellplätze und die Mitarbeiterwohnungen sind direkt an das öffentliche Busnetz angebunden. „Die Grünanlagen mit über 50 zusätzlichen großen Bäumen, 300 Sträuchern und Büschen und fast 2.000 Quadratmetern Rasen waren mir ebenso wichtig, wie die Verwendung von Holz als Baumaterial. Wir heizen zudem sehr umweltfreundlich mit einer Grundwasserwärmepumpe“, ergänzt Ann-Kathrin Mack. Bereits im Jahr 2021 wird ein Kindergarten an den Mitarbeiter-Campus angebunden. 60 Kinder in vier Gruppen (zwei unter 3-Jährige und zwei über 3-Jährige) finden hier Plätze. Da die Nachfrage nach Kindergartenplätzen in Rust groß ist, wird die Gemeinde Rust die Räumlichkeiten anmieten und den Kindergarten betreiben.


Einweihung des Mitarbeiter-Campus mit Inhaberfamilie Mack und Bürgermeister Kai-Achim Klare (2.v.l.).



21.10.2020

Erlebnisexperte testet Weltneuheit YULLBE

Jochen Schweizer auf Entdeckungstour im Europa-Park

Am 19. Oktober besuchte der erfolgreiche Unternehmer Jochen Schweizer Deutschlands größten Freizeitpark. Gemeinsam mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Roland und Michael Mack erkundete der prominente Erlebnisexperte die 15 europäischen Themenbereiche. Begeistert zeigte sich der ehemalige Extremsportler unter anderem von den 13 spektakulären Achterbahnen des Europa-Park: Bei einer Fahrt mit der 73 Meter hohen Stahlachterbahn „Silver Star“ erlebte Jochen Schweizer einen rasanten Höhenflug. Der „blue fire Megacoaster powered by Nord Stream 2“ katapultierte ihn darüber hinaus in 2,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Sichtlich angetan war der leidenschaftliche Helikopterflieger auch vom „Voletarium“. Das größte Flying Theater Europas nahm den 63-Jährigen mit auf einen atemberaubenden Flug über den Kontinent. Zudem ließ es sich der ehemalige „Höhle der Löwen“-Juror am Montag nicht nehmen, auch die Weltneuheit „YULLBE“ von MackNeXT und VR Coaster persönlich zu testen. Die einzigartige „Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience“ ist seit September zwischen der Wasserwelt Rulantica und dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ des Europa-Park zuhause. Auf 600 Quadratmetern können Einsteiger wie Profis hier auf noch nie dagewesene Weise in die faszinierende Welt der virtuellen Realität eintauchen. Jochen Schweizer, der in seiner Jochen Schweizer Arena im Süden von München ebenfalls eine virtuelle Erlebniswelt geschaffen hat, im Anschluss an sein 30-minütiges VR-Abenteuer „Mission: Rulantica“: „Das ist wirklich eine neue Erfahrung, ein ungewöhnliches Erlebnis, das eine ganz eigene Dimension hat.“

Die geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Park Roland (2.v.re.) und Michael Mack (re.) mit Jochen Schweizer (2.v.li.) sowie seinem Sohn Max vor dem "Voletarium" im Deutschen Themenbereich



20.10.2020

ROLLING PIN Awards 2020

Peter Hagen-Wiest aus dem "Ammolite - The Lighthouse Restaurant" auf Platz 26 der 100 besten Köche Deutschlands

2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite - The Lighthouse Restaurant“ wurde vergangene Woche im Rahmen der ROLLING PIN Awards auf Platz 26 der 100 besten Köche Deutschlands 2020 gewählt. Das im Leuchtturm des 4-Sterne Superior Hotels Bell Rock gelegene Restaurant zählt damit weiter zur gastronomischen Spitzenszene in Deutschland. Küchenchef Peter Hagen-Wiest schätzt eine in ihrem Grundcharakter ehrliche Küche, abwechslungsreich interpretiert und erstklassig umgesetzt. Kreative Raffinesse und die Liebe zum Detail stehen klar im Vordergrund.

Die ROLLING PIN Awards mit zehntausenden Teilnehmern gelten als eine der größten, wichtigsten und begehrtesten Auszeichnungen in der Gastronomie und Hotellerie. Jedes Jahr haben die Mitarbeiter der Branche die Möglichkeit, die besten und innovativsten Köche, Sous Chefs, Newcomer, Inspiration Chefs, Community Caterer, etc. online zu nominieren und für diese abzustimmen. Über 13.600 Mitarbeiter der deutschen Gastronomie und Hotellerie haben in einem zweistufigen Verfahren zuerst die besten Köche des Landes nominiert, um im Anschluss unter den 100 Meistnominierten ihre Favoriten zu wählen. Damit sind die 100 BEST CHEFS GERMANY laut ROLLING PIN der größte und härteste Award für Deutschlands Spitzenköche. Bereits die Aufnahme in die erlesene Liste ist eine der höchsten Auszeichnungen des Landes.

Zusätzlich dient die Liste auch als der ultimative Insiderguide für nationale und internationale Genießer, Gourmets und Foodies, die ständig auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen sind und sich bei der nächsten Restaurantwahl auf die Bewertung tausender Gastronomiemitarbeiter verlassen wollen. Die Verkündung der Platzierung erfolgte dieses Jahr anstatt auf der ROLLING PIN Convention in Berlin aufgrund der aktuellen Lage via Livestream.


Peter Hagen-Wiest



19.10.2020

Atemberaubende Show, exquisite Kulinarik, sicheres Ambiente

Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena

Ab dem 6. November 2020 präsentiert Deutschlands größter Freizeitpark das Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena. Die Zuschauer erwartet eine einmalige Kombination aus artistischer Meisterleistung, Livemusik und Comedy. Das eigens für die Dinner-Show kreierte 4-Gang-Menü von 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest verwöhnt die Gäste zusätzlich mit kulinarischen Gaumenfreuden. Ein glanzvolles Highlight ist die Verleihung der Ed-Awards, mit denen die besten Künstler in diesem Jahr von den Gästen ausgezeichnet werden. Bis zum 7. Februar 2021 sorgt die Dinner-Show für unvergessliche Momente in sicherem Ambiente.

Das diesjährige Special der Dinner-Show findet in der Europa-Park Arena statt, die mit ihren 3.000 Quadratmetern genügend Platz bietet, um die aktuell geltenden Hygiene- & Sicherheitsvorgaben einzuhalten. Bei der Dinner-Show handelt es sich um eine der wenigen, die aufgrund der hohen Anforderungen in Deutschland derzeit angeboten werden. Weltklasse-Künstler präsentieren vom 6. November 2020 bis zum 7. Februar 2021 ein hochkarätiges Abendprogramm. Dabei erwartet die Besucher eine einmalige Mischung aus Tanz, Musik und Artistik – extravagant und glanzvoll!


Beeindruckende Artistik

Als Gastgeber des Abends führen Stéphane Bulcourt, der charmante Meister des Chaos, und der Illusionist Timothy Trust mit viel Charme und einer ordentlichen Portion Humor durch das Programm. Dem Wettkampf um die Ed-Awards stellt sich unter anderem Konstantin Muraviev, der mit seinem Rhönrad aus einer sportlichen Leistung spielerische Leichtigkeit macht. Hoch hinaus geht es mit Dmitriy Grygorov und Anastasiia Vashenko, die pure Leidenschaft und perfekte Körperbeherrschung miteinander kombinieren. Hingegen spektakulär laufen, fliegen und springen die Jungs von NAVAS auf dem rotierenden Todesrad durch die Europa-Park Arena. Dany Daniel versucht mit einer Konstruktion aus bis zu acht Rollen, Brettern und Reifen die Schwerkraft zu überwinden. Besonders kraftvoll ist die Show von Volodymyr Kostenko und Anton Savchenko, bei der aus anspruchsvollem Spitzensport gefühlvolle Poesie wird. Maria Sarach überzeugt mit ihrer grenzenlosen Beweglichkeit und einem sagenhaften Gleichgewichtssinn in einer Glaskugel. Wie faszinierend die Malerei mit Sand ist, zeigt zudem Kelly Huesca in einer gefühlvollen Darbietung und die mehrfach ausgezeichneten Deutschen Meister der Zauberkunst, Timothy Trust & Diamond, verzaubern das Publikum auf höchstem Niveau.

Den passenden Gesang liefert die unverwechselbare Stimme von Maisie Humphreys aus England und das Duo Murray & Steven Hockridge verleiht zusammen mit der großartigen Virginie Schaeffer dem Abend mit viel Leidenschaft und Taktgefühl den musikalischen Feinschliff.


Genussvolle Momente

2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“, welches vom renommierten Fachmagazin Feinschmecker zum „Restaurant des Jahres“ gewählt wurde, hat eigens für die Dinner-Show ein erlesenes 4-Gang-Menü kreiert. Dieses wird unter der Leitung der Maîtres Thierry Gnaedig und Jürgen Steigerwald mit viel Hingabe von den Meisterköchen des Europa-Park zubereitet.

Zur Vorspeise wird ein frischer Lachs in Buttermilch-Dashi mit Liebstöckel, Quinoa und Avocado serviert. Weiter geht es mit einem Karotten-Vadouvan Süppchen und einer Jakobsmuschel als Zwischengang. Als Hauptgang verwöhnt ein zarter Kalbsrücken mit einem Kürbis-Graupen-Risotto an Madeirajus die Gäste. Das Dessert kombiniert ein leckeres Orangen-Sanddorn-Eis mit Orangenpüree, Haselnüssen und Honigkresse zu einem wahren Gourmet-Feuerwerk. Auf Wunsch wird nach Vorbestellung auch ein vegetarisches Menü serviert.

Passend zu den kulinarischen Highlights kann eine Getränkepauschale gebucht werden. Die Gäste haben die Wahl zwischen Klassisch und Alkoholfrei. Die klassische Pauschale enthält einen Aperitif ausgewählte Weine, Bier, Softdrinks sowie Kaffee-Spezialitäten. Bei der alkoholfreien Variante ist ebenfalls ein Aperitif sowie Soft- und Heißgetränke und feinste alkoholfreie Essensbegleiter der Manufaktur Jörg Geiger enthalten.


Zauberhafte Nächte

Für all die, die nach der Dinner-Show den Zauber mit ins Reich der Träume nehmen möchten, bietet das Angebot „Dinner & Dream“ den passenden Rahmen. In einem der sechs 4-Sterne Erlebnishotels des Europa-Park können die Gäste an ausgewählten Terminen traumhaft übernachten.


Feiern – mit Sicherheit!

Um die aktuell geltenden Hygiene- und Sicherheitsvorgaben einhalten zu können, findet das Dinner-Show Special in der Europa-Park Arena statt. Die Location bietet mit 3.000 Quadratmetern ausreichend Platz, um den Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten. Damit zählt die Abendveranstaltung deutschlandweit zu einer der wenigen dieser Art. In diesem Jahr sind Buchungen nur ohne eine feste Sitzplatzreservierung möglich. Die Plätze werden am Veranstaltungstag vor Ort individuell nach Reservierungseingang vergeben.

Weitere Informationen auch unter europapark.de/dinnershow


Dmitriy Grygorov und Anastasiia Vashenko kombinieren Leidenschaft und Körperbeherrschung in Perfektion.



19.10.2020

Reiner Meutsch präsentiert faszinierende Live-Show im Europa-Park

Abenteuer Weltumrundung

Seine FLY & HELP-Weltumrundung war Abenteuer, Hilfsprojekt und Herzenswunsch zugleich. Der Stifter und Radiomoderator Reiner Meutsch erfüllte sich einen Lebenstraum: Er tauschte seinen Schreibtisch gegen das Cockpit eines Kleinflugzeuges, um einmal die Erde zu umfliegen. Dabei stand jedoch nicht das Abenteuer im Vordergrund, sondern der Wunsch, Kindern in Entwicklungsländern den Schulbesuch zu ermöglichen. Vom 29.10. bis 05.11.2020 berichtet Reiner Meutsch im Europa-Park von der Reise seines Lebens. Die 30-minütige Live-Show mit faszinierenden Aufnahmen der Weltumrundung findet täglich um 14 Uhr im Magic Cinema 4D statt und ist im Eintrittspreis enthalten.

In nur 8 Minuten schildert Reiner Meutsch seine Weltumrundung für den guten Zweck – 100.000 Flugkilometer und über 77 Länder flog der 65-Jährige. Seine lebendigen Erzählungen werden untermalt durch atemberaubende Aufnahmen und Filmpassagen aus unterschiedlichen Kulturen unserer Erde. Das Publikum erfährt anschließend, wie eine Schule in Afrika entsteht, wie die Augen der Kinder dankbar strahlen, dass sie zur Schule gehen dürfen. Reiner Meutsch präsentiert sehr eindrucksvoll und voller Emotionen, unter welchen Bedingungen die Kinder zur Schule gehen und was die Stiftung FLY & HELP in den letzten Jahren erreichen konnte, damit Kinder unter angenehmen Bedingungen lernen und somit die Chance erhalten, sich eine Zukunft in ihrer eigenen Heimat aufzubauen. Anhand farbenprächtiger Bilder und kurzweiliger Videosequenzen berichtet der Weltenbummler von der Reise seines Lebens und der Arbeit seiner Stiftung seit 2010. Unterstützung erhält er dabei von der Sängerin aus dem Musical „König der Löwen“: Jung und Alt werden von der Stimme Yma Américas verzaubert sein. „Mir liegt die Show sehr am Herzen. Ich möchte Menschen begeistern, sie mitreißen und die Gunst der Stunde nutzen, um auf den hohen Stellenwert von Bildung in Entwicklungsländern aufmerksam zu machen“, so Reiner Meutsch.


Weltenbummler Reiner Meutsch vor seiner Piper Cheyenne (Foto: Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP)



16.10.2020

Oasen für Körper und Geist

Neue Ruhebereiche in Rulantica und im Hotel „Krønasår“

Als Inbegriff des skandinavischen Lebensgefühls und des puren Wohlbefindens hat das dänische Wort „hygge“ Einzug in unseren Sprachgebrauch gehalten. Für die Extraportion Gemütlichkeit nach nordischem Vorbild eröffnet am 16. Oktober 2020 der exklusive Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“ in Rulantica. Auf 1.000 Quadratmetern Fläche wird den Besuchern eine einzigartige Wohlfühloase geboten. Die komfortablen Liegen, zwei urige Holzsaunen und die große Außenterrasse sind der perfekte Ort, um dem bunten Treiben der Wasserwelt für eine ausgiebige Ruhepause zu entfliehen. Aber nicht nur in Rulantica geht es in diesem Herbst entspannt zu. Im angrenzenden 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ dürfen sich die Gäste ebenfalls ab dem 16. Oktober auf einen neuen Fitness- & Saunabereich freuen.


„Hygge-Feeling“ in Rulantica

Nicht einmal ein Jahr nach der erfolgreichen Eröffnung der Wasserwelt Rulantica erwartet die Besucher bereits eine großartige Neuheit: Für all diejenigen, die sich neben Wasserspaß und Rutschpartien auch nach Ruhe und Entspannung sehnen, gibt es ab dem 16. Oktober die perfekte Ergänzung. Der exklusive Ruhe- und Saunabereich „Hyggedal“ in nordischem Ambiente bietet Platz für mehr als 100 Personen. Das Angebot können die Gäste entweder vorab zu ihrem Tagesticket hinzubuchen oder sich nach Verfügbarkeit vor Ort spontan für einen Besuch der Wohlfühloase entscheiden. Das Herz des neuen Ruhebereichs im Obergeschoss von Rulantica bilden die beiden textilfreien Saunen „lille“ und „stor“. Die großzügigen und typisch nordischen Holzsaunen bieten auf insgesamt 100 Quadratmetern reichlich Platz und sind für Besucher ab 18 Jahren geöffnet. Wer die südbadische Sonne auf der Haut spüren möchte, findet auf der 200 Quadratmeter umfassenden Außenterrasse garantiert einen Rückzugsort. Vor allem in der kalten Jahreszeit bietet darüber hinaus die gemütliche Kaminlounge uriges Flair, um die Seele baumeln zu lassen.

Als besonderes Highlight verfügt „Hyggedal“ außerdem über die „Hygge Supreme Hydda“ – eine exklusive Top Suite für bis zu vier Personen mit einmaliger Aussicht auf die Wasserwelt und privater Sauna sowie zahlreichen Zusatzangeboten. Um die Zeit zu zweit in vollen Zügen zu genießen, laden außerdem 18 „Hygge Sofas“, die gegen einen Aufpreis hinzugebucht werden können, zur gemeinsamen Erholung auf den bequemen Liegebetten ein. Durch einen luftigen Vorhang von den anderen Besuchern separiert, kann man hier herrlich relaxen und träumen. „Hyggedal“ befindet sich oberhalb des Restaurants „Lumålunda“, sodass Ruhesuchende von ihren Liegen aus den Blick durch die großen Panoramafenster über die Indoor-Halle der Wasserwelt schweifen lassen können.


Genuss für alle Sinne

Auch für das leibliche Wohl ist im Lounge-Bereich der neuen Wohlfühloase bestens ge­sorgt. In nordischem Ambiente erwartet die Besucher in der „Hygge Sauna-Bar“ eine leichte Küche mit individuellen Scandic Hygge-Bowls für jeden Geschmack. Das gesunde Speisen­angebot wird abgerundet durch eine vielfältige Auswahl erfrischender Drinks und spritziger Cocktails. Aber nicht nur die Gäste der Wasserwelt kommen in den Genuss der traumhaften Lage in luftiger Höhe und der entspannten Atmosphäre. „Hyggedal“ umfasst eine weitere Bar, die für externe Besucher ohne vorherigen Eintritt in Rulantica zugänglich ist. Die Gäste der Bar „panoraama – die Rulantica Bar“ sitzen mit Blick auf die Rutschen, das riesige Wellenbecken und das fröhliche Treiben in Rulantica und können dabei gleich ihren nächsten Besuch in der Wasserwelt planen.


Trainieren und entspannen im Museumshotel

Das benachbarte 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ wird ab dem 16. Oktober 2020 ebenfalls um eine Oase für Körper und Geist bereichert. Auf insgesamt über 400 Quadratmetern Fläche erwartet die Übernachtungsgäste ein umfangreiches Fitness- und Saunaangebot. Neben einer Bio-Sauna mit einer schonenden Temperatur von 50 bis 60 Grad Celsius („Sanarium“), bietet der Saunabereich auch eine finnische Sauna sowie ein Dampfbad*. Auf der 110 Quadratmeter umfassenden Außenterrasse lässt es sich in den komfortablen Sonnenliegen herrlich relaxen. Ein Highlight ist der große Dachgiebel mit gemütlichen Liegeflächen, der durch seine nordische Thematisierung und eine riesige Glasfront hin zur Wasserwelt Rulantica eine einzigartige Wohlfühlatmosphäre versprüht. Wer nicht nur die Seele baumeln lassen möchte, sondern sich darüber hinaus auch körperlich fit halten will, findet hier eine Auswahl verschiedener Trainingsgeräte. Neben einer eigenen Hantelstation, lassen sich Kraft und Ausdauer auch an den individuell einstellbaren Fitnessgeräten stärken.


Wichtige Informationen


Öffnungszeiten:

Entsprechend den Öffnungszeiten der Wasserwelt Rulantica täglich von 10 Uhr bis 22 Uhr.


Buchung:

Tickets für Rulantica sowie für „Hyggedal“ sind tagesbasiert online verfügbar. Aufgrund der begrenzten Kapazität wird eine Online-Buchung unter tickets.rulantica.de vorab empfohlen.  Tagesgäste können circa drei Monate vor dem geplanten Besuchstag Tickets online erwerben. Bei freier Kapazität sind vor Ort noch Tickets für „Hyggedal“ erhältlich.


Preise:

Rulantica Tagesticket Erw.                    38,50 €

Aufpreis Hyggedal pro Person*             10,00 €

Hygge Sofa** (1-2 Pers.)                     40,00 €

Hygge Supreme Hydda** (1-4 Pers.)   490,00 €

*zzgl. Rulantica Tagesticket (bei Verfügbarkeit ist Hyggedal vor Ort auch für Abendtickets buchbar

**zzgl. Rulantica Tagesticket und Aufpreis Hyggedal


Der exklusive Ruhe- und Saunabereich "Hyggedal" bietet einen atemberaubenden Blick über die Wasserwelt Rulantica.



13.10.2020

Kraft tanken im Europa-Park Resort

SC Profi Jonathan Schmid auf Entdeckungstour

Das spielfreie Wochenende nutzte der Fußballprofi Jonathan Schmid für eine kleine Auszeit und besuchte die neue Wasserwelt Rulantica sowie den Europa-Park. Nach den ersten drei Spieltagen der Bundesligasaison 2020/21 steht der SC Freiburg aktuell auf dem zwölften Tabellenplatz. In der nordischen Wasser-Erlebniswelt konnte der gebürtige Straßburger zwischen den intensiven Trainingseinheiten kurz mal abtauchen und entspannen – selbstverständlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Dabei zeigte sich der erfahrene Rechtsverteidiger begeistert von den neun thematisierten Bereichen sowie den über 25 spritzigen Attraktionen. Auch in Deutschlands größtem Freizeitpark genoss der Elsässer die einzigartige Atmosphäre, wobei die Fahrt mit der im Sommer wiedereröffneten Familienattraktion „Piraten in Batavia“ für ihn zu den Highlights zählte. Nach dem gelungenen Ausflug auf die sagenumwobene Insel Rulantica sowie die Erkundung der 15 europäischen Themenbereiche heißt es nun volle Konzentration auf das nächste Heimspiel: Am kommenden Samstag wollen Jonathan Schmid und sein Team vom Sportclub Freiburg gegen den SV Werder Bremen wichtige drei Punkte holen.

Der Fußballprofi des SC Freiburg Jonathan Schmid am "Surf Fjørd" in der Wasserwelt Rulantica



09.10.2020

Deutsche Bahn verstärkt das Angebot zu touristischen Zielen

Neuer Fernverkehrshalt in Ringsheim/Europa-Park

Im Rahmen des Fahrplanwechsels 2021 verstärkt die Deutsche Bahn das Angebot im Fernverkehr auf den Hauptachsen. Auch touristische Ziele, wie der Europa-Park, werden hierbei besonders berücksichtigt. Am bisherigen Bahnhalt der Gemeinde Ringsheim halten ab dem 13. Dezember 2020 zweimal täglich Fernverkehrszüge und bieten Gästen z.B. aus dem Rhein/Main-Gebiet oder auch der Schweiz eine attraktive Alternative zur Anreise mit dem eigenen Auto. Ende 2021 erfolgt die Umbenennung des Bahnhalts „Ringsheim“ in „Ringsheim/Europa-Park“. In Form eines Pressegespräches informierten Pascal Weber, Bürgermeister Ringsheim, Dr.-Ing. h.c. Roland Mack, Inhaber des Europa-Park und Dr. Nikolas Stoermer, Erster Landesbeamter des Landratsamtes Ortenaukreis über die Bedeutung des Bahnhalts für die Region. Seitens der Deutschen Bahn waren Dr. Matthias Feil, Leiter Angebotsmanagement DB Fernverkehr und Thorsten Krenz, Konzernbevollmächtigter der DB für das Land Baden-Württemberg anwesend.

Der Europa-Park gilt mit seinen 5,7 Millionen Besuchern in der Saison als eine der wichtigsten Tourismusdestinationen Deutschlands. Die Inhaberfamilie Mack ist schon viele Jahre bestrebt, sich in Kooperation mit der Deutschen Bahn für eine klima- und umweltfreundliche Anreise der Gäste einzusetzen. Nach Umfragen unter den Besuchern sind im Jahr 2019 gerade einmal ca. 3 % der Besucher mit der Bahn angereist, das Potential ist deutlich höher. Über 45% der befragten Gäste, rund 2,5 Millionen, haben angegeben, dass sie sich eine Anreise mit dem Fernverkehr vorstellen könnten, wenn diese praktikabel und attraktiv sei. In vergleichbaren Destinationen, wie beispielsweise dem Disneyland Paris, reisen rund 60% der Gäste bereits mit dem Zug an, da die direkte TGV Anbindung sehr komfortabel ist. Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Alle reden vom Klimaschutz und den Veränderungen der Menschen in ihrem Mobilitätsverhalten. Eine bessere Bahnanbindung für den Europa-Park ist daher ein Nachhaltigkeitsprojekt erster Klasse. Der Bahnanschluss hat für den Europa-Park eine sehr hohe Priorität. Das erwarten unsere Gäste, aber auch die Menschen in der Region von uns. Dafür kämpfen wir nun schon seit mehr als zehn Jahren. Deshalb freuen wir uns über diesen ersten Schritt, dass die Deutsche Bahn den Fernverkehrshalt in Ringsheim im kommenden Fahrplan etabliert hat und hoffen, dass wir mit diesem Angebot möglichst viele Gäste erreichen werden. Die Umbenennung des Bahnhofes in „Ringsheim/Europa-Park" hat ja auch eine Symbolwirkung für die gesamte Region.“

Auch der Bürgermeister der Gemeinde Ringsheim, Pascal Weber, freut sich natürlich über die neue Entwicklung: „Einen Fernverkehrshalt in unserer kleinen Gemeinde zu haben ist natürlich Rückenwind für unseren Tourismus im Ort und der Region. Seit langem arbeiten wir mit dem Europa-Park eng zusammen und in unserem gemeinsamen Tourismusgebiet mit der Gemeinde Rust ist zwischenzeitlich mit der Wasserwelt Rulantica ja auch ein weiterer Besuchermagnet entstanden. Der Fernverkehrshalt ist zusammengefasst gut für Klimaschutz, Tourismus und auch für unsere Bürgerinnen und Bürger in Ringsheim und der gesamten Region.“

Der EuroCityExpress Frankfurt-Mailand hält ab dem 13. Dezember 2020 täglich in Ringsheim. So können beispielweise Familien aus Frankfurt den Europa-Park in weniger als zwei Stunden mit der Bahn erreichen, Abfahrt wäre um 08:01 Uhr, Ankunft um 09:53 Uhr. Auch Köln oder die südliche Schweiz sind somit nur noch drei Stunden von Deutschlands größtem Freizeitpark entfernt. Eine Rückfahrtmöglichkeit gibt es nachmittags um 16:42 Uhr, so dass man entweder einen Tagesbesuch realisieren oder den Aufenthalt mit einer Nacht in einem der sechs Europa-Park Hotels verlängern kann.



07.10.2020

Gemeinsam Gutes tun

16.000 Euro für den Bundesverband Kinderhospiz

Im vergangenen Jahr konnten erfolgreich 16.000 Euro mit der Charity-Schmuckkollektion „Mauritia Mack by Leonardo“ für den Bundesverband Kinderhospiz e.V. (BVKH) eingenommen werden. Als Botschafterin des gemeinnützigen Vereins sowie Schirmherrin des Welthospiztages im Europa-Park engagiert sich Mauritia Mack seit vielen Jahren für den BVKH und setzt sich für die Belange von Kindern mit lebensverkürzenden Krankheiten ein. Deshalb war es ihr eine besondere Freude, der Geschäftsführerin Sabine Kraft die großzügige Spende gemeinsam mit den Inhabern von Leonardo Bianca und Oliver Kleine sowie ihrem Ehemann Jürgen Mack am 04. Oktober persönlich zu überreichen. Bereits seit 2010 arbeitet die Dipl.-Ing. Architektin mit dem europaweit führenden Glasanbieter zusammen. Gemeinsam wählen sie jährlich ein soziales Projekt aus, welchem der Erlös gespendet wird. Mit der Schmuckkollektion 2020 werden Mauritia Mack und Bianca Kleine die Organisation L.U.C.Y. Hilfswerk – Bildung für Kinder e.V. unterstützen.

Allein in Deutschland leben rund 50.000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit lebensverkürzenden Erkrankungen. Um auf die Betroffenen und ihre Familien aufmerksam zu machen und sie zurück in die Mitte der Gesellschaft zu holen, wurde 2002 der Bundesverband Kinderhospiz e.V. gegründet. Oftmals begleiten Kinderhospize die erkrankten Kinder sowie ihre Eltern und Geschwister von der Diagnose bis über den Tod hinaus. Der BVKH steht ihnen sowohl finanziell als auch menschlich vertrauensvoll zur Seite. Rund um die Uhr ist das Sorgentelefon „Oskar“ kostenlos erreichbar und nimmt sich den kleinen und großen Anrufern mit großem Einfühlungsvermögen an.

Seit vielen Jahren unterstützt Mauritia Mack die beeindruckende Arbeit des Bundesverbands Kinderhospiz e.V. als Botschafterin. Auch als Schirmherrin des jährlichen Welthospiztages im Europa-Park trägt sie in besonderem Maße dafür Sorge, die Gesellschaft auf die Belange von Kindern mit lebensverkürzenden Krankheiten aufmerksam zu machen. Sowohl im Rahmen dieser farbenfrohen Veranstaltung als auch anderer gemeinsamer Aktionen, begegnet Mauritia Mack betroffenen Kindern und ihren Familien regelmäßig. „Den BVKH zu unterstützen, ist für mich eine Herzensangelegenheit. Auch bei den Events in Deutschlands größtem Freizeitpark ist immer wieder bewegend, zu sehen, wie dankbar die Betroffenen für Hilfe sind. Deshalb freue ich mich sehr, dass die Inhaber von Leonardo Bianca und Oliver Kleine sowie mein Mann und ich der Geschäftsführerin Sabine Kraft diesen Scheck in Höhe von 16.000 Euro im kleinen Kreis überreichen konnten. Die Spende ist hier bestens aufgehoben und wird gewiss dazu beitragen, die Situation der Kinder sowie ihrer Geschwister und Eltern zu verbessern.“ Sabine Kraft bedankte sich am Sonntag herzlich für die großzügige Unterstützung. „Damit können wir viel bewirken. Gerade in der aktuellen Situation ist diese Spende für den Bundesverband Kinderhospiz e.V. ganz besonders wichtig“, so die Geschäftsführerin.

Bianca Kleine, Inhaberin und Geschäftsführerin von Leonardo, zum jüngsten Förderprojekt: „Mauritia Mack und ich sind beide Mütter von zwei gesunden Kindern. Wir sind sehr dankbar dafür, denn wir wissen, dass nicht alle Familien dieses Glück teilen. Daher freuen wir uns umso mehr, dass wir mit dem Erlös der Mauritia Mack by Leonardo Schmuckkollektion 2019 erneut dazu beitragen können, zumindest die finanziellen Sorgen der Betroffenen etwas zu lindern.“

2020 geht die Zusammenarbeit bereits ins elfte Jahr. Einen festen Anteil des Erlöses jedes verkauften Schmuckstücks der Charity-Schmuckkollektion spendet Leonardo an ein ausgewähltes Hilfsprojekt von Mauritia Mack. Die diesjährige Kollektion wird dem L.U.C.Y. Hilfswerk – Bildung für Kinder e.V. zugutekommen.

Leonardo, Regine Sixt und ihre Kinderhilfe-Stiftung „Tränchen trocknen“ sowie dem Europa-Park liegen das Wohl und die Zukunft der Kinder sehr am Herzen. Die Familienunternehmen setzen sich seit Jahren für sozial benachteiligte und kranke Menschen ein und ergänzen sich in ihrer Verantwortung. Mauritia Mack: „Zusammen möchten wir Gutes tun für Kinder in der Region sowie in Deutschland, Europa und auf der ganzen Welt. Dank unseres gemeinsamen sozialen Engagements konnten wir bereits über 230.000 Euro an zehn wertvolle Kinderhilfsprojekte weitergeben. Der bisherige Erfolg gibt uns Kraft und Energie, diesen Weg weiter zu beschreiten."

Folgende Kinderhilfsprojekte wurden in den vergangenen Jahren mithilfe der Charity-Schmuckkollektion bereits unterstützt:

2011: Elternhaus der Universitätskinderklinik in Freiburg

2012: Europäische Haus der Begegnung für sozial benachteiligte Jugendliche am Jakobsweg in Nordspanien

2013: Mütterhaus der Kinderklinik Santa Ana in El Salvador

2014: Kinder- und Jugendhospizdienst „KiJu“ in der Ortenau

2015: Mädchenhaus der Don Bosco Mission in Bangalore in Indien

2016: Farmschule Baumgartsbrunn in Namibia

2017: Schule „Mon Devoir“ nördlich von Lomé in Togo

2018: Kinderklinik Ortenau in Offenburg

2019: Bundesverband Kinderhospiz e.V. mit Sitz in Lenzkirch


Mauritia und Jürgen Mack (rechts) vom Europa-Park übergeben gemeinsam mit Bianca und Oliver Kleine (links) von Leonardo einen Scheck in Höhe von 16.000 Euro an die Geschäftsführerin des Bundesverbands Kinderhospiz e.V. Sabine Kraft.



05.10.2020

Das virtuelle Erlebnis zu Halloween

YULLBE „Traumatica“ – die neue Horror VR Experience

Hier sind starke Nerven gefragt! Eine furchteinflößende Umgebung, eine dürftige Lichtquelle und grausame Kreaturen. Seit dem 2. Oktober 2020 bietet YULLBE ein schockierendes Erlebnis der Superlative: Bei der Free Roaming VR-Experience „Traumatica“ erwartet die Besucher unweit des Europa-Park ein zehnminütiges Horror-Spektakel der Extraklasse, das in der gleichnamigen Story-Welt angesiedelt ist. In dem spannenden VR-Abenteuer ab 18 Jahren kämpfen Unerschrockene um ihr Leben und sind dabei ganz auf sich allein gestellt. Für das ultimative Erlebnis können mutige Halloween-Fans an ausgewählten Terminen außerdem eine Live-Extension mit dutzenden grauenerregenden Horrordarstellern besuchen. Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT: „YULLBE kann nicht nur Geschichten erzählen, sondern ganze Welten zum Leben erwecken. Das neueste VR-Abenteuer unserer hauseigenen Innovationsabteilung sowie VR Coaster geht wahrlich unter die Haut und macht ,Traumaticaʼ auf völlig neue Weise erlebbar.“


„Traumatica"
Bei der neuen VR-Experience YULLBE „Traumatica“ tauchen die Teilnehmer ab 18 Jahren in ein spektakuläres Szenario des Grauens ein. Nur mit einem Tracker sowie einer VR-Brille ausgestattet, steht der Besucher allein im Mittelpunkt des virtuellen Abenteuers. Dabei warten in einer Welt nach der Apokalypse die legendären Charaktere der mehrfach ausgezeichneten „Horror Nights − Traumatica“. Als Mitglied der Militär-Organisation „Resistance“ kämpft der Herausforderer an der Seite der letzten Überlebenden gegen die vernichtenden Blutsauger. An einem unbekannten Ort erwacht, heißt es, zehn Minuten allein im völligen Chaos und umzingelt von unzähligen Gefahren zu überleben. Wem all das jedoch nicht genug ist, der kann an ausgewählten Wochenenden im Herbst eine Live-Extension und noch mehr Horror erleben: Zusätzlich zur VR-Experience durchlaufen die Besucher dann eine über 450 Meter lange „Scarezone“, die in einer spektakulären Atmosphäre mit unzähligen furchteinflößenden Horrordarstellern und vielem mehr selbst den Mutigsten den Angstschweiß auf die Stirn treibt.

„Scare & Dine“ ist die Kombination aus realem Horror-Spektakel und einem zur Halloween-Jahreszeit passenden Abendessen. Nach der Live-Extension und optional YULLBE können sich die Gäste hier bei einem exklusiven 3-Gänge-Menü im Restaurant Bubba Svens mit Ausklang an der Sportsbar Bubba Svens im 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ von Angst und Schrecken erholen.


„Mission: Rulantica“
Neben dem zehnminütigen VR-Abenteuer „Traumatica“ gibt es in YULLBE auch die 30-minütige Weltneuheit „Mission: Rulantica“ zu entdecken. Nach einem kurzen Check-in und der Auswahl des eigenen Avatars werden ein futuristischer Rucksack-PC geschultert, Hand- und Fußtracker angelegt und der Helm positioniert. Und schon beginnt die ultimative VR-Experience: Dabei werden die Gäste ab 14 Jahren als Rekruten von der Führungsriege des Adventure Club of Europe (ACE) auf eine spannende Mission geschickt. Schritt für Schritt tauchen die Neuankömmlinge tiefer in die virtuelle Welt rund um die Geschichte der sagenumwobenen Insel Rulantica ein. Im Kampf gegen den gefürchteten Gott Loki und die Meeresschlange Svalgur reisen sie zusammen durch Zeit und Raum, bezwingen Gefahren und überwinden alle Hindernisse, um die mystische Quelle des Lebens zu verschließen. Bis zu acht Familienmitglieder und Freunde interagieren miteinander und spüren hautnah, wie es sich anfühlt, die Grenzen der Physik zu sprengen und übernatürliche Fähigkeiten zu besitzen. YULLBE „Mission: Rulantica“ ist ein bahnbrechendes virtuelles wie haptisch-sensitives Erlebnis, eine vollkommen neuartige Sinneserfahrung, die die Grenzen des Vorstellbaren überwindet.

Als weltweit erste VR-Experience dieser Art können bis zu 32 Nutzer zeitgleich in die unendliche Welt von YULLBE und „Mission: Rulantica“ eintauchen. Bei der Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience bewegen sich die Teilnehmer frei und nehmen sich selbst und ihre bis zu sieben Mitspieler vollständig im virtuellen Raum wahr. Dahinter verbirgt sich eine komplexe Tracking-Technologie, die durch die enge Zusammenarbeit von MackNeXT und VR Coaster mit dem mehrfachen Oscar- und Emmy-Gewinner und Spezialist für Motion-Capturing „Vicon“ realisiert werden konnte.


Tickets
YULLBE ist eine eigenständige VR-Attraktion, die sich rechts neben dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ und gegenüber der Wasserwelt „Rulantica“ befindet und dadurch nicht nur die perfekte Ergänzung zu einem Besuch des Europa-Park oder der Wasser-Erlebniswelt darstellt, sondern sich auch als ausgefallenes Abendevent allein oder für Gruppen bestens eignet. YULLBE ist täglich von 14-22 Uhr geöffnet; die Erlebnisse „Traumatica“ und „Mission: Rulantica“ sind in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar und richten sich damit auch an ein internationales Publikum. Für den Besuch ist ein separates Ticket zum Preis von 12€ für „Traumatica“ und 29€ für „Mission: Rulantica“ erforderlich. Vom 03. Oktober bis zum 07. November 2020 gibt es jeweils freitags und samstags zwischen 18 Uhr und 22 Uhr außerdem YULLBE „Traumatica“-Tickets inklusive Live-Extension zum Preis von 19€ pro Person. Das Angebot „Scare & Dine“ ist an denselben Terminen buchbar und umfasst den Zugang zur Live-Extension sowie ein 3-Gänge Menü im Restaurant Bubba Svens zum Preis von 44 €. Ein YULLBE VR-Abenteuer ist nicht inbegriffen. Alle Tickets und Termine im Europa-Park Ticketshop.

Weitere Informationen zu den VR-Experiences sowie zur aktuellen Situation und den Sicherheitsmaßnahmen online unter yullbe.com und europapark.de


Geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT Michael Mack (re.) mit Ehefrau Miriam und deren Schwester Monica Ivancan mit Mann Christian Meier



02.10.2020

Anita & Alexandra Hofmann drehen erneut Musikvideo im Europa-Park

Es sind „Wilde Zeiten“: Corona-Pandemie, Lockdown, Wirtschaftskrise. Von genau diesem außergewöhnlichen Jahr singen die Schlager-Stars Anita und Alexandra Hofmann in ihrem neuesten Album. Den Sommer haben die Schwestern für eine Neuauflage ihrer Erfolgs-LP genutzt. Die „Wilde Zeiten“-Deluxe Edition soll im Spätherbst mit weiteren acht Songs und zwei Remixen erscheinen. Für das Musikvideo zum Hit „Sünden der Nacht“, das heute veröffentlicht wurde, diente der Europa-Park Anfang der Woche als Kulisse.

Die Single soll die Fans in ein erotisches und rasantes Erlebnis ziehen und sie den Alltag vergessen lassen. Für den aufwändig gedrehten Video-Clip war Deutschlands größter Freizeitpark der ideale Ort. „Wir freuen uns immer wieder, im Europa-Park zu sein. Das außergewöhnliche Ambiente und die spektakuläre Kulisse machen unsere Musikvideos zu etwas Besonderem. Und auch die Rahmenbedingungen sind perfekt. Deshalb drehen wir nun schon zum wiederholten Mal hier“, so Anita und Alexandra Hofmann begeistert.

In den Pausen vergnügten sich die Schwestern in einigen der über 100 Attraktionen des Europa-Park. In der kürzlich wiedereröffneten Familienattraktion „Piraten in Batavia“ begaben sie sich auf ein aufregendes Abenteuer und eine Reise in den indonesischen Dschungel. Seit diesem Sommer ist die beliebte Bootsfahrt zurück im Holländischen Themenbereich und jetzt sogar noch schöner, größer und aufregender!

Die temporeiche Vorab-Single „Sünden der Nacht“ ist heute, am 2. Oktober erschienen. Das komplette Schlager-Album „Wilde Zeiten 2.0“ wird Anfang November veröffentlicht.

Unter folgendem Link finden Sie das Musikvideo zu „Sünden der Nacht“, das im Europa-Park gedreht wurde: youtu.be/n9Ol18Efmio


Das Video "Sünden der Nacht" wurde unter anderem im Europa-Park Dome gedreht.
Copyright: Chris Daneffel

 


01.10.2020

Schlemmer Atlas ehrt Top50 Köche 2020

Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite - The Lighthouse Restaurant“ ausgezeichnet

Am 29. September hat das 17. Gipfeltreffen der Gastronomie, der Branchentreff „Schlemmer Atlas Top50 Köche Deutschland, als Digital-Live-Event stattgefunden. Dem Schlemmer Atlas war es ein großes Anliegen, auch in Zeiten von Corona, besondere Leistungen der Spitzengastronomie zu ehren und die Akteure der Branche digital zu vernetzen. Erneut durfte der 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest aus dem „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ sich über die Aufnahme in den Kreis der 50 besten Köche Deutschlands freuen.

Auch 2020 wurden die Top50 Köche Deutschlands aufgrund ihrer fachlichen Kompetenzen in den Primärbereichen Kreativität, Geschmack, Harmonie der Aromen, Zubereitungs-Technik, Produktqualität sowie Präsentation der Gerichte ausgewählt. Die Kenntnisse in den Sekundärbereichen Personalführung und Guest-Relation-Management wurden als softe Faktoren ebenfalls bei der Bewertung der Preisträger hinzugezogen.
Das „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ hat binnen kürzester Zeit den Sprung an die gastronomische Spitze geschafft und sich weit über die Region hinaus als eine feste Größe unter den besten Adressen für Feinschmecker etabliert. Damit ist der Europa-Park weltweit der einzige Freizeitpark, der eine exklusive 2-Sterne Küche bietet. Küchenchef Peter Hagen-Wiest und sein Team haben die Klasse ihrer vielseitig inspirierten Küche mit konstantem Format unter Beweis gestellt; neben 2 Michelin Sternen und 17 Gault&Millau Punkten wurde das „Ammolite“ erst kürzlich zum besten Restaurant Deutschlands gekürt.


Peter Hagen-Wiest zählt erneut zu den Top50 Köchen Deutschlands

 


30.09.2020

Baden-Württemberg Premiere von „Jim Knopf und die Wilde 13“

Henning Baum im Europa-Park

Jim Knopf und sein bester Freund Lukas der Lokomotivführer gehören zu den beliebtesten Figuren deutscher Kinderbücher. Im Jahr 2018 eroberten die Charaktere von Michael Ende unter der Regie von Dennis Gansel die Kinoleinwände, nun begeben sie sich erneut auf ein spannendes Abenteuer. Mit „Jim Knopf und die Wilde 13“ startet am 01. Oktober die grandiose Fortsetzung in den Kinos. Am 29. September 2020 feierte der Film seine offizielle Baden-Württemberg Premiere im Magic Cinema 4D inmitten des Europa-Park. Zu Gast war neben Filmproduzent Christian Becker, und Drehbuchautor Dirk Ahner auch Hauptdarsteller Henning Baum, der sich über das Wiedersehen mit der Inhaberfamilie Mack in Deutschlands größtem Freizeitpark freute.

„Jim Knopf und die Wilde 13“ erzählt die Reise der beiden Helden Jim Knopf (Solomon Gordon) und Lokführer Lukas (Henning Baum), die sich mit der berüchtigten Piratenbande „Wilde 13“ (Rick Kavanian) anlegen und auf ihrer Mission die Meerjungfrau Sursulapitschi (Sonja Gerhardt) und den süßen Drachen Nepomuk (gesprochen von Michael Bully Herbig) treffen. Ergänzt wird die herausragende Starbesetzung durch bekannte Gesichter aus dem ersten Teil, darunter Annette Frier, Christoph Maria Herbst, Milan Peschel sowie Uwe Ochsenknecht.

Die exklusive Vorführung im Europa-Park hat auch für Hauptdarsteller Henning Baum eine besondere Bedeutung. 2018 hatte der erste Teil der Kinderbuchverfilmungen hier ebenfalls seine Baden-Württemberg Premiere. Darüber hinaus zogen mit der Attraktion „Jim Knopf – Reise durch Lummerland“ die bekannten Figuren von Michael Ende in den Deutschen Themenbereich ein. Der Schauspieler schwärmt bei seinem Besuch am 29. September von Deutschlands größtem Freizeitpark: „Es ist großartig, dass Erwachsene hier wieder Kind sein dürfen. Wir alle sollten nicht verlernen, zu spielen und uns zu freuen. Gerade auch in diesen schwierigen Zeiten.“ Seinen nächsten Besuch in Rust hat Henning Baum ebenfalls schon geplant: „Ich konnte einen Blick in die neue Wasserwelt Rulantica werfen – das ist genau das, was ich mir als Kind erträumt hätte!“


Henning Baum (li.) und Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, feiern Wiedersehen: 2018 wurde die Attraktion „Jim Knopf – Reise durch Lummerland" eröffnet.

 


30.09.2020

Neue Ruhebereiche in Rulantica und im Hotel „Krønasår“

Nordisch relaxen und saunieren

Nicht einmal ein Jahr nach der Eröffnung der Wasserwelt Rulantica dürfen sich die Besucher ab dem 16. Oktober bereits auf ein neues Highlight freuen. Mit „Hyggedal“ entsteht derzeit ein exklusiver Ruhe- und Saunabereich auf insgesamt 1.000 Quadratmetern Fläche oberhalb des Restaurants „Lumålunda“. Die nordische Wohlfühloase ist die perfekte Ergänzung für all diejenigen, die sich neben Rutschen, Abenteuern und Wasserspaß auch nach Entspannung und Ruhe sehnen. In gemütlichem Ambiente erwarten die Besucher jetzt zusätzlich zwei typisch skandinavische Holzsaunen sowie eine große Außenterrasse mit Liegemöglichkeiten für das Sonnenbad unter freiem Himmel.

Darüber hinaus bietet der neue Ruhe-und Saunabereich exklusive Angebote für einen traumhaften Tag mit purer Entspannung. Die „Hygge Sofas“ sind der ideale Rückzugsort für zwei Personen und können direkt zu „Hyggedal“ hinzugebucht werden. Luxuriöses Flair und Erholung garantiert die „Hygge Supreme Hydda“ – eine private Top Suite mit grandiosem Blick auf Rulantica, eigener Sauna und zahlreichen Zusatzangeboten für bis zu vier Personen.
Auch für das leibliche Wohl ist in „Hyggedal“ bestens gesorgt, denn in der „Hygge Sauna-Bar“ wird den Besuchern vitale und leckere Küche geboten. Ein Highlight ist außerdem die neue Lounge „panoraama – die Rulantica Bar“, die durch einen eigenen Zugang über die Lobby erreichbar ist und Gäste von Außerhalb ohne vorherigen Eintritt in Rulantica begrüßt. Bei einer frischen Poké Bowl oder einem spritzigen Cocktail kann man dem bunten Treiben der Wasserwelt zusehen.

Aber nicht nur die Wasserwelt wird um eine Wohlfühloase erweitert. Das benachbarte 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ eröffnet ebenfalls am 16. Oktober 2020 einen neuen Fitness- und Saunabereich auf über 400 Quadratmetern Fläche, der exklusiv und ohne Aufpreis für Übernachtungsgäste der Europa-Park Hotels zugänglich ist.

Buchung
Seit dem 29. September sind Tickets für „Hyggedal“ im Rulantica-Ticketshop erhältlich.
Tickets für Rulantica sowie für „Hyggedal“ sind tagesbasiert online verfügbar. Aufgrund der begrenzten Kapazität wird eine Online-Buchung unter tickets.rulantica.de vorab empfohlen. Bei freier Kapazität kann Hyggedal auch vor Ort zum Rulantica-Ticket hinzugebucht werden. Die Öffnungszeiten sind entsprechend der Wasserwelt Rulantica von 10 Uhr bis 22 Uhr. Die textilfreien Saunen sowie die Außenterrasse sind Besuchern ab 18 Jahren vorbehalten, die anderen Bereiche von „Hyggedal“ sind ohne Altersbeschränkung zugänglich.

Tickets
Rulantica Tagesticket Erwachsene: 38,50 €
Aufpreis Hyggedal pro Person*: 10,00 €
Hygge Sofa** (1-2 Pers.): 40,00 €
Hygge Supreme Hydda** (1-4 Pers.): 490,00 €

*zzgl. Rulantica Tagesticket (bei Verfügbarkeit Hyggedal vor Ort auch für Abendtickets buchbar)
**zzgl. Rulantica Tagesticket und Aufpreis Hyggedal


Die "Hygge Sofas" bieten erholsame Ruhe und Entspannung für zwei Personen.

 


29.09.2020

Golden Ticket Award für „Piraten in Batavia“

Europa-Park erhält historische Auszeichnung

Am 23. September verlieh das amerikanische Fachmagazin „Amusement Today“ die begehrten „Golden Ticket Awards“. Deutschlands größter Freizeitpark durfte sich dabei über einen ganzen besonderen Titel freuen: Für die Wiedereröffnung der beliebten Familienattraktion „Piraten in Batavia“ zeichnete die hochkarätige Jury den Europa-Park mit dem „Renaissance Award“ aus. Damit würdigte sie das außerordentliche Engagement der Inhaberfamilie Mack, nach nur 24 Monaten Bauzeit die durch einen Brand 2018 zerstörte Themenfahrt in fantastischer Weise wieder zum Leben erweckt zu haben. Seit Sommer ist die Legende zurück im Holländischen Themenbereich und jetzt sogar noch schöner, größer und aufregender! Inhaber Roland Mack: „Der Verlust der einzigartigen Attraktion hatte ein tiefes Loch in unser Herz gerissen. Die Anteilnahme der Branche sowie der Besucher war überwältigend. Dieser denkwürdige Preis hat für mich eine große emotionale Bedeutung.“

Bereits seit 1998 vergibt die international anerkannte Fachzeitschrift „Amusement Today“ die „Golden Ticket Awards“ und damit die Oscars der Freizeit- und Vergnügungsindustrie. Angesichts der weltweiten Corona-Krise entschied das renommierte US-Magazin, in diesem Jahr weder eine offizielle Award-Zeremonie durchzuführen noch an den traditionellen Preis-Kategorien wie der Auszeichnung des „besten Freizeitparks weltweit“ festzuhalten. Stattdessen entwickelte die Jury für 2020 neue Rubriken zur Würdigung besonderer Errungenschaften der Branche. In diesem Rahmen wurde dem Europa-Park vergangene Woche eine große Ehre zuteil: Für die Bewahrung der Geschichte sowie die Wiedereröffnung der neuen und zugleich doch bekannten Attraktion „Piraten in Batavia“ erhielt Deutschlands größter Freizeitpark den „Renaissance Award“.

Seit 1987 konnten sich Groß und Klein auf ein spannendes Abenteuer begeben und mit dem Boot die exotische Hafenstadt Batavia auskundschaften. Über 30 Jahre lang war die liebevoll gestaltete Familienattraktion mit ihren vielen Details einer der Besuchermagneten des Europa-Park – bis ein Brand sie im Mai 2018 zerstörte. Zurück blieben jede Menge unvergessliche Erinnerungen und der große Wunsch, die „Piraten in Batavia“ schnellstmöglich wiederaufzubauen. Nach nur 24 Monaten war die Legende zurück; am 28. Juli 2020 konnte die Rückkehr der unvergleichlichen Themenfahrt gefeiert werden. Jetzt präsentiert sich die Bootsfahrt aus dem Hause Mack Rides, in die ein zweistelliger Millionenbetrag investiert wurde, noch schöner und moderner, ohne dabei die liebgewonnenen Szenen zu verlieren. Die Wegeführung entspricht exakt der Original-Bahn.

„Die ,Piraten in Bataviaʼ mit solch einer unglaublichen Erhabenheit zurückzubringen, das spricht sowohl für die Hingabe des Europa-Park als auch seiner Fans sowie den festen Glauben an ein Qualitätsprodukt. Es ist spektakulär“, so Verleger Gary Slade.

Weitere Preisträger und Auszeichungen unter goldenticketawards.com


Seit dem 28. Juli ist die beliebte Familienattraktion "Piraten in Batavia" zurück im Holländischen Themenbereich des Europa-Park.

 


29.09.2020

Videodreh zur neuen Single „Do you wanna be friends“ von Chany Dakota im Europa-Park

Wer ist Freund, wer Feind? Und wer möchte nur seine Bekanntheit steigern? Sängerin und Social Media-Star Chany Dakota gibt mit ihrer zweiten Single „Do you wanna be friends“ ihre Gefühle ganz offen preis: „In meinem Song zeige ich wie nah es mir geht, wenn man sich auf falsche Leute einlässt und denkt, es liegt an einem selbst und Selbstzweifel bekommt. Manchmal vergisst man dann, wer man ist.“ Gedreht wurde der Clip zur neuen Single im Europa-Park. Das Spiegelzelt „Traumpalast“ und das historische Salonkarussell „Eden Palladium“ bildeten die perfekte Zirkus-Kulisse für das effektvolle Video.

