Testbericht

Der Steinwasen Park eröffnete 1974 als Wildpark seine Pforten. Im Jahr 1977 wurde das Restaurant "Steinwasen-Stube" gebaut. Erst im Jahr 1979 wurde mit dem Bau der ersten Fahrattraktionen begonnen. Der Sessellift und die Rodelbahnen fanden ihren Weg in den Steinwasen Park. 1996 wurde mit dem Bau des Hauptgebäudes inklusive "Gletscherblitz" und "Space Runner" begonnen. Die gesamte Anlage wurde im Jahr 1999 eröffnet. Im Jahr 2008 wurde dann die Wasserattraktion "River Splash" in Betrieb genommen. Inzwischen erstreckt sich der Steinwasen Park auf 36ha.

Der Steinwasen Park ist ein kleiner Familienpark, der perfekt in die Landschaft des Hochschwarzwaldes integriert ist. Mit seiner Kombination aus Attraktionen und Tiergehegen bietet er die ideale Basis für einen Ausflug mit der ganzen Familie. Der Park präsentiert sich in einem sehr guten und gepflegtem Zustand. Die Wartezeiten an den Attraktionen sind trotz geringer Besucheranzahl relativ lang.

Der Eintrittspreis ist mit 23€ völlig gerechtfertigt. Urlauber mit der "Hochschwarzwald-Card" haben täglich freien Eintritt.

Leider gibt es im Park sehr wenige Mitarbeiter und somit auch niemanden der sich um eventuelle Probleme oder Fragen kümmern könnte. Die wenigen Mitarbeiter sind aber freundlich und hilfsbereit.

Das Parken ist für Besucher kostenlos. Es wird sogar ein überdachter Parkplatz zur Verfügung gestellt.

An unserem Besuchstag war lediglich das Restaurant "Steinwasen-Stube" und das SB-Restaurant im Eingangsbereich geöffnet. Der einzige Kiosk im Park war geschlossen. Die Qualität der Speisen wurde nicht getestet. 

Die sanitären Anlagen müssten dringend renoviert werden und waren an unserem Besuchstag sehr unsauber und teilweise nicht benutzbar.

Alles in Allem erweist sich der Steinwasen Park als gut gepflegter und schöner Familienpark. Als Inhaber der "Hochschwarzwald-Card" sollte ein Besuch Pflicht sein.