Testbericht

Das Irrland in Kevelaer- Twisteden wurde im Jahr 1999 eröffnet. Den Ursprung des Parks bildete ein Bauernhof mit Maislabyrinth.  Schnell wurde das riesige Potenzial erkannt und der Park stetig erweitert. 2010 wurde das Gelände, sowie die Gebäude des benachbarten Blumen- und Vogelparks übernommen und die Fläche des Irrlands fast verdoppelt.

Die heutigen Zahlen des Parks sind sehr beeindruckend und zeigen, dass die Gründer des Parks das richtige Gespür für die Wünsche der Besucher hatten und natürlich immer noch haben. Auf dem 300.000qm großen Areal warten, auf die jährlich über 1 Millionen Besucher, 1000 überdachte Sitzgruppen mit Grillplätzen, 8.000 qm überdachte Spielflächen, Streichelzoos, Tiergehege, große verschiedenartige Labyrinthe, diverse kostenlose Tretfahrzeuge, riesige Mattenrutschen, Wasserspielplätze und diverse Wasserrutschen. Zusätzlich denkt sich das Irrland jedes Jahr ein neues Jahresthema aus. Im Jahr 2018 lautet das Thema: „Kinderträume 2018".

Insgesamt warten mehr als 80 Attraktionen und Spielmöglichkeiten darauf, von den kleinen und großen Besuchern, entdeckt zu werden. Die Attraktionen verteilen sich auf die drei weitläufigen Bereiche des Parks „Irrland-Nord", „Irrland-Süd" und „Irrland-West". In der Philosophie des Irrlands werden vor allem aktives Spielen und Lernen großgeschrieben. Aus diesem Grund verzichtet der Park bewusst auf aufwendige Fahrgeschäfte und setzt stattdessen auf familien- und kindgerechte Attraktionen und Spielmöglichkeiten. Fahrgeschäfte wird man bei einem Besuch garantiert nicht vermissen.

Als Neuheit präsentiert das Irrland in diesem Jahr unter anderem die Flughafenfeuerwehr mit anschließender 100 Meter langer Feuerwehr-Schlauchrutsche. Eine weitere Neuheit ist die Fernweh-Area. Dieser Bereich setzt für das Irrland nochmals neue Maßstäbe. Das große Flugzeug „Paradiesvogel" das über der Fernweh-Area schwebt, das große Bergmassiv mit Spielbergwerk im Inneren, Wasserfälle und Bachläufe warten darauf entdeckt zu werden. Die Gestaltung hat uns besonders gut gefallen, da auf eine perfekte und stimmige Thematisierung bis ins letzte Detail geachtet wurde. Auch das Wasserlabyrinth im „Kolosseum" wurde fertiggestellt und mit stimmigen Licht- und Soundeffekten nochmals aufgewertet.

Weitere Attraktionen und Spielmöglichkeiten sind die vielen Rutschen, Irrgärten, Klettergerüste und die vielen Tretfahrzeuge auf den extra angelegten Strecken. Bei schönem Wetter gibt es im gesamten Park Wasserrutschen und Planschbecken zu erkunden. Tierfreunde kommen in den zahlreichen Tiergehegen mit exotischen Tieren und auf dem Bauernhof mit Streichelzoo auf ihre Kosten.

Auch bei schlechtem Wetter lohnt sich ein Besuch im Irrland. Die Spiel- und Aktions-Scheunen, eine Indoor-Kletterwelt, Kleinkinder-Spiel-Scheunen, sowie der größte Wintergarten am Niederrhein machen das Irrland zum "All-Weather-Park".

Doch was kostet das Erlebnis im Irrland? Der Eintrittspreis liegt bei nur 7,00€. Der Eintrittspreis ist der absolute Wahnsinn und für das Gebotene unglaublich günstig.

Die Mitarbeiter sind sehr zuvorkommend und freundlich.

Auch die Parkplätze sind kostenfrei und in ausreichender Anzahl vorhanden.

Im Irrland gibt es verschiedene Gastronomie-Konzepte. Zum einen können Eis, Getränke und kleine Snacks zu unglaublich günstigen Preisen gekauft werden. So kosten beispielsweise Getränke oder Eis nur 1€. Zum anderen stehen den Besuchern kostenfreie Grills zur Verfügung. Natürlich dürfen auch mitgebrachte Speisen an einem der zahlreichen Picknick- und Grillplätze verspeist werden.

Die sanitären Anlagen waren sauber. Allerdings ist die Bauart der Toiletten, mit Ausnahme der WCs im Bereich "Irrland-Nord", sehr gewöhnungsbedürftig.

Alles in Allem können wir einen Besuch im Irrland uneingeschränkt empfehlen. Für Kinder ist der Park ein absolutes Paradies. Das Irrland bietet für jede Wetterlage die passenden Attraktionen. Egal ob Spielplätze oder Wasserattraktionen, ist für jedes Kind das Richtige dabei. Irrland ist der Ort an dem Kinder sich einmal so richtig austoben und Erwachsene endlich mal wieder Kind sein können. Der Park befindet sich zudem in einem tadellosen und fantastischen Zustand.

 


Video