Die 24-Jährige gehört zu den deutschen Influencer-Pionieren und mit 1,6 Millionen Followern auf TikTok zu den Top Social Media-Stars der Szene. In „Do you wanna be friends“ verarbeitet sie unterschiedliche Freundschaften, die sie auf ihrem Weg nach oben hatte: „Fazit ist, dass ich durch die Jahre stärker geworden bin und gemerkt habe, was richtig und falsch ist.“
Das Musikvideo zu #DYWBF erzählt Chanys Geschichte und dabei bekommt sie bekannten Support. Denn insgesamt weit mehr als 12 Millionen Follower stellen sich an die Seite der Sängerin: Neben den Influencern Lea aka Looskanal, Nic Kaufmann, Charlie Taylor, Fabian Fröhlich, Jerome Weinert, Bene.sz und Lukas White macht sich auch ihr Bruder Joely White für Chany im Social-Media-Zirkus stark. Chany Dakota: „Ich habe mir tolle Influencer ausgesucht, mit denen ich mich auch privat sehr gut verstehe. Das sind alles wahre Freunde von mir. Ich bin richtig happy, sie alle mit dabei zu haben.“ Chanys Bruder gibt in dem Video-Clip sein Debüt als Regisseur. Das Video erscheint parallel zur Song-Veröffentlichung am 9. Oktober um 0.00 Uhr auf Youtube.
„Do you wanna be friends” ab 9. Oktober um 0.00 Uhr auf Spotify und allen gängigen Musikportalen.


Chany Dakota beim Videodreh im Europa-Park (Foto: Lucas Semm)

 


24.09.2020

Umfrage der Deutschen Zentrale für Tourismus

Europa-Park zählt zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland

Die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) hat in einer Online-Umfrage unter mehr als 13.000 Reisenden aus über 50 Ländern die populärsten Sehenswürdigkeiten in Deutschland ermittelt. In diesem Jahr belegt Deutschlands größter Freizeitpark den 2. Platz. Noch vor dem Schloss Neuschwanstein zählt der Europa-Park im ehemaligen Fischerdorf Rust unter ausländischen Touristen zu den gefragtesten Urlaubszielen in Deutschland.

Das Ergebnis der inzwischen neunten Online-Umfrage zu den 100 beliebtesten Sehenswürdigkeiten, das von der Deutschen Zentrale für Tourismus zwischen dem 14. November 2019 und 31. Juli 2020 ermittelt wurde, steht fest: Mehr als 13.000 Gäste aus über 50 Ländern haben den Europa-Park auf den zweiten Platz gewählt. Somit konnte Deutschlands größter Freizeitpark seine Position im Vergleich zum Vorjahr verteidigen und lässt das Schloss Neuschwanstein und viele weitere Sehenswürdigkeiten hinter sich.

Der Europa-Park ist mehr als 100 Attraktionen und Shows sowie 15 europäischen Themenbereichen der größte Freizeitpark in Deutschland. Die sechs parkeigenen 4-Sterne Erlebnishotels sowie die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica machen den Freizeitpark zu einer einzigartigen Kurzreisedestination. In der letzten Saison haben über 5,7 Millionen Menschen den weltweit größten saisonalen Freizeitpark besucht. Erst kürzlich präsentierte der Europa-Park mit der Attraktion YULLBE eine innovative VR-Weltneuheit. „Wir sind sehr stolz darauf, dass der Europa-Park auch in der aktuellen Zeit mit vielen Reisebeschränkungen von unseren internationalen Besuchern als eines des beliebtestes Kurzreiseziels Europas geschätzt wird“, so Roland Mack, Inhaber des Europa-Park.

Unter die Top 100 wurden von den Deutschlandbesuchern berühmte Bauwerke, historische Orte, Naturlandschaften, Sportstätten und Freizeitparks ebenso gewählt wie traditionsreiche Ereignisse und Events. Das Ranking der Online-Umfrage wird online unter www.germany.travel/top100 publiziert. Petra Hedorfer, Vorsitzende des Vorstandes der DZT: „Mit dieser beliebten Umfrage gewinnen wir für uns und unsere Partner im Deutschlandtourismus ein authentisches Stimmungsbild, welche Reiseziele besonders bekannt und gefragt sind.“


13.000 internationale Gäste aus über 50 Ländern haben den Europa-Park auf den zweiten Platz gewählt.

 


23.09.2020

Gruseln macht hungrig

Herbstliche Gaumenfreuden im Europa-Park

Wenn 180.000 Kürbisse, 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen und 3.000 Strohballen den Europa-Park schmücken, dann zeigt sich auch das kulinarische Angebot von seiner besonders herbstlichen Seite. Neben der landestypischen Gastronomie in den 15 europäischen Themenbereichen können dann zusätzlich exquisite Halloween-Köstlichkeiten genossen werden. Abseits der unzähligen Kürbisse zur Dekoration entdecken Besucher die meist orangenen Gewächse ab dem 26. September vielfach auch auf den Speisekarten der Restaurants, Cafés und Snackbetriebe in Deutschlands größtem Freizeitpark: Eingelegter Kürbis findet sich zusammen mit Putenbrust und Mango-Chutney im Halloween-Wrap, Kürbiskerne verfeinern den Halloweenlachs mit Penne-Tricolore und Limonensauce und Hokkaidokürbis ist Grundlage für den Klassiker Spooky Soup - die Kürbiscremesuppe nach hauseigenem Rezept, die mit einem Kürbiskernbrötchen serviert wird. In der bunten Jahreszeit begeistert auch der Scary Burger durch die eingebaute giftgrüne Guacamole und ein rotes Burgerbrötchen sowie blutroter Salsa. Bei wagemutigen Besuchern sorgen die barbarisch guten Chilli-Cheese Fries für eine schaurig scharfe Geschmacksexplosion auf der Zunge.

Neben den erschreckend leckeren Halloween-Köstlichkeiten, feiert der Europa-Park das Oktoberfest in diesem Jahr zumindest geschmacklich auf exquisite Weise. Dazu dürfen deutsche Klassiker wie Weißwurst mit Brezel und süßem Senf aber auch die schwäbischen Käsespätzle mit Röstzwiebeln nicht fehlen. Das kulinarische Oktoberfest-Gefühl erleben Besucher im Seehaus Restaurant im Österreichischen Themenbereich, in der Casa Atlantica, sowie natürlich im Bayrisch-Badischen Biergarten.
Zur Halloweenzeit im Europa-Park werden circa 24.000 Portionen der Kürbiscremesuppe nach hauseigenem Rezept produziert und verkauft, sowie 6.000 Halloween-Wraps täglich von der Zentralküche des Europa-Park zubereitet. Die Qualität der Produkte für die Herbstgerichte steht dabei wie immer an erster Stelle. Regionale Lieferanten, aber auch internationale Unternehmen arbeiten daher eng mit der Gastronomie des Europa-Park zusammen. Die Halloweensaison in Deutschlands größtem Freizeitpark dauert bis zum 8. November. In diesem Jahr dürfen sich die Gäste zum ersten Mal aber noch länger an Gespenstern und Hexen erfreuen und auch im November weiterhin einige herbstliche Gerichte verspeisen. HALLOWinter ist der einzigartige Mix aus schaurig-schöner Halloweenzeit und traumhaften Winterwochen. Der Europa-Park ist dann vom 9. bis 27. November 2020 täglich geöffnet.

Europa-Park für Zuhause
Spooky Soup für 6 Personen:

Zutaten:
100 g Selleriewürfel
200 g Karottenwürfel
50 g Zwiebelwürfel
2 kg Hokkaidokürbiswürfel
100 g Apfelwürfel mit Schale
50 ml Weißwein (optional)
200 ml Gemüsebrühe
50 ml Passionsfrucht
25 ml Orangensaft
25 ml Apfelsaft
50 g Butter
750 ml Sahne (alternativ: Kokosmilch)
Gewürze: jeweils eine Prise Salz, Pfeffer, Muskatnuss, Ingwer, Zimt, Sambal Olek, Koriander

Zubereitung:
Sellerie, Karotten, Zwiebeln, Äpfel sowie den Hokkaidokürbis in grobe Würfel schneiden. Butter im Topf anschwitzen, Gemüsewürfel hinzufügen und anschwitzen. Mit Weißwein sowie Apfel- und Orangensaft ablöschen (Säfte nach und nach hinzugeben). Die Suppe köcheln lassen bis das Gemüse gar ist. Nun die restlichen Flüssigkeiten hinzugeben und einige Minuten köcheln lassen. Suppe pürieren und mit den verschiedenen Gewürzen abschmecken. Sahne oder Kokosmilch zum Schluss hinzugeben.


Giftgrüne Guacamole, blutrote Salsa und rotes Burgerbrötchen: Der Scary Burger ist ein wahres Farbwunder

 


23.09.2020

Damit mehr Kinder schwimmen lernen

Der Europa-Park und Schwimmstar Franziska van Almsick arbeiten zusammen

Schwimmstar Franziska van Almsick und der Europa-Park bauen ihre Kooperation weiter aus und engagieren sich gemeinsam dafür, dass mehr Kinder schwimmen lernen. „Wenn’s Familie Mack nicht kann, wer sonst?“ So hat Franziska van Almsick bei der Eröffnung von Rulantica ihre Begeisterung über die neue Wasserwelt Rulantica zum Ausdruck gebracht. Der Europa-Park unterstützt Franziska van Almsick bei einem wichtigen gesellschaftlichen Anliegen: Mit ihrer Stiftung setzt sich die frühere Schwimmweltmeisterin seit mehr als zehn Jahren dafür ein, dass wieder mehr Kinder sicher schwimmen können.

Laut der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) kann jeder zweite Grundschüler in Deutschland nicht richtig schwimmen. Es genüge nicht, wenige Minuten „irgendwie“ über Wasser zu bleiben – es sei wichtig, dass alle Kinder sich im Wasser wirklich sicher fühlen, so Franziska van Almsick. Um das zu erreichen, hat der Schwimmstar unter anderem das Minibuch „Paul und Paulina – Baderegeln leicht gemacht“ herausgebracht. Dank der Unterstützung der Familie Mack gibt es nun auch eine Sonderedition „Snorri“ in einer Auflage von 30.000 Exemplaren, die in Kindergärten sowie Schulen im Südwesten verteilt werden. Mit zahlreichen witzigen Illustrationen und hilfreichen Tipps für Kinder ab 3 Jahren ist das Rulantica-Spezial gestern von der Schwimmlegende van Almsick offiziell an die Familie Mack übergeben worden. In dem Minibuch bekommen die kleinen Wasserratten die wichtigsten Baderegeln für einen sicheren Aufenthalt in Rulantica von Franziska van Almsick und Snorri, dem süßen Maskottchen der Wasserwelt, erklärt.
Franziska van Almsick: „Diese Zusammenarbeit mit dem Europa-Park und meiner Stiftung ist perfekt. Wir sehen unsere Hauptaufgabe darin, die Schnittstelle zwischen den Schulen und der Stadt beziehungsweise den Bäderbetrieben zu sein, damit der Schwimmunterricht an den Schulen optimal umgesetzt werden kann. So finanzieren wir zum Beispiel die Verwaltungskosten und stellen mit unserer Arbeit den Lehrern ausgebildete Studenten oder Schwimmtrainer zur Seite, die einen Teil der Kinder im Schwimmunterricht übernehmen. Dadurch werden die Gruppen kleiner, der Unterricht intensiver und die Lehrer werden entlastet. Über 15.000 Kinder haben durch unsere Stiftung schon sicher schwimmen gelernt und es werden immer mehr."

Auch darüber hinaus fördert die Inhaberfamilie Mack die Schwimmfähigkeiten von Kindern. So können die jungen Besucher nicht nur ihr „Seepferdchen“ bei Kursen der DLRG in Rulantica ablegen, die Wasserwelt stellt außerdem das große Wellenbecken für den Schwimmunterricht der Grundschule Rust zur Verfügung. Bereits im Februar durften die Schüler das Training im „Surf Fjørd“ aufnehmen, mussten in den vergangenen Monaten allerdings pausieren. Ab sofort werden die beiden vierten Klassen der Grundschule nun wieder abwechselnd dienstags und donnerstags zum Schwimmunterricht nach Rulantica kommen. Dadurch gewährleisten die Gemeinde und die Wasserwelt Rulantica, dass die Ruster Kinder mit Abschluss der Grundschule über sichere und gute Schwimmkenntnisse verfügen.


Gemeinsam mit Michael und Miriam Mack präsentierte Franziska van Almsick am 22. September das Rulantica-Spezial ihres Mini-Buches „Paul und Paulina – Baderegeln leicht gemacht" in der Wasserwelt.

 


22.09.2020

Auf ganzer Linie überzeugt

Thomas Mack erhält die Auszeichnung „Erfolgsgastronom des Jahres“

Nachdem Thomas, Michael und Ann-Kathrin Mack sich bereits im Februar dieses Jahres über die Auszeichnung „Hotelier des Jahres“ freuen durften, konnte Thomas Mack am vergangenen Montag einen weiteren renommierten Preis der Branche entgegennehmen. Bei der Feier in der Düsseldorfer „Nachtresidenz“ am 21. September 2020 wurden im Rahmen der „FIZZZ Awards 2020“ die besten Gastronomiekonzepte Deutschlands gekürt. Für seine „enorme Detailversessenheit, das Bestreben auf höchstem Niveau zu arbeiten und stets neue Impulse zu setzen“ wurde Thomas Mack von der Fachjury zum „Erfolgsgastronom des Jahres“ gewählt. Damit belohnt das Komitee die herausragende Leistung des Diplom-Hôteliers und die hohe Qualität in den über 100 gastronomischen Einrichtungen im Europa-Park, der Wasserwelt Rulantica sowie den sechs parkeigenen Hotels.

Darüber hinaus würdigen die Herausgeber des Branchenmagazins FIZZZ in ihrer Erklärung insbesondere die Innovationskraft des geschäftsführenden Gesellschafters des Europa-Park: „Er ist ein Game-Changer in Sachen Park-Gastronomie und setzt eine Benchmark weit über die Grenzen Deutschlands hinaus. Dabei beeindruckt er die gesamte Branche mit topaktuellen Konzepten, hochkarätigen Events, bemerkenswerten Kooperationen und einem hochmotivierten Team.“ Erst Anfang September durfte das 2-Sterne-Restaurant „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ unter der Leitung des Küchenchefs Peter Hagen-Wiest die Auszeichnung zum „Restaurant des Jahres“ entgegennehmen. Auch die Fachjury der „FIZZZ Awards 2020“ konnte die Verbindung von „perfekt ausgestatteten Bars, landestypischen Restaurants und einem gefeierten 2-Sterne-Restaurant“ überzeugen.

Bereits seit über 20 Jahren werden die „FIZZZ Awards“ vergeben, die alljährlich die besten Gastronomiebetriebe Deutschlands auszeichnen und Aufschluss über die aktuellen Trends der Branche geben. Neben den etablierten Kategorien – Trendkonzept, Bar, Food- & Beverage-Konzept, Green Management, Roll-Out, Erfolgsgastronom und Trading Partner des Jahres – wurde in diesem Jahr ein Sonderpreis verliehen, der die gastronomischen „Helden des Lockdowns“ ehrt.


„Er ist ein Game-Changer in Sachen Park-Gastronomie und setzt eine Benchmark weit über die Grenzen Deutschlands hinaus.": Thomas Mack erhält im Rahmen der „FIZZZ Awards 2020" die Auszeichnung „Erfolgsgastronom des Jahres".
Foto: Sascha Kreklau

 


17.09.2020

Die Weltneuheit, die Grenzen überwindet

YULLBE: Das ultimative VR-Erlebnis

Wie in einem Traum Naturgesetze aufheben, fantastischen Wesen begegnen und im Besitz überirdischer Kräfte sein. Was nach Hollywood klingt, ist jetzt unweit des Europa-Park Realität – eine virtuelle Realität, die jeden in ihren Bann zieht, der sie betritt. Mit YULLBE haben die kreativen Köpfe von MackNeXT und VR Coaster einen Meilenstein in der VR-Unterhaltungsbranche geschaffen und damit den Weg in eine weltweit neue Art des Erlebens gebahnt. Seit dem 17. September werden die Besucher zu Rekruten des legendären „Adventure Club of Europe“, zu Riesen und Drachenbändigern und zu Reisenden durch Zeit und Raum. Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT: „Mit YULLBE ist unserer hauseigenen Innovationsabteilung zusammen mit VR Coaster ein weiterer Coup geglückt. Dieses einzigartige VR-Erlebnis kann ganze Welten zum Leben erwecken und schafft ein neues Level der Unterhaltung.“


Mission: Rulantica

Von außen wirkt das neue Gebäude rechts neben dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ und gegenüber der Wasserwelt Rulantica des Europa-Park vergleichsweise unscheinbar. Kaum vorstellbar, dass sich darin ein ganzes Universum an Möglichkeiten befindet. Nur wenige Schritte trennen die Gäste vom Sprung ins Ungewisse. Nach erfolgreichem Check-in wird der Teilnehmer mit Rucksack-PC, Trackern und Helm für die kommenden 30 Minuten der „Mission: Rulantica“ ausgestattet. Von nun an geht das Abenteuer im Körper eines virtuellen Avatars weiter. Die Pioniere des „Adventure Club of Europe“, Bartholomeus van Robbemond und Myra, schicken bis zu acht Neuankömmlinge gemeinsam auf einen atemberaubenden Einsatz nach Rulantica. Im Kampf gegen den gefürchteten Gott Loki und die Meeresschlange Svalgur reisen die Rekruten zusammen durch Zeit und Raum, bezwingen Gefahren und überwinden alle Hindernisse, um die mystische Quelle des Lebens in Rulantica zu verschließen. Die Teilnehmer spüren hautnah, wie es sich anfühlt, die Grenzen der Physik zu sprengen und übernatürliche Fähigkeiten zu besitzen. YULLBE ist kein Spiel, es ist eine vollkommen neuartige Sinneserfahrung, die die Grenzen des Vorstellbaren überwindet.

Als weltweit erste VR-Experience dieser Art können bis zu 32 Nutzer zeitgleich in die unendliche Welt von YULLBE und „Mission: Rulantica“ eintauchen. Für Gäste ab 14 Jahren bietet diese ultimative Attraktion von MackNeXT und VR Coaster einen ganzen Kosmos auf 600 Quadratmetern Fläche. Bei der Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience bewegen sich die Teilnehmer frei und nehmen sich selbst und ihre bis zu sieben Mitspieler vollständig im virtuellen Raum wahr. Dahinter verbirgt sich eine komplexe Tracking-Technologie, die durch die enge Zusammenarbeit mit dem mehrfachen Oscar- und Emmy-Gewinner und Spezialist für Motion-Capturing „Vicon“ realisiert werden konnte. Durch haptische Elemente wird die VR-Erfahrung noch lebendiger und führt zu einem neuen Level der Immersion. Das Ergebnis dieses einzigartigen Zusammenspiels ist eine Weltneuheit, die fantastische Träume und visionäre Ideen in modernste Unterhaltung transformiert.


Traumatica – das ultimative Horror-Spektakel

Für alle, die bei Horrorfilmen nur müde lächeln können, bietet YULLBE ab dem 02. Oktober 2020 ein schockierendes Erlebnis der Superlative – Fans der legendären „Horror Nights – Traumatica“ werden begeistert sein. Bei der 10-minütigen Experience tauchen die Teilnehmer ab 18 Jahren, ausgestattet mit Tracker und VR-Brille, in ein Horrorszenario ein, das garantiert unter die Haut geht. Aber Vorsicht, dieser Thrill der besonderen Art ist nichts für schwache Nerven! In einer postapokalyptischen Welt lauern furchteinflößende Gestalten und erbarmungslose Gegner. Wer den VR-Horror überlebt hat und sein Adrenalinlevel hochhalten möchte, der kann an ausgewählten Wochenenden seine Experience durch die Live-Extension mit einer Scarezone, Horror-Darstellern und weiteren Überraschungen zum ultimativen Traumatica-Erlebnis werden lassen.


Tickets

YULLBE ist eine eigenständige VR-Attraktion, die sich rechts neben dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ und gegenüber der Wasserwelt Rulantica befindet und dadurch nicht nur die perfekte Ergänzung zu einem Besuch des Europa-Park oder der Wasser-Erlebniswelt darstellt, sondern sich auch als ausgefallenes Abendevent allein oder für Gruppen bestens eignet. Die Erlebnisse „Mission: Rulantica“ und „Traumatica“ sind in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar und richten sich damit auch an ein internationales Publikum. Für den Besuch ist ein separates Ticket zum Preis von 29€ für „Mission: Rulantica“ und 12€ für „Traumatica“ bzw. 19€ inkl. Live-Extension erforderlich. Tickets sind im Europa-Park Ticketshop erhältlich.

Weitere Informationen zur VR-Experience sowie zur aktuellen Situation und den Sicherheitsmaßnahmen online unter yullbe.com und europapark.de


Die Inhaberfamilie Mack freut sich über die heutige Eröffnung der VR-Weltneuheit YULLBE.

 


16.09.2020

Gruseln, zittern und staunen im Europa-Park

Schaurig-schöne Halloweenzeit für die ganze Familie

Die Zeit der Geister und Hexen macht auch in diesem Jahr vor Deutschlands größtem Freizeitpark nicht halt: Vom 26. September bis zum 08. November 2020 verwandelt sich der Europa-Park in eine geheimnisvolle Herbstlandschaft und Gruselfans kommen voll auf ihre Kosten. Klapprige Skelette, unheimliche Gestalten und dämonische Nachtgespenster treiben während der mystischen Jahreszeit ihr Unwesen und ziehen Klein und Groß in ihren Bann. Die Attraktionen, Walking-Acts und die Gastronomie stehen ebenfalls im Zeichen der bunten Jahreszeit. Zum ersten Mal in seiner Geschichte ist der Europa-Park auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison geöffnet. Vom 9. bis 27. November 2020 bietet „HALLOWinter“ den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und traumhaft-schönen Winterwochen. Hexen tragen rote Zipfelmützen und direkt neben liebevoll dekorierten Kürbisfiguren locken gebrannte Mandeln und Glühwein. Die Kombi aus zwei Jahreszeiten ist weltweit einzigartig.

Bereits seit 23 Jahren ist Halloween im Europa-Park für kleine und große Gruselfans ein unverzichtbares Event: Über 180.000 Kürbisse in allen Größen und Formen sowie 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen und 3.000 Strohballen verleihen den 15 europäischen Themenbereichen einen herbstlichen Look. Dicke Spinnweben, gruselige Hexen und schaurige Gespenster sorgen für eine furchterregende Stimmung. Neben der unheimlichen Dekoration versprechen weitere Highlights wahrhaft schreckliche Gruselerlebnisse. Auf einer Fläche von 95 Hektar verstecken sich zahlreiche mystische Kreaturen, die schreckhafte Gäste zusammenzucken lassen. Durstige Vampire und tanzende Skelette ziehen durch den Europa-Park. Wer nicht aufpasst, wird nach allen Regeln der Geisterkunst erschreckt.


Großartige Attraktionen und herbstliche Leckerbissen

Aber nicht nur allerlei geheimnisvolle Halloween-Gestalten treiben ihr Unwesen. Bei einer Fahrt mit der wiedereröffneten Attraktion „Piraten in Batavia“ treffen die Besucher auf zwielichtige Seeräuber und begeben sich auf ein Abenteuer an der Seite des Piraten Bartholomeus van Robbemond von Holland bis ins exotische Batavia. Zurück im Hafen von Amsterdam angekommen, führt die Reise ins glamouröse Frankreich der 1920er Jahre im „Eurosat – CanCan Coaster“, nach Island mit seinen spektakulären Achterbahnen oder sogar bis ins Weltall im neuen 360-Grad-Filmabenteuer „Mission Astronaut“.

Kulinarisch steht der Europa-Park ebenfalls im Zeichen der bunten Jahreszeit. Ob gebratenes Lachsfilet mit Kürbiskernen im „Fjord Restaurant“, der leckere „SCARY-Burger“ oder „Feurige Hexenfinger“ aus knusprigem Hähnchenfleisch mit Pasta und Gemüse – hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Zünftig geht es außerdem im Seerestaurant zu, denn passend zum Herbst locken dort typische Oktoberfestspezialitäten.


Wasserspaß und neue Ruheoasen

Aufregende Exkursionen locken die Besucher auch in die nahegelegene Indoor-Wasserwelt Rulantica. Bei 17 Rutschen, einem großen Wellenbecken und zahlreichen weiteren Highlights in neun liebevoll thematisierten Bereichen ist bestimmt für jeden das Richtige dabei. Der Outdoor-Bereich mit seinem beheizten Außenpool und dem nordischen Wildbach „Vildstrøm“ verspricht ebenfalls Wasserspaß zu jeder Jahreszeit. Außerdem erwartet die Gäste ab diesem Herbst der exklusive Ruhebereich „Hyggedal“, um im Anschluss an eine grandiose Rutschpartie auf über 1.000 Quadratmetern herrlich zu relaxen. Auch im benachbarten Hotel „Krønasår“ dürfen sich die Besucher mit der Eröffnung des Sauna- und Fitnessbereichs im Herbst auf eine neue Oase der Entspannung freuen.

Was könnte es Schöneres geben, als nach einem erlebnisreichen Tag im Europa-Park oder der Wasserwelt Rulantica in gemütlichem Ambiente die Beine hochzulegen? Die sechs 4-Sterne (Superior) Hotels sowie das Camp Resort des Europa-Park lassen dabei keine Wünsche offen. Ob mediterran oder nordisch, maritim oder rustikal, die parkeigenen Erlebnishotels mit ihrer individuellen Thematisierung bieten Abwechslung und Erholung für die ganze Familie.


Ed Euromaus begrüßt die Besucher zu Halloween.

 


11.09.2020

Regionale Halloweendeko im Europa-Park

180.000 Kürbisse von Bauer Rauer aus Schwanau-Wittenweier

Wer denkt, Kürbisse sind immer orange und rund, irrt sich gewaltig. Vom weißen Ufo über den grünen Zwerg bis hin zum Erdnuss-Riesen gibt es zu Halloween im Europa-Park alle Farben und Formen zu bestaunen. 180.000 Exemplare präsentieren die volle Vielfalt. Mehr Kürbisdeko gibt es nirgends in Deutschland. Auf knapp 20 Hektar Fläche wachsen die Herbstfrüchte direkt in der Region. Über 80 Sorten reifen auf den Feldern in Schwanau-Wittenweier bei Landwirt Peter Rauer. In diesem Jahr feiert der "Rauerbauer" Jubiläum. Seit 25 Jahren beliefert er den Europa-Park zu Halloween mit Kürbissen. Dazu gehören mittlerweile ausgefallene Sorten aus der ganzen Welt, zum Beispiel der Hubbard aus Neuseeland, ein gräulich-grüner Speisekürbis, den man ab 26. September vor allem im Griechischen Themenbereich bestaunen kann. Die Halloweensaison in Deutschlands größtem Freizeitpark dauert bis zum 8. November. In diesem Jahr dürfen sich die Gäste zum ersten Mal noch länger an Gespenstern und Hexen erfreuen. HALLOWinter ist der einzigartige Mix aus schaurig-schöner Halloweenzeit und traumhaften Winterwochen. Auch für diesen verlängerten Zeitraum eignen sich Kürbisse ganz besonders gut als Dekoration, da sie bis zu einem Jahr lagerfähig bleiben wie Peter Rauer selbst getestet hat. Er weiß die Frucht auch als Lebensmittel zu schätzen und hat schon alle Sorten probiert - von Hokkaido-Suppe über gebackenen Butternuss bis zu Pink Jumbo Banana Brei. Bei Landwirt Rauer wachsen alle Früchte in Bio-Qualität, werden weder gedüngt noch gespritzt. Außerdem gibt man ihnen viel Platz. Jede Pflanze darf sich auf drei Quadratmetern voll entfalten. Das kommt den empfindlichen Kürbissen zu Gute. Sie wachsen prächtig unter der badischen Sonne und erfreuen im Herbst die Europa-Park Besucher mit besonders schönen Formen und Farben. Der Rauerbauer setzt dabei auf eine sechsjährige Fruchtfolge. So lange dauert es bis das gleiche Feld wieder mit Kürbissen bepflanzt wird. In der Zwischenzeit sorgen Weizen und Mais dafür, dass der Boden immer optimal mit Nährstoffen versorgt wird und maximalen Ernteerfolg bietet. Keine Frucht passt besser zur Halloweenzeit als der Kürbis. Obwohl er so harmlos aussieht, zählt er zu den aggressiven Pflanzen, die andere Gewächse umschlingen und würgen, um selbst mehr Platz zu bekommen. Zum Glück sind sie in Deutschlands größtem Freizeitpark dann nur noch Zier ohne besitzergreifendes Eigenleben. Die verschiedenen Sorten werden nach Themenbereichen sortiert, um ein besonders harmonisches Bild abzugeben. Gleich nach dem Haupteingang in der Deutschen Allee werden die Besucher vor allem mit dem typischen Halloween-Kürbis Renegade begrüßt. Wieviel Arbeit hinter der Natur-Deko steckt, wird bewusst, wenn man weiß, dass jeder der 180.000 Kürbisse mindestens sechs Mal durch die Hände der Landwirte und Gärtner wandert bis er an seinem Platz liegt - bei der Ernte auf den Schwad, von dort auf den Anhänger, der die Früchte zum Bauernhof transportiert, ab ins Wasserbecken und nach zwei Waschgängen weiter in große Kisten, die dann letztlich in den Europa-Park gebracht werden. Dort kommen die Kürbisse dann wie von Zauberhand in die 15 europäischen Themenbereiche und bescheren den Besuchern eine aufregende Halloween-Zeit in den leuchtendsten Farben. Schon ab dem 14. September sind einzelne Exemplare im Europa-Park zu bestaunen und es werden täglich mehr. Ab 26. September erstrahlt Deutschlands größter Freizeitpark dann wieder in voller Halloweenpracht.


180.000 Kürbisse zieren zur Halloweenzeit den Europa-Park

 


10.09.2020

Spektakuläres Mercedes-Benz Shootout im nächtlichen Europa-Park

Bereits zum elften Mal war Deutschlands größter Freizeitpark die unverwechselbare Location für ein spektakuläres Shootout mit einzigartigen Fahrzeugen von Mercedes-Benz. Seit 2014 setzen Starfotografen, Blogger, Racing-Drohenflieger und Influencer im nächtlichen Europa-Park beeindruckende Autos in Szene. Anfang September konnten folgende TikTok-Größen ihrer Kreativität bei der Umsetzung freien Lauf lassen: Younes Zarou, die aktuelle deutsche Nummer 1 auf TikTok, Herr Anwalt, Dalia und Tina Neumann.

Seit 2002 besteht die enge Kooperation zwischen Mercedes-Benz und dem Europa-Park. Im Rahmen dieser Partnerschaft wurden in diesem Jahr ein Vision smart EQ, Vision EQS, ein AMG GTR Pro, der AMG GLC 63 S und ein 280 SE Cabrio geshootet. Für TikTok-Star Younes Zarou war das Shootout im Europa-Park ein unvergessliches Erlebnis: "Als großer Achterbahnfan ist es für mich besonders faszinierend, den Europa-Park nachts zu erleben. Das ist die beste Location, die man sich für dieses Shooting aussuchen konnte."


Der Vision EQS nachts im Park (Fotograf: Boris Jelinek)

 


08.09.2020

Über 7.000 Bäume versprechen Natur pur im Europa-Park

Die Blätter an den Bäumen verfärben sich bereits und sind damit erste Herbst-Vorboten. Sie bestimmen in den nächsten Wochen das malerische Bild von Deutschlands größtem Freizeitpark. Im Europa-Park samt Hotel-und Camp Resort können Besucher durch eine Naturlandschaft mit über 5.000 Bäumen und 80 verschiedenen Arten spazieren und dabei sogar viele exotische Gewächse entdecken. Die Erweiterung rund um die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica und das 4-Sterne Superior Hotel Krønasår umfasste im vergangenen Jahr rund 2.000 weitere neu gepflanzte Bäume. Abseits der über 100 Attraktionen lassen sich so unzählige Ruheoasen unter den hölzernen Riesen entdecken. „Bei dieser Vielzahl an Bäumen kann man schon von einem großen Wald sprechen“, erklärt der zertifizierte Baumkontrolleur und Forstwirt Felix Klaiber. Viele Bäume bedeuten aber auch dauernde Pflege und regelmäßige Kontrollen, die Klaiber seit letztem Jahr in Zusammenarbeit mit der Europa-Park Gärtnerei durchführt.

„Die Kontrolle der Bäume findet das ganze Jahr statt, denn ein Baum zeigt uns im Sommer Dinge an, die wir in der kalten Jahreszeit nicht sehen können. Im Winter ist kein Laub an den Bäumen und wir können eventuelle Schäden leichter entdecken und beheben. Im Sommer können wir hingegen den Trockenstress anhand einer Verfärbung des Laubs besser einschätzen“, so Felix Klaiber. Die Gesundheit und Sicherheit der Bäume wird über ein sogenanntes Baumkataster gewährleistet. Darin verwaltet und kontrolliert Felix Klaiber die Parkbäume systematisch und regelmäßig. Jeder Baum ist mit wichtigen Daten wie seinem Standort, dem Stammumfang oder dem Kronenzustand erfasst. Das Baumkataster bietet vielfältige Möglichkeiten zur Auswertung, um daraus wiederum Pflege- und Sicherungsmaßnahmen ableiten zu können. Klaiber koordiniert die Baumkontrolle; die Durchführung der Baumpflege erfolgt durch Fachkräfte drei externer Pflegefirmen mit Unterstützung der Gärtner des Europa-Park. Es gibt auch viel zu tun. Bei Gewittern beispielsweise fallen Zusatzkontrollen auch von schon überprüften Bereichen an. „Der Europa-Park scheut weder Kosten noch Mühen, um die Sicherheit der Besucher zu gewährleisten. Dabei wird mehr unternommen, als vorgeschrieben ist. Dem Besucher wird so ein noch natürlicheres Erlebnis des Parks und der Natur ermöglicht“, beteuert Felix Klaiber.

Wer aufmerksam durch den Park spaziert, findet auch einige exotische Bäume. „Hier gibt es beispielsweise Götterbäume, Amberbäume, Tulpenbäume und auch Taschentuchbäume“, schwärmt Klaiber von der botanischen Vielfalt. Unter den 80 verschiedenen Arten tummeln sich weiter Feigenbäume, Korkeichen, Pinien- und Mispelbäume sowie Australische Silbereichen oder Kampferbäume. Der Europa-Park erlangte bereits 1973 mit dem Erwerb des Schlosses Balthasar ein außerordentliches Naturerbe. Die Adelsfamilie Böcklin aus dem Elsass hat einen beeindruckenden Schlosspark angelegt, zu dem damals mehr als 1.000 Gehölze zählten. Diese grüne Lunge von Deutschlands größtem Freizeitpark beherbergt hohe Kastanienbäume, Rotbuchen, Zypressen, knorrige Eichen oder ausladende Platanen. Hinzu gesellen sich auch Exoten wie Ginko- und Mammutbäume – der größte davon ist geschätzt über 150 Jahre alt und gigantische 45 Meter hoch. Zum Altbestand sind in den vergangenen Jahren tausende Bäume dazugekommen. „Allein das zeigt schon, wie viel die Familie Mack auch in die Natur investiert“, betont der langjährige Leiter der Europa-Park Gärtnerei Jürgen Sedler.

„Hinter den Ruheoasen wie dem Historischen Schlosspark Balthasar und dem malerischen Ambiente der 15 europäischen Themenbereiche im Europa-Park steckt viel Arbeit und Pflege“, ergänzt Sedler. Dazu bleiben auch die Bäume im Europa-Park von den klimatischen Veränderungen der vergangenen Jahre nicht gänzlich verschont. Im Moment sind die Weiden und Birken am meisten von der Hitze und Trockenheit betroffen. Doch Felix Klaiber kann Entwarnung geben: „Im Vergleich zur Gesamtsituation in Deutschland sind die Bäume im Europa-Park immer noch sehr vital. In diesem Sommer hatten wir lediglich fünf Bäume, die abgestorben sind und später gefällt werden mussten. Der Altbaumbestand war davon glücklicherweise nicht betroffen. Es hat hauptsächlich kleinere und jüngere Bäume getroffen, dessen Ersatz durch eine Nachpflanzung deutlich leichter zu bewältigen ist.“ Solchen Einschnitten begegnet die Europa-Park Gärtnerei Jahr für Jahr mit kontinuierlichen Neuanpflanzungen - allein in diesem Jahr fanden über 100 neue Bäume ihren Weg in den Park. Durch eine konstante Wasserversorgung gibt es im Europa-Park so auch noch rund 50 Birken, obwohl es dieser Baumart in der Rheinebene langsam zu warm und trocken wird. Um den historischen Altbaumbestand zu erhalten und die Vitalität der Bäume im Europa-Park zu gewährleisten, haben viele Bäume wie auch der sonst sehr beständige und schnellwüchsige Mammutbaum ein unterirdisches Bewässerungssystem erhalten, welches vollautomatisiert passende Wassermengen ohne Verdunstungsverluste an die Bäume abgibt. In den kommenden Jahren soll die Wasserversorgung großflächig ausgebaut und dadurch viele weitere Bäume am System angeschlossen werden. Für den Bestand aus zwei Dritteln Laubbäumen hofft Klaiber auf eine bessere Zukunft: „Sollten die nächsten Sommer feucht oder nass werden, gehe ich davon aus, dass sich fast 80 Prozent der Bäume wieder vom Trockenstress erholen. Das wäre natürlich toll, da es einen Altbaumbestand wie hier so schnell nicht erneut geben wird.“
In diesem Jahr bietet der Europa-Park zum ersten Mal auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison die Möglichkeit, neben über 100 Attraktionen in 15 europäischen Themenbereichen die beeindruckende Natur zu erleben. Deutschlands größter Freizeitpark ist auch im November mit HALLOWinter jeden Tag geöffnet. Die Wintersaison geht dann bis einschließlich 10. Januar 2021.


Jürgen Sedler und Felix Klaiber im Historischen Schlosspark Balthasar im Europa-Park

 


07.09.2020

Höchste Anerkennung für 2-Sterne-Restaurant des Europa-Park

Feinschmecker kürt „Ammolite“ zum Restaurant des Jahres

Bereits seit seiner Eröffnung im Jahr 2012 steht das „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ für eine exquisite Küche, die weit über die Region hinaus geschätzt wird. Mit ihrem einzigartigen Konzept und hohen Niveau konnten Küchenchef Peter Hagen-Wiest und sein Team jüngst auch die anspruchsvolle Jury des „Feinschmeckers“ überzeugen: Das renommierte Fachmagazin verlieh dem 2-Sterne-Restaurant, das sich im Leuchtturm des 4-Sterne Superior Hotels Bell Rock befindet, wie heute bekannt wurde den Titel „Restaurant des Jahres“. „So kosmopolitisch und glamourös sind nur wenige Toprestaurants hierzulande“, so Chefredakteurin Deborah Gottlieb. Peter Hagen-Wiest begeistert „mit einer geschmackssatten, herrlich sinnlichen modernen Hochküche. Der sympathische Österreicher konzipiert hochpräzise, zeitgemäße Klassik in zwei Menüs: ,Black Forest Cuisineʼ mit heimischen Zutaten und ,Around the Worldʼ mit internationalen Topprodukten. Besser kann die Verbindung von Heimat und weiter Welt kaum gelingen. Der exzellente, aber kein bisschen steife Service unter Leitung von Sommelier Marco Gerlach und die umfangreiche Weinauswahl (450 Positionen) sorgen für ein herausragendes Gesamterlebnis“, so Gottlieb weiter zur Begründung.

Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park und unter anderem verantwortlich für den Bereich Gastronomie: „Die Auszeichnung ist eine besondere Anerkennung und große Ehre für uns. Nicht alle waren von Beginn an von der Vision überzeugt, ein Spitzenrestaurant in einem Freizeitpark zu eröffnen. Umso mehr freue ich mich gemeinsam mit allen Beteiligten, dass sich unsere Anstrengungen auszahlen und uns der Erfolg recht gibt.“


Das "Ammolite - The Lighthouse Restaurant"

 


07.09.2020

Gin aus dem Schloss Balthasar - nichts war älter

Bei den Radio Regenbogen-Rekordwochen wurde letzte Woche das älteste Lebensmittel in Baden und der Pfalz gesucht. Gewonnen hat ein Gin aus dem Jahr 1923. Roland Müller aus Ettenheim ist sein Besitzer und kann über Briefe im Staatsarchiv belegen, dass der damalige Baron Freiherr Ruprecht von Böcklin 1923 mehrere Flaschen Gin an den „Unions Club in Berlin“ verschickt hat. Der Baron lebte im Schloss Balthasar, dem heutigen Herzstück des Europa-Park.

Familienvater Roland Müller hatte sich neben vielen anderen Hörern gemeldet und bekam nun 1000 Euro für den Rekord der Woche. Müller ist in Rust aufgewachsen und seit Jahren an allem rund um das dortige Schloss Balthasar interessiert.

Vor wenigen Wochen hat Roland Müller bei einer Internetversteigerung diesen Gin entdeckt, der in Rust, auf dem Gelände des heutigen Europa-Park, gebrannt wurde. Er zögerte nicht lange und gab das höchste Gebot ab. „Die ersteigerte Flasche ist die einzige bekannte und noch original gefüllte Ginflasche aus dieser Zeit“ freute sich der Ettenheimer über seine erfolgreiche Aktion: „Nach fast 100 Jahren hat die Flasche wieder ihren Weg nach Hause in die Ortenau gefunden“. Sie soll künftig in der Schlossbrennerei im Europa-Park ausgestellt werden.

Gin und Whiskey wurde schon in den 20er Jahren in Rust gebrannt, da es familiäre Verbindungen von Baron Ruprecht nach Irland, dem Heimatland des Wacholderschnapses gab. Auch heute wird im Europa-Park wieder Gin gebrannt. Der Balthasar Gin ist im Schwarzwald-Laden in der Deutschen Allee und in den Hotelshops von Deutschlands größtem Freizeitpark erhältlich.


Roland Müller mit seinem Sohn Niels im Schloss Balthasar

 


27.08.2020

Schauspieler Tommy Schlesser besucht den Europa-Park

Bei 33°C durch Griechenland schlendern und den kühlen Wind im Gesicht spüren, dazu ein leckeres Eis mit Blick auf das tiefblaue Wasser. Das klingt für die meisten wie ein perfekter Urlaubstag. Den konnte der Luxemburger Schauspieler Tommy Schlesser bei einer Reise durch die 15 Europäischen Themenbereiche des Europa-Park erleben. Eine Fahrt mit der im Juli wiedereröffneten Attraktion "Piraten in Batavia" durfte natürlich nicht fehlen!

Der sympathische 30-Jährige war bereits in verschiedenen internationalen Produktionen zu sehen, darunter in Verfilmungen des ZDF sowie zuletzt auch in der beliebten Fernsehreihe „Das Traumschiff“. Im Herbst wird er erneut für einige Monate verreisen, denn sein Beruf führt ihn im Rahmen einer spanisch-luxemburgischen Filmproduktion nach Mallorca und in den Senegal.

Den schönen Sommertag nutzte der Schauspieler daher bewusst, um gemeinsam mit seiner Frau und Freunden einen Kurzurlaub in Deutschlands größtem Freizeitpark zu genießen. Dabei begeisterte Tommy Schlesser mit seiner offenen Art auch die Hörer des EUROPA Radio. „Das ist für mich absolutes Urlaubsfeeling“, schwärmte der Luxemburger im Interview. „Wahrscheinlich fühle ich mich im Europa-Park so wohl, weil ich im Herzen noch immer Kind geblieben bin.“


Vom „Traumschiff" in den Europa-Park: Schauspieler Tommy Schlesser genießt den freien Tag bei sommerlichen Temperaturen.

 


24.08.2020

Dreharbeiten zu "Gefährlich ehrlich" mit Oliver Pocher in der Wasserwelt Rulantica

„Gefährlich ehrlich“ zeigte sich Oliver Pocher bei Dreharbeiten zu seiner gleichnamigen RTL-Show in der Wasserwelt Rulantica. Im feucht-fröhlichen Duell mit Fernanda Brandao und Tobias Wegener bewies er Nerven und stürzte sich über die steilsten Rutschen ins Wasser. Wenn nach dem Countdown der Boden unter den Füßen wegfällt und man mit 60 km/h durch eine Röhre ins kühle Nass saust, braucht das schon jede Menge Mut. Auch beim Geschicklichkeitscontest auf wackligem Untergrund machte der Entertainer und Moderator in seiner roten Badehose eine gute Figur. Ausgestrahlt wird die Show am 27. August 2020 auf RTL.


Oliver Pocher, Fernanda Brandao und Tobias Wegener in der Wasserwelt Rulantica

 


17.08.2020

COS Cup 2020 im Europa-Park

Die Süddeutschen Meister im Skateboarden sind Alex Mizurov und Lea Schairer

Vom 14. bis 16. August 2020 fand im Europa-Park die Süddeutsche Skateboard-Meisterschaft statt. Aus ganz Deutschland sind dafür rund 70 Teilnehmer angereist. Am Ende setzten sich Justin Sommer aus Berlin bei den Profis und Jennifer Schneeweiß aus Göttingen bei den Girls durch, die Regionaltitel gehen an den Drittplatzierten Alex Mizurov aus Gaggenau und die Zweitplatzierte Lea Schairer aus München. Bei den Masters gewann Fabian Surber aus Endingen den Contest, wobei ein Süddeutscher Meistertitel in dieser Gruppe nicht vergeben wird.

Bereits zum 11. Mal begrüßte der Europa-Park in Rust die größte Contest-Serie Europas, mit einem ihrer Stops. Diesmal mit der Süddeutschen Skateboard-Meisterschaft, bei der es nicht nur um den Regionaltitel ging, sondern auch um die Qualifikation für die 23. Deutsche Skateboard-Meisterschaft, die dieses Jahr vom 11. bis zum 13.12. in der Backyard e. V. Skatehalle in Oldenburg abgehalten wird. Leider musste der Wettbewerb ohne Zuschauer stattfinden, doch selbst das tat der Stimmung keinen Abbruch. Die rund 70 Skater waren einfach nur froh, dass sie wieder loslegen konnten. Entsprechend tatkräftig unterstützten sie sich gegenseitig.
Bereits am Freitag reisten die Ersten an, um die Open Practice-Zeit auf dem mobilen Street-Parcours zu nutzen und sich für die Elimination am Samstag vorzubereiten. Am Sonntag ging es dann in die Finals und zwar in allen drei Gruppen: Pro-Division (Profis, d. h. gesponserte und/oder über ihren Verein angemeldete Fahrer mit teilweise internationaler Wettbewerbserfahrung), GIRL-Division und als exklusive Class des COS Cups, daher ohne Regionaltitel, die Master-Division (Ü30).
In der Pro-Division sind 40 Fahrer angetreten. Die Altersspanne umfasste dabei ganze 26 Jahre; vom jüngsten Teilnehmer, Caspar Schneider, der erst unglaubliche 7 Jahre alt ist, bis zum ältesten, Nick Wauer (33). Ebenso verhielt es sich mit der Anreise, dies allerdings in allen Gruppen: Vom hohen Norden bis zum Besuch aus der Schweiz von Alarich „Ati“ Oppelt und aus Frankreich von Léa Siffredi waren alle Himmelsrichtungen vertreten.
Gewonnen hat am Ende Justin Sommer aus Berlin mit zwei Punkten Vorsprung vor dem ebenfalls in Berlin beheimateten Denny Pham, den wiederum drei weitere Punkte von dem drittplatzierten und amtierenden Deutschen Meister 2019, Alex Mizurov trennten. Für die 23. Deutsche Skateboard Meisterschaft qualifizierten sich der Süddeutsche Meister sowie zehn der Erstplatzierten, die sich noch keinen Starterplatz bei der Norddeutschen Meisterschaft in Aurich sichern konnten.

Demnach sieht man die folgenden Fahrer beim großen Finale in Oldenburg wieder:
1: Justin Sommer (85,00), 1. Berliner Skateboard e. V.
2: Denny Pham (83,00), 1. Berliner Skateboard e. V.
3: Alex Mizurov (80,00), Karlsruher Rollbrett e. V., Süddeutscher Meister
4: Jost Arens (74,00), Rollbrett Union e. V.
5: Yannick Schall (70,00), German Action Sports e. V.
6: Jeffrey Esguerra, Rollbrett Union e. V.
7: Tom Kleinschmidt, Urban Souls e. V.
8: Dominic Wenzel, Rollbrett Union e. V.
8: Harry Bulgrin, Münster Skateboarding e. V.
10: Pasquale Zollino, German Action Sports e. V.
11: Alarich “Ati” Oppelt, Rollbrett Union e. V.
12: Mika Möller, Rollbrett Union e. V.

GIRL-Division: 17 Mädels waren in Rust dabei. Davon haben fünf das Finale unter sich ausgemacht. Für die 23. Deutsche Skateboard-Meisterschaft haben sich ebenfalls die Süddeutsche Meisterin sowie in dem Fall fünf „frisch“ Erstplatzierte qualifiziert:
1: Jennifer Schneeweiß (66,00), 1. Skateboard Verein Kassel e. V. + GörlsRocknRoll Skateboarding e. V.
2: Lea Schairer (53,67), Skateboarding München e. V., Süddeutsche Meisterin
3: Rosa Altmann (50,00), Stuttgarter Skateboard e. V.
4: Fiona Wessely (48,67), München Skateboarding e. V.
5: Catherine Marquis (45,67), Trendsportclub Hohenstaufen e. V.
6: Hannah Baumbusch, 1. Berliner Skateboard e. V.

Bei den Masters sind insgesamt 13 Fahrer an den Start gegangen, im üblichen Fünfer-Finale überzeugte dann auf Platz 1 Fabian Surber, der damit auch als bester Local gilt. Mit jeweils fünf Punkten Abstand zueinander folgten ihm Alexei Wedel auf Platz 2 und Marco Gottschalk auf Platz 3. Auch wenn bei den Ü30ern kein Regionaltitel vergeben wird, so haben folgende „Senioren“ die Möglichkeit im Dezember den Deutschen Meistertitel in ihrer Klasse abzugreifen:
1: Fabian Surber (80,00), Skateboardverein Endingen a. K.
2: Alexei Wedel (75,00), Rollbrett e. V.
3: Marco Gottschalk (70,00), Rollkultur Monheim e. V.
4: Danny Klahold (65,00), Verein zur Förderung der Jugendkultur Dortmund e. V.
5: Moritz Rech (55,00), Skaterburg e. V.
6: Miranda Ziver (55,00)
7: Jacob Vidic
8: Roman Ebersbach, Rollbrett e. V.

Doch das war noch längst nicht alles. Neben dem regulären Wettbewerb gab es gleich zwei weitere Highlights zu bestreiten, an denen sich alle Teilnehmer versuchen konnten, unabhängig davon wie weit sie bei der Süddeutschen Skateboard-Meisterschaft gekommen sind. So wurde nach den Finals und kurz vor der Siegerehrung der Ravenol Barrel Jump ausgetragen. Dabei ging es um den besten Trick, der über aufgestellten Ravenol Fässern ausgeführt wurde: Jost Arens, der insgesamt Viertplatzierte, feuerte hier ein wahres Trick-Feuerwerk ab und gewann damit den mit 500 Euro prämierten Mini-Contest.
Außerdem gab es im Europa-Park eine Premiere zu feiern: Die Warsteiner Street Challenge, bei der die Teilnehmer des COS Cup-Stops ihre besten Tricks an einem von ihnen selbst ausgesuchten Spot in ein-minütigen Videos festhalten und bis spätestens Sonntagmittag mit den Hashtags #coscuprust und #warsteinerstreetchallenge auf Instagram hochladen konnten. 200 Euro und fünf Kisten Warsteiner gingen hier an eine kleine Crew, zu der sich Daniel Cramer, Paul Joa, Leo Heymann und Tim Otto zusammengeschlossen haben. Damit war es ein rundum gelungenes Skateboarding-Wochenende!

Alle Platzierungen und Informationen rund um die Süddeutsche Skateboard-Meisterschaft und zu der kompletten COS Cup Serie gibt es auf www.deutscheskateboardmeisterschaft.de


Gewinner Pro-Division (Foto: Thomas Gentsch)

 


14.08.2020

Traditionelle Handwerksgesellen im Europa-Park

Die Wanderschaft ist die mit über 800 Jahren Geschichte älteste Handwerks-Tradition Deutschlands. Circa 400 Bauhandwerksgesellen sind aktuell in der Welt unterwegs. Sechs davon besuchten am 12. August 2020 den Europa-Park. Fünf Zimmermänner und ein Maurer-Geselle aus dem Rolandschacht waren beeindruckt von der riesigen Holzkonstruktion der Achterbahn „WODAN – Timburcoaster“ mit rund 21.000 Balken und ihrer berauschenden Geschwindigkeit. Da die nächste Reisestation für die Gesellen aus Baden-Württemberg, Niedersachsen und Brandenburg noch nicht feststeht, konnten sie sich Inspiration in den 15 europäischen Themenbereichen von Deutschlands größtem Freizeitpark holen.

Auch bei einem Interview im neuen EUROPA Radio zeigte sich die Spontaneität der jungen Männer in ihrer traditionellen Kluft: „Wo wir heute Nacht schlafen werden, wissen wir noch nicht. Unsere Wege werden sich jetzt wieder trennen, aber wir wollen uns in den nächsten Wochen in Dortmund wiedertreffen.“ Ist ein Leben ohne Mobiltelefon und strukturierten Plan für viele nicht vorstellbar, wirken die Rolandsbrüder ausgeglichen und glücklich. Sie sind dankbar, die Welt bereisen und ständig neue Menschen kennenlernen zu dürfen. Die Walz zählt seit 2015 zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Die Gesellen des Rolandschachts sind genau drei Jahre und einen Tag unterwegs und gewinnen auf ihrer Wanderschaft viele Erfahrungen, die sie persönlich und in ihrem Beruf voranbringen und prägen. Dazu gehören auch rasante Achterbahnfahrten im Europa-Park!


Mit der Holzachterbahn "WODAN - Timburcoaster" sausten die Handwerksgesellen durch Island

 


12.08.2020

HALLOWinter im Europa-Park

Deutschlands größter Freizeitpark zum 1. Mal durchgehend geöffnet

Wer schon immer die Qual der Wahl scheute und sich nicht zwischen orange-leuchtenden Kürbissen und eingeschneiten Tannenbäumen entscheiden konnte, sollte sich den November fett im Kalender markieren. Der Europa-Park ist zum 1. Mal in seiner Geschichte auch zwischen der Halloween- und der Wintersaison geöffnet. „HALLOWinter“ bietet den perfekten Mix aus schaurig-schöner Gruselzeit und traumhaft-schönen Winterwochen. Vom 9. bis 27. November 2020 spielt Deutschlands größter Freizeitpark verrückt! Hexen tragen rote Zipfelmützen und direkt neben liebevoll dekorierten Kürbisfiguren locken gebrannte Mandeln und Glühwein. Die einzigartige Kombi aus zwei Jahreszeiten ist weltweit einzigartig. Während im Skandinavischen Themenbereich die Aufbauarbeiten für Eislauffläche und Skipiste laufen, kann man im Griechischen Themenbereich Abkühlung in der Wasserachterbahn Poseidon suchen. Der Europa-Park ist bekannt für seine Vielfalt und die Liebe zum Detail. „HALLOWinter“ stellt das erneut unter Beweis und ist ein attraktives und innovatives Angebot, das den Besuchern in einem Jahr mit beschränkter Besucherkapazität noch mehr Möglichkeiten für einen Kurzurlaub bietet. Auf keinen Fall verpassen darf man die neue spektakuläre Themenfahrt „Piraten in Batavia“ – ein Abenteuer für die ganze Familie bei jedem Wetter. Noch größer, noch schöner und noch aufregender!

Geöffnet ist der Europa-Park vom 9. bis 27. November 2020 täglich von 11 bis 19 Uhr. Die klassische Halloweensaison startet am 26.9. und dauert bis 8. November. Am 28. November startet die klassische Wintersaison und dauert bis einschließlich 10. Januar 2021 (außer 24./25.12.20). Nur die Wasserachterbahn „Atlantica SuperSplash“ und das „Fjord Rafting“ sind im HALLOWinter-Zeitraum wegen Umbauarbeiten für die Wintersaison geschlossen. Der Eintrittspreis liegt bei 50 € für Erwachsene und 42 € für Kinder. 


HALLOWinter im Europa-Park

 


10.08.2020

Eintauchen in unbekannte Welten

Mit YULLBE Zeit und Raum überwinden

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt, die Grenzen des menschlichen Daseins außer Kraft zu setzen und für einen Moment jemand anderes in einem fernen Universum zu sein? Mit der neuen Virtual-Reality-Experience „YULLBE“ ist all das möglich… Ab 17. September wartet in Rust ein VR-Erlebnis neuer Dimension auf Familien, das Gäste ab 14 Jahren mit allen Sinnen in virtuelle Welten eintauchen lässt. Erstmals weltweit können dabei bis zu acht Personen gemeinsam und 32 Nutzer gleichzeitig ein fantastisches Abenteuer erleben und sich allein oder zusammen spannenden Herausforderungen stellen. Die einzigartige „Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience“ haben MackNeXT und VR Coaster in Kooperation mit international führenden Designern und Technologieherstellern entwickelt – darunter der mehrfache Oscar- und Emmy-Gewinner und Spezialist für Motion-Capturing „Vicon“. Michael Mack, der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park und Gründer von MackNeXT, über den neuesten Coup der hauseigenen Innovationsabteilung: „YULLBE kann nicht nur Geschichten erzählen, sondern sogar ganze Welten zum Leben erwecken und erlebbar machen. Dieses VR-Erlebnis setzt neue Maßstäbe. Es ist die Unterhaltung der Zukunft.“ Ab dem 10. August sind Tickets für „YULLBE“ im Europa-Park Ticketshop erhältlich.

Nach den Sommerferien ist zwischen der Wasserwelt Rulantica und dem 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ des Europa-Park eine absolute Weltneuheit zuhause: Auf 600 Quadratmetern können Einsteiger wie Profis mit „YULLBE“ auf noch nie dagewesene Weise die faszinierende Welt der virtuellen Realität erleben. In der atemberaubenden „Full Body Tracking Free Roaming VR-Experience“ wird der gesamte Körper als Avatar abgebildet und die täuschend echte Simulation – zumindest für die Zeit des Erlebnisses – zur neuen Wirklichkeit. Dabei können die Gäste zunächst zwischen zwei Abenteuern wählen, die sich sowohl hinsichtlich der Dauer, des Inhalts als auch des technischen Equipments unterscheiden.


Mission: Rulantica

Schon beim Betreten des Gebäudes und der Wahl des eigenen Avatars beginnt für die Besucher der außergewöhnliche Ausflug nach Rulantica. Kurz darauf, den futuristischen Rucksack-PC geschultert, die Hand- und Fußtracker angelegt und den Helm positioniert, kann das ultimative, 30-minütige Abenteuer auch schon losgehen: Von der Führungsriege des Adventure Club of Europe (ACE) auf eine Reise ins Ungewisse geschickt, begeben sich die Gäste ab 14 Jahren als Rekruten gemeinsam auf eine spannende Mission. Schritt für Schritt tauchen sie tiefer in die virtuelle Welt rund um die Geschichte der sagenumwobenen Insel Rulantica und ihrer bekannten Charaktere ein. Dabei können bis zu acht Familienmitglieder und Freunde miteinander interagieren und die auf sie wartenden Herausforderungen zusammen meistern. Das weltweit einzigartige Free Roaming System und Ganzkörper-Tracking sowie modernste, individuell entwickelte VR-Technologie garantieren ein bahnbrechendes virtuelles wie haptisch-sensitives Erlebnis.


Traumatica

Passend zur Halloween-Saison dürfen sich nicht nur alle Fans der legendären „Horror Nights – Traumatica“ ab dem 02. Oktober auf ein furchteinflößendes VR-Erlebnis der Extraklasse freuen. Ausgestattet mit Brille und Tracker begeben sich die mutigen User ab 18 Jahren in eine Welt nach der Apokalypse und treffen auf zahlreiche bekannte Charaktere des mehrfach preisgekrönten Spektakels des Schreckens. 10 Minuten lang wartet Nervenkitzel pur und es heißt, allein im Chaos umzingelt von Gefahren zu überleben. Und wem die furchteinflößende VR-Experience nicht genug ist, der kann in Kürze noch eine grausame Überraschung zum Ticket hinzubuchen und vor Ort auf noch mehr Gänsehaut gespannt sein!


Tickets

Ein Besuch von „YULLBE“ ist nicht nur die perfekte Ergänzung zu einem Familien-Besuch des Europa-Park oder der Wasserwelt Rulantica, sondern auch als eigenständiges Abendprogramm allein oder für Gruppen bestens geeignet. Die Erlebnisse „Mission: Rulantica“ und „Traumatica“ sind in Deutsch, Englisch und Französisch verfügbar und richten sich damit auch an ein internationales Publikum. Für den Besuch ist ein separates Ticket zum Preis von 29€ bzw. 12€ erforderlich. Tickets sind ab dem 10. August im Europa-Park Ticketshop erhältlich.

Weitere Informationen zur VR-Experience sowie zur aktuellen Situation und den Sicherheitsmaßnahmen online unter yullbe.com und europapark.de


Mit futuristischem Rucksack-PC, Trackern und Helm ausgestattet, kann das ultimative VR-Erlebnis "YULLBE" beginnen.

 



04.08.2020

Radio zum Hören und Sehen

Der neue Clip des EUROPA Radio

Kopfhörer auf, Mischpult an, drei sanfte Klopfer auf das Mikrofon und das rote Leuchtschild mit der Aufschrift „ON AIR“ erstrahlt. „Hallo Europa! Hier ist Dein EUROPA Radio!“ Mit diesen Worten begrüßt der Radio-Moderator im neuen Video des EUROPA Radio die Hörer des hauseigenen Websenders von Deutschlands größtem Freizeitpark.

Das Team der Produktionsfirma MackMedia hat auch hier wieder einmal gezeigt, was in ihm steckt. Der Clip zum Mitgrooven versinnbildlicht all das, wofür das erst kürzlich eröffnete EUROPA Radio steht: Vielfalt und Spaß, Offenheit und Emotionen – eben Europa zum Hören. Das Programm präsentiert sich als abwechslungsreiche Mischung spannender Themen rund um den Kontinent. Von Einblicken in Kunst, Kultur und Küche anderer Länder bis hin zu witzigen Anekdoten und interessanten Interviews mit prominenten Gästen. Daneben dürfen sich die Hörer auch auf Hintergrundgeschichten und News aus dem Europa-Park und der Wasserwelt Rulantica freuen. Das einminütige Video von MackMedia macht darüber hinaus Lust auf die bunte Musikvielfalt des sympathischen Radioteams.

Aus dem „Studio78“ inmitten des Französischen Themenbereichs wird täglich live gesendet. Die Besucher des Europa-Park können den Moderatoren Tanja Schiffers, Jörg Schött und ihren Kollegen über die Schulter blicken und hautnah erleben, wie Radio entsteht.

Über die folgenden Links gelangen Sie zur Website des EUROPA Radio (https://europa.radio/) und zum Stream des Trailers (https://www.youtube.com/watch?v=YNQzxVxEeC0&feature=youtu.be). 


Im "Studio78" in der Französischen Filmstraße können die Besucher den Moderatoren über die Schulter sehen.

 


03.08.2020

TripAdvisor verkündet Travellers‘ Choice Awards

Europa-Park ist Nummer eins

Die weltweit größte Reise-Website TripAdvisor hat am 28. Juli die Travellers‘ Choice Awards für Freizeitparks 2020 präsentiert. Millionen Reisende aus der ganzen Welt haben ihre Bewertungen und Meinungen dazu abgegeben. Der Europa-Park ist laut aktueller Umfrage Deutschlands beliebtester Freizeitpark, in Europa erhält er die Bronzemedaille. Weltweit hat es Deutschlands größter Freizeitpark unter die Top Ten auf Platz neun geschafft. Über 100 Attraktionen und Shows sowie 15 europäische Themenbereiche und sechs parkeigene 4-Sterne Erlebnishotels verzauberten in der vergangenen Saison mehr als 5,7 Millionen Besucher.

Inspiration für den nächsten Erlebnistrip bieten seit Ende Juli die Travellers’ Choice Awards für Freizeitparks 2020. Die Auszeichnungen basieren auf Millionen von Bewertungen und Meinungen der Reisenden. Diese werden auf Grundlage eines Algorithmus vergeben, der die Qualität und Quantität der Reviews für Freizeitparks weltweit innerhalb eines Zeitraums von zwölf Monaten betrachtet. Nach Ergebnissen der aktuellen Umfrage von TripAdvisor, die am 28. Juli 2020 bei den Travellers‘ Choice Awards präsentiert wurden, hat der Europa-Park bundesweit die Nase erneut ganz vorn. Auch europaweit konnte Deutschlands größter Freizeitpark einen hervorragenden dritten Platz belegen, weltweit gab es mit Rang neun eine Platzierung unter den Top Ten der besten Freizeitparks. Besonders hervorgehoben wurde von den Gästen die anhaltende Innovationskraft bei konsequent hoher Qualität: „Seit meiner Kindheit besuche ich den Park regelmäßig. Was soll man sagen? So viel Liebe zum Detail, so viel Hingabe, so viel außergewöhnliche Qualität bei hoher Sicherheit. Unschlagbar!“, schwärmt ein Besucher auf TripAdvisor. Ein anderer User schreibt: „Einer der besten und schönsten Parks in Europa. Gepflegt und sauber. Super Erlebnis für Groß und Klein. Freundliche Mitarbeiter und tolle Attraktionen. Hinfahren und Spaß haben. Immer einen Ausflug wert!“ In den aktuell über 13.000 Bewertungen in 26 Sprachen von Gästen aus aller Welt wurden unter anderem die Vielfalt der Attraktionen für alle Altersklassen, die Liebe zum Detail, das hilfsbereite Personal, die Organisation allgemein (wie z.B. die Europa-Park App) und auch die Hotelangebote positiv erwähnt.

Am 28. Juli sind die „Piraten in Batavia“ mit samt dem Restaurant „Bamboe Baai“ in den Holländischen Themenbereich von Deutschlands größtem Freizeitpark zurückgekehrt! Für die Inhaberfamilie Mack sowie tausende treue Fans hat die neue und zugleich doch bekannte Attraktion dabei eine ganz besondere Bedeutung: Seit 1987 konnten sich Groß und Klein auf ein spannendes Abenteuer begeben und mit dem Boot die exotische Hafenstadt Batavia auskundschaften. Über 30 Jahre lang war die liebevoll gestaltete Familienattraktion mit ihren vielen Details einer der Besuchermagneten des Europa-Park – bis ein Brand sie im Mai 2018 zerstörte. Zurück blieben jede Menge unvergessliche Erinnerungen und der große Wunsch, den „Piraten in Batavia“ so schnell wie möglich wieder Leben einzuhauchen. Nun ist die Legende nach nur 24 Monaten Bauzeit zurück.
Auch „Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ ist bereit für Entdecker! Auf 32.600 Quadratmetern können kleine und große Abenteurer, unter den aktuellsten Hygienebestimmungen, neun thematisierte Bereiche und 25 spritzige Wasserattraktionen auskundschaften. Rulantica erwartet seine Gäste passend zu Beginn des Sommers mit einem erweiterten Außenbereich von insgesamt über 11.000 m², in dem es sich nach einem ausgiebigen Rutschen-Abenteuer entspannt in der badischen Sonne relaxen lässt. Ab Herbst lädt außerdem der neue Ruhebereich „Hyggedal“ über dem Restaurant „Lumålunda“ in Anmutung einer nordischen Waldlandschaft zum Entspannen ein. Mit zwei Textilsaunen inklusive einer Außenterrasse, Liegemöglichkeiten sowie 25 „Hygge Komfort Sofas“ und einer „Hygge Supreme Hydda“ bietet das Areal eine einzigartige Wohlfühloase.

„Wir freuen uns sehr über das Ergebnis der Travellers’ Choice Awards von TripAdvisor. Wir erweitern und verbessern permanent mit neuen Ideen und Impulsen unser Angebot für unsere Gäste – und das auf höchstem Niveau. Dieser Publikumspreis ist ein Indikator dafür, dass dieses Konzept von den Besuchern honoriert wird. Der zufriedene Gast ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Zudem sind über 80 Prozent Wiederholungsbesucher – daher haben wir ein ganz besonderes Augenmerk auf deren Feedback in Online-Bewertungen“, so Roland Mack, Inhaber des Europa-Park.

TripAdvisor ist die weltweit größte Reise-Website, die mit ihrem Informationsangebot die Reiseplanung erleichtert. Man findet authentische Erfahrungsberichte von Reisenden sowie eine große Auswahl an Planungs-Features zu verschiedensten Reiseaspekten sowie direkte Links zu Buchungsplattformen.

Alle Rankings der Travellers‘ Choice Awards für Freizeitparks 2020 unter:

www.tripadvisor.de/TravelersChoice-Attractions


In der vergangenen Saison besuchten über 5,7 Millionen Gäste den Europa-Park und ließen sich von den 15 europäischen Themenbereichen verzaubern.

 


03.08.2020

Freiburger Künstlerin mit neuem Song

Vanessa Iraci dreht Musikvideo „Mit Dir“ im Europa-Park

Nicht nur bei „The Voice of Germany“ konnte Vanessa Iraci 2016 Juroren und Zuschauer gleichermaßen überzeugen, auch bei internationalen Auftritten sowie Konzerten gemeinsam mit ihrer Band im Europa-Park sorgte die facettenreiche Stimme der Freiburgerin für Begeisterung. Nun veröffentlichte die sympathische Halbsizilianerin ihren neuen Song „Mit Dir“. Das Musikvideo dazu entstand in Deutschlands größtem Freizeitpark und entführt wie die Single auf eine Reise ins Sommerparadies.

„Fühl dich in der Gegenwart, ich seh‘ dich in meiner Zukunft“. Der neue Song „Mit Dir“ von Vanessa Iraci, der Teil einer EP ist und seit dem 24. Juli auf allen Streaming Plattformen sowie in Online Stores erhältlich ist, handelt von einer authentischen Love-Story. Dabei kombiniert die leidenschaftliche Künstlerin ein tiefgehendes Liebesgeständnis mit sommerlichen Beats des Produzenten Qume und erfreut ihre Zuhörer mit einem bunten Mix aus R’n’B und Pop gemischt mit Elementen des Traps. Bereits in der ersten Woche wurde der sommerliche Ohrwurm bereits 50.000 Mal über die Plattform Spotify gestreamt.

Das Musikvideo zu ihrer neuen Single, das am 1. August veröffentlicht wurde, drehte Vanessa Iraci in Deutschlands größtem Freizeitpark. Die Idee für den Drehort kam der Italienerin während des Corona-Lockdowns. Trotz der erschwerten Bedingungen wollte die Sängerin mit ihrem Team die Geschichte eines frisch verliebten Pärchens auf Reisen erzählen und an möglichst vielen unterschiedlichen Orten drehen. „Dabei ist mir spontan der Europa-Park in den Sinn gekommen mit seinen zahlreichen, wunderschönen Kulissen und Themenbereichen“, so Vanessa Iraci. Entstanden ist der Song „Mit Dir“, der gute Laune und Fernweh garantiert, an einem idyllischen Strand unter Palmen. „Der Europa-Park mit seiner einzigartigen Atmosphäre transportiert dieses ultimative Urlaubs-Feeling perfekt.“


Europa-Park Inhaber Roland Mack ließ es sich nicht nehmen, die Freiburger Sängerin persönlich zu begrüßen.

 


28.07.2020

Die Piraten sind zurück!

Europa-Park feiert Wiedereröffnung der beliebten Familienattraktion „Piraten in Batavia“

Nach sehnsüchtiger Zeit des Wartens war heute Vormittag der große Moment gekommen: Die „Piraten in Batavia“ sind samt dem Restaurant „Bamboe Baai“ in den Holländischen Themenbereich von Deutschlands größtem Freizeitpark zurückgekehrt! Für die Inhaberfamilie Mack sowie tausende treue Fans hat die neue und zugleich doch bekannte Attraktion dabei eine ganz besondere Bedeutung: Seit 1987 konnten sich Groß und Klein auf ein spannendes Abenteuer begeben und mit dem Boot die exotische Hafenstadt Batavia auskundschaften. Über 30 Jahre lang war die liebevoll gestaltete Familienattraktion mit ihren vielen Details einer der Besuchermagneten des Europa-Park – bis ein Brand sie im Mai 2018 zerstörte. Zurück blieben jede Menge unvergessliche Erinnerungen und der große Wunsch, den „Piraten in Batavia“ so schnell wie möglich wieder Leben einzuhauchen. Nun ist die Legende nach nur 24 Monaten Bauzeit zurück.

Am Vormittag feierte die Inhaberfamilie Mack gemeinsam mit Paola Felix sowie Guido Wolf, Minister der Justiz, Tourismus und für Europa, die ersehnte Wiedereröffnung der beliebten Familienattraktion, in die ein zweistelliger Millionenbetrag investiert wurde. Inhaber Roland Mack: „Wir freuen uns sehr, heute dieses denkwürdige Ereignis feiern zu können. Der Brand und der Verlust der einzigartigen Attraktion hatten ein tiefes Loch in unser Herz gerissen. Umso schöner ist die Tatsache, dass die ,Piraten in Bataviaʼ wieder im Europa-Park zu Hause sind – jetzt sogar noch schöner, größer und aufregender.“


Die Europa-Park Inhaberfamilie Mack bei der Jungfernfahrt mit den Ehrengästen Paola Felix (1. Reihe 2.v.li), Guido Wolf (1. Reihe re.) und Fabian Schütz (2. Reihe li.)

 


23.07.2020

Europa-Park ist besucherstärkster saisonaler Freizeitpark weltweit

Einmal jährlich veröffentlicht die Themed Entertainment Association (TEA) den Global Attractions Attendance Report. Dieser Branchenindex fasst die Besucherzahlen der größten Freizeitparks, Wasserparks und Museen in einem Ranking zusammen. Mit über 5,7 Mio. Besuchern ist der Europa-Park dabei der besucherstärkste saisonale Freizeitpark weltweit! Zudem kann das Familienunternehmen erfolgreich mit den Freizeitgiganten aus den Vereinigten Staaten und in Asien mithalten und zählt zu den weltweit 20 größten Freizeitparks. Zurückblickend besuchten den Europa-Park im Eröffnungssommer 1975 rund 250.000 Gäste. Heute feiert Deutschlands größter Freizeitpark seinen 45. Geburtstag und die Wiedereröffnung der beliebten „Piraten in Batavia“ steht kurz bevor. Mehr als 100 Attraktionen und Shows auf einer Fläche von 95 Hektar bieten erstklassige Unterhaltung für die ganze Familie. Zudem können die Besucher „Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ mit 25 spritzigen Attraktionen erleben und in einem der sechs parkeigenen Erlebnishotels traumhaft übernachten.


Der Europa-Park ist weltweit die Nr. 1 der saisonalen Freizeitparks.

 


23.07.2020

Der perfekte Start ins Sommer-Wochenende

Die Rulantica Summer Vibes mit live Musik im Sonnenuntergang

Türkisblaues Wasser, erfrischende Cocktails und Chill-Out Musik – wer am kommenden Wochenende noch nichts vor hat, ist bei den Rulantica Summer Vibes genau richtig! Am 24. und 25. Juli können Besucher ab 19 Uhr einen entspannten Sommerabend im spektakulären Außenbereich der Wasser-Erlebniswelt bei herrlichem Wetter genießen. Die Rulantica Summer Vibes sind ideal für all diejenigen, die die Woche mit einem entspannten Abend mit live Beats von Murray Hockridge oder DJ Axel und kühlen Drinks ausklingen lassen möchten. Passend zum Urlaubs-Feeling gibt es vom 24. bis 26. Juli im Außenbereich von Rulantica italienische Antipasti, Prosciutto, Burrata & mehr! Das Sommer-Event ist in allen Rulantica-Tickets enthalten. Tipp: mit dem Sunset-Ticket kann man sich während der Sommermonate von 19 bis 22 Uhr in die kühlen Fluten von Rulantica stürzen. Infos & Tickets unter rulantica.de.


Erfrischende Cocktails im Außen-Pool „Frigg Tempel“

 


21.07.2020

Holländisches Fest im Europa-Park

Am 28. Juli kehren endlich wieder die beliebten „Piraten in Batavia“ in Deutschlands größten Freizeitpark zurück – dies muss gefeiert werden! Beim Holländischen Fest erleben die Besucher vom 28. Juli bis 2. August einen Hauch niederländisches Flair. Angefangen von leckeren Poffertjes oder Pommes mit Joppiesauce, bis hin zu traditionellen Handwerksberufen wie dem Klompenmaker und Segel- und Netzmacher, bringen den Gästen die Kultur der Niederlande ein Stück näher. Anschließend geht es mit den berüchtigten Seemännern auf eine faszinierende Bootsfahrt durch die exotische Hafenstadt von Batavia!

Zu Ehren der Rückkehr der beliebten „Piraten in Batavia“ feiert der Europa-Park vom 28. Juli bis 2. August mit den Besuchern ein Holländisches Fest. Zu sehen gibt es historische Handwerksberufe, wie den Holzschuhschnitzer, genannt Klompenmaker, oder einen Segel- und Netzmacher. Zudem wird eine alte Käsewaage aus Edam in den Europa-Park gebracht, mit welcher zur Eröffnung der „Piraten in Batavia“ am 28. Juli ein prominenter Gast in Käse aufgewogen wird – wie schon einst bei der ersten Eröffnung im Jahre 1987. Beim Poffertjesbäcker um die Ecke kann man sich bei leckeren kleinen Pfannkuchen genussvoll stärken. Das Europa-Park Showballett führt traditionelle Holzschuhtänze auf und Stelzenläufer sowie zahlreiche Künstler in landestypischen Farben runden das Fest ab. Die Besucher können sich rund um das Karussell „Koffiekopjes“ in die fassettenreiche Kultur der Niederlande entführen lassen und dabei einen Abstecher mit den Piraten nach Batavia unternehmen. 


Pünktlich zum Holländischen Fest erstrahlt der Themenbereich in neuem Glanz und die „Piraten in Batavia“ stechen endlich wieder in See.

 


17.07.2020

„45 Jahre Hilfe für Europa“

Gottesdienst zum 45-jährigen Jubiläum

Anlässlich des 45-jährigen Jubiläums des Europa-Park und des 150-jährigen Bestehens der Erzdiözese Luxemburg fand am 12. Juli ein ökumenischer Gottesdienst der „Kirche im Europa-Park“ gemeinsam mit Jean-Claude Kardinal Hollerich und Pfarrer Jean-Pierre Reiners aus Luxemburg im historischen Schlosspark des Europa-Park statt. Als Zeichen der großen Verbundenheit überreichte Kardinal Hollerich der Inhaberfamilie Mack anschließend die im 19. Jahrhundert angefertigte Replik einer Marienstatue, die ihren Platz zuvor in der Sankt-Matthias-Kirche im Luxemburgischen Scheidgen hatte. Das aus dem Jahr 1624 stammende Original des Gnadenbildes befindet sich in der Luxemburger Kathedrale und ist Ziel einer jährlich stattfindenden Wallfahrt. 

Die aufwändig geschnitzte Statue zeigt die Muttergottes in prachtvollen und leuchtenden Gewändern mit dem Jesuskind auf ihrem Arm. Maria als „Consolatrix Afflictorum“ („Trösterin der Betrübten“) ist die Schutzpatronin Luxemburgs und wird von nun an einen festen Platz in der Böcklinskapelle in Deutschlands größtem Freizeitpark haben. Vor dem Hintergrund der Coronakrise ermutigte Kardinal Hollerich, Erzbischof Luxemburgs und Vorsitzender der europäischen Bischofskonferenz, die Inhaberfamilie Mack, den „Auftrag des Trostes, der von der Gottesmutter Maria ausgehe“ in den Europa-Park zu tragen. Jürgen Mack und seine Ehefrau Mauritia Mack sowie Thomas, Michael und Miriam Mack zeigten sich tief beeindruckt von dem außergewöhnlichen Geburtstagsgeschenk der Delegation aus Luxemburg und den Worten des Kardinals.
In seiner Predigt dankte er der Inhaberfamilie Mack für ihr beständiges Engagement: „Sie haben ein Unternehmen geschaffen, das tief verbunden ist mit christlichen Gedanken und europäischen Werten. 45 Jahre Europa-Park, das sind 45 Jahre Hilfe für Europa.“ Am Ende des Gottesdienstes übergab Kardinal Hollerich die Madonnenstatue in die Obhut der Familie Mack. Das letzte Mal, dass in Deutschland eine Ikone der „Trösterin der Betrübten“ aufgestellt wurde, sei über 375 Jahre her, erklärte er. „Das war ein Riesenerfolg“, bescheinigte der Erzbischof den Gottesdienstbesuchern. Kevelaer, wo sich seither ein Abbild der „Consolatrix Afflictorum“ befindet, ist der zweitgrößte Marienwallfahrtsort Deutschlands. Kardinal Hollerich ergänzte: „Jetzt bekommt Kevelaer Konkurrenz.“
Bei einem abschließenden Flug über Europa im „Voletarium“ überzeugte sich der Kardinal selbst davon, dass die Besucher des Europa-Park ihren Kontinent hier auf einmalige Art und Weise erleben können: „Um den Durst in der Welt zu begreifen, muss man den Menschen eine Oase der Ruhe schenken. Eine solche Oase ist der Europa-Park seit 45 Jahren.“ 


Kardinal Hollerich gemeinsam mit Thomas Mack, Michael Mack, Miriam Mack, Mauritia Mack und Jürgen Mack beim Anschnitt der Geburtstagstorte anlässlich des 45. Jubiläums des Europa-Park.

 


16.07.2020

Süddeutsche Skateboard-Meisterschaft vom 14.-16.8. im Europa-Park

Die besten Skateboarder Deutschlands zeigen ihr Können vom 14. bis 16. August 2020 bei der Süddeutschen Skateboard-Meisterschaft im Europa-Park. Bereits zum 11. Mal ist Deutschlands größter Freizeitpark Tour-Stop des Club of Skaters Cups. In der Europa-Park Arena findet der erste COS Cup nach der Corona-Pause statt, bei dem endlich wieder die Bretter rollen dürfen. Auf einem 20 x 40 Meter großen Parcours gehen Men, Women und Master an den Start. Das COS Cup Finale 2020, die 23. Deutsche Skateboard-Meisterschaft, wurde ans Jahresende verschoben: Vom 11. bis zum 13. Dezember geht es in die Backyard Skatehalle nach Oldenburg.

Infos zu den einzelnen Stops, Ablauf, geplante Vorkehrungen sowie Neuigkeiten unter www.deutscheskateboardmeisterschaft.de.


Mika Möller (Foto: Thomas Gentsch)

 


14.07.2020

Im Herzen Europa(s)

Das neue EUROPA Radio geht on air

Radio erleben, Europa spüren – unter diesem Motto erfindet sich das Radio des Europa-Park neu. Im Juli 2016 ging der Web-Radiosender „Europa-Park Radio“ on air und erfreut sich seither wachsender Beliebtheit. Genau vier Jahre später können die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark das Radio nun nicht mehr nur hören, sondern auch hautnah erleben. Mit dem neuen Radio-Studio bekommt der hauseigene Sender einen Platz im Herzen des Europa-Park, inmitten des Französischen Themenbereichs. Neben Geschichten rund um das Erlebnis-Resort und spannenden Einblicken, geht es jetzt insbesondere um die Faszination Europas. So wird aus dem Europa-Park Radio pünktlich zum 45. Geburtstag des Freizeitparks im Dreiländereck das neue EUROPA Radio. 

Am Nationalfeiertag Frankreichs, dem 14. Juli, wurde das Radio-Studio des neuen EUROPA Radios im Französischen Themenbereich feierlich eröffnet. Das Studio im Stil der 20er Jahre fügt sich hervorragend in die französische Filmstraße gleich neben dem „Magic Cinema 4D“ ein und verbindet Retro-Hörfunk-Charme mit jungem Sound und frischen Ideen. Von nun an können die Gäste live dabei sein, wenn Radio entsteht. Täglich zwischen 11 und 13 Uhr sowie zwischen 15 und 17 Uhr erleben die Besucher des Europa-Park Radioproduktion hautnah und können sogar selbst Teil des Programms werden. Denn Musikwünsche von Besuchern zeichnen das EUROPA Radio ebenso aus wie Interviews und interessante Gespräche mit prominenten Studiogästen. Die Hörer blicken exklusiv hinter die Kulissen von Deutschlands größtem Freizeitpark, bleiben auf dem Laufenden über Neuheiten und können sich das „Europa-Park Feeling“ ins eigene Zuhause holen. Die Moderatoren nehmen die Gäste mit auf eine Reise quer über den europäischen Kontinent und erkunden dabei Landesküchen und Kulturen ebenso wie die facettenreichen Bräuche, Sprachen und Traditionen Europas.

Am 14. Juli, Punkt 10.30 Uhr, erstrahlte der rote „On Air“-Schriftzug über der Fensterfront des Studios und zum ersten Mal wurde live aus Deutschlands größtem Freizeitpark gesendet. Michael Mack, französischer Honorarkonsul und geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, zeigte sich begeistert von der Umsetzung und der Arbeit aller Beteiligten: „Bei uns im Europa-Park wird der europäische Gedanke seit jeher gelebt. Es war schon lange mein Wunsch, mit unserem hauseigenen Radiosender den Hörern die Vielfalt Europas näherzubringen und dafür auch einen Platz im Herzen unseres Freizeitparks zu schaffen. Dass wir die Eröffnung nun zum Französischen Nationalfeiertag feiern können, freut mich als Zeichen der bilateralen Freundschaft zu unserem Nachbarland ganz besonders.“


David Lämmel, Michael Mack, Miriam Mack, Tanja Schiffers, Jörg Schött, Thomas Mack und Nicolas Mack im neuen Radio-Studio des Europa-Park.

 


09.07.2020

Hass in Liebe umwandeln

Skulptur „Love Hate“ der Berliner Künstlerin Mia Florentine Weiss wird am Haupteingang des Europa-Park präsentiert

Als Bekenntnis zu einem vereinten Europa und als klares Signal gegen Hass und für Liebe sieht die Berliner Künstlerin Mia Florentine Weiss die monumentale Skulptur mit dem Titel „Love Hate“, die ihren Platz am Haupteingang des Europa-Park gefunden hat. Schon innerhalb kürzester Zeit wurde die mehr als 5 Meter breite und 2,5 Meter hohe Stahlskulptur zum beliebten Selfie-Motiv für die Besucher. Mia Florentine Weiss will mit dem stählernen Kunstwerk während der deutschen EU-Ratspräsidentschaft ein Zeichen für Europa setzen. Zusätzlich zu Deutschlands größtem Freizeitpark werden Love-Hate-Skulpturen in Berlin, Brüssel und Prag gezeigt. Die Aktion mit Unterstützung des Auswärtigen Amtes und der Senatskanzlei Berlin endet im Dezember 2020.

Die Künstlerin: „Dieser Sommer 2020 soll nicht nur als Krise in die Geschichte eingehen. Wir müssen ein positives Zeichen setzen und Mut ausstrahlen. Der Europa-Park ist ein wundervoller Ort für diese Europa-Initiative.“ Die Love-Hate-Skulptur, die in Berlin steht, wird am 3. Oktober mit der Delegation des Regierenden Bürgermeisters von Berlin nach Prag reisen als Zeichen für Perspektivwechsel und Pluralismus. „Wir freuen uns auf einen ,Summer of Love̕. Als Künstlerin, Frau, Art-Aktivistin und Muttertier fühle ich Europa als meine kulturelle Identität,“ so Mia Florentine Weiss. 

Die Love-Hate-Skulptur ist ein von zwei Seiten zu betrachtendes Kunstwerk (Ambigramm). Es steht für einen Perspektivwechsel und die Vision, den allgegenwärtigen Hass auf der Welt in Liebe umzuwandeln: Der Schriftzug liest sich von der einen Seite als Love, von der anderen Seite hingegen als Hate. Das Ambigramm ist bewusst gewählt worden, um auf die Ambivalenz von Liebe und Hass in der modernen Welt hinzudeuten. Tragende Idee der Künstlerin ist es, sich für den Erhalt der europäischen Grundwerte einzusetzen. Mia Florentine Weiss ist als Konzept- und Performancekünstlerin bekannt geworden, die sich unter anderem stark für Europa engagiert.

Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Diese Kunstaktion für Europa passt perfekt zum europäischen Gedanken des Europa-Park. Ich freue mich, dass wir unseren Besuchern dieses Kunstwerk in einer Reihe mit den Metropolen Berlin, Brüssel und Prag direkt am Haupteingang präsentieren können. Hier im Europa-Park wird die europäische Idee Tag für Tag friedlich gelebt. Ein vereintes Europa ist ohne Alternative.“ 


Die neue Love-Hate-Skulptur am Haupteingang des Europa-Park

 


08.07.2020

Leuchtende Sonnenblumen vor den Toren des Europa-Park

Der Sommer ist da und auch die Schulferien rücken immer näher. Vor den Toren des Europa-Park blühen bereits unzählige Sonnenblumen in strahlendem Gelb und weisen den Weg zu Deutschlands größtem Freizeitpark. In der Rheinebene, die zu den Sonnenstunden-Spitzenreitern des Landes zählt, sind die klimatischen Bedingungen nicht nur für die majestätischen Korbblütler optimal; auch für einen Urlaub mit der ganzen Familie, bei dem man 15 europäische Länder auf 95 Hektar bereisen kann, bietet das hervorragende Wetter eine Garantie für einen unvergesslichen Kurztrip. Vor der Wasserwelt Rulantica zieht die bis zu zwei Meter hohe imposante Sonnenblume als erstklassiger Pollenlieferant Bienen an. Auf den extra angelegten Blühwiesen sorgt bereits der Anblick der goldgelben Blüten für gute Laune. Kein Wunder, dass die Sonnenblume schon immer für Lebensfreude und Fröhlichkeit stand. Damit ist sie das perfekte Symbol für unvergessliche Sommerferien zwischen Achterbahnen und Märchenwald im Europa-Park. 


Faszinierende Silhouette

 


08.07.2020

Europa-Park feiert Jubiläum

Am 12. Juli wird Deutschlands größter Freizeitpark 45 Jahre alt. Anlässlich des großen Geburtstags dürfen sich die Besucher am Sonntag auf zusätzliche Highlights und Überraschungen im Europa-Park freuen. Neben den über 100 Attraktionen und Shows können Groß und Klein auf allen fünf Seen sowie am historischen Schloss Balthasar gigantische Torten aus gelben und blauen Luftballons bestaunen. Darüber hinaus sind zahlreiche Walking-Acts unterwegs und verteilen Luftballons mit Ed-Euromaus-Motiv und 45-Jahre-Logo als Andenken zum Mitnehmen. Nicht nur echte Spürnasen dürfen noch auf eine weitere, ganz besondere Aktion gespannt sein: In den 15 europäischen Themenbereichen ist für jedes Jahr ein Geschenk versteckt. Jeden, der einem der 45 Präsente auf die Schliche kommt, erwartet ein toller Preis! Für beste Partystimmung sorgen außerdem den ganzen Tag über schwungvolle Marching Bands. 

Eintrittskarten sind ausschließlich tagesbasiert online im Europa-Park Ticketshop erhältlich. Spontanbesuche sind derzeit leider nicht möglich. Damit sich Groß und Klein weiterhin im Europa-Park sicher- und wohlfühlen, wurden zahlreiche Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos sowie umfassende Sicherheits- und Hygienekonzepte eingeführt.


Am 12. Juli feiert der Europa-Park seinen 45. Geburtstag.

 


03.07.2020

Gewählt zum besten Freizeitpark in Deutschland

Die Reiseexperten von Travelcircus haben die 59 beliebtesten Freizeitparks in Deutschland ganz genau unter die Lupe genommen. Beim großen „Freizeitpark Check 2020“ wurde der Europa-Park mit 23,5 von 25 Punkten ausgezeichnet und belegt somit Platz eins in Deutschland. Einfluss auf die Bewertung hatten das Preis-Leistungs-Verhältnis, die Öffnungszeiten, Besucherzahlen sowie allgemeine Gästebewertungen. Zusätzlich wurde die Interaktion der Besucher auf dem Sozialen Netzwerk Instagram analysiert. Im Rahmen des Checks wurden über 1.100 Attraktionen beurteilt. Dabei konnte Deutschlands größer Freizeitpark auch die Kategorien „Top Achterbahnen“ und „Top Wasserspaß“ für sich gewinnen. 

Getreu dem Motto „von Reisenden, für Reisende“ besteht das Berliner Unternehmen Travelcircus aus 60 erfahrenen Reiseexperten, für die seit 2014 insbesondere Qualität an oberster Stelle steht. 

Weitere Informationen zum „Freizeitpark Check 2020“ auf www.travelcircus.de/freizeitpark-deutschland


Der Europa-Park wurde von Travelcircus als bester Freizeitpark in Deutschland sowie in der Kategorie „Top Achterbahnen" ausgezeichent.

 


30.06.2020

Sommer, Sonne, Wasserspaß!

Rulantica lockt mit spritzigen Abenteuern und verlängerten Öffnungszeiten

Am 10. Juni wurde Rulantica, die spektakuläre Wasser-Erlebniswelt des Europa-Park, erfolgreich wiedereröffnet. Zu Beginn des Sommers und der Ferienzeit dürfen Badenixen und Wassermänner sich freuen: Neben 25 spannenden Wasserattraktionen, darunter ein riesiges Wellenbad, 17 Rutschen und ein erfrischender Outdoor-Pool, kann man ab sofort im erweiterten Außenbereich mit insgesamt über 11.000 m² relaxen - und das ab dem 3. Juli den ganzen Sommer lang wieder bis 22 Uhr. Während Kids sich ein rasantes Rutschen-Duell liefern oder sich im Vildstrøm in die reißenden Fluten stürzen, entspannen Sonnenanbeter in einem der über 1.000 Liegestühle oder den exklusiven neuen „Komfort Inseln“ rund um den Frigg Tempel. Zudem sorgt das Abendticket von 17-22 Uhr nach einem stressigen Tag für die perfekte Auszeit: In der Swim-Up Bar „Tempel Krog“ im Außenbereich lässt sich der Sonnenuntergang bei einem Sundowner herrlich genießen - Kurzurlaub und Sommerfeeling pur! 

Auch gastronomisch geht es während der Sommermonate in Rulantica heiß her! Im neuen Pop-Up Restaurant "Hansen & Sonner" sitzt und speist es sich auf der Sonnenterrasse direkt neben dem Outdoor-Pool besonders entspannt. Auf dem Menü stehen Fisch- und Fleischspezialitäten sowie erfrischende Getränke. Außerdem sorgt ein neuer Foodtruck im Außenbereich mit Barbecue-Leckereien für jede Menge Sommerfeeling an lauen Abenden - laekker! 

Tickets für Rulantica sind tagesbasiert online verfügbar. Aufgrund der begrenzten Kapazität ist eine Online-Buchung unter tickets.rulantica.de notwendig. Um das Badevergnügen für die gesamte Familie unter den aktuellen Bedingungen noch komfortabler und sicherer zu gestalten, hat sich das Team rund um Rulantica mit umfassenden Konzepten, die Hygiene- und Abstandsregeln betreffend, vorbereitet. Diese sind zu finden unter: www.europapark.de/de/rulantica/info-faq/aktuelle-informationen-zur-wasserwelt#vorgaben


Entspannung pur im erweiterten Außenbereich

 


29.06.2020

Schlemmen mit den "Piraten in Batavia"

Frische Bowls bringen die Aromen Südostasiens ins Restaurant "Bamboe Baai"

Die Piraten kehren in den Holländischen Themenbereich zurück und sie bringen allerlei exotische Spezialitäten von ihren Abenteuern mit. Neben der beliebten Attraktion aus dem Jahr 1987 wird auch das asiatische Restaurant „Bamboe Baai“ am 28. Juli wiedereröffnet. Nach einer aufregenden Bootsfahrt auf den Spuren des Freibeuters Bartholomeus van Robbemond kommen die Europa-Park Besucher inmitten des indonesischen Dschungels in den Genuss exotischer Köstlichkeiten. Das „Bamboe Baai“ empfängt die Besucher mit einem neuen kulinarischen Konzept: Der Gast kann sein Gericht frei zusammenstellen und kreiert aus einer großen Auswahl an Zutaten – von Rind und Hühnchen über Gemüse und Soja bis hin zu verschiedenen Saucen und Toppings – seine persönliche Lieblings-Bowl. Im Rahmen des Probekochens am 23. Juni konnte sich auch Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, von den Speisen und dem Ambiente überzeugen: „Es ist toll zu sehen, dass das ‚Bamboe Baai‘ wieder ein Teil dieser großartigen Attraktion wird. Die Atmosphäre des Restaurants ist wunderbar und kulinarisch werden wir hier neue Wege gehen, um die Besucher zu begeistern.“ 


Die Reis- und Nudel-Bowls im "Bamboe Baai" werden individuell und frisch für die Gäste zubereitet.

 


26.06.2020

"TAKEOVER – VOLL VERTAUSCHT" startet am 2. Juli in den deutschen Kinos

Am 2. Juli startet TAKEOVER – VOLL VERTAUSCHT in den deutschen Kinos. Gedreht wurde der Film im Europa-Park. Neben Roman und Heiko Lochmann gehören Lisa-Marie Koroll, Luna Marie Maxeiner, Alexandra Neldel, Kai Wiesinger, Jürgen Heinrich und Thore Schölermann zum Cast der actionreichen Verwechslungskomödie, die von Regisseur Florian Ross inszeniert und von Autor Tim Gondi verfasst wurde. Für Roman und Heiko Lochmann ist „Takeover – Voll vertauscht“ das erste Projekt unter ihren bürgerlichen Namen. Bereits für die Schulkomödie „Abikalypse“ (2019) zeichneten sie als Associate Producer verantwortlich. 

Was wäre, wenn man in das Leben eines anderen Menschen schlüpfen könnte, ohne dass es jemandem auffällt? Für die beiden Jungs Danny und Ludwig wird dieser Traum Wirklichkeit. Doch die spontane Idee birgt einige ungeplante Überraschungen, die die Sommerferien ins Chaos stürzen.
Pantaleon Films GmbH und Warner Bros. Film Productions Germany in Koproduktion mit 2112 Pictures, ein Label von MackNext GmbH & Co KG und Pictures in a Frame, laden ein zu einer Achterbahnfahrt voller Fun und guter Laune, die von den erfolgreichsten Zwillingen in Deutschland präsentiert wird: Heiko & Roman Lochmann.
Mit jeder Menge Einfallsreichtum, Herz und Witz sorgen die beiden Brüder für einen unvergesslichen Sommer im Europa-Park. Zwischen Achterbahn, Kettenkarussell, Wasserattraktion und Märchenwald stellen sie sich der Frage, was Zusammenhalt wirklich bedeutet, und stellen fest, dass die Definition von Familie keine Frage des Stammbaums ist.
Die beiden 18-Jährigen Danny (Roman Lochmann) und Ludwig (Heiko Lochmann) kommen aus völlig verschiedenen Welten: Ludwig führt ein Leben in Reichtum, während der musikbegeisterte Danny jeden Cent zweimal umdrehen muss. Doch als sich die beiden im Europa-Park das erste Mal begegnen, wird ihnen klar, dass sie eine Gemeinsamkeit haben: ihr Äußeres. Sie sehen exakt gleich aus und werden prompt verwechselt. Die beiden nutzen die Gunst der Stunde und tauchen in ein fremdes Leben ein: Ludwig genießt den Zusammenhalt in Dannys Familie, und Danny kann während seiner luxuriösen Auszeit für seinen Auftritt bei einem Song Contest üben. Doch bald schon treten die ersten Probleme auf, und das „Takeover“ droht – vor allem dank Dannys neugieriger Pflegeschwester Lilly (Luna Marie Maxeiner) – außer Kontrolle zu geraten. Alles steuert auf einen spektakulären Showdown beim großen Song Contest zu …

Heiko Lochmann betont: "TAKEOVER – VOLL VERTAUSCHT ist das erste Projekt, seitdem wir ,Die Lochis‘ beendet haben. Für uns markiert das einen wichtigen Schritt. Natürlich ist es auch geil, mit so vielen tollen Leuten an diesem Projekt zusammenzuarbeiten und Szene für Szene zu sehen, wie sich die Teile zu einem Gesamtbild fügen. Der Europa-Park als Location ist die Krönung – einfach das geilste Set, das du haben kannst. Es macht einfach Spaß, jeden Tag neue Dinge zu entdecken, die man vorher gar nicht wahrgenommen hat. In der Pause Achterbahn zu fahren hat natürlich auch seine Vorteile!“

Produzent Dan Maag ergänzt: "Der Wunsch, fast ausschließlich im Europa-Park zu drehen, ist ebenfalls in Erfüllung gegangen. Es hat sich einfach gefügt, dass wir mit dem Europa-Park zusammenarbeiten, da wir schon länger im Gespräch waren mit den Verantwortlichen. Sie erzählen große Geschichten, wir tun es auch – warum sollte man da nicht ein tolles Projekt auf die Beine stellen? Es besteht die gleiche DNA durch die fantasievollen Events und detailreichen Welten, die der Europa-Park bietet. Deshalb haben wir auch lange überlegt, welche Szenen möglich sind, und haben den Park näher kennengelernt – jede Kulisse wäre zu teuer, wenn man das nachbauen möchte. Durch die Einbindung der Attraktionen wird dem Film noch mehr Farbe und Action verliehen, was einfach wahnsinnig viel Spaß bringt!“

Kai Wiesinger sieht auch die Wahl der Location als wichtiges Element für die gute Stimmung am Set: „Theoretisch ist jeder Drehort für einen Schauspieler am Ende ein Arbeitsplatz. Du kommst an die tollsten Orte der Welt, aber man nimmt sie eben wie einen klassischen Arbeitsplatz wahr. Dagegen war das Set bei diesem Projekt eher zum Staunen, und an jeder Ecke gab es neue Dinge zu entdecken. Es ist bewundernswert, wie liebevoll der Europa-Park hergerichtet ist und eine in sich geschlossene Welt ergibt. Leider hatte ich im Vergleich zu den anderen Kollegen wenige Drehtage, aber die Zeit am Set war einfach klasse: ein irrsinnig nettes Miteinander und sehr entspannt."

Der bundesweite Kinostart ist am 2. Juli 2020 im Verleih von Warner Bros. Pictures


Dreharbeiten zu TAKEOVER – VOLL VERTAUSCHT im Europa-Park (Takeover – Voll vertauscht © 2019 Pantaleon Films GmbH / 2112 Pictures MACKNEXT GmbH & Co KG / Warner Bros. Entertainment GmbH)

 


23.06.2020

Europa-Park mit Innovationspreis 2020 „Deutschlands innovativste Unternehmen“ ausgezeichnet!

Das Magazin Focus und DEUTSCHLAND TEST haben zum vierten Mal in Folge die 5000 mitarbeiterstärksten Unternehmen Deutschlands auf die Innovationskraft hin untersucht und jeweils die Vorreiter aus den verschiedenen Branchen mit der Auszeichnung „Deutschlands innovativste Unternehmen“ geehrt. Der Europa-Park erzielte dabei in der Kategorie Themen- und Freizeitparks den ersten Platz. Mit der höchstmöglichen Punktzahl von 100 Punkten setzte sich Deutschlands größter Freizeitpark gegen namhafte Mitbewerber erfolgreich durch. Die Basis des Siegels bildeten sechs Bewertungskriterien: Innovationstätigkeit, Investitionen, Forschung & Entwicklung, Produktneuheiten oder Technologie. Von April 2019 bis März 2020 wurden über 400 Millionen Online-Quellen untersucht und das Ergebnis nun in der Focus-Ausgabe 26/2020 veröffentlicht.


Mit "Eurosat Coastiality" bietet der Europa-Park ein weltweit einzigartiges Virtual-Reality-Erlebnis.

 


12.06.2020

Ein besonderer Moment: Roland Mack empfängt ersten Jahreskartenbesitzer

im Juli 1975 öffnete der Europa-Park seine Tore für Besucher aus nah und fern und bereits wenige Tage später spazierte der damals 22-jährige Alois Braun durch den noch jungen Freizeitpark in Rust. Schnell entwickelte er sich zum begeisterten Fan und treuen Gast. Bei einer zufälligen Begegnung mit Europa-Park Gründer Franz Mack 2002 versprach Alois Braun dem Unternehmer, sollte es irgendwann eine Dauerkarte geben, so wäre er der erste Käufer. Nur wenige Monate später war es dann soweit: Der Friesenheimer kam pünktlich zur Öffnung an den Schalter am Haupteingang und konnte wenig später die erste Jahreskarte in seinen Händen halten.

Zum Saisonstart am 29. Mai 2020 kam Alois Braun nun bereits zu seinem 275. Besuch nach Rust – auf persönliche Einladung von Europa-Park Inhaber Roland Mack. Für den 67-Jährigen ist dieses Treffen ein ganz besonderer Moment in seinem Leben. Der Fan der ersten Stunde begeistert sich dafür, dass es in Deutschlands größtem Freizeitpark immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt, auch für regelmäßige Gäste wie ihn. Roland Mack freut sich über das aufrichtige Lob: „Das ist unsere Belohnung dafür, an jedem noch so kleinen Detail zu arbeiten, auch wenn es von manchen vielleicht unbemerkt bleibt. Wir machen das für Menschen wie Alois Braun."


Alois Braun, Fan der ersten Stunde, wurde von Europa-Park Inhaber Roland Mack persönlich zum Saisonstart 2020 eingeladen.

 


09.06.2020

Leinen los und jetzt wieder abtauchen

Die Wasser-Erlebniswelt Rulantica öffnet am 10. Juni

Nachdem am 29. Mai bereits der Europa-Park an den Start gehen durfte, können Badenixen und Wassermänner in Rulantica wieder ab dem 10. Juni 2020 planschen. Ende 2019 wurde die spektakuläre Wasser-Erlebniswelt in skandinavischem Stil mit neun thematisierten Bereichen und 25 spannenden Wasserattraktionen, darunter ein riesiges Wellenbad, 17 Rutschen und ein beheizter Outdoor-Pool, eröffnet. Mit dem angrenzenden 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ stellt die neue Wasserwelt auf einer Fläche von 450.000 m² (inklusive Erweiterungsfläche) mit 180 Millionen Euro die größte Investition in der Unternehmensgeschichte dar. Europa-Park Inhaber Roland Mack zeigte sich sehr erfreut über das Signal zur Öffnung: „Wir sind sehr zuversichtlich, mit der Wiederaufnahme von Rulantica an die Erfolge des Frühjahrs anknüpfen zu können. Der Online-Ticketverkauf ist bereits hervorragend gestartet. Das Team von Rulantica ist bestens vorbereitet und freut sich, endlich wieder Besucher zu begrüßen!“ Ab sofort erwartet Rulantica seine Gäste passend zu Beginn des Sommers mit einem erweiterten Außenbereich von insgesamt über 11.000 m², in dem es sich nach einem ausgiebigen Rutschen-Abenteuer entspannt in der badischen Sonne relaxen lässt. 

Damit die Wasserwelt sicher und unbeschwert von den Besuchern erkundet werden kann, hat der Europa-Park sich mit umfassenden Konzepten vorbereitet. Besucher können sich vorab in einem Video über die allgemeinen Regeln informieren: youtu.be/j6Zvv7jrQyc


Die Inhaberfamilie Mack vor dem „Surf Fjørd", in dem heute bereits Mitarbeiter testweise abtauchen durften

 


08.06.2020

Das neue Handwasch-Center von hansgrohe für den Europa-Park

Sicherheit und Gesundheit der Besucher und Mitarbeiter haben seit jeher höchste Priorität im Europa-Park. Deutschlands größter Freizeitpark hat bereits zahlreiche gezielte Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos ergriffen, damit die Gäste unbeschwerten Freizeitspaß genießen können.

Dazu gehören auch erweiterte Hygienestandards. „Richtiges Händewaschen kann die Übertragung von Krankheiten durch Bakterien oder Viren verhindern. Ich freue mich ganz besonders, dass wir mit unserem langjährigen Kooperationspartner, dem Europa-Park in Rust, einen Partner haben, mit dem wir uns dieser Aufgabe auf ganz besondere Art und Weise widmen können“, so Hans Jürgen Kalmbach, Vorsitzender des Vorstands, Hansgrohe SE.
Für beste Handhygiene bietet die Premium-Marke für Badezimmer- und Küchenlösungen aus dem Schwarzwald im Isländischen Themenbereich von Deutschlands größtem Freizeitpark ab sofort das hansgrohe-Handwaschcenter an. Die sensorgesteuerte Technik lädt Besucher zum Eintreten ein und startet mit dem Modul, sobald der Besucher bereit ist. Über digitale Spiegel wird nützliches Wissen rund um korrektes Einseifen und Abwaschen vermittelt. Ed Euromaus sorgt für spielerisches Lernen bei den Kleinen, und auch für die Großen bietet der Wissenstest eine lehrreiche Pause zwischen den Achterbahnfahrten.
„Es ist großartig, sich auf langjährige enge Partner wie hansgrohe verlassen zu können. Auch in dieser herausfordernden Zeit steht hansgrohe zu uns und gibt unseren Besuchern die Möglichkeit, die ausgeweiteten Hygienemaßnahmen komfortabel direkt beim Ausgang der Holzachterbahn WODAN zu nutzen. Das hansgrohe Handwasch-Center im Isländischen Themenbereich verbindet Sicherheit mit modernem Design und passt so hervorragend in den Europa-Park“, freut sich Roland Mack, Inhaber des Europa-Park.
„Das gemeinsame Projekt unseres Innovation Labs und des Europa-Park möchten wir schon bald auch Kommunen und Schulen zur Verfügung stellen, denn das Thema Handhygiene wird uns alle in Zukunft weiter begleiten. Wenn es uns gelingt, diese Thematik spielerisch und auf unterhaltsame Art und Weise Klein und Groß zu vermitteln, ist dies das größte Kompliment für unser Innovation Team und mich“, so Hans Jürgen Kalmbach weiter.


Thomas Mack, Frank Semling, Landrat Frank Scherer, Hans Jürgen Kalmbach, Roland Mack, Jürgen Mack und Michael Mack vor dem neuen Handwasch-Center von hansgrohe

 


03.06.2020

Dippen, toppen, genießen

Einziger „Magnum Pleasure Store“ Deutschlands im Europa-Park eröffnet

Mit dem Saisonstart des Europa-Park in Rust am vergangenen Freitag, den 29. Mai 2020, feierte auch eine neue Attraktion für Eis-Fans Premiere: Im „Magnum Pleasure Store“ können sich Besucher ab sofort ihr eigenes Magnum kreieren. 

Damit hat in Rust der erste und einzige kontinuierlich betriebene „Magnum Pleasure Store“ in Deutschland eröffnet. In den letzten Jahren gab es bereits Pop-up-Versionen in Hamburg und Berlin. „Mit dem Europa-Park verbindet uns eine langjährige Zusammenarbeit, vor allem mit unserer beliebtesten Eismarke Magnum“, sagt Christiane Haasis, Vice President Refreshment DACH bei Unilever. „Deutschlands größter Freizeitpark ist ein Ort des Vergnügens und des Genusses, wo an jeder Ecke etwas Neues auf die Besucher wartet. Gibt es einen besseren Ort für einen ‚Magnum Pleasure Store‘, in dem sich die Gäste mit ihrem ganz individuell gestalteten Magnum Eis verwöhnen können?“
Herzstück des Stores ist die Magnum Dipping Station, an der sich Gäste eine Eiskreation ihrer Wahl zusammenstellen können. Basis ist der Magnum-Rohling aus hochwertigem Vanilleeis. Dieser wird in flüssige weiße oder Milchschokolade getaucht. Ein Mitarbeiter individualisiert die jeweilige Kreation dann mit verschiedenen Toppings nach Wahl des Kunden: von Kornblumen über Baiser-Tropfen bis zu Himbeer Crunch oder Popping Candy.
Wer lieber ein fertiges Magnum Eis genießen will, kann aus zehn bekannten Sorten wählen, unter ihnen auch die Neuheiten des Jahres 2020 Magnum Ruby, Magnum Salted Caramel & Glazed Almonds, Magnum Vegan Mandel und Magnum Brownie.
Das individuell gestaltete Magnum-Eis kostet inkl. Eis, Schokolade und drei Toppings 5,50 Euro. Die zehn Einzel-Sorten sind für je 2,50 Euro erhältlich. Der ‚Magnum Pleasure Store‘ kann ab sofort im Isländischen Themenbereich im Europa-Park in Rust besucht werden und hat täglich geöffnet.
Die bereits hohen Sicherheits- und Hygienestandards, die in allen Magnum Stores schon immer galten, wurden aufgrund der aktuellen Lage noch einmal verschärft. Gesundheit und Schutz der Gäste sowie der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen haben oberste Priorität.


Leckeres Eis gibt es im Magnum Pleasure Store im Isländischen Themenbereich

 


02.06.2020

Europa-Park Crémant-Jubiläumsedition

Vincenzo De Biase, neuer „Weinkulturexperte Champagne“, begeistert von Europa-Park Crémant-Jubiläumsedition

Er zählt zu den größten Weinkennern des Landes und wurde bereits als „Sommelier des Jahres“ ausgezeichnet. Doch all das ist kein Grund für den langjährigen Europa-Park Mitarbeiter Vincenzo De Biase, sich nicht weiter fortzubilden.

Auch mit jeder Menge Berufserfahrung und zahlreichen Auszeichnungen im Gepäck hat der 54-Jährige die Freude am Wein und die Lust am Lernen nicht verloren. So absolvierte der wissbegierige Italiener mit Unterstützung von Deutschlands größtem Freizeitpark eine umfassende Zusatzausbildung. Erst kürzlich verlieh die renommierte Deutsche Wein- und Sommelierschule (DWS) De Biase hierfür nach zwölf Monaten Weiterbildung den Titel als „Fachsommelier und Weinkulturexperte Champagne“.
Am 12. Juli 2020 feiert der Europa-Park Geburtstag. Zum 45-jährigen Bestehen des badischen Familienunternehmens, das dem Dreiländereck eng verbunden ist, füllt die Winzergenossenschaft „La Cave du Vieil Armand“ aus dem benachbarten Elsass extra eine limitierte Crémant-Jubiläumsedition in rosé und weiß ab. Bei einer Verkostung des französischen Klassikers hat die Inhaberfamilie Mack natürlich auch auf die Expertise ihres sympathischen Weinexperten gesetzt. Der erlesene Tropfen begeisterte dabei durchweg, so dass spätestens im Sommer die Korken knallen können!
Der exklusive Crémant in rosé und weiß ist ab sofort zum Preis von 18 Euro je Flasche im Europa-Park Online-Shop erhältlich. Der Preis für das Geschenkset mit Crémant in weiß und rosé beträgt 30 Euro.


Vincenzo De Biase präsentiert die Europa-Park Crémant-Jubiläumsedition

 


01.06.2020

Zeit. Gemeinsam. Erleben.

Der Europa-Park ist am 29. Mai 2020 in die Sommersaison gestartet

Nach vielen Wochen des Wartens ist es endlich soweit: Der Europa-Park ist am Freitag, den 29. Mai mit acht Wochen Verspätung in die Sommersaison gestartet. Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Wir als Betreiberfamilie, alle Mitarbeiter und natürlich unsere Gäste sind sehr erfreut, dass der Europa-Park nun wieder geöffnet ist - selbst wenn wir die Besucherzahl in einer Selbstbeschränkung gravierend reduziert haben. Ich bin sehr glücklich, dass unsere Besucher unser umfangreiches Hygiene- und Abstandskonzept sofort angenommen haben. Unser Start ist reibungslos verlaufen. Die Gäste, die ja überwiegend im Familienverbund in den Park kommen, verhalten sich unglaublich vernünftig. Natürlich wäre es schöner, wenn unsere Achterbahnen ohne Maske gefahren werden könnten und jeder das Lachen seines Nachbarn sehen würde, aber Verantwortung und Achtsamkeit sind derzeit unser höchstes Gebot." 

Die Besucher können sich neben den über 100 Attraktionen auf viele weitere Highlights freuen. So kehren zum 45. Geburtstag von Deutschlands größtem Freizeitpark Ende Juli die beliebten „Piraten in Batavia“ in den Holländischen Themenbereich zurück, nachdem bereits die Fassaden rund um den Marktplatz in einer einmaligen Detailverliebtheit wiederaufgebaut wurden. Gemeinsam mit den berüchtigten Seemännern geht es auf eine faszinierende Bootsfahrt durch die exotische Hafenstadt von Batavia. Auch der Skandinavische Themenbereich lockt neben den bunten Häuserfassaden mit nordischen Leckerbissen, Shops sowie der Familienattraktion „Snorri Touren“. Der Europa-Park präsentiert sich den Besuchern mit einer wunderbaren farbenprächtigen Sommerbepflanzung mit tausenden von Blumen, tropischen Pflanzen und uralten Bäumen rund um das Historische Schloss Balthasar sowie vielen neuen gastronomischen Angeboten.

Damit die 15 europäischen Themenbereiche sowie die 13 spektakulären Achterbahnen sicher und unbeschwert von den Besuchern erkundet werden können, hat der Europa-Park sich mit umfassenden Konzepten vorbereitet. Besucher können sich vorab in einem Video über die allgemeinen Regeln informieren: youtu.be/cXcU8-OFQ0U. Roland Mack: „Bei der Sicherheit sitzen wir mit unseren Gästen in einem Boot. Nur gemeinsam können wir den Europa-Park mit den hohen Anforderungen betreiben." 


Die Inhaberfamilie Mack freut sich über den gelungenen Saisonstart

 


28.05.2020

166 Sekunden Lebensfreude pur

Europa-Park feiert mit „Feel Free“ den Saisonstart 2020

Ein Haustechniker groovt mit zwei Glühbirnen durch die Lobby des Hotels Bell Rock, ein Zimmermädchen zeigt ausgelassene Freudensprünge und die Gärtner tanzen durchs Blumenbeet – endlich geht es wieder los in Deutschlands größtem Freizeitpark! Die Europa-Park Mitarbeiter können es kaum erwarten, dass am 29. Mai die Tore öffnen.

Das Musik-Video zum neuen Song „Feel Free“ zeigt in emotionalen Bildern wie groß die Vorfreude ist, endlich wieder Gäste begrüßen zu dürfen. Die Komposition ist bereits vor einiger Zeit entstanden, um den Fans des weltweit besten Freizeitparks, der in diesem Jahr seinen 45. Geburtstag feiert, eine ganz besondere Überraschung zu schenken. Nun passt das Timing und die Stimmung des Songs perfekt zum Saisonstart. Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park, ist Initiator des motivierenden Gute-Laune-Songs und stolz auf das Ergebnis: „Das Musikprojekt Europa United steht für ein grenzenloses Europa und besteht aus den internationalen Künstlern des Europa-Park, die man hoffentlich bald wieder live erleben kann. Gemeinsam mit den Mitarbeitern haben sie die euphorische Stimmung perfekt eingefangen, die gerade in unserem Familienunternehmen herrscht. Der Song ist ein großartiges Gemeinschaftsprojekt.“ Gesungen wird „Feel Free“ von Ornella de Santis und Murray Hockridge, produziert von den Mannheimer Hit-Garanten Ruben Rodriguez und Thilo Zirr. In Szene gesetzt wurde der Ohrwurm von MackMedia in einem Video voller Emotionen, Leichtigkeit und Spaß. Nicht nur die herausragenden Künstler des Europa-Park treten hier vor die Kamera, auch Mitarbeiter aus der Verwaltung, den Werkstätten, der Attraktionen und viele mehr lassen ihre Begeisterung über die bevorstehende Eröffnung vor den Kulissen von Deutschlands größtem Freizeitpark spüren.
Erhältlich ist der Song exklusiv über den Europa-Park Online Shop.
Hier finden Sie das Musik-Video zu "Feel Free": www.europapark.de/de/feel-free-von-europa-united


Cover zum neuen Song "Feel Free"

 


26.05.2020

Der Countdown läuft

Deutschlands größter Freizeitpark bereitet sich auf Saisonstart vor

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, die Vorfreude ist riesig: Am 29. Mai wird der Europa-Park endlich seine Tore für die Besucher öffnen. In einem Livestream konnten die vier geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Park am 26. Mai über 200 Pressevertretern Rede und Antwort stehen und über die besonderen Maßnahmen und Vorkehrungen der Saison sprechen. 

Damit die 15 europäischen Themenbereiche sowie die 13 spektakulären Achterbahnen sicher und unbeschwert von den Besuchern erkundet werden können, hat sich der Europa-Park in den vergangenen Wochen mit umfassenden Konzepten, die Hygieneauflagen betreffend, vorbereitet. 
 

Folgende gezielte Maßnahmen werden zur Minimierung des Infektionsrisikos ergriffen:

  • Begrenzung der Besucherzahlen mit Hilfe von tagesbasiertem Online-Ticketing

  • Einhaltung von Sicherheitsabständen (z.B. Abstandsmarkierungen in Wartebereichen, Restaurants, etc.)

  • Umsetzung von erweiterten Hygienestandards- und Prozessen (z.B. zusätzliche Desinfektionsstationen, regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Oberflächen, etc.)

  • Information und Aufklärung der Gäste über alle Maßnahmen vor und während des Besuchs

  • Einführung neuer digitaler Technologien im Bereich des Warteschlangen-Managements und des Wahrens von Abständen (Social Distancing)

  • Verstärktes kontaktfreies Bezahlen

  • Schulung der Mitarbeiter

Alle genauen Maßnahmen und Informationen sind zu finden unter:
www.europapark.de/de/infos/alle-informationen-zur-wiedereroeffnung.

Die Familie Mack sowie das gesamte Europa-Park Team können es kaum erwarten, die Gäste begrüßen zu dürfen!


Die geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Park Roland, Jürgen, Thomas und Michael Mack (v.li.) in einem Boot der Attraktion "Piraten in Batavia", die am 30. Juli wiedereröffnet wird

 


19.05.2020

Aus der heimischen Küche zurück ins "Ammolite - The Lighthouse Restaurant"

2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest begrüßt seine Gäste wieder ab dem 20. Mai

Exklusive Sterneküche in Deutschlands größtem Freizeitpark – dies können Feinschmecker ab dem 20. Mai wieder im „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ erleben. Der gebürtige Österreicher durfte seine Kochkünste für einige Wochen nur zu Hause unter Beweis stellen und freut sich daher besonders, seinen treuen Fans einen kleinen Auszug seiner heimischen Küche zu präsentieren – einen echten Rahmschmarren. 

Ab dem 20. Mai darf Peter Hagen-Wiest seine Gäste endlich wieder im außergewöhnliche Ambiente des 2-Sterne Restaurants verwöhnen. Er setzt auf eine bodenständige Küche, abwechslungsreich interpretiert und geschmacklich erstklassig umgesetzt, mit kreativer Raffinesse und Liebe zum Detail. Die Karte vereint Einflüsse der klassischen, mediterranen und internationalen Schule - frische saisonale Produkte sowie Fleisch und Fisch mit Qualitätsausweis sind stets fester Bestandteil seines Erfolgsrezepts.


Peter Hagen-Wiest beim Flambieren in der eigenen Küche

 


14.05.2020

MORE THAN WORDS Musik-Video-Dreh im Europa-Park

Ein guter Tag für MORE THAN WORDS war der Drehtag für das aktuelle Musik-Video GOOD DAY im Europa-Park, der am 29. Mai wieder öffnet. 

MORE THAN WORDS sind Stefanie Hertel, Lanny Lanner und Johanna Mross und ihr Sound ist erfrischender Country-Rock-Pop voller Aufrichtigkeit, Herzenswärme, wohltuender Entspanntheit und Lebensfreude. Ihre größte Leidenschaft verbindet sie nicht nur privat. Seit letztem Jahr stehen sie auch gemeinsam auf der Bühne. Unter anderem durften sie 2019 bereits Bonnie Tyler als Special Act auf Tournee begleiten. 

"Was auch immer passiert, alles ist leichter zu bewältigen, wenn man jeden neuen Morgen mit Freude am Leben, mit positiven Gedanken, Demut und Dankbarkeit begrüßt. Wir wachen morgens auf und gehen mit einem Lächeln auf den Lippen in den Tag. Und dieses unglaublich gute Gefühl, mit dem alles gleich viel leichter fällt, lassen wir uns von nichts und niemandem nehmen.“ Genau dieses „Good Day“-Feeling bringt auch der Clip zum Song rüber.
Die Album-CD HOME erscheint am 15. Mai 2020. „Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, den Menschen Mut zu machen und zu zeigen, dass wir trotz alledem für sie da sind - mit unserer Musik.“
Das Album „HOME“ ist auf allen gängigen Portalen und im Handel vorbestellbar und ab 15. Mai auch im Handel erhältlich.
Zum Video:
www.youtube.com/watch


MORE THAN WORDS im Isländischen Themenbereich des Europa-Park (Credit: Management MTW)

 


08.05.2020

Der Europa-Park öffnet seine Tore am 29. Mai 2020

Wir begrüßen die am 06. Mai von der Bundesregierung angekündigten, bundesweiten Lockerungen der Corona-Maßnahmen und die Bekanntgabe der Öffnungstermine in der offiziellen Pressemitteilung der Landesregierung Baden-Württemberg vom 07. Mai. Wir haben uns auf eine Wiedereröffnung des Europa-Park, der Übernachtungsmöglichkeiten sowie der Gastronomie in enger Absprache mit den Behörden intensiv vorbereitet. Der Schutz und die Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter haben seit jeher für den Europa-Park höchste Priorität. 

Es gelten folgende Öffnungsdaten: 

• ab dem 18. Mai schrittweise Wiedereröffnung der Hotelgastronomie

• ab dem 29. Mai Wiedereröffnung des Europa-Park, der Hotels und des Camp-Resorts/Camping
 

Bei Wiedereröffnung des Parkbetriebs werden gezielte Maßnahmen zur Minimierung des Infektionsrisikos ergriffen: 

• Begrenzung der Besucherzahlen mit Hilfe von tagesbasiertem Online-Ticketing

• Einhaltung von Sicherheitsabständen (z.B. Abstandsmarkierungen in Wartebereichen, Restaurants, etc.)

• Umsetzung von erweiterten Hygienestandards- und Prozessen (z.B. zusätzliche Desinfektionsstationen, regelmäßige Reinigung und Desinfektion von Oberflächen, etc.)

• Information und Aufklärung der Gäste über alle Maßnahmen vor und während des Besuchs

• Einführung neuer digitaler Technologien im Bereich des Warteschlangen-Managements und des Wahrens von Abständen (Social Distancing)

• Kontaktfreies Bezahlen

• Schulung der Mitarbeiter
 

Auch unsere internationalen Gäste heißen wir herzlich im Europa-Park willkommen, sobald ein grenzüberschreitender Verkehr zu unseren Nachbarländern wieder möglich ist.

Einem baldigen Start des Show- und Kinoprogramms sowie der Öffnung der Wasserwelt Rulantica schauen wir optimistisch entgegen.

Weitere Informationen werden in Kürze online auf www.europapark.de und über unsere Social Media-Kanäle kommuniziert.

 


05.05.2020

Der große Europa-Park Familien-Nachmittag am 17. Mai im Autokino Offenburg mit der exklusiven Weltpremiere von „Aufbruch nach Batavia“

Die beliebten Filme aus dem Magic Cinema 4D im Europa-Park kommen jetzt auch auf die Leinwand des Autokinos Offenburg. Eltern und Kinder dürfen sich beim großen Europa-Park Familien-Nachmittag am 17. Mai 2020 auf ein ganz besonderes Special freuen. Erstmals werden gleich fünf Produktionen des Europa-Park hintereinander gezeigt; darunter die bekannten Animationskurzfilme aus dem Hause Mack Animation „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“, „Das Zeitkarussell“ und „Nachts im Park“ mit Ed Euromaus und Edda Euromausi in den Hauptrollen sowie die Kurzfassung der ersten Animationskinofilmproduktion „Happy Family“, in der die Familie Wünschmann einen etwas anderen Tag im Europa-Park erlebt. Das Highlight des großen Europa-Park Familien-Nachmittags ist die Weltpremiere von „Aufbruch nach Batavia“, einem spektakulären Kurzfilm rund um die Abenteuer von Bartholomeus van Robbemond. 

Ein Teilerlös aus den Eintrittsgeldern - in Höhe von 5 Euro pro Ticket - wird an das Ortenau Klinikum gespendet, das den unermüdlichen Einsatz von rund 6.000 Heldinnen und Helden im Kampf gegen das Corona-Virus mit einem Mitarbeiterfest würdigen möchte, das gefeiert wird, sobald alle gemeinsam die herausfordernde Situation bewältigt haben. 

In „Das Geheimnis von Schloss Balthasar“ begeben sich Ed Euromaus und seine Freunde auf eine abenteuerliche Schatzsuche im historischen Schloss.
Im zweiten Leinwandabenteuer "Das Zeitkarussell" werden Ed Euromaus, Edda Euromausi und ihre Freunde vom bösen Nachtkrabb auf eine abenteuerliche Zeitreise geschickt. Der wilde Trip durch die Geschichte führt die Abenteurer in die Schweiz und nach Paris. Schließlich landen sie bei Meister Mack in Waldkirch. Kann er helfen, den Nachtkrabb zu besiegen?
In „Nachts im Park“ hat der Nachtkrabb ein magisches Artefakt gestohlen, mit dem er alles zum Leben erwecken kann. Das klingt eigentlich nach einem riesigen Spaß, doch der Nachtkrabb stürzt damit den Europa-Park ins Chaos. Die nun lebenden Dinosaurier, Piraten und Märchenfiguren stellen alles auf den Kopf. Ob Ed und Edda wieder alles in Ordnung bringen können?
Beste Unterhaltung für die ganze Familie bietet auch „Happy Family“. MackMedia lässt in die gruselig-lustige „Happy Family“-Welt des Bestseller-Autors David Safier eintauchen. Der zwölfminütige Animationsfilm verspricht Spaß für Jung und Alt. So wird eine scheinbar harmlose Geisterbahnfahrt zu einem aberwitzigen Abenteuer. Mack Animation arbeitet derzeit bereits am zweiten abendfüllenden Kinofilm rund um die Happy Family, der 2021 erscheinen soll.
Das Highlight des großen Europa-Park Familien-Nachmittags stellt die exklusive Weltpremiere des aufwändig produzierten Kurzfilms „Aufbruch nach Batavia“ dar, der zukünftig drei Mal täglich im Magic Cinema 4D im Europa-Park zu sehen sein wird. Ganz neu und exklusiv wird der Real-Kurzfilm zum ersten Mal öffentlich aufgeführt. Der Gründer des „Adventure Club of Europe“ Bartholomeus van Robbemond entführt darin auf eine spektakuläre Reise zu den Piraten in Batavia und begibt sich auf die Suche nach einem magischen Dolch. Die Geschichte um van Robbemond und Batavia wird mit der Familien-Themenfahrt „Piraten in Batavia“ in diesem Jahr auch wieder in den Europa-Park zurückkehren.
Auf dem Gelände der Messe Offenburg (Parkplatz gegenüber Eislaufhalle) werden die Filme am 17. Mai ab 15 Uhr auf einer 100 Quadratmeter großen LED-Wall präsentiert. Den Filmton empfangen die Besucher über das eigene Autoradio.

Tickets für die Vorstellungen im Autokino werden pro Pkw verkauft (maximal 2 Personen pro Auto + eigene Kinder) und sind ausschließlich online erhältlich. Nach dem Bezahlvorgang erhalten die Zuschauer ihr Ticket als PDF-Dokument/Print@Home-Ticket. Das Dokument kann entweder ausgedruckt mitgebracht oder als PDF auf das Handy geladen werden. Die Tickets sind von Umtausch/Stornierung ausgeschlossen. Es findet kein Verkauf von Snacks und Getränken statt.

Tickets erhält man unter www.autokinooffenburg.de oder www.forumcinemas.de
Spenden für das Ortenau Klinikum: www.ortenau-klinikum-spenden.de


Großer Europa-Park Familien-Nachmittag im Autokino Offenburg

 


30.04.2020

Feigenbäume, Paradiesvogelblumen, Orangenbäume

Die botanische Vielfalt des Südens im Europa-Park

In den bevorstehenden Sommermonaten blüht in Deutschlands größtem Freizeitpark die faszinierende Pflanzenwelt des Mittelmeerraumes in ihrer ganzen Schönheit auf - in über 2.500 Pflanzkübeln. Bis zu acht Meter hohe Palmen fühlen sich im badischen-mediterranen Klima wie zuhause, über 15 verschiedene Zitrusarten genießen die milden Temperaturen am südlichen Oberrhein. Erdbeer-, Granatapfel- oder Pistazienbäume lassen die bunten Früchte des Südens heranreifen. Wo man hinschaut, streifen die Blicke über blühenden Oleander, Bougainvillea, Baumfarne und die für das Mittelmeer typischen Agaven. Die Blumen und Pflanzen sorgen neben den über 100 Attraktionen ganz unbewusst für das mediterrane Urlaubs-Feeling im Europa-Park. Abgesehen von den mediterranen Gewächsen aus Spanien, Italien, Griechenland oder Portugal setzen auch Exoten aus Australien, Thailand, Laos oder Südafrika interessante botanische Akzente und entfalten ihre natürliche Pracht mitten in Baden. 

Die 45 Mitarbeiter der hauseigenen Gärtnerei unter der Leitung von Jürgen Sedler wissen genau, wie viel Wasser jede Pflanze verträgt, ob sie trocken oder feucht gehalten werden muss, welcher Standort günstig ist und welche Pflanze wann einen Rückschnitt braucht. Die Schwierigkeit, die Vegetation der einzelnen Europäischen Themenbereiche möglichst authentisch zu präsentieren, erfordert ein immenses Wissen um die Aufzucht und Pflege der unterschiedlichen Pflanzen. Denn je nach Ursprungsland schwanken die Anforderungen an die Temperatur, den Niederschlag und die Beschaffenheit des Erdbodens: „Jede Pflanze hat ihren eigenen Anspruch an die Pflege sowie Aufzucht und dem wird man im Europa-Park gerecht“, so Jürgen Sedler. Daher werden natürlich auch derzeit alle Blumen und Pflanzkübel täglich kontrolliert und bewässert, um sich möglichst bald den Gästen in voller Pracht zeigen zu können.

 


28.04.2020

Saisonstart der SWR Unterhaltungsshow „Immer wieder sonntags“ am 3. Mai um 10 Uhr live im Ersten / zunächst ohne Publikum 

Stefan Mross mit Sommerlaune gegen die Krise

Die neue Saison „Immer wieder sonntags“ mit Moderator Stefan Mross startet planmäßig am 3. Mai um 10 Uhr im Ersten. Das Konzept der beliebten Unterhaltungssendung wurde an die derzeit wegen der Corona-Pandemie gültigen Produktions- und Hygienevorschriften angepasst. Mit Musik und guter Laune wollen Stefan Mross und sein Team trotz weltweiter Krise ihren Zuschauern treu bleiben. In insgesamt 16 Sendungen werden Schlager-, Volksmusik- und Comedy-Stars live auftreten oder live per Video zugeschaltet. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich ebenfalls live in die Sendung schalten – und müssen auch in diesem Jahr nicht auf Spiele und Überraschungen mit ihren Stars verzichten. Das Erste überträgt die vom SWR verantwortete Musiksendung wie immer live aus dem Europa-Park in Rust. Die Sendungen werden zunächst ohne Vor-Ort-Publikum stattfinden. 

Moderator Stefan Mross ist sich seiner Verantwortung gegenüber den Zuschauern in diesen von der Corona-Pandemie gezeichneten Wochen bewusst: „Auch in diesen schweren Tagen ist es mir eine Herzensangelegenheit, für meine Fans da zu sein. Mit Musik, Stars und Sommerlaune wollen wir einen Kontrast zu den Alltagssorgen der Menschen schaffen“, sagt Mross im 16. Jahr der beliebten Musiksendung „Immer wieder sonntags“. Zum Erfolgsrezept der Show gehören Gute-Laune-Musik, Humor und Stargäste. Das soll sich auch jetzt nicht ändern. Zur Auftaktsendung am 3. Mai sind Hansi Hinterseer, Claudia Jung, Feuerherz, Eloy de Jong und Anna-Carina Woitschack & Stefan Mross zu Gast. In den folgenden Sendungen stehen unter anderem Ben Zucker, Sarah Jane Scott und Calimeros auf der Showbühne. Auch auf die Sommerhitparade und Rekorde und Talente wird „Immer wieder sonntags“ nicht verzichten, auch wenn diese nun vorerst in kleinerem Rahmen stattfinden werden. Außerdem weiter dabei: die Rubrik „Was macht eigentlich…?“ und der beliebte Holzwurm Willi, der auch ohne anwesendes Publikum sein Unwesen treiben wird. Die durch die Pandemie bestimmten Hygiene- und Produktionsbedingungen erlauben in den ersten Folgen der neuen Staffel zwar keine Zuschauer vor Ort. Aber über Telefon und Live-Schalten in die Wohnzimmer der Fans können diese auch während der Pandemie an der Sendung teilhaben. So können die Zuschauerinnen und Zuschauer live Musikwünsche äußern, sie können der Redaktion jede Woche Sonntagsbotschaften schicken, von ihrem Alltag berichten, ein Dankeschön verschicken oder erzählen, was sie in der laufenden Woche zum Lachen gebracht hat. Stefan Mross wird in der Sendung live einen Zusammenschnitt der Videos zeigen. Das Erste überträgt in dieser Saison 16 Live-Ausgaben der vom SWR verantworteten ARD-Unterhaltungsshow aus dem Europa-Park in Rust. Die Saison von „Immer wieder sonntags“ endet mit einer „Best-of“-Ausgabe am 6. September 2020. „Immer wieder sonntags“ im Ersten ist eine Produktion des SWR in Zusammenarbeit mit Kimmig Entertainment. Die Redaktion hat Markus Ziemann, die Leitung hat Barbara Breidenbach. 

Sollten Sie bereits Tickets für die Termine im Mai gekauft haben, so werden Sie automatisch per E-Mail von uns kontaktiert. Wenn Sie Tickets verschenkt oder geschenkt bekommen haben, wird der Käufer der Tickets von uns kontaktiert. Bei weiteren Fragen können Sie sich gerne an den Gästeservice unter gaesteservice@europapark.de wenden.

„Immer wieder sonntags“, ab 3. Mai 2020, sonntags, 10 Uhr im Ersten 

Weitere Infos zur Sendung unter: http://swr.li/immer-wieder-sonntags-saisonstart-2020

Fotos unter www.ARD-foto.de

Pressekontakt SWR: Bruno Geiler, Tel. 07221 929 23273, bruno.geiler@SWR.de


"Immer wieder sonntags" mit Stefan Mross - live aus dem Europa-Park © SWR/Wolfgang Breiteneicher

 


23.04.2020

Deutschlands größter Freizeitpark im Kleinen

Patrick Boegli aus Montbéliard baut Miniatur-Europa-Park

Patrick Boegli aus Montbéliard hat eine große Leidenschaft – den Modellbau. Der 65-Jährige setzt in seinem Ruhestand ehrgeizige Projekte um. Sein aktuelles Meisterwerk ist ein Miniatur-Europa-Park. Schon seit den Siebzigern, den Anfangsjahren des Europa-Park, ist der Franzose ein großer Fan und kommt jährlich zu Besuch. Vor allem die Halloween-Saison hat es Patrick Boegli angetan. Neben seiner Liebe für die Attraktionen genießt er es, einfach nur spazieren zu gehen und die vielen grünen Plätze mit wunderschönen Blumen und Bäumen inmitten des Parks auf sich wirken zu lassen. Sein größtes Glück ist es dabei, seine Enkelinnen immer wieder freudestrahlend zu erleben. „Was mir am Europa-Park gefällt, ist die Landschaft, der Zauber, die lächelnden Menschen! Man hat das Gefühl, in einer anderen Welt zu sein!“ 

Als leidenschaftlicher Modellbauer, der 40 Jahre Eisenbahn-Strecken gebaut hat, ließ er sich auf das verrückte Abenteuer einer Europa-Park Nachbildung ein. Zwei Prinzipien waren für Patrick Boegli dabei wesentlich: Möglichst nahe am Original bleiben und Funktionalität. Wenn man auf die kleinsten Details achtet, stellt man fest, dass die Anzahl der Ziegelsteine an der Fassade des Matterhorn-Blitz und die Anzahl der Sonnenschirme auf den Terrassen der Realität entspricht. Er stützt sich auf mehrere Quellen, um den Park so getreu wie möglich wiederzugeben: Google Maps, On-Ride-Videos, Fotos aus den Fan-Accounts des Parks und Fotos, die er selbst während seiner Besuche gemacht hat. Deshalb ist der Park „zu 90 Prozent identisch" – im Miniaturformat.
Jedoch hat die Funktionalität immer Vorrang vor der Ähnlichkeit. Für Patrick Boegli ist es wichtiger, dass jede Attraktion funktioniert. Der Modellbauer ist Perfektionist und nimmt so lange Anpassungen vor bis die Attraktionen fahrtüchtig sind.
Der Europa-Park Fan erklärt auch wie seine Wasserattraktionen funktionieren: „Unter der Bahn befindet sich ein Wassertank. Dank einer Pumpe steigt das Wasser im Kreislauf nach oben und es wird eine Strömung simuliert, um die Boote vorwärts zu bringen."
Seit einem Jahr verwendet er einen 3D-Drucker. Autodidaktisch hat er gelernt, die Modelliersoftware anzuwenden, die ihm hilft, alle nötigen Teile für seinen Mini-Freizeitpark zu erstellen. Er verwendet jedoch nach wie vor elektrische Züge und Mechanismen von Kirmesattraktionen. In seinem Euro-Mir Modell stecken alleine 300 Arbeitsstunden. Der Modellbau ist eine Leidenschaft, die bei Patrick Boegli viel Raum einnimmt. Ein ganzes Zimmer wird für die Miniatur-Anlagen beansprucht. Bereits jetzt hat er etwa 10 Prozent des 95 Hektar großen Europa-Park im Maßstab 1/87 nachgebaut. Dazu gehören zum Beispiel Matterhorn-Blitz, Euro-Mir, Whale Adventures - Northern Lights sowie der Deutsche und der Österreichische Themenbereich.
Patrick Boegi verbringt täglich mehrere Stunden mit seinem aufwändigen Hobby. Die Nachbildung des Europa-Park wurde zur echten Lebensaufgabe. Dabei freut ihn besonders, dass seine Enkelinnen die Leidenschaft mit ihm teilen. Sie sind seine größten Fans und mächtig stolz auf den talentierten Großvater. Diese Begeisterung für seine Projekte motiviert ihn umso mehr, immer weiter an seinem Traum zu arbeiten, irgendwann einen kompletten Europa-Park im Miniaturformat präsentieren zu können.
blog.europapark.de/fr/a-la-decouverte-deuropa-park-en-miniature/


Patrick Boegli aus Montbéliard hat den Miniatur-Europa-Park gebaut

 


17.04.2020

Alle fünf Storchennester im Europa-Park sind belegt

Leben in luftiger Höhe

Von jeher gilt der Storch als Glücksbringer. Da bringt es gerade in diesem Jahr Hoffnung, dass im Europa-Park alle Storchennester belegt sind. Für die Tiere hat sich nichts geändert. Jahr für Jahr kehren sie zurück in Deutschlands größten Freizeitpark. Und auch Gänse und Enten schwimmen ihre gewohnten Bahnen im Abenteuersee und watscheln munter durch die europäischen Themenbereiche. 

Mit ausgebreiteten Flügeln gleiten sie sanft durch die Lüfte und ziehen majestätisch ihre Kreise. Störche kehren meistens wieder in ihre einmal gemachten Nester zurück, auch wenn Monate dazwischen liegen und sie tausende von Kilometern geflogen sind, um zu überwintern. Auch die fünf Storchennester im Europa-Park sind über den Sommer äußerst beliebt. „Anhand der Beringung können wir erkennen, dass immer dieselben Paare zurückkommen“, erläutert Fabio Leidner, der sich in Deutschlands größtem Freizeitpark um die stolzen Schreitvögel kümmert. Sobald die Störche im Frühjahr aus Afrika zurückkehren, tritt Leidner mit Alexander Schindler, dem Leiter des Naturzentrums Rheinauen in Rust in Kontakt und gemeinsam gehen sie die Nester ab. Seit über 15 Jahren gibt es das Storchennest im Themenbereich „Irland - Welt der Kinder“ im Europa-Park nun schon. Im Laufe der Jahre kamen vier weitere Storchennester im Europa-Park hinzu.
Es gibt eines auf dem Dach des Mitarbeiterwohnheims, eins auf dem Turm des 4-Sterne Superior Hotels „Santa Isabel“, das sogar den Storch als Wappentier auserkoren hat, und zwei auf den Dächern des Hotels „Bell Rock“. Auch Europa-Park Chef Roland Mack ist von den stolzen Tieren begeistert: „Störche sind eindrucksvolle Vögel und wir verbinden sie mit intakter Natur. Es ist ein gutes Signal, dass sich so viele Störche im Europa-Park angesiedelt haben und sich hier wohlfühlen. Wir sind sehr naturverbunden.“
Das ist mitunter ein munteres Geklappere rund um den Europa-Park! Zur Begrüßung legen die bis zu 1,50 Meter großen Tiere ihre Köpfe in den Nacken und lassen die roten Schnäbel auf und zu fallen. Drei bis fünf Eier legt ein Storchenpaar ins Nest, nach etwa 30 Tagen schlüpfen die Jungen und sind nur 70 Gramm schwer. Beide Elternteile kümmern sich gleichberechtigt um die Aufzucht: einer hütet das Nest, beschützt und wärmt den Nachwuchs, während der andere auf Nahrungssuche geht. Manche Störche werden 30 Jahre alt und fliegen im Jahr bis zu 10. 000 Kilometer. Die Meister der Lüfte sind den ganzen Sommer über rund um den Europa-Park aktiv. Augen auf, dann lassen sich die schönen, schwarz-weiß gefederten Tiere mit ihren markanten roten Schnäbeln beim Fliegen und Futtern beobachten.


Familienfoto in luftiger Höhe

 


16.04.2020

Europa-Park Artisten treten vor Seniorenheimen auf

Mit Flickflack und Jonglage Farbe in den Alltag bringen

Fröhliche Musik schallt aus den kleinen Lautsprechern, Artisten in farbenfrohen Kostümen wirbeln durch die Luft und lassen staunen – für die Bewohner des Hauses St. Katharina in Endingen am Kaiserstuhl und des AWO-Seniorenzentrums Ludwig-Frank-Haus in Lahr hatte der Europa-Park am 15. April 2020 eine ganz besondere Überraschung. 

Um den grauen Alltag ohne Besuche in dieser schwierigen Zeit etwas bunter zu gestalten, durften die Bewohner der Seniorenheime von ihren Balkonen und Fenstern aus die akrobatischen Künste des brasilianischen Artistenteams „Up Leon“ bestaunen. Seit vielen Jahren verzaubert die Crew die Besucher von Deutschlands größtem Freizeitpark. Jetzt durften Jorge, Wellington und Glaicon aus Rio de Janeiro einem ganz besonderen Publikum eine große Freude bereiten. Simone Dupps vom Sozialen Heimdienst des Ludwig-Frank-Hauses in Lahr ist begeistert: „Der Auftritt der Künstler war ein echtes Highlight für unsere Bewohner. Es gibt ihnen so viel Kraft und Hoffnung. Sie werden sicher noch lange davon zehren.“
Michael Zimmermann, Einrichtungsleiter des Hauses St. Katharina (Saarländischer Schwesternverband) in Endingen, bekräftigt: „Durch die fehlenden Besuche haben wir alle Hände voll zu tun, den Alltag für unsere Bewohner abwechslungsreich zu gestalten. Die Mitarbeiter geben ihr bestens, aber dass erstklassige Artisten extra aus dem Europa-Park zu uns nach Endingen gekommen sind, war ein großes Ereignis für uns alle. Über 50 Bewohner konnten begeistert zuschauen. Es ist toll, dass der Europa-Park die Initiative ergriffen hat und mit dieser schönen Idee auf uns zugekommen ist.“


Über 50 Bewohner des Hauses St. Katharina in Endingen am Kaiserstuhl bewunderten vom Fenster aus die Künste der Artisten

 


15.04.2020

Konzeptioneller Vater des Europa-Park: Das Multitalent Ulrich Damrau

15 Europäische Themenbereiche des Europa-Park, eingebettet in 95 Hektar Fläche, mit einer äußerst authentischen Anmutung: die detailgetreue Architektur und bühnenbildhafte Zeichnungen, die sich durch große Farbdichte, Dreidimensionalität und maximale Bewegtheit auszeichnen. Genau diese Atmosphäre, die das Ambiente und die Architektur des entsprechenden Landes so gut wie möglich widerspiegelt, wird von den Besuchern des Europa-Park sehr geschätzt. Doch wer war der Bühnenbildner des heutigen Erscheinungsbilds?

Ulrich Damrau, Architekt, Szenograph, Maler und Zeichner, hatte nach vielen namhaften Stationen weltweit, die eigentlich temporäre Tätigkeit im Europa-Park nach kurzer Zeit zu seiner Lebensaufgabe gemacht. Er war der Mann, der für die konzeptionelle Planung verantwortlich war, die nicht zuletzt zu seinem persönlichen Gesamtkunstwerk wurde. Über 25 Jahre gestaltete er das Europäische Themenkonzept. So sollte jedes Land mit seiner landestypischen Kultur und Architektur vertreten sein, einen reinen Nachbau berühmter Sehenswürdigkeiten und Wahrzeichen lehnte er ab. Der Designer legte vielmehr größten Wert darauf, dass die von ihm konzipierten Gebäude das Ambiente und die Architektur des entsprechenden Landes so gut wie möglich widerspiegeln. Die Besucher sollten stets den Eindruck haben, im Europa-Park möglichst echte Reiseeindrücke zu sammeln.
Angefangen mit Ornamenten in Italien, über ein selbst modelliertes Relief in Frankreich, die Bilder in der „Andersen-Stube" im Skandinavischen Themenbereich bis hin zu den szenischen Entwürfen für den Erlebnisbereich „Piraten in Batavia" von 1987 – all dies und viele weitere Themenbereiche stammen von Ulrich Damrau.

Mit größter Hartnäckigkeit hat Damrau stets seine Pläne verfolgt, wenn es sein musste auch gegen den Pragmatismus der Parkgründer. In aller Regel konnte sich der Visionär durchsetzen. Sicher wurde er wegen seiner historischen und künstlerischen Begabungen sehr geschätzt. Zudem verbanden den Visionär folgende Eigenschaften mit der Inhaberfamilie Mack: ungebrochene Neugier im Verbund mit geradezu unstillbarem Erlebnishunger und der steten Bereitschaft zur Verzauberung.

Sicher werden einige Gäste beim nächsten Besuch im Europa-Park nach der adrenalingeladenen Achterbahnfahrt auch das ein oder andere architektonische Detail oder eine Zeichnung entdecken und sich erinnern an den Schöpfer, Ulrich Damrau.


Der Torbogen im Russischen Themenbereich des Europa-Park.

 


08.04.2020

Mit Romanen und Hörbüchern zu Geschichten aus dem Europa-Park für alle Altersklassen zuhause träumen

Gute Geschichten lesen und hören

Wenn die Sonne durch das Fenster scheint und man gemütlich auf der Couch sitzt, kann man herrlich mit einem guten Buch in fremde Welten eintauchen. Auch der Europa-Park bietet einen spannenden Roman für Kinder und Jugendliche, faszinierende Hörspiele, bunte Bilderbücher für die Kleinsten und eine beeindruckende Biographie für Erwachsene. 

Mit dem Roman „Rulantica - Die verborgene Insel“ ist 2019 der erste Band einer vom Coppenrath-Verlag lizensierten Serie rund um eine sagenumwobene Welt erschienen. Rulantica ist eine mystische nordische Insel voller fantastischer Lebewesen wie Meermenschen, Kelpies, Trolle und Kobolde. Das Meermädchen Aquina erfährt kurz nach ihrem zwölften Geburtstag, dass sie einen Zwillingsbruder hat – Mats, einen Menschenjungen. Er befindet sich in großer Gefahr. Aquina macht sich sofort auf die Suche, um ihn zu retten. Der Roman von Autorin Michaela Hanauer ist empfohlen ab 12 Jahren und bringt die gigantische Wasserwelt Rulantica, die direkt neben dem Europa-Park liegt, mit all ihren Geheimnissen zu den Jugendlichen nach Hause.
Wer lieber ganz entspannt mit geschlossenen Augen im Sessel sitzen und der spannenden Geschichte lauschen möchte, kann sich auch mit dem dazugehörigen Hörspiel von Sony Music auf die abenteuerliche Reise begeben. Die Doppel-CD ist am 3. April erschienen und bereits im Onlineshop des Europa-Park sowie auf allen Streaming-Plattformen erhältlich.
Auch die kleinsten Rulantica-Fans können die bunte Unterwasserwelt bestaunen. Das neue Bilderbuch „Snorri und der versunkene Schatz“ zeigt in verspielten Illustrationen wie sich der sechsarmige Oktopus auf die Suche nach einem verschollenen Piratenschiff begibt.
Passend zur beliebten Europa-Park Familienattraktion „Madame Freudenreich Curiosités“ gibt es das Bilderbuch „Dinosaurier in Omas Garten“ von Coppenrath. Kids, die den liebevollen Geschichten lieber zuhören, dürfen sich über die Hörspiele „Dinotastische Abenteuer“ freuen. In zwei Folgen begeben sich Leon und Sophie auf die Spuren von gigantischen Dinosauriern, die im Gewächshaus und Garten ihrer Oma im Elsass leben.
Aufregend wird es bei zwei Hörspielen über die Welt von Alpha Mods P.D., die über Edel Kids für Kinder ab 8 Jahren erschienen sind. Ian, Spike, MJ und Zoe scheinen ganz normale Kinder zu sein. Doch eines Tages ändert sich alles. Nachdem sie gemeinsam in ihrem Lieblings-Videospiel Alpha Mods gesiegt haben, werden sie nach Ultraville transportiert. Dort erleben sie bei aufregenden Autorennen mit ihren Mod-Fahrzeugen und wilden Verfolgungsjagden mit den gefährlichen Auto-Gangs und dem Bösewicht Shadow das rasanteste Abenteuer ihres Lebens.
Dass auch die Realität sehr spannend sein kann, beweist ein Buchtipp für Erwachsene. Die Biographie von Roland Mack „Mein Leben für den Europa-Park“ schildert auf 288 Seiten eine beeindruckende Erfolgsgeschichte. Autor Benno Stieber zeichnet ein facettenreiches Porträt des Familienunternehmers Roland Mack und gewährt einen Blick hinter die bunten Kulissen von Deutschlands größtem Freizeitpark.
Alle Bücher und Hörspiele sind im Europa-Park Onlineshop erhältlich und verkürzen die Zeit des Wartens bis zum Saisonstart.
shop.europapark.de


Das neue Hörspiel zum Roman „Rulantica - Die verborgene Insel"

 


06.04.2020

Ein Zeichen der deutsch-französischen Solidarität

Europa-Park schenkt Pflegepersonal Regen-Ponchos zum Schutz

Als Zeichen der Freundschaft zwischen der Unternehmerfamilie Mack und Brigitte Klinkert, Präsidentin des Départements Haut-Rhin, hat der Europa-Park dem Département 25.000 Regen-Ponchos für Pflegepersonal gespendet.
Diese werden im Elsass an die Betreuer verschiedener Einrichtungen wie Senioren-, Kinder- und Behindertenheime sowie an Haushaltshilfen verteilt und als Schutzkleidung verwendet.
Die Familie Mack möchte mit der Spende ihre Solidarität zum Ausdruck bringen. Michael Mack, Honorarkonsul von Frankreich, unterstrich: „Ich danke dem Pflegepersonal für den großartigen Einsatz. Mit dieser Spende möchten wir auch ein Zeichen für die deutsch-französische Freundschaft setzen.“ 


Roland Mack und Ed Euromaus übergeben die Regen-Ponchos an Eugen Burulea, der die Spende ins Elsass bringt

 


03.04.2020

Tulpen und Narzissen blühen um die Wette: Frühlingserwachen im Europa-Park

Die Tage werden länger, die Sonnenstrahlen erwärmen den Boden und die Natur erwacht regelrecht aus dem Winterschlaf. Auch im Europa-Park haben 45 Mitarbeiter der hauseigenen Gärtnerei unter der Leitung von Jürgen Sedler in den letzten Wochen wieder fleißig daran gearbeitet, Deutschlands größten Freizeitpark in allen Farben erblühen zu lassen. Neben dem Bestand von rund 5.000 Bäumen wurden tausende Quadratmeter Rollrasen verlegt, 160.000 Frühjahrsblumen gepflanzt und 25.000 Tulpen sprießen hervor. Wenn der Sommer im Mai anklopft, verwandeln sich die 15 Europäischen Themenbereiche in ein wahres Blumenmeer. Pro Tag pflanzen die Gärtner weitere 12.000 Sommerblumen, in Summe sind es 250.000. Verteilt über die gesamte Parkfläche verleihen außerdem 1.400 Blumenkästen und 2.500 Pflanzenkübel den jeweiligen Ländern den einzigartigen Flair.

Der Europa-Park ist ein riesiges Naturtheater, das es kaum erwarten kann, seine Gäste bald wieder begrüßen zu dürfen.

 


02.04.2020

Hilfe für Menschen in der Region

Europa-Park spendet Lebensmittel für die Tafel in Herbolzheim

Getränke, frisches Obst und Gemüse, Eier und Cornflakes – der Europa-Park unterstützt die Herbolzheimer Tafel seit vielen Jahren mit Lebensmitteln. Seit immer mehr Kunden in Supermärkten zu Hamsterkäufen neigen, gibt es immer weniger Spenden von Großmärkten und Bäckereien.

Über 60 Ehrenamtliche versorgen in Herbolzheim, Endingen und Ettenheim über 1.000 Bedürftige; mit steigender Nachfrage. Ziel der Tafel ist es nicht, eine Grundversorgung mit Lebensmitteln zu schaffen. Die Ausgabestellen sollen einen Zusatz bieten, den sich viele sonst nicht leisten könnten. Die Fahrer der Tafeln legen pro Woche rund 600 km zurück und transportieren pro Tag 500 Kilo Lebensmittel. Da hilft es sehr, wenn alleine über den Europa-Park 1.500 Flaschen Saft, 1.600 Flaschen Wasser, 11 Sack Mehl á 25 Kilo, über 100 Beutel Salat, 16 Kisten Gurken, 3.600 Eier, 40 Kilo Orangen, 30 Kilo Äpfel sowie Milchreis, Muffins und Cornflakes geliefert werden. Sowohl aus den Europa-Park Hotels als auch aus dem Logistikzentrum von Deutschlands größtem Freizeitpark werden die Lebensmittel nach Herbolzheim gebracht, um genau den Menschen in der Region zu helfen, die dringend Unterstützung brauchen. Lilli Ruddies, die die Einrichtung 2006 gegründet hat und die Ausgabestelle leitet, ist sehr dankbar: „Die Unterstützung durch die Familie Mack ist uns eine große Hilfe. Wir bekommen immer weniger Lebensmittel aus den Märkten und Backstuben. Das können wir durch die Spenden aus dem Europa-Park kompensieren und damit vielen Bedürftigen in dieser schwierigen Zeit helfen.“
Die Zahl der Hilfsbedürftigen steigt stetig an. Durch Krankheit, Arbeitslosigkeit, knappe Rente oder Integrationsprobleme geraten Menschen in finanzielle Not und müssen oft sogar am Essen sparen. Die Tafel hilft und verteilt qualitativ einwandfreie Lebensmittel an Bedürftige.
„Die Corona-Pandemie trifft nahezu alle Bereiche unseres Lebens. Die erhebliche Reduktion des Handels hat ganz konkrete Auswirkungen gerade auch auf unseren Tafel-Laden, der auf Überschüsse dringend angewiesen ist“, so die Bürgermeister Thomas Gedemer aus Herbolzheim und Kai-Achim Klare aus Rust. „Die Spende des Europa-Park, der selbst umfassend von den Einschränkungen betroffen ist, hilft in dieser schweren Zeit sehr und ist ein starkes Zeichen gelebter Solidarität in der Region. Die Lebensmitteln kommen unmittelbar denen zugute, die in der Krise ganz besonders unsere Unterstützung brauchen“, so die beiden Bürgermeister abschließend.


Ralf Lipina und Thomas Schöning vom Logistikzentrum des Europa-Park helfen Bernhard Villringer von der Tafel Herbolzheim beim Einladen der Getränke

 


01.04.2020

Achterbahnfahren in den eigenen vier Wänden: Virtuelle Welten mit der Coastiality App erleben

 Für alle diejenigen, die es derzeit kaum erwarten können, sich im Europa-Park in der Lieblingsachterbahn den Fahrtwind um die Nase wehen zu lassen, gibt es den folgenden Tipp: die Coastiality App. Abenteuerlustige können zu Hause in virtuelle Welten eintauchen und den Ride so hautnah erleben. Achterbahnen und beeindruckende Events in 360° oder Virtual Reality (VR) - die begeisternden Aufnahmen erwecken den Anschein, als wäre man tatsächlich inmitten des Geschehens.

Insgesamt bietet die App 15 Fahrten, die in einer 360-Grad-Sicht entdeckt und im Europa-Park, dem Freizeitpark „Nigloland“ in Frankreich und dem größten Indoor-Freizeitpark weltweit, „Lotte World“ in Südkorea, real erlebt werden können. Zudem erzeugen die drei 360-Grad-Clips der Kategorie „Events“, wie zum Beispiel eine Sequenz der Weltpremiere der DJ BoBo Tour „Mystorial“ in der Europa-Park Arena, innerhalb der Coastiality-App einen hautnahen Erlebnis-Faktor.

Die hauseigene Firma MackMedia hat die App Coastiality produziert und wird künftig weitere 360-Grad Videos zur Verfügung stellen, die per Aktualisierung auf das Smartphone aufgespielt werden können. Die App gibt es als kostenlosen Download im Apple AppStore, bei Google Play oder im Oculus Store.

 


27.03.2020

Schokohasen für die Ärzte und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Freiburg und des Ortenau Klinikums - Europa-Park spendet süße Überraschung 

Die Ärzte und Mitarbeiter des Universitätsklinikums Freiburg und des Ortenau Klinikums dürfen sich über eine süße Osterüberraschung freuen – der Europa-Park schenkt den Helden im Kampf gegen das Coronavirus Schokohasen und bedankt sich damit für den unermüdlichen Einsatz. „Für diese solidarische Geste der Familie Mack sind wir außerordentlich dankbar, denn das Personal der Kliniken ist in diesen schwierigen Zeiten fast täglich an der Belastungsgrenze und geht für die Allgemeinheit ein höheres Risiko ein als alle anderen", betont Christian Keller, Geschäftsführer des Ortenau Klinikums.
Über 10.000 Schokohasen, -schafe und -eier von Lindt wurden direkt aus dem Logistikzentrum des Europa-Park in die Krankenhäuser gebracht. Das Ortenau Klinikum bietet die süßen Leckereien im Rahmen eines eigens in Zeiten der Corona-Krise entwickelten Mitarbeiter-Motivationsprogramms an. Für Europa-Park Inhaber Roland Mack ist es eine Herzensangelegenheit, sich bei all den Ärzten, dem Pflegepersonal und den weiteren Mitarbeitern zu bedanken, die sich rund um die Uhr für die Gesundheit einsetzen: „In diesen schwierigen Zeiten wird noch klarer, wie wichtig es ist, ein funktionierendes Gesundheitssystem zu haben. Wir möchten uns mit einer kleinen Geste für die großartige Arbeit bedanken." Die mögliche Aufnahme von schwerkranken Patienten aus dem Elsass in grenznahen deutschen Krankenhäusern, die durch das Land Baden-Württemberg gesteuert wird, ist ein besonders wichtiges Zeichen der deutsch-französischen Solidarität, das der Europa-Park als europäisches Unternehmen mit einer Vielzahl von Mitarbeitern aus beiden Ländern besonders hervorheben möchte.


Roland Mack bedankt sich beim Personal der Kliniken für die hervorragende Arbeit

 


26.03.2020

Schafherde vor den Europa-Park Hotels als Vorboten des Osterfestes

Schon traditionell kommt eine riesige Schafherde jedes Jahr nach Rust auf eine große Wiese vor den Europa-Park Hotels. Für die Tiere ist es ein ganz normales Jahr – das Gras ist grün und saftig, der Himmel strahlend-blau, die Sonne scheint, nur der Wind ist in diesem Jahr deutlich rauer.
Schafe gelten schon seit Jahrtausenden als Symbol des Lebens. Jungtiere springen munter über die Weide und lassen vergessen, dass sich die Welt im Ausnahmezustand befindet. Der Redewendung nach sind Lämmer sehr geduldig. Daran müssen sich die Menschen jetzt ein Beispiel nehmen, um schon bald wieder ausgelassen wie die Schafe in der Herde gemeinsam Spaß haben zu können.
Zu Ostern backen viele Familien ein Osterlamm. Vielleicht ist es in diesem Jahr ein ganz besonders starkes Symbol der Hoffnung.


Bei strahlendem Sonnenschein grasen die Schafe vor den Europa-Park Hotels

 


25.03.2020

Online-Spiel- und Lernplattform Europa-Park JUNIOR CLUB bietet Kindern edukative Formate für zuhause

Bereits seit fünf Jahren gibt es die kostenlose Online-Spiel- und Lernplattform Europa-Park JUNIOR CLUB (ep-juniorclub.de), die durch Spiele, edukative Videos, faszinierende Bildergalerien sowie spannende Rätsel und Basteltipps begeistert. 

Im Europa-Park JUNIOR CLUB können Kinder zuhause zusammen mit Ed Euromaus und seinen Freunden spannende Abenteuer erleben. Es gibt europäische Länder zu entdecken, kreative Bastelanleitungen und lustige Videos zu wechselnden Themen. Spanien, Italien, Griechenland – wie feiern die Menschen der verschiedenen Länder Europas eigentlich Ostern? Der Europa-Park JUNIOR CLUB zeigt es. In einer neuen Bildergalerie werden unterschiedliche Oster-Traditionen vorgestellt. In den Themenwelten wecken interessante Fakten und lustige Geschichten rund um verschiedene europäische Länder und spannende Bildergalerien die kindliche Neugier. Abwechslungsreiche Spiele, wie zum Beispiel das Deutschland-Quiz oder der Vokabeltrainer, fördern die Konzentration sowie die motorischen Fähigkeiten und vermitteln auf kindgerechte Art nützliches Wissen. Für noch mehr Spielspaß sorgen die zahlreichen zusätzlichen Angebote für eingeloggte Clubmitglieder. Im Clubhaus gestalten die Kinder ihr eigenes Clubzimmer oder ihren eigenen Ed Euromaus-Charakter. Außerdem können sie in den Spielen Sterne sammeln, mit denen sie neue Gegenstände für das virtuelle Clubhaus oder den Charakter freischalten. Die Mitgliedschaft im Europa-Park JUNIOR CLUB ist kostenlos. Bei der Online-Spiel- und Lernplattform wird ganz besonders viel Wert auf Sicherheit gelegt. Der Europa-Park JUNIOR CLUB wurde von fragFinn.de ausgezeichnet und bietet maximale Sicherheit für die Kinder. Über 40.000 Mitglieder nutzen die Online-Spielewelt bereits. In der kostenfreien App Spielekiste gibt es darüber hinaus die lustigsten Games, die Kids jederzeit mobil spielen können.

www.ep-juniorclub.de


Europa-Park JUNIOR CLUB

 


17.03.2020

Verschiebung des Saisonstarts des Europa-Park und vorübergehende Schließung der Wasserwelt Rulantica

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung hinsichtlich des Coronavirus bleiben sowohl die Wasserwelt Rulantica als auch der Europa-Park bis voraussichtlich 19. April 2020 geschlossen. Diese zwingende Maßnahme setzt die Inhaberfamilie Mack schweren Herzens um, jedoch genießen die Sicherheit und Gesundheit der Gäste und Mitarbeiter seit jeher höchste Priorität.

Die Inhaberfamilie Mack steht im engen Austausch mit Experten, Behörden und der Politik, um auch die Mitarbeiter und deren Familien zu unterstützen.

Wir informieren Sie über die aktuellen Entwicklungen unter europapark.de bzw. rulantica.de und über die Social Media Kanäle des Europa-Park und der Wasserwelt Rulantica.

Der Europa-Park ist bereits jetzt vorbereitet, jederzeit öffnen zu können: die Showprogramme sind ausgearbeitet, die Attraktionen in Startposition und die Gartenanlagen zeigen sich in voller Pracht. Wir freuen uns schon heute, unsere Besucher baldmöglichst wieder begrüßen zu dürfen.

 


14.03.2020

Vorbereitungen zur Einstellung des Betriebs der Wasserwelt Rulantica

Vor dem Hintergrund der dynamischen Entwicklung hinsichtlich des Coronavirus hat die Familie Mack sich in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden dazu entschlossen, die Vorbereitungen einzuleiten für die Einstellung des Betriebs der Wasserwelt Rulantica ab dem 16. März 2020. Die Überlegungen für eine solche Maßnahme sind der Inhaberfamilie nicht leicht gefallen, jedoch genießen die Sicherheit und Gesundheit der Gäste stets höchste Priorität. Diese Gedanken sind der Familie Mack vor dem Hintergrund der Verantwortung gegenüber Besuchern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie deren Familien sehr wichtig.

Für Gäste, die bereits Tickets für Rulantica, auch in Verbindung mit einem Hotelaufenthalt, gebucht haben, bestehen grundsätzlich flexible Umbuchungsmodalitäten.

Weitere Informationen unter: rulantica.de bzw. europapark.de.

Derzeit ist auch der Europa-Park in enger Abstimmung mit den Behörden, was den Saisonstart am 28. März betrifft. Ein weiteres Update dazu wird kommende Woche veröffentlicht.

 


05.03.2020

Kranken Kindern eine Freude schenken

Roland Mack stiftet neugestalteten Ambulanzbereich für die Kinderklinik Freiburg

Zu seinem 70. Geburtstag im letzten Oktober erhielt Roland Mack vom Team der Bauabteilung des Europa-Park ein einzigartiges Geschenk: In enger Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg wurde der in die Jahre gekommene Wartebereich der Ambulanz in den vergangenen Monaten von Mack Solutions umfassend erneuert. Am 3. März 2020 konnte das Ergebnis präsentiert und feierlich überreicht werden. 

Nach nur wenigen Wochen des Umbaus ist der Wartebereich der Kinderklinik-Ambulanz nicht wiederzuerkennen. Die Designer von Mack Solutions entwickelten ein Konzept, das den jungen Patienten Ablenkung und Freude zugleich bereiten soll. Umrahmt von lebhaften Bäumen und fantasievollen Gestalten, können sich die Kinder nun spielend die Wartezeit vertreiben und dem Klinikgeschehen entfliehen. Der Leiter der Abteilung Mack Solutions, Charles R. Botta, zeigte sich beeindruckt von der Leistung seines Teams und der Mitwirkenden: „Ein großer Dank gilt insbesondere auch den Unternehmen Dulux, Weiss und Bühler, die uns ehrenamtlich unterstützt haben und sich mit dem gleichen Herzblut wie wir diesem Projekt gewidmet haben.“ Auch Prof. Dr. Charlotte Niemeyer ist begeistert von der gelungenen Umgestaltung: "Viele chronisch kranke Kinder und Jugendliche müssen regelmäßig in die Klinik kommen und verbringen dort viel Zeit mit Warten. Um die Wartezeit mit Lebenszeit zu füllen, braucht es neue Konzepte. Mit der Gestaltung des jetzigen Wartebereichs haben die Mitarbeiter von Mack Solutions etwas dazu beigetragen, neue Wege zu gehen."

Bei einer Begehung vor Ort entschieden sich die Zuständigen außerdem spontan dafür, ihr Engagement auf den Wartebereich vor der Kinder-Intensivstation auszuweiten. Wo zuvor nur eine kleine Sitzecke inmitten des regen Kliniktreibens war, gibt es nun einen separaten Rückzugsort für Angehörige. MackMedia hat die Warteecke zusätzlich mit einem Fernseher ausgestattet und eigens dafür Videomaterial produziert. Europa-Park Inhaber Roland Mack, der bereits seit vielen Jahren Ehrenmitglied des Fördervereins für krebskranke Kinder ist, zeigte sich gerührt über das einzigartige Geburtstagsgeschenk: „Kindern eine Freude zu bereiten und ihnen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, ist das schönste Gefühl für mich. Ziel war es, den kleinen Patienten und ihren Familienmitgliedern mit der Umgestaltung der beiden Bereiche Trost, Ruhe und Ablenkung zu schenken. Ich bin mir sicher, das ist allen Beteiligten gelungen.“

Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Freiburg wird 2023 seinen zukunftsfähigen Klinikneubau auf dem Campus des Universitätsklinikums beziehen. Aus diesem Grund wurde bei der Umgestaltung Wert darauf gelegt, mobile Einbauten zu nutzen, sodass die liebgewonnenen Stücke auch in der neuen Klinik einen besonderen Platz einnehmen werden.


Im neugestalteten Ambulanzbereich der Kinderklinik Freiburg können die kleinen Patienten nun ihre Wartezeit in einer schönen Umgebung verbringen.
Prof. Dr. Charlotte Niemeyer, Dr.-Ing. h.c. Roland Mack, Prof. Dr. Spiekerkötter, Ann-Kathrin Mack und Charles R. Botta (v.l.n.r.)

 


03.03.2020

Ammolite – The Lighthouse Restaurant

Guide Michelin bestätigt zwei Sterne zum sechsten Mal in Folge

Verführung der Sinne: Das im Jahr 2012 eröffnete „Ammolite – The Lighthouse Restaurant“ wurde am 03. März 2020 vom Guide Michelin zum sechsten Mal in Folge mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnet. Küchenchef Peter Hagen-Wiest und sein Team haben das Niveau der vielseitig inspirierten Küche damit erneut unter Beweis gestellt. Das im Leuchtturm des 4-Sterne Superior Hotel Bell Rock gelegene Restaurant zählt damit weiter zur gastronomischen Spitzenszene in Deutschland. 

Exquisite Küche, Konstanz auf ganzer Linie und ein klares Bekenntnis zur Region

Sterneküche im Freizeitpark – für viele zunächst ein Widerspruch, doch Peter Hagen-Wiest hat die Herausforderung angenommen und meistert sie bereits seit acht Jahren mit Bravour. Er setzt auf eine in ihrem Grundcharakter bodenständige Küche, abwechslungsreich interpretiert und geschmacklich erstklassig umgesetzt, mit kreativer Raffinesse und Liebe zum Detail. Die Karte vereint Einflüsse der klassischen, mediterranen und internationalen Schule, den Saucen kommt dabei stets eine besondere Rolle zu. Sie sorgen für ein perfektes Zusammenspiel der Aromen am Gaumen, konzentriert auf das Wesentliche: Die Essenz des Geschmacks. „Die erneute Bestätigung der zwei Sterne von Michelin freut mich und das gesamte Team natürlich sehr und ist alles andere als selbstverständlich. Wir haben uns über Jahre weiterentwickelt und im Vergleich zu den Anfängen sind wir exakter, filigraner, aber auch gleichzeitig ein wenig selbstbewusster geworden“, so Peter Hagen-Wiest. Der gebürtige Österreicher vertraut dabei dem Anspruch, den Bezug zur Region und zu den eigenen Wurzeln auf hohem Niveau zu bewahren. In dem Menu „Black Forest Cuisine“ legt Hagen-Wiest einen ganz besonderen Fokus auf die Schwarzwaldregion und kombiniert heimische Produkte raffiniert – so setzt er unter anderem eine Schwarzwaldforelle mit japanischer Miso gekonnt in Szene. Frische saisonale Produkte sowie Fleisch und Fisch mit Qualitätsausweis sind stets fester Bestandteil seines Erfolgsrezepts.

Auch der geschäftsführende Gesellschafter des Europa-Park, Thomas Mack, freut sich mit dem Team über die grandiose Auszeichnung: „Ich habe schon immer davon geträumt, ein Fine Dining Restaurant zu verwirklichen - sicher kein gewöhnliches Projekt für einen Freizeitpark, von dem anfangs nicht alle überzeugt waren. Der enorme und konstante Erfolg ist aber Beweis dafür, dass Vieles zu erreichen ist, wenn man eine Vision hat und konsequent darauf hinarbeitet. Umso schöner ist heute die erneute Bestätigung von Michelin mit zwei Sternen für das Ammolite – und das zum sechsten Mal in Folge!"

Bereits 2019 wurde Küchenchef Peter Hagen-Wiest und sein Team mit einer weiteren Auszeichnung geehrt: Die Bestätigung von 17 Punkten bei dem renommierten Restaurantführer Gault&Millau.


Erlesene Weine und perfekter Service

Der erlesene Weinkeller ist mit regionalen, nationalen sowie internationalen Empfehlungen hervorragend bestückt und Marco Gerlach ist ein ebenso kundiger wie aufmerksamer Sommelier und Restaurantleiter, der individuell auf die Wünsche und Vorlieben der Gäste eingeht und stets passende Weinempfehlungen zur Küche von Peter Hagen-Wiest anzubieten weiß. „Wein bedeutet für mich Geselligkeit, Lebensfreude und zugänglicher Genuss“, so Gerlach.

Fazit: Das Restaurant ist ein Ort für besondere Momente und Gäste, die ein exquisites Essen in außergewöhnlichem Rahmen schätzen. Edles Interieur, gedämpftes Licht und durchlässige Organzavorhänge schaffen eine einzigartige Atmosphäre mit einem Gefühl von Großzügigkeit. Und spätestens nach dem Genuss steht fest: Das Ammolite ist ein Leuchtturm des Geschmacks!


Reservierungen unter: +49 (0) 7822 - 77 66 99

Öffnungszeiten: Mittwoch bis Freitag ab 19.00 Uhr

Samstag ab 19.00 Uhr

Sonntag 12.00–14.00 Uhr sowie ab 19.00 Uhr

Kostenlose Parkplätze direkt vor dem Restaurant.


Weitere Informationen unter www.ammolite-restaurant.de


Das "Ammolite - The Lighthouse Restaurant"

 


02.03.2020

Radio Regenbogen Award im Europa-Park für Steve Norman (Spandau Ballet), Johannes Oerding und Tom Gregory

Der Radio Regenbogen Award 2020 spannt den großen Bogen der Musik: Mit den „80s Pioneers“ Steve Norman (Spandau Ballet), Limahl (The Voice of Kajagoogoo), Carol Decker (T’Pau) und Nick van Eede (Cutting Crew) erhalten wahre Pop-Legenden den Radio Regenbogen Award in der Kategorie Lifetime 2019. Als Künstler National 2019 wird die „goldene Kehle“ Johannes Oerding geehrt, Freya Ridings und Matt Simons sind Künstlerin und Künstler International 2019. LEA („Leiser“) erhält die Auszeichnung als Künstlerin National 2019 und Tom Gregory als Newcomer International 2019.

Weitere Preisträger hatte Radio Regenbogen bereits im Dezember bekannt gegeben: Star-DJ Felix Jaehn, Popstar Adel Tawil, Newcomerin Lotte, Comedian Bülent Ceylan, ZDF-Politik-Moderatorin Bettina Schausten und TV-Urgestein Frank Elstner, dem der Radio Regenbogen Ehrenaward verliehen wird. Thomas Hermanns moderiert die Verleihung am 3. April 2020 im Europa-Park Confertainment Center. Opening Special Guest ist Eurovision Song Contest Teilnehmer Michael Schulte („You Let Me Walk Alone“).

Die Preisträger
• Pop National 2019: Adel Tawil (Laudatorin: Eva Habermann)
• Medienfrau 2019: Bettina Schausten (Laudator: Jörg Thadeusz)
• Newcomer National 2019: Lotte (Laudator: Tom Beck)
• Comedy 2019: Bülent Ceylan (Laudator: Thomas Hermanns)
• Best Dance 2019: Felix Jaehn (Laudator: Benno Fürmann)
• Ehrenaward 2019: Frank Elstner (Laudator: Ranga Yogeshwar)
• Künstler National 2019: Johannes Oerding (Laudatorin: Bettina Zimmermann)
• Newcomer International 2019: Tom Gregory (Laudatorin: Barbara Meier)
• Künstlerin National 2019: LEA (Laudator: Oliver Wnuk)
• Lifetime 2019: 80s Pioneers (Laudator: Christian Berkel)
• Künstler International 2019: Matt Simons (Laudatorin: Andrea Sawatzki)
• Künstlerin International 2019: Freya Ridings (Laudator: Wayne Carpendale)

Adel Tawil ist einer der erfolgreichsten Sänger Deutschlands, verkaufte mehr als fünf Millionen Tonträger. Mit seiner einzigartigen Stimme, großen Emotionen und seinem unverwechselbar packenden Sound zieht er immer wieder aufs Neue in den Bann. „Tu m’appelles“ feat. Peachy wurde 2019 zu einem Lieblingssong der Deutschen. Adel Tawil erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop National 2019“. Den Preis überreicht Eva Habermann.

Sie fühlt der Kanzlerin und den Bundesministern auf den Zahn, sie stellt dem Bundespräsidenten die Fragen, die uns bewegen: Bettina Schausten zählt zu den bekanntesten Persönlichkeiten im deutschen Fernsehen, wenn es um Nachrichten und Politik geht. Nach neun Jahren als Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin ist sie seit März 2019 stellvertretende Chefredakteurin des ZDF und Leiterin der Hauptredaktion Aktuelles. Bettina Schausten wird als „Medienfrau 2019“ mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet. Die Laudatio hält Jörg Thadeusz.

„Glück“, so der Titel ihres zweiten Albums, gehört sicherlich dazu, wenn man als Musikerin erfolgreich sein will. Duett-Partner wie Max Giesinger im Mega-Hit „Auf das, was da noch kommt“ schaden sicherlich ebenso wenig. Aber letztlich ist es musikalisches Talent und die eigene Kreativität, die uns Lotte ans Herz legt. Als „Newcomer National 2019“ wird sie mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet. Laudator ist Tom Beck.

Die Auszeichnung zum „Sexiest Man Alive 2019“ hat er wohl „knapp“ verpasst. Der „Sexiest Comedian“ ist Bülent Ceylan aber allemal. Das „Luschtobjekt“ – so der Titel seines aktuellen Programms – aus Mannheim hat längst den deutschen Comedy-Olymp erklommen. Millionen Zuschauer vorm TV, ausverkaufte Hallen und Arenen sind nur der zählbare Beweis dafür. Bülent Ceylan erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Comedy 2019“. Thomas Hermanns überreicht den Preis.

Felix Jaehn zählt zum exklusiven Kreis der Top-DJs dieser Welt. Schon in jungen Jahren – mit gerade mal 20 – schaffte er, was noch keinem deutschen DJ gelungen ist: Die Nummer 1 in den US-amerikanischen „Billboard Hot 100“-Charts! Sein Remix des OMI-Songs „Cheerleader“ hält sich dort 35 Wochen, in Großbritannien und Deutschland mehr als ein Jahr, er sammelt geradezu die Spitzenpositionen in mehr als 55 Ländern, ebenso wie über 90 Gold-, Platin- und sogar zwei Diamant-Schallplatten. Der sechsfache Airplay-Spitzenreiter erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Best Dance 2019“. Benno Fürmann hält die Laudatio.

Er hat das deutsche Fernsehen geprägt wie wenige vor ihm: „Spiel ohne Grenzen“, „Die Montagsmaler“, „Jeopardy“, „Verstehen Sie Spaß?“ – Frank Elstner ist eine Fernsehlegende. Und das nicht nur als Moderator vor der Kamera. Zahlreiche international erfolgreiche Show-Formate gehen auf das Konto des „Fernsehshow-Erfinders“, auch das TV-Format, das auf ewig mit seinem Namen verbunden bleiben wird, „Wetten dass..?“ Für diese unglaubliche Leistung wird Frank Elstner am 3. April 2020 mit dem Radio Regenbogen Ehrenaward ausgezeichnet. Ranga Yogeshwar übergibt die Auszeichnung.

Der Mann mit Hut hat eine Kehle aus Gold, wie Udo Lindenberg findet, und ist als Typ so sympathisch, dass Männer mit ihm ein Bier trinken wollen und Frauen aus dem Schwärmen nicht mehr rauskommen. Nicht nur „An guten Tagen“ fühlen wir uns bei seiner Musik einfach wohl. Das schlägt sich in den Charts nieder: Ende 2019 schaffte Johannes Oerding mit seinem sechsten Studioalbum „Konturen“ zum ersten Mal den Sprung an die Spitze der offiziellen Deutschen Albumcharts. Er wird mit dem Radio Regenbogen Award als „Künstler National 2019“ ausgezeichnet. Den Preis überreicht Bettina Zimmermann.

Geht’s um die Karriere von UK-Shootingstar Tom Gregory, dann ist der Titel seines bislang größten Hits „Small Steps“ irreführend, denn: Geradezu mit Riesenschritten hat sich der Engländer in ganz Europa einen Namen gemacht und in nur zwei Jahren eine Karriere hingelegt, die ihresgleichen sucht. Aktuell erobert er mit „Fingertips“ das Radio – und die Hörer können von ihm nicht genug bekommen. Radio Regenbogen Award Preisträger Tom Gregory ist der „Newcomer International 2019“. Die Laudatio hält Barbara Meier.

LEA gehört mit Hits wie „Leiser“ oder auch „Zu Dir“, das sie mit Mark Forster geschrieben hat, zu den erfolgreichsten deutschen Pop-Künstlerinnen. Ihre melancholische Stimme und die emotionalen Texte ziehen Radio-Hörer in den Bann. Bekannt wurde sie durch ihre YouTube-Videos – schon mit 15 hat sie die ersten Clips online gestellt. Verliebt in ihre Musik hat sich Deutschland bereits ein Jahr später, als „Gestört aber GeiL“ ihren Song „Wohin willst du?“ remixten und an der Top 10 der deutschen Charts kratzten. LEA wird mit dem Radio Regenbogen Award als „Künstlerin National 2019“ ausgezeichnet. Laudator ist Oliver Wnuk.

Sie wurden als Pop-Helden Weltstars! Wer über 30 ist, kennt ihre Namen aus dem Radio und die Gesichter von den Postern in Millionen Jugendzimmern. Die Zahl der gebrochenen Teenie-Herzen? Kaum zu messen! Steve Norman, Gründungsmitglied von Spandau Ballet, hat sich mit Limahl, der Stimme von Kajagoogoo, Carol Decker von T’Pau und Cutting Crew Sänger Nick van Eede als „80s Pioneers“ zusammengetan – eine „Supergroup“, wie sie die Musikwelt noch nicht gehört hat. Dafür erhalten die Pop-Legenden den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Lifetime 2019“, überreicht von Christian Berkel.

Matt Simons ist der Musiker für den Wohlfühl-Pop mit dieser gewissen Spur Melancholie. Keiner singt sich so unaufdringlich ins Ohr wie er. Auch deshalb hat der Amerikaner in Europa mit Hits wie „Lose Control“, „We Can Do Better“, „Lay Your Worry Down“ von Milow feat. Matt Simons, „Open Up“ und aktuell „Cold“ so unglaublichen Erfolg: Über 650 Millionen Streams auf Spotify, mehr als eine Million Single Download Sales und 17 Millionen Follower auf der Social Music-App „Shazam“. Matt Simons wird mit dem Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Künstler International 2019“ ausgezeichnet. Andrea Sawatzki hält die Laudatio.

Musik-Experten vergleichen sie mit Adele: Freya Ridings ist der nächste große Superstar! Mit ihrem Album „Freya Ridings“ unterstrich sie eindrucksvoll ihren Status als Powerfrau mit viel Gefühl und Charisma. Ihre außergewöhnliche, vibrato-reiche Stimme zählt zu den kraftvollsten ihrer Generation. 2019 ist das bislang erfolgreichste Jahr für Freya Ridings. Mit dem Radio Regenbogen Award wird sie als „Künstlerin International 2019“ geehrt. Wayne Carpendale übergibt die Auszeichnung.

Radio Regenbogen Geschäftsführerin & Programmdirektorin Manuela Bleifuß: „Mit dem Radio Regenbogen Award ehren wir Prominente aus Musik, Politik und Showbusiness, die uns im vergangenen Jahr nachhaltig beeindruckt, begeistert, überrascht, informiert oder hervorragend unterhalten haben. Zum Beispiel viele Stars unseres Lieblingsmixes: Mit ihren Hits erzählen sie uns Geschichten, hüllen unseren Alltag in Musik und singen über das, was unser Herz berührt. Durch das Programm von Radio Regenbogen werden sie Teil des Lebens unserer Hörer in Baden und der Pfalz. In deren Namen zeichnen wir die Preisträger deshalb aus! Das ganze Team von Radio Regenbogen freut sich, dass wir das auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit unseren Gästen im Rahmen einer glanzvollen Show in der atemberaubenden Entertainment-Welt des Europa-Park tun können.“
Roland Mack, Inhaber Europa-Park: „Bereits zum achten Mal findet der Radio Regenbogen Award im Europa-Park statt. Ausgezeichnet als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der Europa-Park Arena einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige Award-Verleihung. 2020 feiert der Europa-Park seinen 45. Geburtstag. Passend dazu wird wieder einer der wichtigsten Medienpreise Deutschlands an nationale und internationale Prominente aus Musik, Politik und Showbusiness verliehen. Der Radio Regenbogen Award hat in Deutschlands größtem Freizeitpark das perfekte Zuhause gefunden.“

Der Radio Regenbogen Award 2020 wird am 3. April 2020 in der Europa-Park Arena verliehen. Preisträger sind unter anderem Bülent Ceylan, Felix Jaehn, Adel Tawil, Johannes Oerding, Bettina Schausten, Frank Elstner, LEA, Lotte, Tom Gregory, 80s Pioneers (Steve Norman von Spandau Ballet, Limahl – The Voice of Kajagoogoo, Carol Decker von T'Pau, Nick van Eede von Cutting Crew), Matt Simons und Freya Ridings.
Laudatoren sind Ranga Yogeshwar, Christian Berkel, Barbara Meier, Wayne Carpendale, Andrea Sawatzki, Oliver Wnuk, Tom Beck, Benno Fürmann, Bettina Zimmermann, Eva Habermann und Jörg Thadeusz. Thomas Hermanns moderiert.

Tickets gibt es für 290,00 Euro bei Radio Regenbogen unter www.regenbogen.de oder per eMail unter award@regenbogen.de. Ein Einzel-Kombiticket (1 Eintrittskarte mit Übernachtung im Einzelzimmer) in einem Partnerhotel kostet 395,00 Euro, ein Partner-Kombiticket (2 Eintrittskarten und Übernachtung im Doppelzimmer) kostet 359,00 Euro (pro Person). Speisen und Getränke sind im Eintrittspreis enthalten. Info-Telefon für Rückfragen: 0621 – 3375 0.

 


18.02.2020

Narri Nablubb - Fasnacht in Rulantica

Kleine und große Narren aufgepasst! Vom Schmutzigen Donnerstag, 20.02. bis Fasnachtsdienstag, 25.02.2020 weht eine bunte Brise durch Rulantica. 

In der Wasser-Erlebniswelt dürfen sich vor allem die kleinsten Fasnachtsfans auf närrische Aktionen freuen. Beim Restaurant "Lumålunda" gibt es einen lustigen Fotopoint und Airbrush-Tattoos. Ein kleiner Fasnachtsumzug mit dem beliebten Oktopus Snorri, Wikingern und wunderschönen Meerjungfrauen verspricht eine einmalige fünfte Jahreszeit. 

Närrisches Treiben ist zudem im Außenbereich von Rulantica angesagt: In der dekorierten Swim-Up Bar „Tempel Krog“ gibt es nachmittags Partymusik und abends sorgt ein DJ mit närrischen Klängen für jede Menge Stimmung. Unterhaltsame Poolspiele und Wasserpolonaisen sorgen für einen spaßigen Abend. 

Doch keine Sorge, die typische Rulantica Atmosphäre wird dadurch nicht gestört, sodass auch Nicht-Fasnachtsfans ihren Aufenthalt ungestört genießen können 

Weitere Informationen unter: rulantica.de 


Unterhaltsame Aktionen warten auf Klein und Groß

 


17.02.2020

NIGHT.BEAT.ANGELS – die außergewöhnliche Club-Nacht

Atemberaubende Künstler, sexy und fesselnd, verschmelzen mit aufwändigen Multimediaeffekten zu einer elektrisierenden Performance – faszinierendes und berauschendes Entertainment für alle Sinne. NIGHT.BEAT.ANGELS ist Exclusive Secret Clubbing in außergewöhnlichem Ambiente. Vom 14.3. bis 25.4.2020 bietet NIGHT.BEAT.ANGELS eine unvergessliche Club-Nacht im Europa-Park Teatro. 

Inmitten des NIGHT.BEAT.ANGELS-Clubs ziehen glamouröse Tänzerinnen mit Schönheit und Eleganz jeden in ihren Bann. Die Party wird zusätzlich angefeuert durch fesselnde Artisten mit atemberaubender Akrobatik und ästhetischem Muskelspiel. Erstklassige DJs beschleunigen mit ihren Club-Beats den Herzschlag der Nacht. Zusammen mit einer aufwändigen Multimediashow entsteht so eine einzigartige Mischung aus Show und Party – ein unvergleichliches Clubbing-Erlebnis.
Der hitverdächtige Titelsong „Make Love To The Beat“ und weitere emotionale Songs wie die Single „Echoes“ wurden eigens von den Mannheimer Erfolgsproduzenten David Banks und Ruben Rawdriguez komponiert.

NIGHT.BEAT.ANGELS ist ein unvergesslicher Abend für alle Sinne – ein Show- und Partyspaß, um ausgelassen mit Freunden zu feiern.

14.3. bis 25.4. – alle Termine unter www.night-beat-angels.com
Einlass: 21.45 Uhr (Haupteingang Europa-Park)
Beginn: 22 Uhr im Europa-Park Teatro
Einlass ab 18 Jahre

Tickets für 19 Euro unter www.europapark.de und www.night-beat-angels.com
Infos zu VIP-Arrangements und zum Food-Ticket unter www.night-beat-angels.com


NIGHT.BEAT.ANGELS im Europa-Park Teatro

 


13.02.2020

15. Goldene Narrenschelle im Europa-Park an Dr. Susanne Eisenmann verliehen

Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, hat am 12. Februar 2020 im Europa-Park die Goldene Narrenschelle erhalten. 

Für die Kultusministerin ist die Auszeichnung eine große Ehre. Die Fasnet sei "eine tolle Kultur." Zur Pflege des Humors hat die Vereinigung Schwäbisch-Alemannischer Narrenzünfte (VSAN) die Goldene Narrenschelle in diesem Jahr bereits zum 15. Mal verliehen. 2019 wurde SC Freiburg Trainer Christian Streich ausgezeichnet. 

VSAN-Präsident Roland Wehrle sieht gute Gründe für die Auszeichnung: "Dr. Susanne Eisenmann möchte sich nicht länger mit dem Amt als Kultusministerin begnügen, sondern tritt wie beim Kübelesrennen in den Wettkampf um das Amt des Ministerpräsidenten. Ihre närrische Schlitzohrigkeit und ihre kecken Aussprüche gegenüber den Grünen zeigen, wo der Hammer hängt."
Die CDU-Spitzenkandidatin für die Landtagswahl 2021 und Herausforderin von Ministerpräsident Winfried Kretschmann bezeugt das in ihrer Rede: "Ministerpräsident Kretschmann war ja der Auffassung, dass Rechtschreibung nicht mehr so wichtig sei, weil künstliche Intelligenz in den Smartphones, Tablets und Computern dieser Welt Schreibfehler korrigieren würden. Er hat das auf Facebook nochmal untermauert und prompt „wiedergeben“ ohne E geschrieben. Da sieht man, was „Schreiben nach Hören“ auslösen kann." Sie ist der Meinung: "Narren gibt es überall - ob in der Politik oder in der Fasnet."
Der Grüne Dieter Salomon ist als Laudator der Ansicht, dass es eine närrische Idee sei, Kretschmann ablösen zu wollen.
Europa-Park Inhaber Roland Mack reimte: "Susanne, wird es dir gelingen, ins Haifischbecken hier zu springen? Bei den Kollegen bist du als Frau anerkannt als Rampensau. Drum könnt es keine Bessere geben, um heut die Schelle zu erheben."
Zu den bisherigen Trägern der Goldenen Narrenschelle gehören Sparkassenpräsident Heinrich Haasis, Landtagsdirektor Hubert Wicker, EU-Kommissar Günther Oettinger, Europa-Park Inhaber Roland Mack, Frank Elstner, Tony Marshall, Landtagspräsident Guido Wolf, Dr. h.c. Wolfgang Thierse, Winfried Kretschmann, SWR Intendant Kai Gniffke, Ministerin Beate Merk, Wolfgang Bosbach, Cem Özdemir und Christian Streich.
Verliehen wird die Goldene Narrenschelle der VSAN für Narreteien im Alltag. Die VSAN, ein Zusammenschluss von 75 Narren- und Partnerzünften aus Baden-Württemberg sowie 5 Kantonen der Schweiz, wurde 1924 als älteste und traditionsreichste Narrenvereinigung in Deutschland und der angrenzenden Schweiz gegründet. Seit 2014 ist die VSAN in der nationalen Liste der immateriellen Kulturgüter eingetragen. 


Verleihung der Goldenen Narrenschelle an Dr. Susanne Eisenmann

 


13.02.2020

Ruster Grundschüler in Rulantica

Schwimmunterricht in neuer Indoor-Wasserwelt gestartet

Am 11. Februar stand für die Klasse 4a der Ruster Grundschule zum ersten Mal Schwimmunterricht auf dem Stundenplan – und zwar in der neuen Indoor-Wasserwelt „Rulantica“ des Europa-Park. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die erste Doppelstunde in Rulantica, um die neuen Gegebenheiten kennen zu lernen und ein erstes Schwimmtraining zu absolvieren, was den Kindern sichtlich Spaß machte. Ab sofort werden die beiden vierten Klassen der Grundschule in Rust abwechselnd jeweils dienstags und donnerstags in Rulantica unterrichtet. Im Laufe des Schuljahres folgt der Schwimmunterricht für die dritten Klassen. Die Grundlagen für selbstständiges Schwimmen und die Sicherheit im Wasser stehen dabei im Vordergrund. Beaufsichtigt werden die Kinder von qualifizierten Lehrkräften. 

Schwimmunterricht ist laut Bildungsplan Teil des Sportunterrichts. Da immer weniger Kinder schwimmen können, ist dieser Unterricht umso dringlicher, oftmals jedoch schwierig umzusetzen. Es fehlt an geeigneten Möglichkeiten, der Zeit- und Kostenaufwand, um das nächste Hallenbad zu erreichen, ist zudem erheblich. Die Gemeinde Rust hat zusammen mit dem Europa-Park jetzt eine optimale Lösung gefunden. Durch die kürzlich getroffene Vereinbarung kann zukünftig das große Wellenbecken in Rulantica von der Ruster Grundschule genutzt werden und gewährleistet damit auch die Erfüllung des Bildungsplans. „Das Thema Schwimmunterricht in der Grundschule hat die Schulleitung und die Gemeinde als Schulträgerin schon sehr lange beschäftigt. Durch die Vereinbarung mit dem Europa-Park können wir nun sicherstellen, dass Ruster Grundschüler nach Beendigung der vierten Klasse auch gut schwimmen können“, freut sich Bürgermeister Kai-Achim Klare über den ersten Schwimmunterricht 


Voller Vorfreude: Die Ruster Grundschüler kurz vor dem ersten Schwimmunterricht in Rulantica

 


11.02.2020

Für den Ernstfall vorbereitet: 

Training der DRK Rettungshundestaffeln im Europa-Park

Wie in den letzten drei Jahren waren am 08. Februar 2020 wieder die Rettungshundestaffeln des DRK-Kreisverbandes Emmendingen, Freiburg und Offenburg im Europa-Park zu Gast. Mit seinen 95 Hektar Fläche und 15 europäischen Themenbereichen bot Deutschlands größter Freizeitpark, der ab dem 28. März wieder für die Besucher geöffnet ist, den ehrenamtlichen Helfern erneut optimale Trainingsbedingungen. Über 40 Teams simulierten am Samstag unterschiedlichste Einsatzsituationen wie zum Beispiel die Flächen- und Gebäudesuche, die bei der Aufspürung von vermissten Personen in Waldgebieten oder geschlossenen Räumen helfen können. Um den zahlreichen ausgefallenen Verstecken im Europa-Park auf die Spur zu kommen, mussten die Vierbeiner im wahrsten Sinne des Wortes immer der Nase nach. Vor allem die Ausdauer und Genauigkeit auf unbekanntem Gelände sollten dabei mit den abwechslungsreichen Übungen geschult werden. Auch in diesem Jahr schlossen die DRK Rettungshundestaffeln die außergewöhnliche Trainingseinheit erfolgreich ab: die Spürnasen, darunter einige Neuzugänge, fanden alle versteckten Personen in Deutschlands größtem Freizeitpark wieder. 


Arno Faller und seine junge Hündin Motte konzentriert bei der Suche im Skandinavischen Themenbereich

 


10.02.2020

Ausstrahlung des „Kitchen Impossible“ Drehs im Europa-Park

In der neuen „Kitchen Impossible“-Staffel stellen sich Steffen Henssler, Tim Raue, Max Strohe, Franz Keller, Haya Molcho, Jan Hartwig, Christoph Kunz und Martin Klein den Herausforderungen. Während am 16. Februar 2020 auf Tim Mälzer die schwarze Box auf Zypern und im Europa-Park in Rust (Deutschland) wartet, bekommt Franz Keller in Nuits-Saint-Georges (Frankreich) und Alicante (Spanien) ein Gericht zum Nachkochen serviert. 

Tim Mälzer im Europa-Park in Rust (Deutschland): Kräuterpoularde in der Salzkruste mit Poulardenjus, Lauchgratin und Frühlingsgemüse
Tim Mälzers Reise beginnt für ihn vollkommen überraschend im Europa-Park. Er selbst wollte schon immer einen seiner Kontrahenten in das dortige 2-Sterne-Restaurant "Ammolite" schicken und befürchtet, dass ihn nun seine eigene Idee eingeholt hat. Dort angekommen trifft er allerdings auf Fritz Keller, den Bruder von Franz Keller. Gemeinsam geht es in den Park, wo Tim Mälzer von der „Kitchen Impossible“-Box überrumpelt wird. Diese enthält jedoch kein Gericht, sondern einen Hinweis zu seiner eigentlichen Aufgabe. Diese führt ihn in das Familienrestaurant der Familie Keller. Dort wartet ein Gericht auf ihn, das der dortige Koch Anibal Strubinger in über 40 Jahren perfektioniert hat. Nach der Box-Übergabe dürfen Tim Mälzer und Fritz Keller noch ein paar gemeinsame Runden in der Achterbahn drehen.

Tim Mälzer auf Zypern: Koupepia (Weinblätter), Kolokasi (Taowurzel) und Zicklein im Ofen
Die Insel Zypern ist Franz Keller ein regelrechtes Anliegen. Hier hat er in seinem Leben bereits viel Zeit verbracht. Außerdem hat er gemeinsam mit einer zypriotischen Köchin ein Kochbuch geschrieben. Niemand Geringeres als jene Köchin namens Marilena Joannides bereitet nun also die Speisen zu, die Tim Mälzer hier nachkochen soll. Als er die Box erhält, springt er zunächst in die Luft, wegen der besten gefüllten Weinblätter, die er sich je einverleiben durfte. Doch die Freude weicht schnell der Ernüchterung. Denn er ist ja derjenige, der sie genauso gut hinkriegen soll! Und dann liegen da noch zwei weitere Speisen auf dem Teller: Ein Stück Fleisch, über dessen Beschaffenheit Tim Mälzer sich gar nicht im Klaren ist und eine geheimnisvolle Wurzel…

Franz Keller in Nuits-Saint-Georges (Frankreich): Beouf Bourguignon mit Kartoffelpüree
Der Südbadener Franz Keller wird von Tim Mälzer ins malerische Burgund geschickt. Der Grund ist einfach: Franz Keller gilt noch immer als Großmeister der französischen Küche und genau deshalb möchte Tim Mälzer den ehemaligen Paul-Bocuse-Schüler mit einem absoluten Klassiker der französischen Küche herausfordern. Im Burgund wartet das berühmte Beouf Bourguignon mit Kartoffelpüree auf ihn! Hat der alte Großmeister noch immer die alten Techniken parat oder lässt er sich in dem beschaulichen Winzerdörfchen Nuits-Saint-Georges vom leckeren Burgunder Rotwein ablenken?

Franz Keller in Alicante (Spanien): Mandelnougat
Spanien – die kulinarische Achillesferse Franz Kellers. Mit den Gerichten und der Kulinarik des Landes kennt sich der Frankreich-Liebhaber wenig aus und befürchtet gleich zu Beginn, dass Mälzer ihn hier richtig in die Bredouille bringen wird. Wie hart Mälzer Franz Keller wirklich treffen wird, ahnt er zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Denn für Franz Keller, den ehemaligen 2-Sterne-Koch, der allem Schaffen rund um die wichtigsten Sterne der Kochszene abgesagt hat, hat sich Tim Mälzer einen der wohl größten Namen der internationalen Kochszene ausgesucht: den spanischen 3-Sterne-Koch Quique Dacosta. So muss Franz Keller in eine Welt eintauchen, der er vor vielen, vielen Jahren abgeschworen hat. 


Fritz Keller und Tim Mälzer im blue fire Megacoaster

 


07.02.2020

Nickelodeon Kids‘ Choice Awards 2020: Deutschland, Österreich, Schweiz im Europa-Park

Heute startet der Kartenvorverkauf für die Nickelodeon Kids‘ Choice Awards 2020: Deutschland, Österreich, Schweiz im Europa-Park in Rust, Deutschlands größtem Freizeitpark. Kurz vor Ostern können wieder bis zu 2.800 Kids die coolste und slimigste Party des Jahres erleben. 

Die lokale Version der weltweit größten Preisverleihung von und für Kids wird zum zweiten Mal von den Social-Media-Lieblingen Lisa & Lena, die unter anderem 15,2 Mio. Follower auf Instagram haben, moderiert – diesmal zusammen mit TV-Host Jan Köppen, bekannt durch Ninja Warrior Germany. 

Die von Nickelodeon und MackMedia produzierte Show wird am Donnerstag, den 9. April, ab 18:00 Uhr aufgezeichnet und am Ostersonntag, 12. April um 19:00 Uhr bei Nick gezeigt. 

Und natürlich gibt es wieder spektakuläre Slimings. Auch die neu eröffnete, aufwändig gestaltete Indoor-Wasserwelt Rulantica könnte hierbei erstmals Schauplatz des slimigen Vergnügens werden…Welchen prominenten Gästen die Ehre zuteilwird, im heißgeliebten grünen Nickelodeon-Slime zu baden, bleibt wie immer eine Nickelodeon-Überraschung. 

Mehr Informationen rund um die Nominierten, Stars und Musik-Performances der Nickelodeon Kids‘ Choice Awards 2020: Deutschland, Österreich, Schweiz folgen in Kürze. Im vergangenen Jahr zählten unter anderem die Auftritte von Wincent Weiss, Mike Singer und Die Lochis sowie das Sliming von Lena Gercke und Lena Meyer-Landrut in der Wasserachterbahn Atlantica SuperSplash zu den Highlights. 

Tickets unter: tickets.mackinternational.de 


Jan Köppen (Foto: Per Florian Appelgren)

 


06.02.2020

Heiße Winteraktionen in Rulantica

Gerade in der kühlen Jahreszeit hat die neue Indoor-Wasserwelt des Europa-Park einiges zu bieten: Direkt nach der Arbeit im freien Fall auf „Dugdrob“ und „Vildfål“ in den Feierabend rutschen? Dies ist ab sofort bis zum 14. Februar und vom 2. bis zum 27. März immer Montag bis Freitag ab 19 Uhr mit dem After-Work Ticket inkl. Cocktail für 25 Euro möglich. Zusätzlich garantiert „Loki’s Poolparty“ im überdachten Außenbereich jeden Freitagabend ab 19 Uhr einen klasse Start ins Wochenende. Wem dies zu spät ist, der kann mit dem Nachmittagsticket im gleichen Zeitraum von 13 bis 17 Uhr ein nordisches Abenteuer mit der ganzen Familie zum vergünstigten Preis erleben. Zudem geht es immer mittwochs bei „Snorri’s Kindernachmittag“ für die Kleinsten auf eine tolle Entdeckungsreise. Einen romantischen Inselurlaub bietet Rulantica am 14. Februar für alle Verliebten. Passend zum Valentinstag stehen gemütliche Stunden am Skip Strand oder gemeinsame Rutscherlebnisse auf dem Programm. 

Noch bis zum 14. Februar und vom 2. bis zum 27. März besteht mit dem exklusiven Nachmittagsticket die Möglichkeit, Rulantica von 13 bis 17 Uhr zu besuchen. Kinder zahlen 25 Euro und Erwachsene 28 Euro. So können Klein und Groß actiongeladene Zeit im nordischen Ambiente genießen. Zusätzlich nehmen immer mittwochs bei „Snorri’s Kindernachmittag“ echte Wikinger die kleinen Helden mit auf eine Erkundungstour durch die sagenumwobene Wasserwelt und Bade-Profis erklären die wichtigsten Regeln rund um das Thema Wasser. Nach bestandener Prüfung winkt dann sogar ein Snorri-Rutschabzeichen.

Einen romantischen Inselurlaub erleben alle Verliebten am 14. Februar in Rulantica. Ob mutig zu zweit die Rutschen hinabsausen oder an der Poolbar einen kühlen Cocktail genießen – in der liebevoll dekorierten Indoor-Wasserwelt wird der Valentinstag zu einem echten Erlebnis. Das spezielle Hotel-Arrangement bietet zudem die Möglichkeit, den Aufenthalt um ein Abendessen im Restaurant „Bubba Svens“ und eine Nacht im 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ inkl. Frühstück zu verlängern.

Ob auf den spektakulären Rutschen in „Vinterhal“ oder gemütlich an der Poolbar, mit dem After-Work Ticket können die Besucher den Feierabend von 19 bis 22 Uhr auf einer mystischen Insel verbringen. Das Ticket kostet 25 Euro und beinhaltet bereits einen After-Work Cocktail. Zudem findet jeden Freitagabend im Februar ab 19 Uhr „Loki’s Poolparty“ statt: Im überdachten Außenbereich spielen DJs angesagte Musik und an der Bar locken frische Getränke. Die Party ist bereits im regulären Eintrittspreis erhalten.

Weitere Informationen unter www.rulantica.de


After-Work in Rulantica: Montag bis Freitag von 19 bis 22 Uhr inklusive eines erfrischenden Cocktails.

 


04.02.2020

Hotelier des Jahres 2020

Preis für Thomas, Michael und Ann-Kathrin Mack vom Europa-Park in Rust

Thomas, Michael und Ann-Kathrin Mack, Mitgesellschafter des Europa-Park in Rust, sind gestern Abend in Berlin mit dem renommierten Branchen-Preis „Hotelier des Jahres“ ausgezeichnet worden. Der „Special Award“ ging an Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises. Vor rund 1.000 Gästen im Berliner Hotel Intercontinental führte Nachrichtensprecherin, Journalistin und Moderatorin Judith Rakers durch den Gala-Abend. Bereits seit 1990 ehrt die ahgz – Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (dfv Mediengruppe) mit dieser namhaften Auszeichnung herausragende Leistungen in der Hotellerie. Zu den bisherigen Preisträgern gehören Branchengrößen wie Dieter Müller (Motel One), Dietmar Müller-Elmau (Schloss Elmau), Frank Marrenbach (Oetker Collection, Brenners Park-Hotel & Spa) und Alex Urseanu & Micky Rosen von der Gekko Group. 


Hotelier des Jahres

Thomas, Michael und Ann-Kathrin Mack sind die achte Generation der Unternehmerfamilie und verantworten die größte Expansion in der 240-jährigen Firmengeschichte: das Museumshotel Krønasår und die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica. Die Erweiterung des Resorts mit einem Investitionsvolumen von rund 200 Mio. Euro wurde im vergangenen Jahr planmäßig fertiggestellt und hat den Europa-Park in eine neue Ära überführt. In den Anfängen des Familienunternehmens ab 1780 bauten die Macks Postkutschen, heute leiten Thomas und Michael Mack zusammen mit ihrem Vater Roland und ihrem Onkel Jürgen das Unternehmen, das als größtes Hotelresort in Deutschland (sechs Hotels und ein Camp mit 5.800 Betten) gilt und die umsatzstärkste Gastronomie an einem Standort (Erlöse: mehr als 100 Mio. Euro) betreibt. 2020 rechnet die Familie mit einem Besucherplus von 600.000 Menschen, sodass dieses Jahr wohl insgesamt deutlich mehr als sechs Millionen Gäste kommen werden. Die Aufenthaltsdauer beträgt derzeit im Durchschnitt 1,4 Nächte.

Thomas Mack ist Diplom-Hotelier (Hotelfachschule Luzern) und unter anderem zuständig für das Hotel Resort, die Gastronomie, das Confertainment, sowie das Entertainment und Veranstaltungen.

Michael Mack ist Diplom-Betriebswirt und heute hauptsächlich verantwortlich für die hausinterne Design- und Bauabteilung, Marketing, Sales & Digital, Operation & Services sowie die Tochterfirmen MackNeXT, Mack Animation, VR Coaster und Mack Rides.

Ann-Kathrin Mack ist Architektin und seit 2017 bei Mack Solutions tätig, der Designschmiede des Europa-Park, die schlüsselfertige Gesamtkonzepte erstellt – sowohl für den eigenen, als auch für andere Freizeitparks. Das Hotelprojekt Krønasår hat sie mitverantwortet.

Der Juryvorsitzende Rolf Westermann, Chefredakteur der ahgz -Allgemeinen Hotel- und Gastronomie-Zeitung, begründete die Entscheidung wie folgt: „Die achte Generation der Familie Mack hat mit den Investitionen von rund 200 Millionen Euro entscheidende Weichenstellungen für die nächsten Jahrzehnte vorgenommen. Das erfordert Weitsicht und Mut zum unternehmerischen Risiko.“

Thomas Mack: „Für uns als Familienunternehmen, für meinen Bruder Michael, meine Schwester Ann-Kathrin und mich ist mit der Auszeichnung ,Hotelier des Jahresʼ ein Traum in Erfüllung gegangen. Ich selbst bin seit vielen Jahren Hotelier aus Leidenschaft. Als Team der jungen Generation haben wir gemeinsam den Erfolg erreicht. Wir freuen uns auch, mit der Auszeichnung in die Fußstapfen unseres Vaters Roland zu treten. Mit unserer Familie und einem großartigen Team im Rücken sowie starken Partnern an unserer Seite möchten wir die Erfolgsgeschichte des Europa-Park fortschreiben.“

Fritz Keller betonte in seiner Laudatio: „Dass immer mehr Geschäftsleute in den Hotels im Europa-Park übernachten, unabhängig von einem Parkbesuch, und die Auslastung des größten zusammenhängenden Hotel-Resorts unseres Landes, sich den 100 Prozent nähert, bestätigt einmal mehr den Wagemut der Familie Mack. Denn Themenhotels gab es früher bereits in Las Vegas, aber ganz sicher nicht in Deutschland. Das Potenzial dieser Traumwelten haben die Macks erkannt, als alle anderen noch skeptisch waren – und sie haben diese Träume kurzerhand wahrgemacht. Die überwältigende Mehrheit Eurer Gäste sind Wiederholungstäter und kehren zurück. Einst waren sie als Kinder da – mittlerweile kommen sie mit ihren eigenen Kindern wieder. Diese Lust auf Neues, diese unbändige Innovationsfreude hat alle Generationen der Macks ausgezeichnet. Der Traum vom vereinten Europa war im Europa-Park schon greifbar, ehe der Wunsch tatsächlich Realität geworden war. Hier konnte man schon längst grenzenlos von einem Land ins andere reisen, bevor die Europäische Union überhaupt gegründet worden war, mittlerweile ist dies in 15 europäischen Themenwelten möglich. Nirgendwo liegt Europa so nah beieinander wie in Rust. Die Familie Mack hat Ideen, Visionen und Risikobereitschaft in das Familienunternehmen eingebracht und dabei auch so manchen Widerstand überwinden müssen. Aber Sie haben sich stets von Ihren Träumen leiten lassen.“

Special Award
Seit 2013 ist Karl J. Pojer Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises, einer hundertprozentigen Tochter der Tui AG. Von der Reedereizentrale in Hamburg aus ist der 65-Jährige für die Kreuzfahrtschiffe MS Europa, MS Europa 2, Hanseatic nature, Hanseatic inspiration, MS Bremen und die Hanseatic spirit (Indienstnahme im Mai 2021) verantwortlich. Insgesamt werden 540 Häfen auf der ganzen Welt angefahren. In den sechs Jahren seit Amtsantritt ist es ihm gelungen bei Hapag-Lloyd Cruises das Ruder herumzureißen und das Unternehmen mit Fokus auf Luxus und Expeditionen klar im Markt zu positionieren.

Mit durchschlagendem Erfolg: 2019 war für Hapag-Lloyd Cruises das beste Jahr der Geschichte. Bereits zum wiederholten Male wurden die Europa und Europa 2 vom Berlitz Cruise Guide als beste Kreuzfahrtschiffe der Welt ausgezeichnet und als einzige Passagierschiffe mit dem Prädikat „Fünf- Sterne-plus“ geadelt. Der Stammgästeanteil liegt heute bei mehr als 60 Prozent, darunter sind Gäste, die schon mehr als 3.000 Tage mit Hapag-Lloyd Cruises gereist sind. Der Durchschnittspreis einer Reise liegt bei 640 Euro pro Tag. Auch in puncto Nachhaltigkeit will das Unternehmen Vorreiter sein.

Die Begründung des Juryvorsitzenden Rolf Westermann: „Der Kreuzfahrttourismus boomt und ist eine der innovativsten und kreativsten Branchen im Tourismus. Hapag-Lloyd Cruises besetzt eine Nische im absoluten Luxusbereich dieser schwimmenden Hotels und ist im deutschsprachigen Raum Marktführer bei Expeditionsfahrten. Die Schiffe wie MS Europa und MS Europa 2 fassen maximal 516 Personen und werden wegen ihres hohen Standards regelmäßig mit Bestnoten ausgezeichnet. Der frühere Vollbluthotelier und heutige CEO von Hapag-Lloyd Cruises, Karl J. Pojer, führt das Unternehmen seit Mai 2013 und steht auch für eine schonende Kreuzschifffahrt. So wird die Flotte ab Juli 2020 kein Schweröl mehr verwenden, sondern mit schadstoffärmerem Marine Gasoil betrieben. Die neuen Expeditionsschiffe sind landstromfähig und mit SCR-Katalysatoren ausgestattet, die den Stickoxidausstoß um rund 95 Prozent reduzieren. Dem Unternehmen sind die Probleme der Branche bewusst und es engagiert sich beispielsweise für nachhaltigen Alaska-Tourismus.“

Weitere Informationen zum Award und eine Liste der Jurymitglieder finden sich unter www.hotelier-des-jahres.de. 

Unter folgenden Links finden Sie weitere Informationen zur Auszeichnung von Thomas, Michael und Ann-Kathrin Mack als "Hotelier des Jahres" www.europapark.de/de/infos/hotelier-des-jahres  sowie ein Video youtu.be/_fBawu68TKY.


Gestern Abend in Berlin: Michael, Ann-Kathrin und Thomas Mack freuen sich gemeinsam mit ihrem Laudator, DFB-Präsidenten Fritz Keller, über die Auszeichnung als "Hotelier des Jahres".

 


30.01.2020

13. Charity-Lunch für den guten Zweck

28.500 Euro für den Deutschen Kinderschutzbund Kreisverband Ortenau e.V.

Jedes Jahr aufs Neue beweisen rund 200 engagierte Damen aus der Ortenau im Januar, was Frauenpower, freundschaftliche Verbindung und regionaler Zusammenhalt bewirken können: Bereits zum 13. Mal trafen sie sich am gestrigen Mittwoch im 4-Sterne Superior Hotel „Santa Isabel“ des Europa-Park zum stilvollen Charity-Mittagessen zugunsten des Kinderschutzbundes Kreisverband Ortenau e.V.. Bei der diesjährigen Veranstaltung für den guten Zweck kamen 28.500 Euro zusammen. Eingeladen hatte der Vorstand des gemeinnützigen Vereins der aus Edith Schreiner, Mauritia Mack und Dr. Hans-Peter Dufner besteht.

Im vergangenen Jahr feierte der Kinderschutzbund Kreisverband Ortenau e.V. sein 30-jähriges Bestehen. Seit seiner Gründung setzt sich der gemeinnützige Verein für die Sicherung der Rechte von Kindern und Jugendlichen ein und dafür, dass diese frei von Gewalt und Armut aufwachsen können. Auch der Dipl.-Ing. Architektin Mauritia Mack liegen der Nachwuchs und die junge Generation besonders am Herzen. Daher hat die Ehefrau des Europa-Park Inhabers Jürgen Mack gestern erneut zum traditionellen Benefizmittagessen eingeladen. Seit 2019 führt die ehemalige Oberbürgermeisterin der Stadt Offenburg Edith Schreiner die wertvolle Arbeit des Vereinsgründers und drei Jahrzehnte langen Vorstandsvorsitzenden Dr. Jens-Uwe Folkens weiter. „Die zunehmende Brüchigkeit in der Verlässlichkeit familialer Strukturen und das Auseinanderdriften sozialer Lebensverhältnisse fordert den Kinderschutzbund Kreisverband Ortenau e.V. in besonderer Weise. Mit niederschwelligen Angeboten und qualifizierter fachlichen Unterstützung der Familien setzen wir uns für das Kindeswohl ein. Wir freuen uns, dass mit dem großartigen Zuspruch der Damen an dieser schönen Veranstaltung, die Arbeit unseres Vereins anerkannt wird und ein Gesicht erhält, Lobbyarbeit im besten Sinne gemacht wird“, so die neue Vorstandsvorsitzende im festlichen Saal „Convento“ des Erlebnishotels „Santa Isabel“. Allein im Rahmen der diesjährigen Benefizveranstaltung konnten Spendengelder in Höhe von 28.500 Euro generiert werden.

Dass wir nun zum 13. Mal im Europa-Park zusammenkommen und Sie so großzügig mit Ihren Spenden die kontinuierliche, wichtige Arbeit für Kinder in unserem Land sicherstellen, ist für uns ein großartiger Ansporn. Das hätte ich im ersten Jahr des Ladies Lunches, der aus der finanziellen Notsituation des Vereins im Jahr 2008 entstanden ist, nicht für möglich gehalten. Es macht uns stolz, dass wir durch dieses Benefizmittagessen und dadurch initiierte weitere Spenden und Aktionen in den vergangenen zwölf Jahren bereits rund 400.000 Euro für den Kinderschutzbund Kreisverband Ortenau e.V. sammeln konnten“, so das Vorstandsmitglied und die Gastgeberin Mauritia Mack.

Getreu dem Motto „von Kindern für Kinder“ präsentierte der Chor der Grund- und Gemeinschaftsschule Rust unter der Leitung von Rektor Christian Moser und Daniela Kindilide mit großem Strahlen fröhliche Lieder. Die Künstler des Europa-Park begeisterten die Gäste darüber hinaus mit faszinierendem Tanz, spannender Akrobatik sowie beeindruckendem Gesang und sorgten für einen gebührenden Ausklang des Nachmittages, der wieder viel Gutes bewirkte.

Neben dem Europa-Park unterstützten folgende Unternehmen das Event: Brauwerk Baden, Burda Direct GmbH, Coca-Cola Erfrischungsgetränke AG, Deutsche See GmbH, EDEKA Handelsgesellschaft Südwest GmbH, Geldermann Privatsektkellerei GmbH, Mussler-Früchtedienst, PROHOGA-Ortenau GmbH & Co. KG, Transgourmet Deutschland GmbH & Co OHG, TerreAzur – Groupe Pomona – Strasbourg, Unilever Deutschland GmbH, Weingut Schloss Ortenberg.


Die Gastgeber Mauritia und Jürgen Mack (3.&2.v.li.) mit den Vorstandsmitgliedern Dr. Hans-Peter Dufner, Edith Schreiner und Dr. Jens-Uwe Folkens

 


28.01.2020

Die Narren sind los

Kinderfastnachtsparty im Europa-Park

Ed Euromaus und seine Freunde feiern auch dieses Jahr die große Kinderfastnachtsparty im Erlebnishotel „Colosseo“ des Europa-Park. Zur Fastnachtszeit steigt in der Räumlichkeit „La Scala“ ab 15 Uhr die unvergessliche Feier und begeistert die jungen Gäste dabei mit einem zauberhaften Programm. 

Kunterbunt dekoriert verwandelt sich der prachtvolle Raum „La Scala“ im 4-Sterne Superior Hotel „Colosseo“ am 8. und 9. Februar in eine Partylocation der besonderen Art. Einzigartige Kostüme kombiniert mit festlicher Musik und vielen atemberaubenden Specials zum Mitmachen garantieren eine perfekte Fastnachtssause für die Jüngsten. Neben dem Puppentheater mit dem Clown „Pfiffikus“ am 8. Februar und dem Musik-Mitspiel-Theater „Eine Weltreise mit Hits für Kids“ am 9. Februar, werden den Kleinsten bis um 17 Uhr zudem unterhaltsame Animationen und Kinderschminken geboten. Im Anschluss an das Programm haben die Kinder noch die Möglichkeit, sich bis 18 Uhr so richtig auszutoben. 

Der Eintritt kostet 5 Euro für Kinder im Alter von 4-11 Jahren und 6 Euro für Erwachsene. Weitere Informationen: Info- & Tickethotline: 07822 77-6697 


Ed Euromaus feiert gemeinsam mit den Kindern eine bunte Fastnachtsparty

 


27.01.2020

Mit dem Europa-Park an der Spitze

Rust ist gastfreundlichster Ort Deutschlands

Im Januar hat Booking.com, eine der weltweit größten digitalen Reiseplattformen, erneut die begehrten „Traveller Review Awards“ vergeben. Bei der achten Ausgabe der jährlichen Verleihung zeichnete das bekannte Internetportal neben Unterkünften abermals die gastfreundlichsten Orte der Welt aus. Mit Blick auf die Bundesrepublik ließ die Gemeinde Rust mit Deutschlands größtem Freizeitpark die gesamte Konkurrenz hinter sich und belegte wie bereits im Jahr davor einen fantastischen ersten Platz.

Jährlich begeistert der Europa-Park über 5,7 Millionen Besucher. Sowohl auf nationale wie internationale Gäste übt die Tourismusdestination Rust starke Anziehungskraft aus. Diese macht sich auch in der Anzahl an Unterkünften und Übernachtungsgästen im Ort bemerkbar. Im Rahmen seiner „Traveller Review Awards“ gab das renommierte Reiseportal Booking.com am 14. Januar 2020 auch die gastfreundlichsten Orte weltweit bekannt. Basierend auf den Bewertungen der Gäste haben dabei die Übernachtungsbetriebe in der Ortenau-Gemeinde, darunter sechs Europa-Park Hotels, im bundesweiten Vergleich auch 2019 die Nase ganz vorne: Prozentual erhielten hier die meisten Beherbergungen eine positive Bewertung. Damit sicherte sich die Gemeinde Rust den Titel als gastfreundlichster Ort Deutschlands!

„Wir sind begeistert von diesem Feedback und freuen uns mit unseren Beherbergungsbetrieben über diese tolle Auszeichnung. Der Erfolg bestärkt unsere Gastgeber und die gesamte Gemeinde in ihrem außergewöhnlichen Engagement für die Gäste aus aller Welt“, meint Kai-Achim Klare, Bürgermeister der Gemeinde Rust zur Veröffentlichung der Auswertungen von Booking.com.

Auch Europa-Park Inhaber Roland Mack freut sich mit der Gemeinde: „Das ist ein bemerkenswertes Ergebnis, welches das ausgezeichnete Übernachtungsangebot in Rust unterstreicht. Neben dem neuen Erlebnishotel ,Krønasårʼ, das einem Naturkundemuseum nachempfunden ist, haben wir im November die große Indoor-Wasserwelt Rulantica mit 25 spritzigen Attraktionen für die ganze Familie eröffnet. Wir sind zuversichtlich, dass diese einzigartige Resort-Erweiterung weiterhin positive Impulse für die touristische Entwicklung der Region setzt und zukünftig zu diesem großartigen Erfolg beitragen wird.“

Das Internetportal Booking.com wurde 1996 als kleines niederländisches Start-up in Amsterdam gegründet und ist inzwischen zu einem der größten E-Commerce-Unternehmen der Reisebranche weltweit herangewachsen. Die Webseite und die Apps sind in 43 Sprachen verfügbar und weisen über 29 Millionen Unterkunftseinträge auf der ganzen Welt auf.

Weitere Informationen zum Ranking unter news.booking.com/de/bookingcom-zeichnet-die-besten-aus-der-reisebranche-mit-den-traveller-review-awards-2020-aus/.


Die Gemeinde Rust mit Deutschlands größtem Freizeitpark ist laut Booking.com der gastfreundlichste Ort Deutschlands.

 


20.01.2020

Bundesweite Studie des Magazins „stern“:

Europa-Park als bester Arbeitgeber auf Platz 1

Das Ergebnis einer großangelegten bundesweiten Studie des Magazins „stern“, in der mehr als 45.000 Mitarbeiter befragt wurden, steht fest: Unter den 500 Arbeitgebern in Deutschland mit mehr als 500 Angestellten belegt der Europa-Park Platz 1 in der Kategorie Gastronomie, Freizeit, Hotels und Tourismus. Kein weiterer Freizeitpark hat es in die Rangliste der 500 top Arbeitgeber im „stern“ geschafft. Branchengrößen wie Kempinski, TUI, Center Parcs, Cinemaxx, Hyatt Hotels, Motel One und Marriott belegen Plätze hinter Deutschlands größtem Freizeitpark. Die Liste der Unternehmen wurde nach insgesamt 24 Sparten aufgeschlüsselt. Über alle Bereiche hinweg hat der Europa-Park unter den 500 besten Arbeitgebern Platz 24 erreicht - vor der Deutschen Lufthansa, Siemens, Liebherr, Hansgrohe, Beiersdorf und vielen weiteren namhaften Firmen. Den ersten Platz im Gesamtranking erreichte der Auto-Konzern BMW. Nur sechs baden-württembergische und nur zwei Firmen aus der Ortenau kamen unter die ersten 50, darunter der Europa-Park. Inhaber Roland Mack freute sich sehr über die Platzierung: "Welch ein schönes Signal für 2020, dass wir als familiengeführtes Unternehmen große Marken hinter uns gelassen haben. Unsere Mitarbeiter sind die Basis unseres Erfolges, daran arbeiten wir täglich." 

Die Untersuchung, die der „stern“ zusammen mit dem Marktforschungsunternehmen Statista umgesetzt hat, gilt als die bislang größte unabhängige Befragung zum Image von Arbeitgebern in Deutschland. Selbst bewerben konnten sich die Firmen nicht für die Studie. 

 


20.01.2020

Ladies Only Festival 2020 im Europa-Park

Vom 21. bis 23. Februar 2020 verwandelt sich der Europa-Park in Rust beim Ladies Only Festival in eine Erlebniswelt für Frauen. Bereits zum siebten Mal wird das Wohlfühl- und Fitnesswochenende von Gutmann Events und CORDELL Festival Messe Kongress aus Freiburg veranstaltet. Es bringt jedes Jahr rund 1.400 begeisterte Teilnehmerinnen aus dem deutschsprachigen Raum in die Freiburger Region. 

Mit einem bunten Programm aus über 150 Workshops, Seminaren und Vorträgen ist für das sportliche und leibliche Wohl gesorgt. Unter den rund 70 TrainerInnen befinden sich Stars wie Robert Steinbacher, einer der bekanntesten, internationalen Fitness-Akteure, der im Rahmen des Festivals u.a. seine beliebten Fitnessprogramme bodyART® und deepWORK® präsentiert oder Pia Victoria Thiemann, die mit “Aloha Allerseits” eine Premiere beim Festival feiert.

Wer ins Schwitzen kommen will, besucht die Fitness- und Sportangebote: Zumba®, World Jumping® oder NIA heizen den Teilnehmerinnen ein. Etwas ruhiger geht es bei Yoga, Pilates oder Oriental Dance zu. Ihre sexy Seite entdecken können die Teilnehmerinnen mit Burlesque-Star Celeste de Moriae, oder sie lernen den sinnlichen Hüftschwung von Let's Dance-Promi Melissa Ortiz-Gomez.
In DIY-Workshops mit Alnatura können die Frauen einen handgemachten Lippenbalsam und Handcremes herstellen oder mit EDEKA Südwest beim Vier-Gänge-Menü in einer Stunde feine Gerichte kochen. Besonders beliebt sind auch die Schmink- und Frisurenworkshops oder die Stilberatung für Kontaktlinsen- und Brillenträgerinnen.

In den Workshop-Pausen können die Frauen über den Marktplatz schlendern und dabei unter anderem Schmuck und Sportbekleidung entdecken. In der Kreativ-Welt darf den ganzen Tag über unter fachkundiger Anleitung an unterschiedlichen Do-It-Yourself-Projekten gearbeitet werden. Und wenn die Muskeln müde sind, kann in den Thermen- und Wellnessbereichen der 4-Sterne-Superior Europa-Park-Hotels, an den Gourmet- und Schlemmerständen oder an den Kaffee- und Teebars wieder Kraft getankt werden.

Tagsüber wird auf dem Ladies Only Festival geschwitzt und entdeckt, abends gibt es ein ansprechendes Abendprogramm aus Comedy (am Freitag), Showacts (am Samstag) und Parties mit DJ-Musik. Am Freitagabend findet auch erstmals die Ladies Night statt, die mit den beiden Comedians Jan Overhausen und Norman SoSa eine unterhaltsame Nacht verspricht. Auch hier gilt: Ladies only! Die Damen bleiben auch beim Feiern auf vielfachen Wunsch unter sich.

Eintrittskarten für das Ladies Only Festival stehen als Ein- oder Drei-Tages-Varianten inklusive Abendprogramm zur Verfügung. Tickets für Freitag und Sonntag sind noch erhältlich, ebenfalls für die beiden Abendveranstaltungen. Als Teilnehmerin des Ladies Only Festival profitieren die Besucherinnen bei der Übernachtung in den 4-Sterne Superior Erlebnishotels Colosseo und Bell Rock von einem Spezialpreis.

Tickets und weitere Informationen zum Festival vom 21. bis 23. Februar 2020 gibt es online: www.ladies-only-festival.com


Das Ladies Only Festival findet auch 2020 im Europa-Park statt (Foto: David Goffin)

 


14.01.2020

Grandiose Weine und exquisite Kulinarik

„Big Bottle“ Küchenparty im Europa-Park Hotel

Einmal mehr öffnen sich die Türen der Küche im Restaurant „Don Quichotte“ für eine Feier der besonderen Art: Am 24. und 25. Januar sowie am 06. und 07. März 2020 finden im Europa-Park 4-Sterne Hotel „El Andaluz“ die Küchenpartys unter dem Motto „Big Bottle“ statt. Atemberaubende Kochkünste, vorzügliche Weine aus eindrucksvollen Flaschen und spanisches Flair garantieren ab 19 Uhr ein Event voller einzigartiger Geschmackserlebnisse und zauberhafter Momente. 

Am letzten Januar- sowie ersten Märzwochenende präsentieren die Sterne-Köche Steffen Disch, bekannt aus „Top Chef Germany“ sowie Chefkoch des Restaurants Raben in Horben, und Wolfgang Kuchler des Restaurants Taveren zum Schäfli in der Schweiz exquisite Köstlichkeiten. Auch Christoph von Preysing aus der Fischerei am Tegernsee kreiert einzigartige Gerichtsvariationen. Die Genießer dürfen sich auf frisch gegarte Paella mit Gemüse und Meeresfrüchten, Tapas Variationen, Pollo Fino und viele weitere südländische Spezialitäten freuen. Geschmacklich untermalt werden die Gerichte durch eine erlesene Auswahl feiner Weine, die aus imposanten Flaschen mit bis zu 15 Litern serviert werden.

Perfekt abgerundet wird der Abend mit dem Übernachtungsarrangement „Party & Dream“. Der Besuch der Küchenparty in Kombination mit einer traumhaften Übernachtung in einem der parkeigenen 4-Sterne (Superior) Erlebnishotels inklusive Frühstück ist ab 161,30€ pro Person buchbar.

Tickets für die Küchenparty sind für 135€ an allen Infos im Europa-Park, beim Gästeservice, an den Hotelrezeptionen und im Ticketshop erhältlich. 


Im 4-Sterne Hotel "El Andaluz" erwarten die Gäste südländische Spezialitäten.

 


13.01.2020

Feiern in der neuen Wasserwelt:

Rulantica lädt zur ersten „Ü30-Party“

Am 18. Januar findet in Rulantica eine Party der besonderen Art statt: Feierlustige ab 30 Jahren sind eingeladen, es sich bei ausgelassener Stimmung im nordischen Ambiente der neuen Wasser-Erlebniswelt gut gehen zu lassen. Rund um die beheizte Pool-Bar „Tempel Krog“ kann von 17.00 bis 22.00 Uhr unter freiem Himmel zu kultiger DJ-Musik der 90er Jahre entspannt gefeiert werden. Außerdem gibt es leckere Cocktails und spritzige Getränke nach Wahl. 

Neben dem Partygeschehen im Außenbereich locken im Inneren der Wasserwelt insgesamt 25 Attraktionen, darunter beispielsweise die Freifall-Rutschen „Dugdrob“ und „Vildfål“ oder das große Wellenbad „Surf Fjørd“ und machen die Ü-30 Party in Rulantica so zu einem einmaligen Erlebnis. 

Die Veranstaltung ist im Ticketpreis für Rulantica inkludiert. Für all diejenigen, die insbesondere die abendliche Stimmung der Wasserwelt sowie die Ü30-Party locken, empfiehlt sich das vergünstigte Abendticket ab 17 Uhr. 

Tägliche Öffnungszeiten von 10 – 22 Uhr (ab 9 Uhr für Gäste der Europa-Park Hotels). Tickets für Rulantica sind tagesbasiert online verfügbar. Aufgrund der begrenzten Kapazität wird eine Online-Buchung unter tickets.rulantica.de vorab empfohlen. Bei freier Kapazität sind vor Ort noch Tickets zu einem Aufpreis von 4 Euro an der Tageskasse erhältlich. Infoline: 07822 / 77 66 55. Aktuelle Informationen sowie Eintrittspreise unter rulantica.de 


Die Pool-Bar „Tempel Krog" verwöhnt die Gäste mit leckeren Cocktails.

 


02.01.2020

Deutschlands größter Freizeitpark weiter auf Erfolgskurs

Neuer Rekord mit über 5,7 Millionen Besuchern und größtes Investitionsvolumen in der Unternehmensgeschichte

Die Serie der Besucherrekorde hält an: Mit über 5,7 Millionen Besuchern hat der Europa-Park im Jahr 2019 die höchste Besucherzahl in seiner Unternehmensgeschichte erreicht. Hinzu kommen die Gäste in der neuen Indoor-Wasserwelt Rulantica, die Ende November eröffnet wurde. Europa-Park Inhaber Roland Mack: „Rulantica ist sehr gut gestartet und erhält hervorragende Noten. Darüber sind wir sehr froh, da die Wasserwelt Neuland für uns ist. Auch die Auslastung des im Mai neu eröffneten Hotels ‚Krønasår‘ ist mit mehr als 90 Prozent außerordentlich gut.“ 2019 war von einer äußerst intensiven Bautätigkeit und sehr hohen Investitionen geprägt − allein die Wasserwelt Rulantica und das angrenzende Hotel haben rund 180 Millionen Euro gekostet. Das ist die größte Einzelinvestition, die der Europa-Park jemals getätigt hat. Dazu kommt der Wiederaufbau des beim Brand zerstörten Skandinavischen Themenbereiches sowie die neue Fahrattraktion „Snorri Touren“. 


Europa-Park wird mit Rulantica weiter zur Reisedestination
Der Europa-Park wird immer mehr zur eigenständigen Reisedestination und eröffnete als erster Betreiber in Deutschland mit Rulantica einen zweiten Freizeitpark am Standort Rust. Rulantica ist eine der größten thematisierten Indoor-Wasserwelten in ganz Europa mit 550 neu geschaffenen Arbeitsplätzen. Mit zwei Parks im Europa-Park Resort, sechs Hotels und dem Confertainment Center auf insgesamt 145 Hektar Fläche zieht Deutschlands größter Freizeitpark auch international immer mehr Gäste an und steht im Wettbewerb mit Mallorca, Griechenland oder den italienischen Seen.


Erlebnishotel „Krønasår“ eröffnet
Das sechste Erlebnishotel „Krønasår“ wurde bereits im Mai eröffnet und bildet einen wesentlichen Bestandteil der Resort-Erweiterung. Das 4-Sterne Superior Hotel ist ein Naturkundemuseum der besonderen Art und bietet eine stilvolle Unterkunft in nordischem Ambiente für bis zu 1.300 Übernachtungsgäste. Kulinarisch gibt es in mehreren nordischen Restaurants und Bars sehr viel zu entdecken.


Skandinavisches Dorf wiedereröffnet
Im Sommer wurde der Themenbereich Skandinavien nach rund einjähriger Bauzeit wieder für die Besucher eröffnet. Seit 1992 ist die nordische Halbinsel Teil von Deutschlands größtem Freizeitpark. Leckere Fischspezialitäten, die märchenhaften Türme und der beliebte weiße Hai erstrahlen in neuem Glanz. Sowohl die Hafensilhouette als auch die leichte Meeresbrise der Wasserfontänen des „Fjord Rafting“ sind die Vorboten für eine spannende Erkundungstour der nordischen Kultur.  Im Herbst eröffnete mit „Snorri Touren“ eine neue Familienattraktion ihre Türen. Zusammen mit dem frechen Oktopus können sich die Besucher bei der neuen multimedialen Themenfahrt auf eine geheimnisvolle Reise über die Insel Rulantica begeben.


Erfolgsstory Winteröffnung
Für den Erfolg des Europa-Park spielt die Wintersaison eine zunehmend herausragende Rolle und bietet den Besuchern noch bis zum 06. Januar (und zusätzlich am 11. und 12. Januar) 2020 ein einzigartiges Winterwunderland. Tausende von Lichtern, 3.000 verschneite Tannenbäume und 10.000 glitzernde Christbaumkugeln verwandeln den Europa-Park in eine romantische Winterlandschaft. Shows mit rund 300 internationalen Künstlern sorgen für beste Unterhaltung. Erstklassige Artisten, Livemusik und Comedy gepaart mit kulinarischen Gaumenfreuden erleben die Besucher der „Europa-Park Dinner-Show“. Bis zum 02. Februar 2020 entführt sie die Besucher im Europa-Park Teatro über dreieinhalb Stunden in das New York der wilden 70er Jahre. Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park: „Es ist schön, zu sehen, dass sich das einzigartige Angebot aus Kulinarik und Show zu einem überregionalen Besuchermagnet entwickelt hat. Außerdem bin ich stolz, dass wir den Gästen ein exquisites 4-Gang-Menü von unserem 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest aus dem ‚Ammolite – The Lighthouse Restaurant‘ bieten können.“


Wohlfühlwochen in den Europa-Park Hotels
Während der Europa-Park ab dem 13. Januar 2019 vorrübergehend schließt, ist die Wassererlebniswelt Rulantica das ganze Jahr geöffnet. In den parkeigenen Hotels gibt es auch in der Nebensaison weiterhin zahlreiche attraktive Angebote. Besonders beliebt: die Europa-Park Dinner-Show und die Wohlfühlwochen. Eine Kombination aus Erlebnis, Unterhaltung und Entspannung erwartet Hotel- sowie Tagesgäste. Ob Kochkurse, Brunch, Vorträge zu gesunder Ernährung, Fitness- und Verwöhnprogramme, Bier-Tastings oder Weinverkostungen der Extraklasse − die Möglichkeiten sind nahezu unbegrenzt.


Rulantica ist eine der größten thematisierten Indoor-Wasserwelten in ganz Europa

 


23.12.2019

100-Jährige besucht zum ersten Mal den Europa-Park

Vor einem Monat feierte Maria Edeltrude Schies ihren 100. Geburtstag – und am vergangenen Samstag besuchte die Oberkircherin zum ersten Mal in ihrem Leben den Europa-Park. Eine Überraschung zum Geburtstag. „Ich bin einfach dankbar, dass ich das alles erleben darf!“ 

Besonders von der Größe des besten Freizeitparks weltweit war sie begeistert: „Ich bin total überrascht! Ich hatte ja keine Vorstellung, wie es hier aussieht.“ Zwar kannte sie den Europa-Park seit seinen Anfängen im Jahr 1975, doch miterlebt hat sie dessen Wachstum nur in der Zeitung. So kam sie beim Anblick des Weihnachtsmarkts in der Deutschen Allee nicht mehr aus dem Staunen heraus: „Das ist ja eine kleine Stadt!“ 

In Begleitung ihres Sohnes Eugen (61) ging es zu Fuß in die Narrenscheune, wo Mauritia Mack sie gemeinsam mit Ed Euromaus in Empfang nahm. Die Oberkircherin freute sich: „Ich habe Frau Mack schon aus der Zeitung gekannt. Eine sehr nette Dame!“ 

Nach dem kurzen Plausch war der Nachmittag ausgefüllt mit dem Besuch der Attraktionen. Zwar nahm Edeltrude Schies von den Achterbahnen „blue fire“ oder „Silver Star“ gebührenden Abstand, doch ruhigere Fahrgeschäfte wie den EP-Express wollte sich die 100-Jährige an diesem speziellen Tag nicht entgehen lassen. Für die Achterbahnen hätte sie sich früher durchaus begeistern können: „Vor zehn Jahren wäre ich das noch gefahren!“, scherzte sie beim Blick auf „Atlantica SuperSplash“. Stattdessen hatte sie sich besonders auf die Shows gefreut und genoss vor allem die weihnachtliche Stimmung im Europa-Park. Dabei durfte ein kleiner Schluck Glühwein natürlich nicht fehlen. 

Dass sie in ihrem stolzen Alter noch derartige Ausflüge unternehmen kann, verdanke sie vor allem ihrer Lebenseinstellung: „Ich habe immer positiv gelebt und nach vorne geschaut. Ich erwarte nicht mehr viel. Ich muss einfach jeden Tag leben.“ Umso schöner war es deshalb, dass sie auch mit 100 Jahren noch einen besonderen Tag im Europa-Park verbringen konnte. 


Mauritia Mack und Ed Euromaus begrüßen die 100-jährige Maria Edeltrude Schies herzlich bei ihrem ersten Besuch im Europa-Park.

 


13.12.2019

Weltverband IAAPA zeichnet aus

Europa-Park erhält drei Brass Ring Awards

Bei der IAAPA Attractions Expo in Orlando (USA) wurde Deutschlands größter Freizeitpark gleich in drei Kategorien mit den begehrten Brass Ring Awards prämiert. Als „Most Creative Sports/Stunt Show“ überzeugte „Paddington on Ice - the Grande Voyage“ die Fachjury. Zudem wurde der Europa-Park in der Kategorie „Best Employee Reward und Recognition Program – Amusement Parks and Attractions, Including Water Parks, With Annual Attendance More Than 1 Million” mit dem ersten Platz belohnt. Eine besondere Ehre gebührte Katja Mack: Die Gründerin und Leiterin der Europa-Park Talent Academy erhielt den „Live Entertainment Excellence Spirit Award“. Die Brass Ring Awards prämieren spezifische Bereiche der weltweiten Freizeitparkindustrie und zählen zu den renommiertesten Auszeichnungen der Branche.

In dieser Wintersaison gibt Paddington™ on Ice im Hyde Park Winter Wonderland sein Debüt in Großbritannien. Nach seinem unglaublichen Erfolg in Deutschlands größtem Freizeitpark gleitet Paddington bis zum 5. Januar 2020 in London über das Eis. In der 45-minütigen Show kommt die liebenswerte Persönlichkeit Paddingtons bestens zur Geltung und begeistert zusammen mit preisgekrönten internationalen Eiskunstläufern sowie ihren funkelnden Kostümen. Abgerundet durch einen mitreißenden musikalischen Soundtrack, bei dem es das Publikum kaum auf den Sitzen hält, ist Paddington™ on Ice die perfekte festliche Show für Familie und Freunde jeden Alters. Thomas Mack nahm den Preis in Orlando persönlich entgegen und zeigte sich begeistert: „Was für eine Ehre! Ich bin überglücklich, dass wir mit Paddington™ on Ice eine Show kreiert haben, die Gäste auf der ganzen Welt begeistert. Der Brass Ring Award ist für die Artisten ein zusätzlicher Ansporn, in London nochmals alles zu geben und die Zuschauer zu begeistern!“

Die Gründerin und Leiterin der Europa-Park Talent Academy, Katja Mack, setzt sich tagtäglich dafür ein, Kindern und Jugendlichen das Tanzen, die Musik, die Artistik und Kunst näher zu bringen. Mit der von ihr gegründeten Europa-Park Talent Academy hat sie eine Talentschmiede geschaffen, welche aktuell über 600 Mitglieder zählt und über 70 Kurse wöchentlich in den Bereichen Tanz, Kunst, Artistik, Musik und Fitness anbietet. Neben ihrem Herzensprojekt ist die Ehefrau von Thomas Mack, einem der vier geschäftsführenden Gesellschafter des Europa-Park, in der Entertainment Abteilung von Deutschlands größtem Freizeitpark im Bereich „Show Quality“ und „Castings & Auditions“ tätig. Dort ist sie an mehreren Produktionen sowie Projekten des Europa-Park maßgeblich beteiligt.

Die Europa-Park Akademie wurde zudem mit dem ersten Platz beim „Best Employee Reward und Recognition Program“ ausgezeichnet. Dabei wurden die besten Führungskräfte, welche mit der Methode des „Turbo Trainings“ arbeiten, prämiert und mit einem Award geehrt. Diese Methode lässt eine größere Beteiligung der Mitarbeiter in Arbeitsprozessen zu und sichert zudem den hohen Qualitätsstandard im Europa-Park. Jürgen Mack, geschäftsführender Gesellschafter, zeigt sich begeistert: „Der Award ist eine großartige Auszeichnung dafür, dass wir stets daran arbeiten den Arbeitsplatz Europa-Park zu verbessern. Wir fühlen uns geehrt und sehen es als Ansporn diesen Weg weiterzuverfolgen“.

Die Brass Ring Awards werden unter anderem in den Kategorien Marketing, Personal, Gastronomie und Entertainment einmal pro Jahr im Rahmen der IAAPA Attractions Expo durch den Weltverband verliehen.


Thomas Mack, geschäftsführender Gesellschafter des Europa-Park, nahm den Award in Orlando persönlich entgegen

 


12.12.2019

Neues Europa-Park Hotel ausgezeichnet

Family Cup 2019 für das „Krønasår – The Museum-Hotel“

Der Freizeit-Verlag Landsberg zeichnete am 08. Dezember 2019 zum zwölften Mal die besten Familienhotels des Jahres im deutschsprachigen Raum aus. Erst Ende Mai 2019 eröffnet, überzeugte das 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ des Europa-Park bereits auf ganzer Linie: In der neu eingeführten Kategorie „Family Cup Exceptional“ ließ das Erlebnishotel gleich die gesamte Konkurrenz hinter sich und belegte den ersten Platz. Darüber hinaus punktete das einem Naturkundemuseum nachempfundene Hotel auch in der Rubrik „Gesamtkonzept“. So freuten sich die Hoteldirektorin Michaela Doll-Lämmer und ihr Stellvertreter Steffen Waldmann nicht nur den Sonderpreis der Jury für „Marketing Excellence“, sondern auch den „Kleinen Family Cup“ entgegennehmen zu dürfen.

Erneut verlieh das Fachmagazin „Mein Tophotel“ im Dezember den besten Familienhotels im deutschsprachigen Raum den renommierten „Family Cup“. Am Sonntagabend gab die hochkarätige Jury − bestehend aus der Leitung des Freizeit-Verlags Landsberg, erfahrenen Fachjournalisten und namhaften Branchenkennern − im bayrischen Ofterschwang feierlich die diesjährigen Gewinner bekannt. Das erst im Frühjahr neu eröffnete „Krønasår“ von Deutschlands größtem Freizeitpark erhielt dabei gleich zwei begehrte Trophäen: Zum einen zeichnete Tourismusexperte Prof. Dr. Marco Gardini das 4-Sterne Superior Hotel mit dem 2019 erstmals verliehenen „Family Cup Exceptional“ und damit mit dem Sonderpreis für „Marketing Excellence“ aus. Zum anderen freute sich „Mein Tophotel“-Chefredakteurin Jacqueline Schaffrath, dem Europa-Park auch den „Kleinen Family Cup“ in der Kategorie „Gesamtkonzept“ im Oberallgäu überreichen zu können. Außerdem bewertete das anerkannte Hotelmagazin die Bereiche Küche, Logis, Kinderbetreuung, Freizeitprogramm sowie Edutainment. Michaela Doll-Lämmer, Direktorin der Europa-Park Hotels, und ihr Stellvertreter Steffen Waldmann nahmen die großartigen Auszeichnungen am vergangenen Wochenende dankend in Bayern entgegen.


Die Nominierten und Sieger des Family Cups 2019 - darunter die Europa-Park Hoteldirektorin Michaela Doll-Lämmer (6.v.re. vorne) sowie ihr Stellvertreter Steffen Waldmann (4.v.li. hinten)

 


11.12.2019

Das Werbeteam von MackMedia - der Kreativ-Agentur des Europa-Park - gewinnt gleich 2 Mal den „German Design Award 2020“

Gleich zwei der begehrten German Design Awards 2020 gehen an den Europa-Park. Das Werbeteam von MackMedia konnte in der Kategorie „Excellent Communications Design - Integrated Campaigns and Advertising“ mit zwei Projekten punkten. Mit rund 5.300 Einreichungen aus 69 Ländern konnte ein erneuter Zuwachs an internationalen Teilnehmern verzeichnet werden. Entsprechend hart arbeitete die internationale Jury aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gestaltung an der Auswahl der herausragenden Einreichungen. 

Durch Freiburg fährt jetzt eine mit dem German Design Award 2020 ausgezeichnete Straßenbahn. Mit dem aktuellen Branding drückt der Europa-Park seine Verbundenheit zu Freiburg und der umliegenden Region aus. Neben der auffälligen und farbenfrohen Gestaltung wurden aus bekannten Freiburger Orten, Traumberufen und Märchenfiguren neue Fantasie-Wörter wie zum Beispiel „Schlossberg-Ritter“ oder „Waldsee-Matrose“ kombiniert und diese den Sitzplätzen in der Bahn zugewiesen. Zudem wird auf dem großen Mittelteil auf die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica hingewiesen, welche am 28.11.2019 eröffnet wurde. Maskottchen Snorri winkt fröhlich mit seinen Tentakeln in die Freiburger Innenstadt.
Die Jury des German Design Award bescheinigte: „Die Marke Europa-Park wird in Form der Straßenbahn-Gestaltung emotional ansprechend, modern und aufmerksamkeitsstark präsentiert. Dabei weckt der plakative Auftritt mit seinen verschiedenen Attraktionen ein hohes Maß an Neugier und Interesse, was durch den sympathischen Bezug zur Region in Form der originellen Namen der Sitzplätze noch verstärkt wirkt.“

Auch der Umbau einer Bushaltestelle in Berlin vor dem Sony Center in eine »Coaster Station« wurde mit dem anerkannten Award ausgezeichnet. Achterbahnsitze wurden montiert und die Wartehalle gebrandet. Außerdem wurde ein Gewinnspiel integriert, das dazu animierte, ein Selfie an der „Coaster Station“ zu machen und mit #YOUropapark zu taggen. Darüber hinaus wurde eine Brand Story mit Berliner Testimonials initiiert, eine (D)CLP-Kampagne in Berlin-Mitte umgesetzt, die LED Wall im Sony Center bespielt sowie über Google-Display-Kampagne in Berlin mit entsprechender Gewinnspiel-Landingpage auf die „Coaster Station“ hingewiesen.
Die Jurybegründung dazu: „Die echten Achterbahnsitze vor dem Achterbahnmotiv in der Bushaltestelle fallen auf und machen neugierig. Die Sitze zusätzlich mit einem Selfie-Gewinnspiel zu kombinieren, ist clever und generiert viele Likes, die im Web zusätzlich für gute Laune sorgen. Starke Aktion.“

Auf der Website des German Design Award kann man noch bis zum 17. Januar 2020 für den Public Choice Award abstimmen – eine weitere Chance auf einen Preis für das Team von MackMedia – Die Kreativagentur. 


Michael Mack, geschäftsführender Gesellschafter Europa-Park (5.v.l.) und Werbeleiter Jan-Markus Wulff (4.v.l.) freuen sich über den Doppel-Erfolg des Werbe-Teams von MackMedia

 


10.12.2019

Radio Regenbogen Award für DJ Felix Jaehn, Frank Elstner und Bülent Ceylan

Der Radio Regenbogen Award 2020 verspricht bestes Entertainment – und eine Show der großen Momente: Die erfolgreichsten und beliebtesten Musik-Künstler zählen ebenso zu den Preisträgern wie herausragende Persönlichkeiten aus dem deutschen Fernsehen. Mit dem Award in der Kategorie „Best Dance 2019“ wird Star-DJ Felix Jaehn ausgezeichnet, Popstar Adel Tawil erhält den Award „Pop National 2019“ und Lotte ist „Newcomer National 2019“. TV-Urgestein Frank Elstner wird mit dem Radio Regenbogen Ehrenaward 2019 ausgezeichnet, ZDF-Politik-Moderatorin Bettina Schausten wird als Medienfrau 2019 geehrt und Komik-Superstar Bülent Ceylan erhält den Preis in der Kategorie Comedy 2019. Thomas Hermanns moderiert die Verleihung am 3. April 2020 im Europa-Park Confertainment Center. Opening Special Guest ist Eurovision Song Contest Teilnehmer Michael Schulte („You Let Me Walk Alone“). 

Die ersten Preisträger: 

• Pop National 2019: Adel Tawil 

• Medienfrau 2019: Bettina Schausten 

• Newcomer National 2019: Lotte 

• Comedy 2019: Bülent Ceylan 

• Best Dance 2019: Felix Jaehn 

• Ehrenaward 2019: Frank Elstner 

Adel Tawil ist einer der erfolgreichsten Sänger Deutschlands, verkaufte mehr als fünf Millionen Tonträger. Mit seiner einzigartigen Stimme, großen Emotionen und seinem unverwechselbar packenden Sound zieht er uns alle immer wieder aufs Neue in den Bann. „Tu m’appelles“ feat. Peachy wurde 2019 zu einem Lieblingssong der Deutschen. Adel Tawil erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Pop National 2019“.

Sie fühlt der Kanzlerin und den Bundesministern auf den Zahn, sie stellt dem Bundespräsidenten die Fragen, die uns bewegen: Bettina Schausten zählt zu den bekanntesten Persönlichkeiten im deutschen Fernsehen, wenn es um Nachrichten und Politik geht. Nach neun Jahren als Leiterin des ZDF-Hauptstadtstudios in Berlin ist sie seit März 2019 stellvertretende Chefredakteurin des ZDF und Leiterin der Hauptredaktion Aktuelles. Bettina Schausten wird als „Medienfrau 2019“ mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet.

„Glück“, so der Titel ihres zweiten Albums, gehört sicherlich dazu, wenn man als Musikerin erfolgreich sein will. Duett-Partner wie Max Giesinger im Mega-Hit „Auf das, was da noch kommt“ schaden sicherlich ebenso wenig. Aber letztlich ist es musikalisches Talent und die eigene Kreativität, die uns Lotte ans Herz legt. Als „Newcomer National 2019“ wird sie mit dem Radio Regenbogen Award ausgezeichnet.

Die Auszeichnung zum „Sexiest Man Alive 2019“ hat er wohl „knapp“ verpasst. Der „Sexiest Comedian“ ist Bülent Ceylan aber allemal. Das „Luschtobjekt“ – so der Titel seines aktuellen Programms – aus Mannheim hat längst den deutschen Comedian-Olymp erklommen. Millionen Zuschauer vorm TV, ausverkaufte Hallen und Arenen sind nur der zählbare Beweis dafür. Bülent Ceylan erhält den Radio Regenbogen Award in der Kategorie „Comedy 2019“.

Felix Jaehn zählt zum exklusiven Kreis der Top-DJs dieser Welt. Schon in jungen Jahren – mit gerade mal 20 – schaffte er, was noch keinem deutschen DJ gelungen ist: Die Nummer 1 in den US-amerikanischen „Billboard Hot 100“-Charts! Sein Remix des OMI-Songs „Cheerleader“ hält sich dort 35 Wochen, in Großbritannien und Deutschland mehr als ein Jahr, er sammelt geradezu die Spitzenpositionen in mehr als 55 Ländern, ebenso wie über 90 Gold-, Platin- und sogar zwei Diamant-Schallplatten. Der sechsfache Airplay-Spitzenreiter erhält den Radio Regenbogen Award „Best Dance 2019“.

Er hat das deutsche Fernsehen geprägt wie wenige vor ihm: „Spiel ohne Grenzen“, „Die Montagsmaler“, „Jeopardy“, „Verstehen Sie Spaß?“ – Frank Elstner ist eine Fernsehlegende. Und das nicht nur als Moderator vor der Kamera. Zahlreiche international erfolgreiche Show-Formate gehen auf das Konto des „Fernsehshow-Erfinders“, auch das TV-Format, das auf ewig mit seinem Namen verbunden bleiben wird, „Wetten, dass..?“ Für diese unglaubliche Leistung wird Frank Elstner am 3. April 2020 mit dem Radio Regenbogen Ehrenaward ausgezeichnet.

Radio Regenbogen Chef Klaus Schunk: „Fast 300 Persönlichkeiten aus Musik, TV und Medien durften wir den Radio Regenbogen Award im Namen unserer Hörer in den vergangenen Jahren verleihen. Darunter sind Musikstars wie Revolverheld, Rea Garvey, Nico Santos oder Lena, TV-Größen von Iris Berben und Thomas Gottschalk bis Joko & Klaas, aber auch internationale Namen wie Tom Jones, Olivia Newton-John, Spandau Ballet, Dionne Warwick oder Billy Ocean. Personen des Zeitgeschehens haben wir den Radio Regenbogen Award ebenfalls regelmäßig verliehen, darunter etwa Dr. Helmut Kohl, Hans-Dietrich Genscher und Michail Gorbatschow, im vergangenen Jahr Franziska van Almsick und Dietmar Hopp. Als wir den Radio Regenbogen Award 1998 in Mannheim erstmals überreicht haben, hätte niemand geglaubt, dass er sich zu einem der wichtigsten Medienpreise in Deutschland entwickelt. Nachdem wir viele Jahre in Mannheim und Karlsruhe zu Gast waren, freuen wir uns sehr, mit dem Europa-Park und speziell der Eigentümerfamilie Mack auch im Süden unseres Sendegebiets so großartige Partner gefunden zu haben.“

Roland Mack, Inhaber des Europa-Park: „Bereits zum achten Mal findet der Radio Regenbogen Award im Europa-Park statt. Als weltweit bester Freizeitpark bieten wir mit der Europa-Park Arena einen glamourösen Rahmen für die hochkarätige Award-Verleihung. 2020 feiert der Europa-Park seinen 45. Geburtstag. Passend dazu wird wieder einer der wichtigsten Medienpreise Deutschlands an nationale und internationale Prominente aus Musik, Sport, Politik und Showbusiness verliehen. Der Radio Regenbogen Award hat in Deutschlands größtem Freizeitpark das perfekte Zuhause gefunden.“


Ed Euromaus mit Moderator Thomas Hermanns, Michael Mack und Klaus Schunk

 


09.12.2019

SC Freiburg Weihnachtsfeier im Europa-Park

Der SC Freiburg steht in der Tabelle mit 25 Punkten gut da und hat sich nach dem Sieg gegen den VfL Wolfsburg eine Weihnachtsfeier beim Premiumpartner Europa-Park verdient. Punkten konnte hier auch die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica. Die Spieler und Trainer Christian Streich waren begeistert von der riesigen nordisch thematisierten Welt mit 25 Attraktionen und 17 Wasserrutschen. Nach dem kurzen Ausflug auf die sagenumwobene Insel Rulantica feierten das Team und Vereinsmitarbeiter gemeinsam ausgelassen im Museumshotel Krønasår - ein gutes Teambuilding vor dem nächsten Spiel gegen Hertha BSC. 


Roland, Jürgen und Michael Mack zeigten einigen Spielern des SC Freiburg sowie Trainer Christian Streich die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica

 


09.12.2019

Parkscout Publikums Awards 2019

Ausgezeichneter Freizeitspaß im Europa-Park

Anfang Dezember verlieh das bekannte Ausflugsportal „Parkscout“ zum 14. Mal seine begehrten Publikums Awards und damit die wichtigste Auszeichnung der deutschen Freizeitparkbranche. Rund 50.000 Teilnehmer hatten über das Freizeitangebot in Deutschland abgestimmt. Dabei erzielte der Europa-Park sechs Mal den ersten Platz. Gewählt zum besten Freizeitpark in Deutschland überzeugte der Europa-Park unter anderem mit „Rulantica – The Musical“ als beste Show und zum dritten Mal in Folge mit der besten Gastronomie.

Deutschlands größter Freizeitpark hatte am 2. Dezember 2019 bei der Bekanntgabe der Parkscout Publikums Awards reichlich Grund zu feiern: In den Kategorien bester Freizeitpark, bestes Preis-Leistungs-Verhältnis und beste Gastronomie wählten rund 50.000 Teilnehmer der beliebten Ausflugswebseite „Parkscout“ den Europa-Park ganz oben aufs Treppchen. Das Erfolgsrezept des Familienunternehmens ist ein Mix aus abwechslungsreichen Fahrgeschäften, detailgetreuer Thematisierung und erstklassigen Shows. Bei der Abstimmung konnten auch die Eigenproduktion „Rulantica – The Musical“ als beste Show in einem Freizeitpark und die Familienattraktion „ARTHUR“ als beste Themenfahrt überzeugen.

Über 100 Attraktionen auf einer Fläche von 95 Hektar sowie die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica machen den Europa-Park zu einer beliebten Kurzreisedestination für die ganze Familie. Dies honorierten die Teilnehmer der Parkscout Publikums Awards und würdigten das Unternehmen im badischen Rust auch als kinderfreundlichsten Freizeitpark. Somit wurde Deutschlands größter Freizeitpark in sechs von 16 Kategorien mit dem ersten Platz ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Ergebnis unter:

parkscout.de/magazin/parkscout-publikums-award-2019-gewinner


50.000 Leser wählen den Europa-Park wiederholt zum besten Freizeitpark Deutschlands

 


06.12.2019

Happy New Year

Unvergessliches Silvester im Europa-Park

Nach der Neueröffnung des „Krønasår – The Museum-Hotel“ und der Wiedereröffnung des Skandinavischen Themenbereichs folgte am 28. November die neue Wasserwelt des Europa-Park, Rulantica! Somit neigt sich ein aufregendes Jahr in Deutschlands größtem Freizeitpark dem Ende entgegen. Wer den letzten Abend des Jahres gebührend feiern möchte, ist im Europa-Park richtig: Am 31. Dezember steigt die größte Silvesterparty in der Ortenau. Ab 21 Uhr können sich die Gäste bei relaxter Lounge-Musik auf den letzten Abend des Jahres einstimmen, bevor es ab 22 Uhr mit angesagten DJs richtig losgeht: Von Schlager bis House – für jeden Geschmack etwas Passendes dabei.

Am 31. Dezember können sich die Gäste der Silvesterparty ab 21 Uhr auf eine aufregende Nacht einstimmen. Ab 22 Uhr bringen angesagte DJs mit „All Mixed Up“ den Europa-Park Dome zum Kochen. Wer sich selbst einmal wie ein Star fühlen möchte, ist beim Karaoke im Traumpalast genau richtig und alle Disco-Fox- und Schlagerfans sind in der Europa-Park Arena bestens aufgehoben. Bars und Cocktailstände sowie ein vielfältiges Snackangebot sorgen für die nötige Stärkung der Partygäste.

Um Mitternacht erleuchtet schließlich ein gigantisches Feuerwerk die Skyline von Deutschlands größtem Freizeitpark. Fremde werden zu Freunden, über 2.000 Menschen liegen sich in den Armen und wünschen sich vor der fantastischen Kulisse des winterlich geschmückten Europa-Park ein frohes neues Jahr. Diese Silvesterparty ist ein absolutes Muss für jeden, der in einer grandiosen Atmosphäre in das neue Jahr starten möchte.

Tickets sind im Vorverkauf für 30 Euro pro Person unter 07822/ 776697 oder online unter tickets.mackinternational.de erhältlich. Keine Abendkasse verfügbar. Einlass ab 18 Jahren.


Silvesterfeuerwerk im Europa-Park

 


08.12.2019

Rasanter Wasserspaß und exklusive Wohlfühloasen in Rulantica

Seit einer Woche hat die neue Indoor-Wasserwelt des Europa-Park für die Besucher geöffnet. Besonders die nordische Thematisierung sowie die beeindruckenden Wasserrutschen erfreuen sich dabei größter Beliebtheit. Im frostigen „Vinterhal“ führt die spektakuläre Steilwand-Rutsche „Vinter Rytt“ an der zu Eis erstarrten Meeresschlange Svalgur vorbei. Bis zu vier Personen gleiten in einem Reifen eine fast vertikale Wand nach oben – sicher nichts für schwache Nerven. In „Stormvind“ startet die Fahrt im Doppelreifen direkt mit einem Sturz in die Tiefe und endet in einem riesigen Strudel, durch dessen Mitte die Besucher in die Tiefe gesaugt werden. Aufregend geht es auch in der Stadt „Rangnakor“ zu. Ein rasantes Rutschenduell ist auf „Odinrås“ mit den parallel verlaufenden Bahnen „Hugin“ und „Munin“ garantiert. 

Einen perfekten Überblick über Rulantica genießen die Gäste in den „Komfort Hyddas“. Die gemütlichen Hütten in exklusiver Lage sind gegen einen Aufpreis buchbar und bieten einen privaten Rückzugsort für bis zu vier Personen inklusive toller Zusatzleistungen. Für ein kleineres „Komfort Sofa“, das ideal für Zwei geeignet ist, zahlen die Gäste zuzüglich zur Eintrittskarte einmalig 40 Euro. Von der nahe gelegenen „Skål Bar“ können Groß und Klein den Blick wunderbar durch die neue Indoor-Wasserwelt schweifen lassen. Hoch oben bietet sie eine tolle Auswahl an kalten und warmen Getränken.


Die spektakuläre Steilwand-Rutsche „Vinter Rytt" führt vorbei an der Meeresschlange Svalgur

 


02.12.2019

Europa-Park in der Exzellenzklasse mit Corporate Health Award ausgezeichnet

Der Europa-Park wurde in der Exzellenzklasse mit dem begehrten Corporate Health Award ausgezeichnet. Das betriebliche Gesundheitsmanagement von Deutschlands größtem Freizeitpark unter der Leitung von Miriam Mack hat sich bei der Bewerbung um den Award in einem anspruchsvollen wissenschaftlichen Auswahlprozess dem Branchenvergleich gestellt. 347 Unternehmen und Organisationen hatten sich beworben, 14 haben das Qualitätssiegel erhalten. 

Der wissenschaftliche Evaluationsprozess stellt höchste Ansprüche an Vorstände, Geschäftsleitung und Führungskräfte, an Personalmanager ebenso wie an die Vorreiter für Betriebliches Gesundheitsmanagement und Transformationsaufgaben. „Unternehmen tragen eine Verantwortung für die Menschen, die dort arbeiten“, sagt Bundesgesundheitsminister Jens Spahn, Schirmherr des Awards. „Ich freue mich, dass so viele Arbeitgeber dieser Verantwortung gerecht werden und sich vorbildlich um die Gesundheit ihrer Beschäftigten kümmern. Ich ermutige jedes Unternehmen, sich die Preisträger als Vorbilder zu nehmen und gerade in einer sich schnell verändernden Arbeitswelt in die Gesundheit der Beschäftigten zu investieren. Das hilft nicht nur den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – auch Unternehmen profitieren von einer fitten und motivierten Belegschaft.“ Die Initiatoren des Awards gratulieren allen Siegelträgern und Gewinnern für die herausragenden Leistungen.

Der Europa-Park setzt sich in besonderem Maße für die Gesundheit der Mitarbeiter ein. Miriam Mack ist überzeugt: "Wir sind ein Top-Arbeitgeber und wurden bereits mehrfach als bester Freizeitpark weltweit ausgezeichnet. Uns ist es enorm wichtig, dass unsere Mitarbeiter die besten Arbeitsbedingungen haben, sich wohlfühlen und damit für unsere Besucher die beste Leistung erbringen können. Ohne zufriedene und gesunde Mitarbeiter wäre der Erfolg unseres Familienunternehmens nicht möglich; deshalb möchten wir auch beim betrieblichen Gesundheitsmanagement an der Spitze stehen und freuen uns sehr, dass unser Engagement jetzt mit dem Corporate Health Award ausgezeichnet wurde."
Zukünftig können im Europa-Park nicht nur die Mitarbeiter von den Angeboten rund um das Thema Gesundheit profitieren; auch Tagungsgäste können unter dem Motto "Feel Good" ein neues Confertainment-Package buchen - mit gesundem Essen, entsprechenden Vorträgen sowie einer Bewegungspause.

Der Coporate Health Award ist die renommierteste Auszeichnung in Deutschland für exzellentes Corporate Health Management und wurde 2009 vom Forschungsinstitut EuPD Research und dem Handelsblatt initiiert. Das Ziel des vorausgehenden umfangreichen Evaluationsprozesses ist es, vor allem in den Führungspositionen der deutschen Wirtschaft die Einsicht in die Notwendigkeit von Investitionen in betriebliche Gesundheitssysteme zu stärken und vor dem Hintergrund des demographischen Wandels die Wettbewerbsfähigkeit durch gezieltes Corporate Health Management sicherzustellen.Pascal Gerckens, Mitglied der Geschäftsleitung der Handelsblatt Media Group: „Wir haben es mit einem kulturellen Wandel zu tun. Unternehmen stehen zum einen als Arbeitgebermarke in der Öffentlichkeit und zum anderen erwarten Mitarbeiter Wertschätzung und Motivation seitens ihrer Arbeitgeber. Nachhaltige Managementstrategien mit Weitsicht und soziale Verantwortung sind bedeutsam sowohl für große als auch kleinere Unternehmen. Insofern ist es so wichtig, dass die vielen engagierten Unternehmen Orientierung geben und eine Vorbildfunktion innerhalb ihrer Branche einnehmen. Gratulation zu dieser Leistung!“


Miriam Mack (Leitung Betriebliches Gesundheitsmanagement Europa-Park) freut sich über die Auszeichnung in der Exzellenzklasse des Corporate Health Award (Foto: www.corporate-health-award.de)

 


28.11.2019

Leinen los und klar zum Segelsetzen

Die Expedition Rulantica beginnt

Nach sehnsüchtiger Zeit des Wartens war am 28. November 2019 der große Moment gekommen: „Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ ist bereit für seine Entdecker! Den Kompass gen Norden gerichtet, treibt es die neugierigen Seeleute nach Skandinavien in eine gigantische Indoor-Wasser-Erlebniswelt. Auf 32.600 Quadratmetern können kleine und große Abenteurer das ganze Jahr über neun thematisierte Bereiche und 25 einzigartige Wasserattraktionen auskundschaften. Hungrig und erschöpft von der spannenden Expedition bietet das angrenzende 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår – The Museum Hotel“ vielfältige Möglichkeiten zur Stärkung und eine kuschelige Unterkunft für die Nacht. Mit neuen Kräften können sich die Forscher am nächsten Tag vom „Naturkundemuseum“ aus direkt auf eine weitere unvergessliche Reise begeben. Auch im Europa-Park warten 15 europäische Themenbereiche mit über 100 Attraktionen und Shows auf die ganze Familie.

Nach nur 26 Monaten Bauzeit erstrahlte das bahnbrechende Großprojekt „Rulantica – die neue Wasserwelt des Europa-Park“ in vollem Glanz. Neben dem sechsten Erlebnishotel „Krønasår“ hat die Inhaberfamilie Mack auf einer 450.000 Quadratmeter großen Erweiterungsfläche den Traum von einem zweiten Park und einer spektakulären Wasser-Erlebniswelt in skandinavischem Stil verwirklicht. Seit Ende November garantieren in der atemberaubenden, 20 Meter hohen Halle zahlreiche Wasserattraktionen inklusive 17 Rutschen ein spritziges Vergnügen.


Nordischer Wasserspaß

Schon von Weitem zieht die beeindruckende Architektur der neuen Wasserwelt Rulantica die Besucher in den Bann und entführt in den hohen Norden. An der insgesamt 32.600 Quadratmeter großen, muschelförmigen Halle angekommen, setzt sich die Reise fort und es begeistert ein einzigartiger Mix aus skandinavischen Landschaftszügen, mystischen Szenerien und fantasievollen Gestaltungen. In neun thematisierten Bereichen können Badenixen und Wassermänner ganzjährig auf Erkundungstour gehen und 25 Attraktionen entdecken.

Das liebevoll dekorierte „Trølldal“ ist perfekt auf die Bedürfnisse der Kleinsten abgestimmt. Der lustige Wasserspielplatz mit Bäumen und Felsen wird von putzigen Kobolden bewohnt, welche die ersten Bewohner der sagenumwobenen Insel Rulantica waren. Rund um das flache Becken finden Kinder viele Kletter- und Spielmöglichkeiten und können „Schabernakker“ und „Tommelplums“ herunterrutschen. Außerdem startet hier die Familienattraktion „Snorri´s Saga“. Gemeinsam mit dem niedlichen, sechsarmigen Oktopus Snorri gehen Groß und Klein auf eine Tour im Lazy River und können es sich allein oder zu zweit in bequemen Reifen gemütlich machen. Die entspannte Fahrt führt in einem 250 Meter langen, gewundenen Kanal vorbei an den verschiedenen thematisierten Bereichen der Wasser-Erlebniswelt.

Lumåfals“ ist die Heimat der Wassermenschen und Beschützer Rulanticas. Die zauberhaften Wesen leben in einer farbenfrohen Grotte und bewegen sich anmutig zu Lande und zu Wasser. Es locken das riesige Wellenbad „Surf Fjørd“ und ein gigantischer Wasserfall, in dem die Quelle des Lebens schlummert. Wer Lust auf eine Stärkung hat, findet gleich nebenan zwischen sprudelnden Wasserwänden und beeindruckenden Stalaktiten das Selbstbedie-nungsrestaurant „Lumålunda“, in dem frische Pizza, Pasta und Salate zubereitet werden. Im Shop „Snorri´s Grotta“ gibt es zudem kleine Mitbringsel für Zuhause.

Im Abenteuerpool „Skip Strand“ mit versunkenem Dreimaster, Dampfer und einer Vielzahl an Netzen, Tauen und Masten kann gerutscht, getobt und geplanscht werden. Auf dem Hindernis-Parcours „Hoppablad“ können junge Wasserratten ihre Geschick-lichkeit testen und sich auf wackelig schimmendem Treibgut fortbe-wegen. Gemeinsam landet die ganze Familie von der Breitrutsche „Överstor“ imkühlen Nass.

In „Vinterhal“ erwarten die Besucher den frostigen Norden und einen mystischen Eispalast. Spektakuläre Rutschen führen an der zu Eis erstarrten Meeresschlange Svalgur vorbei. Nachdem es in der Sprung-Rutsche „Isbrekker“ zunächst nach unten geht, wartet am Ende ein freier Fall aus über 1,50 Metern Höhe. Auch die Steilwand-Rutsche „Vinter Rytt“ ist nichts für schwache Nerven: Bis zu vier Personen gleiten in einem Reifen eine fast vertikale Wand nach oben. Jede Menge Kurven machen ebenso die Rafting-Rutsche „Svalgur Rytt“ zu einem unvergesslichen Erlebnis, bei der bis zu vier Personen zusammen an den Start gehen können.

Die Stadt „Rangnakor“ wurde von den nordischen Ureinwohnern Rulanticas gegründet. In vier Metern Höhe auf Stelzen gebaut, bietet sie sicheren Schutz vor den Fluten. Mutige sollten sich eine Fahrt mit den Freifall-Rutschen „Dugdrob“ und „Vildfål“ keinesfalls entgehen lassen. Ein rasantes Rutschenduell ist auf „Odinrås“ mit den parallel verlaufenden Bahnen „Hugin“ und „Munin“ garantiert. Einen perfekten Überblick über die Indoor-Wasserwelt genießen die Gäste der „Komfort Hyddas“. Die gemütlichen Hütten in exklusiver Lage sind gegen einen Aufpreis buchbar und bieten einen privaten Rückzugsort für bis zu vier Personen inklusive toller Zusatzleistungen. Für ein kleineres „Komfort Sofa“, das ideal für Zwei geeignet ist, zahlen Erwachsene zuzüglich zur Eintrittskarte 40 Euro pro Person. Von der nahe gelegenen „Skål Bar“ können Groß und Klein den Blick wunderbar durch Rulantica schweifen lassen. Hoch oben bietet sie eine tolle Auswahl an kalten und warmen Getränken. Herzhafte Snacks wie Burger, Fish & Chips oder Salate sowie süße Leckereien gibt es außerdem am Fuße der Stelzenstadt im Selbstbedienungsrestaurant „Snekkjas“, das auch eine großzügige Außenterrasse hat.

Wasserfälle und Sprudelliegen machen die „Skog Lagune“ zu einer Oase. Umrahmt von Kiefern und Felsen lässt es sich bestens entspannen. An der „Skogbar“ können die Besucher inmitten der grünen Landschaft einen Cocktail genießen und müssen dafür nicht einmal das 30 Grad warme Wasser verlassen. Nach jeder Menge Badespaß laden zudem 1.700 Liegestühle im gesamten Indoor-Bereich zum Erholen ein.

Ein grenzenloses Vergnügen ist auch im 8.000 Quadratmeter großen Outdoor-Bereich sicher: Der beheizte Außen-Pool „Frigg Tempel“ versprüht Urlaubsflair. Außerdem warten an der Swim-up Bar „Tempel Krog“ leckere Erfrischungen und Smoothies.

Ebenfalls unter freiem Himmel fasziniert „Vildstrøm“ mit dem gleichnamigen, reißenden Wildbach. Dabei können sich Klein und Groß durch das beheizte Flussbett treiben lassen. Nach etwa 40 Metern gilt es, sich für den rechten oder linken Weg zu entscheiden. Aber Achtung: Der eine hat deutlich mehr Gefälle als der andere! Nach überstandenem Abenteuer können die Besucher bei schönem Wetter herrlich auf einem der 500 Liegestühle die badische Sonne genießen.

Ob vor oder nach dem Besuch der Wasserwelt – in der Lobby warten jede Menge Leckerbissen: Das Angebot des „Kelpie Cafés“ reicht von Kaffeespezialitäten über süße Snacks bis hin zu herzhaften Sandwiches. Zudem können die Gäste in den beiden Shops „Rulantica Market“ und „Rulantica Galerie“ im Erd- und Obergeschoss der Lobby ihr Schwimm-Equipment auffrischen oder ein Andenken an die Wasser-Erlebniswelt mitnehmen.


Nur einen Steinwurf entfernt: Der Europa-Park

Unweit der neuen Wasserwelt Rulantica befindet sich Deutschlands größter Freizeitpark. Auf einer Fläche von 95 Hektar lassen über 100 Attraktionen und mehr als 23 Stunden Showprogramm täglich die Herzen höherschlagen. Dabei garantieren 15 europäische Themenbereiche ein weiteres, unvergessliches Abenteuer für die ganze Familie. Die sechs parkeigenen 4-Sterne und 4-Sterne Superior Hotels laden anschließend zum Erholen und Entspannen ein. Zusammen sind die Wasser-Erlebniswelt, der Europa-Park und das dazugehörige Hotel Resort die perfekte Kurzreise-Destination für Familien aus Nah und Fern.


Die Europa-Park Inhaberfamilie Mack eröffnet gemeinsam mit Schwimmlegende Franziska van Almsick und Fußball-Nationaltrainer Joachim Löw sowie zahlreichen Künstlern die neue Wasserwelt Rulantica

 


26.11.2019

Größtes Zusammentreffen von Lebensrettern

DLRG-Wasserübung in Rulantica

Mit über 1,8 Millionen Mitgliedern ist die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V. (DLRG) die weltweit größte Wasserrettungs-organisation. Die freiwilligen Helfer leisten mehr als zehn Millionen Stunden ehrenamtliche Arbeit im Jahr und tragen damit maßgeblich zur Sicherheit in deutschen Gewässern und Schwimmbädern bei. Am 23. November 2019 kamen 3.400 Mitglieder des Verbands in die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica – zum größten Treffen in der Geschichte der Organisation. Die Wasserübung ist ein Höhepunkt in der engen Zusammenarbeit zwischen dem Europa-Park und der DLRG.

Ganz Rulantica steht in den Startlöchern für die Eröffnung am 28. November 2019. Neben spektakulären Rutschen, fantastischen Poollandschaften und detailreichen Thematisierungen steht die Sicherheit der Gäste an oberster Stelle. Um diese zu gewährleisten, arbeitet der Europa-Park eng mit der DLRG zusammen. So wurden bereits verschiedene Konzepte gemeinsam entwickelt und auch bei der Ausbildung der Rettungsschwimmer in Rulantica brachte der Verein seine jahrzehntelange Erfahrung ein.


Die größte Zusammenkunft von DLRG-Mitgliedern an einem Ort

Bei der großangelegten Übung, die am 23. November in der neuen Indoor-Wasserwelt stattfand, wurden zahlreiche Rettungsszenarien von den 3.400 Ehrenamtlichen der Landesverbände Baden und Württemberg trainiert. Dabei konnten die Rulantica-Mitarbeiter von dem Know-How der DLRG-Helfer profitieren und neue Erkenntnisse gewinnen. Auch Europa-Park Gründer Roland Mack freut sich auf die Zusammenarbeit: „Mit der DLRG haben wir nicht nur einen kompetenten Partner für alle Sicherheitsfragen rund um das Wasser, sondern dürfen auch eine Organisation unterstützen, deren ehrenamtliche Helfer deutschlandweit einen großartigen und wichtigen Job leisten.“

Zeitgleich bietet Rulantica sehr gute Trainingsmöglichkeiten für eine Wasserübung im großen Maßstab. Ingrid Lehr-Binder, Präsidentin des DLRG Landesverbandes Baden e. V., freut sich über die Partnerschaft: „Es stehen uns hochspannende Zeiten durch die Kooperation von Rulantica und DLRG LV Baden bevor. Der Wunsch nach Spaß auf der einen und Sicherheit im Wasser auf der anderen Seite ergänzen sich aufs Beste. Die Wasserwelt bietet hier ganz neue Möglichkeiten z.B. für das Training der Strömungsretter in sicherer Umgebung.“


Enge Zusammenarbeit von DLRG und Europa-Park

Bei der Kooperation der beiden Partner soll aber nicht nur das Training für den Ernstfall eine Rolle spielen, sondern ebenso die Gefahrenprävention und die Schwimmausbildung. „Die Sicherheit unserer Badegäste hat für uns höchste Priorität“, betont Europa-Park Inhaber Roland Mack bei der Übung am 23. November 2019. „Gemeinsam mit der DLRG setzen wir uns auch dafür ein, insbesondere die Schwimmfähigkeit unserer jüngsten Gäste zu fördern und bieten deshalb Wassertrainings für Kinder in Rulantica an.“

Hierfür wurde eigens das „Snorri-Rutsch-Abzeichen“ entwickelt, das Kinder ab vier Jahren bei einem Besuch in der neuen Indoor-Wasserwelt ablegen können. Dabei fahren die jungen Gäste drei Rutschen nach Wahl, tauchen nach einem Ring und erlernen die wichtigsten Bade- und Rutschregeln. Als Belohnung erhalten die kleinen Schwimmer das begehrte „Snorri-Rutsch-Abzeichen“. Der quirlige Oktopus kann dann als besondere Auszeichnung auf der Badekleidung angebracht werden. Ingrid Lehr-Binder gibt außerdem einen Ausblick auf zukünftige Kooperationen zwischen der DLRG und Rulantica: „Kinder können ab 2020 bei der DLRG das Seepferdchen während des Aufenthalts in Rulantica ablegen und sich so motiviert auf den Weg zum sicheren Schwimmer machen. Wir freuen uns auf diesen gemeinsamen Weg und die Initiative der Familie Mack und des Rulantica-Teams, die voller Ideen und Interesse auf uns zugegangen sind.“


3.400 Mitglieder kamen am 23. November zum größten Treffen der DLRG zusammen.

 


25.11.2019

19. traumhafte Wintersaison des Europa-Park ist eröffnet

Pünktlich um 11 Uhr hat die Familie Mack am Samstag, den 23. November die 19. Wintersaison des Europa-Park eröffnet. Auch in diesem Jahr wird es viele vorweihnachtliche Highlights geben: 3.000 verschneite Tannenbäume, tausende von glitzernden Christbaumkugeln und Lichter sowie der spektakuläre Weihnachtsmarkt lassen Deutschlands größten Freizeitpark während der kalten Jahreszeit in feierlichem Glanz erstrahlen. Bis zum 06. Januar 2020 (außer 24./25. Dezember) sowie am 11./12. Januar 2020 dürfen sich die Besucher neben einem faszinierenden Showprogramm mit der einzigartigen „Zirkus Revue“, dem 55 Meter hohen Riesenrad „Bellevue“ und der aufwändig gestalteten „Winter Starlight Parade“ auf weitere Besonderheiten freuen. Die Ausstellung MAGIC ICE überzeugt mit kunstvoll gestalteten Eisskulpturen zum Thema „Batavia aus Eis – die Piraten kehren zurück“ und auf die kleinen Gäste wartet in den neuen JUNIOR CLUB Studios mit der interaktiven Show „JUNIOR CLUB Live! Klappe und Action“ ebenfalls ein Highlight. Bei der neu eröffneten multimedialen Themenfahrt „Snorri Touren“ überrascht der sechsarmige Oktopus Snorri die ganze Familie mit einer spannenden Expedition nach Rulantica. Die farbenfrohen Motive des Chinesischen Lichterfestes leuchten zudem bei Einbruch der Dunkelheit eindrucksvoll vor dem Historischen Schloss Balthasar. 


Die Familie Mack freut sich auf die 19. Wintersaison

 


20.11.2019

Glanzvoll funkelndes Lichtermeer

Winterzauber in Deutschlands größtem Freizeitpark

Zum 19. Mal öffnet der Europa-Park in der kalten Jahreszeit seine Tore und begrüßt die Besucher vom 23. November 2019 bis zum 06. Januar 2020 (außer 24./25. Dezember 2019) sowie zusätzlich am 11. und 12. Januar in zauberhaftem Winterkleid. Tausende Lichter und Christbaumkugeln sowie unzählige verschneite Tannen verleihen den 15 europäischen Themenbereichen von Deutschlands größtem Freizeitpark festlichen Glanz. Auch in der Wintersaison dürfen sich Groß und Klein dabei auf jede Menge Achterbahnen und weitere Attraktionen freuen.* Schon vor der Eröffnung der neuen Indoor-Wasserwelt Rulantica am 28. November 2019 lädt die multimediale Themenfahrt „Snorri Touren“ zu einer Expedition auf die mystische Insel ein. Gemeinsam mit dem lustigen Oktopus Snorri kann sich die ganze Familie auf eine spannende Reise durch sieben aufregende Landschaften begeben. Außerdem sorgen ein winterliches Showprogramm und Gastronomieangebot für strahlende Gesichter. Den Tag entspannt ausklingen lassen und traumhaft nächtigen können die Gäste anschließend in einem der sechs parkeigenen Erlebnishotels.


Spannende Highlights für Groß und Klein

Zauberhaft geschmückt erstrahlt Deutschlands größter Freizeitpark ab dem 23. November in weihnachtlichem Gewand. Funkelnde Lichter, glänzende Christbaumkugeln und verschneite Bäume versprühen Winterromantik pur. Zu einem stimmungsvollen Ambiente trägt auch das bunt-leuchtende Riesenrad „Bellevue“ im Portugiesischen Themenbereich bei, das aus 55 Metern Höhe einen wunderbaren Ausblick über den Europa-Park bietet. In Spanien verzaubern kunstvoll gestaltete Eisskulpturen. Unter dem Motto „Batavia aus Eis – die Piraten kehren zurück“ gibt die glitzernde „MAGIC ICE“-Ausstellung spannende Einblicke in die Neugestaltung der beliebten Familienattraktion „Piraten in Batavia“, die 2020 wiedereröffnet. Nach dem Besuch können sich die Erwachsenen nebenan in der Eisbar „Glaciar“ bei einem duftenden Glühwein aufwärmen, während die Kinder die große Eislauffläche auf dem See in Skandinavien unsicher machen. Außerdem kann sich der Nachwuchs beim Langlauf ausprobieren oder mit dem Mini-Skibob um die Kurven flitzen. In Österreich wartet auf kleine Abenteurer eine riesige Schneepiste, die sie auf Reifen oder Skiern herunterrutschen können. Die farbenfrohen Motive des Chinesischen Lichterfestes leuchten bei Einbruch der Dunkelheit eindrucksvoll vor dem Historischen Schloss Balthasar.

Bereits seit Juli hat der JUNIOR CLUB ein eigenes Zuhause im Herzen von Deutschlands größtem Freizeitpark. In den bunten JUNIOR CLUB Studios im Holländischen Themenbereich können die Clubmitglieder mit ihren Ausweisen verschiedene Interaktionen entdecken und fleißig Sterne sammeln. Mehrmals am Tag sind hier die beliebten Europa-Park Maskottchen Ed Euromaus, Edda Euromausi, Louis, Böckli und Olli Eurofant anzutreffen. Ein besonderes Highlight ist die interaktive Show „JUNIOR CLUB Live! Klappe und Action“.


Achterbahnspaß und vieles mehr

Ob eine rasante Fahrt mit der Katapultachterbahn „bluefire Megacoaster powered by GAZPROM“, der Holzachterbahn „Wodan – Timburcoaster“ oder der Stahlachterbahn „Silver Star“ − auch während der Wintersaison können die Besucher des Europa-Park einen Geschwindigkeitsrausch erleben.* Bei „Eurosat – Coastiality“ und „Alpenexpress – Coastiality“ tauchen die Fahrgäste in eine andere Welt ein. Hier werden Passagiere auf ein spannendes Virtual-Reality-Abenteuer mitgenommen. Nicht nur in der kalten Jahreszeit empfiehlt sich darüber hinaus ein Flug mit dem „Voletarium“. Das größte Flying Theatre Europas entführt die Gäste auf eine atemberaubende Reise zu den schönsten Sehenswürdigkeiten des europäischen Kontinents. Neu ist die multimediale Themenfahrt „Snorri Touren“. Im Skandinavischen Themenbereich locken tief unter der Erde riesige geheimnisvolle Welten. Die ganze Familie kann sich in komfortablen Schlauchbooten mit dem liebenswerten Oktopus Snorri auf eine spannende Expedition auf die mystische Insel Rulantica begeben.


Fantastische Shows und Events

Mit rund 300 internationalen Künstlern sind hochkarätige Showformate in Deutschlands größtem Freizeitpark garantiert. Auch in diesem Winter dürfen sich die Besucher auf ein außergewöhnliches Programm freuen: Die Zirkus Revue im Griechischen Themenbereich begeistert mit einer neuen Inszenierung und vielen verschiedenen Artisten am Boden wie in der Luft. Das aufwändige Bühnenbild, wunderschöne Kostüme und die erstklassige Live-Band entführen in die Zeit der ersten großen Wanderbühnen und Jahrmärkte. Im Eisstadion gleich nebenan läuft die Eisshow „Surpr´Ice with the Son of Santa Claus“. Um das Geheimnis des Weihnachtszaubers zu lüften, versucht der Sohn des Weihnachtsmanns, das magische Buch aus dem goldenen Tresor zu stehlen. Außerdem zählt die „Winter Starlight Parade“ mit den aufwändig gestalteten Wagen und leuchtenden Kostümen zu den täglichen Höhepunkten im Europa-Park.

Abgesehen davon finden zahlreiche überwältigende Abendveranstaltungen und Events in Deutschlands größtem Freizeitpark statt. Die hochkarätige Europa-Park Dinner-Show heißt ihre Gäste in diesem Jahr im New York der wilden 70er Jahre willkommen. In der Stadt, die niemals schläft, werden legendäre Clubs und Studios, vibrierendes Nachtleben und grandioses Entertainment bis zum 02. Februar 2020 wieder lebendig. Neben einer elektrisierenden Atmosphäre, einer rasanten Bühnenshow und fantastischen Kostümen begeistern kultige Disco-Hits und mitreißende Tanzeinlagen, während 2-Sterne Koch Peter Hagen-Wiest die Gaumen der Gäste mit einem exklusiv für die Dinner-Show kreierten Vier-Gänge-Menü verwöhnt.

Die ERDINGER Urweisse Hütt‘n lädt an ausgewählten Terminen im November und Dezember auch abends zum geselligen Beisammensein ein. Ein winterliches 3-Gang-Menü mit Käsefondue oder geschmorter Rinderroulade sowie zünftige Musik garantieren nicht nur einen urigen Abend, sondern auch beste Stimmung.

Besonders Feierlustige sollten die einzigartigen Silvester-Veranstaltungen des Europa-Park nicht verpassen, bei denen sie eine begeisternde Atmosphäre, wunderschöne Locations, kulinarische Köstlichkeiten und ein opulentes Feuerwerk als strahlender Höhepunkt erwartet.


Romantische Weihnachtsmärkte & kulinarische Erlebnisse

Auf dem Altertümlichen Christkindlmarkt rund um den Bayerischen Biergarten gibt es vieles zu entdecken: In zahlreichen Zelten werden alte Berufe wie der des Buchbinders, des Goldschmieds oder des Krippenbauers vorgestellt. Außerdem warten etwa ein Glasbläser, ein Lehmbauer und ein Steinmetz auf die Besucher. Bei Einbruch der Dunkelheit sorgen Fackeln und Feuerstellen für einen stimmungsvollen Rahmen.

Vielerlei Spezialitäten und Köstlichkeiten begeistern in der Deutschen Allee. Der gemütliche Weihnachtsmarkt bietet einen bunten Mix aus altbekannten und neuen winterlichen Delikatessen aus der Region, aber auch vom gesamten europäischen Kontinent. Es gibt unter anderem Wurst- und Käsespezialitäten sowie feine Schokoladenkreationen. An der Brennhütte können die Besucher live dabei zusehen, wie hochwertige Destillate hergestellt werden und sie verkosten. Im Backhaus werden Baumstriezel ofenfrisch zubereitet. Für alle, die noch auf der Suche nach einem schönen Präsent für Feinschmecker sind, empfiehlt sich ein Blick in das Schwarzwälder Vogtshaus, das unter anderem üppige Geschenkkörbe mit erstklassigen regionalen Produkten anbietet.

Darüber hinaus gibt es allerhand winterliche Leckereien wie Glühwein und Früchtepunsch oder Eintöpfe und Gegrilltes in den vielen Bistros, Cafés, Imbissen und Restaurants im Europa-Park. In „Spices – Küchen der Welt“ locken in der kalten Jahreszeit erneut die „Asiatischen Wochen“. Im wiedereröffneten Themenbereich Skandinavien wartet im Winter ebenfalls ein ganz besonderes kulinarisches Angebot, mit original finnischem Blaubeerglühwein, Rentier-Ragout und vielem mehr.


Aufbruch nach Rulantica

Ab dem 28. November 2019 können neugierige Entdecker endlich „Rulantica − die neue Wasserwelt des Europa-Park“ auskundschaften. Eingebettet in eine spektakuläre nordische Thematisierung rund um die Mystik und Schönheit Skandinaviens erwarten Groß und Klein das ganze Jahr über spritzige Abenteuer: In neun thematisierten Bereichen versprechen 25 Attraktionen – darunter 17 Rutschen, ein großes Wellenbecken und ein reißender Wildbach – grandiosen Badespaß für die ganze Familie. Sowohl während als auch nach dem Besuch der Indoor-Wasserwelt begeistert ein vielseitiges Gastronomieangebot, das von einem Snack- und Selbstbedienungsrestaurant über ein Café bis hin zu einer Pool- und Swim-up-Bar reicht. In drei Shops können die Besucher darüber hinaus ein wenig stöbern, ihr Schwimm-Equipment auffrischen oder sich ein tolles Mitbringsel sichern.

Damit Groß und Klein ihren Aufenthalt in Rulantica möglichst gut planen können und besonders Familien mit weiterer Anreise aufgrund der begrenzten Kapazität keinesfalls vor Ort enttäuscht werden, ist der Eintritt in der Regel nur nach vorherigem Online-Ticketkauf möglich. Tagesgäste können rund drei Monate vorher unter tickets.rulantica.de Eintrittskarten für einen bestimmten Termin erwerben. Die Übernachtungsgäste der Europa-Park Hotels können ab sofort bei einer Zimmerreservierung zwischen dem 29. November 2019 und 27. März 2020 Tickets für Rulantica buchen.


Die Natur im Blick

Wenngleich Spaß und Abwechslung im Europa-Park und der neuen Indoor-Wasserwelt Rulantica im Mittelpunkt stehen, legt das Familienunternehmen großen Wert auf Nachhaltigkeit. Im Leitbild heißt es: „Wir sind uns der Verantwortung gegenüber Umwelt und Gesellschaft bewusst und nehmen diese durch sorgfältigen und nachhaltigen Umgang mit Landschaft, Energie, Rohstoffen und Gebäuden wahr.“ So wird ein ganzheitlicher Ansatz verfolgt und kontinuierlich an der Verbesserung ökologischer wie ökonomischer und sozialer Nachhaltigkeitsaspekte gearbeitet. Nicht nur mit Blick auf die weihnachtliche Beleuchtung werden daher − wo immer möglich − LED-Leuchtmittel verwendet. Seit dieser Saison fährt außerdem die beliebte Panoramabahn mit elektrischem Antrieb. Zudem fußt das umfassende Energiemanagement unter anderem auf großen Photovoltaikanlagen, eigenen Blockheizkraftwerken, Grundwasser-pumpen und einem Wasserkraftwerk. Für nachhaltigen Badespaß in Rulantica sorgen darüber hinaus ein effizientes Wassermanagement und der Einsatz innovativer Technologien wie spezieller Filter zur Aufbereitung des Abwassers.


Traumhafte Rückzugsorte

Weihnachtlich dekoriert versprühen die sechs parkeignen Europa-Park Hotels im Winter einzigartigen Charme. Von einer Expedition in den hohen Norden bis hin in den tiefen Süden und in das junge Amerika – in den 4-Sterne und 4‑Sterne Superior Erlebnishotels tauchen die Gäste jeweils in eine ganz eigene, liebevoll thematisierte Welt ein. In weihnachtlicher Atmosphäre lässt es sich herrlich entspannen. Auch großzügige Wellness- und Spa-Bereiche laden zum Erholen und Genießen ein.

Nach einem ereignisreichen Tag können Abenteurer von Freitag bis Sonntag sowie durchgängig in den Weihnachtsferien außerdem im urigen Europa-Park Camp Resort zur Ruhe kommen und in beheizten Blockhütten und Planwagen übernachten.


Am 23. November beginnt die zauberhafte Weihnachtszeit im Europa-Park.

 


20.11.2019

Adrenalin oder Cocktails? 

Rutschenspaß im Gletscherberg „Vinterhal“ und Kraft tanken in der „Skog Lagune“

in einer Woche ist es soweit: Rulantica – die neue Indoor-Wasserwelt des Europa-Park öffnet ihre Tore! Rund um den gigantischen Gletscherberg „Vinterhal“, einem der neun thematisierten Bereiche und Heimat der zu Eis erstarrten Meeresschlange „Svalgur“, kommen alle Adrenalinjunkies voll auf ihre Kosten! Die Rafting-Rutsche „Svalgur Rytt“ bietet Platz für bis zu vier Personen in einem Reifen und verspricht mit jeder Menge Serpentinen Action für die ganze Familie. Wem das nicht ausreicht, der kann bei „Vinter Rytt“ mit bis zu drei weiteren Personen eine fast vertikale Wand hinauffahren. Immer noch nicht genug? In der Röhren-Rutsche „Två Fall“ gleiten jeweils zwei Gäste in einem Reifen durch die vielen Kurven. Ebenfalls im Doppelreifen startet die rasante Fahrt in „Stormvind“. Die atemberaubende Rutsche führt in einen riesigen Strudel, durch dessen Mitte die Besucher in die Tiefe gesaugt werden. Ohne Reifen sind alle mutigen Wasserratten hingegen bei „Isbrekker“ unterwegs. In zwei benachbarten Rutschen rauschen die Gäste nach unten und tauchen zuletzt in freiem Fall ins Wasser ein. Der Adrenalinkick ist garantiert! 

Wer es lieber ein bisschen ruhiger angehen möchte, der ist in der „Skog Lagune“ genau richtig. Der Entspannungs-Pool mit Sprudelliegen und kleinen Wasserfällen gibt Kraft für weitere Abenteuer in Rulantica. Nebenbei noch einen Drink genießen, ohne das kühle Nass verlassen zu müssen? Kein Problem – Cocktails und leckere Erfrischungen gibt es an der Swim-up Bar „Skogbar“. Hier kann man es sich schmecken lassen! 

Rulantica empfängt seine Besucher ab dem 28. November mit einer einzigartigen nordischen Thematisierung und 25 aufregenden Wasserattraktionen. Der Eintritt in die Wasserwelt ist in der Regel nur nach vorherigem Online-Ticketkauf möglich. Weitere Informationen und Tickets unter rulantica.de


Kraft tanken im Entspannungs-Pool der „Skog Lagune".

 


20.11.2019

Verwöhn-Programm der besonderen Art

Die Highlights in den Europa-Park Hotels im Winter

Wenn sich der Europa-Park am 6. Januar 2020 vorübergehend in den Winterschlaf verabschiedet, verwöhnen die parkeigenen 4-Sterne (Superior) Erlebnishotels ihre Gäste in der Nebensaison mit exklusiven Angeboten. Genießer und Gourmets werden hier ebenso fündig wie Feierlustige und Romantiker. So verbindet das Arrangement „Party & Dream“ eine Übernachtung und einen aufregenden Abend bei der Küchenparty mit außergewöhnlichen Spezialitäten. Für alle, die Ruhe und Entspannung suchen, gibt es zahlreiche weitere Angebote, die Wellness und kulinarischen Genuss auf hervorragende Weise zusammenbringen. In direkter Nachbarschaft zum Europa-Park lädt ab dem 28. November 2019 Rulantica zu einem großartigen Badevergnügen ein. Die neue Indoor-Wasserwelt hat das ganze Jahr hindurch geöffnet und bietet die ideale Abwechslung für kalte Wintertage.

Erholsame Nächte

Die 4-Sterne Superior Erlebnishotels des Europa-Park bieten für jeden Geschmack das Richtige und begrüßen die Gäste in der Nebensaison vom 7. Januar bis zum 27. März 2020. Wer beispielsweise in der kalten Jahreszeit noch mediterranes Dolce-Vita verspüren möchte, kann im liebevoll gestalteten Hotel „Colosseo“ entspannen. Auch das „Santa Isabel“ besticht durch sein südliches Flair und die authentische Architektur. Stilvoll lässt es sich ebenfalls im Erlebnishotel „Bell Rock“ residieren – das neuenglische Ambiente verströmt Gemütlichkeit pur. Seit Mai 2019 empfängt außerdem das 4-Sterne Superior Hotel „Krønasår“ die Gäste in nordischem Ambiente. Das Museumshotel verfügt über einen exklusiven Zugang zur Indoor-Wasserwelt Rulantica für die Gäste des Hotels. Tickets für den Eintritt in die Wasserwelt können gemeinsam mit der Hotelübernachtung gebucht werden.

Während der Nebensaison erwarten die Europa-Park Hotels ihre Besucher mit einigen verlockenden Übernachtungsarrangements. Wer die gemeinsame Zeit zu einem besonderen Erlebnis machen möchte, verzaubert die Liebsten beispielsweise mit dem Arrangement „Zeit zu zweit genießen“: Den Auftakt macht hier ein prickelnder Aperitif, gefolgt von einem 4-Gänge-Dinner. Die thematisierten Doppelzimmer versprechen traumhafte Nächte und am reichhaltigen Frühstücksbüffet lässt es sich nach Herzenslust schlemmen.

Wellness hoch drei

Auf 3.000m² erwarten die Gäste in den Europa-Park Hotels vielseitige Wellness- und Spa-Angebote. In den Wellness-Bereichen der Erlebnishotels „Santa Isabel“, „Bell Rock“ und „Colosseo“ kommen Genießer voll auf ihre Kosten. Die ausgedehnten Pool- und Saunalandschaften überzeugen mit ihren authentischen und liebevollen Thematisierungen. Egal, ob man bei einer Hot-Stone-Massage die Seele baumeln lässt, die Zweisamkeit im Verwöhnbad genießt oder sich bei einem sanften Peeling verjüngen lässt – die erstklassigen Wellnessbehandlungen versprechen Entspannung pur und bieten ein Rundum-Wohlfühl-Programm für Körper und Geist. Neben der Nutzung der exklusiven Pool- und Saunabereiche, kommt auch die Fitness im Europa-Park nicht zu kurz. Im hauseigenen Fitness-Club des Hotels „Bell Rock“ trainieren die Gäste auf 350m² in moderner Atmosphäre.

Rulantica – die neue Indoor-Wasserwelt des Europa-Park

Ab Ende November 2019 erwartet die Besucher außerdem die ganzjährig geöffnete Indoor-Wasserwelt Rulantica. Mit 25 Wasserattraktionen ist hier Badespaß für die ganze Familie garantiert. Aber nicht nur rasante Rutschen versprechen einen gelungenen Aufenthalt in Rulantica. Egal, ob bei einem Cocktail an der Poolbar in der „Skog Lagune“, im beheizten Außenbecken oder bei einer Fahrt im Reifen mit „Snorri´s Saga“ durch Rulantica – hier ist für jeden Geschmack das Richtige dabei. Eine Übernachtung im Museumshotel „Krønasår“ macht den Besuch in der Wasserwelt zum perfekten Kurzurlaub für Jung und Alt.

Kulinarische Highlights

Grandiose Unterhaltung, kultige Musik und schrille Kostüme erwarten die Gäste bei der diesjährigen Europa-Park Dinner-Show. Begleitet wird dieses extravagante Erlebnis von einem eigens kreierten 4-Gänge-Menü des 2-Sterne Kochs Peter Hagen-Wiest. Das Arrangement „Dinner & Dream“ krönt das Event durch eine Übernachtung in einem der 4-Sterne (Superior) Hotels des Europa-Park.

Das Masterclass Whisky-Dinner kombiniert ein exquisites 4-Gänge-Menü mit ausgewählten Whisky-Spezialitäten in der gemütlichen Atmosphäre des Hotels „Castillo Alcazar“.  

Die Fondue-Abende im Restaurant „Sala Santa Isabel“ eignen sich perfekt für alle Fondue-Liebhaber. Begonnen mit chinesischem Fondue über ein Fleischfondue bis hin zu einem verführerischen Schokoladenfondue zum Abschluss, bietet das 3-Gänge-Fondue-Menü alles, was das Herz begehrt.

Schluck für Schluck lassen sich Kontraste harmonischer Köstlichkeiten beim ERDINGER-FOODPAIRING erleben. Das ERDINGER-Weißbräu-Tasting verspricht neue Geschmackshorizonte an der Seite eines 4-Gänge-Menüs.

„Spanisch – Köstlich - Unvergesslich!“ – die beliebte Küchenparty im Hotel „El Andaluz“. Die Köche des Europa-Park und namhafte Gastköche bringen Feuer in die kalten Wintermonate und lassen sich von den Gästen über die Schulter schauen. Das Arrangement „Party & Dream“ beinhaltet den Besuch der Küchenparty mit ihren spanischen Leckereien sowie eine Übernachtung in einem der parkeigenen 4-Sterne (Superior) Hotels.

Den exklusiven New Yorker Lifestyle können Gäste im Rahmen des „New York Sunday Brunch“ im Hotel „Bell Rock“ genießen.

Mehr als eine Kostprobe spanischer Lebensfreude bieten die Tapas-Abende im Hotel „El Andaluz“. Mit feuriger Musik und modernem spanischen Fingerfood erleben die Gäste einen Abend voller Sinnesfreuden.

Für Sportfans ist die Übertragung des amerikanischen „Super Bowl“ ein echtes Highlight. Bei einem „All you can eat“-Buffet lässt sich das Event der Superlative stilecht auf der Großleinwand verfolgen.

Passionierte Weinliebhaber können im Rahmen der „Weinreise“ über den Abend hinweg verschiedene edle Tropfen und exklusive 4-Gänge-Menüs genießen, die sie in den mediterranen Süden entführen.

Am 7. Februar lässt die Veranstaltung „Vino & Formaggi“ die Herzen von Feinschmeckern höherschlagen. Affineur Eros Burratti und Sommelier Vincenzo De Biase kreieren eine herausragende Verbindung aus Weinen und Käse. Darauf abgestimmt, servieren die Köche des Europa-Park ein italienisches 4-Gänge-Menü.

Um exquisiten Weingenuss dreht sich auch alles bei „In Nome del Barolo“. Am 13. März 2020 steht der berühmte Wein aus dem Piemont im Mittelpunkt und wird gekrönt von einem eleganten Menü aus der Küche des Hotels „Colosseo“.

Beim Knigge-Event erfahren die Gäste mehr über stilvolles Speisen. Das beliebte Schulungsevent mit Genuss in Kooperation mit der sympathischen Trainerin Betül Hanisch von „Fast Perfekt“ umfasst ein 4-Gänge-Menü mit Weinbegleitung.


Termine Hotel „Colosseo“:

Colossaler Sonntagsbrunch: Jeden Sonntag

Cocktailkurs: jeweils Sonntag, 12.01., 19.01., 26.01., 02.02.,16.02., 01.03., 08.03., 22.03., 29.03.2020

Vino & Formaggi: Freitag, 07.02.2020

Weinreise (Wein & Italien): Samstag, 07.03.2020, Samstag, 28.03.2020

„In Nome del Barolo“: Freitag, 13.03.2020

Knigge-Event: Freitag, 27.03.2020


Termine Hotel „Bell Rock“:

Schlemmer-Lunch-Buffet: Jeden Sonntag

New York Sunday Brunch: Sonntag, 02.02.2020 und Sonntag, 01.03.2020


Termine Hotel „Santa Isabel“:

Masterclass Whisky-Dinner: Freitag, 10.01.2020 und Samstag,11.01.2020

Fondue-Abend: Freitag, 17.01., Samstag,18.01., Sonntag, 26.01., Samstag, 08.02., Sonntag, 09.02., Samstag, 15.02., Sonntag, 16.02., Freitag, 28.02., Samstag, 29.02., Sonntag, 01.03.


Termine Hotel „El Andaluz“:

Küchenparty: Freitag, 24.01., Samstag, 25.01., Freitag, 06.03., Samstag, 07.03.

Tapas-Abend: Freitag, 17.01., Samstag, 18.01., Freitag, 27.03., Samstag, 28.03.

Weinreise (Wein & Spanien): Freitag, 03.04.2020


Termine Hotel „Castillo Alcazar“:

Erdinger Foodpairing: Freitag, 14.02.2020 und Samstag, 15.02.2020


Termine Europa-Park Camp Resort:

Country Brunch: Jeden Sonntag

Super Bowl: 02.02.2020

Spare Ribs satt: Jeden Freitag und Samstag


Das 4-Sterne Superior Hotel "Krønasår" liegt in direkter Nachbarschaft zur Indoor-Wasserwelt Rulantica.

 


18.11.2019

Lichterzauber auf der Piazza des Hotels „Colosseo“ beim „Ballonglühen“ im Europa-Park

Die Piazza des 4-Sterne Superior Hotels „Colosseo“ wird auch in diesem Jahr wieder in ein stimmungsvolles Farbenmeer getaucht. Am Abend des 23. November 2019 illuminieren acht farbenfrohe Heißluftballons den Innenhof des Europa-Park Erlebnishotels. In vorweihnachtlichem Ambiente genießen die Besucher beim „Ballonglühen“ das wundervolle Lichterspiel bei einem wärmenden Glühwein oder Punsch direkt am romantischen Lagerfeuer. Daneben verwöhnen auch kleine Gaumenfreuden die Gäste und machen den Winter von seiner schönsten Seite erlebbar. Die Show beginnt um 21 Uhr und bezaubert durch die stimmungsvolle Musik und den sanften Tanz der bunten Lichtfiguren. 


Zauberhaftes Lichterspiel beim "Ballonglühen".

 


13.11.2019

Rutschvergnügen für alle

Zwischen Skip Strand und Rangnakor ist für jede Wasserratte was dabei!

Alle Wassernixen und Wassermänner aufgepasst: In 15 Tagen wird Rulantica - die neue Indoor-Wasserwelt des Europa-Park, eröffnet. Am Skip Strand, einem der neun thematisierten Bereiche der nordischen Erlebniswelt, wartet ein riesiger Abenteuerpool mit Segelschiff, Dampfer, Rutschen und Hindernis-Parcours auf alle Wasserratten. Für junge Entdecker ist die Röhrenrutsche „Översnurra“ genau das Richtige und nebenan, auf der breiten Rutsche „Överstor“, kann sich die ganze Familie zur gleichen Zeit ins kühle Nass stürzen. „Översnabb“ überzeugt als Kinderrutsche, auf der die kleinen Badegäste vom Deck des gestrandeten Dampfers „Vågstycke“ in den Pool rutschen können. Nachdem die mutigen Besucherinnen und Besucher den Geschicklichkeitsparcours „Hoppablad“ gemeistert haben, lädt der versunkene Dreimaster „Nordstjernan“ zu neuen Abenteuern ein. 

In Rangnakor fordern die beiden „Odinrås“-Rutschen „Hugin“ und „Munin“ zum Duell heraus. Die beiden großen Rutschen, die an der Außenseite von Rulantica entlangführen, sind schon von der Straße aus bei der Anreise sichtbar und geben einen Vorgeschmack auf einen Tag voller Wasserspaß. Endlich angekommen und umgezogen, können sich Badebegeisterte in den zwei benachbarten Rutschentunneln mit engen Kurven in Zweier-Reifen messen – der Schnellere gewinnt! 


Der Skip Strand bietet Wasserspaß für die ganze Familie.

 


08.11.2019

Proben im Europa-Park für Paddington™ on Ice im Hyde Park Winter Wonderland

Die Proben für die große Show Paddington™ on Ice im Hyde Park Winter Wonderland laufen im Europa-Park auf Hochtouren. Nur acht Tage bleiben den Eisläufern, um alle Choreographien zu lernen, bevor sie am 13. November nach London fliegen. Dort gibt die Show, die bereits in Deutschlands größtem Freizeitpark unglaubliche Erfolge feierte, ihr Debüt. 

Zwei Character-Darsteller und 20 Eisläufer aus Frankreich, England, der Schweiz, Russland, Italien, Polen und Tschechien drehen in der Europa-Park Eisarena fleißig Pirouetten. Ab dem 15. November proben die Eislaufprofis dann in London. 

Am 21. November feiert die 45-minütige Show aus dem Europa-Park im Hyde Park Premiere. Der liebenswürdige Paddington begeistert zusammen mit den preisgekrönten internationalen Eiskunstläufern sowie ihren funkelnden Kostümen. Abgerundet durch einen mitreißenden musikalischen Soundtrack, bei dem es das Publikum kaum auf den Sitzen hält, ist Paddington™ on Ice die perfekte festliche Show für Familie und Freunde jeden Alters. 

Die spektakuläre Aufführung erzählt die Geschichte von Paddington und seinen Abenteuern, während er auf einem Schiff von Peru nach London reist, unbekannte Orte entdeckt und auf dem Weg neue Freunde trifft. 

Tickets gibt es unter www.hydeparkwinterwonderland.com/paddington. Shows finden tagsüber und abends statt. Die Showzeiten finden Sie auf der Website: hydeparkwinterwonderland.com


Proben im Europa-Park für Paddington™ on Ice im Hyde Park Winter

 


05.11.2019

Erste Wellen in Rulantica:

Surf Fjørd und Snorri’s Saga nehmen Fahrt auf

In 23 Tagen öffnet Rulantica - die neue Indoor-Wasserwelt vor den Toren des Europa-Park ihre Becken für die Besucher. Nachdem die ersten Adrenalinjunkies bereits die Freifall-Rutschen „Dugdrob“ und „Vildfål“ testen durften, ging es diese Woche in Snorri’s Saga etwas ruhiger zu. In superbequemen Reifen konnten es sich die Tester gemütlich machen und sich im Lazy River durch die Rulantica-Sagenwelt treiben lassen. Die entspannte Fahrt startet im Bereich Trølldal und führt auf einem gewundenen 250 Meter langen Kanal durch die thematisierten Bereiche der Wasserwelt. 

Auch im Surf Fjørd schlagen bereits erste Wellen an Land des Skip Strands. Im XXL-Wellenbad in Lumåfals können kleine und große Wasserratten abtauchen, mit den Wellen um die Wette springen oder sich einfach sanft von ihnen tragen lassen. 

Rulantica empfängt seine Besucher ab dem 28. November mit einer einzigartigen nordischen Thematisierung und 25 aufregenden Wasserattraktionen. Der Eintritt in die Wasserwelt ist in der Regel nur nach vorherigem Online-Ticketkauf möglich. Weitere Informationen und Tickets unter rulantica.de. 


Der 250 Meter lange Lazy River führt durch die thematisierten Bereiche der Wasser-Erlebniswelt

 


31.10.2019

Glasperlenspiel und SC Freiburg Profi Christian Günter bei den Horror Nights - Traumatica

Prominente Gäste stimmten sich bereits am 30. Oktober auf das Halloweenfest ein und wagten sich zu den Horror Nights – Traumatica. Über 270 Monster jagten SC Freiburg Spieler Christian Günter und das Elektropop-Duo Glasperlenspiel über das große Outdoor-Gelände mit 5 Horrorhäusern. Fußballprofi Christian Günter zeigte sich zu jeder Zeit gelassen. Diese Ausgeglichenheit wird auch am Samstag beim Auswärtsspiel gegen Werder Bremen verlangt, wenn es darum geht, die nächsten Punkte zu sichern. Carolin Niemczyk und Daniel Grunenberg von Glasperlenspiel konnten sich vor der gleich Anfang November startenden Tour durch Deutschland und die Schweiz nochmal gemeinsam mit der Band eine Auszeit gönnen, um dann wieder auf der Bühne durchzustarten. 

Die mehrfach international ausgezeichneten Horror Nights – Traumatica finden noch bis zum 2.11. statt. Ghouls, The Fallen, The Pack, Resistance und Shadows sind bereit für den Showdown. 


Glasperlenspiel umzingelt von Monstern bei den Horror Nights - Traumatica

 


30.10.2019

Jubiläum beim COS Cup 2019

Die Deutsche Skateboard-Meisterschaft zum 10. Mal im Europa-Park

Der COS Cup, die größte europäische Contest-Serie, feiert ihr Finale, die 22. Deutsche Skateboard-Meisterschaft, wie in den Vorjahren im Europa-Park in Rust. Vom 29. November bis zum 01. Dezember öffnet Deutschlands größter Freizeitpark seine Tore für die Besten der Besten des deutschen Skateboardings und das schon zum 10. Mal. Damit dürfen sich sowohl die Zuschauer als auch die Teilnehmer auf ein garantiert spannendes Jubiläums-Event freuen. 

Insgesamt 98 Qualifikanten in gleich drei Gruppen – A-Division (Profis, d. h. gesponserte und/oder über ihren Verein angemeldete Fahrer mit teilweise internationaler Wettbewerbserfahrung), Master-Division (Ü30) sowie GIRL-Division – gehen im Europa-Park in Rust an den Start, wenn es heißt: Wer wird Deutscher Meister im Skateboarden 2019?

Die qualifizierten Jungs und Mädchen konnten bereits im Laufe der Serie so einige Erfolge für sich verbuchen. Die begehrten Starterplätze für das große Finale wurden nämlich bei rund vier Regionalmeisterschaften – Norddeutsche Meisterschaft im Hamburger I-Punkt-Skateland, Süddeutsche Meisterschaft im Rahmen des Events Skate & Style am Münchner Flughafen, Westdeutsche Meisterschaft beim Turmfest in Mönchengladbach-Rheydt sowie Ostdeutsche Meisterschaft im Heizhaus in Leipzig – als auch beim gamescom Cup, dem analogen Action-Highlight auf der gamescom in Köln, vergeben.

Dementsprechend darf in der Europa-Park Arena viel erwartet werden: Ab Freitag kann der COS Cup Street-Parcours befahren werden und während sich dann am Samstag alles um die Eliminations dreht, bleibt der Sonntag den Finals vorbehalten. Darüber hinaus gibt es zwei weitere Highlights, die bereits bei den vorangegangenen COS Cup Stopps für Begeisterung gesorgt haben: Der Ravenol Barrel Jump, bei dem es die Skater mit möglichst vielen aneinandergereihten Fässern aufnehmen müssen, sowie der Teufel Lautsprecher Best-Trick Contest, bei dem noch einmal alle ihre waghalsigsten Tricks auspacken können.

Zudem wird, genau wie in den letzten Jahren, der Nachwuchs gefördert, indem parallel zum COS Cup Finale und damit zur 22. Deutschen Skateboard-Meisterschaft ebenfalls die Suche nach dem offiziellen Deutschen Amateurmeister im Skateboarden aka Titus Local of the Year stattfindet. Auch dafür haben sich die Teilnehmer im Vorfeld qualifiziert und zwar im Rahmen der Titus Locals Only Competition bei lokalen Contests, die in 24 über die gesamte Republik verteilten Städten abgehalten wurden.

Unter dem folgenden Link können die Qualifikanten des COS Cup 2019 eingesehen werden: www.deutscheskateboardmeisterschaft.de/die-qualifikanten-der-deutsche-skateboard-meisterschaft-stehen-fest/


COS Cup in der Europa-Park Arena

 


28.10.2019

Nur noch 31 Tage

Indoor-Wasserwelt Rulantica vor den Toren des Europa-Park nimmt erste Wasserrutschen in Betrieb

Der Countdown läuft: In genau einem Monat wird die neue Indoor-Wasserwelt Rulantica am 28. November eröffnen. In der 32.600 Quadratmeter großen Halle laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. So wurden am vergangenen Freitag die AquaRockets „Dugdrob“ und „Vildfål“, zwei der insgesamt 17 spannenden Rutschen, ausgiebig getestet. In den sogenannten Freifall-Rutschen können Mutige nach einem Falltürstart eine Geschwindigkeit von bis zu 50 km/h erreichen. So schnell, dass die Besucher beinahe zu Raketen werden. Die insgesamt 110 Meter langen Rutschen versprechen also eine äußerst rasante und adrenalingeladene Rutschpartie aus 20 Metern Höhe, bei der starke Nerven gefragt sind. 

Insgesamt dürfen sich die Besucher in Rulantica auf eine einzigartige nordische Anmutung, neun thematisierte Bereiche mit 25 Wasserattraktionen, darunter ein riesiges Wellenbad und ein beheizter Außenbereich, freuen. Der Eintritt in die Wasserwelt ist in der Regel nur nach vorherigem Online-Ticketkauf möglich. Weitere Informationen und Tickets unter rulantica.de. 


Adrenalin pur kurz vor dem Falltürstart

 


23.10.2019

Zünftig in die kalte Jahreszeit starten

Après-Ski-Party & Hüttenabend im Europa-Park

Vom 08. bis zum 16. November 2019 heizt in Deutschlands größtem Freizeitpark wieder die große Après-Ski-Party ein. Im Portugiesischen Themenbereich mitten im Europa-Park dürfen sich die Feierlustigen ab 19.30 Uhr in der „Erdinger Urweisse Hütt‘n“ auf eine riesen Gaudi freuen. Bei leckeren Spezialitäten und Après-Ski-Hits wartet eine grandiose Sause wie nach einem echten Ski-Tag. Etwas geruhsamer geht es in der Vorweihnachtszeit vom 23. November bis zum 21. Dezember beim urigen Hüttenabend zu. Im Anschluss an einen winterlichen Besuch von Deutschlands größtem Freizeitpark locken unweit des strahlenden Riesenrads „Bellevue“ ein herzhaftes 3-Gänge-Menü und Live-Musik in geselliger Atmosphäre.

Bei der Après-Ski-Party in der „Erdinger Urweisse Hütt’n“ ist im November beste Stimmung garantiert: Neben traditionellen Schmankerln wie Käsespätzle und Leberkäsweckle kommen die Gäste in den Genuss von Erdinger Weißbierspezialitäten, Glühwein und fruchtigem Alpenschnapser. Angesagte Charts und beliebte Schlager ziehen die Ski-Haserl rasch auf die Tanzfläche und bringen Schwung in die Hütte. Auf alle Gipfelstürmer, welche die Nacht in einzigartigem Ambiente ausklingen lassen möchten, warten gemütliche Zimmer in den Europa-Park Hotels inklusive eines üppigen (Kater-) Frühstücksbuffets am nächsten Morgen.
Der Einlass zum Portugiesischen Themenbereich erfolgt ab 19.15 Uhr über den Hoteleingang. Der Eintritt für die Après-Ski-Party beträgt 10 Euro pro Person, 5 Euro werden vor Ort in einen Gastro-Gutschein umgewandelt. Tickets sind noch für den 08., 09. sowie 15. November erhältlich unter 07822 / 776697 oder im Europa-Park Online-Shop. Das „Après-Ski-Party & Nacht“-Angebot beinhaltet den Besuch der „Erdinger Urweisse Hütt’n“, eine gemeinsame Übernachtung für bis zu 4 Personen im Europa-Park Hotel Resort, ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie ein kleines Überraschungspräsent von Erdinger. Buchung sind unter 07822 / 8600 möglich.

Gemütliche Stunden in geselliger Runde können die Gäste zudem während der Winteröffnung erleben: Der Hüttenabend mit fetzig zünftiger Live-Musik beginnt mit einer cremigen Kerbelsuppe garniert mit Gartenkresse-Schaum und Apfel-Speck-Croûtons. Anschließend folgt eine geschmorte Rinderroulade mit Kartoffel-Zwiebel-Stampf sowie Wirsing und Rahm. Als Dessert winken Marillen-Topfenknödel mit Zwetschgen-Röster, Zimt-Crumble und weißem Kaffee-Eis. Der Hüttenabend kostet 61,50 Euro pro Person. Die Veranstaltung beinhaltet den Parkeintritt ab 18 Uhr. Beginn des 3-Gang-Abendessens ist um 19 Uhr.

Verfügbare Hüttenabende:

Donnerstag, 05.12.2019

Mittwoch, 11.12.2019

Donnerstag, 12.12.2019

Dienstag, 17.12.2019

Mittwoch, 18.12.2019

Informationen und Buchung unter: 07822 / 860 5678


Die „Erdinger Urweisse Hütt'n" im Europa-Park

 


23.10.2019

Die Stars der klassischen Musik im Europa-Park

Winterträume mit Paul Potts und Eva Lind

Bereits im Jahr 2016 ging die Konzert-Reihe „Winterträume“ überaus erfolgreich zum ersten Mal an den Start. Die Kritiker, aber auch das Publikum waren von dieser Reise ins Land der „Winterträume“ begeistert und bezeichneten diese Tournee als ein ganz besonderes musikalisches Highlight. Was liegt also näher, als auch im Jahr 2019 dieses Erfolgs-Konzept fortzusetzen, ein besonderes Highlight wird dabei das Konzert am 20. November 2019 um 19.30 Uhr im Ballsaal Berlin des Europa-Park. Am Konzept wird nichts geändert, nur, dass es dieses Mal vier Künstler sind, die das Publikum mit musikalischen Leckerbissen aus den Genres „Leichte Musik“ bis hin zur „gehobenen Unterhaltung“ und dem Bereich Klassik verwöhnen. Alle Melodien, die von der bezaubernden Eva Lind, dem britischen Star-Tenor Paul Potts, dem erfolgreichen deutschen Tenor und Mitglied der „Jungen Tenöre“ Ilja Martin sowie dem Trompeten-Virtuosen Kevin Pabst dargeboten werden, berühren die Herzen der Zuschauer und streicheln deren Seelen. 

Der Werdegang von Paul Potts erinnert an ein Märchen. Der in Fishponds, einem Vorort von Bristol, als Sohn eines Busfahrers und einer Kassiererin geborene Junge, wuchs mit zwei Brüdern und einer Schwester auf. Er entdeckte während seiner Schulzeit sein Interesse am Gesang. Der ehemalige Handyverkäufer wurde im Jahre 1999 bei der britischen Talentshow „My Kind Of Music“ entdeckt. Der endgültige Durchbruch gelang ihm am 9. Juni 2007 in der Castingshow „Britain’s Got Talent“. Im gleichen Jahr durfte er in der „Royal Variety Performance“ vor der britischen Königin Elisabeth II auftreten und erhielt einen hochdotierten Plattenvertrag. Im Jahre 2009 erhielt er in Deutschland die höchste musikalische Auszeichnung die es hierzulande gibt, den heiß begehrten „Echo“. In der Zwischenzeit ist Paul Pots eine Musiklegende und auf der ganzen Welt ein Superstar. Mehr als 3,5 Millionen verkaufte Tonträger allein in Deutschland sind der beste Beweis für diesen Erfolg.

Eva Lind: Mit dem sensationellen Debüt als Königin der Nacht in Mozarts „Zauberflöte“ an der Wiener Staatsoper sowie als Lucia in „Lucia di Lammermoor“ in Basel begann für die damals 19-Jährige eine steile internationale Karriere mit Auftritten auf den Bühnen der großen Opern- und Konzerthäuser der Welt: Mailand (Teatro alla Scala), Berlin (Deutsche Oper, Staatsoper Unter den Linden, Philharmonie), München (Bayerische Staatsoper, Herkulessaal, Philharmonie am Gasteig), Hamburg (Hamburgische Staatsoper), Paris (Théatre des Champs Elysées), London (Royal Albert Hall, Royal Festival Hall), Madrid (Teatro de la Zarzuela), Zürich (Opernhaus, Tonhalle), New York (Carnegie Hall), Washington (National Gallery of Arts), Buenos Aires (Teatro Colon), Beijing (Nationaltheater), Shanghai (Opera House), Tokyo (Suntory Hall, Tokyo Opera City) u.v.a.

Mit ihrer kristallklaren Stimme und ihrer sympathischen Ausstrahlung zählt Eva Lind heute zu den bekanntesten und beliebtesten klassischen Sängerinnen unserer Zeit.

Der gebürtige Berliner Opernsänger Ilja Martin wuchs zusammen mit vier älteren Brüdern in einem musikalischen Elternhaus auf, denn der Vater war Orchestermusiker an der Staatsoper Berlin. Ab seinem fünften Lebensjahr spielte er Geige und mit zehn Jahren Trompete. Ilja Martin singt seitdem er reden kann und nach dem Stimmbruch ließ er seine Stimme ausbilden. Er absolvierte ein Gesangsstudium an der Musikhochschule Hanns Eisler in Berlin. Gleichzeitig sammelte er erste Bühnenerfahrungen im Chor der Deutschen Oper Berlin, der „Komischen Oper“ Berlin und beim Festspielchor der Bayreuther Festspiele. Er ist ein festes Mitglied der „Jungen Tenöre“ und zusätzlich mit dem Crossover-Projekt „Tenor & Trompete“ mit Erfolg unterwegs.

Der zweite im Bunde bei „Tenor & Trompete“ ist kein Geringerer als der Shootingstar unter den deutschen Trompetern Kevin Pabst. Der aus Lörrach in Baden-Württemberg stammende Trompeter belegte 2003 in seiner Region den ersten Platz für Trompete und Flügelhorn beim Wettbewerb „Jugend musiziert“. Es folgten die ersten Plattenaufnahmen und Fernsehauftritte. 2012 kam es zum Debüt mit den „Jungen Tenören“. Seitdem entwickelt sich die damals geborene Idee „Tenor & Trompete“ zu einem musikalischen Selbstläufer.

Alle mitwirkenden Künstler werden vom Pianisten Florian Schäfer exzellent begleitet, der sich auch als Arrangeur und Produzent der „Jungen Tenöre“ einen Namen gemacht hat sowie von der zauberhaften Geigerin Elitza Chivarova-Poxleitner.

Gönnen Sie sich mit diesen vielseitigen Stars einige Stunden der Entspannung, um das Alltagsgrau etwas zu vergessen. Sie werden bestimmt gut unterhalten mit Melodien die von Herzen kommen und zu Herzen gehen. Die „Winterträume“ mit Paul Potts, Eva Lind, Ilja Martin und Kevin Pabst entführen Sie in ein wunderschönes Land der Träume. Diese musikalische Reise wird ihnen lange in Erinnerung bleiben.


Eva Lind, einer der beliebtesten klassischen Sängerinnen unserer Zeit, überzeugt bei "Winterträume" in Deutschlands größtem Freizeitpark

 


21.10.2019

Schüler gehen auf Entdeckungsreise

Science Days im Europa-Park

Bei der 19. Auflage der beliebten Science Days in Deutschlands größtem Freizeitpark drehte sich wieder alles um die Wissenschaft. Die Kinder, Jugendlichen und Familien hatten im Europa-Park Confertainment Center die Möglichkeit auf eine packende Entdeckungsreise zu gehen. Über 100 mitwirkende Institutionen und attraktive Shows machten mit spannenden Experimenten das Schwerpunktthema „Denk mi(n)t – nimm wahr!“ erlebbar. 

Für ein besonderes Highlight in diesem Jahr sorgten die Emmendinger Amateurfunker und Schüler der Gewerblichen und Hauswirtschaftlich-Sozialpflegerischen Schule Emmendingen. Sie stellten zusammen mit dem Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. erfolgreich den Kontakt zur Raumstation ISS her. Der Astronaut Luca Parmitano stellte sich 15 Minuten den Fragen der Schüler und bescherte ihnen so ein einmaliges Erlebnis. 

Die Science Days werden in Zusammenarbeit vom Förderverein Science & Technologie e.V. und dem Europa-Park präsentiert und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren. 

Weitere Informationen unter www.science-days.de 


Zahlreiche Experimente laden dazu ein das Thema „Denk mi(n)t – nimm wahr!" im Europa-Park zu entdecken

 


17.10.2019

„SWR3 Halloween Party” mit Star-DJ Hugel im Europa-Park

Die „SWR3 Halloween Party“ 2019 bietet nicht nur Halloween-Begeisterten einen unvergesslichen Abend: verlängerte Öffnungszeiten ausgewählter Attraktionen im Europa-Park, verschiedene Partys, Shows mit Gruselatmosphäre sowie ein Star-DJ-Set mit dem französischen DJ Hugel. 

Die „SWR3 Halloween Party“, die in großen Teilen des Parks stattfindet, beginnt bereits um 18 Uhr mit einer Live-Session im SWR3 Rock-Café mit Jackson Mackay und Michael Spleth. Ebenfalls ab 18 Uhr gibt es Live-Musik mit Brendan Keeley im „The O’Mackay’s Café and Pub“. Ab 19.30 Uhr sorgt außerdem DJ Ralf bei der Karaoke-Party im „La Cigale“ für Partystimmung. In der Arena of Football kommen ab 20.30 Uhr 90er-Fans auf ihre Kosten: beim „90er Halloween-Fieber“ mit SWR3 DJ BeOne. Die drei SWR3 DJs Michael Leupold, Josh Kochhann und D White feiern ab 21 Uhr bei „Silent Zombie“ im Europa-Park Dome gemeinsam mit den Besucherinnen und Besuchern – mit Kopfhörern kann dabei zu verschiedenen Songs getanzt werden. Darüber hinaus gibt es ab 21 Uhr Partymusik mit der nightLIVEband im Sala Bianca, „Horror goes Clubbing“ mit SWR3 DJ Jan Garcia in der Europa-Park Arena sowie „Crazy Circus“ mit angesagten Newcomern aus Baden-Württemberg im Traumpalast.

Zu den Highlights des Abends zählt der Auftritt des französischen Star-DJs Hugel, der unter anderem durch seinen Remix des Liedes „Bella Ciao“ bekannt wurde – ab 23.30 Uhr in der Europa-Park Arena. Zudem können sich die Besucher „The Traumatica Show“ im Eisstadion sowie den Film „Ed & Edda Nachts im Park 4D“ im Magic Cinema ansehen. Im Themenbereich Frankreich können sich Halloween-Fans in gruseliger Atmosphäre in der SWR3-Fotobox ablichten lassen. Für alle, die sich vorher noch schminken lassen möchten, wird im Halloween-Dorf bis 20.30 Uhr ein kostenpflichtiges Styling angeboten. Auf dem Red Carpet des „Piazza Mario Botta“ findet darüber hinaus ein Kostümcontest statt.

Tickets:
Kombi- und Party-Tickets gibt es im Vorverkauf unter 07221 300 300, auf SWR3.de oder europapark.de. Einlass mit Kombiticket ab 9 Uhr sowie mit Partyticket ab 18 Uhr.


SWR3 Halloween-Party im Europa-Park

 


16.10.2019

Äußerer Ring in Rust heißt jetzt Roland-Mack-Ring

Verbunden mit den herzlichsten Glückwünschen und stellvertretend für die gesamte Bürgerschaft von Rust und Ringsheim überraschten die Bürgermeister Kai-Achim Klare und Pascal Weber Roland Mack zu seinem Jubiläum mit der Umbenennung des Äußeren Rings in Roland-Mack-Ring. Die beiden Gemeinden würdigten mit diesem Ge-schenk die herausragenden Leistungen von Roland Mack. 

„Mit großer Anerkennung und großem Respekt blicken wir auf das, was Sie und Ihre Familie in Rust aufgebaut haben und was Sie für jetzt und alle Zukunft mit den Menschen in der gesamten Region auf das Engste verbindet.“ Mit diesen Worten gratulierte Kai-Achim Klare dem Jubilar, bevor dieser dann selbst das neue Straßenschild enthüllen durfte. Roland Mack zeigte sich sichtlich gerührt von dem außergewöhnlichen Geschenk: „Ich freue mich unglaublich über diese große Ehre, die in Rust bereits meinem Vater Franz zuteilwurde. Die stets sehr gute Zusammenarbeit mit den Gemeinden Rust und Ringsheim weiß ich sehr zu schätzen. Auch in Zukunft werden wir alles für einen guten Dialog im Sinne beider Gemeinden tun.“ 

Der Roland-Mack-Ring befindet sich auf dem Gelände des Zweckverbandes Tourismus-Dienstleistung-Freizeit Ringsheim/Rust und verbindet den Kreisverkehr in der Ritterstraße beim Hotel Krønasår mit der Zubringerstraße K 5349. 


Vertreterinnen und Vertreter des Ruster Gemeinderats, die Bürgermeister von Rust und Ringsheim und Europa-Park Gründer Roland Mack vor dem Schild, das die Straße nun offiziell als Roland-Mack-Ring benennt (v. l. n. r) Dr. Karl-Heinz Debacher, Elke Ringwald, Andreas Link, Andreas Bachmann, Hans-Dieter Busch, Pascal Weber, Roland Mack, Anja Gruninger, Kai-Achim Klare, Ewald Scherer, Ute Hildebrand und Sarah Wojan

 


15.10.2019

Roland Mack zeigt große Verbundenheit zur Zirkus- und Schaustellerbranche

Am 12. Oktober 2019 wurde Roland Mack 70. Auch heute blickt er zurück auf die erfolgreiche Vergangenheit seiner Unternehmerfamilie, die bereits in der 8. Generation Deutschlands größten Freizeitpark führt und mit der Firma Mack Rides in Waldkirch zu den erfolgreichsten Herstellern von Fahrgeschäften weltweit zählt. Seine Wurzeln hat die Achterbahnschmiede im Wagenbau. Als Anerkennung der beeindruckenden Erfolgsgeschichte seiner Vorfahren hat Roland Mack extra zu seinem Jubiläum einen von seinem Vater Franz Mack angefertigten Zirkus-Pressewagen vor das Hotel Krønasår gestellt, um seine Gäste mit dem bis heute wundervoll erhaltenen Schmuckstück zu begrüßen. Roland Mack zeigt damit seine große Verbundenheit zur Zirkus- und Schaustellerbranche und würdigt die Herkunft und Historie seines Familienunternehmens. Auch an seinem Geburtstag spielen die emotionalen Wurzeln eine große Rolle. Der Jubilar ist der selbsternannte Zirkusdirektor unter den Freizeitparkchefs und stolz auf die Vergangenheit, die mit dem Wagenbau den ersten Stein für eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte legte. Das prachtvolle mobile Wohnzimmer zeigt auch heute noch, mit welch hoher Qualität die Firma Mack Rides schon früh überzeugen konnte. Bereits im 18. Jahrhundert war die Firma für die Fertigungen berühmt. 1870 erfolgte der Sprung ins Schausteller- und Karussellbaugeschäft. Schon 1915 war die Firma Mack Rides „Hoflieferant“ des Zirkus Krone. Auch Sarrasani oder der Zirkus Schneider, dem der Pressewagen gehörte, zählten zu den treuen Kunden. Heinrich Mack Wagenbau stellte allerlei Wagen für Firmen in ganz Europa her. Luxuriöse Wohnwagen, einfache Unterkünfte für Arbeiter oder Umzugswagen – ein Fahrzeug von Mack wurde schnell das Symbol für Qualität und Langlebigkeit. 


Der Zirkus-Pressewagen von Franz Mack begrüßt die Gäste vor dem Hotel Krønasår

 


14.10.2019

„Das ist nicht fair!“

Steffi Jones wird Schirmherrin der Bundesstiftung Kinderhospiz – Feier des Welthospiztages im Europa-Park

Der Bundesverband Kinderhospiz freut sich über eine ganz besondere Unterstützerin: Für die Kinderhospizarbeit in Deutschland setzt sich künftig Steffi Jones als Schirmherrin der Bundesstiftung Kinderhospiz ein. Die ehemalige Fußball-Nationalspielerin und -Trainerin übernahm diese neue Aufgabe anlässlich des Welthospiztages. Auf Einladung der langjährigen Botschafterin Mauritia Mack darf der BVKH diesen besonderen Tag bereits seit 2015 im Europa-Park begehen. Sowohl als Ort der Freude als auch der Begegnung bietet Deutschland größter Freizeitpark dabei die perfekte Kulisse.

„Für mich ist ‚Fair Play‘ immer einer der wichtigsten Grundsätze gewesen. Und es berührt mich sehr, am Beispiel lebensverkürzend erkrankter Kinder zu sehen: Das ist nicht fair“, sagte Steffi Jones bei ihrer Ernennung. „Es ist nicht fair, durch eine solche Krankheit ausgegrenzt zu werden, sozial oder finanziell benachteiligt zu werden. Deshalb möchte ich als Schirmherrin der Bundesstiftung Kinderhospiz mithelfen, die Situation von betroffenen Familien zu verbessern, wo es nur geht!“

Per Toussaint, stellvertretender Geschäftsführer des Bundesverbands Kinderhospiz, stellte in einer Laudatio auf die neue Unterstützerin klar: „Kinderhospizarbeit ist kein leichtes Thema. Für die Wahrnehmung von Kinderhospizarbeit in der Gesellschaft, für schnelle und unkomplizierte Hilfe für betroffene Familien sind wir auf starke Fürsprecher und engagierte Unterstützer angewiesen“.  Noch immer sei der Großteil der Arbeit des Dachverbandes allein von Spenden abhängig.

Gastgeberin Mauritia Mack ist selbst langjährige Unterstützerin der Kinderhospizarbeit. Die Inhaberfamilie des Europa-Park lud auch in diesem Jahr zur Feier des Welthospiztages in Deutschlands größten Freizeitpark ein. „Wir feiern ein Fest des Lebens, mit dem wir zwei ganz wichtige Dinge auf einzigartige Weise miteinander verbinden: Zum einen schafft der Besuch ein unvergessliches, gemeinsames Erlebnis. Zum anderen rückt er das Thema in den Mittelpunkt der Gesellschaft und gibt vielen Menschen die Möglichkeit, sich erstmals über das Thema Kinderhospiz zu informieren und ihm in farbenfroher und lebendiger Umgebung näherzukommen", so Mack. Die zahlreichen Gäste, darunter viele betroffene Familien, genossen den unbeschwerten Aufenthalt im Europa-Park und ein exklusives Showprogramm, bei dem sie nicht nur Steffi Jones, sondern auch Saliha (Sally) Özcan, den Künstlern Ela Querfeld und Robin Eichinger sowie KiKA Moderatorin Jessica Schöne begegnen durften.


Mauritia Mack schuf als Gastgeberin im Europa-Park den perfekten Rahmen für die Ernennung von Steffi Jones als Schirmherrin der Bundesstiftung Kinderhospiz.

 


13.10.2019

70ster Geburtstag des Europa-Park Gründers

Wolfgang Schäuble: Roland Mack hat eine unverwechselbare europäische Institution geschaffen

„Roland Mack ist so alt wie die Bundesrepublik, und in seinem Leben spiegelt sich ein Stück weit die Erfolgsgeschichte unseres Landes. Roland Mack lebt den Europa-Park. Man spürt das, wenn man mit ihm zusammen im Park ist. Ständig ist er auf der Suche nach neuen Ideen. Roland Mack gehen nie die Ideen aus. Innovationen sichern Erfolg. Roland Mack verkörpert im besten Sinne einen dem Gemeinwohl verpflichteten, erfolgreichen Unternehmer und er ist ein überzeugter Europäer.“ Das betonte Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble beim Festakt anlässlich des 70sten Geburtstages von Europa-Park Gründer Roland Mack mit mehr als 500 Gästen. Gleichzeitig erhielten die Wegbegleiter, Freunde, Politiker, Wirtschaftsführer sowie Prominente aus Sport, Show und TV einen ersten exklusiven Einblick in die neue Wasserwelt Rulantica, die offiziell am 28. November eröffnet wird. Unter den Gästen waren neben Dr. Wolfgang Schäuble EU-Kommissar Günther Oettinger, Thomas Bareiß, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, die baden-württembergische Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut sowie der Landesminister der Justiz und für Europa Guido Wolf, der frühere Bundespräsident Christian Wulff, Politiker Wolfgang Bosbach, Jean Rottner, Präsident des Conseil régional Grand Est, Sven Ottke, DJ BoBo, Andrea Berg, Paola Felix, Henry Maske, Reiner Calmund und der elsässische Sternekoch Marc Haeberlin.

Bei der Preview-Opening Rulantica inszenierte Enno-Ilka Uhde eine spektakuläre Performance „First View“ in der neuen Wasserwelt. Mehr als 200 Artisten traten auf und boten den Gästen eine atemberaubende Darstellung in Rulantica. Ein besonderes Element bildete ein Wasserfall, der auf einer 500 Quadratmeter großen Videowand nach oben statt nach unten floss. „Schönheit ist nach Friedrich Schiller, der Freiheit ansichtig zu werden“, so Uhde. „Und dieser Wasserfall, der die Dinge umdreht, ist gelebte Freiheit.“ Andere Wege in Frieden und Freiheit – sicherlich ein passendes Bild zum Leben von Roland Mack.

Präsentiert wurde den Gästen auch ein aus 74 nummerierten Einzelexponaten bestehendes Kunstwerk Uhdes mit dem Titel „In Frieden und Freiheit“. Die 1,40 auf 1,40 Meter großen Tafeln konservieren für das jeweilige Jahr Errungenschaften, Erlebnisse und Herausforderungen aus Politik, Wissenschaft, Philosophie, Kunst, Sport oder Kultur.

Roland Mack zeigte sich bewegt am Abend seines 70sten Geburtstages und stellte vor allem seine Familie und die Mitarbeiter in den Vordergrund im Blick auf den Erfolg des Europa-Park: „Das Ziel der Unternehmerfamilie Mack ist es, das fast 240-jährige Traditionsunternehmen auf Dauer zu sichern und in die nächsten Generationen zu führen. Die Leitung hat die achte Generation übernommen. Die neunte Generation ist bereits auf der Welt.“

Roland Mack ist seit gut 45 Jahren mit Marianne Mack verheiratet, die vom ersten Tag an den Aufbau des Europa-Park mit voller Kraft mitgetragen hat. Roland Mack: „Ohne meine Frau wäre das alles nicht gegangen. Das ist absolut sicher.“ Roland und Marianne Mack haben drei Kinder: Die Söhne Michael (40, Diplom-Betriebswirt) und Thomas (38, Diplom-Hotelier) verantworten inzwischen zusammen mit dem Bruder von Roland, Jürgen Mack (61), das operative Geschäft. Roland Macks Tochter Ann-Kathrin (29) ist Architektin und hat sich erstmals maßgeblich beim neuen Hotel Krønasår und der neuen Wasserwelt Rulantica eingebracht, die am 28. November eröffnet wird.

Roland Mack über seine Kinder: „Ich bin unglaublich stolz, was aus unseren Kindern Michael, Thomas und Ann-Kathrin geworden ist. Sie sind eigenständige, tolle Persönlichkeiten, haben einen sehr guten Beruf und sind voller Emotion und Herzlichkeit. Das sind die besten Eigenschaften, um unser Unternehmen erfolgreich weiterzuführen. Darüber bin ich sehr glücklich.“

Für die Gäste des Abends gab es als Gastgeschenk die neue Biografie über Roland Mack „Mein Leben für den Europa-Park“, die als erweiterte und aktualisierte Neuauflage pünktlich zum Geburtstag bei Herder erschienen ist.

Wolfgang Schäuble mit einem Ausblick: „In Rust wird dank des unternehmerischen Weitblicks von Roland Mack und seiner Familie auch in Zukunft Entertainment erfolgreich bleiben – in einem Freizeitpark mit einem unverwechselbaren europäischen Kultur- und Bildungsangebot.“


Eine atemberaubende Darstellung in Rulantica

 


11.10.2019

Varieté im Europa-Park

„Grandioso“ – Die einzigartige Mittagrevue

Ab dem 24. November 2019 entführt die atemberaubende Mittagsrevue „Grandioso“ in die Welt des Varietés. Neben einem einzigartigen Bühnenprogramm dürfen sich die Besucher auf ein exklusives 3-Gänge-Menü freuen. Nach der Show laden die 15 winterlich geschmückten europäischen Themenbereiche des Europa-Park zum gemütlichen Flanieren ein.

Nicht nur unzählige Tannen, tausende Lichter und Christbaumkugeln verleihen Deutschlands größtem Freizeitpark im Winter festlichen Glanz. Viele Attraktionen, Shows und kulinarische Erlebnisse sorgen außerdem für strahlende Gesichter. Doch der beste Freizeitpark der Welt hat noch mehr zu bieten: „Grandioso“ vereint atemberaubendes Varieté mit einem unvergesslichen Genusserlebnis. Zauberei, Tanz und Akrobatik sorgen für eine abwechslungsreiche Atmosphäre. Während einzigartige Artisten mit ihrer Bühnenshow beeindrucken, genießen die Gäste kulinarische Highlights.

Das „Grandioso“-Arrangement umfasst ein 3-Gänge-Menü (wahlweise auch vegetarisch oder für Kinder), auf das Essen abgestimmte Weine, Bier, Mineralwasser, Softgetränke, Espresso und Showprogramm sowie den Parkeintritt nach der Mittagsrevue. Der Preis beträgt 72 Euro für Erwachsene und 55,50 Euro für Kinder (4−11 Jahre).

Das 3-Gänge-Menü lässt Genießer-Herzen höherschlagen:

„Crème Dubarry“
Blumenkohlsüppchen / Kürbiskernschaum / Gemüsesäckchen
*****

„Rôti de bœuf“
Rücken vom Weiderind / Rotwein-Jus / Wurzelgemüse / Gratin dauphinois
*****

Lauwarme Apfel-Tarte
Butter-Crumble / Grünes Apfel-Parfait / Crème anglaise

Die Mittagsrevue findet an folgenden Terminen jeweils um 12 Uhr statt: 24. und 30. November, 01., 07., 08., 14., 15., 21., 22. und 26. Dezember 2019 sowie am 04. und 05. Januar 2020 (Änderungen vorbehalten).

Individualbuchungen unter: 07822 / 860-5678, Gruppen ab 10 Personen unter: 07822 / 77-14400 oder confertainment@europapark.de

Weitere Informationen unter www.europapark.de/grandioso.


Leidenschaftlicher Tanz im edlen "La Sala Bianca"

 


07.10.2019

Europa-Park Gründer Roland Mack wird 70

Der Gründer und Inhaber des Europa-Park in Rust, Roland Mack feiert am 12. Oktober 2019 seinen 70sten Geburtstag. Roland Mack gilt als einer der ungewöhnlichsten und erfolgreichsten Familienunternehmer in Deutschland. Millionen von Kindern und Familien hat er mit „seinem“ Europa-Park glücklich gemacht. Mehr als 120 Millionen Menschen haben Deutschlands größten Freizeitpark seit Juli 1975 besucht, die Familie Mack hat mehr als 900 Millionen Euro ohne einen Cent öffentliche Subvention investiert. Roland Mack ist der Ideengeber, Motor und Macher des Europa-Park. Wer nach seinen Eigenschaften fragt, hört immer wieder: Neugierig, herzlich, offen, direkt, diszipliniert, sozial, pflichtbewusst, immer präsent, qualitätsorientiert. Und das sind längst nicht alle Eigenschaften, die den Erfolg von Roland Mack ausmachen.

Bundestagspräsident Dr. Wolfgang Schäuble über Roland Mack anlässlich dessen 70sten Geburtstages: „Roland Mack ist weit mehr als der Herr der Achterbahnen. ‘Manche reden Blech, wir biegen es‘, so lautet eine verbreitete Selbstbeschreibung von Unternehmern aus Baden-Württemberg. Roland Mack wäre zuzutrauen, dass der Werbespruch von ihm stammt. Was er anpackt, gewinnt Kontur und dient oft als ‘Gussform ‘ für Nachahmer. Im internationalen Freizeitparkgeschäft ist Mack seit langem ein Markenname und inzwischen mit einer Ehrendoktorwürde des Karlsruher Instituts für Technologie gewürdigt. Das richtige Europa ist da leider oft komplizierter als das spielerische im Europa-Park.  Das weiß auch Roland Mack. Der Oberrhein war Kampfgebiet, Etappe und Heimatfront zugleich. Weit weg von Berlin und Paris – aber immer mittendrin im Geschehen. Heute sind die Grenzen verbindende Lebensadern. Am Oberrhein zeigt sich, dass das Zusammenwachsen von Grenzregionen funktioniert. Selbstverständlich ist das nicht. Um die Vision eines geeinten Europas zu verwirklichen, bedurfte es der Kühnheit und des Mutes eines Roland Mack.“

Roland Mack hat an der Universität Karlsruhe Maschinenbau studiert und schon in sehr jungen Jahren im Alter von 24 Jahren mit seinem Vater Franz den Europa-Park gegründet. Heute ist der Freizeitpark im Dreiländereck zwischen Schweiz und Frankreich mit über 5,6 Millionen Besuchern weltweit an der Spitze unter den saisonalen Freizeitparks. Mehrfach wurde der Europa-Park von einer renommierten Fachjury als „weltbester Freizeitpark“ ausgezeichnet. Weltweit einzigartig ist die Familie Mack in der Kombination als Hersteller von Fahrattraktionen und Betreiber eines Freizeitparks. Attraktionen aus dem Hause Mack sind auf allen Kontinenten und in allen großen Freizeitparks im Einsatz.

Maßgeblich hat Roland Mack als Gesellschafter und früherer Geschäftsführer die Entwicklung des Produktionsbetriebes Mack Rides in Waldkirch vorangetrieben und in einer schwierigen Phase des Unternehmens den Turnaround geschafft. Das Unternehmen hat sich vom reinen Handwerksbetrieb zu einer High-Tech-Firma „Maschinenbau 4.0“ mit hochmoderner Roboterfertigung entwickelt. Mack Rides zählt inzwischen zu den international führenden Herstellern von Achterbahnen, Wasserbahnen und anderen schienenbetriebenen Attraktionen. Mehr als 95 Prozent der Anlagen aus Waldkirch gehen ins Ausland. Vor 30 Jahren war es noch umgekehrt: Mehr als 90 Prozent wurden in Deutschland ausgeliefert. Inzwischen werden keine mobilen Anlagen mehr für Jahrmärkte, sondern ausschließlich fest installierte Anlagen gebaut.

Roland Mack wurde mit vielen Preisen ausgezeichnet. Beispiele dafür:  Bundesverdienstkreuz 1. Klasse, Aufnahme in die „Hall of Fame“ des Weltverbandes der Freizeitindustrie IAAPA zusammen mit Walt Disney und Franz Mack, Ehrenbürger von Rust und Sélestat, Gastronom des Jahres, Hotelier des Jahres, Träger Brillat-Savarin-Plakette (höchste Auszeichnung im bundesdeutschen Gastgewerbe), „Chevalier de la Légion d’Honneur“ (Ritter der Ehrenlegion). Die Auszeichnung gilt als eine der höchsten Ehrungen, die der französische Staat zu vergeben hat. Roland Mack wurde geehrt mit dem Deutschen Gründerpreis und zum Officier mit dem „Ordre des Palmes Académiques“ ernannt. Roland Mack wurde als erster Deutscher an die Spitze des Weltverbandes der Freizeitindustrie IAAPA berufen. Er ist auch Ehrensenator der Freiburger Albert-Ludwigs-Universität, Sonderbotschafter des Europarates für Familien und trägt den Titel „Ritter des Ordre national du Mérite“.

Mit 4.150 Mitarbeitern, davon 150 Auszubildende, und über 10.000 indirekt Beschäftigten ist der Europa-Park einer der Jobmotoren in Baden-Württemberg. Wie lässt sich solch ein groß gewordenes Unternehmen mit den Strukturen einer Familie noch steuern?

Roland Mack: „Indem wir eine klare Struktur organisieren, auch unabhängig von Familienmitgliedern. Wir haben Manager, die an die Familie berichten. Sonst ist das nicht mehr zu schaffen in der Größe. Die finanzielle Verantwortung muss ja weiter bei der Familie bleiben. Wir sind nicht an der Börse, sondern ein Familienunternehmen als Familienstiftung geführt. Diese Stiftung haben wir im Mai 2019 gegründet. Das Ziel der Unternehmerfamilie Mack ist es, das fast 240-jährige Traditionsunternehmen auf Dauer zu sichern und in die nächsten Generationen zu führen. Die Leitung hat die achte Generation übernommen. Die neunte Generation ist bereits auf der Welt. Die Familienstiftung basiert auf den Grundwerten der Familiencharta, die in einem langjährigen Prozess mit allen Familienmitgliedern erarbeitet wurde. Für den Europa-Park, seine Mitarbeiter und Besucher ergeben sich keine Änderungen. Wichtigstes Anliegen ist es, unser Familienunternehmen Mack auf lange Sicht für die nächsten Generationen zu sichern und weiterzuentwickeln.“

Roland Mack ist seit gut 45 Jahren mit Marianne Mack verheiratet, die vom ersten Tag an den Aufbau des Europa-Park mit voller Kraft mitgetragen hat. Roland Mack: „Ohne meine Frau wäre das alles nicht gegangen. Das ist absolut sicher.“  Roland und Marianne Mack haben drei Kinder: Die Söhne Michael (40, Diplom-Betriebswirt) und Thomas (38, Diplom-Hotelier) verantworten inzwischen zusammen mit dem Bruder von Roland, Jürgen Mack (61), das operative Geschäft. Roland Macks Tochter Ann-Kathrin (29) ist Architektin und hat sich erstmals maßgeblich beim neuen Hotel Krønasår und der neuen Wasserwelt Rulantica eingebracht, die am 28. November eröffnet wird. Roland Mack über seine Kinder: „Ich bin unglaublich stolz, was aus unseren Kindern Michael, Thomas und Ann-Kathrin geworden ist. Sie sind eigenständige, tolle Persönlichkeiten, haben einen sehr guten Beruf und sind voller Emotion und Herzlichkeit. Das sind die besten Eigenschaften, um unser Unternehmen erfolgreich weiterzuführen. Darüber bin ich sehr glücklich, auch wenn ich es nicht so oft sage.“ Und über seinen Bruder sagt Roland Mack: „Mein Bruder Jürgen und ich bilden ein sehr erfolgreiches Team. Er lebt die Philosophie unseres Familienunternehmens mit Leib und Seele und wir ergänzen uns perfekt. Er ist mehr der Innenminister und ich gehe mehr nach außen. Dieses Duo ist ein wichtiger Baustein in der Erfolgsgeschichte Europa-Park.“

Zur Nachfolgeregelung äußert sich Roland Mack anlässlich seines 70sten Geburtstages: „Der Erfolg eines Unternehmens macht sich auch daran fest, wie der Übergang in die nächste Generation geklappt hat. Allein gute Zahlen reichen nicht. Ich hatte das große Glück, gesund diese fast 50 Jahre Berufstätigkeit zu erleben. Das ist nicht selbstverständlich. Ich habe in meinem Leben nahezu alles selbst entschieden und ich will auch selbst entscheiden, wie die Übergabe in die nächste Generation läuft.“


Roland Mack im blue fire Megacoaster von Mack Rides

 


04.10.2019

Traumatica Moon Servant Girl 2019 gekürt

Alona Hertha ist das neue Traumatica Moon Servant Girl. Die 32-jährige Deutsch-Philippinin aus Bellheim in der Pfalz hat sich am 28.9. erfolgreich gegen die attraktive Konkurrenz durchgesetzt und damit neben einem Kurzurlaub in Deutschlands größtem Freizeitpark auch ein Playboy-Shooting gewonnen. Aus 200 Bewerbungen wurden fünf Finalistinnen ausgewählt und im Vampir Make-Up in den Horrorhäusern von Traumatica abgelichtet. Bei der Moon Servant Reveal Party am 28.09. wurde dann im Vampire‘s Club schaurig-schön gefeiert und die Gewinnerin bekanntgegeben. 

Bereits zum zweiten Mal wurde ein Moon Servant Girl bei den Horror Nights - Traumatica von Playboy Chefredakteur Florian Boitin gekürt. 2018 hat Lena Klahr aus Braunschweig gewonnen und durfte sich über eine Fotostrecke als Playmate des Monats in der August-Ausgabe 2019 im deutschen Playboy freuen. 

Die Horror Nights – Traumatica, initiiert von Michael Mack, finden noch bis 2.11.2019 statt. Das mehrfach international ausgezeichnete Horror-Event verbreitet Angst und Schrecken. Fünf rivalisierende Gruppen kämpfen um die Macht und müssen ihren Platz in der Hierarchie finden – und der Besucher ist mittendrin. Ghouls, The Fallen, The Pack, Resistance und Shadows sind bereit für den Showdown. Weitere Infos unter traumatica.com


Strahlende Siegerin: Alona Hertha (Foto: Julian Hartwig für Playboy)

 


02.10.2019

Ausprobieren und mitmachen

19. Science Days im Europa-Park

Vom 17. bis zum 19. Oktober können die Besucher bei den Science Days ganz nach dem Motto „Ausprobieren und Mitmachen“ viel Spannendes erleben. Der Förderverein „Science & Technologie e.V.“ präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Europa-Park täglich von 9 bis 17 Uhr ein abwechslungsreiches und atemberaubendes Programm. Über 85 Aussteller verwandeln das Confertainment-Center des Europa-Park wieder in ein Zentrum für Innovation, Forschung und Experimente.

Die Science Days bieten viele spannende Mitmachaktionen, Wissenschaftsshows und Workshops an. Nicht nur Kinder, sondern auch Jugendliche und Erwachsene sind herzlich eingeladen an dem aufregenden Wissenschaftsfestival teilzunehmen. Über 85 Aussteller stellen seit dem Jahr 2000 sicher, dass der Besuch im Confertainment Center des Europa-Park jedes Jahr aufs Neue ein besonderes Erlebnis wird. Die diesjährigen Science Days stehen unter dem Schwerpunktthema „Denk mi(n)t - nimm wahr!“. Hier kommen die Besucher gemeinsam mit Partnern aus Lehre, Forschung, Industrie und Wirtschaft den fünf Sinnen des Menschen auf die Spur.

Die Science Days finden bereits zum 19. Mal im Europa-Park statt und richten sich nicht nur an Schüler und Lehrkräfte, sondern an alle Interessierten zwischen neun und 99 Jahren. Traditionell besuchen angemeldete Schulklassen überwiegend vormittags die Science Days. Nachmittags und am Samstag sind Familien, kleinere Gruppen und Einzelpersonen herzlich willkommen.

Gruppen, die gerne die Science Days besuchen möchten, können sich unter 07822 / 77 66 88 anmelden. Tickets kosten 7 Euro. Für Schulklassen gibt es außerdem die Möglichkeit, ein Kombi-Ticket (Science Days und Eintritt in den Europa-Park) für 29,50 Euro pro Schüler zu erwerben.

Weitere Informationen unter www.science-days.de


Das Schwerpunktthema 2019 lautet: „Denk mi(n)t - nimm wahr!"

 


26.09.2019

Erschrecken, Zittern und Gruseln

Gespenstischer Halloween-Spaß im Europa-Park

Vom 28. September bis zum 03. November 2019 kommen Gruselfans voll auf ihre Kosten, denn es spukt wieder in Deutschlands größtem Freizeitpark. Klapprige Skelette, unheimliche Gestalten und dämonische Nachtgespenster treiben in einer beeindruckenden Herbstkulisse ihr Unwesen und ziehen Klein und Groß in ihren Bann. Die Attraktionen, die Parade, das Showprogramm und die Gastronomie stehen ebenfalls im Zeichen der schaurig-schönen Jahreszeit. Die besonders furchtlosen Besucher ab 16 Jahren können sich vom 25. September bis zum 02. November bei den „Horror Nights – Traumatica“ in eine Welt nach der Apokalypse entführen lassen.

Die gruselige Zeit der Vampire und Kobolde macht auch vor dem Europa-Park nicht halt. Über 180.000 Kürbisse in unterschiedlichen Orangetönen sowie 15.000 Chrysanthemen, 6.000 Maispflanzen und 3.000 Strohballen verwandeln die 15 europäischen Themenbereiche in eine schaurig-schöne Szenerie. Unter anderem sorgen dicke Spinnweben, gruselige Hexen und schaurige Gespenster für eine furchterregende Stimmung.


Halloween-Specials

Neben der grausigen Dekoration versprechen zahlreiche weitere Highlights wahrhaft schreckliche Gruselerlebnisse im Europa-Park. Besonders die Kleinen dürfen sich im Schweizer Themenbereich auf das „Spooky Kids Village“ freuen: Bunte Schminke und Plastikspinnen verwandeln die Kinder in kleine Vampire, Hexen und unheimliche Piraten. Im Kinder-Grusel-Labyrinth „Spooky Steps“ erwarten zudem kleine Geister und frech grinsende Kürbisse die mini Gruselfans. Die „Koffiekopjes“ in Holland werden mit Nebel, Blitzen und gespenstischer Musik in die „Griezelkopjes“. Auch vor dem Englischen Themenbereich machen die Geister nicht Halt: Im „Bloody Mary´s Mansion“ sorgen Live-Darsteller für alle ab 10 Jahren tagsüber für echte Schreckmomente. Rund um die Tiroler Wildwasserbahn entstehen zudem in liebevoller Handarbeit fantastische Figuren und Skulpturen zum Thema „Halloween“ aus Sand. Für begeisterte Halloweenfans ist die Eisshow „Celtic Shadows“ im Griechischen Themenbereich genau das Richtige. Durstige Vampire und tanzende Skelette sorgen für eine düstere Stimmung. Zudem lockt die neue Show „Der Geisterjahrmarkt“ auf der Italienischen Freilichtbühne und in Grimms Märchenwald können Groß und Klein gemeinsam auf die Suche nach den Kürbiswichteln gehen. Während der täglichen „Halloween-Parade“ um 17.30 Uhr bevölkern finstere Gestalten die Straßen und Plätze des Europa-Park. Wer nicht aufpasst, wird nach allen Regeln der Geisterkunst erschreckt. Beim Showstopp auf dem Luxemburger Platz reißt der von MackMusic produzierte Song „Tonite it’s Halloween“ die Besucher mit und beschwört dunkle Mächte und Geister aus der Unterwelt herauf.


Horror Nights – Traumatica

In einer Welt nach der Apokalypse herrschen grauenhafte Kreaturen und verbreiten Angst und Schrecken bei „Horror Nights – Traumatica“, dem mehrfach international ausgezeichneten Horror-Event im Europa-Park. Fünf rivalisierende Gruppen kämpfen um die Macht – und der Besucher ist mittendrin. Für welche Gruppe wird man sich entscheiden? Wer hilft, unbeschadet aus der Gefahrenzone zu kommen? Jeder muss seine Wahl treffen und mit der Entscheidung leben oder sterben. The Fallen, The Pack, Ghouls, Resistance und Shadows sind bereit für den Showdown.

Zusätzlich zu den fünf Gruselhäusern ist die „The Traumatica Show“ im Eisstadion zu erleben. „Pegasus – The Night Coaster“, der „Matterhornblitz“, Abenteuer Atlantis sowie die Illusionsfahrt „Fluch der Kassandra“ sind ebenfalls für die Event-Gäste geöffnet. Wer nach der gruseligen Action noch Lust auf fetzige Beats und leckere Drinks hat, für den ist der „Vampire´s Club“ die passende Location. Er öffnet an ausgewählten Tagen um 23 Uhr.

Die „Horror Nights – Traumatica“ finden immer freitags und samstags vom 27. September bis 02. November 2019 sowie am 25. September, 02., 03., 13. und 20. Oktober und vom 24. Oktober bis 02. November 2019 täglich, außer 28. und 29.10., statt. Die Vorpremiere ist am 25.9. Tickets sind ausschließlich im Vorverkauf erhältlich. Alle Eintrittspreise unter www.traumatica.com. Einlass ist ab 18.45 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Um 21 Uhr und 22.30 Uhr findet die „The Traumatica Show“ in der Eis-Arena statt. Der Vampire’s Club ist immer freitags und samstags sowie am 31. Oktober geöffnet.

Der Zutritt ist ab 16 Jahren gestattet. Besucher/innen unter 16 Jahren, auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, haben keinen Zutritt zum Event.


SWR3 Halloween-Party

Nachtgespenster und Vampire aufgepasst: Am 31. Oktober steigt wieder Deutschlands größte Halloween-Party im Europa-Park. Von 22 bis 2 Uhr heizen verschiedene SWR3-DJs den Tanzwütigen an unterschiedlichen Locations im Europa-Park ein. Musik von Schlager bis Rock sorgt für ausgelassene Partystimmung. Für Adrenalinfans sind ausgewählte Fahrgeschäfte an diesem Abend extra länger geöffnet.


Ed Euromaus freut sich auf die Halloween-Saison im Europa-Park

 


24.09.2019

Rulantica – die nordische Saga erwacht in einem Fantasy-Abenteuer aus dem Coppenrath Verlag zum Leben

Im September 2017 erfolgte der erste Spatenstich für Rulantica, die neue Wasserwelt des Europa-Park in Rust. Aber bereits lange bevor die ersten Bagger rollten, wurde die Phantasiewelt Rulantica erschaffen. Darin traf Autorin Michaela Hanauer auf das Meermädchen Aquina, ihren sechsarmigen Oktopusfreund Snorri sowie den Menschenjungen Mats, um sich ihre Geschichte erzählen zu lassen. Diese Geschichte erscheint nun im Coppenrath Verlag, während der Europa-Park diese auf 45 Hektar in die Realität umsetzt. 

Das Meermädchen Aquina hat sich schon immer anders gefühlt als die übrigen Meermenschen auf Rulantica. Kurz nach ihrem zwölften Geburtstag erfährt sie das Unglaubliche: Sie hat einen Zwillingsbruder – Mats, einen Menschenjungen! Und dieser befindet sich in großer Gefahr. Für Aquina gibt es kein Halten mehr, sie muss ihre wahre Familie finden, bevor es zu spät ist. Wenn sie doch nur Beine hätte und an Land könnte! Hat sie aber nicht, also muss ihr etwas anderes einfallen ... Mats ist in einem Waisenhaus aufgewachsen, seit er als Findelkind am Strand aufgelesen wurde. Schon immer fürchtet er sich vor dem Meer und dem Wasser. Doch er ahnt nicht, dass er bald in das größte Abenteuer seines Lebens eintauchen wird! Mit ihrem Zusammentreffen erfüllen Mats und Aquina eine jahrhundertealte Prophezeiung der nordischen Götter – und dies kann die Rettung, aber auch den Untergang für die gesamte Inselwelt Rulantica bedeuten.

„Rulantica“ ist der Auftakt eines großen Abenteuer-Zweiteilers und bietet hohes Identifikationspotenzial für Jungen und Mädchen. Ab dem 28. November 2019 lässt sich die aufregende Geschichte von Aquina, Mats und Snorri dann auch in der gleichnamigen Wasserwelt „Rulantica“ nachempfinden. Die nordisch-mystische Thematisierung und die Charaktere basieren komplett auf der Romangeschichte. 25 spannende Attraktionen in 9 thematisierten Bereichen auf 32.600 m² Indoorfläche versprechen jede Menge Wasserspaß sowie ein unvergessliches Abenteuer für „Rulantica“-Leser und die ganze Familie.

Michaela Hanauer lebt mit ihrem Mann und ihrem Kater in München, wenn sie nicht gerade unterwegs ist, um das andere Ende der Welt zu erkunden. Wäre sie nicht Kinderbuchautorin geworden, dann hätte sie bestimmt Flugunterricht auf einem fliegenden Teppich genommen, wäre mit Delfinen um die Wette getaucht oder hätte eine Zeitreiseagentur gegründet.

Rulantica – Die neue Wasserwelt des Europa-Park In der Wasserwelt erwartet den Besucher pures Wasservergnügen auf 32.600 m² Quadratmetern Indoorfläche! Eine aufwändige nordische Thematisierung und 25 spannende Attraktionen versprechen ab 28. November 2019 jede Menge Wasserspaß und ein unvergessliches Abenteuer für die ganze Familie.

Michaela Hanauer
Rulantica (Bd. 1)
Illustrationen Helge Vogt
Ab 10 Jahre / 240 Seiten
€ (D) 15,- / € (A) 15,50 / SFr 21
Erscheint Oktober 2019
ISBN 978-3-649-62722-7

 


19.09.2019

Europa-Park wird mit dem „European Star Award“ ausgezeichnet

Die Freizeitexperten sind sich einig: Der Europa-Park ist nicht nur „Europas bester Themenpark“, sondern das Fahrgeschäft „Arthur“ auch „Europas beste Familienattraktion“. „Die konsequente Thematisierung, familienfreundliche Attraktionen und eigene Hotels überzeugen auf ganzer Linie“, so das Urteil der Jury. Anlässlich der „Euro Attractions Show“, der größten europäischen Messe der Freizeitindustrie, die aktuell in Paris stattfindet, zeichnete die Fachzeitschrift „Kirmes & Park Revue“ die besten Themenparks, die atemberaubendsten Neuheiten und die spektakulärsten Attraktionen mit den „European Star Awards“ aus. Diese werden bereits seit 2012 vergeben.


Sascha Rigling, stv. Vertriebsleiter Mack Rides, und Michael Kreft von Byern, Beauftragter der Geschäftsführung des Europa-Park, nehmen die Auszeichnungen im französischen Parc Asterix entgegen.

 


18.09.2019

Die ersten Becken in der neuen Wasserwelt Rulantica werden befüllt

Jetzt wird's nass im Trølldal! Der lustige Wasserspielplatz für die kleinsten Badegäste der neuen Wasserwelt Rulantica ist der erste von neun thematisierten Bereichen, der mit Wasser gefüllt wurde. Putzige kleine Trolle waren die ersten Bewohner der sagenumwobenen Insel Rulantica. Noch immer bevölkern sie die Bäume und Felsen im Trølldal. Hier gibt es flache Becken sowie viele Kletter- und Spielmöglichkeiten für Kinder. Auf Schabernakker und Tommelplums können schon die Kleinen rutschen und selbst zu Trollen werden. 

Tickets für Tagesgäste gibt es ab sofort unter tickets.rulantica.de. Sie sind etwa drei Monate im Voraus für einen bestimmten Tag online erhältlich. Die Kapazität ist begrenzt, daher kann der Eintritt in die Wasserwelt Rulantica nur nach vorherigem Online-Ticketkauf erfolgen.